starke Kopfschmerzen

Wir haben 14 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung starke Kopfschmerzen.

Prozentualer Anteil 70%30%
Durchschnittliche Größe in cm164188
Durchschnittliches Gewicht in kg65120
Durchschnittliches Alter in Jahren2843
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,1934,11

Die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen trat bei folgenden Medikamenten auf

Trulicity (1/11)
9%
DUAC Akne Gel (1/14)
7%
Baldrian  (1/31)
3%
Leios (1/73)
1%
Zostex (1/83)
1%
EVRA transdermales Pflaster (1/90)
1%
AIDA (1/138)
0%
Moviprep (1/142)
0%
Zoely (1/211)
0%
Doxycyclin (2/425)
0%
Qlaira (1/259)
0%
Cotrim (1/325)
0%
Clinda-saar (1/551)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Trulicity

 

hoher Blutdruck, starke Kopfschmerzen bei Trulicity für Diabetes mellitus Typ II

Ich hatte unmittelbar nach der Injektion der 0,75 mg Dosis neben den Beschriebenen Nebenwirkungen aus dem Beipackzettel extrem hohen Blutdruck und starke Kopfschmerzen. Der Blutdruck ließ sich auch mit den von mir eingenommenen BD Medikamenten (Ramipril, Amlodipin) nicht mehr einstellen.

Trulicity bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrulicityDiabetes mellitus Typ II1 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte unmittelbar nach der Injektion der 0,75 mg Dosis neben den Beschriebenen Nebenwirkungen aus dem Beipackzettel extrem hohen Blutdruck und starke Kopfschmerzen. Der Blutdruck ließ sich auch mit den von mir eingenommenen BD Medikamenten (Ramipril, Amlodipin) nicht mehr einstellen.

Eingetragen am  als Datensatz 78198
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dulaglutid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):145
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei DUAC Akne Gel

 

starke Kopfschmerzen bei DUAC Akne Gel für leichte "akne"

Habe erst die das Gel mit 50mg verschrieben bekommen was ich nicht benutzt habe und danach meinen Hautarzt gewechselt habe! Danach wurde mir das mit 30mg verschrieben und ich habe es 1 mal benutzt und habe extreme Kopfschmerzen bekommen!!! Werde es nicht mehr benutzten! Habe eigentlich keine akne...

DUAC Akne Gel bei leichte "akne"

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DUAC Akne Gelleichte "akne"1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe erst die das Gel mit 50mg verschrieben bekommen was ich nicht benutzt habe und danach meinen Hautarzt gewechselt habe! Danach wurde mir das mit 30mg verschrieben und ich habe es 1 mal benutzt und habe extreme Kopfschmerzen bekommen!!! Werde es nicht mehr benutzten! Habe eigentlich keine akne nur unreine Haut und dafür zahle ich lieber teure Kosmetik Behandlungen als mir so etwas anzutun was so aggressiv ist dass es meiner Gesundheit schadet.

Eingetragen am  als Datensatz 78063
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin, Benzoylperoxid

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Baldrian

 

starke Kopfschmerzen, migräneartige Kopfschmerzen bei Baldrian für Schlafstörungen

Aufgrund von Schlafstörungen kaufte ich in der Drogerie Baldrian Tabletten. Diese nahm ich jetzt sieben Tage ein. Eine Stunde nach der Einnahme merkte ich, dass ich ruhiger und entspannter wurde, was mir den Einschlafprozess extrem erleichterte. Zudem schlief ich die Nächte tatsächlich durch und...

