Verstopfung bei Venlafaxin

Nebenwirkung Verstopfung bei Medikament Venlafaxin

Insgesamt haben wir 90 Einträge zu Venlafaxin. Bei 8% ist Verstopfung aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Verstopfung bei Venlafaxin.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm168178
Durchschnittliches Gewicht in kg6882
Durchschnittliches Alter in Jahren4146
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,0825,88

Wo kann man Venlafaxin kaufen?

Venlafaxin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Venlafaxin wurde von Patienten, die Verstopfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Venlafaxin wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Verstopfung auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verstopfung bei Venlafaxin:

 

Venlafaxin für Depressionen, Panikattacken, Angzustände, Krankheitsängste mit Schwitzen, Nachtschweiß, Verstopfung, Libidoverlust, Zyklusstörungen, Absetzerscheinungen

Ich habe schon recht viele Erfahrungen mit psychopharmaka und reagiere auf fast jedes Medikament mit Nebenwirkungen. Obwohl Venlafaxin Trevillor) dafür bekannt sind, habe ich diese eigentlich gut vertragen. Was bei mir sehr extrem war, ist das schwitzen (kenne ich im allgemeinen gar nicht von mir). Ich habe vor allem Nachts immer nasse Sachen gehabt. Ansonsten noch Verstopfung (Stark)und Libidoverlusst, regelstörungen) ABER!!!! beim absetzen ging es bei mir rund. Ich will euch wirklich keine Angst machen,aber ich weiß das ich aus diesem Grund die Medikamente nieee wieder nehmen werde. Das Absetzten kam durch Zufall, ich habe nämlich eine Einnahme vergessen gehabt(habe sie aber ca. 5-6 Stunden später noch genommen) und am nächsten Tag!!! ging es los. Kam mir vor wie ein Alkoholiker. Zittern, Schwitzen, Schweißausbrüche, ich konnte mir das nicht erklären(ich hatte sie ja nicht komplett vergessen), ich hatte totale Panik. Am nächsten Tag das gleiche noch mal (immer zur selben Uhrzeit). Jetzt kamen aber neue Symptome dazu. Jetzt hatte ich typische Symptome die man eigentlich bei...

