Hautausschlag bei Amoxi

Nebenwirkung Hautausschlag bei Medikament Amoxi

Insgesamt haben wir 162 Einträge zu Amoxi. Bei 8% ist Hautausschlag aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 13 von 162 Erfahrungsberichten zu Amoxi wurde über Hautausschlag berichtet.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Hautausschlag bei Amoxi.

Prozentualer Anteil 73%27%
Durchschnittliche Größe in cm170171
Durchschnittliches Gewicht in kg7574
Durchschnittliches Alter in Jahren3345
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,5325,19

Amoxi wurde von Patienten, die Hautausschlag als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Amoxi wurde bisher von 13 sanego-Benutzern, wo Hautausschlag auftrat, mit durchschnittlich 3,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautausschlag bei Amoxi:

 

Amoxi für Bronchitis (chronisch) mit Wirkungslosigkeit, Hautausschlag, Schwindel, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen

Das Medikament wirkt bei mir nicht und löst nur starke Nebenwirkungen aus. z.B. Ausschläge, Schwindel, Appetitlosigkeit Kopfschmerzen usw. Ich hatte schon einmal eine Bronchitis und wurde mit einem anderen Antibiotikum behandelt das problemlos wirkte und heilte und hatte nicht diese Probleme wie bei diesem Präparat. Wenn man über den Hersteller des Produktes reschaschiert wundert es mich aber auch nicht das es bei diesem Produkt zu negativen Einträgen kommt. Da es sich um einen bekannten billig Anbieter (1A Pharma) der Arzneimittelbranche handelt, der sich auch noch selbst so auf seiner Website darstellt. Zitat aus der Firmen Website - Um im Tiefpreis-Sektor erfolgreich zu sein, müssen Sie konsequent die Kosten niedrig halten. Und dies merkt man anscheinend an der Qualität. Ich werde mich nun bei meinen Hausarzt beschweren und mir ein anderes Medikament verschreiben lassen. Gute Besserung

amoxi -1 a Pharma bei Bronchitis (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
amoxi -1 a PharmaBronchitis (chronisch)-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament wirkt bei mir nicht und löst nur starke Nebenwirkungen aus. z.B. Ausschläge, Schwindel, Appetitlosigkeit Kopfschmerzen usw.

Ich hatte schon einmal eine Bronchitis und wurde mit einem anderen Antibiotikum behandelt das problemlos wirkte und heilte und hatte nicht diese Probleme wie bei diesem Präparat.

Wenn man über den Hersteller des Produktes reschaschiert wundert es mich aber auch nicht das es bei diesem Produkt zu negativen Einträgen kommt.

Da es sich um einen bekannten billig Anbieter (1A Pharma) der Arzneimittelbranche handelt, der sich auch noch selbst so auf seiner Website darstellt.

Zitat aus der Firmen Website

- Um im Tiefpreis-Sektor erfolgreich zu sein, müssen Sie konsequent die Kosten niedrig halten.

Und dies merkt man anscheinend an der Qualität.

Ich werde mich nun bei meinen Hausarzt beschweren und mir ein anderes Medikament verschreiben lassen.

Gute Besserung

Eingetragen am  als Datensatz 49458
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für starke Mandelentzündung mit Hautausschlag

Hallo, mein Sohn (16 Jahre) hat aufgrund einer ausgeprägten Mandelentzündung das Präparat Amoxi 1000 verschrieben bekommen. Er sollte 3 Tabletten täglich zu sich nehmen und das 10 Tage lang. Dieses hat er auch fleißig getan. Allerdings hat er nun nach 7 Tagen ein ganz schlimmen Hautausschlag bekommen. Da sind wir dann wieder zum Arzt und dort wurde uns mitgeteilt, dass er nun eine Allergie auf Penicillin entwickelt hat. Es bedeutet für unseren Sohn, dass er lebenslang darauf achten muß, dass er kein Medikament mehr bekommt, in dem Penicillin enthalten ist. Da waren wir natürlich wenig begeistert. Nun hat er ein Antiallergikum bekommen, aber da die Mandelentzündung auch noch nicht behoben ist, noch ein Antibiotikum obendrauf. Das Amoxi 1000 ist absolut nicht empfehlenwert.

