Verwirrtheit bei Ortoton

Nebenwirkung Verwirrtheit bei Medikament Ortoton

Insgesamt haben wir 498 Einträge zu Ortoton. Bei 1% ist Verwirrtheit aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Verwirrtheit bei Ortoton.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168183
Durchschnittliches Gewicht in kg6798
Durchschnittliches Alter in Jahren2742
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,2229,02

Wo kann man Ortoton kaufen?

Ortoton ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Ortoton wurde von Patienten, die Verwirrtheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ortoton wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Verwirrtheit auftrat, mit durchschnittlich 4,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verwirrtheit bei Ortoton:

 

Ortoton für Muskelverspannungen mit Übelkeit, Benommenheit, Schwindel, Unruhe, Verwirrtheit, Appetitlosigkeit, Taubheitsgefühle, Sehstörungen

Die Tabletten waren sehr groß und schlecht einzunehmen. Ich sollte 3 mal täglich 2-3 Tabletten schlucken. Die Behandlung habe ich aufgrund der Nebenwirkungen nach 2 Tagen abgebrochen. Die Nebenwirkungen waren sehr stark. Sie traten ca. 15 Minuten nach der Einnahme des Medikaments ein, hielten etwa 1 Stunde an und klangen dann langsam ab. Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Benommenheit, Unruhe, Verwirrtheit, kein Hungergefühl, Taubheit in Nase/Lippen/Zunge, Sehstörungen (alles war verschwommen und ich konnte einen Punkt nicht mehr genau fixieren) Ansonsten war die Wirkung des Medikaments ausreichend. Die Muskelverspannungen ließen nach und nach dem Abklingen der Nebenwirkungen ging es mir wieder gut (2 Stunden nach der Einnahme waren die Nebenwirkungen wieder vorbei).

Ortoton bei Muskelverspannungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonMuskelverspannungen2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Tabletten waren sehr groß und schlecht einzunehmen. Ich sollte 3 mal täglich 2-3 Tabletten schlucken. Die Behandlung habe ich aufgrund der Nebenwirkungen nach 2 Tagen abgebrochen.
Die Nebenwirkungen waren sehr stark. Sie traten ca. 15 Minuten nach der Einnahme des Medikaments ein, hielten etwa 1 Stunde an und klangen dann langsam ab.
Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Benommenheit, Unruhe, Verwirrtheit, kein Hungergefühl, Taubheit in Nase/Lippen/Zunge, Sehstörungen (alles war verschwommen und ich konnte einen Punkt nicht mehr genau fixieren)
Ansonsten war die Wirkung des Medikaments ausreichend. Die Muskelverspannungen ließen nach und nach dem Abklingen der Nebenwirkungen ging es mir wieder gut (2 Stunden nach der Einnahme waren die Nebenwirkungen wieder vorbei).

Eingetragen am  als Datensatz 38041
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ortoton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ortoton für Schmerzen (Rücken) mit Kopfschmerzen, Schwindel, Metallgeschmack, Blutdruckabfall, Juckreiz, Unruhe, Verwirrtheit, Benommenheit, Zittern der Hände, Sehstörungen, Übelkeit

Nach nur einmaliger Einnahme von 2 Tabletten (empfohlene Tagesdosis 3x2) hatte ich fast die gesamten Nebenwirkungen und diese teilweise sehr stark: Kopfschmerz, Schwindel, metallischer Geschmack im Mund, Blutdruckerniedrigung, starker Juckreiz am ganzen Körper, Unruhe, Verwirrtheit, Augenzittern, Benommenheit, Zittern der Hände, Sehstörung, verlangsamter Herzschlag, Schläfrigkeit, Übelkeit (kurz vor dem Erbrechen) Ich habe mich selten so miserabel gefühlt wie nach Einnahme dieser Tabletten - und das eigentliche Problem (starke Rückenschmerzen, die auf den gesamten Rippenbereich ausstrahlten) war in der ganzen Zeit immer noch da. Und dass laut Beipackzettel die Teilnahme am Straßenverkehr möglich ist, ist glatt gelogen. Mir ist selbst am Folgetag noch schwindelig wie wenn ich erheblichen Restalkohol hätte.

