Clindamycin für Kieferknochenentzündungen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 18 Einträge zu Kieferknochenentzündungen. Bei 39% wurde Clindamycin eingesetzt.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Kieferknochenentzündungen in Verbindung mit Clindamycin.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm167171
Durchschnittliches Gewicht in kg64115
Durchschnittliches Alter in Jahren4446
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,9339,33

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Clindamycin für Kieferknochenentzündungen auftraten:

Müdigkeit (3/7)
43%
Durchfall (2/7)
29%
Erbrechen (2/7)
29%
Kopfschmerzen (2/7)
29%
Magenkrämpfe (2/7)
29%
Abgeschlagenheit (1/7)
14%
bitterer Geschmack (1/7)
14%
Blasenentzündung (1/7)
14%
Dehydrierung (1/7)
14%
Druckgefühl in der Brust (1/7)
14%
Pseudomembranöse Kolitis (1/7)
14%
Schwindel (1/7)
14%
Unruhe (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Clindamycin für Kieferknochenentzündungen liegen vor:

 

Clindamycin für Kieferknochenentzündungen

Ich schreibe hier meine Erfahrung auf, weil ich gelesen habe, wie schlecht es manchen mit Clindamycin ergangen ist. Ich habe vor dem Clindamycin Amoxi-Clav 11 Tage genommen. Da ich allergisch darauf bin, bekam ich Clindamycin 600 3x tgl. für 14 Tage. Ich habe eine leichte chronische Kolitis und dachte, das klappt nie. Ab dem ersten Tag der Einnahme habe ich aber hochwertige Darmbakterien eine Std. nach dem Clindamycin genommen. Das hat wirklich sehr gut geholfen! Ich weiß nicht, ob ich die Darmbakterien einfach nennen darf aber ich kürze das erste Wort ab. Jede Apotheke weiß dann, was gemeint ist. Sie heißen O. Biotic 10. Nun zu den Nebenwirkungen, die ich hatte: 1. ca. 1 Std. nach der Einnahme ganz bitterer Geschmack im Mund, vergeht nach ein paar Std. wieder 2. brennende Zungenspitze mal mehr mal weniger 3. Muskelkrämpfe an zwei von 14 Tagen ( da hilft eine Magnesiumtablette oder wer das nicht verträgt Magnesiumöl zum Auftragen auf die Haut und Bananen oder Pecannüsse essen ) 4. zwei Nächte sehr geschwitzt 5. Gewebe im betroffenen Bereich leicht geschwollen Mein Facit:...

Clindamycin bei Kieferknochenentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinKieferknochenentzündungen14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich schreibe hier meine Erfahrung auf, weil ich gelesen habe, wie schlecht es manchen mit Clindamycin ergangen ist. Ich habe vor dem Clindamycin Amoxi-Clav 11 Tage genommen. Da ich allergisch darauf bin, bekam ich Clindamycin 600 3x tgl. für 14 Tage. Ich habe eine leichte chronische Kolitis und dachte, das klappt nie. Ab dem ersten Tag der Einnahme habe ich aber hochwertige Darmbakterien eine Std. nach dem Clindamycin genommen. Das hat wirklich sehr gut geholfen! Ich weiß nicht, ob ich die Darmbakterien einfach nennen darf aber ich kürze das erste Wort ab. Jede Apotheke weiß dann, was gemeint ist. Sie heißen O. Biotic 10. Nun zu den Nebenwirkungen, die ich hatte:
1. ca. 1 Std. nach der Einnahme ganz bitterer Geschmack im Mund, vergeht nach ein paar Std. wieder
2. brennende Zungenspitze mal mehr mal weniger
3. Muskelkrämpfe an zwei von 14 Tagen ( da hilft eine Magnesiumtablette oder wer das nicht verträgt Magnesiumöl zum Auftragen auf die Haut und Bananen oder Pecannüsse essen )
4. zwei Nächte sehr geschwitzt
5. Gewebe im betroffenen Bereich leicht geschwollen

Mein Facit: Klar hat man etwas Nebenwirkungen aber ich bin froh, dass meine Kieferentzüdung nun weg ist!
Ich hoffe, ich konnte euch vielleicht helfen, und eure Angst vor dem Clindamycin etwas nehmen. Drücke euch den Daumen!

