Kopfschmerzen bei Clindamycin

Nebenwirkung Kopfschmerzen bei Medikament Clindamycin

Insgesamt haben wir 808 Einträge zu Clindamycin. Bei 7% ist Kopfschmerzen aufgetreten.

Wir haben 53 Patienten Berichte zu Kopfschmerzen bei Clindamycin.

Prozentualer Anteil 68%32%
Durchschnittliche Größe in cm168178
Durchschnittliches Gewicht in kg6594
Durchschnittliches Alter in Jahren4347
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,0029,52

Wo kann man Clindamycin kaufen?

Clindamycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clindamycin wurde von Patienten, die Kopfschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clindamycin wurde bisher von 47 sanego-Benutzern, wo Kopfschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kopfschmerzen bei Clindamycin:

 

Clindamycin für Kieferknochenentzündung mit Durchfälle, Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Gewichtsverlust, Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Zittern

Anlässlich einer Kieferknochenentzündung und Kiefervereiterung sollte ich über 6 Tage 12 Tabletten Clindamycin-ratiopharm 600 mg einnehmen, von denen ich die letzte gar nicht mehr runter bekam. Durch dieses Medikament wurde ich total apathisch, konnte weder essen noch trinken, hatte starke Durchfälle, musste ständig würgen und selbst das Sprechen fiel mir schwer, bis mich zwei Freunde ins die Notdienstambulanz eines Klinikums brachten, wo ich erstmal an den Tropf gehängt wurde. Reaktionen: Durchfälle, Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Apathie, Gewichtsverlust (12kg), Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, extreme Kopfschmerzen, gegen die Migräne ein Spaziergang ist, gestörte Darmflora, Bauchschmerzen, Zittern, Schmerzen im Darmbereich, Unterleibskrämpfe, Müdigkeit, Schwäche, Krämpfe, Suizidgedanken, Magen-Darm-Störungen, Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit Ich nahm Clinda 600 Anfang Juni und bin heute (Ende September) immer noch krank, muss mich oft übergeben und habe Durchfälle und Magen-/Bauch- und Darmschmerzen und (star-ke) Kopfschmerzen sowie Appetitlosigkeit, Nebemwirkungen, die...

Clindamycin 600 bei Kieferknochenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin 600Kieferknochenentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anlässlich einer Kieferknochenentzündung und Kiefervereiterung sollte ich über 6 Tage 12 Tabletten Clindamycin-ratiopharm 600 mg einnehmen, von denen ich die letzte gar nicht mehr runter bekam. Durch dieses Medikament wurde ich total apathisch, konnte weder essen noch trinken, hatte starke Durchfälle, musste ständig würgen und selbst das Sprechen fiel mir schwer, bis mich zwei Freunde ins die Notdienstambulanz eines Klinikums brachten, wo ich erstmal an den Tropf gehängt wurde.
Reaktionen: Durchfälle, Übelkeit, Schwindel, Abgeschlagenheit, Apathie, Gewichtsverlust (12kg), Magenschmerzen, Bauchkrämpfe, extreme Kopfschmerzen, gegen die Migräne ein Spaziergang ist, gestörte Darmflora, Bauchschmerzen, Zittern, Schmerzen im Darmbereich, Unterleibskrämpfe, Müdigkeit, Schwäche, Krämpfe, Suizidgedanken, Magen-Darm-Störungen, Schläfrigkeit, Appetitlosigkeit
Ich nahm Clinda 600 Anfang Juni und bin heute (Ende September) immer noch krank, muss mich oft übergeben und habe Durchfälle und Magen-/Bauch- und Darmschmerzen und (star-ke) Kopfschmerzen sowie Appetitlosigkeit, Nebemwirkungen, die erst jetzt anfangen, lang-sam abzuklingen. Ich bin nach wie vor immer mal wieder krank geschrieben, bin aber zwi-schendurch auch sehr krank wieder zur Arbeit gegangen. Die Durchfälle halten also immer noch an und wurden erst nach Absetzen besonders schlimm (wie alle Nebenwirkungen). Ich habe Angst, dass bleibender Schaden verursacht wurde.
Mein Zahnarzt wollte mir das Zeug nicht geben, da er meinte, dass es tödlich sein könne. Er wusste von einem Fall eines jungen Mannes aus Amerika. In einer Kieferklinik ist es mir ver-schrieben worden, da es absolut notwendig war, sonst hätte ich an der Kieferknochenvereite-rung/- entzündung sterben können.

Eingetragen am  als Datensatz 4084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Mandelentzündung mit Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, Herzrasen, Gewichtsverlust, Benommenheit, Kreislaufbeschwerden, Schüttelfrost, Magendrücken, Kopfschmerzen

Clindamycin 600mg, Dosierung: eine halbe Tablette 3x täglich. Ich muss das Medikament gegen eine eitrige Mandelentzündung nehmen. Clindamycin ist bereits das zweite Antibiotikum, dass ich wegen der Mandelentzündung nehmen musste. Die Woche davor nahm ich bereits Cefaclor, dies zeigte allerdings überhaupt keine Wirkung. Auf Penicilin reagiere ich grundsätzlich schlecht, weshalb die schon mal wegfiel. Also ging ich noch mal zum Arzt und dieser verschrieb mir dann das Clindamycin. Die ersten zwei Tage der Behandlung verliefer recht gut und ausser einem leichten Drücken im bauch ging es mir nicht sonderlich schlecht, ich war nur leicht schlapp. Ab dem dritten Tag der Einnahme wurden die Halsschmerzen und die Entzündung an sich besser, jedoch fingen dann auch die Nebenwirkungen an.... Das ich etwas abgenommen hatte bemerkte ich bereits am morgen des dritten tages, habe mir dabei aber noch nicht viel gedacht, da ich nicht unter Durchfällen oder ähnlichem litt....Vielmehr riss das Medikament meinen Kreislauf immer mehr zu Boden. Am besagten dritten Tag der Einnahme war ich...