Baldrian bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Baldrian Schlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von Schlafstörungen kaufte ich in der Drogerie Baldrian Tabletten. Diese nahm ich jetzt sieben Tage ein. Eine Stunde nach der Einnahme merkte ich, dass ich ruhiger und entspannter wurde, was mir den Einschlafprozess extrem erleichterte. Zudem schlief ich die Nächte tatsächlich durch und hatte am nächsten Morgen das Gefühl fitter zu sein. Allerdings wurde dieses Gefühl durch einen Zustand stets getrübt: Kopfschmerzen... Ein drückender Kopfschmerz über den ganzen Kopf verteilt. Dieser Zustand hielt die ganze Woche an. Der Kopfschmerz selbst wurde den Tag über immer mal wieder leichter und stärker, verflog aber nie, bis ich spätestens Abends meist zur Kopfschmerztablette griff. Nachdem das Wetter zu dieser Zeit extrem wechselte, und ich darauf meist mit Kopfschmerzen reagiere, schub ich die anhaltenden Kopfschmerzen darauf. Vorweg muss man allerdings noch sagen, dass ich von Kind auf Migräne-Patientin bin. Früher hatte ich bis zu 3 Anfälle in der Woche, mittlerweile sind es ca. 5 im Jahr. Gestern entlud sich die vergangene Woche in einem Migräneanfall den ich seit vielen Jahren in dieser Intensität nicht mehr erlebt hatte. Ich wachte mal wieder mit Kopfschmerzen auf, da ich den ganzen Tag Dinge zu erledigen hatte und abends auf einem Konzert war, nahm ich eine handelsübliche Kopfschmerztablette. Da diese nach Stunden keine Wirkung zeigte und die Kopfschmerzen "Migräneartig" heftig wurden, handelte ich sofort (seit Kindheitstagen so gewohnt) mit der Einnahme einer speziellen Migräne-Tablette. Leider verschlechterte sich der Zustand zunehmend. In meiner Not (kurz vor dem Konzert) nahm ich eine weitere normale Schmerztablette -was ich mir zum jetzigen Zeitpunkt gesehen hätte sparen können- eine kurze, sehr leichte Verbesserung trat ein. Ca. 2 Stunden später "ging dann gar nichts mehr", der Schmerz kam in einer ungewohnten Heftigkeit zurück. Da half nur noch heimfahren, Zimmer dunkeln was kühles auf den Kopf. Eine weitere Einnahme, aufgrund der bereits vorhandenen Dosis, habe ich mich nicht getraut. Nach ca. 4 Stunden Schlaf war es nun fast überstanden. Nur noch ein leichtes Ziehen konnte ich vernehmen. Schon gestern fiel mein Verdacht auf die Baldrian Tabletten. Nun, nachdem ich mehrere Berichte dieser Art las, fühle ich mich bestätigt. Ich werde Wohl in Zukunft andere Möglichkeiten zum leichteren ein- und durchschlafen finden müssen.

Eingetragen am  als Datensatz 78410
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Baldrian

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Zostex

 

Übelkeit, starke Kopfschmerzen bei Zostex für Gürtelrose

Ich habe zostex 7 Tage immer zur selben Zeit eingenommen. Die Gürtelrose ging sehr schnell zurück und brach nicht weiter aus. Ab der 4. Einnahme traten bei mir Nebenwirkungen auf. Erst Übelkeit und ich war total müde und konnte kaum aufstehen. Nach den letzten beiden Einnahmen hatte ich solche...

Zostex bei Gürtelrose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZostexGürtelrose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe zostex 7 Tage immer zur selben Zeit eingenommen. Die Gürtelrose ging sehr schnell zurück und brach nicht weiter aus. Ab der 4. Einnahme traten bei mir Nebenwirkungen auf. Erst Übelkeit und ich war total müde und konnte kaum aufstehen. Nach den letzten beiden Einnahmen hatte ich solche wahnsinnigen Kopfschmerzen wie noch nie. Letzte Nacht ging es mir so schlecht,dass mein Mann den Notarzt rufen wollte. Ich hatte solche Kopfschmerzen und habe gezittert. Ich würde das Medikament nie wieder einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 77084
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Brivudin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei AIDA

 

extreme Müdigkeit, starke Kopfschmerzen, Depressionen, Erbrechen bei Aida für Kopfschmerzen

Ganz schlimm , gehöre zu den Frauen mit null Problemen und Schmerzen , während der Periode . Extreme Müdigkeit, Depressiv und das aller schlimmste , extrem Kopfschmerzen , so das ich mich übergeben musste . Schuld ist die Aida zudem auch noch teuer , Finger weg , wenn ich Zeit Geld und Nerven...

Aida bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AidaKopfschmerzen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ganz schlimm , gehöre zu den Frauen mit null Problemen und Schmerzen , während der Periode .
Extreme Müdigkeit, Depressiv und das aller schlimmste , extrem Kopfschmerzen , so das ich mich übergeben musste . Schuld ist die Aida zudem auch noch teuer , Finger weg , wenn ich Zeit Geld und Nerven hätte , hätte ich die Firma verklagt . Bitte bitte bitte tut euch das nicht an , habe die Spirale , ich könnte Bäume raus reißen .

Eingetragen am  als Datensatz 78757
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Drospirenon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Moviprep

 

starke Kopfschmerzen, Übelkeit bei Moviprep für Koloskopie

Brutale Kopfschmerzen, starke Übelkeit, widerlicher Geschmack. Nie wieder.

Moviprep bei Koloskopie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MoviprepKoloskopie2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Brutale Kopfschmerzen, starke Übelkeit, widerlicher Geschmack.
Nie wieder.

Eingetragen am  als Datensatz 77885
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Macrogol, Natriumsulfat, Natrium ascorbat, Ascorbinsäure, Natriumchlorid, Kaliumchlorid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Zoely

 

Starke Brustschmerzen, starke Kopfschmerzen, Panikattacken, Wesensveränderung bei Zoely für Angst- und Panikattacken

Ich nehme die Zoely seit 3 Wochen und habe sie die ersten 2 Wochen gut vertragen . Ich bin selber Ärztin und habe seit 10 Jahren keine Pille mehr genommen. Bevor ich mich für die Zoely entschied, lass ich viel darüber und fragte auch einige Frauenärzte. Fazit war, jede Frau reagiert anders auf...

