Zyprexa für Schizophrenie

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 18 Einträge zu Schizophrenie. Bei 17% wurde Zyprexa eingesetzt.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Schizophrenie in Verbindung mit Zyprexa.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm160183
Durchschnittliches Gewicht in kg7886
Durchschnittliches Alter in Jahren4245
Durchschnittlicher BMIin kg/m230,4725,38

Wo kann man Zyprexa kaufen?

Zyprexa ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Zyprexa für Schizophrenie auftraten:

Gewichtszunahme (3/3)
100%
Absetzerscheinungen (2/3)
67%
Amenorrhoe (1/3)
33%
Antriebslosigkeit (1/3)
33%
Depression (1/3)
33%
Heißhungerattacken (1/3)
33%
Libidoverlust (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Zyprexa für Schizophrenie liegen vor:

 

Zyprexa für Angstzustände, Zwangsgedanken, Zwangsimpulse, schizophrenie(simplex oder aber Hebephrenie) mit Gewichtszunahme

Zuerst bekam ich nur (stationär) Zyprexa verordnet-wobei der behandelnde Mediziner das auch nur-wie mir schien-aus einer Probierlaune gepaart mit Ratlosigkeit eingesetzt hatte. Aber er hat damit einen kleinen Glücksgriff getan. Zumindest wenn man schon fast alle Atypika probiert hat mit meistens starken Nebenwirkungen (wie ständig Ruhepuls über 100(bei Seroquel),Rastlosigkeit(bei Solian), Parkinsonoid (bei Abilify und Risperdal). Hatte dann noch mal etwa 6 Wochen nach der stationären Entlassung psychotisches Erleben. Habe dann über drei Jahre lang immer an der Dosis von Zyprexa herumgebastelt (zwischen 5mg-30mg) um die noch vorhanden Zwangsimpulse in den Griff zu bekommen. Auf diese hatte Zyprexa jedoch keine Wirkung, sodass ich mit der Einnahme von Lorazepam begonnen hatte(heute 2mg morgens-gleichzeitig ambulante Höchstdosis). Das hat aber nur die mit den Zwangsimpulsen/gedanken einhergehenden Ängste gedämpft. Schlussendlich habe ich vor reichlich einem halben das Antidepressiva Cymbalta abgesetzt (eigentlich nicht tauglich bei Schizophrenie mit Zwangsimpulsen) und ersetzt durch...

Zyprexa bei schizophrenie(simplex oder aber Hebephrenie); Sertralin bei Zwangsgedanken, Zwangsimpulse; Lorazepam bei Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexaschizophrenie(simplex oder aber Hebephrenie)4 Jahre
SertralinZwangsgedanken, Zwangsimpulse7 Monate
LorazepamAngstzustände3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst bekam ich nur (stationär) Zyprexa verordnet-wobei der behandelnde Mediziner das auch nur-wie mir schien-aus einer Probierlaune gepaart mit Ratlosigkeit eingesetzt hatte. Aber er hat damit einen kleinen Glücksgriff getan. Zumindest wenn man schon fast alle Atypika probiert hat mit meistens starken Nebenwirkungen (wie ständig Ruhepuls über 100(bei Seroquel),Rastlosigkeit(bei Solian), Parkinsonoid (bei Abilify und Risperdal). Hatte dann noch mal etwa 6 Wochen nach der stationären Entlassung psychotisches Erleben. Habe dann über drei Jahre lang immer an der Dosis von Zyprexa herumgebastelt (zwischen 5mg-30mg) um die noch vorhanden Zwangsimpulse in den Griff zu bekommen. Auf diese hatte Zyprexa jedoch keine Wirkung, sodass ich mit der Einnahme von Lorazepam begonnen hatte(heute 2mg morgens-gleichzeitig ambulante Höchstdosis). Das hat aber nur die mit den Zwangsimpulsen/gedanken einhergehenden Ängste gedämpft. Schlussendlich habe ich vor reichlich einem halben das Antidepressiva Cymbalta abgesetzt (eigentlich nicht tauglich bei Schizophrenie mit Zwangsimpulsen) und ersetzt durch Sertralin ersetzt(auch hier ambulante Höchstdosis 200mg) und das hat dann meinen Vogel komplett abgeschossen. Ich komme immer seltener(bis gar nicht) in beängstigende Zwangssituationen und habe seit einem halben Jahr eine konstante Dosis von 10mg Zyprexa, 200mg Sertralin und 2mg Lorazepam (Tavor). Ich habe seit dem keine geistigen Einschränkungen mehr und verschwende auch keinen Gedanken mehr daran irgendetwas Neues "auszuprobieren", geschweige denn wieder an der Dosis rummzubasteln (das ist pures Gift!).Anmerkend noch hatte ich natürlich auch die starke obligatorische Gewichtszunahme von Zyprexa: von 60Kg auf bis zu 82kg - heute liege ich konstant zwischen 73kg-75kg.