Eingetragen am  als Datensatz 97324
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kieferknochenentzündungen mit Müdigkeit, Kopfschmerzen

ich bekam clindamycin wegen einer kieferknochenentzündung, ich muss sagen das ich es sehr gut vertragen habe....ich reagiere auf viele antibiotika allergisch z.B mit nesselsucht.....aber bei diesem garnicht...bekam auch keinen durchfall, keinen pilz, nichts....die ersten 2 tage war ich müde und hatte ein wenig kopfweh das ließ sich aber mit einer stunde schlaf gut behandeln.... die schmerzen am zahn hörten schon nach einem tag der einnahme auf.....also erstmal ausprobieren und nicht gleich schocken lassen von den negativbewertungen, jeder reagiert anders

Clindamycin bei Kieferknochenentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinKieferknochenentzündungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bekam clindamycin wegen einer kieferknochenentzündung, ich muss sagen das ich es sehr gut vertragen habe....ich reagiere auf viele antibiotika allergisch z.B mit nesselsucht.....aber bei diesem garnicht...bekam auch keinen durchfall, keinen pilz, nichts....die ersten 2 tage war ich müde und hatte ein wenig kopfweh das ließ sich aber mit einer stunde schlaf gut behandeln.... die schmerzen am zahn hörten schon nach einem tag der einnahme auf.....also erstmal ausprobieren und nicht gleich schocken lassen von den negativbewertungen, jeder reagiert anders

Eingetragen am  als Datensatz 56439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kieferknochenentzündungen mit Magenkrämpfe, Durchfall, Erbrechen, Dehydrierung, Pseudomembranöse Kolitis

Lebensbedrohlicher Zustand nach Einnahme - schwere Darmentzündung! Das war die wohl schrecklichste Medikamentenerfahrung meines Lebens. 7 Tage nach Beendigung der Einnahme begannen furchtbare Bauchkrämpfe, extrem starke Durchfälle, Erbrechen durch die starken Schmerzen! Zuerst glaubte ich an einen Magen-Darm-Infekt, aber nach 3 Tagen war ich so dermaßen dehydriert und kraftlos, ein normaler Tagesablauf war mittlerweile völlig unmöglich, dass ich zum Notdienst ging. Der wusste SOFORT was los war und fragte auch sofort nach einer Einnahme von Clindamycin! Es folgten 10 Wochen extreme Krankheit, völlige Entkräftung, Krankenhausaufenthalte, sehr starke Antibiotika. Ich fiel als Mutter von 3 Kindern und Selbstständige in dieser Zeit komplett aus! Mein Tipp: WENN Ihr den Verdacht auf eine pseudomembranöse Kolitis habt: Sofort beim Hausarzt den Verdacht äußern, am besten mehrere Stuhlproben abgeben und SCHNELLTEST(!!!) auf Clostridium difficile machen lassen! (nicht nur 7 Tage dauernde Kulturen anlegen!) Diesen Keim hat man sich dann nämlich irgendwann mal völlig unbemerkt (sehr...

Clindamycin bei Kieferknochenentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinKieferknochenentzündungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Lebensbedrohlicher Zustand nach Einnahme - schwere Darmentzündung!
Das war die wohl schrecklichste Medikamentenerfahrung meines Lebens. 7 Tage nach Beendigung der Einnahme begannen furchtbare Bauchkrämpfe, extrem starke Durchfälle, Erbrechen durch die starken Schmerzen! Zuerst glaubte ich an einen Magen-Darm-Infekt, aber nach 3 Tagen war ich so dermaßen dehydriert und kraftlos, ein normaler Tagesablauf war mittlerweile völlig unmöglich, dass ich zum Notdienst ging. Der wusste SOFORT was los war und fragte auch sofort nach einer Einnahme von Clindamycin!
Es folgten 10 Wochen extreme Krankheit, völlige Entkräftung, Krankenhausaufenthalte, sehr starke Antibiotika. Ich fiel als Mutter von 3 Kindern und Selbstständige in dieser Zeit komplett aus!