Zoely bei Angst- und Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ZoelyAngst- und Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme die Zoely seit 3 Wochen und habe sie die ersten 2 Wochen gut vertragen . Ich bin selber Ärztin und habe seit 10 Jahren keine Pille mehr genommen. Bevor ich mich für die Zoely entschied, lass ich viel darüber und fragte auch einige Frauenärzte. Fazit war, jede Frau reagiert anders auf eine Pille und man muss sie einfach ausprobieren.
Leider hatte ich nach 2 Wochen starke Brustschmerzen, Brustziehen und -stechen. Die Brüste sind auch deutlich größer geworden. Seit 4 Tagen plagen mich nun starke Kopfschmerzen, die ich sonst nicht in solch einer Intensität gewöhnt bin. Hinzu kommt , dass ich gestern meine erste Panikattacke hatte, so dass ich ein Beruhigungsmittel einnehmen musste. Es passt nicht zu mir, sonst bin ich diejenige die die Panikattacken meiner Patienten behandelt. Jetzt konnte ich diese Erfahrung selber machen. Und das ganz aus heiterem Himmel ohne Grund und provozierende Situation. Das ich eine "Wesensveränderung" an mir selber wahrnehme, habe ich heute entschlossen die Pille nicht weiter einzunehmen. Schade, ich hatte auf besseres gehofft.

Eingetragen am  als Datensatz 78096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Nomegestrolacetat, Estradiol (als Hemihydrat)

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Doxycyclin

 

starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Gliederschmerzen, Gesichtsrötung bei Doxycyclin für harnwegsinfekt

Ich bekam aufgrund einer Harnröhrenentzündung Doxycyclin 200 für zehn Tage verschrieben. Nach der ersten Einnahme Übelkeit was für mich persönlich noch erträglich war aber heftigste Kopfschmerzen, hinzu kamen noch ein feuerrotes Gesicbt, und Gliederschmerzen. Also ich muss ganz ehrlich sagen...

Doxycyclin bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Doxycyclinharnwegsinfekt10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam aufgrund einer Harnröhrenentzündung Doxycyclin 200 für zehn Tage verschrieben. Nach der ersten Einnahme Übelkeit was für mich persönlich noch erträglich war aber heftigste Kopfschmerzen, hinzu kamen noch ein feuerrotes Gesicbt, und Gliederschmerzen. Also ich muss ganz ehrlich sagen dieses Medikament nicht nocheinmal. Werde heute nochmal zum Arzt gehen und mir alternativ was verschreiben lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 77886
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit (Erschöpfung), starke Kopfschmerzen bei Doxycyclin für Borreliose

Ich hatte leider von anfang an, Übelkeit, Erbrechen, war dauer müde und ständig erschöpft und starke kopfschmerzen (druck) 11tage später kamen panik und angst zustände dazu... Die letzten Tage unruhe beim schlafen und zwischenblutungen.

Doxycyclin bei Borreliose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinBorreliose20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte leider von anfang an, Übelkeit, Erbrechen, war dauer müde und ständig erschöpft und starke kopfschmerzen (druck)

11tage später kamen panik und angst zustände dazu...

Die letzten Tage unruhe beim schlafen und zwischenblutungen.

Eingetragen am  als Datensatz 78983
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Cotrim

 

starke Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchkrämpfe, Schüttelfrost, Schwindel bei Cotrim für Blasenentzündung

Ich nahm cotrim forte für 2 Tage, danach brach ich ärztlich betreut die Therapie mit Cotrim ab. Die Beschwerden der Blasenentzündung gingen schnell zurück. Ich bekam kurz nach der ersten Einnahme schwere Kopfschmerzen, am nächsten tag kamen auch Bauch schmerzen und rückenschmerzen dazu, und...

Cotrim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CotrimBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nahm cotrim forte für 2 Tage, danach brach ich ärztlich betreut die Therapie mit Cotrim ab. Die Beschwerden der Blasenentzündung gingen schnell zurück.
Ich bekam kurz nach der ersten Einnahme schwere Kopfschmerzen, am nächsten tag kamen auch Bauch schmerzen und rückenschmerzen dazu, und abends sehr starker Durchfall.
Ab da habe ich mischen Sorgen gemacht, nahm aber noch eine Tablette nach Einnahmeplan. Die ersten 3 Stunden nach Einnahme hatte ich keine Beschwerde, ausser Kopfweh. Aber plötzlich bekam ich sehr starke Probleme: Übelkeit, mehrmals Erbrechen, Bauchkrämpfe, schüttelfrost, Schwindel. Ich lies mich zur ärzlichen Bereitschaft fahren. Das weitere Vorgehen war , dass ich Cotrim absetzte und der Arzt mir ein 1 mal Päckchen Antibiotika verschrab. Ich musste mehrmals noch den Urin testen lassen wegen möglicher erregger. Für mich gilt:nie wieder Cotrim