Amoxi bei starke Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxistarke Mandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
mein Sohn (16 Jahre) hat aufgrund einer ausgeprägten Mandelentzündung das Präparat Amoxi 1000 verschrieben bekommen. Er sollte 3 Tabletten täglich zu sich nehmen und das 10 Tage lang. Dieses hat er auch fleißig getan. Allerdings hat er nun nach 7 Tagen ein ganz schlimmen Hautausschlag bekommen. Da sind wir dann wieder zum Arzt und dort wurde uns mitgeteilt, dass er nun eine Allergie auf Penicillin entwickelt hat. Es bedeutet für unseren Sohn, dass er lebenslang darauf achten muß, dass er kein Medikament mehr bekommt, in dem Penicillin enthalten ist. Da waren wir natürlich wenig begeistert. Nun hat er ein Antiallergikum bekommen, aber da die Mandelentzündung auch noch nicht behoben ist, noch ein Antibiotikum obendrauf.
Das Amoxi 1000 ist absolut nicht empfehlenwert.

Eingetragen am  als Datensatz 32646
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Durchfall, Pilzinfektion, Hautausschlag

Ich musste dieses Antibiotikum 7 Tage lange wegen einer eitrigen Mandelentzündung einnehmen. Die Mandelentzündung ging sehr schnell weg ( circa 3 Tage ), aber dann habe ich etwas Durchfall bekommen und zwei Tage nach dem Absetzen bekam ich plötzlich rote Punkte auf meinem Rücken und den Armen.. Gleichzeitig eine kleine Pilzinfektion im Genitalbereich. Außerdem jucken meine Hände und Füße extrem ( 4 Tage nach dem Absetzen ). ich war schon beim Arzt und habe Kortison bekommen, aber das jucken hört noch nicht auf.. Ich werde versuchen nie wieder Antibiotika zu nehmen, denn ich bin der Meinung das macht es manchmal nur noch schlimmer.. Ich habe mir solche Sorgen gemacht und noch nie etwas in dieser Art gehabt ( Hautausschlag, Pilzinfektion...)

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste dieses Antibiotikum 7 Tage lange wegen einer eitrigen Mandelentzündung einnehmen. Die Mandelentzündung ging sehr schnell weg ( circa 3 Tage ), aber dann habe ich etwas Durchfall bekommen und zwei Tage nach dem Absetzen bekam ich plötzlich rote Punkte auf meinem Rücken und den Armen.. Gleichzeitig eine kleine Pilzinfektion im Genitalbereich. Außerdem jucken meine Hände und Füße extrem ( 4 Tage nach dem Absetzen ). ich war schon beim Arzt und habe Kortison bekommen, aber das jucken hört noch nicht auf.. Ich werde versuchen nie wieder Antibiotika zu nehmen, denn ich bin der Meinung das macht es manchmal nur noch schlimmer.. Ich habe mir solche Sorgen gemacht und noch nie etwas in dieser Art gehabt ( Hautausschlag, Pilzinfektion...)

Eingetragen am  als Datensatz 73566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Blutvergiftung mit Hautausschlag

Wegen einer Blutvergiftung am rechten Schienbein wurde mir am 25.6.2014 in der Notaufnahme Amoxi 1000 - 1 A Pharama verschrieben. Cortison wollte man mir nicht geben, da man möglichst auf Cortison verzichten möchte. Nach 3 Tagen bekam ich zwei ca. 10 cm. große rötliche Flächen unter den Oberarmen. Nach 7 Tagen (zwei Packungen mit je 10 Tabletten) bemerkte ich morgens rote Punkte am ganzen Körper. Nur im Gesicht hatte ich keine Punkte. Daraufhin konsultierte ich meinen Hautarzt und fragte, ob das "nur" die Nebenwirkungen von Amoxi sind, oder etwas anderes, da es so massiv am ganzen Körper auftrat. Der Hautarzt sagte, dass er seit längerer Zeit kein Amoxi mehr verschreibt, weil die Nebenwirkungen viel zu oft auftreten und mehrere Wochen andauern. Jetzt benutze ich eine Cortisonsalbe für den ganzen Körper, um die Nebenwirkungen zu bekämpfen.

Amoxi bei Blutvergiftung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiBlutvergiftung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Blutvergiftung am rechten Schienbein wurde mir am 25.6.2014 in der Notaufnahme Amoxi 1000 - 1 A Pharama verschrieben. Cortison wollte man mir nicht geben, da man möglichst auf Cortison verzichten möchte.
Nach 3 Tagen bekam ich zwei ca. 10 cm. große rötliche Flächen unter den Oberarmen.
Nach 7 Tagen (zwei Packungen mit je 10 Tabletten) bemerkte ich morgens rote Punkte am ganzen Körper. Nur im Gesicht hatte ich keine Punkte. Daraufhin konsultierte ich meinen Hautarzt und fragte, ob das "nur" die Nebenwirkungen von Amoxi sind, oder etwas anderes, da es so massiv am ganzen Körper auftrat.
Der Hautarzt sagte, dass er seit längerer Zeit kein Amoxi mehr verschreibt, weil die Nebenwirkungen viel zu oft auftreten und mehrere Wochen andauern. Jetzt benutze ich eine Cortisonsalbe für den ganzen Körper, um die Nebenwirkungen zu bekämpfen.