Venlafaxin 225 mg bei Depressionen, Panikattacken, Angzustände, Krankheitsängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin 225 mgDepressionen, Panikattacken, Angzustände, Krankheitsängste280 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe schon recht viele Erfahrungen mit psychopharmaka und reagiere auf fast jedes Medikament mit Nebenwirkungen. Obwohl Venlafaxin Trevillor) dafür bekannt sind, habe ich diese eigentlich gut vertragen. Was bei mir sehr extrem war, ist das schwitzen (kenne ich im allgemeinen gar nicht von mir). Ich habe vor allem Nachts immer nasse Sachen gehabt. Ansonsten noch Verstopfung (Stark)und Libidoverlusst, regelstörungen)
ABER!!!! beim absetzen ging es bei mir rund. Ich will euch wirklich keine Angst machen,aber ich weiß das ich aus diesem Grund die Medikamente nieee wieder nehmen werde. Das Absetzten kam durch Zufall, ich habe nämlich eine Einnahme vergessen gehabt(habe sie aber ca. 5-6 Stunden später noch genommen) und am nächsten Tag!!! ging es los. Kam mir vor wie ein Alkoholiker. Zittern, Schwitzen, Schweißausbrüche, ich konnte mir das nicht erklären(ich hatte sie ja nicht komplett vergessen), ich hatte totale Panik. Am nächsten Tag das gleiche noch mal (immer zur selben Uhrzeit). Jetzt kamen aber neue Symptome dazu. Jetzt hatte ich typische Symptome die man eigentlich bei behandlungsbeginn hat, Mundtrockenheit, Übelkeit... Es kam hinzu das ich auf einmal Symptome hatte, als würde ich allergisch sein. Hatte das gefühl als schwillt mein ganzer Körper an, das Gehhirn, die inneren Organe, die Nieren, die Arme etc., ich hatte solche angst. bin zur ärztin und bat sie die dosis runter nehmen zu können, das habe ich dann auch gemacht. bin von 225 auf 150, aber es blieb dabei ich habe gedacht ich sterbe, denn das gefühl als schwellen deine organe an, war horror. Und da habe ich wut auf das medikament bekommen, ich dachte nur was für ein teufelszeug. habe dann die dosis noch auf 75 selbst runter genommen um am nächsten tag komplett aufzuhören. denn wie mein körper nach jeder neuen einnahme reagiert hat, war die hölle, so als würde er es abstoßen und ich gebe es ihm trotzdem immer und immer wieder. na dann hatte und habe ich auch jetzt noch brain zaps vom feinsten,heftige muskelzuckungen, extreme Träume, Übelkeit und Schwindel, das anschwell gefühl hatte ich auch ab und zu noch, aber das ist jetzt weg. eigentlich ist bis auf die brain zaps alles weg. aber die kommen immer und immer wieder. das macht mich gerade wieder ängstlich und panisch was ich ja eigentlich nicht will. denn es ist jetzt ca. 6-7 wochen her und es müsste doch mal vorbei sein, oder? jetzt rede ich mir wieder sachen ein (gehirntumor) und das will ich doch eigentlich nicht mehr haben....:( ich habe die Beobachtung gemacht das die Brain zaps bevorzugt nach starker körperlicher anstrengung (SPort)entstehen.
meine stimmung ist im moment sehr schwankend, aber die angst vor psychopharmaka ist wieder etwas mehr angestiegen und ich finde die aufklärung zu wenig. Das ich so starke entzugssymptome hatte, nach einer verspäteten einnahme fand ich heftig...
ich werde versuchen das ich niee wieder so etwas nehmen muss, obwohl es mir während der einnahme gut geholfen hat....

Eingetragen am  als Datensatz 29546
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin 225 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depressionen, sehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP mit Schweißausbrüche, Verstopfung, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Unruhe

Vor 1,5 Jahren wurde ich aus gesundheitlichen Gründen am Brustbein operiert. Hierbei wurde ein Metallbügel unter das Brustbein gesetzt und mit Stabilisatoren rechts und links an den Rippen befestigt. Seitdem leide ich unter sehr sehr starken chronischen Schmerzen. An Medikamenten nehme ich folgenede: Fentanyl 100µg/h Pflasterwechsel alle 2 Tage; Sevredol 20 mg bei Bedarf meisten 3 mal täglich; Venlafaxin 375 mg 1 x morgens; Trimipramin 100 mg 1 x abends; Arcoxia 90 mg 1 x morgens; Novalgin Tropfen 4 x täglich; Valiquid bei Bedarf Nebenwirkungen habe ich folgende: Schweißausbrüche, Verstopfung, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Unruhe

Fentanyl 100µg-h bei sehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP; Sevredol 20 mg bei sehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP; Venlafaxin 375 mg bei Depressionen, sehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP; Trimipramin 100 mg bei Depressionen, sehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Fentanyl 100µg-hsehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP1 Jahre
Sevredol 20 mgsehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP1 Jahre
Venlafaxin 375 mgDepressionen, sehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP1 Jahre
Trimipramin 100 mgDepressionen, sehr starke Schmerzen (chronisch), Brustbein OP1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 1,5 Jahren wurde ich aus gesundheitlichen Gründen am Brustbein operiert. Hierbei wurde ein Metallbügel unter das Brustbein gesetzt und mit Stabilisatoren rechts und links an den Rippen befestigt. Seitdem leide ich unter sehr sehr starken chronischen Schmerzen.
An Medikamenten nehme ich folgenede: Fentanyl 100µg/h Pflasterwechsel alle 2 Tage; Sevredol 20 mg bei Bedarf meisten 3 mal täglich; Venlafaxin 375 mg 1 x morgens; Trimipramin 100 mg 1 x abends; Arcoxia 90 mg 1 x morgens; Novalgin Tropfen 4 x täglich; Valiquid bei Bedarf