Mein Tipp: WENN Ihr den Verdacht auf eine pseudomembranöse Kolitis habt: Sofort beim Hausarzt den Verdacht äußern, am besten mehrere Stuhlproben abgeben und SCHNELLTEST(!!!) auf Clostridium difficile machen lassen! (nicht nur 7 Tage dauernde Kulturen anlegen!) Diesen Keim hat man sich dann nämlich irgendwann mal völlig unbemerkt (sehr wahrscheinlich in einem Krankenhaus!) eingefangen! Dieser Keim ist der einzige Überlebende in der Darmflora nach Clindamycin u. einigen anderen Antibiotika, dann kann er sich munter vermehren und zu extrem schwerwiegenden Darmentzündungen und -durchbrüchen und sogar zum Tod führen!
Außerdem empfehle ich, besonders Patenten mit empfindlichem Darm, chronischen Darmerkrankungen usw. eine parallele Einnahme hochdosierter GUTER Darmbakterien, um dieses extreme Vermehren der Clostridien zu verhindern!
Mein Fazit- Nie wieder Clindamycin! Ich achte darauf, dass wenn ich schon Antibiotika nehmen muss, diese nicht zu den am meisten Kolitis verursachenden Arten zählen. Infos dazu findet man zahlreich im Internet!

Eingetragen am  als Datensatz 51532
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Sinusitis, Kieferknochenentzündungen mit bitterer Geschmack, Kopfschmerzen, Erbrechen, Druckgefühl in der Brust, Müdigkeit

Das Medikament hat schnell geholfen, nach einmahne von 2 x 1 600 mg / alle 12 Stunden. waren die Symptome am 2-3 Tag nahezu verschwunden. Begleiterscheinung waren sofort nach 5-10 Minuten nach der Einnahme bitterer Geschmack im Mund. Dauerhaft für min. 6 weitere Stunden. Kopfschmerzen kamen ab dem 2 Tag hinzu am 3. Tag waren Brechreiz und Druckgefühl in der Brust und im Bauch auch mit von Partie. Gefolgt von unglaublicher Schläfrigkeit von guten 16-18 Stunden täglich. Hat mich so dermaßen geschlaucht. Ab dem 4. Tag kam Durchfall hinzu. Die Schläfrigkeit wurde so schlimm, dass ich dachte ich falle ins Koma. Konnte mich nicht mehr auf den Füßen halten und musste mich hinlegen sonst wär ich im stehen eingeschlafen. Wer Arbeiten muss oder so sollte das mit dem Arzt abklären. Kann sein das ich ein Einzelfall bin. Habe aber noch nie solche Nebenwirkungen bei Antibiotika gehabt wie bei diesen. Und ich hab schon alle durch. Alles in einem würde ich vorziehen Amoxi oder ähnliche Präparate zu nehmen die sind verträglicher. Kann ich leider nicht, reagiere allergisch auf Amoxicillin.