Clindamycin bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinMandelentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Clindamycin 600mg, Dosierung: eine halbe Tablette 3x täglich.

Ich muss das Medikament gegen eine eitrige Mandelentzündung nehmen. Clindamycin ist bereits das zweite Antibiotikum, dass ich wegen der Mandelentzündung nehmen musste. Die Woche davor nahm ich bereits Cefaclor, dies zeigte allerdings überhaupt keine Wirkung. Auf Penicilin reagiere ich grundsätzlich schlecht, weshalb die schon mal wegfiel.
Also ging ich noch mal zum Arzt und dieser verschrieb mir dann das Clindamycin.

Die ersten zwei Tage der Behandlung verliefer recht gut und ausser einem leichten Drücken im bauch ging es mir nicht sonderlich schlecht, ich war nur leicht schlapp. Ab dem dritten Tag der Einnahme wurden die Halsschmerzen und die Entzündung an sich besser, jedoch fingen dann auch die Nebenwirkungen an....
Das ich etwas abgenommen hatte bemerkte ich bereits am morgen des dritten tages, habe mir dabei aber noch nicht viel gedacht, da ich nicht unter Durchfällen oder ähnlichem litt....Vielmehr riss das Medikament meinen Kreislauf immer mehr zu Boden. Am besagten dritten Tag der Einnahme war ich bereits nicht mehr in der Lage groß das Haus zu verlassen, da mir pausenlos schwindelig war und ich unter immer wieder aufsteigender Übelkeit litt. Ab da wurde es fortlaufend schlimmer, der Kreislauf wollte nicht mehr mitmachen, ich bekam Schüttelfrost, Schwißausbrüche, Herzrasen, konnte mich nicht mehr konzentrieren, kaum noch lesen durch Sehstörungen, Farbkontraste verursachten bei mir große Kopfschmerzen und starke Benommenheit, ich fühlte mich irgendwie bettlägerig. Heute, am fünften Tag der Behandlung hab ich mich dazu entschlossen es morgen Abend abzusetzen, da ich mittlerweile 4 Kilo innerhalb von 5 Tagen verloren habe... ohne Durchfall, ohne viel Bewegung und trotz regelmäßiger Mahlzeiten. Ein Medikament für Magen oder Darm hat mein Arzt mir nicht zusätzlich verschrieben gehabt. Dies ist das zweitschlimmste Antibiotikum, dass ich jemals nehmen musste und beim nächsten Mal werde ich auch nach einer weiteren Alternative fragen.

Eingetragen am  als Datensatz 65200
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnwurzelentzündung mit Muskelkrämpfe, Brustschmerzen, Muskelschwäche, Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten, Kopfschmerzen, Schwindel, Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit, Atembeschwerden, Schweißausbrüche

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mein Zahnarzt mir Clindamycin ( 3x 600 mg tägl.). Am 2. Tag der Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf. Stechende Schmerzen in Herzgegend -Muskelkrämpfe sowie Muskelschlappheit - Gelenkschmerzen - Abgeschlagenheit (ähnlich wie bei einer Grippe) - Müdigkeit - Konzentrationsschwäche - leichte Kopfschmerzen - Schwindel - Magenschmerzen (bis in den Rücken ziehend) - Sodbrennen - Übelkeit - schwere Atmung (ein Gefühl als würde etwas auf meinem Brustkorb liegen) - Schweißausbrüche - Erste Besserungen meiner Entzündung waren mit diesem Antibiotikum nach 4 Tagen Einnahme wahr zu nehmen. Schwellung ließ nach und auch der Schmerz wurde erträglicher. Nach Beendigung der Antibiotika Einnahme schlug ich mich noch 3 weiter Wochen mit Magenschmerzen, ständigem Sodbrennen und Kopfschmerzen herum. Muskelprobleme (Krämpfe und Schlappheit) sowie Schwindel halten seit heute (etwas über 3 Monate) weiter an. Und trotz Nachbehandlung ist dieses Problem noch nicht in den Griff zu kriegen.

Clindamycin 600 mg bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin 600 mgZahnwurzelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Zahnwurzelentzündung verschrieb mein Zahnarzt mir Clindamycin ( 3x 600 mg tägl.). Am 2. Tag der Einnahme traten folgende Nebenwirkungen auf. Stechende Schmerzen in Herzgegend -Muskelkrämpfe sowie Muskelschlappheit - Gelenkschmerzen - Abgeschlagenheit (ähnlich wie bei einer Grippe) - Müdigkeit - Konzentrationsschwäche - leichte Kopfschmerzen - Schwindel - Magenschmerzen (bis in den Rücken ziehend) - Sodbrennen - Übelkeit - schwere Atmung (ein Gefühl als würde etwas auf meinem Brustkorb liegen) - Schweißausbrüche - Erste Besserungen meiner Entzündung waren mit diesem Antibiotikum nach 4 Tagen Einnahme wahr zu nehmen. Schwellung ließ nach und auch der Schmerz wurde erträglicher. Nach Beendigung der Antibiotika Einnahme schlug ich mich noch 3 weiter Wochen mit Magenschmerzen, ständigem Sodbrennen und Kopfschmerzen herum. Muskelprobleme (Krämpfe und Schlappheit) sowie Schwindel halten seit heute (etwas über 3 Monate) weiter an. Und trotz Nachbehandlung ist dieses Problem noch nicht in den Griff zu kriegen.

