Abgeschlagenheit bei Clindamycin

Nebenwirkung Abgeschlagenheit bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 808 Einträge zu Clindamycin. Bei 6% ist Abgeschlagenheit aufgetreten.

Wir haben 52 Patienten Berichte zu Abgeschlagenheit bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 78%22%
Durchschnittliche Größe in cm170182
Durchschnittliches Gewicht in kg7284
Durchschnittliches Alter in Jahren4951
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,7125,06

Wo kann man Clindamycin kaufen?

Clindamycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clindamycin wurde von Patienten, die Abgeschlagenheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clindamycin wurde bisher von 42 sanego-Benutzern, wo Abgeschlagenheit auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Abgeschlagenheit bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Nasennebenhöhlenentzündung mit Abgeschlagenheit, Benommenheit, Konzentrationsstörungen, Sodbrennen, Magenschmerzen, Geschmacksveränderungen, Muskelschwäche, Herzrasen, Angstzustände, Schlaflosigkeit, Hautrockenheit, Zungenbelag, Gewichtszunahme, Schwindelanfälle

Diagnose: massive Nasennebenhöhlen- und Keilbeinentzündung. Zunächst wurde mir Penicillin verschrieben. Nach einer Woche trat keine Besserung ein. Mein HNO-Arzt hat mir daraufhin Clindamycin (600 mg) in Tablettenform verschrieben. Ab dem 2. Tag traten folgende Nebenwirkungen auf: Abgeschlagenheit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten. Sodbrennen, Magenschmerzen, ein ekelerregender Geschmack im Mund, der auch nach dem Essen stundenlang anhielt. Ab dem 4. Tag kam zunehmende Muskelschwäche dazu. Nach Rücksprache mit dem Arzt sollte ich das Medikament weiter einnehmen und Geduld haben. Ab dem 5. Tag konnte ich mich kaum noch auf den Beinen halten, habe im Schnitt 22 Stunden am Tag liegen müssen... Hinzu kamen noch Herzrasen, Angstzustände und Schlaflosigkeit. Das Hautbild hat sich sehr verschlechtert: grau und sehr ausgetrocknet. Weiß-schwarzer Zungenbelag. Und nicht zuletzt: 3 kg Gewichtszunahme in einer Woche. Am 7. Tag habe ich Clindamycin nach Absprache mit dem Arzt abgesetzt. Die Entzündung geht trotzdem nur sehr langsam zurück. Ich habe mit meinen 41 Jahren schon einige...

Clindamycin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinNasennebenhöhlenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose: massive Nasennebenhöhlen- und Keilbeinentzündung. Zunächst wurde mir Penicillin verschrieben. Nach einer Woche trat keine Besserung ein. Mein HNO-Arzt hat mir daraufhin Clindamycin (600 mg) in Tablettenform verschrieben. Ab dem 2. Tag traten folgende Nebenwirkungen auf: Abgeschlagenheit, Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten. Sodbrennen, Magenschmerzen, ein ekelerregender Geschmack im Mund, der auch nach dem Essen stundenlang anhielt. Ab dem 4. Tag kam zunehmende Muskelschwäche dazu. Nach Rücksprache mit dem Arzt sollte ich das Medikament weiter einnehmen und Geduld haben. Ab dem 5. Tag konnte ich mich kaum noch auf den Beinen halten, habe im Schnitt 22 Stunden am Tag liegen müssen... Hinzu kamen noch Herzrasen, Angstzustände und Schlaflosigkeit. Das Hautbild hat sich sehr verschlechtert: grau und sehr ausgetrocknet. Weiß-schwarzer Zungenbelag. Und nicht zuletzt: 3 kg Gewichtszunahme in einer Woche. Am 7. Tag habe ich Clindamycin nach Absprache mit dem Arzt abgesetzt. Die Entzündung geht trotzdem nur sehr langsam zurück. Ich habe mit meinen 41 Jahren schon einige Medikamente genommen, habe NIE irgendwelche Nebenwirkungen zu spüren bekommen. Diesmal bin ich regelrecht durch die Hölle gegangen. Dieses Medikament gehört VERBOTEN!!! Ich bin nicht die erste in diesem Forum, die diese Erfahrung hat machen müssen. Was ich extrem bedenklich finde: zum Thema Teilnahme am Strassenverkehr steht im Beipackzettel nichts negatives. Wer dieses Teufelszeug nimmt und sich ins Auto setzt, ist ein Selbstmörder oder ein Irrer... Fortsetzung 2 Wochen nach dem Absetzen: zwischenzeitlich sind sämtliche Nebenhöhlen hochgradig entzündet. Ich muss mich auf eine nicht ganz ungefährliche OP einlassen. Somit ist die Wirkung gleich NULL! Die 3-Wochen-Hölle durch die Nebenwirkungen hätte ich mir sparen können. Bin immer noch sehr geschwächt, Schwindelanfälle, Benommenheit u.s.w sind weiterhin da. Ich kann nur eins empfehlen: FINGER WEG!!!

