Kupfer-Ionen

Wir haben 44 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Kupfer-Ionen.

Prozentualer Anteil 97%3%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,410,00

Kupfer-Ionen wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Kupfer-Ionen wurde bisher von 44 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 7,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Kupfer-Ionen:

Einordnung nach ATC-Code:

Kupfer-Ionen kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
GyneFix100% (44 Bew.)

Bei der Anwendung von Kupfer-Ionen traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (7/44)
16%
Schmierblutungen (2/44)
5%
Ausbleiben der Monatsblutung (1/44)
2%
Blasenentzündung (1/44)
2%
Blutungen (1/44)
2%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 15 Nebenwirkungen bei Kupfer-Ionen

Kupfer-Ionen wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Empfängnisverhütung33% (1 Bew.)
Hormonstörung33% (1 Bew.)
Unterleibsuntersuchung33% (1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Fragen zu Kupfer-Ionen

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Ich kann die Kupferkette sehr empfehlen, verwende sie schon seit über einem jahr und bin sehr zufrieden. Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Kupferspirale - weniger starke Blutungen (nur 3-4 Tage in normaler Stärke), bis jetzt keine Nebenwirkungen außer sehr leichte Schmierblutungen am...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann die Kupferkette sehr empfehlen, verwende sie schon seit über einem jahr und bin sehr zufrieden. Die Kette hat viele Vorteile gegenüber der Kupferspirale - weniger starke Blutungen (nur 3-4 Tage in normaler Stärke), bis jetzt keine Nebenwirkungen außer sehr leichte Schmierblutungen am Anfang, keine Probleme mit der Passform also keine Bauch- und Rückenschmerzen wie mit der herkömmlichen Spirale. Ich habe mich für GyneFix entschieden, da sie für junge Frauen mit späterem Kinderwunsch sehr geeignet ist. Sie wirkt insgesamt für 5 Jahre, ohne Hormone, ihr Pearl Index liegt bei 0,1-0,5 man kann die Einnahme nicht vergessen oder Anwendungsfehler begehen. Die Einlage hat etwas weh getan, aber es war gut auszuhalten, das ganze war nach 10 Minuten (inklusive Ultraschall und Voruntersuchung) schon vorüber, danach hatte ich ein bisschen Bauchweh für 1-2 Tage. Ich finde dafür dass man dann 5 Jahre keine Sorgen mehr mit der Verhütung hat, kann man das gut aushalten.
Wichtig ist eine gründliche Voruntersuchung des Arztes- Besonders bestehende Infektionen sollten vorher abgeklärt werden. Hierfür sollte man unbedingt zu einem trainierten Arzt gehen. Diese sind auf der Seite des Herstellers gelistet.

Eingetragen am 20.06.2014 als Datensatz 62034
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit Schwangerschaft

Ich bin eigendlich immer eine stille mitleserin aber dieses mal muss ich meine erfahrung berichten. Habe schon 3 kinder und bin 34 Jahre alt und wollte hormonfrei verhüten, da bin ich auf Gynefix gestoßen laut viele positive erfahrungen habe ich es einlegen möchten! Gut.... das einlegen war...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin eigendlich immer eine stille mitleserin aber dieses mal muss ich meine erfahrung berichten.
Habe schon 3 kinder und bin 34 Jahre alt und wollte hormonfrei verhüten, da bin ich auf Gynefix gestoßen laut viele positive erfahrungen habe ich es einlegen möchten!
Gut.... das einlegen war HORROR ,weheartige schmerzen während und nach einlage , erste Monat furchtbare stechende schmerzen in die Scheide und Po , erster kontroltermin laut Gyn wunderbar sitz alles ! 3 Wochen später keine menstruation und unterleibschmerzen bin zum krankenhaus kurz gesagt Schwanger!!!!! 5 woche!! Gynefix verschwunden ,könnte sein wegen die stechende schmerzen das sie in mein körper durchwandert , laut Krankenhaus und gyn kann in darm sein (wie in vielen frauen) jetzt der horror keinen MRT keine Bauchspiegelung WEIL ich schwanger bin und in moment keine schmerzen mehr habe !! laut ärzte nach beendigung der schwangerschaft egal in welcher form kupferkette suchen!!!!
Uau!!!!! Echt begesteitert von diese scheiße!!!!!! Nie mehr!!!!!!!
Da habe ich noch glück gehabt das ich meine 300 € zurückbekommen habe ,passiert leider nicht allen!!!!!
Jetzt abwarten...ein tag nach den anderen!!! Mal schauen was passiert!!!!
Geht mal googlen kupferkette gefährliche wanderung durchs leib und liest mal wie viele berichte es gibt , bereuhe es nicht selber vor die einlage es gemacht zu haben!!!
Meine empfehlung : tut es euch nicht an!!!!

Eingetragen am 14.05.2022 als Datensatz 110821
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich trage die Gynefix-Kette nun schon 4 Jahre. Sie macht, was sie soll, eine Empfängnis verhüten. Und zwar äußerst zuverlässig. Hier eine absolute Weiterempfehlung von meiner Seite. Leider habe ich mit Nebenwirkungen zu kämpfen: Ich habe meine Periode regelmäßig alle 4 Wochen. So weit so gut,...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich trage die Gynefix-Kette nun schon 4 Jahre. Sie macht, was sie soll, eine Empfängnis verhüten. Und zwar äußerst zuverlässig. Hier eine absolute Weiterempfehlung von meiner Seite. Leider habe ich mit Nebenwirkungen zu kämpfen: Ich habe meine Periode regelmäßig alle 4 Wochen. So weit so gut, aber leider sind die Blutungen massiv. Und zwar so massiv, dass ich 3-4 Tage lang jede Stunde einen Super-OB tauschen muss. Wirklich heftig. Inzwischen habe ich im Laufe der Zeit eine starke Anämie entwickelt, die mit Infusionen behandelt werden muss. Seit ich die Infusionen bekomme, habe ich auch noch regelmäßig Zwischenblutungen.
Das Ende vom Lied: Die Kette wird demnächst entfernt und ich hoffe, dass sich dann der Gesundheitszustand bald bessert. Also (leider) doch wieder eine hormonelle Verhütung. Ich bereue nicht, dass ich mich damals für die Kette entschieden habe und würde sie trotzdem weiterempfehlen. Allerdings unter Vorbehalt.

Eingetragen am 27.01.2021 als Datensatz 102030
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Hormonfreie Verhütung

Ich bin von der Jaydess Hormonspirale zu Gynefix gewechselt. (Hormonspirale war abgelaufen). Da ich hormonfrei verhüten wollte, Habenichts mich für diese Variante entschieden. Das einlegen war sehr schmerzhaft. Danach fingen die Probleme erst so richtig an. Hatte meine Periode teilweise 10-14...

