Orgasmusstörungen bei Sertralin

Nebenwirkung Orgasmusstörungen bei Medikament Sertralin

Insgesamt haben wir 827 Einträge zu Sertralin. Bei 1% ist Orgasmusstörungen aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Orgasmusstörungen bei Sertralin.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm170180
Durchschnittliches Gewicht in kg9582
Durchschnittliches Alter in Jahren5643
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,8725,28

Sertralin wurde von Patienten, die Orgasmusstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralin wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Orgasmusstörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Orgasmusstörungen bei Sertralin:

 

Sertralin für Depression, Panikstörung, Angststörung mit Gewichtszunahme, Orgasmusstörungen, Apathie

Ich kann Sertralin uneingeschränkt weiter empfehlen. Die positive Wirkweise steht weiter unten in meinem Bericht. Verschrieben wegen rez. depressiver Störung, Angst und Panikstörung, die sich über Jahre entwickelt und im letzten Jahr gravierend verschlechtert haben und mein Leben ca. 1 Jahr zum fast zum Stillstand gebracht haben. Ich hatte sehr große Angst davor mit Psychopharmaka zu beginnen, da ich große Sorgen wegen den Nebenwirkungen hatte und nicht dachte, dass es mir durch die Medikamente besser gehen würde. Die Angst davor ist definitiv auch zum Teil durch meine Erkrankung gekommen. Im Nachhinein bereu ich es wirklich sehr, dass ich nicht schon viel früher begonnen habe. Ich habe mir viel zu viele Gedanken und Sorgen deswegen gemacht, zu viel recherchiert und will deswegen nun meine positive Erfahrung hier teilen. Die Nebenwirkungen haben sich komplett auf die ersten 2 Wochen der Einnahme beschränkt: Die Gewichtszunahme von insgesamt 3kg ist für mich absolut nicht dramatisch, ich hätte deutlich mehr befürchtet. Ausserdem habe ich schon lange keinen Sport mehr...

Sertralin bei Depression, Panikstörung, Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Panikstörung, Angststörung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann Sertralin uneingeschränkt weiter empfehlen. Die positive Wirkweise steht weiter unten in meinem Bericht.

Verschrieben wegen rez. depressiver Störung, Angst und Panikstörung, die sich über Jahre entwickelt und im letzten Jahr gravierend verschlechtert haben und mein Leben ca. 1 Jahr zum fast zum Stillstand gebracht haben.

Ich hatte sehr große Angst davor mit Psychopharmaka zu beginnen, da ich große Sorgen wegen den Nebenwirkungen hatte und nicht dachte, dass es mir durch die Medikamente besser gehen würde. Die Angst davor ist definitiv auch zum Teil durch meine Erkrankung gekommen. Im Nachhinein bereu ich es wirklich sehr, dass ich nicht schon viel früher begonnen habe. Ich habe mir viel zu viele Gedanken und Sorgen deswegen gemacht, zu viel recherchiert und will deswegen nun meine positive Erfahrung hier teilen.

Die Nebenwirkungen haben sich komplett auf die ersten 2 Wochen der Einnahme beschränkt:

Die Gewichtszunahme von insgesamt 3kg ist für mich absolut nicht dramatisch, ich hätte deutlich mehr befürchtet. Ausserdem habe ich schon lange keinen Sport mehr gemacht und nicht auf meine Ernährung geachtet, also weiss ich nichtmal ob es wirklich von dem Medikament kommt.

Die Orgasmusverzögerung ist auch nur selten und in den ersten 2 Einnahmewochen aufgetreten und war für mich absolut nicht negativ.

Apathie war das einzig wirklich negative, aber das waren nur an 2 Tagen, in den ersten 2 Wochen - ein wirklich unangenehmes Gefühl von innerer Leere und Gefühllosigkeit, das aber insgesamt nur wenige Stunden angehalten hat.

Andere angeblich häufige Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit, verminderte Libido, Übelkeit etc sind bei mir nie aufgetreten.

Also - die ersten 2 Wochen waren etwas unangenehm. Die eigentliche Wirkung des Medikaments merkt man fast garnicht, es ist einfach ein schleichender Prozess und man stellt nach und nach fest dass es einem einfach besser geht!

Nach 3 Monaten Einnahme von Sertralin 75mg morgens, dazu habe ich eine Verhaltenstherapie gemacht geht es mir einfach wieder GUT. Keine depressive Stimmung mehr, ich habe wieder wirklich Freude an allem, der Alltag und alle Erledigungen fallen mir wieder sehr viel leichter und ich bin komplett frei von Angst- und Panikattacken. Ich komme sehr viel leichter mit Menschen in Kontakt und schlafe besser als je zuvor.

Da sich diese Veränderungen schon vor dem Beginn meiner Therapie eingestellt haben, kann ich sagen, dass der Großteil der positiven Veränderung durch das Medikament kam.

