Amoxi für Mandelentzündung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 710 Einträge zu Mandelentzündung. Bei 4% wurde Amoxi eingesetzt.

Wir haben 30 Patienten Berichte zu Mandelentzündung in Verbindung mit Amoxi.

Prozentualer Anteil 69%31%
Durchschnittliche Größe in cm170170
Durchschnittliches Gewicht in kg6182
Durchschnittliches Alter in Jahren3239
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,0126,27

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Amoxi für Mandelentzündung auftraten:

juckender Ausschlag (10/30)
33%
Allergische Hautreaktion (5/30)
17%
Müdigkeit (4/30)
13%
Durchfall (3/30)
10%
Geschmacksverlust (3/30)
10%
Hautausschlag (3/30)
10%
Pilzinfektion (3/30)
10%
Abgeschlagenheit (2/30)
7%
Allergische Reaktion (2/30)
7%
keine Nebenwirkungen (2/30)
7%
Mundschleimhautentzündung (2/30)
7%
Schwitzen (2/30)
7%
Zungenbrennen (2/30)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Amoxi für Mandelentzündung liegen vor:

 

Amoxi für Mandelentzündung mit keine Nebenwirkungen

Ich habe das Medikament aufgrund von einer starken Mandelentzündung verschrieben bekommen. Von den hier beschriebenen Nebenwirkungen und den allgemein schlechten Kritiken war ich zunächst verunsichert, habe das Medikament dann aber doch genommen. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich eigentlich grundsätzlich gegen Medikamente, insbesondere Antibiotika, bin, da ihre inflationäre Nutzung durchaus schlimme Folgen wie beispielsweise Resistenzen hat. Der Körper kommst mit den meisten Krankheiten auch alleine klar. In diesem Fall habe ich mich dennoch für die Antibiotika entschieden. Nach 48 Stunden der Einnahme waren die Symptome der Mandelentzündung größtenteils abgeklungen und nach 5 Tagen vollends verschwunden. Nebenwirkungen gab es keine. Die vielen negativen Kritiken erkläre ich mir dadurch, dass Patienten mit starken Nebenwirkungen eher motiviert sind Ihre Meinung in einem Internetportal kundzutun als solche bei denen das Medikament wie versprochen wirkt. Daher wollte ich mit meinem Beitrag mal die Lanze für das Amoxi 1000 brechen.

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament aufgrund von einer starken Mandelentzündung verschrieben bekommen. Von den hier beschriebenen Nebenwirkungen und den allgemein schlechten Kritiken war ich zunächst verunsichert, habe das Medikament dann aber doch genommen.

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich eigentlich grundsätzlich gegen Medikamente, insbesondere Antibiotika, bin, da ihre inflationäre Nutzung durchaus schlimme Folgen wie beispielsweise Resistenzen hat. Der Körper kommst mit den meisten Krankheiten auch alleine klar. In diesem Fall habe ich mich dennoch für die Antibiotika entschieden.

Nach 48 Stunden der Einnahme waren die Symptome der Mandelentzündung größtenteils abgeklungen und nach 5 Tagen vollends verschwunden. Nebenwirkungen gab es keine.

Die vielen negativen Kritiken erkläre ich mir dadurch, dass Patienten mit starken Nebenwirkungen eher motiviert sind Ihre Meinung in einem Internetportal kundzutun als solche bei denen das Medikament wie versprochen wirkt. Daher wollte ich mit meinem Beitrag mal die Lanze für das Amoxi 1000 brechen.

Eingetragen am  als Datensatz 61699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit juckender Ausschlag

Nach einer 10tägigen Behandlung mit PenHexal 1,0 Mega wegen Streptokokken, fingen 3 Tage später wieder die Beschwerden beim Schlucken an. Also bin ich zum Bereitschaftsdienst und habe dort Amoxi verschrieben bekommen. Das sollte ich 10 Tage nehmen. Am 9ten Tag bekam ich heftigen Juckreiz an den Händen und Füßen und einen Ausschlag an den Oberschenkeln. Also bin ich zu meinem Hausarzt. Der sagt sofort absetzten und der Hals war auch schon wieder gerötet. Der Ausschlag selber juckt nicht so stark, aber die Hände und Füße brennen und jucken so dermaßen und sind geschwollen. Habe eine Körpermaske mit RügenerKreide gemacht, damit war zumindest ein Tag das Jucken weg, kam aber in der Nacht wieder :-( Werde also Montag noch mal wegen dem Juckreiz zu meiner Ärztin und hoffe auf schnelle Linderung