Eingetragen am  als Datensatz 25029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kieferknochenentzündung mit Durchfälle, Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Gewichtsverlust, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Zittern

Anlässlich einer Kieferknochenentzündung und Kiefervereiterung sollte ich über 6 Tage 12 Tabletten Clindamycin-ratiopharm 600 mg einnehmen, von denen ich die letzte gar nicht mehr runter bekam. Durch dieses Medikament wurde ich total apathisch, konnte weder essen noch trinken, hatte starke Durchfälle, musste ständig würgen und selbst das Sprechen fiel mir schwer, bis mich zwei Freunde ins die Notdienstambulanz eines Klinikums brachten, wo ich erstmal an den Tropf gehängt wurde. Reaktionen: Durchfälle, Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Apathie, Gewichtsverlust (12kg), Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, extreme Kopfschmerzen, gegen die Migräne ein Spaziergang ist, gestörte Darmflora, Bauchschmerzen, Zittern, Schmerzen im Darmbereich, Unterleibskrämpfe, Müdigkeit, Schwäche, Krämpfe, Suizidgedanken, Magen-Darm-Störungen, Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit Ich nahm Clinda 600 Anfang Juni und bin heute (Ende September) immer noch krank, muss mich oft übergeben und habe Durchfälle und Magen-/Bauch- und Darmschmerzen und (star-ke) Kopfschmerzen sowie Appetitlosigkeit, Nebemwirkungen, die...

Clindamycin 600 bei Kieferknochenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin 600Kieferknochenentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anlässlich einer Kieferknochenentzündung und Kiefervereiterung sollte ich über 6 Tage 12 Tabletten Clindamycin-ratiopharm 600 mg einnehmen, von denen ich die letzte gar nicht mehr runter bekam. Durch dieses Medikament wurde ich total apathisch, konnte weder essen noch trinken, hatte starke Durchfälle, musste ständig würgen und selbst das Sprechen fiel mir schwer, bis mich zwei Freunde ins die Notdienstambulanz eines Klinikums brachten, wo ich erstmal an den Tropf gehängt wurde.
Reaktionen: Durchfälle, Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Apathie, Gewichtsverlust (12kg), Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, extreme Kopfschmerzen, gegen die Migräne ein Spaziergang ist, gestörte Darmflora, Bauchschmerzen, Zittern, Schmerzen im Darmbereich, Unterleibskrämpfe, Müdigkeit, Schwäche, Krämpfe, Suizidgedanken, Magen-Darm-Störungen, Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit
Ich nahm Clinda 600 Anfang Juni und bin heute (Ende September) immer noch krank, muss mich oft übergeben und habe Durchfälle und Magen-/Bauch- und Darmschmerzen und (star-ke) Kopfschmerzen sowie Appetitlosigkeit, Nebemwirkungen, die erst jetzt anfangen, lang-sam abzuklingen. Ich bin nach wie vor immer mal wieder krank geschrieben, bin aber zwi-schendurch auch sehr krank wieder zur Arbeit gegangen. Die Durchfälle halten also immer noch an und wurden erst nach Absetzen besonders schlimm (wie alle Nebenwirkungen). Ich habe Angst, dass bleibender Schaden verursacht wurde.
Mein Zahnarzt wollte mir das Zeug nicht geben, da er meinte, dass es tödlich sein könne. Er wusste von einem Fall eines jungen Mannes aus Amerika. In einer Kieferklinik ist es mir ver-schrieben worden, da es absolut notwendig war, sonst hätte ich an der Kieferknochenvereite-rung/- entzündung sterben können.

Eingetragen am  als Datensatz 4084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnextraktion mit Durchfall, Gewichtsverlust, Zittern, Schwitzen, Fieber, Schwäche, Schmerzen im Darmbereich

Anlässlich einer Zahnextraktion musste ich 5 Tage das Medikament Clinda-saar 600 mg einnehmen. Ab dem 5.Tag bekam ich Durchfall, den ich zunächst als normal ansah. Ich machte eine Darmsanierung mit Bakterienkulturen. Diese vertrag ich sehr schlecht und es veränderte die Symptomatik nicht. Allmählich wurde die Sache kritisch, denn ich verlor zunehmend an Gewicht. Der Durchfall ließ sich allerdings durch nichts stoppen. Die Ärzte fanden keine Hinweise auf eine entzündliche Darmerkrankung und keine pathogenen Keime. Immer wieder wurde ich 2 Wochen vertröstet, so dass ich zur Zeit bei einem Gewicht von 54 kg bin. Es geht mir miserable: Schüttelfrost, Schwitzen mit Fieberanfällen, Nierenschmerzen, starke Oberbauchverhärtung, Unterbauchkrämpfe, allgemeine totale Schwäche bis zur häufigen Arbeitsunfähigkeit.

Clindamycin bei Zahnextraktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnextraktion5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anlässlich einer Zahnextraktion musste ich 5 Tage das Medikament Clinda-saar 600 mg
einnehmen. Ab dem 5.Tag bekam ich Durchfall, den ich zunächst als normal ansah.
Ich machte eine Darmsanierung mit Bakterienkulturen. Diese vertrag ich sehr schlecht und es veränderte die Symptomatik nicht. Allmählich wurde die Sache kritisch, denn ich verlor zunehmend an Gewicht. Der Durchfall ließ sich allerdings
durch nichts stoppen. Die Ärzte fanden keine Hinweise auf eine entzündliche Darmerkrankung und keine pathogenen Keime. Immer wieder wurde ich 2 Wochen vertröstet, so dass ich zur Zeit bei einem Gewicht von 54 kg bin. Es geht mir miserable: Schüttelfrost, Schwitzen mit Fieberanfällen, Nierenschmerzen, starke Oberbauchverhärtung, Unterbauchkrämpfe, allgemeine totale Schwäche bis zur häufigen Arbeitsunfähigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 1513
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1950 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnbehandlung mit Durchfall, Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit

Habe Clindamycin wegen Zahnschmerzen (Backenzahn) bekommen. Ich fing drei Tage vor der Wuzelbehandlung damit an, sie einzunehmen. 3 x täglich 600 mg. Schon am zweien Tag bekam ich heftige, wasserfallartige Durchfälle. Zudem fühlte ich mich abgeschlagen und krank. Antriebsarm und lustlos. Habe dann nach Absprache mit der Zahnärztin das Medikament am 4. Tag abgesetzt. Im Nachhinein denke ich, dass es gar nicht notwendig war. Die Schmerzen ließen nach der Wurzelbehandlung sofort nach. Einen Zusammenhang mit Carmen und Olmetec sehe ich nicht. Die nehme ich zur Blutdrucksenkung. Ich hatte sonst noch nie Schwierigkeiten mit Antibiotika. Aber das war der Hammer. Nie mehr nehme ich das. Man müsste eigentlich das Geld zurückfordern plus Schadensersatz wegen Einbüßung von Lebensqualität. Die Berichte sprechen für sich. Oder Medikament aus dem Verkehr ziehen. 1,8 Gramm Dosis pro Tag erscheinen mir auch zu viel!!!

Clindamycin Ratiopharm bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin RatiopharmZahnbehandlung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Clindamycin wegen Zahnschmerzen (Backenzahn) bekommen. Ich fing drei Tage vor der Wuzelbehandlung damit an, sie einzunehmen. 3 x täglich 600 mg. Schon am zweien Tag bekam ich heftige, wasserfallartige Durchfälle. Zudem fühlte ich mich abgeschlagen und krank. Antriebsarm und lustlos. Habe dann nach Absprache mit der Zahnärztin das Medikament am 4. Tag abgesetzt. Im Nachhinein denke ich, dass es gar nicht notwendig war. Die Schmerzen ließen nach der Wurzelbehandlung sofort nach. Einen Zusammenhang mit Carmen und Olmetec sehe ich nicht. Die nehme ich zur Blutdrucksenkung. Ich hatte sonst noch nie Schwierigkeiten mit Antibiotika. Aber das war der Hammer. Nie mehr nehme ich das. Man müsste eigentlich das Geld zurückfordern plus Schadensersatz wegen Einbüßung von Lebensqualität. Die Berichte sprechen für sich. Oder Medikament aus dem Verkehr ziehen. 1,8 Gramm Dosis pro Tag erscheinen mir auch zu viel!!!

Eingetragen am  als Datensatz 9167
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin Ratiopharm
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Wurzelbehandlung mit Stuhlveränderungen, Abgeschlagenheit, Übelkeit, Schwindel, Magenschmerzen, Depressionen, Halsschmerzen, Pilzinfektion, Augenschmerzen

1. stuhl wurde schwarz- hinweis auf blutung in darm 2. totale abgeschlagenheit wie bei einer grippe 3. ständige übelkeit 4. schwindel 5. leichtes magenbrennen 6. zustand wie bei einer depression 7. halsschmerzen 8. leicht brennendes gefühl in den augen wie bei leichter bindehautentzündung 9. scheidenpilz ab dem 4. tag

Clindamycin bei Wurzelbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinWurzelbehandlung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1. stuhl wurde schwarz- hinweis auf blutung in darm
2. totale abgeschlagenheit wie bei einer grippe
3. ständige übelkeit
4. schwindel
5. leichtes magenbrennen
6. zustand wie bei einer depression
7. halsschmerzen
8. leicht brennendes gefühl in den augen wie bei leichter bindehautentzündung
9. scheidenpilz ab dem 4. tag

Eingetragen am  als Datensatz 2289
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):117
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnwurzelentzündung mit Muskelkrämpfe, Brustschmerzen, Muskelschwäche, Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Schwindel, Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit, Atembeschwerden, Schweißausbrüche

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mein Zahnarzt mir Clindamycin ( 3x 600 mg tägl.). Am 2. Tag der Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf. Stechende Schmerzen in Herzgegend -Muskelkrämpfe sowie Muskelschlappheit - Gelenkschmerzen - Abgeschlagenheit (ähnlich wie bei einer Grippe) - Müdigkeit - Konzentrationsschwäche - leichte Kopfschmerzen - Schwindel - Magenschmerzen (bis in den Rücken ziehend) - Sodbrennen - Übelkeit - schwere Atmung (ein Gefühl als würde etwas auf meinem Brustkorb liegen) - Schweißausbrüche - Erste Besserungen meiner Entzündung waren mit diesem Antibiotikum nach 4 Tagen Einnahme wahr zu nehmen. Schwellung ließ nach und auch der Schmerz wurde erträglicher. Nach Beendigung der Antibiotika Einnahme schlug ich mich noch 3 weiter Wochen mit Magenschmerzen, ständigem Sodbrennen und Kopfschmerzen herum. Muskelprobleme (Krämpfe und Schlappheit) sowie Schwindel halten seit heute (etwas über 3 Monate) weiter an. Und trotz Nachbehandlung ist dieses Problem noch nicht in den Griff zu kriegen.