Eingetragen am 07.10.2010 als Datensatz 28082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lorazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin, Sertralin, Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für paranoide schizophrene Psychose mit Amenorrhoe, Gewichtszunahme, Absetzerscheinungen, Antriebslosigkeit, Depression

Ich habe über einen Zeitraum von 8 Monaten Zyprexa eingenommen. In diesem Zeitraum ist meine Regelblutung komplett ausgeblieben und ich habe ca. 5 kg zugenommen. Die Dosierung wurde in diesem Zeitraum immer reduziert. Angefangen habe ich mit 20mg, dann 15, 10 und schussendlich 5 mg. Auch nach absetzen des Medikamentes blieb meine Regelblutung noch 5 Monate lang aus. Nach absetzen des Medikamentes haben sich leider negative Symthome entwickelt wie: negative Gedanken, Antriebslosigkeit, Depression. Mein Psychiater hat mir jetzt Abilify in Verbindung mit Tavor verschrieben. Jetzt geht es mir wieder besser - mal sehen was die anderen Medikamente bringen.

Zyprexa bei paranoide schizophrene Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexaparanoide schizophrene Psychose250 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe über einen Zeitraum von 8 Monaten Zyprexa eingenommen. In diesem Zeitraum ist meine Regelblutung komplett ausgeblieben und ich habe ca. 5 kg zugenommen. Die Dosierung wurde in diesem Zeitraum immer reduziert. Angefangen habe ich mit 20mg, dann 15, 10 und schussendlich 5 mg. Auch nach absetzen des Medikamentes blieb meine Regelblutung noch 5 Monate lang aus.
Nach absetzen des Medikamentes haben sich leider negative Symthome entwickelt wie: negative Gedanken, Antriebslosigkeit, Depression. Mein Psychiater hat mir jetzt Abilify in Verbindung mit Tavor verschrieben. Jetzt geht es mir wieder besser - mal sehen was die anderen Medikamente bringen.

Eingetragen am 03.11.2010 als Datensatz 29759
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Zyprexa für schizophrenieforme Psychose mit Heißhungerattacken, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Absetzerscheinungen

Hallo, ich bin seit etwa 2 Monaten auf 5mg Zyprexa eingestellt und habe seitdem 5 kg zugenommen. Außerdem fühle ich mich etwas schlapp und lustlos, aber das liegt vielleicht nicht am Medikament. Gegen die Wahnvorstellungen hilft es aber gut. Nun überlege ich, ob ich die Dosis reduziere oder ein anderes Medikament probiere, da ich nicht weiter zunehmen will. Vor allem am späten Nachmittag und abends bekomme ich Heißhunger, gegen den ich nicht ankomme.

Zyprexa bei schizophrenieforme Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Zyprexaschizophrenieforme Psychose-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin seit etwa 2 Monaten auf 5mg Zyprexa eingestellt und habe seitdem 5 kg zugenommen. Außerdem fühle ich mich etwas schlapp und lustlos, aber das liegt vielleicht nicht am Medikament. Gegen die Wahnvorstellungen hilft es aber gut. Nun überlege ich, ob ich die Dosis reduziere oder ein anderes Medikament probiere, da ich nicht weiter zunehmen will. Vor allem am späten Nachmittag und abends bekomme ich Heißhunger, gegen den ich nicht ankomme.

Eingetragen am 06.06.2011 als Datensatz 35005
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Zyprexa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Olanzapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):97
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Zyprexa wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Zyprexa, Zyprexa (10mg), Cyprexa, zyprexa 15 mg, Zyprexa 2,5, Zyprexa 25mg, Zyprexa 20 mg, Zyprex, Zyprexa 5mg, zuprexa, Zybrexa, Zyprexa 2,5 mg, Olanzapin / Zyprexa, Zyprexa10mg, Zyprexa 10mg-tag, Zyprexa 10 mg, Zyprexaa, zyprea, Zyprexa 10mg tägl, Zyprexa 2002/2003, zyprexy, zypexa, Zyprexxa, Zyprexa 7,5 mg, Zyprexa 10mg, Zypreya, Zyprexa 10 mg, Zyprexa 2,5mg, zyprexa olanzapin 7,5mg, zuprexa 10 mg, Zyprexa 7,5, Zyprexa 20mg, Zyprexa 5 mg., morgens und abends, Zyprexa i.m., Zofirax, Laticort Creme 0,1%, Zyprexa 7,5mg, Zyprexa neu

[]