Disulfiram

Wir haben 14 Patienten Berichte zu dem Wirkstoff Disulfiram.

Prozentualer Anteil 15%85%
Durchschnittliche Größe in cm165179
Durchschnittliches Gewicht in kg6485
Durchschnittliches Alter in Jahren4042
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,7726,66

Disulfiram wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Disulfiram wurde bisher von 16 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 8,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Datenblatt Disulfiram:

DrugBank-NummerDB00822
verschreibungspflichtigja

Einordnung nach ATC-Code:

N07BB01
Nervensystem / Andere Mittel für das Nervensystem / Mittel zur Behandlung von Suchterkrankungen / Mittel zur Behandlung der Alkoholabhängigkeit / Disulfiram

Disulfiram kommt in folgenden Medikamenten zur Anwendung:

Medikament%Bewertung (Durchschnitt)
Antabus100% (16 Bew.)

Bei der Anwendung von Disulfiram traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:

keine Nebenwirkungen (3/14)
21%
Antriebslosigkeit (1/14)
7%
Appetitlosigkeit (1/14)
7%
Aufstoßen (1/14)
7%
Durchfall (1/14)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 14 Nebenwirkungen bei Disulfiram

Disulfiram wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Alkoholabhängigkeit73% (13 Bew.)
Alkoholerkrankung27% (3 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Fragen zu Disulfiram

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Antabus für Alkoholabhängigkeit

Ich bin für das Medikament sehr dankbar. Antabus (vom English Anti abuse = gegen Missbrauch vom Alkohol) hat mein Leben wortwörtlich gerettet. Ich nehme das Medikament seit ca. 1 Jahr. Ich war mit meinem Leben am Ende. Körperlich wie psychisch, sozial und sonst überall hat der Alkohol mich...

Antabus bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholabhängigkeit11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin für das Medikament sehr dankbar. Antabus (vom English Anti abuse = gegen Missbrauch vom Alkohol) hat mein Leben wortwörtlich gerettet.

Ich nehme das Medikament seit ca. 1 Jahr. Ich war mit meinem Leben am Ende. Körperlich wie psychisch, sozial und sonst überall hat der Alkohol mich heftig beeinträchtigt. Heute stehe ich nach 1 Jahr (fast) regelmässige Einnahme kurz vor meinem Studiumabschluss und mit einem Praktikum bei einer Topfirma die mich nach dem Abschluss gerne wieder aufnehmen würde. Meine Familie ist happy, ich spüre wieder das Leben in vollen Zügen.

Es war aber kein einfacher Weg.

Ich habe am Anfang versucht Anbaus zu missbrauchen und nach 3 Tagen reingetrunken. Ich dachte ich sterbe. Mein Puls war auf 190 (Apple Watch) mein Kopf explodierte, Ich wurde so Rot und habe kaum mehr Luft bekommen. Das 2. Mal habe ich 5 Tage gewartet, es war in einem Zugrestaurant, der Krankenwagen wartete am nächsten Bahnhof.

Das 3. mal habe ich 10 Tage lang gewartet, ich hatte dafür den grössten Absturz meines Lebens. Das ist jetzt 6 Monate her. Es lohnt sich nicht mehr zu trinken, der Suchtdruck ist weggebiemt weil ich weiss was es heisst, wenn ich es missbrauche. Ich wünschte Ich könnte es auch ohne Antabus wegbeamen, soweit bin ich leider noch nicht. Ich bin aber trotzdem dankbar, dass ich diese Hilfe habe.

Antabus ist ein uraltes Medikament, es wurde in den 50er entwickelt um die verheerende Alkohoabhängigkeit nach der Kriegszeit entgegenzuwirken. Das Prinzip ist simpel: Der Körper kann kein Alkohol mehr abbauen, somit vergiftet man sich mit Alkoholkonsum. Die Folgen sind wirklich lebensbedrohlich. Es hat auch nicht wenigen Leuten das Leben gekostet.

Es gilt: Antabus ist THE LAST RESORT für Alkoholabhängige die absolut entschlossen sind mit dem Trinken aufzuhören und das Leben wieder auf die Beine zukriegen. Disziplin und Motivation und mehr Motivation sind Voraussetzungen. Es war für mich als Alkoholiker eine schmerzhafte Entscheidung. Sie war aber richtig.