Clindamycin 600 mg bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin 600 mgZahnwurzelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mein Zahnarzt mir Clindamycin ( 3x 600 mg tägl.). Am 2. Tag der Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf. Stechende Schmerzen in Herzgegend -Muskelkrämpfe sowie Muskelschlappheit - Gelenkschmerzen - Abgeschlagenheit (ähnlich wie bei einer Grippe) - Müdigkeit - Konzentrationsschwäche - leichte Kopfschmerzen - Schwindel - Magenschmerzen (bis in den Rücken ziehend) - Sodbrennen - Übelkeit - schwere Atmung (ein Gefühl als würde etwas auf meinem Brustkorb liegen) - Schweißausbrüche - Erste Besserungen meiner Entzündung waren mit diesem Antibiotikum nach 4 Tagen Einnahme wahr zu nehmen. Schwellung ließ nach und auch der Schmerz wurde erträglicher. Nach Beendigung der Antibiotika Einnahme schlug ich mich noch 3 weiter Wochen mit Magenschmerzen, ständigem Sodbrennen und Kopfschmerzen herum. Muskelprobleme (Krämpfe und Schlappheit) sowie Schwindel halten seit heute (etwas über 3 Monate) weiter an. Und trotz Nachbehandlung ist dieses Problem noch nicht in den Griff zu kriegen.

Eingetragen am  als Datensatz 55147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin 600 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnwurzelbehandlung mit Durchfall, Abgeschlagenheit, Schwäche, Grippesymptome, Konzentrationsschwierigkeiten, Herzrasen, Blähungen, Kreislaufstörungen, Unterleibsschmerzen

So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt, ich würde dieses Antibiotikum NIE wieder nehmen. Ich wußte zeitweise nicht, ob ich leben oder sterben soll..letzteres wäre mir zeitweise wirklich lieber gewesen. Noch nie hatte ich solche Angst und habe meinen Körper so geschwächt und hilflos erleben müssen. Hier eine Übersicht über meine "Beschwerden": Am 3. Tag der Einnahme Durchfall der sich am nächsten Tag wieder gab Über die gesamte Einnahmezeit totale Schwäche und Abgeschlagenheit, vergleichbar wie bei einer extremen Grippe Gliederschmerzen,Konzentrationsschwäche,Schüttelfrostschübe,ständiges Frieren, extremstes Herzrasen , übermäßiges Schwitzen (schwitze sonst sehr mäßig), 1 Bläschen im Mund, extreme Blähungen, 1 Kreislaufzusammenbruch in Verbindung mit Brechreiz, 5 Tage extreme Unterleibsschmerzen (Eierstöcke,Gebärmutter), Noch nie hat mich ein Antibiotikum so umgehaun wie dieses, ich würde es wie schon oben erwähnt niemals wieder nehmen. Dies sind meine persönlichen Erfahrungen, jeder Mensch/Körper reagiert individuell, alles kann passieren nichts...

Clindamycin bei Zahnwurzelbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnwurzelbehandlung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt, ich würde dieses Antibiotikum NIE wieder nehmen.
Ich wußte zeitweise nicht, ob ich leben oder sterben soll..letzteres wäre mir zeitweise wirklich lieber gewesen. Noch nie hatte ich solche Angst und habe meinen Körper so geschwächt und hilflos erleben müssen.
Hier eine Übersicht über meine "Beschwerden":

Am 3. Tag der Einnahme Durchfall der sich am nächsten Tag wieder gab
Über die gesamte Einnahmezeit totale Schwäche und Abgeschlagenheit, vergleichbar wie bei einer extremen Grippe
Gliederschmerzen,Konzentrationsschwäche,Schüttelfrostschübe,ständiges Frieren, extremstes Herzrasen , übermäßiges Schwitzen (schwitze sonst sehr mäßig), 1 Bläschen im Mund, extreme Blähungen, 1 Kreislaufzusammenbruch in Verbindung mit Brechreiz, 5 Tage extreme Unterleibsschmerzen (Eierstöcke,Gebärmutter),

Noch nie hat mich ein Antibiotikum so umgehaun wie dieses, ich würde es wie schon oben erwähnt niemals wieder nehmen.

Dies sind meine persönlichen Erfahrungen, jeder Mensch/Körper reagiert individuell, alles kann passieren nichts muss...

Ich bin jedenfalls froh, daß ich die Einnahmezeit jetzt hinter mich gebracht habe und hoffe, daß ich schnell wieder auf die Beine komme.

Viel Glück jedem der dieses ANTIBIOTIKUM nimmt, das was ich erlebt habe wünsche ich echt keinem.

Eingetragen am  als Datensatz 33082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Entzündung nach Backenzahnentfernung mit Durchfall, Pseudomembranöse Kolitis, Abgeschlagenheit

Auch ich habe nach dem Absetzen des Medikamentes (9Tg.) Durchfall bekommen. Nun habe ich eine Pseudomembranöse Enterokolitis. Da ich z.Zt. kein Fieber und keinen blutigen Stuhl habe, hofft mein Internist es in vier bis sechs Wochen (so seine Angabe) es mit 4 x am Tag mit Trockenhefekapseln es in den Griff zu bekommen. Man fühlt sich einfach nur noch schlecht und kraftlos. Wenn ich im Internet die vielen Beiträge zu Clindamycin und Pseudomembranöse Enterokolitis lese, frage ich mich ob die Beipackangabe "sehr selten - weniger als 1 Behandelter von 10.000 noch stimmt!

Clindamycin bei Entzündung nach Backenzahnentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinEntzündung nach Backenzahnentfernung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch ich habe nach dem Absetzen des Medikamentes (9Tg.) Durchfall bekommen. Nun habe ich eine Pseudomembranöse Enterokolitis. Da ich z.Zt. kein Fieber und keinen blutigen Stuhl habe, hofft mein Internist es in vier bis sechs Wochen (so seine Angabe) es mit 4 x am Tag mit Trockenhefekapseln es in den Griff zu bekommen. Man fühlt sich einfach nur noch schlecht und kraftlos. Wenn ich im Internet die vielen Beiträge zu Clindamycin und Pseudomembranöse Enterokolitis lese, frage ich mich ob die Beipackangabe "sehr selten - weniger als 1 Behandelter von 10.000 noch stimmt!