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer 10tägigen Behandlung mit PenHexal 1,0 Mega wegen Streptokokken, fingen 3 Tage später wieder die Beschwerden beim Schlucken an. Also bin ich zum Bereitschaftsdienst und habe dort Amoxi verschrieben bekommen. Das sollte ich 10 Tage nehmen. Am 9ten Tag bekam ich heftigen Juckreiz an den Händen und Füßen und einen Ausschlag an den Oberschenkeln. Also bin ich zu meinem Hausarzt. Der sagt sofort absetzten und der Hals war auch schon wieder gerötet. Der Ausschlag selber juckt nicht so stark, aber die Hände und Füße brennen und jucken so dermaßen und sind geschwollen. Habe eine Körpermaske mit RügenerKreide gemacht, damit war zumindest ein Tag das Jucken weg, kam aber in der Nacht wieder :-(
Werde also Montag noch mal wegen dem Juckreiz zu meiner Ärztin und hoffe auf schnelle Linderung

Eingetragen am  als Datensatz 58849
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Juckreiz, Ausschlag

Hatte Mandelentzündung. Habe es 7 Tage eingenommen. Ab dem 7ten Tag haben meine Arme und intim Bereich angefangen zu gucken daraufhin bin ich zum Hausarzt, er hat gesagt ich solle aufhören die Antibiotika einzunehmen. Am nächsten Tag hatte ich komplett im Gesicht, Arme, Hände, Bauch, Rücken und Beine einen Ausschlag. Mein Gesicht ist angeschwollen und es juckt Überall am Körper. Ich empfehle es nicht. Trinkt lieber viel Tee mit Honig bei Mandelentzündung.

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte Mandelentzündung. Habe es 7 Tage eingenommen. Ab dem 7ten Tag haben meine Arme und intim Bereich angefangen zu gucken daraufhin bin ich zum Hausarzt, er hat gesagt ich solle aufhören die Antibiotika einzunehmen. Am nächsten Tag hatte ich komplett im Gesicht, Arme, Hände, Bauch, Rücken und Beine einen Ausschlag. Mein Gesicht ist angeschwollen und es juckt Überall am Körper. Ich empfehle es nicht. Trinkt lieber viel Tee mit Honig bei Mandelentzündung.

Eingetragen am  als Datensatz 77557
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Mundschleimhautentzündung, Zungenbrennen, Geschmacksverlust, Rachenentzündung, Gesichtsschwellung

Habe noch nie Probleme mit Amoxi gehabt. Habe das Produkt von der Billig Firma 1A Pharma ohne Zuzahlung bekommen. Nach 6 Tagen Mundschleimhautentzündung, Zungenbrand, Geschmacksverlust, Rachenentzündung, Gesicht sehr stark angeschwollen.Notfall ins Krankenhaus und Cortison bekommen. Konnte 3 Tage fast nix essen. Das ist ja Gift das Zeug. Das sowas überhaupt zugelassen wird. Finger weg! Nie wieder

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe noch nie Probleme mit Amoxi gehabt. Habe das Produkt von der Billig Firma 1A Pharma ohne Zuzahlung bekommen. Nach 6 Tagen Mundschleimhautentzündung, Zungenbrand, Geschmacksverlust, Rachenentzündung, Gesicht sehr stark angeschwollen.Notfall ins Krankenhaus und Cortison bekommen. Konnte 3 Tage fast nix essen. Das ist ja Gift das Zeug. Das sowas überhaupt zugelassen wird. Finger weg! Nie wieder

Eingetragen am  als Datensatz 58551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):99
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Scheidenpilz, juckender Ausschlag

Nebenwirkungen während der 7 Tage Einnahmezeit: Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Scheidenpilz Nach Einnahme der letzten Tablette: Extremer juckender Ausschlag am GANZEN Körper, Pilzinfekt am After

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen während der 7 Tage Einnahmezeit:
Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Scheidenpilz

Nach Einnahme der letzten Tablette:
Extremer juckender Ausschlag am GANZEN Körper,
Pilzinfekt am After

Eingetragen am  als Datensatz 78461
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Durchfall, Pilzinfektion, Hautausschlag

Ich musste dieses Antibiotikum 7 Tage lange wegen einer eitrigen Mandelentzündung einnehmen. Die Mandelentzündung ging sehr schnell weg ( circa 3 Tage ), aber dann habe ich etwas Durchfall bekommen und zwei Tage nach dem Absetzen bekam ich plötzlich rote Punkte auf meinem Rücken und den Armen.. Gleichzeitig eine kleine Pilzinfektion im Genitalbereich. Außerdem jucken meine Hände und Füße extrem ( 4 Tage nach dem Absetzen ). ich war schon beim Arzt und habe Kortison bekommen, aber das jucken hört noch nicht auf.. Ich werde versuchen nie wieder Antibiotika zu nehmen, denn ich bin der Meinung das macht es manchmal nur noch schlimmer.. Ich habe mir solche Sorgen gemacht und noch nie etwas in dieser Art gehabt ( Hautausschlag, Pilzinfektion...)