Eingetragen am  als Datensatz 78448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung starke Kopfschmerzen bei Clinda-saar

 

Kreislaufbeschwerden, starkes Schwitzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit (Erschöpfung), starke Kopfschmerzen, Belastbarkeitsstörungen, Fieber, Schüttelfrost bei Clinda-saar für Zahnentzündung

Musste wegen einer leichten Entzündung, an einem bereits vor mehr als zehn Jahren Wurzel behandelten Zahn der bereits überkront ist, vor einer anstehenden Wurzelspitzenresektion, das Antibiotikum Clinda Saar 600, 2 mal täglich einnehmen. Nach den ersten 2-3 Tagen hatte ich bereits die ersten...

Clinda-saar bei Zahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clinda-saarZahnentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Musste wegen einer leichten Entzündung, an einem bereits vor mehr als zehn Jahren Wurzel behandelten Zahn der bereits überkront ist, vor einer anstehenden Wurzelspitzenresektion, das Antibiotikum Clinda Saar 600, 2 mal täglich einnehmen. Nach den ersten 2-3 Tagen hatte ich bereits die ersten Kreislaufbeschwerden unnatürliches Schwitzen, Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Schlappheit, starke Kopfschmerzen, körperlich nicht mehr belastbar. Magen Darm Probleme hat es bei mir gar nicht bewirkt, normaler Stuhlgang...nach dem 7 Tag ging es dann heftig los, Abends plötzlich starkes Fieber mit Schüttelfrost, das ganze dauerte bis in die Nacht und klang langsam ab. Am nächsten Tag völlig abgeschlagen, starke Kreislauf Probleme, die Schleimhaut im Mund Bereich völlig angegriffen, habe literweise Wasser getrunken wegen pausen losem Durst Gefühl. Am nächsten Tag zum Hausarzt dort alles checken lassen und kein deutlicher Befund. Auch immer wieder auf die Einnahme hingewiesen und wegen der gefühlten Unverträglichkeit...am Abend dann ein Kreislaufzusammenbruch mit kurzer Ohnmacht, mit dem Krankenwagen ins Kh. Dort wieder alle standard- Methoden der Schulmedizin abgeklappert, kein Befund, auch abklären lassen ob es die Entzündung an der Wurzel als Ursache sein kann...Entzündungswerte im Blut harmlos, als Ursache völlig ausgeschlossen...Immer wieder auf das Antibiotika hingewiesen, völlige Blindheit der Ärzte...nachdem ich die Erfahrungsberichte anderer Menschen gelesen habe und genau identisch die selben Auswirkungen und Nebenwirkungen hatte, bin ich mir 100% sicher, das es von diesem Medikament kommt. Ich bin ein junger, fitter und gesunder Mann, der sehr belastbar ist und erleide plötzlich, ohne körperlichen Befund bis hin zur Ohnmacht mit Kreislaufzusammenbruch, und trotzdem sind die Ärzte blind. Ich rate jedem dieses Antibiotika niemals einzunehmen...es ist Teufelszeug mit Lebens bedrohlichen Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 78269
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Clindamycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit starke Kopfschmerzen aufgetreten:

Übelkeit (6/14)
43%
Erbrechen (3/14)
21%
Müdigkeit (Erschöpfung) (2/14)
14%
Schüttelfrost (2/14)
14%
Schwindel (1/14)
7%
Gewichtszunahme (1/14)
7%
Schlafstörungen (1/14)
7%
Depressionen (1/14)
7%
Bauchkrämpfe (1/14)
7%
Stimmungsschwankungen (1/14)
7%
Hautunreinheiten (1/14)
7%
extreme Müdigkeit (1/14)
7%
Unruhe (1/14)
7%
migräneartige Kopfschmerzen (1/14)
7%
Belastbarkeitsstörungen (1/14)
7%
Fieber (1/14)
7%
starkes Schwitzen (1/14)
7%
Abgeschlagenheit (1/14)
7%
Kreislaufbeschwerden (1/14)
7%
hoher Blutdruck (1/14)
7%
Bauchschmerzen (1/14)
7%
Unterleibsschmerzen (1/14)
7%
Zwischenblutungen (1/14)
7%
Gliederschmerzen (1/14)
7%
Gesichtsrötung (1/14)
7%
Panikattacken (1/14)
7%
Wesensveränderung (1/14)
7%
Starke Brustschmerzen (1/14)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]