Hautunreinheiten bei Trevilor

Nebenwirkung Hautunreinheiten bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 0% ist Hautunreinheiten aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Hautunreinheiten bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 80%20%
Durchschnittliche Größe in cm172176
Durchschnittliches Gewicht in kg6680
Durchschnittliches Alter in Jahren4140
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,1525,83

Trevilor wurde von Patienten, die Hautunreinheiten als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Hautunreinheiten auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hautunreinheiten bei Trevilor:

 

Trevilor für herzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände mit Traumveränderungen, Verstopfung, Hautunreinheiten, Haarausfall, Gähnen, Absetzerscheinungen

Ich habe mich erst auf dieses Medikament eingelassen, als eine stationäre Behandlung unumgänglich wurde und sämtliche Alternativen ausgeschöpft waren. Das Medikament sollte eine Phase überbrücken, in der der Körper aufgrund einer Überlastung zu viel Adrenalin/Noradrenalin produziert hat, was mit Symptomen wie Herzrasen, Atemnot, Zittern, Erbrechen und Durchfall bis zur völligen Entkräftung einher ging. Zum Medikament: Keine Nebenwirkungen bei der Eingewöhnung auf die Zieldosis (150 mg), keine gravierenden Nebenwirkungen im Zeitraum der regulären Einnahme, kaum Gewichtszunahme. Im Folgenden nun die "Auffälligkeiten", die jedoch im Hinblick auf den Grund der Einnahme vertretbar sind: Intensive und wirre Träume, Stoffwechsel verlangsamt sich/ Verstopfung, schlechtere Haut, Haarausfall, unverhältnismäßiges Gähnen. Aber: Lt. Ärzte eher selten, bei mir jedoch starke Absetzerscheinungen trotz der langsamen Reduzierung der Dosis über mehrere Monate. Bei Absetzen nach 6-wöchiger Einnahme der niedrigsten Dosis: Starker Schwindel wie Seegang, stromschlagähnliche Missempfindungen im Kopf...

Venlafaxin bei herzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinherzrasen, Unruhe, Überlastung, Panikzustände1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mich erst auf dieses Medikament eingelassen, als eine stationäre Behandlung unumgänglich wurde und sämtliche Alternativen ausgeschöpft waren. Das Medikament sollte eine Phase überbrücken, in der der Körper aufgrund einer Überlastung zu viel Adrenalin/Noradrenalin produziert hat, was mit Symptomen wie Herzrasen, Atemnot, Zittern, Erbrechen und Durchfall bis zur völligen Entkräftung einher ging.
Zum Medikament: Keine Nebenwirkungen bei der Eingewöhnung auf die Zieldosis (150 mg), keine gravierenden Nebenwirkungen im Zeitraum der regulären Einnahme, kaum Gewichtszunahme. Im Folgenden nun die "Auffälligkeiten", die jedoch im Hinblick auf den Grund der Einnahme vertretbar sind: Intensive und wirre Träume, Stoffwechsel verlangsamt sich/ Verstopfung, schlechtere Haut, Haarausfall, unverhältnismäßiges Gähnen.

Aber: Lt. Ärzte eher selten, bei mir jedoch starke Absetzerscheinungen trotz der langsamen Reduzierung der Dosis über mehrere Monate. Bei Absetzen nach 6-wöchiger Einnahme der niedrigsten Dosis: Starker Schwindel wie Seegang, stromschlagähnliche Missempfindungen im Kopf verstärkt bei Bewegungen des Kopfes, starke Übelkeit. In Absprache mit Neurologe verlangsamtes Ausschleichen durch öffnen der Retard-Kapseln und Abzählen der Kügelchen. Absetzerscheinungen konnten somit eingedämmt werden, waren aber dennoch wochenlang (!) während des Ausschleichens und nach dem Absetzen zu spüren.
Fazit: Wenn gar nichts mehr hilft, kann ein solches Medikament einen wieder auf die Beine stellen, es ersetzt aber keine Änderung der Gewohnheiten und Verhaltensmuster. Aufgrund der guten Verträglichkeit, kann man es weiter empfehlen. Im Hinblick auf die Absetzerscheinungen jedoch nur nach Abwägung, ob es auch wirklich gar nicht anders geht.