Ich hatte Glück und spürte die ersten 2 Wochen starke Antriebslosigkeit, sie dann aber komplett verschwundenen. Ich nehme täglich bevor ich ins Bett gehe 200 mg, es braucht meistens jemand (Freund/Familie/Nachbar) der die Einnahme kontrolliert, es hats am Anfang zu mindest bei mir gebraucht.


Kleine Statistik: in 2019 wäre ich ca 80% der Zeit alkoholisiert. 2020 unter 10% (während meinen fahrlässigen Rückfällen)

Es kann wirklich die Rettung deines Lebens sein.

Good Luck

Eingetragen am 30.10.2020 als Datensatz 100284
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholabhängigkeit

Also ich hab das disulfiram Implantat vor ca. 1 jahr implantiert. Ich bin 32. Habe täglich extrem viel alkohol konsumiert. Ca. 3-4 liter bier am tag. An anderen tagen auch härtere sachen wie Whisky oder Vodka. Ware öffters im krankenhaus wegen galenblassen entzündung und vielen mehr. Ich hatte...

Antabus bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholabhängigkeit1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich hab das disulfiram Implantat vor ca. 1 jahr implantiert. Ich bin 32. Habe täglich extrem viel alkohol konsumiert. Ca. 3-4 liter bier am tag. An anderen tagen auch härtere sachen wie Whisky oder Vodka. Ware öffters im krankenhaus wegen galenblassen entzündung und vielen mehr. Ich hatte angst weil der artzt gesagt hat wen ich nach dem Implantat trinke würde ich ernste probleme haben mit meiner gesundheit. Aber ich habe mich selbst motiviert und habe ein jahr lang nichts getrunken und fühle mich heute viel viel besser!!!es hat mir sehr geholfen aber wie gesagt man muss erst an sich selbst arbeiten und glauben. Wen ich wüsste das ich wieder trinken würde hätte ich das nie gemacht. Nebenwirkungen waren einmal das ich in einem beach bar im urlaub ein sprudel mit frisch gepresrer zitrone besstelt habe und der barkeeper den zitronensaft in der vodka flashe gehabt hat und ich das erst später gesehen hab. Ich hab echt gedacht ich sterben. Mir war so schwindelig ich war kurz davor den notartzt zu rufen! Aber sonst hate ich keine nebenwirkungen auser schlaflose nächte für die ersten 3 monaten. Es war ein sehr harter weg. Aber dank disulfiram bin ich wieder auf die beine gekommen. Empfehlen kann ich es nur zu menschen die wirklich vom alkohol abkommen wollen aber auch psychisch auch stark sind.

Eingetragen am 14.05.2020 als Datensatz 97354
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholerkrankung

Hallo.. Ich hab am Anfang dieses medikamt unterschätzt und mir gedacht so schlimm wird es ja nicht sein. Nach einen barcadi Cola kamm die Wirkung! Ich dachte ich sterbe jetzt.. Ich lief am ganzen Körper komplett rot an, meine Augen schwillten an ich spürte ein pochen im Kopf und mein...

Antabus bei Alkoholerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholerkrankung3 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo..

Ich hab am Anfang dieses medikamt unterschätzt und mir gedacht so schlimm wird es ja nicht sein.
Nach einen barcadi Cola kamm die Wirkung!

Ich dachte ich sterbe jetzt.. Ich lief am ganzen Körper komplett rot an, meine Augen schwillten an ich spürte ein pochen im Kopf und mein plus ging auf 200 hinauf (fühlte sich so an) dan bekam ich Panik und rufte die Rettung, die natürlich keine Erklärung dafür hatte da ich nichts von Alkohol erwähnt habe.
Als ich im Spital ankam beruhigte sich das alles langsam..

Ich muss sagen dieses Medikament ist für jeden der eine Alkohol sucht hat die letzte Rettung und daher bin ich sehr begeistert davon! Auch für mich war es die letzte Rettung, man hat so angst vor die Folgen und der Alkohol ist bei weitem kein Genuss mehr sondern die Hölle!

Sonst hatte ich keinerlei Nebenwirkungen.