Gynefix bei Hormonfreie Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixHormonfreie Verhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin von der Jaydess Hormonspirale zu Gynefix gewechselt. (Hormonspirale war abgelaufen). Da ich hormonfrei verhüten wollte, Habenichts mich für diese Variante entschieden.
Das einlegen war sehr schmerzhaft. Danach fingen die Probleme erst so richtig an. Hatte meine Periode teilweise 10-14 Tage lang und so stark, dass ich stündlich meinen Tampon wechseln musste. Mein Zyklus ist völlig durcheinander geraten. Ab und an hatte ich meine Periode alle 2 1/2 Wochen.
3 Monate nach der Einlage habe ich Panikattacken bekommen, depressive Verstimmungen und war sehr gereizt, unruhig und hatte überhaupt kein sexuelles Verlangen mehr.
Ich habe mich 10 Monate nach der Einlage dazu entschieden, die Kupferkette ziehen zu lassen.
Seit dem normalisiert sich alles wieder.
Nie wieder!!!

Eingetragen am 15.09.2020 als Datensatz 99499
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Notfall Gynefix

Ich habe mir die Gynefix als Notfall-Verhütung einsetzen lassen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Pille seit 3 Monaten abgesetzt. Zuvor habe ich mich jedoch auch schon für die Kette interessiert und war sehr gut informiert. Das Einsetzen war schmerzhaft, danach fühlte ich mich aber schnell...

Gynefix bei Notfall Gynefix

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixNotfall Gynefix12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Gynefix als Notfall-Verhütung einsetzen lassen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Pille seit 3 Monaten abgesetzt.
Zuvor habe ich mich jedoch auch schon für die Kette interessiert und war sehr gut informiert.
Das Einsetzen war schmerzhaft, danach fühlte ich mich aber schnell wieder gut.
Einen Monat später bekam ich meine erste Blasenentzündung. Zunächst habe ich mir nichts daraus gemacht. Ein Antibiotikum verschaffte mir schnelle Besserung und ich schob es auf den Eingriff an sich und eventuelle Hormonveränderungen nach der Pille.
Die Blasenentzündungen häuften sich jedoch und mein Horror-Jahr begann. Ich nahm unzählige Antibiotika ein, kein Urologe fand eine Ursache für diesen chronischen Verlauf. Die Kette wurde nie als Ursache in Erwägung gezogen obwohl ich mehrmals danach fragte.
Ich entschied mich für eine Strovac-Impfung, die schließlich vielen Patienten zuvor geholfen hatte.
Auch nach Beendigung dieser Therapie stellte sich keine Besserung ein. Ich habe ein halbes Vermögen in den Apotheken gelassen, eine Heilpraktikerin aufgesucht, Stress reduziert, Bücher gelesen und Naturheilverfahren ausprobiert. Es half so gut wie nichts auf Dauer. Schließlich entschied ich mich gegen den Rat meines Gynäkologen für die Entfernung der Kupferkette, denn etwas anderes fiel mir vor Verzweiflung nicht mehr ein.
Die Entfernung war schmerzfrei und unkompliziert. Ich habe ungefähr einen Monat danach auf GV verzichtet, um die Heilung zu unterstützen. Danach dauerte es noch einen Zyklus, in dem ich immer wieder dachte eine Entzündung zu spüren.
Jedoch muss ich betonen, dass meine Psyche mir zu diesem Zeitpunkt schon einen ordentlichen Streich spielte, da alles mit der viel Angst verbunden war.
Was soll ich sagen... seitdem hatte ich keine einzige Blasenentzündung mehr.
Mein Problem unter dem ich ein Jahr so gelitten habe, hat sich quasi in Luft aufgelöst und ich bin heilfroh.
Ich kann nur allen Frauen empfehlen: Wenn ihr Probleme mit Blasenentzündungen hattet, dann lasst bitte die Finger weg von der Kupferkette! Sie stellt eine Reizung für die Blase dar, auch wenn Ärzte anderer Meinung sind.
Ich habe nun einen langen Weg vor mir wieder ein angstfreies Sexualleben aufzubauen. Jedoch ist der größte Schritt geschafft!

Eingetragen am 10.06.2020 als Datensatz 97818
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Nach rd. 18 Jahren Pille (davon 12 unter der Qlaira) und massiven Nebenwirkungen (Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien, depressive Verstimmungen/Emotionslosigkeit, etc.) bin ich Anfang des Jahres auf die Gynefix Kupferkette umgestiegen und habe es nicht bereut. Zeitgleich mit dem...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach rd. 18 Jahren Pille (davon 12 unter der Qlaira) und massiven Nebenwirkungen (Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien, depressive Verstimmungen/Emotionslosigkeit, etc.) bin ich Anfang des Jahres auf die Gynefix Kupferkette umgestiegen und habe es nicht bereut. Zeitgleich mit dem Einsetzen endete die Pilleneinnahme und mir ging es von Tag zu Tag besser.

Das Einsetzen war zwar kurz, aber sehr schmerzhaft (dürfte auch der minimalen Blutung unter der Qlaira geschuldet gewesen sein) - ich kann jeder nur empfehlen, sich für den Tag sowie den Folgetage nichts Großes vorzunehmen und Buscopan Zäpfchen bereitzuhalten - denn Wärmflasche ist danach nicht. Man darf auch nicht vergessen, dass es sich um einen Eingriff handelt und ein Fremdkörper zugeführt wird. Mein Körper ist gut damit zurecht gekommen, hat aber nach extremer Ruhe verlangt. Bitte haltet euch auch unbedingt an die Anweisungen vom Arzt bzw. die aktuellen Informationen, die auf der Herstellerseite zu finden sind. Bei mir waren das:
2 Wochen Sportpause (ich bin Läuferin) und keine Badewanne oder Wärmflasche, 3 Wochen kein Sex oder Selbstbefriedigung und in den ersten 3 Wochen NICHT nach dem Faden tasten (Infektionsgefahr und Verlustrisiko). Wenn ich lese, dass einige ständig -sorry- in sich rumstochern und am besten vorsichtig am Faden ziehen oder schon nach drei Tagen mit ihrem Freund "kurz" im Bett rumturnen, wundert mich nichts mehr. Die Kette wird verankert und somit ist es eigentlich logisch, dass auch diese Verankerung sich erstmal setzen muss (kleine Verletzung = Wunde muss heilen) und der Muskel die Kette in den folgenden Wochen fest umschließt. Wenn man die 5 Jahre Tragedauer genießen will, sollte man sich tunlichst daran halten - auch sollte die ersten 2 Monate ausschließlich auf Binden zurückgegriffen werden.