Eingetragen am  als Datensatz 39989
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Pardontose mit Durchfall, Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Schwächegefühl, Kopfschmerzen

Ich ( w, 59) habe von meinem Zahnarzt Clindaymycin 600 , 3 Mal täglich zur Behandlung einer Paradontose verordnet bekommen. Die ersten zwei Tage gingen noch, abgesehen von dem Gefühl, von dem Medikant überschwemmt zu werden. Bitterer Medizingeschmack. Die Einnahme alle 8 Stunden ist nicht gut, denn eine davon geht immer auf nüchternen Magen. Ich merke eine zunehmende Verschlechterung meines gesundheitlichen Zustandes. Es begann mit Durchfall, Appetitlosigkeit , Abgeschlagenheit, Apathie, Schwäche und das bei einem Job im Kindergarten . Man hat keine Kraft mehr, sich durchzusetzen. Nach 4 Tagen kamen heftigeste Kopfschmerzen dazu, Schweißausbrüche, Frieren, Fieber noch mehr Schwäche, ein viraler Infekt . Krank geschrieben. Ich kenne es eigentlich, das ich Kreislaufmäßig ganz gut beieinander bin, bei Infekten. Aber dieses Mittel macht sogar langsames Radfahren zur Qual. Atemnot, ein Gefühl als ob das Herz zu schlapp ist. Hohe Anstrengung. Ich müßte es noch 4 Tage! nehmen, werde aber heute meine Ärztin anrufen und sie nach einem alternativen Mittel fragen. Ich würde das...

Clindamycin 600 bei Pardontose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin 600Pardontose10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich ( w, 59) habe von meinem Zahnarzt Clindaymycin 600 , 3 Mal täglich zur Behandlung einer Paradontose verordnet bekommen.
Die ersten zwei Tage gingen noch, abgesehen von dem Gefühl, von dem Medikant überschwemmt zu werden. Bitterer Medizingeschmack. Die Einnahme alle 8 Stunden ist nicht gut, denn eine davon geht immer auf nüchternen Magen.
Ich merke eine zunehmende Verschlechterung meines gesundheitlichen Zustandes. Es begann mit Durchfall, Appetitlosigkeit , Abgeschlagenheit, Apathie, Schwäche und das bei einem Job im Kindergarten . Man hat keine Kraft mehr, sich durchzusetzen.
Nach 4 Tagen kamen heftigeste Kopfschmerzen dazu, Schweißausbrüche, Frieren, Fieber noch mehr Schwäche, ein viraler Infekt . Krank geschrieben.
Ich kenne es eigentlich, das ich Kreislaufmäßig ganz gut beieinander bin, bei Infekten. Aber dieses Mittel macht sogar langsames Radfahren zur Qual. Atemnot, ein Gefühl als ob das Herz zu schlapp ist. Hohe Anstrengung.
Ich müßte es noch 4 Tage! nehmen, werde aber heute meine Ärztin anrufen und sie nach einem alternativen Mittel fragen.
Ich würde das Mittel, wie von einem Patienten hier beschrieben, nicht mehr auf nüchternen Magen nehmen.
Zusätzlich nehme ich seit gestern 1 Perenterol und von meinem Hausarzt Mercurius solubilis, Quecksilber um das Mittel auszuleiten. Er hatte mich vor der Einnahme gewarnt, aber die Zahnärztin bestand auf einem AB.

Eingetragen am  als Datensatz 66194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin 600
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnentzündung mit Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit

Ich habe die Tabletten für eine Zahnentzündung bekommen. Ich habe die Bewertungen im Internet gelesen und war total verunsichert, ob ich die Tabl. überhaupt einnehmen soll. Ich war drauf und dran, sie nicht einzunehmen, bzw. nach ein paar Tagen abzusetzen, aus Angst vor Nebenwirkungen! Ich habe dann mit der Anwendung begonnen. Am Anfang hatte ich ein paar Tage Kopfschmerzen, aber es war keine Migräne. Ich fühlte mich allgemein etwas schlapper, aber, nicht wie bei einem grippalen Infekt. Ich musste die ersten 3 Tage, 3 Tabletten einnehmen, ab dem 4. Tag nur noch 2 Tabletten am Tag. Ich habe von den Tabletten weder Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen, Hautausschläge, Pilz noch sonstige Nebenwirkungen bekommen, wie hier andere beschreiben. Darüber bin ich sehr sehr froh, zumal die Tabletten mir geholfen haben. Die Kopfschmerzen gingen vorbei, sie waren auch nicht ständig, es war auszuhalten. Die Tabletten wirkten so ca. ab dem 3. Tag der Einnahme, da wurden die Schmerzen weniger. Nach einer Woche hatte ich dann gar keine Schmerzen mehr. Kann sein, dass ich wirklich...

Clindamycin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnentzündung15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Tabletten für eine Zahnentzündung bekommen.
Ich habe die Bewertungen im Internet gelesen und war total verunsichert, ob ich die Tabl. überhaupt einnehmen soll.
Ich war drauf und dran, sie nicht einzunehmen, bzw. nach ein paar Tagen abzusetzen, aus Angst vor Nebenwirkungen!

Ich habe dann mit der Anwendung begonnen. Am Anfang hatte ich ein paar Tage Kopfschmerzen, aber es war keine Migräne. Ich fühlte mich allgemein etwas schlapper, aber, nicht wie bei einem grippalen Infekt.