Ich kann dieses Medikament nur empfehlen. Ich nehme es einmal in der Woche (bei mir hat es eine längere Wirkung ich kann bis zu 8 Tage keinen alkohol riechen noch trinken) und somit hat es mein Leben wieder zu einem Leben gemacht.

Eingetragen am 11.05.2019 als Datensatz 90127
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholabhängigkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich verwende Antabus seit mehr als 5 Jahren OHNE irgendwelche Nebenwirkungen. Ein Test, bzw. "Selbstversuch" (vor ca. 4 Jahren) mit einem Tortenstück, welches im Tortenboden Alkohol enthielt, zeigte nach 2 Bissen sofortige Wirkung: ich spürte den für Antabus typischen Metallgeschmack im Mund....

Antabus bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholabhängigkeit5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich verwende Antabus seit mehr als 5 Jahren OHNE irgendwelche Nebenwirkungen. Ein Test, bzw. "Selbstversuch" (vor ca. 4 Jahren) mit einem Tortenstück, welches im Tortenboden Alkohol enthielt, zeigte nach 2 Bissen sofortige Wirkung: ich spürte den für Antabus typischen Metallgeschmack im Mund. Also habe ich natürlich nicht mehr weitergegessen! Ansonsten waren keine Nebenwirkungen zu spüren. Wenn ich weitergegessen hätte, wären wahrscheinlich die bekannten Antabus-Anzeichen aufgetreten (Hautrötung, Schweißausbrüche, Übelkeit...).
Antabus ist für mich nach wie vor hilfreich, um in Speisen und Saucen zu unterscheiden ob Alkohol, oder "nur" Backaroma enthalten ist. So bin ich in Restaurants auf der absolut sicheren Seite, denn kein Koch würde zugeben dass er (oder der Kellner) "vergessen" hat meine Bestellung des Gerichts XYZ OHNE Weinsauce, Whiskysauce, Cognc-Flambee ...etc. zuzubereiten. Er würde das 25,- Euro teure Gericht niemals wegwerfen! Und ich als Alkoholkranker hätte mit den Folgen eines eigentlich "ungewollten Rückfalls" zu leiden.
Natürlich habe auch ich Alkoholkranke Menschen kennengelernt, die es darauf angelegt hatten, die extremen Disulfiram-Symptome demonstrativ vorzuführen und trotz der Einnahme von Antabus einfach Bier, Wein und Schnaps getrunken haben. Nur um (meist den Ärzten, Therapeuten, Angehörigen...) zu beweisen, dass sie Antabus nicht vertragen und lieber ein anderes Medikament haben wollten, bei dem man ohne so heftige Nebenwirkungen wieder Alkohol trinken könnte...

Zu Anfang, nach meiner 16 wöchigen Therapie, war Antabus für mich bestimmt hilfreich, um einem Rückfall vorzubeugen. In meiner Situation (wenn es klingelt ist es der Exekuter oder der Gerichtsvollzieher oder der Strom wird abgestellt; im Briefkasten nur noch letzte Mahnungen usw....) war die Versuchung natürlich groß, sich bei einem solchen Klingeln in gewohnter Manier einfach wieder "wegzubeamen" und "auszuklinken". Es ist ja eh alles wurscht!
Mit Antabus wusste ich aber, dass der gewünschte Effekt des "wegbeamens" nicht in angenehmer Weise eintreten würde, sondern dass mir im Gegenteil hundeelend und speiübel würde. Dann müsste ich schon BEWUSST Antabus für 10 Tage absetzen - und dann könnte ich ja weitersaufen wie früher (1 Flasche Whisky Mindestkonsum täglich!).
Das erstaunliche war aber, dass der Anlass des sich SOFORT wieder "wegbeamen-wollens", nach 2 bis 3 Tagen nicht mehr in der zuvor verspürten Heftigkeit da war. Dass sich eine Lösung aufgezeigt hatte und zumindest das vielzitierte "Licht am Ende des Tunnels" zu sehen war.
So blieb mir ein (wahrscheinlich tödlicher) Rückfall erspart und ich fühle besser als je zuvor...
Und vor allem: ich lebe noch!!!
M.