Eingetragen am  als Datensatz 55147
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin 600 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnbehandlung mit Kopfschmerzen, Hautausschlag

Nach einer Zahnentfernung am 30.01.2013 und nachfolgender Entzündung in der Zahnwunde bekam ich am 07.02.2013 von meinem Zahnarzt Clindamicyn verschrieben für eine Einnahmedauer von 12 Tagen, sowie zwei weitere Gaben Clindamycin direkt in die Zahnwunde gespritzt. - In den ersten 4 Tagen war die Einnahme okay, doch dann zeigte sich am Freitag den 11.02.2013 ein erster Hautausschlag mit eitrigen Blasen in beiden Kniekehlen. Da ich viele Lebensmittel-, Pollen und Penicilin, Sulfonamideallergien habe, nahm ich diesen Zustand hin. Am nächsten Tag verschlimmerte sich mein Zustand indem ich sehr starke Kopfschmerzen im ganzen Hinterkopf bekam, ein sehr starker Druck von innen heraus. Ich nahm weiterhin meine vorgeschriebene Dosis Clincamicyn ein. - Erst am 10. Tag stellte ich mich dann meiner Hausärztin vor nach Ausschlag von Kopf und Oberkörper. Diese stellte gleich meine Beschwerden mit dem Antibiotikum zusammen und wunderte sich nicht. Sie gab mir Cordisontabletten oral als Verschreibung mit. - Am 11. Tag stellte sich auf meinem ganzen Körper ein ekelhaft blasiger Ausschlag von Kopf...

Clindamycin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnbehandlung12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Zahnentfernung am 30.01.2013 und nachfolgender Entzündung in der Zahnwunde bekam ich am 07.02.2013 von meinem Zahnarzt Clindamicyn verschrieben für eine Einnahmedauer von 12 Tagen, sowie zwei weitere Gaben Clindamycin direkt in die Zahnwunde gespritzt. - In den ersten 4 Tagen war die Einnahme okay, doch dann zeigte sich am Freitag den 11.02.2013 ein erster Hautausschlag mit eitrigen Blasen in beiden Kniekehlen. Da ich viele Lebensmittel-, Pollen und Penicilin, Sulfonamideallergien habe, nahm ich diesen Zustand hin.
Am nächsten Tag verschlimmerte sich mein Zustand indem ich sehr starke Kopfschmerzen im ganzen Hinterkopf bekam, ein sehr starker Druck von innen heraus. Ich nahm weiterhin meine vorgeschriebene Dosis Clincamicyn ein. - Erst am 10. Tag stellte ich mich dann meiner Hausärztin vor nach Ausschlag von Kopf und Oberkörper. Diese stellte gleich meine Beschwerden mit dem Antibiotikum zusammen und wunderte sich nicht. Sie gab mir Cordisontabletten oral als Verschreibung mit. - Am 11. Tag stellte sich auf meinem ganzen Körper ein ekelhaft blasiger Ausschlag von Kopf bis Fuß ein, auch in den Mund und Augenschleimhäuten, sodass ich sofort mit 40 Grad Fieber in eine dermatologische Klinik eingewiesen wurde. Wieder einen Tag später verschlimmerte sich mein Zustand sosehr dass die Ärzte den Zustand Verbrennungen 2. Grades gleichsetzten und mich mit einem Hubschrauber in eine Verbrennungsklinik verlegen wollten. Es bestand bei mir akute Lebensgefahr!!! - Im Verlauf schlug die hohe Gabe von Cordison von 200 mg und einem neuen Antibiotika "Erythromicyn" an das mit weiteren sehr hohen Schmerzmitteln venös zwei Wochen lang bekam. Nach 13 Tagen im Krankenhaus ist das "Steven-Johnson Syndrom", wie sich die allergische Reaktion nennt, noch immer nicht abgeheilt und ich muss noch drei Wochen Cortison nehmen und mich noch mdst. 2 Monate mit Cordisonsalben behandeln lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 51921
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):140
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Sinusitis, Kieferknochenentzündungen mit bitterer Geschmack, Kopfschmerzen, Erbrechen, Druckgefühl in der Brust, Müdigkeit

Das Medikament hat schnell geholfen, nach einmahne von 2 x 1 600 mg / alle 12 Stunden. waren die Symptome am 2-3 Tag nahezu verschwunden. Begleiterscheinung waren sofort nach 5-10 Minuten nach der Einnahme bitterer Geschmack im Mund. Dauerhaft für min. 6 weitere Stunden. Kopfschmerzen kamen ab dem 2 Tag hinzu am 3. Tag waren Brechreiz und Druckgefühl in der Brust und im Bauch auch mit von Partie. Gefolgt von unglaublicher Schläfrigkeit von guten 16-18 Stunden täglich. Hat mich so dermaßen geschlaucht. Ab dem 4. Tag kam Durchfall hinzu. Die Schläfrigkeit wurde so schlimm, dass ich dachte ich falle ins Koma. Konnte mich nicht mehr auf den Füßen halten und musste mich hinlegen sonst wär ich im stehen eingeschlafen. Wer Arbeiten muss oder so sollte das mit dem Arzt abklären. Kann sein das ich ein Einzelfall bin. Habe aber noch nie solche Nebenwirkungen bei Antibiotika gehabt wie bei diesen. Und ich hab schon alle durch. Alles in einem würde ich vorziehen Amoxi oder ähnliche Präparate zu nehmen die sind verträglicher. Kann ich leider nicht, reagiere allergisch auf Amoxicillin.

Clindamycin bei Sinusitis, Kieferknochenentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinSinusitis, Kieferknochenentzündungen8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat schnell geholfen, nach einmahne von 2 x 1 600 mg / alle 12 Stunden. waren die Symptome am 2-3 Tag nahezu verschwunden. Begleiterscheinung waren sofort nach 5-10 Minuten nach der Einnahme bitterer Geschmack im Mund. Dauerhaft für min. 6 weitere Stunden. Kopfschmerzen kamen ab dem 2 Tag hinzu am 3. Tag waren Brechreiz und Druckgefühl in der Brust und im Bauch auch mit von Partie. Gefolgt von unglaublicher Schläfrigkeit von guten 16-18 Stunden täglich. Hat mich so dermaßen geschlaucht. Ab dem 4. Tag kam Durchfall hinzu. Die Schläfrigkeit wurde so schlimm, dass ich dachte ich falle ins Koma. Konnte mich nicht mehr auf den Füßen halten und musste mich hinlegen sonst wär ich im stehen eingeschlafen. Wer Arbeiten muss oder so sollte das mit dem Arzt abklären. Kann sein das ich ein Einzelfall bin. Habe aber noch nie solche Nebenwirkungen bei Antibiotika gehabt wie bei diesen. Und ich hab schon alle durch. Alles in einem würde ich vorziehen Amoxi oder ähnliche Präparate zu nehmen die sind verträglicher. Kann ich leider nicht, reagiere allergisch auf Amoxicillin.