Eine ander große Befürchtung von mir war, dass sich durch die Antidepressiva meine Persönlichkeit irgendwie verändern würde - das ist überhaupt nicht der Fall. Im Gegenteil, ich fühle mich seit langer Zeit wieder wie ich selbst und habe auch von Freunden und Familie gesagt bekommen, wie schön es wär, dass ich wieder der Alte bin.

Während meiner Therapie (stationär) habe ich andere Betroffene kennen gelernt. 2 davon haben ebenfalls Sertralin bekommen und waren damit sehr zufrieden.

Meine Nachricht für alle, die an Depression und/oder Angst leiden und wegen den Medikamenten zögerlich sind - TRAUT EUCH UND PROBIERT ES EINFACH AUS! Es kann nichts schlimmes passieren. Glaubt den Ärzten mit Ihrer Erfahrung und nicht den ganzen Horrorgeschichten im Internet. Vor allem wenn man eine Angststörung hat macht man sich natürlich viel zu viele Sorgen darüber, was alles schief gehen könnte, aber wenn das Medikament nicht wirkt oder zu viele Nebenwirkungen haben sollte, kann man es einfach wieder absetzen.

Ich wünsch allen Betroffenen gute Besserung!

Eingetragen am  als Datensatz 82374
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Angststörungen mit Kopfschmerzen, Orgasmusstörungen, Traumveränderungen

Die ersten drei Tage war ich aufgekratzt und nervös, das ging dann schnell vorbei. Abends nehme ich Sertralin nicht, sonst kann ich nicht schlafen, morgens keine Probleme. Die ersten Wochen (ca.8) fast jeden Morgen Kopfschmerzen, aber nur leichte. Sie gingen nach dem Frühstück vorbei, selten brauchte ich eine Aspirin. Waren dann den ganzen Tag weg. Meine Orgasmusfähigkeit ist eingeschränkt, allerdings macht mir Sex weiterhin Spaß und ich habe Interesse dran. Musste das nur meinem Partner erklären. Dies ist auch so geblieben. Belastet mich nicht. Eine Verbesserung meiner Probleme trat sofort ein, ich hatte nur noch vier Angstanfälle in der ersten Zeit seither geht es mir gut. Alle Nebenerscheinungen der Ängste sind auch weg, wie Magen- und Darmprobleme oder Abgeschlagenheit. Ich habe nichts zugenommen, obwohl ich eh dick bin und sonst bei jeder Gelegenheit zulege. Habe gegessen wie immer. Meine Vorliebe für Alkohol, die sich während der Angstattacken eingeschlichen hatte ist auch vergangen. Es geht mir rundum gut. Ich nehme Sertralin seit 6 Monaten und werde es auch noch weiter...

Sertralin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinAngststörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten drei Tage war ich aufgekratzt und nervös, das ging dann schnell vorbei.
Abends nehme ich Sertralin nicht, sonst kann ich nicht schlafen, morgens keine Probleme.
Die ersten Wochen (ca.8) fast jeden Morgen Kopfschmerzen, aber nur leichte. Sie gingen nach dem Frühstück vorbei, selten brauchte ich eine Aspirin. Waren dann den ganzen Tag weg.
Meine Orgasmusfähigkeit ist eingeschränkt, allerdings macht mir Sex weiterhin Spaß und ich habe Interesse dran. Musste das nur meinem Partner erklären. Dies ist auch so geblieben. Belastet mich nicht.
Eine Verbesserung meiner Probleme trat sofort ein, ich hatte nur noch vier Angstanfälle in der ersten Zeit seither geht es mir gut. Alle Nebenerscheinungen der Ängste sind auch weg, wie Magen- und Darmprobleme oder Abgeschlagenheit. Ich habe nichts zugenommen, obwohl ich eh dick bin und sonst bei jeder Gelegenheit zulege. Habe gegessen wie immer. Meine Vorliebe für Alkohol, die sich während der Angstattacken eingeschlichen hatte ist auch vergangen. Es geht mir rundum gut. Ich nehme Sertralin seit 6 Monaten und werde es auch noch weiter nehmen, da meine Grundprobleme noch nicht vom Tisch sind. Ich brauchte keine anderen Medikamente, schlafe wunderbar und wache ausgeruht auf. Ich träume zwar wild und viel seit der Einnahme, aber es belastet mich nicht, amüsiert mich eher.

Eingetragen am  als Datensatz 26433
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression, Suizidgefährdung mit Orgasmusstörungen, Kieferschmerzen

Schon nach wenigen Tagen hat sich mein Kiefer häufig angespannt. Mit der Zeit fingen die Zähne auch an sehr schmerzempfinlich zu werden. Mit Magnesium ging es dann ein bisschen besser. Bei der Selbstbefriedigung bekam ich dann Orgasmusstörungen, die Erregung stieg zwar an, aber ein Orgasmus war entweder nicht möglich oder nur nach 2 Stunden mit extrem starker physischer Stimulation (was ich als ziemlich frustrierend fand). Eigentlich nicht so schlimm, da ich meistens eh keine Lust hatte. Aber die Ärzte sagten dann ich solle es absetzen aufgrund von Wirkungslosigkeit und Orgasmusstörung in meinem Alter.