Eingetragen am  als Datensatz 62272
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Bakterielle Infektion der Scheide mit Reizhusten, Stuhlerweichung, Hautausschlag

Musste die Tabletten 6 Tage lang nehmen, je eine morgens, mittags und abends. Während der Behandlung bekam ich trockenen Husten und leichten Durchfall. Sonntag Nacht 23:45 Uhr, habe ich die letzte Tablette genommen. Montag Vormittag bekam ich erste Flecken am Hals. Im laufe des Tages wurden es immer mehr. Der Arzt sagte mir, es kommt oft bei diesem Medikament. Es wäre einen Nebenwirkung mit dem Namen Amoxicicilinexanthem. Am nächsten Tag war mein Gesicht heiß und rot, den Ausschlag hatte ich jetzt am ganzen Körper. Der Husten war schlimm und wurde nicht besser. Kein Schleim vorhanden. Einfach nur trocken. In der Nacht zu Mittwoch ging es mir nicht gut. Ich zitterte am ganzen Körper und wusste nicht warum. Die Haut fühlt sich heiß an aber Fieber hatte ich keines. Bin dann heute wieder zum Arzt. Dieses mal sagte er mir, es wäre eine allergische Reaktion auf das Antibiotikum gewesen und verpasste mir 3 Spritzen: Cortison, Fenistil und noch etwas anderes. Jetzt geht es mir wieder besser und ich hoffe, das bleibt auch so! Nie wieder werde ich dieses Drecks Zeug nehmen....

Amoxi 1000 1 A Pharma bei Bakterielle Infektion der Scheide

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi 1000 1 A PharmaBakterielle Infektion der Scheide6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Musste die Tabletten 6 Tage lang nehmen, je eine morgens, mittags und abends.
Während der Behandlung bekam ich trockenen Husten und leichten Durchfall.
Sonntag Nacht 23:45 Uhr, habe ich die letzte Tablette genommen. Montag Vormittag bekam ich erste Flecken am
Hals. Im laufe des Tages wurden es immer mehr. Der Arzt sagte mir, es kommt oft bei diesem Medikament. Es wäre einen Nebenwirkung mit dem Namen Amoxicicilinexanthem.
Am nächsten Tag war mein Gesicht heiß und rot, den Ausschlag hatte ich jetzt am ganzen Körper. Der Husten war schlimm und wurde nicht besser. Kein Schleim vorhanden. Einfach nur trocken. In der Nacht zu Mittwoch ging es mir nicht gut. Ich zitterte am ganzen Körper und wusste nicht warum. Die Haut fühlt sich heiß an aber Fieber hatte ich keines. Bin dann heute wieder zum Arzt. Dieses mal sagte er mir, es wäre eine allergische Reaktion auf das Antibiotikum gewesen und verpasste mir 3 Spritzen: Cortison, Fenistil und noch etwas anderes. Jetzt geht es mir wieder besser und ich hoffe, das bleibt auch so!
Nie wieder werde ich dieses Drecks Zeug nehmen. Der Ausschlag geht langsam zurück. Das Zittern und Herzrasen ist eeg. Morgen muss ich zur Kontrolle zur Gyn und hoffe wenigstens, dass die Bakterien weg sind!

Eingetragen am  als Datensatz 58274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Hautausschlag mit Hautausschlag, Juckreiz

Also ich habe das Antibiotikum 7 Tage durch genommen. Wirkung ging und Verträglichkeit auch. Auch nach 7 Tagen alles okay. Aber nach dem ich 3 Tage dieses Produkt nicht mehr nehme hab ich gestern auch ganz starken juckenden ausschlag bekommen. Heute gehts mir noch schlechter und es ist noch viel schlimmer wie gestern geworden. meine arme füße alles voll, kann kaum noch laufen wegen den mist. war ich gestern darauf gleich zum hausarzt gegangen. und er meinte das dies nich von amoxi kommt da sonst gleich eine unverträglichkeit gekommen wäre.. und er hat mir jetzt auch fenestil tropfen verschrieben^^ aber die helfen auch nicht^^ wird alles viel schlimmer es juckt es brennt es ist heiß an den stellen.. es nervt einfach nur noch mitlerweile bin ich überzeugt das es davon kommt wenn man sich hier die ganzen kommentare anguckt.. da kann mir mein bekloppter arzt sagen was er will...