Eingetragen am 06.02.2013 als Datensatz 51108
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholabhängigkeit

Durch Einnahme des Disulfiram bringt mich der Respekt und die regelrechte Angst vor den Konsequenzen erstmals dazu keinen Alkohol mehr anzufassen und "das eine Bier", mit dem der Weg eines Rückfalls üblicherweise geebnet wird, ist Geschichte! Außerdem kann ich recht offen mit der einnahne des...

Antabus bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholabhängigkeit-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch Einnahme des Disulfiram bringt mich der Respekt und die regelrechte Angst vor den Konsequenzen erstmals dazu keinen Alkohol mehr anzufassen und "das eine Bier", mit dem der Weg eines Rückfalls üblicherweise geebnet wird, ist Geschichte! Außerdem kann ich recht offen mit der einnahne des Disulfiram hausieren, da die aktive Unterstützung zur Abstinenzerhaltung durch andere Konsumenten in z.B. Familie und Freundeskreis sehr viel stärker ist und ernster genommen wird, denn sie wissen, dass wenn sie mich trinken sehen, sie quasi direkt den Krankenwagen rufen können, und wer macht das schon gerne? ;) Nebenwirkungen habe ich persönlich keine vom Disulfiram, in meinem Fall das Präparat Espéral. Für mich ist es das beste was ich nehmen kann um meine Abstinenz aufrecht zu erhalten und es spielt nicht nur, dass ich mich gleich morgens mit jeder Tablette für einen weiteren Tag Abstinenz entscheide, eine Rolle, sondern auch mein Umfeld hat die Sicherheit, dass mich niemand betrunken aus der Ecke sammeln muss solange ich auf das Medikament eingestellt bin.

Eingetragen am 09.02.2019 als Datensatz 88256
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholerkrankung mit Aufstoßen, Körpergeruch

Es ist das EINZIGE Medikament, welches mich tatsächlich vom Alkoholkonsum/-missbrauch abhält. Zur Zeit hat es in Deutschland leider keine Zulassung. Jedoch den Wirkstoff Disulfiram erhält man in fast allen anderen EU Staaten, wie Norwegen oder Portugal (Makenname "Tetradin". Die Kasse...

Antabus bei Alkoholerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholerkrankung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es ist das EINZIGE Medikament, welches mich tatsächlich vom Alkoholkonsum/-missbrauch abhält.
Zur Zeit hat es in Deutschland leider keine Zulassung. Jedoch den Wirkstoff Disulfiram erhält
man in fast allen anderen EU Staaten, wie Norwegen oder Portugal (Makenname "Tetradin".
Die Kasse übernimmt die Kosten nicht, doch z.B. in Protugal ist es recht günstig.

Auch wenn es umstritten ist, weil bei Einnahme von Antabus und gleichzeitigem Alkoholkonsum
(ca. ab 1/2 Liter Bier, 1/4 Liter Wein) allerschwerste Nebenwirkungen/Übelkeitsreaktionen
auftreten: kein Hell-/Dunkelabgleich mehr, schwerste Kopfschmerzen, schwere Übelkeit,
Blaufärbung des Gesichtes, schwere Kreislaufprobleme.

Es sollte nur unter guter Ärztlicher/ Therapeutischer Begleitung angewendet werden,
und wenn Intellekt/ Wille zur Abstinenz noch vorhanden ist.

Eigentlich sollte man die Tabletten in Wasser auflösen und dann trinken. Doch das ist total eklig.
Ich nehme sie immer ganz normal mit Wasser ein und sie lösen sich dann im Körper auf.

Der Wirkstoff verbleibt bis zu 4 Tage im Körper, d.h. man verträgt danach bis zu 4 Tage
keinen Alkohol. Jedoch muss zu Beginn der Behandlung, der Wirkstoffspiegel
im Körper von 1500 mg, dann 1000 mg, auf ca. 500 mg täglich eingestellt werden,
um eine dauerhafte Unverträglichkeit von Alkohol sicherzustellen.

Eingetragen am 17.03.2014 als Datensatz 60171
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholabhängigkeit mit Übelkeit

Ich schreibe hier über die Erfahrungen meines Mannes, obwohl auch ich dieses Medikament (allerdings viel kürzer) eingenommen habe. So weit mir bekannt ist, wird Antabus relativ selten verschrieben (ganz besonders bei ambulanter Behandlung), da es bei unsachgemäßer Anwendung und mangelnder...