Zur oft gestellten Frage, ob man die Kette bemerkt: Jein. Direkt am Abend nach dem Einsetzen, als ich in die Hocke gegangen bin, hat mich etwas gezwickt, ansonsten merke ich nichts. Aber mein Göttergatte musste schon leiden - ihn hat der Faden ziemlich gepiekt und da er sonst nicht zimperlich ist, muss es wirklich unangenehm gewesen sein :-S

Mein Arzt hat mir heute beim Kontrolltermin auf meinen Wunsch hin den Faden sehr weit gekürzt - ich könnte ihn nun nicht mehr ertasten, was für mich vollkommen in Ordnung ist. Die Selbstkontrolle brauche und will ich nicht. Zum einen ist sie durch die Verankerung nicht wirklich nötig, zum anderen würde mich die durch den Zyklus bedingte veränderte Länge ständig irritieren. Da ich unter der Qlaira oft ausbleibende Blutungen hatte, bin ich es gewöhnt, mich auf das aktuelle Verhütungsmittel zu verlassen, aber vor allem auf meinen Körper zu hören. Im Zweifelsfall muss ich einen Schwangerschaftstest machen. Aber das kann jede für sich entscheiden :-)

Bitte bedenkt auch, dass etwaige Nebenwirkungen eher durch das Absetzen der Pille auftreten und nicht der Kupferkette geschuldet sind.

Zwischenfazit nach einem Monat: Gewichtsverlust von knapp 2 kg (Wassereinlagerung!!), deutlich bessere Laune, Emotionen (sowohl Hoch als auch Tief - totales Neuland), ausgeglichener und leistungsfähiger, keine Heißhungerattacken mehr bis auf den ersten Mens-Tag, weniger Bedürfnis nach salzigem Essen. Bislang keine Zwischenblutungen, sondern alles nach Plan.

Wenn ihr dazu tendiert, sucht euch einen geschulten Gynefix-Arzt und lasst euch umfänglich beraten :-) Ich kann die Kupferkette nur empfehlen und würde sie mir auch wieder einsetzen lassen!

Eingetragen am 10.02.2022 als Datensatz 109306
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Unterleibsuntersuchung

Ich habe mir vor 3 Wochen am letzten Tag meiner Regelblutung die Gynefix legen lassen. Das Einsetzen war mit vorheriger Einnahme eines Muttermund-aufweichenden Medikamentes und eines Schemrzmittels begleitet. Die Einlage war kurz schmerzhaft aber aushaltbar. Danach hatte ich ca 5 Tage lang...

Gynefix bei Unterleibsuntersuchung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixUnterleibsuntersuchung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir vor 3 Wochen am letzten Tag meiner Regelblutung die Gynefix legen lassen. Das Einsetzen war mit vorheriger Einnahme eines Muttermund-aufweichenden Medikamentes und eines Schemrzmittels begleitet. Die Einlage war kurz schmerzhaft aber aushaltbar. Danach hatte ich ca 5 Tage lang Schmierblutungen.
Danach 2 Wochen lang keine Beschwerden. Um den Eisprung herum habe ich ein Pieksen und Brennen wahrgenommen, das schließlich kaum aushaltbar war und sich in eine Blasenentzündung entwickelt hat. Das Brennen ist dann mit Einnahme der Antibiotika weggegangen. Das Pieksen ist geblieben.
Meine Gynäkologin hat mir nun den Faden ca 2cm gekürzt und nun ist (zumindest bis jetzt) das Pieksen auch weggegangen.

Eingetragen am 14.09.2021 als Datensatz 106756
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Verhütung ohne Hormone und deren Nebenwirkungen

Ich habe die Gynefix jetzt schon ein Jahr und kann sagen, dass ich überhaupt keine Nebenwirkungen habe! Ich war anfangs extrem skeptisch habe mir alles durchgelesen und mich versucht zu Informieren was die beste Verhütungsmethode für mich sein könnte. Ich habe von 14-19 die Pille genommen und...

Gynefix bei Verhütung ohne Hormone und deren Nebenwirkungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixVerhütung ohne Hormone und deren Nebenwirkungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Gynefix jetzt schon ein Jahr und kann sagen, dass ich überhaupt keine Nebenwirkungen habe! Ich war anfangs extrem skeptisch habe mir alles durchgelesen und mich versucht zu Informieren was die beste Verhütungsmethode für mich sein könnte.
Ich habe von 14-19 die Pille genommen und die schlimmsten Nebenwirkungen gehabt: von Pilzen bis chronischer Blasenentzündung bis Libidoverlust und Depression. Zwischen dem Absetzen der Pille und dem Einsetzen der Kette hatte ich 1 1/2 „Pause“ in denen ich meinen Körper neu kennenlernen durfte.
Da ich jedoch vor einem Jahr einen neuen Partner in meinem Leben habe wollte ich nicht mehr dauerhaft Angst haben schwanger zu werden und habe mich um eine Alternative zu der Hormonbombe gekümmert.

Ich hatte schon immer eine sehr sehr starke Periode mit starken Schmerzen, die ebenfalls sehr unregelmäßig erscheint. Zudem habe ich eine leichte Tendenz, durch die jahrelangen Nebenwirkungen der Pille, Pilze und Blasenentzündungen zu bekommen.

Aber seit dem einsetzen der Kette - nichts. Keine Scherzen, keine Entzündungen, rein gar nichts. Sie stört weder beim GV noch beim Sport noch irgendwie sonst. Ich bin nicht schwanger geworden, was das Hauptziel war und auch sonst kann ich es jedem nur empfehlen.

Der kurze Schmerz beim einsetzen ist wie einen Ohring stechen zu lassen. Ruhig atmen und kurz Augen zu und durch, danach habt ihr jedoch Ruhe. Ich kann natürlich nur meine subjektive Sicht berichten und sicherlich gibt es auch negativ Beispiele. Ich kann es jedoch wirklich nur empfehlen!

Eingetragen am 16.07.2021 als Datensatz 105616
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich habe mir die Gynefix einsetzen lassen nachdem sowohl die herkömmliche Kupferspirale als auch der Nuvaring bei mir nur Probleme gemacht haben. Da ich vor dem Einsetzen noch den Nuvaring zur Verhütung benutzt habe, habe ich ein paar Monate vor dem Einsetzen gewartet, damit mein Körper sich...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir die Gynefix einsetzen lassen nachdem sowohl die herkömmliche Kupferspirale als auch der Nuvaring bei mir nur Probleme gemacht haben. Da ich vor dem Einsetzen noch den Nuvaring zur Verhütung benutzt habe, habe ich ein paar Monate vor dem Einsetzen gewartet, damit mein Körper sich etwas sortieren kann und evtll der Gebärmuttermuskel wieder aufgebaut werden kann (der kann etwas dünner sein nachdem man lange die Pille genommen hat).
Ein paar Stunden vor dem Einsetzen habe ich oral 2 Tabletten bekommen, damit die Gebärmutter "begradigt" wird. Davon ist mir etwas übel geworden, aber es hielt sich im Rahmen.
Beim Einsetzen selber musste meine Frauenärztin etwas um die Ecke legen, weil nicht alles ganz gerade war. Im Vergleich zu den Schmerzen die ich bei der Kupferspirale hatte war das ein Spaziergang. Es hat kurz gepiekst als sie in die Gebärmutterwand reingestochen hat, aber der Schmerz hat sehr schnell nachgelassen. Bin am selben Abend noch 2 Stunden spazieren gegangen.
Bisher sitzt alles perfekt und ich habe kaum Nebenwirkungen. Meine Periode ist interessanterweise länger und dafür leichter geworden. Die erste Periode war schon etwas schwerer, aber Schmerzen hatte ich kaum. Am Anfang war natürlich die Panik groß, dass ich die Kette einfach wieder ausstoße oder sie in den Bauchraum wandert (was übrigens äußerst selten ist).
Ich kann mir jedenfalls keine bessere Verhütungsmethode vorstellen, vorausgesetzt man hat eine geeignete Gebärmutter und keine Endometriose oder so. Ich habe übrigens zur Zeit des Einsetzens eine wiederkehrende bakterielle Infektion gehabt und deswegen vorbeugend Antibiotika bekommen. Generell ist eine normale bakterielle Vaginose jedoch normal unbedenklich, das einzige was vor dem Einsetzen gecheckt werden muss ist, ob man Clamydien hat, weil man die besser nicht in die Gebärmutter bringen sollte.