Amoxi bei Hautausschlag

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiHautausschlag7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe das Antibiotikum 7 Tage durch genommen. Wirkung ging und Verträglichkeit auch. Auch nach 7 Tagen alles okay. Aber nach dem ich 3 Tage dieses Produkt nicht mehr nehme hab ich gestern auch ganz starken juckenden ausschlag bekommen. Heute gehts mir noch schlechter und es ist noch viel schlimmer wie gestern geworden. meine arme füße alles voll, kann kaum noch laufen wegen den mist.
war ich gestern darauf gleich zum hausarzt gegangen. und er meinte das dies nich von amoxi kommt da sonst gleich eine unverträglichkeit gekommen wäre.. und er hat mir jetzt auch fenestil tropfen verschrieben^^ aber die helfen auch nicht^^ wird alles viel schlimmer es juckt es brennt es ist heiß an den stellen.. es nervt einfach nur noch
mitlerweile bin ich überzeugt das es davon kommt wenn man sich hier die ganzen kommentare anguckt.. da kann mir mein bekloppter arzt sagen was er will...

Eingetragen am  als Datensatz 25467
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Atemnot, Hautausschlag, Zittern

Dieses Produkt kann ich keinem empfehlen und ich weiß auch nicht wie ein Arzt so ein Produkt verschreiben kann! Am letzten Tag der Einnahme bekam ich am Körper rote Punkte. am nächsten morgen musste ich in die Notfall Aufnahme mein kompletter Körper war angeschwollen und hat gebrannt wie Feuer. ich hatte luftnot und habe am ganzem Körper gezittert. Ein Tag darauf ist es immer noch nicht weggewesen. Musste dann zum Hautarzt der festgestellt hat das ich dagegen allergisch war. Hauptsache billig Drecks Produkt!!!!

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Produkt kann ich keinem empfehlen und ich weiß auch nicht wie ein Arzt so ein Produkt verschreiben kann! Am letzten Tag der Einnahme bekam ich am Körper rote Punkte. am nächsten morgen musste ich in die Notfall Aufnahme mein kompletter Körper war angeschwollen und hat gebrannt wie Feuer. ich hatte luftnot und habe am ganzem Körper gezittert. Ein Tag darauf ist es immer noch nicht weggewesen. Musste dann zum Hautarzt der festgestellt hat das ich dagegen allergisch war.

Hauptsache billig Drecks Produkt!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 63049
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Kiefer-OP mit Hautausschlag

ich habe das Mittel nach einer Kiefer-OP verschrieben bekommen. nach dem Einnehmen des Mittels bekam ich starke Schmerzen am Penis und der Eichel. an der Eichel waren rote Flecken und Pusteln, bin dann zum Hautarzt, der dann die Diagnose stellte dass die Beschwerden von Amoxi 1000 kommen. nach jetzt ca. 14 Tagen und einer Behandlung mit einer Zinksalbe (Antifungol) gegen Pilzerkrankung ist Besserung in Sicht. also Aufpassen bei der Einnahme oder Finger weg von dem Teufelszeug

Amoxi bei Kiefer-OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiKiefer-OP10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe das Mittel nach einer Kiefer-OP verschrieben bekommen. nach dem Einnehmen des
Mittels bekam ich starke Schmerzen am Penis und der Eichel. an der Eichel waren rote Flecken und Pusteln, bin dann zum Hautarzt, der dann die Diagnose stellte dass die Beschwerden von Amoxi 1000
kommen.
nach jetzt ca. 14 Tagen und einer Behandlung mit einer Zinksalbe (Antifungol) gegen Pilzerkrankung
ist Besserung in Sicht.
also Aufpassen bei der Einnahme oder Finger weg von dem Teufelszeug

Eingetragen am  als Datensatz 56578
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Weisheitszahnentzündung mit Hautausschlag

5 Tagen nach letzter Pille Hautausschlag am ganzen Körper, der sich immer weiter ausbreitete und flächiger wurde. Seit 4 Tagen keine Besserung und zudem noch Pfeiffersches Drüsenfieber bekommen.