Ich musste die ersten 3 Tage, 3 Tabletten einnehmen, ab dem 4. Tag nur noch 2 Tabletten am Tag.

Ich habe von den Tabletten weder Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen, Hautausschläge, Pilz noch sonstige Nebenwirkungen bekommen, wie hier andere beschreiben. Darüber bin ich sehr sehr froh, zumal die Tabletten mir geholfen haben. Die Kopfschmerzen gingen vorbei, sie waren auch nicht ständig, es war auszuhalten.
Die Tabletten wirkten so ca. ab dem 3. Tag der Einnahme, da wurden die Schmerzen weniger. Nach einer Woche hatte ich dann gar keine Schmerzen mehr. Kann sein, dass ich wirklich großes Glück hatte, dass ich die Tabletten so gut vertragen habe.

Ich würde anderen empfehlen, erstmal zu probieren, wie sie die Tabletten vertragen, absetzen kann man sie immer noch.

Es muss ja nicht jeder solche schlimmen und extremen Nebenwirkungen bekommen. Ich denke, dass hängt auch mit vielen anderen Faktoren zusammen, dass manche Menschen so extrem darauf reagiert haben.

Ich habe die Tabletten nie auf nüchternen Magen eingenommen, immer nach dem Essen. Ich bin Nichtraucherin, nehme auch ansonsten keinerlei Tabletten ein.
Ich glaube, dass andere Mittel auch für Nebenwirkungen zusammen dann zuständig sein können.

Eingetragen am  als Datensatz 40197
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Nasennebenhöhlenentzündung, Kieferknochen-Entzündung mit Druckgefühl in der Brust, Schwindel, Abgeschlagenheit, Übelkeit, Durchfall, Magenschmerzen

Musste aufgrund von einer starken Entzündung der Nasennebenhöhlen und des Kieferknochens dieses Zeug einschmeißen...einmal und nie wieder! Die ersten Tage verlief alles gut, die Schmerzen wurden weniger, die Entzündungen heilten langsam ab, aber am 5. Tag der Einnahme fingen die Nebenwirkungen an, unter denen ich immer noch leide. Es begann mit einem fiesen "Druck" im Brustbereich, fühlte sich an, als hätte ich was verschluckt, ging aber nicht runter, sehr unangenehm; Schwindelgefühl, Niedergeschlagenheit, Übelkeit, Durchfall und Magenschmerzen. Ging dann sofort zum Arzt, der sagte, ich soll das Zeug nicht mehr nehmen... Mittlerweile sind fast 5 Tage nach dem Absetzen vergangen. Habe immer noch Schwindelgefühl, Schmerzen im Magen- Speiseröhrenbereich, gestörte Darmtätigkeit. Das alles belastet mich so sehr, dass ich manchmal gar nicht richtig schlafen kann, weil ich Angst hab, dass es entweder nicht mehr weggeht oder noch eine Krankheit dazukommt! Ich nehm´s NIE wieder!!!!

Clindamycin bei Nasennebenhöhlenentzündung, Kieferknochen-Entzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinNasennebenhöhlenentzündung, Kieferknochen-Entzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Musste aufgrund von einer starken Entzündung der Nasennebenhöhlen und des Kieferknochens dieses Zeug einschmeißen...einmal und nie wieder!
Die ersten Tage verlief alles gut, die Schmerzen wurden weniger, die Entzündungen heilten langsam ab,
aber am 5. Tag der Einnahme fingen die Nebenwirkungen an, unter denen ich immer noch leide.
Es begann mit einem fiesen "Druck" im Brustbereich, fühlte sich an, als hätte ich was verschluckt, ging aber nicht runter, sehr unangenehm; Schwindelgefühl, Niedergeschlagenheit, Übelkeit, Durchfall und Magenschmerzen.
Ging dann sofort zum Arzt, der sagte, ich soll das Zeug nicht mehr nehmen...
Mittlerweile sind fast 5 Tage nach dem Absetzen vergangen.
Habe immer noch Schwindelgefühl, Schmerzen im Magen- Speiseröhrenbereich, gestörte Darmtätigkeit.
Das alles belastet mich so sehr, dass ich manchmal gar nicht richtig schlafen kann, weil ich Angst hab, dass es entweder nicht mehr weggeht oder noch eine Krankheit dazukommt!

Ich nehm´s NIE wieder!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 31005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnbehandlung, Wurzelentzündung mit Übelkeit, Magenkrämpfe, Erschöpfung, Durchfall

Krasses Zeug. Ich hatte wie eine Menge Leute hier noch nie Probleme mit Medikamenten. Aber das ändert sich ja gerade bei vielen. Habs bekommen weil ich ne immer wieder rumstänkernte Wurzel hatte unter einem Zahn. 3 Tage nur etwas leichteste Übelkeit nach Einnahme, dann gins los. Vierter Tag am Morgen sechs Uhr. Kapsel eingeworfen, Gott sei Dank keine Probleme diese riesen Teile runterzu bekommen. Danne rste Magenkrämpfe Zentrales Sternum. Super Übelkeit paar mal gewürgt und dann in die Wann eund heißes Bad. Dann vor Erschöpfung wieder Bett. Beobachtung: Beim Trinken ist der Schmerz kurz weg, dann aber sofort wenn Wasser "durchgelaufen ist" wieder da. Jetzt, vier Stunden später immer noch ein brennende Speiseröhre und Magenschmerzen. Ich hab als Kind 'ne zeitlang jeden Winter das Penicillin bekommen. Nie ne Wirkung. Hier wirds noch von Durchfall in ertragbarer Konsistenz begleitet. Man denkt, die wollen einen krank statt gesund machen. Krasses Mittel ich weiß nicht ob ichs weiternehmen werde.