Eingetragen am  als Datensatz 70548
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnbehandlung mit Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Herzrasen, Blutdruckschwankungen, Müdigkeit, Schwindel, Rückenschmerzen, bitterer Geschmack, Depressive Verstimmungen

Dosis 3x600mg pro Tag :Nebenwirkungen nach dem 2. Tag der Einnahme wie Magen - Kopf-Kreuzschmerzen.Eine Woche nach einnahme der letzten Tablette immer noch extrem wechselhafter Blutdruck, von Herzrasen 180-100bis totaler Müdigkeit, Schwindel bei 110-60 aufgetreten. In der Nacht tat mir bis heute eine Woche nach Einnahme der letzten Tablette der komplette Bewegungsapperrat speziell das Kreuz höllisch weh. Ich würde, trotz guter Wirksamkeit dieses Antibiotikum nicht mehr einnehmen. Der extrem bittere Geschmack ist bis heute immer noch Tag und Nacht vorhanden. Man wird richtig depressiv. Ich habe nur durchgehalten, weil ich sichergehen wollte das bei der Wurzelbehandlung am Weishetszahn keine Komplikationen auftreten.

Clindamycin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnbehandlung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dosis 3x600mg pro Tag :Nebenwirkungen nach dem 2. Tag der Einnahme wie Magen - Kopf-Kreuzschmerzen.Eine Woche nach einnahme der letzten Tablette immer noch extrem wechselhafter Blutdruck, von Herzrasen 180-100bis totaler Müdigkeit, Schwindel bei 110-60 aufgetreten. In der Nacht tat mir bis heute eine Woche nach Einnahme der letzten Tablette der komplette Bewegungsapperrat speziell das Kreuz höllisch weh.
Ich würde, trotz guter Wirksamkeit dieses Antibiotikum nicht mehr einnehmen. Der extrem bittere Geschmack ist bis heute immer noch Tag und Nacht vorhanden. Man wird richtig depressiv.
Ich habe nur durchgehalten, weil ich sichergehen wollte das bei der Wurzelbehandlung am Weishetszahn keine Komplikationen auftreten.

Eingetragen am  als Datensatz 66795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1949 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Pardontose mit Durchfall, Appetitlosigkeit, Abgeschlagenheit, Schwächegefühl, Kopfschmerzen

Ich ( w, 59) habe von meinem Zahnarzt Clindaymycin 600 , 3 Mal täglich zur Behandlung einer Paradontose verordnet bekommen. Die ersten zwei Tage gingen noch, abgesehen von dem Gefühl, von dem Medikant überschwemmt zu werden. Bitterer Medizingeschmack. Die Einnahme alle 8 Stunden ist nicht gut, denn eine davon geht immer auf nüchternen Magen. Ich merke eine zunehmende Verschlechterung meines gesundheitlichen Zustandes. Es begann mit Durchfall, Appetitlosigkeit , Abgeschlagenheit, Apathie, Schwäche und das bei einem Job im Kindergarten . Man hat keine Kraft mehr, sich durchzusetzen. Nach 4 Tagen kamen heftigeste Kopfschmerzen dazu, Schweißausbrüche, Frieren, Fieber noch mehr Schwäche, ein viraler Infekt . Krank geschrieben. Ich kenne es eigentlich, das ich Kreislaufmäßig ganz gut beieinander bin, bei Infekten. Aber dieses Mittel macht sogar langsames Radfahren zur Qual. Atemnot, ein Gefühl als ob das Herz zu schlapp ist. Hohe Anstrengung. Ich müßte es noch 4 Tage! nehmen, werde aber heute meine Ärztin anrufen und sie nach einem alternativen Mittel fragen. Ich würde das...

Clindamycin 600 bei Pardontose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin 600Pardontose10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich ( w, 59) habe von meinem Zahnarzt Clindaymycin 600 , 3 Mal täglich zur Behandlung einer Paradontose verordnet bekommen.
Die ersten zwei Tage gingen noch, abgesehen von dem Gefühl, von dem Medikant überschwemmt zu werden. Bitterer Medizingeschmack. Die Einnahme alle 8 Stunden ist nicht gut, denn eine davon geht immer auf nüchternen Magen.
Ich merke eine zunehmende Verschlechterung meines gesundheitlichen Zustandes. Es begann mit Durchfall, Appetitlosigkeit , Abgeschlagenheit, Apathie, Schwäche und das bei einem Job im Kindergarten . Man hat keine Kraft mehr, sich durchzusetzen.
Nach 4 Tagen kamen heftigeste Kopfschmerzen dazu, Schweißausbrüche, Frieren, Fieber noch mehr Schwäche, ein viraler Infekt . Krank geschrieben.
Ich kenne es eigentlich, das ich Kreislaufmäßig ganz gut beieinander bin, bei Infekten. Aber dieses Mittel macht sogar langsames Radfahren zur Qual. Atemnot, ein Gefühl als ob das Herz zu schlapp ist. Hohe Anstrengung.
Ich müßte es noch 4 Tage! nehmen, werde aber heute meine Ärztin anrufen und sie nach einem alternativen Mittel fragen.
Ich würde das Mittel, wie von einem Patienten hier beschrieben, nicht mehr auf nüchternen Magen nehmen.
Zusätzlich nehme ich seit gestern 1 Perenterol und von meinem Hausarzt Mercurius solubilis, Quecksilber um das Mittel auszuleiten. Er hatte mich vor der Einnahme gewarnt, aber die Zahnärztin bestand auf einem AB.