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste dieses Antibiotikum 7 Tage lange wegen einer eitrigen Mandelentzündung einnehmen. Die Mandelentzündung ging sehr schnell weg ( circa 3 Tage ), aber dann habe ich etwas Durchfall bekommen und zwei Tage nach dem Absetzen bekam ich plötzlich rote Punkte auf meinem Rücken und den Armen.. Gleichzeitig eine kleine Pilzinfektion im Genitalbereich. Außerdem jucken meine Hände und Füße extrem ( 4 Tage nach dem Absetzen ). ich war schon beim Arzt und habe Kortison bekommen, aber das jucken hört noch nicht auf.. Ich werde versuchen nie wieder Antibiotika zu nehmen, denn ich bin der Meinung das macht es manchmal nur noch schlimmer.. Ich habe mir solche Sorgen gemacht und noch nie etwas in dieser Art gehabt ( Hautausschlag, Pilzinfektion...)

Eingetragen am  als Datensatz 73566
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit juckender Ausschlag

Waehrend der Behandlung stellte ich keine schweren Nebenwirkungen fest.. doch am letzten Einnahmetag der Tabletten bildeten sich zuerst noch nicht juckende rote Punkte auf meinen Oberarmen, die sich langsam ueber den Oberkoerper und Ruecken ausbreiteten. Im Laufe des Tages stellte ich ein immer heftigeres Jucken dieser gepunkteten Stellen fest. Als ich am naechsten Morgen aufwachte ging das Drama erst richtig los; der Ausschlag hatte sich verschlimmert, Oberarme, Gesicht und Ohren waren angeschwollen, die Punkte hatten sich grossflaechig Platz gemacht, sodass ich wie ein rothaeutiges Alien aussah. Zudem hatte ich Fieber und mir war schwindelig, ich war zittrig... Bin zum Arzt gelaufen und dort im Wartezimmer vor Schwindel in Ohnmacht gefallen. Nach einer Infusion ging das Fieber wenigstens kurz danach wieder zurueck, doch das Jucken laesst erst jetzt, am dritten Tag nach der letzten Einnahme, langsam nach. Insgesamt noch ein recht schwaches Gefuehl auf den Beinen; wirklich keine schoene Zeit. Da mein Arzt eine Penicillinallergie diagnostiziert hat, werde ich dieses Medikament...

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Waehrend der Behandlung stellte ich keine schweren Nebenwirkungen fest.. doch am letzten Einnahmetag der Tabletten bildeten sich zuerst noch nicht juckende rote Punkte auf meinen Oberarmen, die sich langsam ueber den Oberkoerper und Ruecken ausbreiteten. Im Laufe des Tages stellte ich ein immer heftigeres Jucken dieser gepunkteten Stellen fest. Als ich am naechsten Morgen aufwachte ging das Drama erst richtig los; der Ausschlag hatte sich verschlimmert, Oberarme, Gesicht und Ohren waren angeschwollen, die Punkte hatten sich grossflaechig Platz gemacht, sodass ich wie ein rothaeutiges Alien aussah. Zudem hatte ich Fieber und mir war schwindelig, ich war zittrig... Bin zum Arzt gelaufen und dort im Wartezimmer vor Schwindel in Ohnmacht gefallen. Nach einer Infusion ging das Fieber wenigstens kurz danach wieder zurueck, doch das Jucken laesst erst jetzt, am dritten Tag nach der letzten Einnahme, langsam nach. Insgesamt noch ein recht schwaches Gefuehl auf den Beinen; wirklich keine schoene Zeit. Da mein Arzt eine Penicillinallergie diagnostiziert hat, werde ich dieses Medikament ganz sicher nicht mehr zu mir nehmen. Bin gespannt, wann der Ausschlag ganz verschwunden ist... ._.

Eingetragen am  als Datensatz 63840
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):47
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi 1000 für Mandelentzündung mit Taubheitsgefühle

Ich habe eine Mandelentzündung mit Husten und grünem Auswurf.Ich nehme seit 4 Tagen das amoxi ein und bemerkte seit gestern das meine Unterlippe und die Zungenspitze irgendwie taub werden. Es ist ein unangenehmes Gefühl, dann aber verschwindet es auch wieder irgendwie komisch. Heute morgen stehe ich auf und mein rechter Daumen und das Stück hoch von der Hand zum Knoecheln ist auch irgendwie taub, ich kann sie bewegen aber es ist unangenehm. Mit der Unterlippe hat es auch wieder vor ein paar Stunden angefangen nun weiss cih aber nicht ob es an diesen Tabletten liegt oder an meinem Ruecken.

Amoxi 1000 bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi 1000Mandelentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Mandelentzündung mit Husten und grünem Auswurf.Ich nehme seit 4 Tagen
das amoxi ein und bemerkte seit gestern das meine Unterlippe und die Zungenspitze irgendwie taub werden. Es ist ein unangenehmes Gefühl, dann aber verschwindet es auch wieder irgendwie komisch.
Heute morgen stehe ich auf und mein rechter Daumen und das Stück hoch von der Hand zum Knoecheln ist auch irgendwie taub, ich kann sie bewegen aber es ist unangenehm.
Mit der Unterlippe hat es auch wieder vor ein paar Stunden angefangen nun weiss cih aber nicht
ob es an diesen Tabletten liegt oder an meinem Ruecken.