Nebenwirkungen habe ich folgende: Schweißausbrüche, Verstopfung, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Unruhe

Eingetragen am  als Datensatz 15405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fentanyl 100µg-h
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fentanyl, Morphin, Venlafaxin, Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depressionen mit Müdigkeit, Reizbarkeit, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Verstopfung, Gewichtszunahme

Venlafaxin zeigt zwar eine Wirkung jedoch holt es mich auch bei einer Dosierung von 225mg nicht aus meiner Depression heraus. Immerhin konnte ich jetzt eine zusätzliche Verhaltensth. beginnen, vllt ist das ja die fehlende Ergänzung zu den Tabletten. Zu den Nebenwirkungen: Warum ich genau jatzt anfange diesen Artikel zu schreiben sind die für mich absolut unvorhersehbaren Schweißausbrüche und Hitzewallungen unter denen ich seit der Einnahme von Venlafaxin leide. Ich wache oft schweißgebadet auf. Schon kleine Anstrengungen führen schon zu starken Hitzegefühlen, die besonders tagsüber unangenehm sind, wenn man sich nicht kurz mal unter die Dusche stellen kann. Müdigkeit Direkt beim Wachwerden, habe ich oft ein anfallartiges Müigkeitsgefühl, als ob ich ohnmächtig würde. So stelle ich mir eine Überdosierung mir Beruhigungsmittel vor. Nach dem Frühstück habe ich (kurz nach der Einnahme) oft den Wunsch mich gleich wieder hinzulegen. Tagsüber fühle ich mich häufig schlapp und unausgeglichen. Also das Hoffnung meines Arztes dass mir die Noradrenalinkomponente einen "Kick" gibt...

Venlafaxin (Hexal) bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin (Hexal)Depressionen30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin zeigt zwar eine Wirkung jedoch holt es mich auch bei einer Dosierung von 225mg nicht aus meiner Depression heraus.
Immerhin konnte ich jetzt eine zusätzliche Verhaltensth. beginnen, vllt ist das ja die fehlende Ergänzung zu den Tabletten.
Zu den Nebenwirkungen:

Warum ich genau jatzt anfange diesen Artikel zu schreiben sind die für mich absolut unvorhersehbaren Schweißausbrüche und Hitzewallungen unter denen ich seit der Einnahme von Venlafaxin leide. Ich wache oft schweißgebadet auf. Schon kleine Anstrengungen führen schon zu starken Hitzegefühlen, die besonders tagsüber unangenehm sind, wenn man sich nicht kurz mal unter die Dusche stellen kann.

Müdigkeit
Direkt beim Wachwerden, habe ich oft ein anfallartiges Müigkeitsgefühl, als ob ich ohnmächtig würde. So stelle ich mir eine Überdosierung mir Beruhigungsmittel vor. Nach dem Frühstück habe ich (kurz nach der Einnahme) oft den Wunsch mich gleich wieder hinzulegen. Tagsüber fühle ich mich häufig schlapp und unausgeglichen.
Also das Hoffnung meines Arztes dass mir die Noradrenalinkomponente einen "Kick" gibt und damit meine Impulsschwäche überwunden wird hat sich nicht einstellen können.

Reizbarkeit
Ich fühle mich häufig gereizt (das könnte man schon fast als positive wirkung festhalten ;) und reagiere häufig über.

Verstopfung
unregelmäßiger Stuhlgang

Gewichtszunahme:
Über den Satz, dass Venlafaxin nicht als Präparat zur Gewichtsreduzierung gedacht ist kann ich nur lachen. Seit Januar nehme ich Venlafaxin-Versionen (Trevilor, Venlafaxin Beta und Hexal) und seither habe ich noch 6kg zu 4kg zugenommen die ich mit Cipramil (3 Monate) zugelegt habe.

