Ranitidin für Sodbrennen

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 300 Einträge zu Sodbrennen. Bei 2% wurde Ranitidin eingesetzt.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Sodbrennen in Verbindung mit Ranitidin.

Prozentualer Anteil 17%83%
Durchschnittliche Größe in cm169181
Durchschnittliches Gewicht in kg15189
Durchschnittliches Alter in Jahren4853
Durchschnittlicher BMIin kg/m252,8727,42

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Ranitidin für Sodbrennen auftraten:

keine Nebenwirkungen (2/7)
29%
Libidoverlust (2/7)
29%
Gelenkschmerzen mit Entzündung (1/7)
14%
Hautirritationen (1/7)
14%
Impotenz (1/7)
14%
Muskelkrämpfe (1/7)
14%
nächtlicher Harndrang (1/7)
14%
Rückenschmerz der in andere Bereiche wie den Brustkorb ausstrahlen kann (1/7)
14%
Schlafstörungen (1/7)
14%
Sodbrennen (1/7)
14%
starke Gelenkschmerzen (1/7)
14%
Verstärkung der Symptome (1/7)
14%
Verstopfung (1/7)
14%
Wirkungsverlust (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Ranitidin für Sodbrennen liegen vor:

 

Pantoprazol, Ranitidin für Sodbrennen, Sodbrennen, Sodbrennen, Reflux und Magenschleimhautentzündung mit starke Gelenkschmerzen, Gelenkschmerzen mit Entzündung

Als ich unter Verdacht von Gastritis war, hat der Arzt mir Pantoprazol aufgeschrieben (40mg). Jeden Tag sollte ich morgens eine nehmen. Diese kleinen gelben Tabletten haben es in sich, denn ich bin ein sehr Sodbrennen anfälliger Mensch. Diese Tabletten habe ich aufgrund starkem Sodbrennen über ca. 6 Monate genommen. Diese Tabletten waren sehr gut für mich, bis zu einem entscheidenden Tag an dem ich mich beim Sport an meinen Knie Gelenken verletzt habe. Ich war sehr oft beim Orthopäden, welcher aber nie etwas feststellen konnte. Als ich beim MRT war für meine Knie, und dort auch nichts festgestellt werden konnte, habe ich angefangen mir Gedanken zu machen denn ich hatte sehr starke Schmerzen in meinen Knien, welche mich am normalen Alltag gehindert haben. Nachdem ich einen Blick in die Nebenwirkungen vom Pantoprozol geworfen habe, war mir klar es kommt von den Tabletten. Als ich bei meinem Hausarzt war, hat dieser mir Ranitidin aufgeschrieben (300mg). Da diese Nebenwirkungen in diesem Wirkstoff nicht bekannt sein sollten. Quatsch. Diese Tabletten haben zwar sogar noch...

Pantoprazol, Ranitidin bei Sodbrennen, Reflux und Magenschleimhautentzündung; ranitidin bei Sodbrennen; Talcid bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Pantoprazol, RanitidinSodbrennen, Reflux und Magenschleimhautentzündung6 Monate
ranitidinSodbrennen2 Wochen
TalcidSodbrennen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich unter Verdacht von Gastritis war, hat der Arzt mir Pantoprazol aufgeschrieben (40mg). Jeden Tag sollte ich morgens eine nehmen.

Diese kleinen gelben Tabletten haben es in sich, denn ich bin ein sehr Sodbrennen anfälliger Mensch. Diese Tabletten habe ich aufgrund starkem Sodbrennen über ca. 6 Monate genommen.
Diese Tabletten waren sehr gut für mich, bis zu einem entscheidenden Tag an dem ich mich beim Sport an meinen Knie Gelenken verletzt habe. Ich war sehr oft beim Orthopäden, welcher aber nie etwas feststellen konnte. Als ich beim MRT war für meine Knie, und dort auch nichts festgestellt werden konnte, habe ich angefangen mir Gedanken zu machen denn ich hatte sehr starke Schmerzen in meinen Knien, welche mich am normalen Alltag gehindert haben.

Nachdem ich einen Blick in die Nebenwirkungen vom Pantoprozol geworfen habe, war mir klar es kommt von den Tabletten.

Als ich bei meinem Hausarzt war, hat dieser mir Ranitidin aufgeschrieben (300mg). Da diese Nebenwirkungen in diesem Wirkstoff nicht bekannt sein sollten. Quatsch. Diese Tabletten haben zwar sogar noch schneller als Pantoprozol gewirkt, hatten jedoch die selben Nebenwirkungen, daher habe ich mich entschieden komplett mit diesen Tabletten aufzuhören. Es ist schwer, ja ich hatte sogar einen Rückfall durch den rebound-Effekt (wenn man aufhört mit den Tabletten, hat man paar Tage sehr sehr starken Sodbrennen, liegt daran weil der Körper sich an den Wirkstoff gewöhnt hat).