Eingetragen am  als Datensatz 51212
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi 1000
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandeln & Lympfknoten entzündet mit juckender Ausschlag

ich habe wegen meiner starken Entzündung im Hals (konnte nicht schlucken, schnupfen, verschleimt ) Amoxi bekommen direkt bei der ersten Einnahme habe ich viele kleine juckende rote Punkte bekommen am Armgelenk und am Hals. Mich juckte es aber auch so überall. Vor der letzten Tablette habe ich dann dicke juckende Beulen bekommen am Ober und Unterschnenkel. Man bekommt Tabletten, weil man krank ist und dann wieder Tableten weil die anderen einen krank machen.

Amoxi bei Mandeln & Lympfknoten entzündet

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandeln & Lympfknoten entzündet5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich habe wegen meiner starken Entzündung im Hals (konnte nicht schlucken, schnupfen, verschleimt ) Amoxi bekommen direkt bei der ersten Einnahme habe ich viele kleine juckende rote Punkte bekommen am Armgelenk und am Hals. Mich juckte es aber auch so überall. Vor der letzten Tablette habe ich dann dicke juckende Beulen bekommen am Ober und Unterschnenkel.

Man bekommt Tabletten, weil man krank ist und dann wieder Tableten weil die anderen einen krank machen.

Eingetragen am  als Datensatz 23771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi-Wolff Saft für Mandelentzündung mit Durchfall, Allergische Reaktion

Sehr geehrter Prof. .....(Name gelöscht), Sie haben meinen zweijährigen Sohn in diesem Frühling erfolgreich operiert. Endlich genug Luft für mein Kind und für mich endlich mehr Schlaf in der Nacht. Es war eine absolute Erlösung! Neue Atemgeräusche führten uns wieder zu Ihnen. Sie haben eine sehr freundliche und respektvolle Art Ihren Patienten zu begegnen und das ist auch der Grund für meine persönliches Schreiben. Abgesehen von den geschwollenen Mandeln, ging es meine Sohn gut. Ich war sehr erstaunt über die Diagnose: akute Mandelentzündung. Auch ich hatte Halsschmerzen, ich habe sie ohne Antibiotika auskuriert. Nirgendwo in der schnell gelesenen Literatur habe ich eine andere Behandlungsmöglichkeit für eine Mandelentzündung (erstaunlicherweise mit ansonsten relativ guter Befindlichkeit) gefunden als die Gabe von Antibiotika. Die Frage allerdings, ob ein Abstrich gemacht wird, ein Sensibilisierungstest um mehr Heilungschancen zu bekommen, liegt im Ermessen des Arztes. Vorab: Das Mittel hat definitiv nicht geholfen, die Entzündungen sind nach wie vor da, eher...

Amoxi-Wolff Saft bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi-Wolff SaftMandelentzündung9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr geehrter Prof. .....(Name gelöscht),


Sie haben meinen zweijährigen Sohn in diesem Frühling erfolgreich operiert. Endlich genug Luft für mein Kind und für mich endlich mehr Schlaf in der Nacht. Es war eine absolute Erlösung!

Neue Atemgeräusche führten uns wieder zu Ihnen. Sie haben eine sehr freundliche und respektvolle Art Ihren Patienten zu begegnen und das ist auch der Grund für meine persönliches Schreiben. Abgesehen von den geschwollenen Mandeln, ging es meine Sohn gut. Ich war sehr erstaunt über die Diagnose: akute Mandelentzündung. Auch ich hatte Halsschmerzen, ich habe sie ohne Antibiotika auskuriert.
Nirgendwo in der schnell gelesenen Literatur habe ich eine andere Behandlungsmöglichkeit für eine Mandelentzündung (erstaunlicherweise mit ansonsten relativ guter Befindlichkeit) gefunden als die Gabe von Antibiotika.
Die Frage allerdings, ob ein Abstrich gemacht wird, ein Sensibilisierungstest um mehr Heilungschancen zu bekommen, liegt im Ermessen des Arztes.
Vorab: Das Mittel hat definitiv nicht geholfen, die Entzündungen sind nach wie vor da, eher schlimmer geworden. Warum?
Auch da gibt es nur spekulative Antworten. Falsches Mittel, falsche Dosierung?
Es bedarf bei der Anwendung Sorgfalt und Kenntnis, haben Patienten die wirklich? Ist da nicht eher Haltung blindes Vertrauen, Augen zu und durch? Und wenn es schief geht? Wer hilft dann? Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt. Noch nie habe ich mehr als ein Rezept für Antiobiotika bekommen.
Erfüllt haben sich bei meinem Kind nicht das Heilungsversprechen, sondern viele Nebenwirkungen.
Das Kind hatte nach dem 2. Einnahmetag Durchfall und Windeldermatitis, trotz sofortigem Windelwechsel. Ab dem 6. Tag bekam es hohes Fieber, Atemprobleme, es wurde richtig krank, abgeschlagen und ruhelos. Ab dem 8. Tag einen alarmierenden Hautausschlag am ganzen Körper und Gesicht, sogar Kopfhaut. Am 9. Tag hab ich das Medikament abgesetzt.
Weitere Nebenwirkungen die anhalten: Die Zunge ist dunkelbraun verfärbt, die Backenzähne trotz sorgfältiger Mundpflege ebenso verfärbt. Mein ohnehin schlankes Kind ist abgemagert, müde, schlapp und absolut unfroh.
Die Antworten eines Allgemeinmediziners auf diesen Befund und ebenso eine Kollegin in Detmold heißen: Kind hat immer noch Mandelentzündung, anderes Antibiotika.
Frau Dr......, mit der Sie sich, falls Sie Interesse fühlen, gerne in Verbindung setzen können, hat auf meinen besonderen Wunsch (auch hier spürte ich eine Abwehr) und „auf meine eigene Verantwortung“ einen Abstrich genommen um dann ein passendes Antibiotikum zu empfehlen.
Das Ergebnis liegt vor: ein Schmierinfektion (Enterobacter), nicht behandlungsbedürftig.Das teilte mir so nebenbei die Arzthelferin mit.

