Gynatren für Pilzinfektion

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 171 Einträge zu Pilzinfektion. Bei 5% wurde Gynatren eingesetzt.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Pilzinfektion in Verbindung mit Gynatren.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren410
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,930,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Gynatren für Pilzinfektion auftraten:

Schmerzen an der Injektionsstelle (3/8)
38%
Schwindel (3/8)
38%
Fieber (2/8)
25%
keine Nebenwirkungen (2/8)
25%
Abgeschlagenheit (1/8)
13%
Appetitlosigkeit (1/8)
13%
Atembeschwerden (1/8)
13%
Atemnot (1/8)
13%
Blasenentzündung (1/8)
13%
Gereiztheit (1/8)
13%
Gliederschmerzen (1/8)
13%
Hautempflindlichkeit (1/8)
13%
Hautveränderungen (1/8)
13%
Husten (1/8)
13%
Kopfschmerzen (1/8)
13%
Müdigkeit (1/8)
13%
Muskelschmerzen (1/8)
13%
Pilzinfektion (1/8)
13%
Pulssteigerung (1/8)
13%
Schüttelfrost (1/8)
13%
Schwächegefühl (1/8)
13%
Unruhe (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Gynatren für Pilzinfektion liegen vor:

 

Gynatren für pilzinfektionen, bakterielle Infektionen mit Schwindel, Atemnot, Kopfschmerzen, Fieber, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen, Husten, Schüttelfrost, Hautempflindlichkeit

Leide schon seit Jahren an vielen Infektionen. Habe Gynatren schonmal vor ca. 1 Jahr impfen lassen mit keinerlei Nebenwirkung - wirklich super. Die Infektionen hielten sich in Grenzen. Nun nach einem Jahr fange ich nochmal an mit den drei Spritzen, da ich momentan bakterielle Infektionen habe und selbst meine FÄ nicht weiter weiß. Habe gestern die erste von den dreien Spritzen bekommen, ca. 3 Std. danach: Schwindel, Probleme beim Atmen. Heute am nächsten Tag habe ich 38 Grad Fieber und starke grippeähnliche Beschwerden: unendliche Kopfschmerzen, eben Fieber, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen, Haut schmerzt bei Berührung, etwas Husten, Schüttelfrost. Ich bin selbst sehr überrascht, habe nicht damit gerechnet, da ich alle 3 Spritzen vor 1 Jahr sehr gut vertragen habe. Letztendlich muss man sagen, dass der Körper sich eben nun mit den inaktivierten Keimen stark auseinander setzt - ich hoffe, dieses Mal ist das Ergebnis dadurch vielleicht besser und die Infektionen lassen nach. Viel Glück und Gesundheit Euch! Durchhalten!

Gynatren bei pilzinfektionen, bakterielle Infektionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Gynatrenpilzinfektionen, bakterielle Infektionen6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leide schon seit Jahren an vielen Infektionen. Habe Gynatren schonmal vor ca. 1 Jahr impfen lassen mit keinerlei Nebenwirkung - wirklich super. Die Infektionen hielten sich in Grenzen. Nun nach einem Jahr fange ich nochmal an mit den drei Spritzen, da ich momentan bakterielle Infektionen habe und selbst meine FÄ nicht weiter weiß. Habe gestern die erste von den dreien Spritzen bekommen, ca. 3 Std. danach: Schwindel, Probleme beim Atmen. Heute am nächsten Tag habe ich 38 Grad Fieber und starke grippeähnliche Beschwerden: unendliche Kopfschmerzen, eben Fieber, Appetitlosigkeit, Gliederschmerzen, Haut schmerzt bei Berührung, etwas Husten, Schüttelfrost. Ich bin selbst sehr überrascht, habe nicht damit gerechnet, da ich alle 3 Spritzen vor 1 Jahr sehr gut vertragen habe. Letztendlich muss man sagen, dass der Körper sich eben nun mit den inaktivierten Keimen stark auseinander setzt - ich hoffe, dieses Mal ist das Ergebnis dadurch vielleicht besser und die Infektionen lassen nach. Viel Glück und Gesundheit Euch! Durchhalten!

Eingetragen am 18.08.2010 als Datensatz 26442
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynatren für Pilzinfektion mit keine Nebenwirkungen

Ich denke man darf keine Wunder erwarten. Ich war sehr skeptisch, ob die Impfung wirkt. Meine Frauenärztin hat mir empfohlen, die Impfung 5 Mal im Abstand von zwei Wochen machen zu lassen. Es dauerte eine Weile bis die Wirkung einsetze. Aber meine Pilzinfektionen reduzierten auf alle 3-6 Monate. Davor hatte ich alle zwei Wochen eine Pilzinfektion! Ich hatte keine Nebenwirkungen. Trotz allem ist eine Impfung. Da kann es immer zu Nebenwirkungen kommen! Trotz allem war ich mit der Wirkung sehr zufrieden. Und wenn man sich von allen Fachärzten über Jahre anhören muss, dass man einfach damit leben muss (Mit 21 Jahren!!!), probiert man alles aus. Leider habe ich den Auffrischungstermin verpasst. Seitdem haben die Infektionen wieder massiv zugenommen. Deshalb werde ich das ganze Prozedere wiederholen. Das war aber irgendwie der Beweis, dass die Verbesserung durch die Impfung zustande kam. Ich kann also die Impfung allen Verzweifelten empfehlen. Auch die Kosten halten sich noch im Rahmen. Schliesslich muss man die Medikamente zu Behandlung der Pilzinfektionen zum Teil auch selbst...