Eingetragen am  als Datensatz 66194
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin 600
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Sinusitis, Bronchitis (akut) mit Kopfschmerzen, Schwindel, Darmbeschwerden

Kopfschmerzen, Schwindel, Darmbeschwerden

Clindamycin bei Sinusitis, Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinSinusitis, Bronchitis (akut)5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfschmerzen, Schwindel, Darmbeschwerden

Eingetragen am  als Datensatz 64281
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für hohes Fieber mit unklarer Anamnese, 4Tabletten/Tag!! mit Appetitlosigkeit, Herzschmerzen, Kopfschmerzen, Nahrungsmittelunverträglichkeit

Hoher Blutdruck, Herzschmerzen, starkes Herzklopfen, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit,Ekel gegen jegliche Nahrungsmittel,

Clindamycin bei hohes Fieber mit unklarer Anamnese, 4Tabletten/Tag!!

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycinhohes Fieber mit unklarer Anamnese, 4Tabletten/Tag!!12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hoher Blutdruck, Herzschmerzen, starkes Herzklopfen, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit,Ekel gegen jegliche Nahrungsmittel,

Eingetragen am  als Datensatz 19317
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnabszess mit Geschmacksveränderung, Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit

Extreme Schwierigkeiten beim Einnehmen, übelster Geschmack und ständiges "Aufsteigen" auch später nach der Einnahme hoch über die Speiseröhre. Nebenwirkungen bekam/habe ich, wie: -Übelkeit -leichten Durchfall -übermässig oft Stuhlgang -dauerndes Gluckern im Bauch / Unterleibsbereich -seit der 2.Woche (Einnahme) extreme Kopfschmerzen an der Schädeldecke oben -Abgeschlagenheit -seltsamen Geschmack im Mund

Clindamycin Ratiopharm 600 bei Zahnabszess

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin Ratiopharm 600Zahnabszess14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Schwierigkeiten beim Einnehmen, übelster Geschmack und ständiges "Aufsteigen" auch später nach der Einnahme hoch über die Speiseröhre.
Nebenwirkungen bekam/habe ich, wie:
-Übelkeit
-leichten Durchfall
-übermässig oft Stuhlgang
-dauerndes Gluckern im Bauch / Unterleibsbereich
-seit der 2.Woche (Einnahme) extreme Kopfschmerzen an der Schädeldecke oben
-Abgeschlagenheit
-seltsamen Geschmack im Mund

Eingetragen am  als Datensatz 16223
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin Ratiopharm 600
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Mandelentzündung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Schwitzen, Abgeschlagenheit, Magenschmerzen, Allergische Hautreaktion

Nach 5 Tagen Einnahme starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwitzen, Fieber, Trägheit. Nach Abbruch des Medikaments Magenschmerzen und Hautausschlag an den Hand- und Fussinnenflächen.

Clindamycin AL 300 bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycin AL 300Mandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 5 Tagen Einnahme starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwitzen, Fieber, Trägheit. Nach Abbruch des Medikaments Magenschmerzen und Hautausschlag an den Hand- und Fussinnenflächen.

Eingetragen am  als Datensatz 2933
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Lymphknotenentzündung mit Durchfall, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Störung, Muskelschmerzen, Übelkeit, Müdigkeit

sehr starker Durchfall auch nach absetzen, extreme Kopfschmerzen, starke Muskelverspannungen im Nackenbereich, Krämpfe im Magen Darm Trakt, Muskelschmerzen, starke Übelkeit, Müdigkeit,

Clindamycin bei Lymphknotenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinLymphknotenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starker Durchfall auch nach absetzen, extreme Kopfschmerzen, starke Muskelverspannungen im Nackenbereich, Krämpfe im Magen Darm Trakt, Muskelschmerzen, starke Übelkeit, Müdigkeit,

Eingetragen am  als Datensatz 1612
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für bakterieninfektion Haut mit Kopfschmerzen, Geschmacksveränderungen, Speiseröhrenentzündung, Muskelanspannungen, Gelenkschmerzen mit Steifigkeit, Durchfall im Zusammenhang mit dem Antibiotikum, Schwindel - Benommenheit, Magenschmerzen mit Übelkeit, Schwäche der Muskulatur

Ich musste das Medikament nach 2 Tagen absetzen, weil ich schwere Nebenwirkungen bekommen habe,

Clindamycin bei bakterieninfektion Haut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clindamycinbakterieninfektion Haut2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste das Medikament nach 2 Tagen absetzen, weil ich schwere Nebenwirkungen bekommen habe,

Eingetragen am  als Datensatz 89664
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Seitenstrangangina mit Kopfschmerzen, Benommenheitsgefühl, Verschlechterung Allgemeinzustand, flüssiger Stuhlgang, grippeähnliche Symptome, Muskelkrämpfe

Ich habe Dieses Antibiotikum gegen meine Seitenstrangangina von meinem HNO verschrieben bekommen . 3 Stunden nach der ersten Einnahme bekam ich solche heftigen Kopfschmerzen ,dass ich dachte ich kipp gleich um. Da ist Migräne nichts dagegen ! Hinzukamen ein komisches Benommenheitsgefühl, konnte nicht mehr normal hören ,alles war wie gedämmt . Und im allgemeinen hat sich mein Zustand im Gegensatz zu dem wie ich vor der Tablette war enorm verschlechtert . Fühlte mich so als hätte ich eine extrem starke Grippe. Am gleichen Tag bekam ich noch wässrigen Durchfall ,der für ein par Stundne anhielt . Zwei Tage später habe ich noch Muskelkrämpfe bekommen,die nicht weggehen . Ich würde jedem von diesem Medikament abraten !! Bevor ihr es nehmt ,lasst euch ein anderes Mittel geben .

Clindamycin bei Seitenstrangangina

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinSeitenstrangangina-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Dieses Antibiotikum gegen meine Seitenstrangangina von meinem HNO verschrieben bekommen . 3 Stunden nach der ersten Einnahme bekam ich solche heftigen Kopfschmerzen ,dass ich dachte ich kipp gleich um. Da ist Migräne nichts dagegen ! Hinzukamen ein komisches Benommenheitsgefühl, konnte nicht mehr normal hören ,alles war wie gedämmt . Und im allgemeinen hat sich mein Zustand im Gegensatz zu dem wie ich vor der Tablette war enorm verschlechtert . Fühlte mich so als hätte ich eine extrem starke Grippe. Am gleichen Tag bekam ich noch wässrigen Durchfall ,der für ein par Stundne anhielt .
Zwei Tage später habe ich noch Muskelkrämpfe bekommen,die nicht weggehen .