Eingetragen am 26.11.2020 als Datensatz 100762
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Leider ist die Kupferkette in meinem Fall als absolut falsche Verhütungsmethode gewählt worden, da ich einen Verdacht auf Endometriose in der Gebärmutter habe. Die Kupferkette Einszusetzen war der Horror, danach konnte ich fast einen Woche kaum sitzen und hatte sehr stark geblutet. Danach sind...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider ist die Kupferkette in meinem Fall als absolut falsche Verhütungsmethode gewählt worden, da ich einen Verdacht auf Endometriose in der Gebärmutter habe. Die Kupferkette Einszusetzen war der Horror, danach konnte ich fast einen Woche kaum sitzen und hatte sehr stark geblutet. Danach sind die Regelblutungen auch viel stärker geworden und dazu fürchterliche Unterleibsschmerzen und Krämpfe, Ständige Zwischenblutungen, die Kette hat wohl die Symptome nochmal verschlimmert, was leider sehr lange Zeit keiner wusste. Jetzt möchte ich die Kupferkette baldmöglichst durch Hormonspirale ersetzten. Beim Entfernen der Kette habe ich aber auch Pech da man im Moment an sie gar nicht dran, weil sie sich eingerollt hat in die Gebärmutter. Sie wird voruassichtlich unter Narkose entfernt.
Meine Schwester hat weniger Probleme mit der gleichen Kupferkette, wobei sie auch Zwischenblutungen hat.
Insgesamt würde ich aufgrund der Nachteile nicht weiterempfehlen.

Eingetragen am 03.07.2020 als Datensatz 98230
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Keine Hormone mehr

Ich ließ mir die Kette Anfang April legen. Die Einlage war unangenehm und ich hatte danach starke Schmerzen, die nach 7 Tagen aber allesamt weg waren. Ich konnte den Faden nie spüren, weshalb ich den „Sitz“ der Kette leider nicht überprüfen konnte. Jedoch sagte meine Frauenärztin, sie würde...

Gynefix bei Keine Hormone mehr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixKeine Hormone mehr6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich ließ mir die Kette Anfang April legen. Die Einlage war unangenehm und ich hatte danach starke Schmerzen, die nach 7 Tagen aber allesamt weg waren.
Ich konnte den Faden nie spüren, weshalb ich den „Sitz“ der Kette leider nicht überprüfen konnte. Jedoch sagte meine Frauenärztin, sie würde perfekt in der Gebärmutter sitzen nach der Einlage.
Ich habe danach leider nicht einmal mehr meine Periode bekommen, Schwangerschaft war allerdings ausgeschlossen. Meine FA meinte, es könne am Absetzen der Pille liegen(jedoch wundert es mich bis heute, wie der Zyklus nach Absetzen 4 Monate immer regelmässig kam und erst nach der Einlage komplett ausblieb... naja egal)
Dann Anfang August der große Schock: schwanger in der 2. Woche!!!!! Meine FA meinte, die Kette wäre weg!!! Sie konnte die Gynefix nirgends in der Gebärmutter finden und meinte, sie sei mir unbemerkt herausgefallen.
Das konnte ich allerdings nicht glauben, man bemerkt sowas ja, wenn so ein Ding rausfällt.
Weil einfach nichts zusammenpasste und ich nichts mehr verstand, entschloss ich mich für einen medikamentösen SS-Abbruch und lies mich danach zum Röntgen überweisen. Dort meinte man zu mir, ich könne eigentlich gleich wieder gehen sowas ist unmöglich dass die Kette nach solch einem langen Zeitraum noch irgendwo im Köprer läge... falsch gedacht: auf dem Röntgen sah ich es: Die Kette lag im unteren linken Bauchraum!!!! Meine FA meinte daraufhin zu mir, sowas hätte sie in ihrer gesamten Berufszeit nicht ein einziges Mal gehabt, vor allem weil ich keinerlei schmerzen hatte und NICHTS mitbekommen habe.
Danach ging es direkt ins Krankenhaus, für mich war klar- das Ding muss raus.
Ich wurde im KH von 2 Oberärzten und davor auch von 2 unterschiedlichen FA‘s untersucht und keiner konnte die Kette mittels Ultraschall finden. Man sagte mir, dass es so einen Fall wie mich noch nie gegeben hat und Kupfer normalerweise reflektiert und deutlich zu sehen sein müsste auf dem Ultraschall.
1 Woche später wurde über eine Genärmutterspiegelung und Bauchspiegelung nachgeschaut, wo genau sich das Teil befand. Insgesamt lag ich 4 Stunden in Vollnarkose, die Ärzte hätten 3 Stunden gesucht bis sie überhaupt entdeckt haben, wo sich das Teil befand. Als dann der Chefarzt hinzugehört wurde, wurde zuerst angenommen, die Gynefix läge noch im Eileiter oder im Eierstock. Aber Abtasten der beiden Organe bewiesen das Gegenteil. Dann entdeckte ein Arzt im letzten Durchgang, bevor die Op beendet werden sollte, ein winziges Stück vom blauen Faden. Tief verwachsen im Fettgewebe. Man entfernte sie endlich und jetzt liegt sie neben mir auf meinem Nachttisch in einem kleinen Glas.
Was ich damit sagen will- es kann sehr wohl passieren, dass das Ding über den Eileiter in den Bauchraum wandert und dort Ärger macht. Ich bereue es sehr, mich für die Kette damals entschieden zu haben, da ich nur Stress und schmerzen damit hatte. Ich bin total fertig nach dem, was ich die letzten Wochen durchgemacht habe.
An sich eine gute Idee für Frauen, die wie ich auf Hormone verzichten möchten- für mich ist es allerdings garnichts und ich werde wieder zur Pille wechseln.