Clindamycin bei Sinusitis, Kieferknochenentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinSinusitis, Kieferknochenentzündungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat schnell geholfen, nach einmahne von 2 x 1 600 mg / alle 12 Stunden. waren die Symptome am 2-3 Tag nahezu verschwunden. Begleiterscheinung waren sofort nach 5-10 Minuten nach der Einnahme bitterer Geschmack im Mund. Dauerhaft für min. 6 weitere Stunden. Kopfschmerzen kamen ab dem 2 Tag hinzu am 3. Tag waren Brechreiz und Druckgefühl in der Brust und im Bauch auch mit von Partie. Gefolgt von unglaublicher Schläfrigkeit von guten 16-18 Stunden täglich. Hat mich so dermaßen geschlaucht. Ab dem 4. Tag kam Durchfall hinzu. Die Schläfrigkeit wurde so schlimm, dass ich dachte ich falle ins Koma. Konnte mich nicht mehr auf den Füßen halten und musste mich hinlegen sonst wär ich im stehen eingeschlafen. Wer Arbeiten muss oder so sollte das mit dem Arzt abklären. Kann sein das ich ein Einzelfall bin. Habe aber noch nie solche Nebenwirkungen bei Antibiotika gehabt wie bei diesen. Und ich hab schon alle durch. Alles in einem würde ich vorziehen Amoxi oder ähnliche Präparate zu nehmen die sind verträglicher. Kann ich leider nicht, reagiere allergisch auf Amoxicillin.

Eingetragen am  als Datensatz 70548
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kieferknochenentzündungen, Zahnwurzel- mit Unruhe, Magenkrämpfe, Schwindel, Blasenentzündung

Ich bekam Clindamycin vom Zahnarzt, da ich eine starke Entzündung in einem Zahn hatte, die bereits auf Knochen und den Nachbarzahn übergriff. 300mg, täglich 3 Stk. Am Di fing ich mit 2 Tabletten an. Bereits nach der ersten kam dieser üble Geschmack im Mund, von dem mir richtig übel wurde. Ich fühlte mich schnell krank und innerlich war diese unerträgliche Hitze und Unruhe. Bereits am Mi fingen dann diese kollikartigen Schmerzen im ganzen Bauch und Unterleib an. Mir war schwindelig und ich schlief bis zu 16 (sechzehn!) Stunden am Tag. Am Samstag, nach 11 Tabletten bekam ich Schleim (nur Schleim) und Blut beim Stuhlgang. Ich setzte sofort ab. Es ging mir so schlecht, das war gegen 7 Uhr morgens. Mit Kamillentee und Wärmflaschen verzog ich mich ins Bett und wurde kurz nach 22 Uhr erst wieder wach. Ich fühlte mich als würde ich sterben. Blut im Stuhl trat dann nicht mehr auf bislang, Durchfall auch nicht. Heute ist der 4. Tag nach Absetzen. Ich fühle mich schwindelig und benommen. Ich habe starke Spannungskopfschmerzen und Flimmerskotome. Mein Magen schmerzt immer noch....

Clindamycin bei Kieferknochenentzündungen, Zahnwurzel-

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinKieferknochenentzündungen, Zahnwurzel--

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Clindamycin vom Zahnarzt, da ich eine starke Entzündung in einem Zahn hatte, die bereits auf Knochen und den Nachbarzahn übergriff.

300mg, täglich 3 Stk.

Am Di fing ich mit 2 Tabletten an. Bereits nach der ersten kam dieser üble Geschmack im Mund, von dem mir richtig übel wurde. Ich fühlte mich schnell krank und innerlich war diese unerträgliche Hitze und Unruhe. Bereits am Mi fingen dann diese kollikartigen Schmerzen im ganzen Bauch und Unterleib an. Mir war schwindelig und ich schlief bis zu 16 (sechzehn!) Stunden am Tag.

Am Samstag, nach 11 Tabletten bekam ich Schleim (nur Schleim) und Blut beim Stuhlgang. Ich setzte sofort ab. Es ging mir so schlecht, das war gegen 7 Uhr morgens. Mit Kamillentee und Wärmflaschen verzog ich mich ins Bett und wurde kurz nach 22 Uhr erst wieder wach.
Ich fühlte mich als würde ich sterben. Blut im Stuhl trat dann nicht mehr auf bislang, Durchfall auch nicht.

Heute ist der 4. Tag nach Absetzen. Ich fühle mich schwindelig und benommen. Ich habe starke Spannungskopfschmerzen und Flimmerskotome. Mein Magen schmerzt immer noch. Es sind Druckgefühle und Krämpfe.