Ich würde jedem von diesem Medikament abraten !! Bevor ihr es nehmt ,lasst euch ein anderes Mittel geben .

Eingetragen am  als Datensatz 80714
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnwurzelentzündung mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Allergische Reaktion

Im bekam das Medikament zur Behandlung einer Zahnwurzelentzündung verschrieben mit der Maßgabe 12 Tag 3 Tabletten à 600 mg täglich einzunehmen. Am 8. Tag der Einnahme schwoll das Gesicht an, Ohren, Wangen und Nase waren feuerrot und heiß. 2-3 Stunden später kamen bewegungsabhängige, heftige Kopfschmerzem hinzu. Am 9. Tag - natürlich Wochenende - nahm die Rötung im Gesicht langsam ab, dafür machten sich zusätzlich zum Kopfschmerz heftige Schluckbeschwerden und ein Kratzen in der Speiseröhre breit, welche das Gefühl vermitteleten, dass die Kehle und der gesamte Brustraum innerlich zusammengeschnürt werden. Ich habe das Medikament daraufhin ersatzlos abgesetzt. Kopfschmerzen und Schluckbeschwerden blieben und am 10. Tag gesellte sich ein heftig juckender Ausschlag mit teilweise sehr dicken Quaddeln am Hinterkopf, Unterarmen, Hüften und Bauch hinzu. Damit nicht genug, Übelkeit und heftige Bauchkrämpfe kommen noch oben drauf. Tag 11 und 12: Die Quaddeln verbreiten sich weiter, vorwiegend über den Genitalbereich, Oberschenkel, Kniekehle, Wade und jetzt auch schon am Fuß. Die älteren...

Clindamycin bei Zahnwurzelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnwurzelentzündung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im bekam das Medikament zur Behandlung einer Zahnwurzelentzündung verschrieben mit der Maßgabe 12 Tag 3 Tabletten à 600 mg täglich einzunehmen.
Am 8. Tag der Einnahme schwoll das Gesicht an, Ohren, Wangen und Nase waren feuerrot und heiß. 2-3 Stunden später kamen bewegungsabhängige, heftige Kopfschmerzem hinzu.
Am 9. Tag - natürlich Wochenende - nahm die Rötung im Gesicht langsam ab, dafür machten sich zusätzlich zum Kopfschmerz heftige Schluckbeschwerden und ein Kratzen in der Speiseröhre breit, welche das Gefühl vermitteleten, dass die Kehle und der gesamte Brustraum innerlich zusammengeschnürt werden. Ich habe das Medikament daraufhin ersatzlos abgesetzt.
Kopfschmerzen und Schluckbeschwerden blieben und am 10. Tag gesellte sich ein heftig juckender Ausschlag mit teilweise sehr dicken Quaddeln am Hinterkopf, Unterarmen, Hüften und Bauch hinzu. Damit nicht genug, Übelkeit und heftige Bauchkrämpfe kommen noch oben drauf.
Tag 11 und 12: Die Quaddeln verbreiten sich weiter, vorwiegend über den Genitalbereich, Oberschenkel, Kniekehle, Wade und jetzt auch schon am Fuß. Die älteren Quaddeln fügen sich teilweise zu einer großen roten, gechwollenen Fläche zusammen, die nach wie vor stark juckt.
Am ganzen Körper kommen immer wieder neue Pocken hinzu.

Eingetragen am  als Datensatz 73491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Kieferknochenentzündungen mit Müdigkeit, Kopfschmerzen

ich bekam clindamycin wegen einer kieferknochenentzündung, ich muss sagen das ich es sehr gut vertragen habe....ich reagiere auf viele antibiotika allergisch z.B mit nesselsucht.....aber bei diesem garnicht...bekam auch keinen durchfall, keinen pilz, nichts....die ersten 2 tage war ich müde und hatte ein wenig kopfweh das ließ sich aber mit einer stunde schlaf gut behandeln.... die schmerzen am zahn hörten schon nach einem tag der einnahme auf.....also erstmal ausprobieren und nicht gleich schocken lassen von den negativbewertungen, jeder reagiert anders

Clindamycin bei Kieferknochenentzündungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinKieferknochenentzündungen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich bekam clindamycin wegen einer kieferknochenentzündung, ich muss sagen das ich es sehr gut vertragen habe....ich reagiere auf viele antibiotika allergisch z.B mit nesselsucht.....aber bei diesem garnicht...bekam auch keinen durchfall, keinen pilz, nichts....die ersten 2 tage war ich müde und hatte ein wenig kopfweh das ließ sich aber mit einer stunde schlaf gut behandeln.... die schmerzen am zahn hörten schon nach einem tag der einnahme auf.....also erstmal ausprobieren und nicht gleich schocken lassen von den negativbewertungen, jeder reagiert anders

Eingetragen am  als Datensatz 56439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Eileiterentzündung mit Kopfschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden

Hallo Ihr lieben nach einer entzündlichen Eileiterempfernung bekam ich das Medikament Clindamycin mit Metrondazol also zwei Preperate. Alles lief gut Entzündungswerte gingen runter. Insgesamt 10 Tage habe und musste ich diese Tabletten beide nehmen. Nun aber schlägt es mich um, als erstes ging es mit brennen der Zunge los, dann beobachtete ich bläschen auf der Zunge und danach stellte sich der Geschmack um. Das schlimmste kommt noch, nach dem ich am 3.09.2012 aus dem KKH kam fingen leichte Kopfschmerzen und Magenprobleme auf. Nun mehr wurden die kopfschmerzen bis heute so häftig das ich freiwillig 2 mal in die Notaufnahme fuhr. zu vor hatte ich die Tabletteneinahme am 7.09.2012 mit absprache des Arztes ab gesetzt. So landete ich eben auf der Notaufnahme, wo ich durch meine kopfschmerzen total auf den Kopf gestellt wurde, das tollste an allem war Nervenwasser hat man mir gezogen wegen verdacht auf Hirnhautentzündung negativ, Blutwerte negativ, Halsvenen Ultraschall negativ, CT Negativ und nun steht die Angst vor dem MRT.... Das schlimmste an allem ist, das ich kein...