Amoxi bei Weisheitszahnentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiWeisheitszahnentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

5 Tagen nach letzter Pille Hautausschlag am ganzen Körper, der sich immer weiter ausbreitete und flächiger wurde. Seit 4 Tagen keine Besserung und zudem noch Pfeiffersches Drüsenfieber bekommen.

Eingetragen am  als Datensatz 45120
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Übelkeit, Erbrechen, Hautausschlag, juckender Ausschlag, Allergische Reaktion

Hatte kürzlich eine Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Daraufhin bekam ich von meinem Hausarzt das Mittel Amoxi CT 1000mg Tabletten. Es ging alles sehr gut bis auf dem vorletzten Tag der Einnahme. Da begann es erst mit Übelkeit und Erbrechen bis dann sehr schnell der Hauauschlag wie Pusteln (Röteln)kam. Es war fast nicht auszuhalten der Juckreiz. Nachdem ich dann noch eine Allergieschock bekam, half dann nur noch eine Infusion mit Cortison. Ich halte zwar nichts von Cortison ist aber das einzigste schnellste Gegenmittel gegen den Ausschlag. Nach der Infusion bekam ich dann noch Cortisontabletten für drei Tage und muss sagen, es ist bis auf unbedeutende kleine Stellen alles weg.

Amoxi CT bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi CTMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte kürzlich eine Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Daraufhin bekam ich von meinem Hausarzt das Mittel Amoxi CT 1000mg Tabletten. Es ging alles sehr gut bis auf dem vorletzten Tag der Einnahme. Da begann es erst mit Übelkeit und Erbrechen bis dann sehr schnell der Hauauschlag wie Pusteln (Röteln)kam. Es war fast nicht auszuhalten der Juckreiz. Nachdem ich dann noch eine Allergieschock bekam, half dann nur noch eine Infusion mit Cortison. Ich halte zwar nichts von Cortison ist aber das einzigste schnellste Gegenmittel gegen den Ausschlag. Nach der Infusion bekam ich dann noch Cortisontabletten für drei Tage und muss sagen, es ist bis auf unbedeutende kleine Stellen alles weg.

Eingetragen am  als Datensatz 21751
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mittelohrentzündung mit Hautausschlag, Juckreiz

Ein paar Stunden nach der letzten Tablette begann ein Ausschlag am gesamten Körper - drei Tage später noch immer extrem stark juckend. Ein Ende ist noch nicht abzusehen. Soll eine sehr häufig - wie sich hier im Forum bestätigt findet - Reaktion auf Amoxi 1000 sein. Ich kann dieses Medikament auf keinen Fall empfehlen.

Amoxi bei Mittelohrentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMittelohrentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ein paar Stunden nach der letzten Tablette begann ein Ausschlag am gesamten Körper - drei Tage später noch immer extrem stark juckend. Ein Ende ist noch nicht abzusehen. Soll eine sehr häufig - wie sich hier im Forum bestätigt findet - Reaktion auf Amoxi 1000 sein. Ich kann dieses Medikament auf keinen Fall empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 29542
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):160
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Nasennebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung mit Hautausschlag

Nach 8 Tagen am Morgen starker Hautausschlag an den Oberschenkelinnenseiten und den Armen. Bin zum arzt. Habe Fenistil Tropfen geraten bekommen. Im laufe des Tages starke ausbreitung der roten Punkte. (Schulter, Dekoltee, Rücken, Kopfhaut)

Amoxi bei Nasennebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiNasennebenhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 8 Tagen am Morgen starker Hautausschlag an den Oberschenkelinnenseiten und den Armen. Bin zum arzt. Habe Fenistil Tropfen geraten bekommen. Im laufe des Tages starke ausbreitung der roten Punkte. (Schulter, Dekoltee, Rücken, Kopfhaut)

Eingetragen am  als Datensatz 21264
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Entzündung im Hals mit Hautausschlag

Hautausschlag garantiert - vor Einnahme des Medikaments mit einem kompetenten Arzt sprechen, da sonst die Gefahr von Erstickung als "beiläufige" Nebenwirkung auftreten kann. KEIN HNO etc. fragen, sondern einen Dermatologen oder allg. Mediziner.

Amoxi bei Entzündung im Hals

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiEntzündung im Hals7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hautausschlag garantiert - vor Einnahme des Medikaments mit einem kompetenten Arzt sprechen, da sonst die Gefahr von Erstickung als "beiläufige" Nebenwirkung auftreten kann.

KEIN HNO etc. fragen, sondern einen Dermatologen oder allg. Mediziner.

Eingetragen am  als Datensatz 54775
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]