Dazu muss ich sagen, dass ich 20 Jahre alt bin und noch nicht geboren habe.

Eingetragen am 27.09.2019 als Datensatz 92587
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Hormonfreiheit mit Schmierblutungen, Ausbleiben der Monatsblutung

Ich bin mit der Gynefix mehr als zufrieden (28, kinderlos). Das Einsetzen hat unangenehm gezwickt, ist aber alles aushaltbar auch ganz ohne zusätzliche Schmerzmittel. Nach dem Einsetzen hatte ich auch gar keine Schmerzen mehr, durfte ab dem nächsten Tag wieder leicht Sport machen, was ich auch...

Gynefix bei Hormonfreiheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixHormonfreiheit6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin mit der Gynefix mehr als zufrieden (28, kinderlos). Das Einsetzen hat unangenehm gezwickt, ist aber alles aushaltbar auch ganz ohne zusätzliche Schmerzmittel. Nach dem Einsetzen hatte ich auch gar keine Schmerzen mehr, durfte ab dem nächsten Tag wieder leicht Sport machen, was ich auch tat. Beim Sex spürt der Partner das Bändchen manchmal leicht, aber nach einer kurzen Gewöhnungsphase stört auch das nicht - ich spüre gar nichts.
Die Gynefix sitzt gut, kein Verrutschen, kein Ausstoßen.
Manchmal habe ich leichte Schmierblutungen, aber das ist kein Problem.

Seit neuestem ist mein Zyklus allerdings sehr lang. Ich hatte zwei Mal nacheinander zwei Monate lang meine Regel nicht. Ich war auch schon ganz aufgeregt und habe einen Schwangertest gemacht, habe vor lauter Angst auch schon Schwangerschaftssymptome vermeintlich wahrgenommen. Mittlerweile denke ich, dass man der Gynefix einfach vertrauen sollte! Einen besseren Schutz gibt es für uns Frauen zur Zeit kaum.

Meine Regel ist auch weder stärker noch mit Schmerzen verbunden.

Eingetragen am 10.04.2017 als Datensatz 76967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Vehütung mit keine Nebenwirkungen

Habe mir die Gynefix vor ein paar Monaten einsetzen lassen, da ich keine Hormone mehr nehmen wollte und auch die Wechselwirkungen von Pille und Antibiotika, Grapefruitsaft etc. genervt haben. Umgerechnet auf fünf Jahre ist die Gynefix nicht teurer als die Pille und der Pearl-Index der Gynefix...

Gynefix bei Vehütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixVehütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir die Gynefix vor ein paar Monaten einsetzen lassen, da ich keine Hormone mehr nehmen wollte und auch die Wechselwirkungen von Pille und Antibiotika, Grapefruitsaft etc. genervt haben.
Umgerechnet auf fünf Jahre ist die Gynefix nicht teurer als die Pille und der Pearl-Index der Gynefix ist sogar besser als der der meisten VErhütungsmittel. Kupferspirale oder ein anderes Hormonpräparat kamen für mich nicht in Frage, wegen der Nebenwirkungen.
Ich habe zum Einlegen der Gynefix sehr schnell einen Termin bekommen, da man sie in der Mitte der Periode einsetzen muss und es daher recht spontan war. Ich war sehr aufgeregt, aber eigentlich war es nicht schlimm. Wenn der Knoten in der Gebärmutter verankert wird, tut das kurz weh und auch noch ein paar Minuten hinterher. Aber es war seht gut auszuhalten. Bin danach auch gleich zur Arbeit gefahren. An diesem Tag hatte ich noch ein leichtes Zwicken beim Husten z.B.
Seitdem bin ich ganz zufrieden mit der Gynefix. Verhütungswirkung war bisher ohne Beanstandung ;-).
Das einzige, was mich etwas stört sind die Schmierblutungen, die ich seitdem in der zweiten Zyklushälfte habe (Periodenblutung aber normal), aber das soll anscheinend aufhören. Außerdem hat mein Partner etwas Probleme mit dem chirurgischen Faden, an dem die Kupferglieder befestigt sind. Man kann ihn kürzen und er wird mit der Zeit weicher, aber anscheinend spürt er ihn manchmal.
Trotzdem klare Weiterempfehlung! Für mich gibt es grade keine bessere Verhütungsmethode.

Eingetragen am 23.06.2014 als Datensatz 62093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

ich habe mir die Kupferkette vor 2 Jahren einsetzen lassen. Kosten waren 250 Euro - Krankenkasse hat damals nichts übenommen. Aber da es für bis zu 5 Jahren hält ist es günstiger als die Pille (und sicherer weil die Wirkung durch Krankheiten wie Erbrechen und Durchfall nicht beeinträchtigt wird)....

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe mir die Kupferkette vor 2 Jahren einsetzen lassen. Kosten waren 250 Euro - Krankenkasse hat damals nichts übenommen. Aber da es für bis zu 5 Jahren hält ist es günstiger als die Pille (und sicherer weil die Wirkung durch Krankheiten wie Erbrechen und Durchfall nicht beeinträchtigt wird).
Ich habe ein Medikament bekommen, welches den Muttermund weicher gemacht hat. Ichhabe bisher noch keine Kinder (war damals 28). Die kupferkette wird am 2. Tag der Periode eingesetzt, da es dann am einfachsten ist und am wenigsten schmerzen bereitet.
Ich war sehr aufgeregt, aber nur das "einhängen" an sich tat weh, sehr sogar. Aber nur 5 Sekunden, dann schmerzfrei. Nach diesem Tag habe ich die Kette bis heute nur selten gespürt, und wenn dann nur beim Geschlechtsverkehr, aber auch da nicht schmerzhaft.
Auch meinLebensgefährten spürt sie selten und auch dann, nicht schmerzhaft - wie er sagt.
Ich habe weniger Regelschmerzen und die Dauer an sich nur noch 2-3 Tage.
Tampons können ohne Probleme benutzt werden.

Eingetragen am 27.03.2014 als Datensatz 60408
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Nach ca. 3 Monaten trat schwerer Haarausfall auf. Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen, sehr trockene Haut. Hormonstatus, Blutbild unauffällig. Etliche Gelder in Igelleistungen gesteckt. Heute dann die Kette endlich ziehen lassen, aber schon 1/3 an Haaren eingebüßt.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach ca. 3 Monaten trat schwerer Haarausfall auf. Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen, sehr trockene Haut. Hormonstatus, Blutbild unauffällig. Etliche Gelder in Igelleistungen gesteckt. Heute dann die Kette endlich ziehen lassen, aber schon 1/3 an Haaren eingebüßt.