Clindamycin bei Zahnbehandlung, Wurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnbehandlung, Wurzelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Krasses Zeug. Ich hatte wie eine Menge Leute hier noch nie Probleme mit Medikamenten. Aber das ändert sich ja gerade bei vielen.
Habs bekommen weil ich ne immer wieder rumstänkernte Wurzel hatte unter einem Zahn. 3 Tage nur etwas leichteste Übelkeit nach Einnahme, dann gins los. Vierter Tag am Morgen sechs Uhr. Kapsel eingeworfen, Gott sei Dank keine Probleme diese riesen Teile runterzu bekommen. Danne rste Magenkrämpfe Zentrales Sternum. Super Übelkeit paar mal gewürgt und dann in die Wann eund heißes Bad. Dann vor Erschöpfung wieder Bett.

Beobachtung: Beim Trinken ist der Schmerz kurz weg, dann aber sofort wenn Wasser "durchgelaufen ist" wieder da. Jetzt, vier Stunden später immer noch ein brennende Speiseröhre und Magenschmerzen.

Ich hab als Kind 'ne zeitlang jeden Winter das Penicillin bekommen. Nie ne Wirkung. Hier wirds noch von Durchfall in ertragbarer Konsistenz begleitet.

Man denkt, die wollen einen krank statt gesund machen.

Krasses Mittel ich weiß nicht ob ichs weiternehmen werde.

Eingetragen am  als Datensatz 30605
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnabszess mit Geschmacksveränderung, Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit

Extreme Schwierigkeiten beim Einnehmen, übelster Geschmack und ständiges "Aufsteigen" auch später nach der Einnahme hoch über die Speiseröhre. Nebenwirkungen bekam/habe ich, wie: -Übelkeit -leichten Durchfall -übermässig oft Stuhlgang -dauerndes Gluckern im Bauch / Unterleibsbereich -seit der 2.Woche (Einnahme) extreme Kopfschmerzen an der Schädeldecke oben -Abgeschlagenheit -seltsamen Geschmack im Mund

Clindamycin Ratiopharm 600 bei Zahnabszess

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin Ratiopharm 600Zahnabszess14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Schwierigkeiten beim Einnehmen, übelster Geschmack und ständiges "Aufsteigen" auch später nach der Einnahme hoch über die Speiseröhre.
Nebenwirkungen bekam/habe ich, wie:
-Übelkeit
-leichten Durchfall
-übermässig oft Stuhlgang
-dauerndes Gluckern im Bauch / Unterleibsbereich
-seit der 2.Woche (Einnahme) extreme Kopfschmerzen an der Schädeldecke oben
-Abgeschlagenheit
-seltsamen Geschmack im Mund

Eingetragen am  als Datensatz 16223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin Ratiopharm 600
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Schwitzen, Abgeschlagenheit, Magenschmerzen, Allergische Hautreaktion

Nach 5 Tagen Einnahme starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwitzen, Fieber, Trägheit. Nach Abbruch des Medikaments Magenschmerzen und Hautausschlag an den Hand- und Fussinnenflächen.

Clindamycin AL 300 bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin AL 300Mandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5 Tagen Einnahme starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwitzen, Fieber, Trägheit. Nach Abbruch des Medikaments Magenschmerzen und Hautausschlag an den Hand- und Fussinnenflächen.

Eingetragen am  als Datensatz 2933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Angehendes Forunkel mit Kraftlosigkeit, Benommenheit, bitterer Geschmack im Mund, Magenschmerzen

Kraftlos und leicht benommen. Bitterer Geschmack im Mund. Nach 5 Tagen leichte Magenschmerzen nach Einnahme. Es gibt bestimmt bessere Alternativen...

Clindamycin bei Angehendes Forunkel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinAngehendes Forunkel6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kraftlos und leicht benommen. Bitterer Geschmack im Mund. Nach 5 Tagen leichte Magenschmerzen nach Einnahme. Es gibt bestimmt bessere Alternativen...

Eingetragen am  als Datensatz 81240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnentzündung mit bitterer Geschmack, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Gliederschmerzen

Bitterer Geschmack nach Einnahme für ca 2 Stunden. Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, ständig müde, Gliederschmerzen. Fing alles erst nach Einnahme der 2. Tablette an und wird von Tablette zu Tablette schlimmer. Die Beschwerden am Zahn sind zwar weg aber jetzt fühle ich mich einfach nur noch kacke. Sorry is aber so

Clindamycin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bitterer Geschmack nach Einnahme für ca 2 Stunden. Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, ständig müde, Gliederschmerzen. Fing alles erst nach Einnahme der 2. Tablette an und wird von Tablette zu Tablette schlimmer. Die Beschwerden am Zahn sind zwar weg aber jetzt fühle ich mich einfach nur noch kacke. Sorry is aber so

Eingetragen am  als Datensatz 74260
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Nachsorge Weisheitszahn-OP mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Speiseröhrenentzündung

-Müdigkeit -Abgeschlagenheit -großes Problem: schmerzende (brennende) Magen- und Speiseröhrenentzündung mit blutigem Auswurf am 5.Tag, daraufhin Medikament abgesetzt

Clindamycin bei Nachsorge Weisheitszahn-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinNachsorge Weisheitszahn-OP-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

