Cipralex für Dissoziative Störung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 51 Einträge zu Dissoziative Störung. Bei 10% wurde Cipralex eingesetzt.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Dissoziative Störung in Verbindung mit Cipralex.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm167177
Durchschnittliches Gewicht in kg7669
Durchschnittliches Alter in Jahren4135
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,7722,01

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Cipralex für Dissoziative Störung auftraten:

Müdigkeit (3/5)
60%
Anorgasmie (1/5)
20%
Appetitsverlust (1/5)
20%
Erbrechen (1/5)
20%
Libidoverlust (1/5)
20%
Medikamentenüberhang (1/5)
20%
Schlafstörungen (1/5)
20%
Übelkeit (1/5)
20%
Verstärkung der Symptome (1/5)
20%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Cipralex für Dissoziative Störung liegen vor:

 

Cipralex für Depression, Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen mit Müdigkeit, Medikamentenüberhang, Libidoverlust, Übelkeit, Erbrechen

In der Dosierung von 20mg morgens haben sich die depressiven Symptome deutlich gebessert. Die Ängste und Zwänge sind noch immer gleich stark, lediglich ein bisschen weniger Zwangsgedanken. Habe leider unanegenehme Nebenwirkungen wie: - extreme Müdigkeit - Probleme beim Aufstehen/ Medikamentenüberhang - Libidoverlust - Übelkeit/ Erbrechen Mein Hauptinteresse derzeit besteht aus Schlafen, Schlafen, Schlafen... Es ist wirklich schlimm. Ich dosiere jetzt runter auf 15mg und werde wahrscheinlich das Medikament wechseln. Das kann so nicht weitergehen. Ich würde es nicht empfehlen, es sei denn in niedriger Dosierung.

Cipralex bei Depression, Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der Dosierung von 20mg morgens haben sich die depressiven Symptome deutlich gebessert. Die Ängste und Zwänge sind noch immer gleich stark, lediglich ein bisschen weniger Zwangsgedanken.
Habe leider unanegenehme Nebenwirkungen wie:
- extreme Müdigkeit
- Probleme beim Aufstehen/ Medikamentenüberhang
- Libidoverlust
- Übelkeit/ Erbrechen
Mein Hauptinteresse derzeit besteht aus Schlafen, Schlafen, Schlafen... Es ist wirklich schlimm. Ich dosiere jetzt runter auf 15mg und werde wahrscheinlich das Medikament wechseln. Das kann so nicht weitergehen.
Ich würde es nicht empfehlen, es sei denn in niedriger Dosierung.

Eingetragen am  als Datensatz 20570
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipralex für Depression, Dissoziative Störung, PTBS, Transsexualität mit Müdigkeit, Anorgasmie, Appetitsverlust

Sehr, sehr zufrieden mit der Wirkung. Mir geht es sehr gut. Ich nehme 15mg am Tag. Anfängliche starke Müdigkeit und Anaorgasmie. Das war nach 2 Monaten vorbei. Ich habe weniger Appetit. Das finde ich aber gut. Ansonsten keine Nebenwirkungen.

Cipralex bei Depression, Dissoziative Störung, PTBS, Transsexualität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDepression, Dissoziative Störung, PTBS, Transsexualität6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr, sehr zufrieden mit der Wirkung.
Mir geht es sehr gut.
Ich nehme 15mg am Tag.
Anfängliche starke Müdigkeit und Anaorgasmie.
Das war nach 2 Monaten vorbei.
Ich habe weniger Appetit.
Das finde ich aber gut.
Ansonsten keine Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 5915
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cirpalex für Depression, Zwänge, generalisierte Angststörung, Borderline-Störung, Sozialphobie, Dissoziative Störung mit Müdigkeit, Schlafstörungen, Verstärkung der Symptome

