Agressivität bei Mirena

Nebenwirkung Agressivität bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Agressivität aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Agressivität bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg800
Durchschnittliches Alter in Jahren580
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,680,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Agressivität als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Agressivität auftrat, mit durchschnittlich 4,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Agressivität bei Mirena:

 

Mirena für Brustschmerzen, Agression, Brustspannen, dauerblutung, Stechen im Unterleib mit Unterleibsschmerzen, Dauerblutungen, Libidosteigerung, Agressivität, Reizbarkeit, Brustspannen, Brustvergrößerung, Schwindelanfälle

Habe mir vor 6 Wochen die Mirena einsetzen lassen wegen zu starker Periodenblutung. Das Einsetzen war nicht so schmerzhaft, aber die drei Tage danach waren von Unterleibsschmerzen geprägt und ich hatte das Gefühl, ich hätte einen Stein in der Gebärmutter. Seither habe ich Dauerblutungen wie eine mittelstarke Mens (nicht die prognostizierten Schmierblutungen). Libido eher stärker, aber mit dieser Blutung dann doch lieber nicht. Sehr agressiv, reizbar, streitsüchtig. Brustspannen: Die Cupgrösse ist innert wenigen Tagen von D auf E gegangen, mir passt kein BH mehr. Allein das An- und Ausziehen eines BHs ist eine Qual. Anfassen geht schon gar nicht. Schwindelanfälle hab ich seither auch - kann aber auch vom Blutverlust herrühren. Eine Art Dauerstechen im Unterleib, ob ich gehe, sitze oder liege. Wie mit einer Stricknadel von innen. Das hatte ich von Anfang an und ist leider nicht weggegangen. Ich werde mir das Ding wieder ziehen lassen. Starke Periode ist dagegen ein Spaziergang! Uebrigens: eine Freundin von mir ist nach 5 Jahren Mirena bereits bei Depressionen, chronic...

Mirena bei Brustschmerzen, Agression, Brustspannen, dauerblutung, Stechen im Unterleib

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaBrustschmerzen, Agression, Brustspannen, dauerblutung, Stechen im Unterleib6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir vor 6 Wochen die Mirena einsetzen lassen wegen zu starker Periodenblutung. Das Einsetzen war nicht so schmerzhaft, aber die drei Tage danach waren von Unterleibsschmerzen geprägt und ich hatte das Gefühl, ich hätte einen Stein in der Gebärmutter.
Seither habe ich Dauerblutungen wie eine mittelstarke Mens (nicht die prognostizierten Schmierblutungen). Libido eher stärker, aber mit dieser Blutung dann doch lieber nicht. Sehr agressiv, reizbar, streitsüchtig. Brustspannen: Die Cupgrösse ist innert wenigen Tagen von D auf E gegangen, mir passt kein BH mehr. Allein das An- und Ausziehen eines BHs ist eine Qual. Anfassen geht schon gar nicht.
Schwindelanfälle hab ich seither auch - kann aber auch vom Blutverlust herrühren.
Eine Art Dauerstechen im Unterleib, ob ich gehe, sitze oder liege. Wie mit einer Stricknadel von innen. Das hatte ich von Anfang an und ist leider nicht weggegangen.

Ich werde mir das Ding wieder ziehen lassen. Starke Periode ist dagegen ein Spaziergang!

Uebrigens: eine Freundin von mir ist nach 5 Jahren Mirena bereits bei Depressionen, chronic fatigue syndrom und Arthritis, alles Krankheiten, die angeblich keinerlei Ursachen haben.

Eingetragen am  als Datensatz 20286
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Akne, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Agressivität, Angstzustände, Haarausfall, Atemnot, Hitzewallungen