Antabus bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholabhängigkeit9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich schreibe hier über die Erfahrungen meines Mannes, obwohl auch ich dieses Medikament (allerdings viel kürzer) eingenommen habe. So weit mir bekannt ist, wird Antabus relativ selten verschrieben (ganz besonders bei ambulanter Behandlung), da es bei unsachgemäßer Anwendung und mangelnder "Compliance" durch den Patienten schwerwiegende bis gar lebensbedrohliche Konsequenzen haben kann. Da es aber meinem Mann mit Hilfe von Antabus gelungen ist, seit fast einem Jahr trocken zu bleiben, ist es einen Versuch wert. Antabus bewirkt, dass der Körper Alkohol nicht mehr abbauen kann und schon kleinste Mengen von Alkohol zu starken Vergiftungserscheinungen führen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Blutdruckabfall, Gesichtsrötung, Erbrechen, ähnlich einem sehr starken Kater). Diese Wirkung hält bis zu zwei Wochen an. Der "Hintergedanke" ist, dass dem Patienten, sollte er einmal doch Alkohol trinken (wovon dringendst abzuraten ist!!), durch die schlimmen Symptome das Trinken langfristig verleidet wird. Da mein Mann großen Respekt vor Medikamenten hat und überaus ungern leidet ;-), hatte Antabus bei ihm großen Erfolg - Er hat sich so sehr vor den Auswirkungen gefürchtet, dass er um jeden Rumkuchen einen weiten Bogen gemacht hat ;-) Der Nachteil von Antabus ist, dass es - außer Alkohol unverträglich zu machen - keinerlei positive Wirkungen hat - Es hilft nicht gegen das Verlangen nach Alkohol, es vermindert auch keine negativen Entzugserscheinungen. Mein Mann hatte als einzige Nebenwirkung Übelkeit, die aber mit der Zeit verschwand.
Warum ich das Medikament nur durchschnittlich bewertet habe, liegt daran, dass es bei mir selbst keinen Erfolg gebracht hat: Ich litt an starker Übelkeit und konnte das Craving nur schwer aushalten, so lange, bis ich anfing, mich selbst zu betrügen: Wenn das Verlangen unerträglich wurde, setzte ich Antabus einfach ab, wartete 5 Tage und trank dann wieder. Das brachte mir zwar einige alkoholfreie Tage, war aber sicher nicht der Sinn der Sache..
Fazit: Für Disziplinierte eine brachiale, aber vielleicht erfolgreiche Medikamentation, für weniger Disziplinierte ein absolutes "no-go"

Eingetragen am 27.02.2011 als Datensatz 32678
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Antabus mit Müdigkeit

Mein Mann hat 4 Jahre getrunken davon das letzte Jahr schwer. Immer wieder Saufkomas hinter sich. 2 mal in Kliniken in der Schweiz auf Entzug. Voriges Jahr Dezember musste er nach zwei Rücken OPs in die Reha. Da hat er seinen Entschluss gefasst. Nie wieder Trinken. Er hat mit der Reha aufgehört....

Antabus bei Antabus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAntabus-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann hat 4 Jahre getrunken davon das letzte Jahr schwer. Immer wieder Saufkomas hinter sich. 2 mal in Kliniken in der Schweiz auf Entzug. Voriges Jahr Dezember musste er nach zwei Rücken OPs in die Reha. Da hat er seinen Entschluss gefasst. Nie wieder Trinken. Er hat mit der Reha aufgehört.
Seit diesem Jahr Januar nimmt er Antabus.

Er ist damit erst mal zum nachdenken gekommen. Und musste selbst einsehen wie tief er gesunken war. Körperlich und auch seine Veränderungen als Mensch.

Erst mit Antabus hat er es gegen den Alkohol geschafft. Er geht wieder voll Zeit Arbeiten und er ist wieder ein ganz besondere Mensch und Familien Vater geworden.