Beim Wasserlassen brennt es mittlerweile, mein ganzer Körper juckt und brennt, aber kein sichtbarer Ausschlag bis auf verdammt trockene Haut, das habe ich bislang noch nicht gehabt.

Zeitweise Herzrasen und starke innere Unruhe, richtig furchtbar. Konzentration ist gestört, vermehrt Muskelzucken.

Ja, jeder reagiert anders. Aber das ist unglaublich... Ich würde jedem davon abraten.
Bislang nahm ich Clavamox (Leichtes Bauchweh und etwas müde), Zinnat (etwas Sodbrennen, ging aber weg als ich Pantoprazol nahm) und das ... Siehe die höllischen Nebenwirkungen oben. Und damit scheine ich nicht allein zu sein.

Einmal und nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 70348
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kieferknochenentzündungen mit Durchfall, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Habe Durchfall wie Wasser bekommen und schlapp und müde

Clindamycin bei Kieferknochenentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinKieferknochenentzündungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Durchfall wie Wasser bekommen und schlapp und müde

Eingetragen am  als Datensatz 67511
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Clindamycin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Clindamycin, Clindamycin 600 mg, Clyndamycin AbZ 300 mg, Clindamycin AL 300, Clindamycin-ratiopharm 600 mg, Clindamycin-ratiopharm300mg, Clindamycin-ratiopharm 600mg, Clindamycin 600mg 1A pharma, Clindamycin300 kapselnn, Clindamycin 600, Clindamycin 300mg, Clindamycin 300-1A, Clyndamycin Ratiopharm, Clindamycin Ratiopharm, Clindamycin 300, Clindamycin Sandoz 600, clindamycin 600mg ratiopharm, Clindamycin-ratiopharm 300 mg Kapseln, Clindamyzin, Clindamycin Sandoz, Clindamycin-Rathiopharm, Clindamycin A 300, Wirkstoff Clindamycin , Cindamycin, Clyndamicin, Clindamycin ratiopharm 300mg, Clindamycin Ratiopharm 600, Clydamizin, Clyndamycin 300, Clindamycin dura, Clidamycin, Clindamycin AL 300 ALIUD Pharma, Clindamycin 150 3x tgl., Clindamycin Ratiopharm 150, Clyndamecin, clindamycin al300, Clindamycin 600mg, clinda, Clindamycin-ratiopharm, glendamycin, Clindamycin300 1A Pharma, Clindamycin 1A Pharma 450mg, Clindamycin 450, clindamycin 300 mg, Clindamycin für Zahnentzündung, Clindamycin (1aPharma), Clindamycin600mg, Clindamycin Kaps. 300mg,, Clindamycin 600mg 2x1, Clindamycin 1a Pharma 600g, CLINDAMYCIN300mg, Clindamycin ratiopharm 600 mg, Clindamycin,, Antibiotika Clindamycin 600, Clindamycin 300 - 1A Pharma, Clindamycin 300, 1-1-1, clindamycin A-Z, Clindamycin-ratiopharm 600 mgdie, Clindamycin-ratiopharm 300 mg, Clindamycin-ratiopharm 300 mg Hartkapseln, Clindamycin Al 3oo, Clindamycin / Antibiotika, Clindamycin MIP600mg, Clindamycin300, Clindamycin 1a-Pharma 600 mg, Clindamycin-ratiopharm 600mg Filmtabletten, clindamycin 450mg, Clindamycin 450mg filmtabletten, Clindammycin AL 300, Clindamycin Sandoz 600mg, Clindamy, Klindamacin (o.ä.), Clindamicin 600, Clindamycin 4 mal in 6 Mon, Clindamycin 3 x 600 mg, Clindamycin 600 ratiopharm, antibiotika clindamycin, Clindamycin -ratioph. 600mg, Clindamycin. 1a-Pharma, Antibiotikum: Clindamycin, Clindamycin-MIP 600mg, Clindamycin 600 N2 30stck

[]