Habe mir die Mirena nach der 2. Schwangerschaft einsetzen lassen. Lt. Arzt sei es von der Verträglichkeit und vom Preis Leistungsverhältnis am besten. Damit begann mein 7 monatiger Alptraum! In den ersten 2 Wochen bekam ich starke Akne und alle 2 Wochen eine Schmierblutung von ca 8 Tagen. Bei der Nachuntersuchung hat der Arzt gesagt ... das kommt nicht von der Mirena. Dazu kam dann nach und nach Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Aggressivität, Angstzustände, Haarausfall, akute Atemnot. Ich war bei vielen Ärzten und zu guter letzt sollte ich wegen meiner Depressionen Antidepressiva nehmen. Die Symptome kamen schleichend. Das war dann der Punkt an dem ich die Spirale ziehen lassen habe. Und zwar sofort. Keine 24 Stunden später war meine Atemnot weg! Jetzt 2 Wochen später auch alle anderen Nebenwirkungen. Das sie wirkt lag vermutlich auch daran das ich keine Lust mehr auf meinen Mann hatte. Ganz im Gegenteil ich war nur noch genervt von ihm. Ich habe nie Nebenwirkungen eines Medikamentes gehabt. Die Mirena hat mir zum Glück nur 6 Monate meines...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir die Mirena nach der 2. Schwangerschaft einsetzen lassen.
Lt. Arzt sei es von der Verträglichkeit und vom Preis Leistungsverhältnis am besten. Damit begann mein 7 monatiger Alptraum!
In den ersten 2 Wochen bekam ich starke Akne und alle 2 Wochen eine Schmierblutung von ca 8 Tagen. Bei der Nachuntersuchung hat der Arzt gesagt ... das kommt nicht von der Mirena. Dazu kam dann nach und nach Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust, Aggressivität, Angstzustände, Haarausfall, akute Atemnot. Ich war bei vielen Ärzten und zu guter letzt sollte ich wegen meiner Depressionen Antidepressiva nehmen. Die Symptome kamen schleichend. Das war dann der Punkt an dem ich die Spirale ziehen lassen habe. Und zwar sofort. Keine 24 Stunden später war meine Atemnot weg! Jetzt 2 Wochen später auch alle anderen Nebenwirkungen. Das sie wirkt lag vermutlich auch daran das ich keine Lust mehr auf meinen Mann hatte. Ganz im Gegenteil ich war nur noch genervt von ihm.
Ich habe nie Nebenwirkungen eines Medikamentes gehabt. Die Mirena hat mir zum Glück nur 6 Monate meines Lebens genommen. 6 Monate zu viel. Ich mag gar nicht an die Frauen denken die 5 Jahre nicht wussten was mit ihnen passiert.

Eingetragen am  als Datensatz 78218
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hautausschlag mit Blasenbildung, Hitzewallungen, Agressivität, Depressionen, Aggressivität, Libidoverlust, Gewichtszunahme, Angstzuständen, Dauerblutungen

Es fing mit Hautausschlag an. Nach einigen Wochen kamen Hitzewallungen, Aggressivität, Depressionen, akute Atemnot, Libidoverlust, Angstzustände, 10 kg Gewichtszunahme und diverse andere Nebenwirkungen dazu. Erst als ich die Pille wegen leichter Dauerblutung nehmen musste und sich die Symptome noch erhöhten viel mir auf das ich seit Mirena ein anderer Mensch geworden bin. Die Ärzte wollten mich als psychisch krank hinstellen und mir Antidepressiva verschreiben. Jetzt bin ich 4 Tage Mirena frei und es geht mir jeden Tag besser! Es war wirklich eine schlimme Zeit.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es fing mit Hautausschlag an. Nach einigen Wochen kamen Hitzewallungen, Aggressivität, Depressionen, akute Atemnot, Libidoverlust, Angstzustände, 10 kg Gewichtszunahme und diverse andere Nebenwirkungen dazu. Erst als ich die Pille wegen leichter Dauerblutung nehmen musste und sich die Symptome noch erhöhten viel mir auf das ich seit Mirena ein anderer Mensch geworden bin. Die Ärzte wollten mich als psychisch krank hinstellen und mir Antidepressiva verschreiben. Jetzt bin ich 4 Tage Mirena frei und es geht mir jeden Tag besser! Es war wirklich eine schlimme Zeit.

Eingetragen am  als Datensatz 78000
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Hitzewallungen, Atemdepression, Libidoverlust, Agressivität

Bei mir fing es mit Hautausschlag auf dem Rücken an. Schleichend kamen Hitzewallungen, Panikattacken, starke Atemprobleme (bis zur akuten Atemnot), Schwindel, Depressionen, Stimmungsänderungen, Aggressivität, Libido Verlust. Dies kam nacheinander und ich habe es erst nicht auf die Mirena geschoben. Erst als ich zusätzlich die Pille nehmen musste viel es mir auf. Ich war im Laufe der Zeit ein anderer Mensch geworden. Die Ärzte haben mich für psychisch krank erklärt. Ich bin jetzt den 4 Tag Mirena frei und die Symptome sind verschwunden.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir fing es mit Hautausschlag auf dem Rücken an. Schleichend kamen Hitzewallungen, Panikattacken, starke Atemprobleme (bis zur akuten Atemnot), Schwindel, Depressionen, Stimmungsänderungen, Aggressivität, Libido Verlust.
Dies kam nacheinander und ich habe es erst nicht auf die Mirena geschoben. Erst als ich zusätzlich die Pille nehmen musste viel es mir auf. Ich war im Laufe der Zeit ein anderer Mensch geworden. Die Ärzte haben mich für psychisch krank erklärt. Ich bin jetzt den 4 Tag Mirena frei und die Symptome sind verschwunden.

Eingetragen am  als Datensatz 77999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]