Eingetragen am  als Datensatz 65256
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression, Angststörungen, Borderline mit Müdigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Hautunreinheiten, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Zyklusstörungen

Ich bin nach langem probieren wieder seit 2 Jahren bei Venlafaxin gelandet. Erstmal zu den Vorteilen: Ich bin ein komplett neuer Mensch. Ausgeglichen, nichts bringt mich so schnell auf die Palme, konzentriert und aktiv, keine Überschlagsreaktionen, Agressionsausbrüche oder daheim verkriechen mehr. Ich mag meine Persönlichkeit mit diesem Medikament sehr, weil ich das Gefühl hab endlich so zu sein wie ich eigentlich ohne Symptome wäre. Zu den Nebenwirkungen: Anfangs hatte ich echt Angst vor dem Medi, weil ich häufig ein Zwangsbild vor Augen hatte mich erschießen zu wollen und zusätzlich rötlichen Ausschlag (ohne Juckreiz) auf den Armen bekam. Das ging allerdings zum Glück nach 1 Woche weg. Danach blieb nur noch die latente Müdigkeit (mir wurde gesagt ich würde paradox auf dieses Medi reagieren, da es ja normalerweise eher wach macht). Seitdem ich die Einnahme auf mittags verschoben hatte wurde die Müdigkeit und allgemeine Wirkung besser. Zudem habe ich anfangs leicht an Gewicht verloren (2-3 kg), was sich aber über die Dauer wieder ausgeglichen hat. Über die Zeit schlichen sich...

Trevilor bei Depression, Angststörungen, Borderline

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepression, Angststörungen, Borderline2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin nach langem probieren wieder seit 2 Jahren bei Venlafaxin gelandet. Erstmal zu den Vorteilen: Ich bin ein komplett neuer Mensch. Ausgeglichen, nichts bringt mich so schnell auf die Palme, konzentriert und aktiv, keine Überschlagsreaktionen, Agressionsausbrüche oder daheim verkriechen mehr. Ich mag meine Persönlichkeit mit diesem Medikament sehr, weil ich das Gefühl hab endlich so zu sein wie ich eigentlich ohne Symptome wäre.
Zu den Nebenwirkungen: Anfangs hatte ich echt Angst vor dem Medi, weil ich häufig ein Zwangsbild vor Augen hatte mich erschießen zu wollen und zusätzlich rötlichen Ausschlag (ohne Juckreiz) auf den Armen bekam. Das ging allerdings zum Glück nach 1 Woche weg. Danach blieb nur noch die latente Müdigkeit (mir wurde gesagt ich würde paradox auf dieses Medi reagieren, da es ja normalerweise eher wach macht). Seitdem ich die Einnahme auf mittags verschoben hatte wurde die Müdigkeit und allgemeine Wirkung besser.
Zudem habe ich anfangs leicht an Gewicht verloren (2-3 kg), was sich aber über die Dauer wieder ausgeglichen hat.
Über die Zeit schlichen sich dann ständige Übelkeit bishin zum Brechreiz, dezente bis migräneartige Kopfschmerzen mit Aura, Zyklusstörungen (Oligomenorrhoe bis sek. Amenorrhoe bei dezenter Klimax- praecox- Konstellation mit 27!!!!), Schwindel, Ausschlag/ Pickelchen im Mundbereich, extrem splissige Haare trotz sehr guter Pflege (hatte ich vorher nie), ständig rauhe, trockene, spannende Lippen, sehr schnelle Wundheilung und Haarwachstum und halt weiterhin diese ätzende Müdigkeit. Es ist kein Problem für mich täglich 12-14 h zu schlafen und dennoch schnell zu ermüden.
Ich habe mich deswegen schon in allen anderen Bereichen (endokrinologisch, gynäkologisch, neurologisch, kardiologisch, ernährungstechnisch ect.) abklären lassen und war überall ohne Befund, weswegen nur das Venlafaxin übrig bleibt, zumal ich keine anderen Medikamente außer L- Thyroxin einnehme.
Natürlich habe ich gerade wegen der NW schon oft versucht ganz langsam zu reduzieren, aber die Absetzsymptomatik ist oft so heftig gewesen dass ich Angst hatte auf Dauer meinen Arbeitsplatz und meine Beziehung zu riskieren.
Ich kann behaupten dass das Medi sehr gut wirkt, aber eben auch seinen Preis für die Gesundheit hat.