Eingetragen am 08.05.2020 als Datensatz 97245
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Das einsetzen der Gynefix war der sehr schmerzhaft. Auch eine Woche danach hatte ich noch ein Ziehen im Unterleib. Die ersten Perioden waren so stark, dass ich spätestens jede Stunde auf Toilette musste. Nach 4 Monaten gibt es los, mindestens 10 Tage starke Regelblutung gefolgt von 2 Wochen...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das einsetzen der Gynefix war der sehr schmerzhaft. Auch eine Woche danach hatte ich noch ein Ziehen im Unterleib. Die ersten Perioden waren so stark, dass ich spätestens jede Stunde auf Toilette musste. Nach 4 Monaten gibt es los, mindestens 10 Tage starke Regelblutung gefolgt von 2 Wochen Zwischenblutungen. Auch die Schmerzen kamen langsam hinzu. Jetzt habe ich seit fast 1,5 Jahren Dauerblutungen und Schmerzen, werde sie jetzt frühzeitig entfernen.

Eingetragen am 24.08.2021 als Datensatz 106365
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich trage die Gynefix seit über 3 Jahren und bin rundum zufrieden! Nach dem Einsetzen der Gynefix hatte ich nicht einen Tag Schmerzen. Am Anfang hat mein Partner den Rückholfaden noch gespürt, nachdem dieser aber gekürzt wurde merkt er auch nichts mehr. Auch preislich lohnt sich die Gynefix...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich trage die Gynefix seit über 3 Jahren und bin rundum zufrieden! Nach dem Einsetzen der Gynefix hatte ich nicht einen Tag Schmerzen. Am Anfang hat mein Partner den Rückholfaden noch gespürt, nachdem dieser aber gekürzt wurde merkt er auch nichts mehr.
Auch preislich lohnt sich die Gynefix sehr im Vergleich zu den traditionellen Verhütungsmitteln wie Kondom, Pille oder dem Verhütungsring.
Ich würde es immer wieder machen und jedem weiterempfehlen, der sich nicht den Körper mit Hormonen vollschlagen möchte!

Eingetragen am 04.05.2021 als Datensatz 104136
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich bin 24 Jahre alt und habe noch keine Kinder. Ich habe mich für die Gynefix entschieden, da ich hormonelle Verhütungsmittel nicht vertrage. Das Einsetzen war etwas schmerzhaft. In den ersten zwei bis drei Monaten hatte ich Schmierblutungen vor der Periode aber jetzt ist alles ganz normal,...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin 24 Jahre alt und habe noch keine Kinder.
Ich habe mich für die Gynefix entschieden, da ich hormonelle Verhütungsmittel nicht vertrage.
Das Einsetzen war etwas schmerzhaft.
In den ersten zwei bis drei Monaten hatte ich Schmierblutungen vor der Periode aber jetzt ist alles ganz normal, als ob man gar nicht verhüten würde.
Nur mein Partner sagt, dass man den Faden spürt, dies lässt sich sicher durch eine Kürzung beheben.

Eingetragen am 17.04.2020 als Datensatz 96854
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit Unterleibsschmerzen

Ich kann leider nichts Gutes über die Gynefix berichten. Da sie mir 7 Tage(!) nach dem Einsetzen aus dem Bauchraum Operiert werden musste. War erst begeistert, beim einsetzen und auch danach kaum Schmerzen, dachte, perfektes Verhütungsmittel... ein paar Tage später höllische Schmerzen, und dann...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann leider nichts Gutes über die Gynefix berichten. Da sie mir 7 Tage(!) nach dem Einsetzen aus dem Bauchraum Operiert werden musste. War erst begeistert, beim einsetzen und auch danach kaum Schmerzen, dachte, perfektes Verhütungsmittel... ein paar Tage später höllische Schmerzen, und dann der Befund, Gebärmutter durchwandert. Musste dann auch noch Pille danach nehmen, da ja auch der Verhütungsschutz nicht mehr gegeben war. Kann sie leider nicht weiter empfehlen und ist wohl auch nicht ganz so toll, wie man sonst im Internet liest, ist auch die meinung meiner regulären Frauenärztin, die sie nicht deshalb nicht legt, weil sie sie nicht kennt, sondern weil sie nichts davon hält. - hätt ich mal vorher gefragt.
Obendrein ist sie noch 100€ teurer als die normale Kupferspirale (mit der ich jetzt rumlauf und zufrieden bin, nur Vertrauen kann ich nach meiner Geschichte nich nicht ganz fassen) und auf meine Anfrage beim Hersteller, ob man nicht wenigstens die Kosten für das Teil an sich auf Kulanz erstattet bekommen kann in so einem Fall, hab ich niemals eine Antwort erhalten.

Eingetragen am 22.11.2014 als Datensatz 65010
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich habe die GyneFix Kupferkette eingesetzt bekommen, die Schmerzen waren die Hölle da sie mir leider ohne Betäubung eingesetzt wurde. Ich war froh als es vorbei war, hatte jedoch bwstimmt noch zwei Wochen schlimme stechende Schmerzen. Dann hatte ich meinen ersten Kontrolltermin, da kam der...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die GyneFix Kupferkette eingesetzt bekommen, die Schmerzen waren die Hölle da sie mir leider ohne Betäubung eingesetzt wurde.
Ich war froh als es vorbei war, hatte jedoch bwstimmt noch zwei Wochen schlimme stechende Schmerzen. Dann hatte ich meinen ersten Kontrolltermin, da kam der Schock: die Kupferkette ist nicht mehr auffindbar. Mein Frauenarzt meinte sie wäre höchstwahrscheinlich rausgefallen, dies kann ja selten vorkommen. Ich war jedoch sehr skeptisch, da ich der Meinung war dass ich dies doch gemerkt hätte? Aufgrund des fehlenden Schutz musste er mir sofort eine neue Empfängnisverhütung einsetzen. Er probierte die Kette reinzustechen, es geling ihm jedoch nicht also setzte er mir die Kupferspirale ein. Da meinte meine Gebärmutter sei nicht so geeignet für die Gynefix. So dann konnte ich erstmal nach Hause. Beim nächsten Kontrolltermin meinte er er wäre rechtlich verpflichtet mich zum Radiologen zu schicken damit sichergestellt wird, dass sich die Kupferkette nicht mehr in meinem Körper befindet. Da ich aber keine großartigen Beschwerden hatte (bis auf Unterleibschmerzen) sagte er mir ich könnte ihm auch einfach einen Zettel unterschreiben auf dem steht, dass er mich darüber aufgeklärt habe und ich es nicht für nötig halte mich röntgen zu lassen. Um auf Nummer sicher zu gehen, wollte ich aber die Überweisung und habe eine Woche später ein Röntgenbild von meinem Bauch machen lassen. In der Radiologie wurde mir nichts vom Ergebnis gesagt, Sonntag Abend kam der Anruf von meinem Frauenarzt: die Kupferkette ist hoch in den Bauchraum gewandert. Erneut ein Schock für mich, ich war fertig mit den Nerven. Dann ging alles sehr schnell, Mittwoch wurde ich ambulant operiert. Zuvor wurde mir gesagt dass die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Kupferkette finden und rausbekommen nur bei 70% liegt und ich damit rechnen muss, dass sie erneut operieren müssen. Es wurde eine Gebärmutter- und Bauchspiegelung gemacht und zum Glück haben sie die Kupferkette rausbekommen. Ich bin froh, dass der ganze Stress vorbei ist.