Können Sie sich das Gefühl vorstellen was entsteht wenn Sie Ihrem Kind einen Stoff geben und stündlich beobachten müssen, wie es kränker und kränker wird, aber gesagt wird: nur diese Mittel hilft dem Kind? Ich bin kein gläubiger Mensch, aber ich habe die letzten Nächte nur noch gebetet.
Bei unserem zweiten Besuch (das war der 6. Einnahmetag) waren viele Zeichen (hohes Fieber, Nasenschleimhäute angeschwollen Nase, Durchfall seit dem 3. Einnahmetag, akut krank) sichtbar, mehr als einmal darüber nachzudenken, ob das Mittel weitergegeben werden sollte oder ein Wechsel bzw. Abbruch nicht sinnvoller ist.
Was ich überhaupt nicht verstehe: Warum muß so eine kleiner Mensch soviel Risiko eingehen, wenn doch im Vorfeld über Laborwerte mehr Heilungssicherheit erlangt werden kann ?
Das Laborergebnis zeigt nun, dass keine Keime vorhanden sind, die den Einsatz von Antibiotika rechtfertigen. Gefunden wurden nur reichlich Enterobacter.

Die Spätfolgen (ich bete weiterhin) der Einnahme und dieser heftigen allergischen Reaktionen sind heute noch nicht absehbar…
Antibiotika sind sicher ein Segen für die Zivilisationsgesellschaft, aber der blinde Einsatz, die mangelnde Sorgfalt im Umgang damit haben uns zumindest einen absoluten Alptraum beschert.

Eingetragen am  als Datensatz 11420
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi-Wolff Saft
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2006 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):92 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):13
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit juckender Ausschlag

Ich habe eine Woche lang und damit bis zum Ende der durch den Arzt genannten Einnahme das Antibiotikum genommen und es hat auch wunderbar gegen meine Mandelentzündung geholfen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich keinerlei Nebenwirkungen, bis ich am Tag nach der letzten Einnahme an den Fußsohlen, den Oberschenkel und an Bauch und Rücken kleine rote Punkte entdeckte. Über Nacht wurden es dann immer mehr, inzwischen am ganzen Körper und im Gesicht, dazu kam noch ein unglaublicher Juckreiz. Am nächsten Morgen ging es dann direkt zum Arzt, der eine Allergie feststellte. Es gab also einen Allergiepass, eine Cortisonspritze, Prednisolon (50mg) Tabletten und Cetirizin (10mg). Der Juckreiz war schon kurz nach der Spritze verflogen, kam aber in der Nacht langsam wieder. Die riesigen roten Flecken werden mir aber, nach der Aussage des Arztes, noch einige Tage erhalten bleiben.

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine Woche lang und damit bis zum Ende der durch den Arzt genannten Einnahme das Antibiotikum genommen und es hat auch wunderbar gegen meine Mandelentzündung geholfen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich keinerlei Nebenwirkungen, bis ich am Tag nach der letzten Einnahme an den Fußsohlen, den Oberschenkel und an Bauch und Rücken kleine rote Punkte entdeckte. Über Nacht wurden es dann immer mehr, inzwischen am ganzen Körper und im Gesicht, dazu kam noch ein unglaublicher Juckreiz. Am nächsten Morgen ging es dann direkt zum Arzt, der eine Allergie feststellte. Es gab also einen Allergiepass, eine Cortisonspritze, Prednisolon (50mg) Tabletten und Cetirizin (10mg). Der Juckreiz war schon kurz nach der Spritze verflogen, kam aber in der Nacht langsam wieder. Die riesigen roten Flecken werden mir aber, nach der Aussage des Arztes, noch einige Tage erhalten bleiben.