Jedoch habe ich es geschafft und jetzt seit einigen Tagen aufgehört und das mithilfe von Talcid. Diese Kautabletten bringen bei mir nur etwas wenn ich 2-4 Stück auf einmal nehme, dies ist aber akzeptabel, denn viele Nebenwirkungen hat dieses Medikament nicht.

Meine Knie schmerzen werden auch immer weniger..

Ich kann jedem nur abraten von solchen Tabletten wie Pantoprozol und Ranitidin. Diese Medikamente sind nur dazu da, euch mehr schaden zuzufügen als ihr bereits habt. Auch wenn es schwer ist, aber mit diesen Tabletten bitte aufhören. Wenn ihr Raucher seid, sollte das aufhören mit diesen Tabletten, an erster Priorität stehen.

Ich wünsche allen noch eine gute Genesung.

Eingetragen am 25.12.2018 als Datensatz 87397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol, Ranitidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ranitidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Talcid
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranitidin, Hydrotalcit

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ranitidin für Sodbrennen mit Schlafstörungen, Sodbrennen, Verstopfung, Muskelkrämpfe, nächtlicher Harndrang, Rückenschmerz der in andere Bereiche wie den Brustkorb ausstrahlen kann

Habe dieses Medikament verordnet bekommen, da ich das zuvor verordnete Pantoprazol, sowie Rabeprazol nicht vertragen habe. Auch dieses vertrage ich nicht. Scheinbar habe ich eine Allergie gegen sämtliche Säureblocker und die Ärzte zucken mit den Schultern und schauen besorgt, da sie so etwas wohl nicht kennen oder nur aus den Lehrbüchern. Ich denke eher, das das gar nicht so selten vorkommt, man es nur nicht zugeben will. Die Bewertungen der Säureblocker hier bei sanego sprechen eine eindeutige Sprache, nahezu ohne Nebenwirkungen oder Schlimmerem sind ja beinahe kaum 30%, da kann von seltenen Unverträglichkeiten kaum die Rede sein. Vom Ranitidin bekam ich Verstopfung und unglaublich starke Muskelschmerzen im Rücken, nach nur einer halben Tablette. Ich dachte zuerst an einen Hexenschuss, was ja mal sein kann, aber das war es nicht. Zwei Tage später konnte ich nicht mehr gerade gehen, hatte stäkste Schmerzen beim atmen und um den gesamten Oberkörper herum. Dazu massive Schlafstörungen, die bis heute anhalten, des weiteren teils starker nächtlicher Harndrang, der ebenfalls nach...

ranitidin bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ranitidinSodbrennen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe dieses Medikament verordnet bekommen, da ich das zuvor verordnete Pantoprazol, sowie Rabeprazol nicht vertragen habe. Auch dieses vertrage ich nicht. Scheinbar habe ich eine Allergie gegen sämtliche Säureblocker und die Ärzte zucken mit den Schultern und schauen besorgt, da sie so etwas wohl nicht kennen oder nur aus den Lehrbüchern.
Ich denke eher, das das gar nicht so selten vorkommt, man es nur nicht zugeben will.
Die Bewertungen der Säureblocker hier bei sanego sprechen eine eindeutige Sprache, nahezu ohne Nebenwirkungen oder Schlimmerem sind ja beinahe kaum 30%, da kann von seltenen Unverträglichkeiten kaum die Rede sein.
Vom Ranitidin bekam ich Verstopfung und unglaublich starke Muskelschmerzen im Rücken, nach nur einer halben Tablette. Ich dachte zuerst an einen Hexenschuss, was ja mal sein kann, aber das war es nicht. Zwei Tage später konnte ich nicht mehr gerade gehen, hatte stäkste Schmerzen beim atmen und um den gesamten Oberkörper herum.
Dazu massive Schlafstörungen, die bis heute anhalten, des weiteren teils starker nächtlicher Harndrang, der ebenfalls nach Absetzen verschwand.
Das Sodbrennen verstärkte sich dazu ebenfalls weiter.
Dazu kam noch, das kein Schmerzmittel mehr wirkte, egal was und wieviel, das war kurz zuvor auch nicht der Fall, ich sprach immer gut auf die bekannten Mittel an. Jetzt nicht mehr.
Das Ende vom Lied war, ich setzte es ab. Das Sodbrennen blieb. Die Rückenschmerzen wurden von einem Chirotherapeuten behandelt, durch ein paar wenige Tabletten hatte ich 12 blockierte Brust und Lendenwirbel!
Trotz Chirotherapie blieben die Schmerzen zunächst da. Aber kaum setzte ich das Medikament ab, war alles am Rücken von heute auf morgen verschwunden.
Das mit dem bestehenden Sodbrennen ist ebenfalls auf den oft genannten Rebound Effekt zurückzuführen, über den kein Hersteller in den Beilagen informiert, die Ärzte ebenfalls nicht, allenfalls unbeholfene Ausreden oder Unwahrheiten, das es ein paar Tage sein könnten. Das dauert mindestens 6 bis 8 Wochen und das nach kurzer Einnahme, laut vielen seriösen Studien deutscher Universitäten bei mind. 40 - 50 % der Patienten ist das so. Ich nehme dieses Mittel nie wieder, kam mir wie vergiftet vor, ganz schreckliches Medikament, gegen das sich ein gesunder Körper sicherlich zurecht wehrt.