Ortoton bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonSchmerzen (Rücken)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach nur einmaliger Einnahme von 2 Tabletten (empfohlene Tagesdosis 3x2) hatte ich fast die gesamten Nebenwirkungen und diese teilweise sehr stark:
Kopfschmerz, Schwindel, metallischer Geschmack im Mund, Blutdruckerniedrigung, starker Juckreiz am ganzen Körper, Unruhe, Verwirrtheit, Augenzittern, Benommenheit, Zittern der Hände, Sehstörung, verlangsamter Herzschlag, Schläfrigkeit, Übelkeit (kurz vor dem Erbrechen)
Ich habe mich selten so miserabel gefühlt wie nach Einnahme dieser Tabletten - und das eigentliche Problem (starke Rückenschmerzen, die auf den gesamten Rippenbereich ausstrahlten) war in der ganzen Zeit immer noch da.
Und dass laut Beipackzettel die Teilnahme am Straßenverkehr möglich ist, ist glatt gelogen. Mir ist selbst am Folgetag noch schwindelig wie wenn ich erheblichen Restalkohol hätte.

Eingetragen am  als Datensatz 76174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ortoton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ortoton für BWS Syndrom mit Blutdruckabfall, Verwirrtheit, Unruhezustände, Schwindel - Benommenheit

Nach der Einnahme Benommenheit, Verwirrtheit, Schwindel, Massive Senkung des Blutdrucks dadurch Panikreaktionen. Hab das Mittel nach 3 Tage abgesetzt. Alternativ wäre ich glaub in die Psychatrie gekommen. Empfehlung war beim einen Artzt 3x1500mg, der andere Artzt meinte nur 1x1500mg was ebenfalls ca. 120 Minuten nach der Einnahme zu Problemen führte. Schreckliches Zeug!

Ortoton bei BWS Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonBWS Syndrom3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Einnahme Benommenheit, Verwirrtheit, Schwindel, Massive Senkung des Blutdrucks dadurch Panikreaktionen. Hab das Mittel nach 3 Tage abgesetzt. Alternativ wäre ich glaub in die Psychatrie gekommen. Empfehlung war beim einen Artzt 3x1500mg, der andere Artzt meinte nur 1x1500mg was ebenfalls ca. 120 Minuten nach der Einnahme zu Problemen führte. Schreckliches Zeug!

Eingetragen am  als Datensatz 106208
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ortoton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Ortoton für Schmerzen (Rücken) mit Müdigkeit, Schwindel, Angstzustände, Atembeschweren, Verwirrtheit, Benommenheit

Habe das Medikament wegen nackenverspannungen vom kh verschrieben bekommen. 15 Minuten nach der 1 Tablette hatte ich total müde Augen habe mich direkt ins bett gelegt und dann fing es an...schlimmer Schwindel , Angst Zustände, Atem Beschwerden und verwirrtheit wie wenn man auf Drogen wäre. Ich habe das Medikament nach 2 Tagen abgesetzt dachte diese Nebenwirkungen ändern sich, also in allem nicht zu empfehlen da ich mich natürlich dann auch nicht mehr um meinen Sohn kümmern konnte

Ortoton bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonSchmerzen (Rücken)2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament wegen nackenverspannungen vom kh verschrieben bekommen. 15 Minuten nach der 1 Tablette hatte ich total müde Augen habe mich direkt ins bett gelegt und dann fing es an...schlimmer Schwindel , Angst Zustände, Atem Beschwerden und verwirrtheit wie wenn man auf Drogen wäre. Ich habe das Medikament nach 2 Tagen abgesetzt dachte diese Nebenwirkungen ändern sich, also in allem nicht zu empfehlen da ich mich natürlich dann auch nicht mehr um meinen Sohn kümmern konnte

Eingetragen am  als Datensatz 68725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ortoton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]