Clindamycin bei Eileiterentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinEileiterentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr lieben nach einer entzündlichen Eileiterempfernung bekam ich das Medikament Clindamycin mit Metrondazol also zwei Preperate. Alles lief gut Entzündungswerte gingen runter. Insgesamt 10 Tage habe und musste ich diese Tabletten beide nehmen. Nun aber schlägt es mich um, als erstes ging es mit brennen der Zunge los, dann beobachtete ich bläschen auf der Zunge und danach stellte sich der Geschmack um. Das schlimmste kommt noch, nach dem ich am 3.09.2012 aus dem KKH kam fingen leichte Kopfschmerzen und Magenprobleme auf. Nun mehr wurden die kopfschmerzen bis heute so häftig das ich freiwillig 2 mal in die Notaufnahme fuhr. zu vor hatte ich die Tabletteneinahme am 7.09.2012 mit absprache des Arztes ab gesetzt. So landete ich eben auf der Notaufnahme, wo ich durch meine kopfschmerzen total auf den Kopf gestellt wurde, das tollste an allem war Nervenwasser hat man mir gezogen wegen verdacht auf Hirnhautentzündung negativ, Blutwerte negativ, Halsvenen Ultraschall negativ, CT Negativ und nun steht die Angst vor dem MRT.... Das schlimmste an allem ist, das ich kein Kopfschmerzpatient bin und fast nie so häftige kopfschmerzen hatte. Meine Kopfschmerzen,lassen sich so beschreiben runter gucken geht garnicht, haupt stechender Schmerz sitz über der schläffe, durch die Punktion/Nervenwasser wurden die Kopfschmerzen noch häftiger ging bis rüber in den Bereich Nasenbein, aber hauptsächlich halbseits recht. Bis heute quäle ich mich sau mässig damit. Ich habe Kind zu Hause, Alleinerziehend,leben Auf dem Dorf,kein Auto nun frage ich mich echt was geben einen die Ärzte für Medis. Angst steigt immer größer nur Schmerzmittel helfen kaum und wenn nur ne halbe stunde. Fühle mich Rat los und verzweifelt....

Eingetragen am  als Datensatz 47296
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnbehandlung mit Kopfschmerzen, Herzrasen, Schwitzen, Brustenge, Unruhe

Ich habe das Medikament "Clindamycin-1A Pharma"(Antibiotika)nach einer Wurzelresektion verschrieben bekommen. Einnahme aller 12 Stunden für 6 Tage. Am ersten Tag der Einnahme war man ja von der Betäubung und von den Schmerztabletten noch ziemlich angeschlagen. Wo dann aber die Betäubung nachließ stellten sich sehr schnell Spannungskopfschmerzen ein, aber vom feinsten. Habe ich bisher noch nie erlebt und konnte es nicht einordnen. Dazu eine innerliche Unruhe, Herzrasen, Brustenge, nächtliches Schwitzen bis schlaflose Nächte durch diese Symptome. Letzte Nacht (5.Nacht nach der OP) kam ein fester Bauch und ein Krippeln und Ziehen im Unterleib hinzu. Ich habe das Medikament nach dieser Nacht sofort abgesetzt und nach ca. einem halben Tag waren die Symptome alle verschwunden. So etwas habe ich bislang noch nie erlebt. Dieses Medikament kann ich nicht weiter empfehlen. Vielleicht bekämpft es Entzündungen usw., aber dafür schädigt es woanders.

Clindamycin bei Zahnbehandlung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnbehandlung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament "Clindamycin-1A Pharma"(Antibiotika)nach einer Wurzelresektion verschrieben bekommen. Einnahme aller 12 Stunden für 6 Tage. Am ersten Tag der Einnahme war man ja von der Betäubung und von den Schmerztabletten noch ziemlich angeschlagen. Wo dann aber die Betäubung nachließ stellten sich sehr schnell Spannungskopfschmerzen ein, aber vom feinsten. Habe ich bisher noch nie erlebt und konnte es nicht einordnen.
Dazu eine innerliche Unruhe, Herzrasen, Brustenge, nächtliches Schwitzen bis schlaflose Nächte durch diese Symptome.
Letzte Nacht (5.Nacht nach der OP) kam ein fester Bauch und ein Krippeln und Ziehen im Unterleib hinzu.
Ich habe das Medikament nach dieser Nacht sofort abgesetzt und nach ca. einem halben Tag waren die Symptome alle verschwunden. So etwas habe ich bislang noch nie erlebt.
Dieses Medikament kann ich nicht weiter empfehlen.
Vielleicht bekämpft es Entzündungen usw., aber dafür schädigt es woanders.

Eingetragen am  als Datensatz 46689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Zahnentzündung mit Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit

Ich habe die Tabletten für eine Zahnentzündung bekommen. Ich habe die Bewertungen im Internet gelesen und war total verunsichert, ob ich die Tabl. überhaupt einnehmen soll. Ich war drauf und dran, sie nicht einzunehmen, bzw. nach ein paar Tagen abzusetzen, aus Angst vor Nebenwirkungen! Ich habe dann mit der Anwendung begonnen. Am Anfang hatte ich ein paar Tage Kopfschmerzen, aber es war keine Migräne. Ich fühlte mich allgemein etwas schlapper, aber, nicht wie bei einem grippalen Infekt. Ich musste die ersten 3 Tage, 3 Tabletten einnehmen, ab dem 4. Tag nur noch 2 Tabletten am Tag. Ich habe von den Tabletten weder Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen, Hautausschläge, Pilz noch sonstige Nebenwirkungen bekommen, wie hier andere beschreiben. Darüber bin ich sehr sehr froh, zumal die Tabletten mir geholfen haben. Die Kopfschmerzen gingen vorbei, sie waren auch nicht ständig, es war auszuhalten. Die Tabletten wirkten so ca. ab dem 3. Tag der Einnahme, da wurden die Schmerzen weniger. Nach einer Woche hatte ich dann gar keine Schmerzen mehr. Kann sein, dass ich wirklich...