Eingetragen am 23.06.2020 als Datensatz 98026
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich hatte die Gynefix ca. 3 Jahre. Im Laufe der Zeit wurde meine Periode immer stärker. So schlimm, dass ich Tampons in super plus und zusätzlich Binden verwendet habe. Wechseln alle 3 Stunden. Fühlte mich als würde ich ständig während der Periode auslaufen. Ich bekam immer häufiger extreme...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte die Gynefix ca. 3 Jahre.
Im Laufe der Zeit wurde meine Periode immer stärker. So schlimm, dass ich Tampons in super plus und zusätzlich Binden verwendet habe. Wechseln alle 3 Stunden. Fühlte mich als würde ich ständig während der Periode auslaufen.
Ich bekam immer häufiger extreme Krämpfe im Unterleib. Einmal hielt es sogar 4 Tage. Das war ganz schlimm.
Außerdem hat mein Freund sie gespürt, selbst nach dem Kürzen.
Meine Haut wurde sehr schlecht. Tiefe dicke Pickel besonders im Bereich des Kinns. Auch Fruchtsäurebehandlungen beim Hautarzt halfen nicht wirklichen.
Rausnehmen erfolgte dann in Vollnarkose, weil mein Frauenarzt sie auf normalen Wege in 2 Terminen nicht ziehen konnte.
Einzig gut war, dass ich nicht schwanger geworden bin.
Nie wieder würde ich mir die Gynefix einsetzten lassen.
Außerdem habe ich die Gynefix in ein Tütchen mitbekommen. Der Arzt verwies noch auf leichten Rost. Er hatte recht, die Gynefix fing leicht an zu rosten. Soetwas kann doch nur schädlich sein.

Eingetragen am 09.09.2019 als Datensatz 92276
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Beim ersten Mal einlegen der gynefix ist sie nach der ersten, sehr grossen blutung wieder raus gerutscht. Der hersteller nimmt diese jedoch wieder zurück und ich bekam kostenlos eine neue eingesetzt. Keine nebenwirkungen. Bisher auch nicht nochmal rausgefallen. Bin super zufrieden.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beim ersten Mal einlegen der gynefix ist sie nach der ersten, sehr grossen blutung wieder raus gerutscht. Der hersteller nimmt diese jedoch wieder zurück und ich bekam kostenlos eine neue eingesetzt. Keine nebenwirkungen. Bisher auch nicht nochmal rausgefallen. Bin super zufrieden.

Eingetragen am 21.10.2015 als Datensatz 70078
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit Übelkeit, Unterleibskrämpfe, Blasenentzündung, Kopfschmerz, Unruhegefühl

Monatliche Verschlimmerung der Periode, Schmierblutung, Kopfschmerzen und Unruhe. Blasenentzündungen bzw häufiges Wasserlassen... Des Weiteren starke Rückenschmerzen. Die Situation spitzte sich im 6 Monat nach Einlage zu,sodass die Gynefix entfernt wurde. Die Zeit um den Eisprung war...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Monatliche Verschlimmerung der Periode, Schmierblutung, Kopfschmerzen und Unruhe. Blasenentzündungen bzw häufiges Wasserlassen...
Des Weiteren starke Rückenschmerzen. Die Situation spitzte sich im 6 Monat nach Einlage zu,sodass die Gynefix entfernt wurde.

Die Zeit um den Eisprung war verbunden mit starken Schmerzen und Wassereinlagerungen in den Brüsten. Eine Veränderung meines Gesundheitszustandes schiebe ich auch auf den Eisenmangel durch die starken Blutungen.
Zuvor hatte ich diese Symptome nicht.

Eingetragen am 27.03.2019 als Datensatz 89183
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Wir legen Gynefix seit ca. 10 Jahren ein, auch als Notfallverhütung statt der "Pille danach" sehr gut anzuwenden.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wir legen Gynefix seit ca. 10 Jahren ein, auch als Notfallverhütung statt der "Pille danach" sehr gut anzuwenden.

Eingetragen am 05.01.2018 als Datensatz 81144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich bin trotz regelmäßiger Kontrolluntersuchungen und perfekt sitzender Kupferkette schwanger geworden.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin trotz regelmäßiger Kontrolluntersuchungen und perfekt sitzender Kupferkette schwanger geworden.

Eingetragen am 10.02.2022 als Datensatz 109312
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Abgesehen von Schmerzen, die etwas stärkeren Periodenschmerzen entsprechen, in den ersten Tagen war das einsetzen völlig problemlos. Auch die Schmerzen ließen sich mit einem Schmerzmittel gut kontrollieren. Abgesehen von kurzen schmierblutungen und einer etwas stärkeren Periode ist bisher alles...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abgesehen von Schmerzen, die etwas stärkeren Periodenschmerzen entsprechen, in den ersten Tagen war das einsetzen völlig problemlos. Auch die Schmerzen ließen sich mit einem Schmerzmittel gut kontrollieren. Abgesehen von kurzen schmierblutungen und einer etwas stärkeren Periode ist bisher alles super.

Eingetragen am 25.07.2021 als Datensatz 105794
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Eine sehr nebenwirkungsarme Form der Empfängnisverhütung: das Legen der Gynefix-Kupferkette ist zwar etwas schmerzhaft, aber dafür muss ich mich jetzt seit 7 Jahren gar nicht mehr um das Thema "Empfängnisverhütung" kümmern. Die Blutung bei der Periode hat sich um einen Tag verlängert, aber das...

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eine sehr nebenwirkungsarme Form der Empfängnisverhütung: das Legen der Gynefix-Kupferkette ist zwar etwas schmerzhaft, aber dafür muss ich mich jetzt seit 7 Jahren gar nicht mehr um das Thema "Empfängnisverhütung" kümmern. Die Blutung bei der Periode hat sich um einen Tag verlängert, aber das war es auch schon.