Sertralin bei Depression, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression, Suizidgefährdung4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach wenigen Tagen hat sich mein Kiefer häufig angespannt. Mit der Zeit fingen die Zähne auch an sehr schmerzempfinlich zu werden. Mit Magnesium ging es dann ein bisschen besser.
Bei der Selbstbefriedigung bekam ich dann Orgasmusstörungen, die Erregung stieg zwar an, aber ein Orgasmus war entweder nicht möglich oder nur nach 2 Stunden mit extrem starker physischer Stimulation (was ich als ziemlich frustrierend fand). Eigentlich nicht so schlimm, da ich meistens eh keine Lust hatte. Aber die Ärzte sagten dann ich solle es absetzen aufgrund von Wirkungslosigkeit und Orgasmusstörung in meinem Alter.

Eingetragen am  als Datensatz 66037
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depressionen mit Rauschzustand, Magen-Darm-Beschwerden, Sehstörungen, Orgasmusstörungen

ich nehme seit 6 monaten sertralin 100mg ich muss sagen es hat sich gebessert. meine angstzustände und panikattaken sind geringer geworden und ich bin wieder aktiver. es sind auch tage da bin ich so aktiv wie früher. aber wenn ich mit zuvielen menschen ein meeting habe erscheinen die panikattaken wieder. die nebenwirkungen sind aber magen darm und ich fühle mich täglich wie besoffen obwohl kein alkohol. dann die sehstörungen kann nicht mehr so klar sehen dies ist mir aber lieber als diese blöden angstzustände die vor ca. 6 jahren anfingen. und wie andere schon schrieben orgasmus schwierigkeiten. ich werde trotzallem die dosierung reduzieren.

Sertralin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepressionen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich nehme seit 6 monaten sertralin 100mg ich muss sagen es hat sich gebessert. meine angstzustände und panikattaken sind geringer geworden und ich bin wieder aktiver. es sind auch tage da bin ich so aktiv wie früher. aber wenn ich mit zuvielen menschen ein meeting habe erscheinen die panikattaken wieder. die nebenwirkungen sind aber magen darm und ich fühle mich täglich wie besoffen obwohl kein alkohol. dann die sehstörungen kann nicht mehr so klar sehen dies ist mir aber lieber als diese blöden angstzustände die vor ca. 6 jahren anfingen. und wie andere schon schrieben orgasmus schwierigkeiten. ich werde trotzallem die dosierung reduzieren.

Eingetragen am  als Datensatz 35016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Orgasmusstörungen, Empfindungsstörungen

Ich habe das Medikament bereits vor Wochen abgesetzt und habe immer noch erhebliche sexuelle Funktionsstörungen ( Orgasmusstörungen) und empfinde das als sehr belastend. Nach Absetzen hatte ich längere Zeit Empfindungsstörungen (wie elektrische Schläge) , sehr unangenehm! Die positive Wirkung steht für mich in keinerlei Verhältnis zu den unerwünschten Wirkungen!

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament bereits vor Wochen abgesetzt und habe immer noch erhebliche sexuelle Funktionsstörungen ( Orgasmusstörungen) und empfinde das als sehr belastend. Nach Absetzen hatte ich längere Zeit Empfindungsstörungen (wie elektrische Schläge) , sehr unangenehm! Die positive Wirkung steht für mich in keinerlei Verhältnis zu den unerwünschten Wirkungen!

Eingetragen am  als Datensatz 34674
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Orgasmusstörungen, Erektionsstörungen

Zu Beginn der Einnahem ging es mir sofort besser. Ich fühlte mich relaxter , wacher , unbeschwerter. Anfangs hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Nach ca. einer Woche habe ich massive Probleme bekommen (Orgasmusunfähigkeit und Errketionsprobleme ) Mein Psychiater meint Ereketionsprobleme kommen bei dem Medikament nicht vor . Nun habe ich die Dosis wieder von 50 mg auf 25 mg reduziert . Seit vier Tagen habe ich stets erhöhten Blutdruck, was ich vorher nie hatte. Vermute es hängt mit Sertralin zusammen .

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Einnahem ging es mir sofort besser. Ich fühlte mich relaxter , wacher , unbeschwerter. Anfangs hatte ich keinerlei Nebenwirkungen. Nach ca. einer Woche habe ich massive Probleme bekommen (Orgasmusunfähigkeit und Errketionsprobleme ) Mein Psychiater meint Ereketionsprobleme kommen bei dem Medikament nicht vor . Nun habe ich die Dosis wieder von 50 mg auf 25 mg reduziert . Seit vier Tagen habe ich stets erhöhten Blutdruck, was ich vorher nie hatte. Vermute es hängt mit Sertralin zusammen .

Eingetragen am  als Datensatz 52076
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sertralin für Depression mit Orgasmusstörungen, Verdauungsstörungen

Verdauungsprobleme und Orgasmus bleibt aus

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verdauungsprobleme und Orgasmus bleibt aus

Eingetragen am  als Datensatz 83498
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]