Eingetragen am  als Datensatz 46136
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandel-und Rachenentzündung mit juckender Ausschlag

Nachdem ich das Medikament 7 Tage eingenommen habe, haben sich als erstes kleine rote Punkte am oberen Bauch und Armen gebildet. Aber ich habe mir dabei nichts weiter gedacht da so etwas ja beim zu heißen duschen passieren kann und bin trotzdem in die Schule gegenagen. Um halb 10 abends hat mich dann alles angefangen zu jucken und das hab ich sofort meinen Eltern erzählt. Da es erst der erste Tag war, an dem ich das Antibiotikum abgesetzt habe , war es uns eigentlich sofort klar das es eine Nebenwirkung des Medikaments war. Wir fuhren dann zum Notarzt und er hat mir Fenistil verschrieben. Heute Früh kam zum Hautausschlag auch noch ein angeschollenes Gesicht dazu... Jetzt warte ich nur noch ab, bis ich endlich mal wieder gesund bin und normal raus gehen kann :(

Amoxi bei Mandel-und Rachenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandel-und Rachenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich das Medikament 7 Tage eingenommen habe, haben sich als erstes kleine rote Punkte am oberen Bauch und Armen gebildet. Aber ich habe mir dabei nichts weiter gedacht da so etwas ja beim zu heißen duschen passieren kann und bin trotzdem in die Schule gegenagen. Um halb 10 abends hat mich dann alles angefangen zu jucken und das hab ich sofort meinen Eltern erzählt. Da es erst der erste Tag war, an dem ich das Antibiotikum abgesetzt habe , war es uns eigentlich sofort klar das es eine Nebenwirkung des Medikaments war. Wir fuhren dann zum Notarzt und er hat mir Fenistil verschrieben. Heute Früh kam zum Hautausschlag auch noch ein angeschollenes Gesicht dazu... Jetzt warte ich nur noch ab, bis ich endlich mal wieder gesund bin und normal raus gehen kann :(

Eingetragen am  als Datensatz 65980
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Atemnot, Hautausschlag, Zittern

Dieses Produkt kann ich keinem empfehlen und ich weiß auch nicht wie ein Arzt so ein Produkt verschreiben kann! Am letzten Tag der Einnahme bekam ich am Körper rote Punkte. am nächsten morgen musste ich in die Notfall Aufnahme mein kompletter Körper war angeschwollen und hat gebrannt wie Feuer. ich hatte luftnot und habe am ganzem Körper gezittert. Ein Tag darauf ist es immer noch nicht weggewesen. Musste dann zum Hautarzt der festgestellt hat das ich dagegen allergisch war. Hauptsache billig Drecks Produkt!!!!

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dieses Produkt kann ich keinem empfehlen und ich weiß auch nicht wie ein Arzt so ein Produkt verschreiben kann! Am letzten Tag der Einnahme bekam ich am Körper rote Punkte. am nächsten morgen musste ich in die Notfall Aufnahme mein kompletter Körper war angeschwollen und hat gebrannt wie Feuer. ich hatte luftnot und habe am ganzem Körper gezittert. Ein Tag darauf ist es immer noch nicht weggewesen. Musste dann zum Hautarzt der festgestellt hat das ich dagegen allergisch war.

Hauptsache billig Drecks Produkt!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 63049
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Magenkrämpfe, Durchfall, juckender Ausschlag

Hab während der Einnahme täglich magenkrämpfe und durchfall gehabt und am 2.Tag nach Behandlungsende bekam ich stark juckenden Hautausschlag, der nach dem Duschen noch schlimmer wurde. Zuerst nur an Handgelenken ,aber dann innerhalb von wenigen Stunden am ganzen Körper. Vorallem an Beinen und Hüfte sehr unangenehm mit Kleidung. Hab mir in der Apotheke Cetirizin besorgt und hoffe das hilft jetzt. Geholfen hat das Amoxicilin auch nicht mal wirklich. Ohren und Hals schmerzen immernoch ein wenig. Absolut nicht empfehlenswert.

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hab während der Einnahme täglich magenkrämpfe und durchfall gehabt und am 2.Tag nach Behandlungsende bekam ich stark juckenden Hautausschlag, der nach dem Duschen noch schlimmer wurde. Zuerst nur an Handgelenken ,aber dann innerhalb von wenigen Stunden am ganzen Körper. Vorallem an Beinen und Hüfte sehr unangenehm mit Kleidung. Hab mir in der Apotheke Cetirizin besorgt und hoffe das hilft jetzt. Geholfen hat das Amoxicilin auch nicht mal wirklich. Ohren und Hals schmerzen immernoch ein wenig. Absolut nicht empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 51925
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandel - und Kehlkopfentzündung mit Pilzinfektionen

Wegen einer Mandel- und Kehlkopfentzündung bekam ich Amoxi 750 verschrieben, 3x täglich alle 8 Stunden eine Tablette. Entgegen meiner Befürchtungen waren die Tabletten sehr sanft zum Magen, ich hatte keinerlei Beschwerden! Das Medikament wirkte schon nach 2 Tabletten, es war eine deutliche (!) Besserung zu verspüren. Schon am nächsten Tag war meine Stimme komplett wieder da und die darauffolgenden Tage ging alles schnell zurück. Allerdings bekam ich nach dem Absetzen einen Pilz im Mund und im Genitalbereich.

