Verwirrtheitszustand

Wir haben 1 Patienten Bericht zu der Nebenwirkung Verwirrtheitszustand.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren230
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,070,00

Die Nebenwirkung Verwirrtheitszustand trat bei folgenden Medikamenten auf

Tavor (1/460)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Verwirrtheitszustand bei Tavor

 

Denkstörungen, Gewöhnungseffekt, Verwirrtheitszustand bei Tavor für Anspannungszustände, Suizidgefährdung

Tavor hat mir schon in schweren Krisen weitergeholfen. Da ich es aber seit 4 Monaten relativ regelmäßig nehme, merke ich kaum mehr etwas von der Wirkung. Ich habe vor 2 Stunden 2,5mg Tavor genommen und 2,5mg vor einer Stunde. Ich gehe gerade spazieren, um runterzukommen. Ich merke zwar, dass...

Tavor bei Anspannungszustände, Suizidgefährdung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TavorAnspannungszustände, Suizidgefährdung4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tavor hat mir schon in schweren Krisen weitergeholfen. Da ich es aber seit 4 Monaten relativ regelmäßig nehme, merke ich kaum mehr etwas von der Wirkung. Ich habe vor 2 Stunden 2,5mg Tavor genommen und 2,5mg vor einer Stunde. Ich gehe gerade spazieren, um runterzukommen. Ich merke zwar, dass meine Gedanken leicht beeinflusst werden, ich nicht mehr durchgehend suizidale Gedanken habe und dies etwas betäubt. Aber viel merke ich leider echt nicht mehr. Der Gewöhnungseffekt ist bei Lorazepam meiner Meinung nach zu schwerwiegend. Mittlerweile habe ich auch öfter das Gefühl, dass ich nicht mehr so leistungsfähig bin. Mein Gehirn wird durch das Medikament beeinflusst und das merke ich auch an den Tagen, an denen ich es nicht genommen habe. Das macht mir etwas Angst, weil ich nicht "verdummen" möchte. Trotzdem verlange ich oft nach dem Medikament, weil ich kein anderes Medikament habe, das wenigstens etwas wirkt. Ich glaube, dass es mich teilweise süchtig macht. Ich kann auch mal ein paar Tage ohne die Tablette auskommen, aber nur wenn es mir mal richtig gut geht. Ansonsten brauche ich es jeden Tag um überhaupt meine ganzen Probleme aushalten zu können, obwohl ich eine super Therapeutin habe. Ich glaube, dass man Tavor sehr begrenzt einsetzen sollte, da es ganz schnell Nebenwirkungen hervorrufen kann, die man echt beachten sollte. Trotzdem war die Wirkung bei mir anfangs auch sehr anspannungslösend, weshalb ich Tavor teilweise auch für gut empfinde, wenn es nur anfangs in akuten Krisen gegeben wird.

Eingetragen am 01.05.2019 als Datensatz 89916
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tavor
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lorazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Verwirrtheitszustand aufgetreten:

Denkstörungen (1/1)
100%
Gewöhnungseffekt (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]