Hautunreinheiten bei Minisiston

Nebenwirkung Hautunreinheiten bei Medikament Minisiston

Insgesamt haben wir 146 Einträge zu Minisiston. Bei 3% ist Hautunreinheiten aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Hautunreinheiten bei Minisiston.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1660
Durchschnittliches Gewicht in kg540
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,650,00

Minisiston wurde von Patienten, die Hautunreinheiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Minisiston wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Hautunreinheiten auftrat, mit durchschnittlich 7,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautunreinheiten bei Minisiston:

 

Minisiston für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Kopfschmerzen, Depressionen, Übelkeit, Pilzinfektionen, Menstruationsbeschwerden, Schmierblutungen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Sehstörungen, Schwindel, Haarausfall, Angstzustände, Hautunreinheiten

Totaler Libidoverlust, migräneartige Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen, Brechreiz jeweils am ersten einnahmetag im Zyklus (bei Diane), verstärkte Bildung von Besenreisern und Krampfadern, Regelmäßig Scheidenpilz, häufig Blasenentzündung, Nierenprobleme, häufig Zysten an den Eierstöcken, schmerzhafte Menstruation, Schmierblutungen, allgemeines unwohlsein, Appetitlosigkeit, drastischer Gewichtsverlust, Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut, Sehstörungen, Schwindel, Haarausfall, Panikattacken, nicht zu stillendes Durstgefühl, Herzrasen, unreine Haut

Leios bei Empfängnisverhütung; Yasmin bei Empfängnisverhütung; Minisiston bei Empfängnisverhütung; Diane 35 bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LeiosEmpfängnisverhütung1 Jahre
YasminEmpfängnisverhütung3 Jahre
MinisistonEmpfängnisverhütung1 Jahre
Diane 35Empfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Totaler Libidoverlust, migräneartige Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen, Brechreiz jeweils am ersten einnahmetag im Zyklus (bei Diane), verstärkte Bildung von Besenreisern und Krampfadern, Regelmäßig Scheidenpilz, häufig Blasenentzündung, Nierenprobleme, häufig Zysten an den Eierstöcken, schmerzhafte Menstruation, Schmierblutungen, allgemeines unwohlsein, Appetitlosigkeit, drastischer Gewichtsverlust, Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut, Sehstörungen, Schwindel, Haarausfall, Panikattacken, nicht zu stillendes Durstgefühl, Herzrasen, unreine Haut

Eingetragen am  als Datensatz 5012
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol, Drospirenon, Cyproteronacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Minisiston für Stimmungsschwankungen mit Hautunreinheiten, Kopfschmerzen, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Müdigkeit, Gewichtsverlust, starke Menstruation, Menstruationsschmerzen, Übelkeit

Ich nehme diese Pille nun seit 3 Jahren, musste vor 4 Jahren zu dieser wechseln, weil ich die Alte nicht vertragen habe. Nach 3 Jahren treten nun fast alle Nebenwirkungen auf, die mir bekannt sind. Ich bekomme Hautunreinheiten, Kopfschmerzen, Depressionen, Schmerzen beim Sex, Unlust, ständige Müdigkeit. Zudem muss ich sagen, dass ich durch diese Pille etwa 15 Kilo abgenommen habe, was mich anfangs gefreut hat, jetzt allerdings Angst bereitet. Ich habe unglaubliche Schmerzen bei meiner Menstruation, die zudem sehr stark ist, seitdem ich auf die Minisiston 20 fem umgestiegen bin. Nach der Einnahme wird mir jedesmal für eine Stunde übel. Ich werde nun wieder wechseln, allerdings habe ich Angst davor, was mich bei der nächsten erwarten wird.

Minisiston bei Stimmungsschwankungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonStimmungsschwankungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme diese Pille nun seit 3 Jahren, musste vor 4 Jahren zu dieser wechseln, weil ich die Alte nicht vertragen habe. Nach 3 Jahren treten nun fast alle Nebenwirkungen auf, die mir bekannt sind.
Ich bekomme Hautunreinheiten, Kopfschmerzen, Depressionen, Schmerzen beim Sex, Unlust, ständige Müdigkeit. Zudem muss ich sagen, dass ich durch diese Pille etwa 15 Kilo abgenommen habe, was mich anfangs gefreut hat, jetzt allerdings Angst bereitet. Ich habe unglaubliche Schmerzen bei meiner Menstruation, die zudem sehr stark ist, seitdem ich auf die Minisiston 20 fem umgestiegen bin. Nach der Einnahme wird mir jedesmal für eine Stunde übel.

Ich werde nun wieder wechseln, allerdings habe ich Angst davor, was mich bei der nächsten erwarten wird.