Amoxi bei Mandel - und Kehlkopfentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandel - und Kehlkopfentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Mandel- und Kehlkopfentzündung bekam ich Amoxi 750 verschrieben, 3x täglich alle 8 Stunden eine Tablette. Entgegen meiner Befürchtungen waren die Tabletten sehr sanft zum Magen, ich hatte keinerlei Beschwerden! Das Medikament wirkte schon nach 2 Tabletten, es war eine deutliche (!) Besserung zu verspüren. Schon am nächsten Tag war meine Stimme komplett wieder da und die darauffolgenden Tage ging alles schnell zurück.
Allerdings bekam ich nach dem Absetzen einen Pilz im Mund und im Genitalbereich.

Eingetragen am  als Datensatz 51817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit juckender Ausschlag

Wegen einer netten Mandelentzündung schluckte ich alle 8 Stunden +-10Minuten je 1 Tablette Amoxicillin AL 1000. Problemlos, bis zum sechsten Tag. Kleine Pickel im Bereich der Füße, stärker werdender Juckreiz. Einige Stunden später, größere Pickel Oberschenkel und Oberarme Innenseite, mit zuhnehmendem Juckreiz. EMail an meinen behandelnden Hausarzt geschickt und warte nun auf Antwort.

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer netten Mandelentzündung schluckte ich alle 8 Stunden +-10Minuten je 1 Tablette Amoxicillin AL 1000.
Problemlos, bis zum sechsten Tag.
Kleine Pickel im Bereich der Füße, stärker werdender Juckreiz.
Einige Stunden später, größere Pickel Oberschenkel und Oberarme Innenseite, mit zuhnehmendem Juckreiz.
EMail an meinen behandelnden Hausarzt geschickt und warte nun auf Antwort.

Eingetragen am  als Datensatz 50402
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):192 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Blähungen, Abgeschlagenheit

Wegen einer Mandelentzündung wurde mir Amoxi 1000 verschrieben. Nach nun 3 Tagen mit je 2 Tabletten pro Tag setze ich das Medikament ab. Schon nach dem ersten Tag der Einnahme stellte sich bei mir extreme Müdigkeit ein. Auch mit 12h Schlaf pro Nacht bin ich müde, kraftlos und abgeschlagen. Außerdem stelle ich seit der Einnahme Schwierigkeiten bei der Konzentration fest (fiel mir beim Autofahren auf). Ein weitere unschöne Nebenwirkung sind Blähungen, die ich seit der Einnahme habe. Ich musste schon öfters Antibiotika nehmen, hatte auch noch nie Probleme mit Nebenwirkungen. Fazit: Ich würde das kein zweites Mal einnehmen!

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen einer Mandelentzündung wurde mir Amoxi 1000 verschrieben. Nach nun 3 Tagen mit je 2 Tabletten pro Tag setze ich das Medikament ab.

Schon nach dem ersten Tag der Einnahme stellte sich bei mir extreme Müdigkeit ein. Auch mit 12h Schlaf pro Nacht bin ich müde, kraftlos und abgeschlagen.

Außerdem stelle ich seit der Einnahme Schwierigkeiten bei der Konzentration fest (fiel mir beim Autofahren auf).

Ein weitere unschöne Nebenwirkung sind Blähungen, die ich seit der Einnahme habe.

Ich musste schon öfters Antibiotika nehmen, hatte auch noch nie Probleme mit Nebenwirkungen.

Fazit: Ich würde das kein zweites Mal einnehmen!

Eingetragen am  als Datensatz 39834
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi-Sandoz 1000 mg für Bluthochdruck, Mandelentzündung mit Allergische Hautreaktion, Müdigkeit, Schwitzen, Erschöpfung

Beginnender Juckreiz am ganzen Körper am letzten Tag der Tabletteneinnahme. Verstärkt an Händen und Füssen. Während der Behandlung und noch ca. zwei Tage danach starke Müdigkeit, allgemeine Erschöpfung. Juckreiz lässt vier Tage nach Behandlungsende noch nicht nach. Zusätzlich andauerndes starkes Schwitzen tagsüber und auch nachts.

Amoxi-Sandoz 1000 mg bei Mandelentzündung; Ramipril Hexal bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi-Sandoz 1000 mgMandelentzündung4 Tage
Ramipril HexalBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Beginnender Juckreiz am ganzen Körper am letzten Tag der Tabletteneinnahme. Verstärkt an Händen und Füssen. Während der Behandlung und noch ca. zwei Tage danach starke Müdigkeit, allgemeine Erschöpfung. Juckreiz lässt vier Tage nach Behandlungsende noch nicht nach. Zusätzlich andauerndes starkes Schwitzen tagsüber und auch nachts.