-Müdigkeit
-Abgeschlagenheit
-großes Problem: schmerzende (brennende) Magen- und Speiseröhrenentzündung mit blutigem Auswurf am 5.Tag, daraufhin Medikament abgesetzt

Eingetragen am  als Datensatz 68071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnentzündung mit Muskelschwäche, Zittern der Hände, Kreislaufbeschwerden, Abgeschlagenheit

Ich habe das Mittel von meinem Zahnarzt verschrieben bekommen, wegen einer tiefsitzenden Entzündung unterm Zahn. Bereits am ersten Tag merkte ich ein leichtes Zittern in den Händen, wenn ich etwas schweres anheben wollte. An Tag drei dann plötzlich Schwindel, schwarz vor Augen, erst Kribbeln in Armen und Beinen dann verkrampften sie sich; Hyperventilation --> Krankenhaus. Mit dem Antibiotikum habe das angeblich nichts zu tun, wischte man meine Sorgen beiseite. Der Zustand des Schwächegefühls in den Muskeln bzw das Zittern blieb und verschlimmerte sich schleichend. Jetzt drei Monate später habe ich das Gefühl als würde permanent Strom durch meinen Körper fließen. An manchen Tagen zittere ich auch nur.... ununterbrochen. Es ist die Hölle! Meine Psyche geht langsam in die Knie! Ich war bis zu diesem Zeitpunkt kerngesund, rauche nicht, trinke nicht, ernähre mich gesund, nehme keine Medikamente. Außer mal einer Erkältung, kannte ich den Zusatnd "krank" nicht. Heute fühle ich mich ausgelaugt, kraftlos und müde. Niemals würde ich dieses Mittel wieder nehmen oder auch...

Clindamycin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Mittel von meinem Zahnarzt verschrieben bekommen, wegen einer tiefsitzenden Entzündung unterm Zahn.
Bereits am ersten Tag merkte ich ein leichtes Zittern in den Händen, wenn ich etwas schweres anheben wollte.
An Tag drei dann plötzlich Schwindel, schwarz vor Augen, erst Kribbeln in Armen und Beinen dann verkrampften sie sich; Hyperventilation --> Krankenhaus.

Mit dem Antibiotikum habe das angeblich nichts zu tun, wischte man meine Sorgen beiseite.
Der Zustand des Schwächegefühls in den Muskeln bzw das Zittern blieb und verschlimmerte sich schleichend.

Jetzt drei Monate später habe ich das Gefühl als würde permanent Strom durch meinen Körper fließen.
An manchen Tagen zittere ich auch nur.... ununterbrochen.
Es ist die Hölle! Meine Psyche geht langsam in die Knie!

Ich war bis zu diesem Zeitpunkt kerngesund, rauche nicht, trinke nicht, ernähre mich gesund, nehme keine Medikamente. Außer mal einer Erkältung, kannte ich den Zusatnd "krank" nicht.
Heute fühle ich mich ausgelaugt, kraftlos und müde.

Niemals würde ich dieses Mittel wieder nehmen oder auch nur ansatzsatzweise empfehlen.
Der Zahn ist noch da, aber das Leiden hat sich nur geändert...

Eingetragen am  als Datensatz 66014
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnentzündung mit Darmbeschwerden, Bauchschmerzen, Abgeschlagenheit

hallo aufgrund der erfahrungen hier hatte ich ziemlich angst dieses medikament zu nehmen hab es auf einem freitag bekommen und bis dienstag gewartet.... es war aber nicht so schlimm wie erwartet ein fieser geschmack ist vorhanden sobald man die erste tablette nimmt und er bleibt auch ab und zu leichte auchschmerzen und der darm meldet sich... man fühlt sich ein wenig abgeschlagen und das schlafbedürfniss ist höher als sonst... aber im großen und ganzen kann ich nur sagen nehmt es medikamente sind nie angenehm aber manchmal geht es nicht anders

clindamycin al300 bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
clindamycin al300Zahnentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hallo
aufgrund der erfahrungen hier hatte ich ziemlich angst dieses medikament zu nehmen
hab es auf einem freitag bekommen und bis dienstag gewartet....
es war aber nicht so schlimm wie erwartet
ein fieser geschmack ist vorhanden sobald man die erste tablette nimmt und er bleibt auch
ab und zu leichte auchschmerzen und der darm meldet sich...
man fühlt sich ein wenig abgeschlagen und das schlafbedürfniss ist höher als sonst...
aber im großen und ganzen kann ich nur sagen nehmt es medikamente sind nie angenehm aber manchmal geht es nicht anders

Eingetragen am  als Datensatz 21867
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

clindamycin al300
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kiefernhöhlenentzündung mit Kraftlosigkeit, Antriebslosigkeit, Durchfall, Geschmacksveränderung, Zungenbelag

Nach dem 5 Tag der einnahme des Medikaments körperliche Kraftlosigkeit und antriebslos, Durchfall nach dem 2 Tag, komischer Geschmack auf der Zunge ( extreme Schärfe und Bitter wird verstärkt ) Gefühl als wäre ein Belag auf der Zunge

Clindamycin Ratiopharm bei Kiefernhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin RatiopharmKiefernhöhlenentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach dem 5 Tag der einnahme des Medikaments körperliche Kraftlosigkeit und antriebslos, Durchfall nach dem 2 Tag, komischer Geschmack auf der Zunge ( extreme Schärfe und Bitter wird verstärkt ) Gefühl als wäre ein Belag auf der Zunge

Eingetragen am  als Datensatz 8262
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Abgeschlagenheit bei Clindamycin

[]