Eingetragen am 27.03.2017 als Datensatz 76772
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholabhängigkeit mit keine Nebenwirkungen

Ich hatte glücklicherweise keine Nebenwirkung. Als Alkoholiker war dies die Letzte Option und das Medikament ist von unschätzbarem Wert für mich

Antabus bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholabhängigkeit5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte glücklicherweise keine Nebenwirkung. Als Alkoholiker war dies die Letzte Option und das Medikament ist von unschätzbarem Wert für mich

Eingetragen am 19.03.2016 als Datensatz 72251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholabhängigkeit mit Unruhe, Gleichgewichtsprobleme, Koordinationsschwierigkeiten, Sehstörungen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Geschmacksveränderungen, Antriebslosigkeit

Hallo, ich habe begonnen mit Hilfe von Antabus meine Alkoholabhänigkeit endlich in den Griff zu bekommen. Ich nehme gleich ein Antidepressivum namens Cipralex. Die Neben- oder Wechselwirkungen sind allerdings verheerend. Unruhe, Balanceprobleme, Koordinationsprobleme, Sehstörungen, Durchfall,...

Antabus bei Alkoholabhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholabhängigkeit3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe begonnen mit Hilfe von Antabus meine Alkoholabhänigkeit endlich in den Griff zu bekommen. Ich nehme gleich ein Antidepressivum namens Cipralex. Die Neben- oder Wechselwirkungen sind allerdings verheerend. Unruhe, Balanceprobleme, Koordinationsprobleme, Sehstörungen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, übler Geschmack im Mund, Schwäche, Antriebslosigkeit usw. Ich werde es also sofort absetzen, sonst bekomme ich ja überhaupt nichts mehr geordnet.

Eingetragen am 03.08.2013 als Datensatz 55454
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkohol mit keine Nebenwirkungen

hatte keine nebenwirkungen

Antabus bei Alkohol

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkohol-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

hatte keine nebenwirkungen

Eingetragen am 07.04.2018 als Datensatz 82949
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Depression, Alkocholsucht

Mit Antabus war ich ständig müde,antripslos, lustlos und sehr depressiv. Habe geschwitzt und extrem stark gerochen.

Antabus bei Alkocholsucht; Abilify bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkocholsucht2 Jahre
AbilifyDepression2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Antabus war ich ständig müde,antripslos, lustlos und sehr depressiv. Habe geschwitzt und extrem stark gerochen.

Eingetragen am 24.10.2019 als Datensatz 93139
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Abilify
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram, Aripiprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für Depression, Alkoholabhängigkeit, Alkoholabhängigkeit, Schlafstörungen, Depression, ADH-Syndrom

Bin mit meinen Medikamenten nun sehr gut eingestellt und bemerke momentan al Nebenwirkung eine Libidoverringerung, Gewichtszunahme und manchmal leichte bis starke Unruhezustände, was aber anscheinend an der IXEL/Strattera Kombination liegt. Deshalb wird nun IXEL gegen Mutan ausgetauscht.

strattera bei ADH-Syndrom; Ixel bei Depression; Nozinan bei Schlafstörungen; dependex bei Alkoholabhängigkeit; Antabus bei Alkoholabhängigkeit; Mirtabene bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom5 Jahre
IxelDepression6 Monate
NozinanSchlafstörungen3 Jahre
dependexAlkoholabhängigkeit2 Wochen
AntabusAlkoholabhängigkeit15 Jahre
MirtabeneDepression8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin mit meinen Medikamenten nun sehr gut eingestellt und bemerke momentan al Nebenwirkung eine Libidoverringerung, Gewichtszunahme und manchmal leichte bis starke Unruhezustände, was aber anscheinend an der IXEL/Strattera Kombination liegt. Deshalb wird nun IXEL gegen Mutan ausgetauscht.

Eingetragen am 07.02.2020 als Datensatz 95363
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ixel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Nozinan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
dependex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtabene
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin, Milnacipran, Disulfiram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Antabus für Alkoholerkrankung

Außer leichter Müdigkeit und etwas Hautrötung ist alles gut.

Antabus bei Alkoholerkrankung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AntabusAlkoholerkrankung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Außer leichter Müdigkeit und etwas Hautrötung ist alles gut.

Eingetragen am 18.06.2020 als Datensatz 97941
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Antabus
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Disulfiram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Benutzer mit Erfahrungen

Benutzerbild von janigo1966
janigo19…
Benutzerbild von michy72
michy72
Benutzerbild von Simone Frensche
Simone F…

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 10 Benutzer zu Disulfiram

[]