Eingetragen am  als Datensatz 4541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin, Ramipril

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi für Mandelentzündung mit juckender Ausschlag

Nach sieben Tagen sind über Nacht heftige Pusteln am ganzen Körper aufgetreten. Ein Antiallergicum vom Arzt und Globulin sollten helfen. Am 2. Tag wurde der Ausschlag schlimmer und der Juckreiz fast nicht auszuhalten... Bloß keine Cortisonsalbe nehmen! Der Körper scheidet durch die Haut das Gift aus. Cortison würde ihn daran hindern...

Amoxi bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AmoxiMandelentzündung10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach sieben Tagen sind über Nacht heftige Pusteln am ganzen Körper aufgetreten. Ein Antiallergicum vom Arzt und Globulin sollten helfen. Am 2. Tag wurde der Ausschlag schlimmer und der Juckreiz fast nicht auszuhalten...
Bloß keine Cortisonsalbe nehmen! Der Körper scheidet durch die Haut das Gift aus. Cortison würde ihn daran hindern...

Eingetragen am  als Datensatz 54103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Amoxi CT für Mandelentzündung mit Übelkeit, Erbrechen, Hautausschlag, juckender Ausschlag, Allergische Reaktion

Hatte kürzlich eine Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Daraufhin bekam ich von meinem Hausarzt das Mittel Amoxi CT 1000mg Tabletten. Es ging alles sehr gut bis auf dem vorletzten Tag der Einnahme. Da begann es erst mit Übelkeit und Erbrechen bis dann sehr schnell der Hauauschlag wie Pusteln (Röteln)kam. Es war fast nicht auszuhalten der Juckreiz. Nachdem ich dann noch eine Allergieschock bekam, half dann nur noch eine Infusion mit Cortison. Ich halte zwar nichts von Cortison ist aber das einzigste schnellste Gegenmittel gegen den Ausschlag. Nach der Infusion bekam ich dann noch Cortisontabletten für drei Tage und muss sagen, es ist bis auf unbedeutende kleine Stellen alles weg.

Amoxi CT bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxi CTMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hatte kürzlich eine Mandelentzündung mit extremen Schluckbeschwerden. Daraufhin bekam ich von meinem Hausarzt das Mittel Amoxi CT 1000mg Tabletten. Es ging alles sehr gut bis auf dem vorletzten Tag der Einnahme. Da begann es erst mit Übelkeit und Erbrechen bis dann sehr schnell der Hauauschlag wie Pusteln (Röteln)kam. Es war fast nicht auszuhalten der Juckreiz. Nachdem ich dann noch eine Allergieschock bekam, half dann nur noch eine Infusion mit Cortison. Ich halte zwar nichts von Cortison ist aber das einzigste schnellste Gegenmittel gegen den Ausschlag. Nach der Infusion bekam ich dann noch Cortisontabletten für drei Tage und muss sagen, es ist bis auf unbedeutende kleine Stellen alles weg.

Eingetragen am  als Datensatz 21751
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Amoxi CT
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Amoxi und Mandelentzündung

Amoxi wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

amoxi-ct 1000mg, Amoxi 1000, ammoxi 1000, Amoxi-Sandoz 1000 mg, Amoxi-CT, amox1 500 von ct, Amoxi 500 von ct, Amoxi, Amoxi-CT 1000 mg, Amoxi CT 1000 mg, Amoxi-Wolff Saft, Amoxi Saar, Amoxi 1000 1A Pharma, amoxi saar 100mg, Amoxi-1000, amoxi1000, Amoxi 750 1 A Pharma, AMOXI 1000 Hexal, Amoxi CT, Amoxi 750, AMOXI 750 - 1A (tgl. 3x1) insges. 20 Tabl., Amoxi etc., Amoxi-saar 1000, Amoxi 1000 -1A pharma, Amoxi1000-1A Pharma, Amoxi 1000 - 1 A Pharma, Amoxi 1000 1 A Pharma, Amoxi- CT 1000, amoxi 1ooo, Amoxi 750mg, Amoxi 1000 1A, Amoxi 1000-1 a, Amoxi CT750, AMOXI CT 1000, Amoxi 1000-1A Pharma, amoxi-ct 750 mg, amoxi 1a, Amoxi 1000 mg 1 A Pharma, Amoxi-saar plus, amoxi -1 a Pharma, Amoxi 1000 – 1A Pharma, Amoxi 500, Amoxi Saar 1000 mg, Amoxi 1000mg A Pharma, Amoxi-CT 500mg, Amoxi Hexal forte, Antibiotika Amoxi

Mandelentzündung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

eitrige Mandelentzündung, entzündete Mandeln, Mandelentzündung, Tonsillitis

[]