Eingetragen am 26.05.2021 als Datensatz 104634
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Ich habe die gGynefix seit 4 Jahren, bin ich sehr zufrieden, die periode sind normal. Das einzige was stört ist diese zwischendurch Schmierblutungen

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die gGynefix seit 4 Jahren, bin ich sehr zufrieden, die periode sind normal. Das einzige was stört ist diese zwischendurch Schmierblutungen

Eingetragen am 04.11.2020 als Datensatz 100364
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Ramona
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Virteile: Insgesamt unkomplizierte und sichere Verhütung für mehrere Jahre und wenig Nebenwirkungen. Nachteile: Hohe Kosten im Voraus ( ~500€) Schmerzen beim einsetzen (starke aber kurzzeitige Schmerzen von 1-2 Sekunden) Um einen Tag verlängerte Periode

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Virteile: Insgesamt unkomplizierte und sichere Verhütung für mehrere Jahre und wenig Nebenwirkungen.
Nachteile:
Hohe Kosten im Voraus ( ~500€)
Schmerzen beim einsetzen (starke aber kurzzeitige Schmerzen von 1-2 Sekunden)
Um einen Tag verlängerte Periode

Eingetragen am 16.08.2020 als Datensatz 98958
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Nebenwirkungen: Kopfschmerzen Unterleibschmerzen beim Wasser lassen und nach dem Sex (nicht stark, aber merkbar), unabhängig vom Eisprung Schlechte Haut, auch nach 9 Monaten kein Ende in Sicht, eher schlimmer

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen:
Kopfschmerzen
Unterleibschmerzen beim Wasser lassen und nach dem Sex (nicht stark, aber merkbar), unabhängig vom Eisprung
Schlechte Haut, auch nach 9 Monaten kein Ende in Sicht, eher schlimmer

Eingetragen am 15.07.2020 als Datensatz 98442
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Seit fünf Monaten liegt die Gynefix, seitdem Dauerblutungen, die meine FÄ mit der Pille behandeln will, obwohl ich von der Depressionen bekommen habe. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr für meinen Mann. Immerhin scheint sie zu wirken, jedenfalls bin ich nicht schwanger geworden

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit fünf Monaten liegt die Gynefix, seitdem Dauerblutungen, die meine FÄ mit der Pille behandeln will, obwohl ich von der Depressionen bekommen habe.
Schmerzen beim Geschlechtsverkehr für meinen Mann.
Immerhin scheint sie zu wirken, jedenfalls bin ich nicht schwanger geworden

Eingetragen am 20.11.2019 als Datensatz 93664
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit Wirkungslosigkeit

Ich bin schwanger trotz richtig sitzender Kupferkette. Nicht mal ein Jahr lang hat sie verhütet. Bin zutiefst enttäuscht.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin schwanger trotz richtig sitzender Kupferkette. Nicht mal ein Jahr lang hat sie verhütet.
Bin zutiefst enttäuscht.

Eingetragen am 10.11.2021 als Datensatz 107781
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit Haarausfall auf dem Kopf

Haarausfall trat nach ca. 6 Monaten auf.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Haarausfall trat nach ca. 6 Monaten auf.

Eingetragen am 29.08.2017 als Datensatz 79049
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix (Kupferkette) für Hormonfreie Langzeitverhüttung mit Blutungen

Wenn die Patientin gut beraten und die Auswahl und Einlage korrekt sind, ist diese Methode sehr gut. Und die hier genannten Nebenwirkungen treten dann nicht auf.

Gynefix (Kupferkette) bei Hormonfreie Langzeitverhüttung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gynefix (Kupferkette)Hormonfreie Langzeitverhüttung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn die Patientin gut beraten und die Auswahl und Einlage korrekt sind, ist diese Methode sehr gut. Und die hier genannten Nebenwirkungen treten dann nicht auf.

Eingetragen am 30.01.2015 als Datensatz 66122
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix (Kupferkette)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):166 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Verhütung mit keine Nebenwirkungen

Sehr gut. Periode die ersten 2 Monate stärker, aber danach keine Besonderheiten mehr beobachtet.

Gynefix bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gut. Periode die ersten 2 Monate stärker, aber danach keine Besonderheiten mehr beobachtet.

Eingetragen am 21.06.2014 als Datensatz 62066
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Verhütung mit Schmierblutungen

sehr starke Regelblutung in den ersten vier Monaten; durch die Einnahme von Hirtentäschel abgemildert Seit ich die Gynefix trage, habe ich minimale Schmierblutungen für 2-3 Tage in der Mitte des Zyklus. Vorher keine.

Gynefix bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starke Regelblutung in den ersten vier Monaten; durch die Einnahme von Hirtentäschel abgemildert
Seit ich die Gynefix trage, habe ich minimale Schmierblutungen für 2-3 Tage in der Mitte des Zyklus. Vorher keine.

Eingetragen am 26.01.2013 als Datensatz 50733
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit Schmerzen (Menstruation)

Die Kupferkette (Gynefix®) ist eine neue Alternative zur Spirale. Sie besteht aus sechs kleinen, auf einem Nylonfaden aufgereihten Kupferzylindern. Die Kette wird an der Gebärmutterwand fixiert, liegt frei in der Gebärmutter und passt sich der Gebärmutter an.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Kupferkette (Gynefix®) ist eine neue Alternative zur Spirale. Sie besteht aus sechs kleinen, auf einem Nylonfaden aufgereihten Kupferzylindern. Die Kette wird an der Gebärmutterwand fixiert, liegt frei in der Gebärmutter und passt sich der Gebärmutter an.

Eingetragen am 22.10.2011 als Datensatz 38449
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit starke Regelblutung

Wir setzen Gynefix seit mehr als 10 Jahren ein, ca. 240/Jahr und haben damit beste Erfahrungen.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wir setzen Gynefix seit mehr als 10 Jahren ein, ca. 240/Jahr und haben damit beste Erfahrungen.

Eingetragen am 26.06.2018 als Datensatz 84339
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Blutungen sehr stark und lang (+2 Tage) seit der Einlage. Keine Besserung in Sicht.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutungen sehr stark und lang (+2 Tage) seit der Einlage. Keine Besserung in Sicht.

Eingetragen am 09.03.2021 als Datensatz 102936
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Schmierblutungen im Anschluss an die Periode

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmierblutungen im Anschluss an die Periode

Eingetragen am 23.11.2020 als Datensatz 100710
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Extremer haarausfall und haarbruch!! Alle anderen Ursachen untersuchen lassen.

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extremer haarausfall und haarbruch!!
Alle anderen Ursachen untersuchen lassen.

Eingetragen am 15.10.2020 als Datensatz 100010
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

Nach 18 Tagen musste mir diese aus dem Bauchraum operiert werden

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 18 Tagen musste mir diese aus dem Bauchraum operiert werden

Eingetragen am 24.11.2019 als Datensatz 93760
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung mit keine Nebenwirkungen

Keine Nebenwirkungen beobachtet

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine Nebenwirkungen beobachtet

Eingetragen am 22.06.2014 als Datensatz 62075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Hebamme
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynefix für Empfängnisverhütung

-

Gynefix bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynefixEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-

Eingetragen am 04.08.2019 als Datensatz 91632
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynefix
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Kupfer-Ionen

Patientendaten:

Geburtsjahr:2000 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von m.kiewski
m.kiewski
Benutzerbild von rehfixweg
rehfixweg
Benutzerbild von Dr. Uzquiano Batres
Dr. Uzqu…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 16 Benutzer zu Kupfer-Ionen

[]