Eingetragen am  als Datensatz 16550
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin (Hexal)
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depression, soziale Phobie mit Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Antriebssteigerung, Verstopfung

Innerhalb der ersten Einnahmetage: Schweißausbrüche, innerliche Erregung, Schlafstörungen, Verlust von Hunger, starke Gefühlsbeeinträchtigung und Antriebssteigerung, Probleme beim Urinieren, leiche Verstopfung Nach ca. einer Woche erfolgte eine Regulierung der Nebenwirkungen. Ab dem zehnten Tag setzte die angenehme und erlösende Antidepressive Wirkung ein. Jedoch die Angstgefühle blieben vorerst in veränderter Form. Nach sechs Wochen

Venlafaxin 37,5mg ret. bei Depression, soziale Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin 37,5mg ret.Depression, soziale Phobie2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Innerhalb der ersten Einnahmetage: Schweißausbrüche, innerliche Erregung, Schlafstörungen, Verlust von Hunger, starke Gefühlsbeeinträchtigung und Antriebssteigerung, Probleme beim Urinieren, leiche Verstopfung

Nach ca. einer Woche erfolgte eine Regulierung der Nebenwirkungen. Ab dem zehnten Tag setzte die angenehme und erlösende Antidepressive Wirkung ein. Jedoch die Angstgefühle blieben vorerst in veränderter Form.

Nach sechs Wochen

Eingetragen am  als Datensatz 28219
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin 37,5mg ret.
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depression, Borderline-Störung mit Schwitzen, Suizidgedanken, Verstopfung

Die etwas beruhigende Wirkung,fing nach etwa 6Wochen erst ein. Die Nebenwirkungen wie starkes schwitzen,Suizidgedanken und Dauerverstopfung,überwiegen alles. Mehr Nebenwirkungen,als eigentliche wirkung.

Venlafaxin -ct 225mg bei Depression, Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin -ct 225mgDepression, Borderline-Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die etwas beruhigende Wirkung,fing nach etwa 6Wochen erst ein. Die Nebenwirkungen wie starkes schwitzen,Suizidgedanken und Dauerverstopfung,überwiegen alles.
Mehr Nebenwirkungen,als eigentliche wirkung.

Eingetragen am  als Datensatz 18002
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin -ct 225mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Panikzustände mit Schweißausbrüche, Verstopfung, Appetitlosigkeit

Hallo Also ich nehme venlafaxin 37, 5 seit acht tagen und bin echt begeistert. Das einzige an Nebenwirkungen sind Schweißausbrüche, Verstopfung und etwas Appetitlosigkeit. Ich muss vom arzt aus 75mg nehmen ab heute aber trau mich nicht so wirklich. Ansonsten bin ich gut zufrieden und kann es nur empfehlen.

venlafaxin 37, 5mg bei Panikzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
venlafaxin 37, 5mgPanikzustände8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Also ich nehme venlafaxin 37, 5 seit acht tagen und bin echt begeistert. Das einzige an Nebenwirkungen sind Schweißausbrüche, Verstopfung und etwas Appetitlosigkeit. Ich muss vom arzt aus 75mg nehmen ab heute aber trau mich nicht so wirklich. Ansonsten bin ich gut zufrieden und kann es nur empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 57516
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

venlafaxin 37, 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Depression mit Gewichtszunahme, Verstopfung, Blähungen, Schweißausbrüche, Müdigkeit, Libidoverlust, Orgasmusstörung

gewichtszunahme 10kg., verstopfung, blehungen, schweißausbruchen, müdichkeit, libidoverlust, orgasmusstörung,

Venlafaxin 300 morgena bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxin 300 morgenaDepression12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

gewichtszunahme 10kg., verstopfung, blehungen, schweißausbruchen, müdichkeit, libidoverlust, orgasmusstörung,

Eingetragen am  als Datensatz 22256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin 300 morgena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]