Gynatren bei Pilzinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynatrenPilzinfektion2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich denke man darf keine Wunder erwarten. Ich war sehr skeptisch, ob die Impfung wirkt. Meine Frauenärztin hat mir empfohlen, die Impfung 5 Mal im Abstand von zwei Wochen machen zu lassen.
Es dauerte eine Weile bis die Wirkung einsetze. Aber meine Pilzinfektionen reduzierten auf alle 3-6 Monate. Davor hatte ich alle zwei Wochen eine Pilzinfektion!
Ich hatte keine Nebenwirkungen. Trotz allem ist eine Impfung. Da kann es immer zu Nebenwirkungen kommen!
Trotz allem war ich mit der Wirkung sehr zufrieden. Und wenn man sich von allen Fachärzten über Jahre anhören muss, dass man einfach damit leben muss (Mit 21 Jahren!!!), probiert man alles aus.
Leider habe ich den Auffrischungstermin verpasst. Seitdem haben die Infektionen wieder massiv zugenommen. Deshalb werde ich das ganze Prozedere wiederholen. Das war aber irgendwie der Beweis, dass die Verbesserung durch die Impfung zustande kam. Ich kann also die Impfung allen Verzweifelten empfehlen. Auch die Kosten halten sich noch im Rahmen. Schliesslich muss man die Medikamente zu Behandlung der Pilzinfektionen zum Teil auch selbst zahlen.

Eingetragen am 30.09.2011 als Datensatz 37902
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynatren für Pilzinfektion mit Fieber, Schwächegefühl, Schmerzen an der Injektionsstelle

Ich litt seit ca. 3 Jahren an einer chronischen Vaginalen-Pilzinfektion. Die ganzen Medikamente die es freiverkäuflich und auch auf Rezept gibt haben zwar die Syntome bekämpft, aber ich nach ein paar Tagen war der Pilz wieder da. Ich hatte es zum Schluss ein bis zwei mal im Monat. Vor Geschlechtsverkehr hatte ich regelrecht Angst, da ich riesige Schmerzen hatte, denn es war ja immer alles im Grunde entzündet. Nach langem Sparren habe ich mir dann endlich die Impfung geleistet. Sie kostet stolze 64€ und hinzu kam bei mir, dass ich für jeder der drei Spritzen 20€ (für das Spritzen) bezahlen musste. Aber es hat geholfen. Seit fast 2 Monaten habe ich nicht mal mehr den Ansatz einer Beschwerde. Mein Arzt meinte, dass die Impfung bei 80% aller Frauen hilft und glücklicherweise war ich eine davon. Wobei die Nebenwirkungen nicht ganz ohne waren. Der Oberarm tat über mehrere höllisch weh und am Tag der Spritzung ging es mir nicht gut. Ich war wie erledigt. Bei der ersten Spritze bekam ich Fieber. Aber es war das einige bisher, was mir (zumindest für die bisherigen 2 Monate) von dem Pilz...

Gynatren bei Pilzinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynatrenPilzinfektion3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich litt seit ca. 3 Jahren an einer chronischen Vaginalen-Pilzinfektion. Die ganzen Medikamente die es freiverkäuflich und auch auf Rezept gibt haben zwar die Syntome bekämpft, aber ich nach ein paar Tagen war der Pilz wieder da. Ich hatte es zum Schluss ein bis zwei mal im Monat. Vor Geschlechtsverkehr hatte ich regelrecht Angst, da ich riesige Schmerzen hatte, denn es war ja immer alles im Grunde entzündet. Nach langem Sparren habe ich mir dann endlich die Impfung geleistet. Sie kostet stolze 64€ und hinzu kam bei mir, dass ich für jeder der drei Spritzen 20€ (für das Spritzen) bezahlen musste. Aber es hat geholfen. Seit fast 2 Monaten habe ich nicht mal mehr den Ansatz einer Beschwerde. Mein Arzt meinte, dass die Impfung bei 80% aller Frauen hilft und glücklicherweise war ich eine davon. Wobei die Nebenwirkungen nicht ganz ohne waren. Der Oberarm tat über mehrere höllisch weh und am Tag der Spritzung ging es mir nicht gut. Ich war wie erledigt. Bei der ersten Spritze bekam ich Fieber. Aber es war das einige bisher, was mir (zumindest für die bisherigen 2 Monate) von dem Pilz befreien konnte.