Eingetragen am  als Datensatz 55064
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen, Angststörungen mit Hautunreinheiten, Übelkeit, Unruhe

Also ich habe Trevilor 2 Jahre genommen. Soweit keine Nebenwirkung, bis auf schlechte Haut im Gesicht. Nach 2 Jahren hat sich vermutlich der wirkstoff abgebaut. Kann man ja nie genau sagen. Einschleichsyptome Übelkeit, Unruhe was bei mir aber bei jeden Medikament ist. Vergeht nach 2 - 3 Wochen.

Trevilor bei Depressionen, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrevilorDepressionen, Angststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich habe Trevilor 2 Jahre genommen. Soweit keine Nebenwirkung, bis auf schlechte Haut im Gesicht.
Nach 2 Jahren hat sich vermutlich der wirkstoff abgebaut. Kann man ja nie genau sagen. Einschleichsyptome Übelkeit, Unruhe was bei mir aber bei jeden Medikament ist. Vergeht nach 2 - 3 Wochen.

Eingetragen am  als Datensatz 31162
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression.angst mit Hautunreinheiten, Müdigkeit, Gleichgültigkeit, Antriebslosigkeit

In Verbindung mit Seroquel 25 mg.Abends und zwei Betablockern und Thyroxin..unreine Haut...Vormittags müde..schläfrig..Antriebslos..gleichgültig. Der Antrieb und Trieb ist wie abgestellt... Dafür ist die Heulerei weg...Rythmusstörungen..Nachtschlaf gut...Gedankenkarusell abgestellt.

Venlafaxin bei Depression.angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression.angst30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In Verbindung mit Seroquel 25 mg.Abends und zwei Betablockern und Thyroxin..unreine Haut...Vormittags müde..schläfrig..Antriebslos..gleichgültig.
Der Antrieb und Trieb ist wie abgestellt...
Dafür ist die Heulerei weg...Rythmusstörungen..Nachtschlaf gut...Gedankenkarusell abgestellt.

Eingetragen am  als Datensatz 64431
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Sozialphobie mit Müdigkeit, Hautunreinheiten

Ich nehme Venlafaxin seit über 3 Jahren (150 mg). Ich hatte lange überlegt, ob ich wegen meiner Angststörung Medikamente nehmen soll und habe mich dann doch dafür entschieden. Und ich bereue es nicht. Mein Leben ist seit dem wieder lebenswert! Ich habe in der Zeit 2 Nebenwirkungen beobachtet. Zum Einen habe ich sehr schlechte Haut bekommen (Pickel, Mitesser) und zum Anderen brauche ich mehr Schlaf als ohne Medikamente.

Venlafaxin bei Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSozialphobie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Venlafaxin seit über 3 Jahren (150 mg). Ich hatte lange überlegt, ob ich wegen meiner Angststörung Medikamente nehmen soll und habe mich dann doch dafür entschieden. Und ich bereue es nicht. Mein Leben ist seit dem wieder lebenswert! Ich habe in der Zeit 2 Nebenwirkungen beobachtet. Zum Einen habe ich sehr schlechte Haut bekommen (Pickel, Mitesser) und zum Anderen brauche ich mehr Schlaf als ohne Medikamente.

Eingetragen am  als Datensatz 50219
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Hautunreinheiten

Schmierige ölige haut die auch etwas riecht.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schmierige ölige haut die auch etwas riecht.

Eingetragen am  als Datensatz 23097
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]