Clindamycin bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinZahnentzündung15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Tabletten für eine Zahnentzündung bekommen.
Ich habe die Bewertungen im Internet gelesen und war total verunsichert, ob ich die Tabl. überhaupt einnehmen soll.
Ich war drauf und dran, sie nicht einzunehmen, bzw. nach ein paar Tagen abzusetzen, aus Angst vor Nebenwirkungen!

Ich habe dann mit der Anwendung begonnen. Am Anfang hatte ich ein paar Tage Kopfschmerzen, aber es war keine Migräne. Ich fühlte mich allgemein etwas schlapper, aber, nicht wie bei einem grippalen Infekt.

Ich musste die ersten 3 Tage, 3 Tabletten einnehmen, ab dem 4. Tag nur noch 2 Tabletten am Tag.

Ich habe von den Tabletten weder Durchfall, Erbrechen, Bauchschmerzen, Hautausschläge, Pilz noch sonstige Nebenwirkungen bekommen, wie hier andere beschreiben. Darüber bin ich sehr sehr froh, zumal die Tabletten mir geholfen haben. Die Kopfschmerzen gingen vorbei, sie waren auch nicht ständig, es war auszuhalten.
Die Tabletten wirkten so ca. ab dem 3. Tag der Einnahme, da wurden die Schmerzen weniger. Nach einer Woche hatte ich dann gar keine Schmerzen mehr. Kann sein, dass ich wirklich großes Glück hatte, dass ich die Tabletten so gut vertragen habe.

Ich würde anderen empfehlen, erstmal zu probieren, wie sie die Tabletten vertragen, absetzen kann man sie immer noch.

Es muss ja nicht jeder solche schlimmen und extremen Nebenwirkungen bekommen. Ich denke, dass hängt auch mit vielen anderen Faktoren zusammen, dass manche Menschen so extrem darauf reagiert haben.

Ich habe die Tabletten nie auf nüchternen Magen eingenommen, immer nach dem Essen. Ich bin Nichtraucherin, nehme auch ansonsten keinerlei Tabletten ein.
Ich glaube, dass andere Mittel auch für Nebenwirkungen zusammen dann zuständig sein können.

Eingetragen am  als Datensatz 40197
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Clindamycin für Nasennebenhöhlenentzündung mit Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, bitterer Geschmack

Nachdem ein anderes Antibiotikum nicht wirkte, musste ich auf Clindamycin wechseln. Da ich eine Penecellin- und Sulfunamid-Allergie habe und darüber hinaus auch noch Marcumarpatient bin, ist bei mir die Einnahme von Medikamenten generell sehr kompliziert und schwierig. Die angekündigten Nebenwirkungen wie Durchfall und Hautausschlag blieben aus. Allerdings kann ich die Kopfschmerzen und das ständige "müde sein" bestätigen (Schwindelgefühl). Am Schlimmsten aber der seltsame schlechte Geschmack im Mund, sehr bitter und man hat dauernd das Gefühl, schlimmen Mundgeruch zu haben. Eine weitere Nebenwirkung zeigte sich bei der gleichzeitigen Einnahme von Marcumar. Normalerweise verstärken Antibiotika bei dir die Wirkung. Clindamycin allerdings scheint die Aufnahme des Gerinnungshemmers zu "hemmen". Selbst nach dem Absetzten des Medikaments sinkt mein INR täglich, obwohl ich mittlerweile stark erhöhte Mengen Marcumar einnehme. Das hatte ich noch nie!!! Ich werde wohl zur Sicherheit eine Blutprobe bein Arzt lassen, um sicher zu gehen, dass mein Coaguchek Gerät ok ist, aber verstehen...

Clindamycin bei Nasennebenhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClindamycinNasennebenhöhlenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ein anderes Antibiotikum nicht wirkte, musste ich auf Clindamycin wechseln. Da ich eine Penecellin- und Sulfunamid-Allergie habe und darüber hinaus auch noch Marcumarpatient bin, ist bei mir die Einnahme von Medikamenten generell sehr kompliziert und schwierig.
Die angekündigten Nebenwirkungen wie Durchfall und Hautausschlag blieben aus.
Allerdings kann ich die Kopfschmerzen und das ständige "müde sein" bestätigen (Schwindelgefühl). Am Schlimmsten aber der seltsame schlechte Geschmack im Mund, sehr bitter und man hat dauernd das Gefühl, schlimmen Mundgeruch zu haben.
Eine weitere Nebenwirkung zeigte sich bei der gleichzeitigen Einnahme von Marcumar. Normalerweise verstärken Antibiotika bei dir die Wirkung. Clindamycin allerdings scheint die Aufnahme des Gerinnungshemmers zu "hemmen". Selbst nach dem Absetzten des Medikaments sinkt mein INR täglich, obwohl ich mittlerweile stark erhöhte Mengen Marcumar einnehme. Das hatte ich noch nie!!!
Ich werde wohl zur Sicherheit eine Blutprobe bein Arzt lassen, um sicher zu gehen, dass mein Coaguchek Gerät ok ist, aber verstehen kann ich das Ganze nicht (zumal das sehr gefährlich ist, da nicht jeder Patient, wie ich ein gerät zu hause hat und quasi täglich testen kann und seine Dosis anpassen kann.)
Ich bin unentschlossen, ob ich das Antibiotikum weiterempfehlen würde....

Eingetragen am  als Datensatz 39635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clindamycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Kopfschmerzen bei Clindamycin

[]