Eingetragen am  als Datensatz 46986
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Minisiston
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):44
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Minisiston für Empfängnisverhütung mit Hautunreinheiten, Schmierblutungen

Hallo :) Nehme die minisiston 20 fem jetzt seit 15 Tagen. Ich hatte die erste Woche keinerlei Nebenwirkungen, nachdem ich pillentechnisch schon kapitulieren wollte, weil ich von den vorherigen Pillen Übelkeit, Kopfschmerzen, bauchkrämpfe, Akne bekommen hatte. Jetzt ist es allerdings so, dass auch hier langsam vermehrt Pickel auftauchen, teilweise konzentrieren sie sich auf einen Fleck im Gesicht. Sobald es dort dann zurückgeht, fängt es woanders an, auch im Dekolleté. Habe mich allerdings nach mehrmaliger Rücksprache mit verschiedenen Stellen (Kosmetikerin, Hautarzt, FA) entschieden, durchzuhalten, da das bei der hormonumstellung ja normal sein soll. Und ein paar Pickel sind mir lieber, als die Nebenwirkungen der anderen Pillen, die waren echt grausam... Ansonsten habe ich seit der Einnahme mal mehr, mal weniger Blutungen, allerdings nicht so tragisch, dass es mich einschränken würde. Nervt aber natürlich trotzdem etwas, da man das Ding ja zur Empfängnisverhütung nimmt und es teilweise nichtmal zu einer Verhütung kommen muss, weil die Blutung stört. Im großen und...

Minisiston bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonEmpfängnisverhütung15 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo :)

Nehme die minisiston 20 fem jetzt seit 15 Tagen. Ich hatte die erste Woche keinerlei Nebenwirkungen, nachdem ich pillentechnisch schon kapitulieren wollte, weil ich von den vorherigen Pillen Übelkeit, Kopfschmerzen, bauchkrämpfe, Akne bekommen hatte.
Jetzt ist es allerdings so, dass auch hier langsam vermehrt Pickel auftauchen, teilweise konzentrieren sie sich auf einen Fleck im Gesicht. Sobald es dort dann zurückgeht, fängt es woanders an, auch im Dekolleté. Habe mich allerdings nach mehrmaliger Rücksprache mit verschiedenen Stellen (Kosmetikerin, Hautarzt, FA) entschieden, durchzuhalten, da das bei der hormonumstellung ja normal sein soll. Und ein paar Pickel sind mir lieber, als die Nebenwirkungen der anderen Pillen, die waren echt grausam...

Ansonsten habe ich seit der Einnahme mal mehr, mal weniger Blutungen, allerdings nicht so tragisch, dass es mich einschränken würde. Nervt aber natürlich trotzdem etwas, da man das Ding ja zur Empfängnisverhütung nimmt und es teilweise nichtmal zu einer Verhütung kommen muss, weil die Blutung stört.

Im großen und Ganzen würde ich sie weiterempfehlen, da sie von der Dosierung her sehr niedrig ist und daher generell zu den gut verträglichen Präparaten gehört. Der Wirkstoff Levonorgestrel gilt als besonders gut verträglich. Es gibt diese Pille auch noch höher dosiert, das Ganze nennt sich dann nur "minisiston"

Eingetragen am  als Datensatz 69846
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Minisiston
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Minisiston für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Zwischenblutungen, Hautunreinheiten, Pilzinfektionen, Haarausfall, Migräne

Hallo, ich habe nach meiner Schwangerschaft lange über die nächste Verhütungsmethode nachgedacht. Meine Ärztin riet mir zur Minisiston und hatte auch gleich 3 Gratispackungen für mich. Wie toll, habe mich also erstmal gefreut Geld gespart zu haben. Schon während der ersten Packung machten sich Nebenwirkungen bemerkbar, denen ich aber erstmal keine Beachtung schenkte. Im zweiten Monat kamen sie dann wieder...u.a Stimmungsschwankungen, Schmerzen zur Zeit des Eisprungs, Zwischenblutungen, Hautunreinheiten, ständige Pilzinfektionen, Haarausfall und heftige Migräne....außerdem kam meine Periode regelmäßig 2 Tage zu früh. Bin jetzt auf Belara umgestiegen und hoffe, das es sich bessert.

Minisiston bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MinisistonEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich habe nach meiner Schwangerschaft lange über die nächste Verhütungsmethode nachgedacht. Meine Ärztin riet mir zur Minisiston und hatte auch gleich 3 Gratispackungen für mich. Wie toll, habe mich also erstmal gefreut Geld gespart zu haben. Schon während der ersten Packung machten sich Nebenwirkungen bemerkbar, denen ich aber erstmal keine Beachtung schenkte. Im zweiten Monat kamen sie dann wieder...u.a Stimmungsschwankungen, Schmerzen zur Zeit des Eisprungs, Zwischenblutungen, Hautunreinheiten, ständige Pilzinfektionen, Haarausfall und heftige Migräne....außerdem kam meine Periode regelmäßig 2 Tage zu früh. Bin jetzt auf Belara umgestiegen und hoffe, das es sich bessert.

Eingetragen am  als Datensatz 10096
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Minisiston
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]