Ich nehme Cipralex jetzt seit Mitte August. Vorher hatte ich Citalopram, das hat nach einem halben Jahr aber aufgehört zu wirken. Der Cipralexhersteller verspricht eine starke und schnelle Wirkung. Das kann ich nicht bestätigen. Ich musste von 5 auf 10 auf 20 mg steigern, um einen positiven Effekt zu erzielen. Jetzt nehme ich 20 mg. Auf die depressive Symptomatik wirkt es mittlerweile einigermaßen (nicht optimal!). Ängste/ Zwänge/ Sozialphobie sind so schlimm wie immer. :-( Ich will nicht schon wieder wechseln, daher bleibe ich jetzt dabei. Überzeugen tut mich das Medikament jedoch nicht besonders. Anfängliche Nebenwirkungen: Verstärkung der Suizidalität Müdigkeit kurzzeitige Schlafstörungen (alle behoben)

Cirpalex bei Depression, Zwänge, generalisierte Angststörung, Borderline-Störung, Sozialphobie, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CirpalexDepression, Zwänge, generalisierte Angststörung, Borderline-Störung, Sozialphobie, Dissoziative Störung2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Cipralex jetzt seit Mitte August. Vorher hatte ich Citalopram, das hat nach einem halben Jahr aber aufgehört zu wirken. Der Cipralexhersteller verspricht eine starke und schnelle Wirkung. Das kann ich nicht bestätigen. Ich musste von 5 auf 10 auf 20 mg steigern, um einen positiven Effekt zu erzielen. Jetzt nehme ich 20 mg. Auf die depressive Symptomatik wirkt es mittlerweile einigermaßen (nicht optimal!). Ängste/ Zwänge/ Sozialphobie sind so schlimm wie immer. :-( Ich will nicht schon wieder wechseln, daher bleibe ich jetzt dabei. Überzeugen tut mich das Medikament jedoch nicht besonders.

Anfängliche Nebenwirkungen:
Verstärkung der Suizidalität
Müdigkeit
kurzzeitige Schlafstörungen
(alle behoben)

Eingetragen am  als Datensatz 19641
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cirpalex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Cipralex wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Cipralex, Cipralexl, Cipralex 10 mg, Cypralex, Cipralex 20mg, Cipralex 20 mg, Cipralex 20, Cipralex 5mg, Cipralex 15mg, Escitalopram, cypralex 20mg, Cipralex 10mg, cipralex 10-15mg, Cirpalex, cipralex, 10mg, Ciprlex, Cibralex, Cibrolex, Cipralex 10mg und 20mg, Cipralex 10 mg, Cipralx, Cipralex 15 mg, Cipralex EMRA-MED, cipralex 40mg, Cipralex 20/10 mg, Cipraplex N3, Ciporalex, Cipralex 2004/2005, cipralex 30mg, Cipralex 20 mg, Cipralex, Depression, seit ca.3 Monaten, Cipralex 5 mg, Zipralex, Cipralex 30mg 1 Tab, cipralex 10 mg 1x täglich, ciraplex, cipralex 2omg, Cipralex 10mg eurim, Cipralex 10 mlg, Cipralex 2&10mg/Tag, Cipralex, 10 mg, Cipralex 10mg-0-0-0, Cipralex Morgens, Cipralex 2004+2010, Cipralex 20 mg Tropfen, Cipralex 30 mg, Cipralex 10mg Morgens, vor nr. 2 Cipralex, cepralex, Cipralex 10, Cipralex 25, Cpralex, Cipralex, 20mg/ Tag, Cipralex 10mg, cipralex10mg, Cipralex10, cipralex Tropfen, Cipralex (10mg dann 5 mg), zB.:cipralex 20, Cipramil/Cipralex, Cipralex 190mg, Cipralexx, Cipralex Nebenwirkungen Blase, cipralex tropfen 20 mg, Cipralex-Tropfen, Cipralex 10mg/Escitalopram, Cipralex Tropfen 20mg

Dissoziative Störung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Dissoziative Störung, Identitätsstörung

[]