Eingetragen am 06.09.2012 als Datensatz 47155
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynatren für Mykose mit keine Nebenwirkungen

Ich war jahrelang beschwerdefrei, keine Nebenwirkungen oder sonstiges... das spritzen lassen müssen ist natürlich nervig aber ist ja zum Glück nur 4 mal

Gynatren bei Mykose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynatrenMykose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich war jahrelang beschwerdefrei, keine Nebenwirkungen oder sonstiges... das spritzen lassen müssen ist natürlich nervig aber ist ja zum Glück nur 4 mal

Eingetragen am 10.12.2015 als Datensatz 70770
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynatren für Vorbeugung gegen Pilzinfektion mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Unruhe, Schwindel, Gereiztheit, Abgeschlagenheit

Schmerzen an der Injektionsstelle, innere Unruhe,Schwindel, Gereiztheit, Abgeschlagenheit (Hashimotopatient)

Gynatren bei Vorbeugung gegen Pilzinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynatrenVorbeugung gegen Pilzinfektion1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmerzen an der Injektionsstelle, innere Unruhe,Schwindel, Gereiztheit, Abgeschlagenheit
(Hashimotopatient)

Eingetragen am 29.01.2015 als Datensatz 66116
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynatren für Pilzinfektion, BE mit Schmerzen an der Injektionsstelle, Muskelschmerzen, Atembeschwerden, Müdigkeit, Pulssteigerung, Schwindel

Die erste Spritze verlief gut, Schmerzen an der Einstichstelle, am 3. Tag zog der Muskelschmerz die ganze linke Seite herunter, dann war alles gut. 2. Spritze gleicher erträglicher Muskelschmerz, aber leider nachts 120 Ruhepuls, starker Wasserverlust, Atemnot. 1 Tag später dauernd müde und schlapp, Schwindel, Atembeschwerden. Kein Fieber. (Morbus Basedow-Patient)

Gynatren bei Pilzinfektion, BE

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynatrenPilzinfektion, BE-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die erste Spritze verlief gut, Schmerzen an der Einstichstelle, am 3. Tag zog der Muskelschmerz die ganze linke Seite herunter, dann war alles gut.
2. Spritze gleicher erträglicher Muskelschmerz, aber leider nachts 120 Ruhepuls, starker Wasserverlust, Atemnot. 1 Tag später dauernd müde und schlapp, Schwindel, Atembeschwerden. Kein Fieber. (Morbus Basedow-Patient)

Eingetragen am 08.08.2015 als Datensatz 69136
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynatren für Blasenentzündung, Pilzinfektion mit Hautveränderungen

Ich habe mir das Medikament, mittlerweile heißt es wohl Lyseen habe ich gehört, mehrmals spritzen lassen. Vom Ergebnis war ich zufrieden, jedoch habe ich jeweils 3-4 Wochen nach Verabreichung Hautveränderungen festgestellt, die Haut wurde erst an einer Stelle am Bauch glänzend, bei einem weiteren Mal an der Seite der Brust und beim letzten Mal an meinem Unterarm. Beim dritten Mal habe ich für mich selbst ausgeschlossen, dass es Zufall war. Im Grunde reagiert jeder Körper anders, trotzdem wollte ich meine Erfahrung hier gern teilen.

Gynatren bei Blasenentzündung, Pilzinfektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynatrenBlasenentzündung, Pilzinfektion2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir das Medikament, mittlerweile heißt es wohl Lyseen habe ich gehört, mehrmals spritzen lassen. Vom Ergebnis war ich zufrieden, jedoch habe ich jeweils 3-4 Wochen nach Verabreichung Hautveränderungen festgestellt, die Haut wurde erst an einer Stelle am Bauch glänzend, bei einem weiteren Mal an der Seite der Brust und beim letzten Mal an meinem Unterarm. Beim dritten Mal habe ich für mich selbst ausgeschlossen, dass es Zufall war. Im Grunde reagiert jeder Körper anders, trotzdem wollte ich meine Erfahrung hier gern teilen.

Eingetragen am 24.04.2013 als Datensatz 53306
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gynatren für Pilze, Scheidenentzündung, revidizierende Blasenentzündung mit Pilzinfektion, Blasenentzündung

Nach der Spritze, die ich gegen Blasenentzündung angewandt habe, trat bei mir die bislang heftigste Blasenentzündung ein, zusätzlich Pilz und eine total entzündete scheide. Echt wahr: Hände weg von dem Mist!!!

Gynatren bei Pilze, Scheidenentzündung, revidizierende Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
GynatrenPilze, Scheidenentzündung, revidizierende Blasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach der Spritze, die ich gegen Blasenentzündung angewandt habe, trat bei mir die bislang heftigste Blasenentzündung ein, zusätzlich Pilz und eine total entzündete scheide.
Echt wahr: Hände weg von dem Mist!!!

Eingetragen am 28.12.2009 als Datensatz 21040
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Gynatren
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Laktobazillen

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Gynatren wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Gynatren, Gynatren Impfung

Pilzinfektion wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Dermatophyten, Fussnagelpilz, Hautpilz, Mykose, Pilzinfektion, Rachen-Soor

[]