Eingetragen am 04.10.2018 als Datensatz 86030
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ranitidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranitidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ranitidin für Sodbrennen mit Libidoverlust

... massive Libido Probleme. Da ich vermute, dass diese mit der Einnahme von Ranitidin zusammen hängen, werde ich das Medikament ausschleichend absetzen.

ranitidin bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ranitidinSodbrennen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

... massive Libido Probleme. Da ich vermute, dass diese mit der Einnahme von Ranitidin zusammen hängen, werde ich das Medikament ausschleichend absetzen.

Eingetragen am 17.09.2007 als Datensatz 3823
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranitidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ranitidin für Sodbrennen, Ulcus duodeni mit keine Nebenwirkungen

Nach einer etwa 3-wöchigen Einnahme wegen ulcus duodeni (gut ausgeheilt), nehme ich Ranitidin jetzt nach Bedarf, meist bei Sodbrennen, seltener bei duodeni-Schmerzen. Oft nur eine halbe Tablette bei oder vor Beginn der Beschwerden. Wirkung tritt sehr schnell ein, man kann gut danach schlafen und wacht mit (nicht unangenehmem) Hungergefühl auf. Sehr zu empfehlen!

ranitidin bei Sodbrennen, Ulcus duodeni

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ranitidinSodbrennen, Ulcus duodeni5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer etwa 3-wöchigen Einnahme wegen ulcus duodeni (gut ausgeheilt), nehme ich Ranitidin jetzt nach Bedarf, meist bei Sodbrennen, seltener bei duodeni-Schmerzen. Oft nur eine halbe Tablette bei oder vor Beginn der Beschwerden. Wirkung tritt sehr schnell ein, man kann gut danach schlafen und wacht mit (nicht unangenehmem) Hungergefühl auf. Sehr zu empfehlen!

Eingetragen am 31.03.2009 als Datensatz 14306
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ranitidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranitidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tavor 1,0 für Sodbrennen, Angststörungen mit Impotenz, Libidoverlust, Verstärkung der Symptome

Mache im Moment eine Situation von Gefühlossigkeit durch und absoluter Sexualstörung. Diese wird in den Beipackzetteln beider Medikamente beschrieben, wahrscheinlich führt die Kombination zu absoluter sexueller Unlust, die Angststörungen treten aber verstärkt auf, Indikation Tavor 1,0 mg abends Ranitidin 150 mg morgens.

Tavor 1,0 bei Angststörungen; ranitidin bei Sodbrennen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tavor 1,0Angststörungen6 Monate
ranitidinSodbrennen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mache im Moment eine Situation von Gefühlossigkeit durch und absoluter Sexualstörung.
Diese wird in den Beipackzetteln beider Medikamente beschrieben, wahrscheinlich führt die Kombination zu absoluter sexueller Unlust, die Angststörungen treten aber verstärkt auf, Indikation Tavor 1,0 mg abends Ranitidin 150 mg morgens.

Eingetragen am 27.05.2007 als Datensatz 1460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam, Ranitidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

IsotretHexal für Schmerzen, Hyperazidität, Akne, Akne mit Hautirritationen

Bei IsotretHexal traten Hautreizungen auf.

IsotretHexal bei Akne; Sanoxit bei Akne; ranitidin bei Hyperazidität; Ibuprofen bei Schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
IsotretHexalAkne18 Monate
SanoxitAkne2 Wochen
ranitidinHyperazidität1 Wochen
IbuprofenSchmerzen6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei IsotretHexal traten Hautreizungen auf.

Eingetragen am 07.06.2009 als Datensatz 15919
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

IsotretHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Isotretinoin, Sanoxit, Ranitidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):195 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ranitidin für Sodbrennen, Refluxbeschwerden mit Wirkungsverlust, keine Nebenwirkungen

Die Wirkung läßt mit der Zeit ziemlich nach.

ranitidin bei Sodbrennen, Refluxbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ranitidinSodbrennen, Refluxbeschwerden4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirkung läßt mit der Zeit ziemlich nach.

Eingetragen am 16.08.2010 als Datensatz 26390
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ranitidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ranitidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):151
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Ranitidin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

ranitidin, Ranitindin, Ranitidin 300, Ranitidin 300/Ranitidinbydrochlorid, Ranitidin /als Hydrochlorid, bei Bedarf Ranitidin, Ranitic bzw. Ranitidin 150, Rinitidin, Ranitidin 300, Ramitidin 300mg, Ranitidin 300mg, Ranitidin 300mg, Ranitidin 300mg, Ranitidin 300mg, Ranitidin 300mg, Ranitidin 300mg, Ranitidin 300mg, Ranitidin300, Ranitidin 150mg, Ranitidin-, ranitidin 300 AL

Sodbrennen wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Magensäureüberschuss, Sodbrennen

[]