Migräne bei Elontril

Nebenwirkung Migräne bei Medikament Elontril

Insgesamt haben wir 571 Einträge zu Elontril. Bei 0% ist Migräne aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Migräne bei Elontril.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg820
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,910,00

Wo kann man Elontril kaufen?

Elontril ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Elontril wurde von Patienten, die Migräne als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Elontril wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Migräne auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Migräne bei Elontril:

 

Elontril für Depression, Borderline, Antriebsstörungen mit Kopfschmerzen, Tinnitus, Taubheitsgefühle, Kribbeln, Benommenheit, Juckreiz, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Stimmungsschwankungen, Migräne, Übelkeit, Schwindel, starkes Träumen, Sehstörungen, Lichtempfindlichkeit

Kopfdruck, Kopfschmerzen, Druck auf den Ohren, Tinnitus, Taubheitgefühl & kribbeln in den Fingern, geistige Benommenheit & jucken, Müdigkeit, extreme antriebslosigkeit, Verlust des Zeitgefühls, starke Emotionale Schwankungen, Migräne mit Übelkeit, starker Schwindel(Ohnmachtnahe), extremes Träumen, anfällig auf Helligkeit, Sehstörungen Mein Fazit habe es nach 7 Tagen selber abgesetzt, da ich diesen Zustand nicht länger ertragen habe, den mit jeder Tablette wurde es für mich immer schlimmer. Sicherlich wirkt es bei jedem unterschiedlich, dennoch würde ich es nicht weiter empfehlen, zumal es die "üblichen" Nebenwirkungen bei Elontril/Wellbutrin zu sein scheinen, die die Ärzte nur zu gerne abstreiten... Absoluter Horror- Trip!

Elontril bei Depression, Borderline, Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilDepression, Borderline, Antriebsstörungen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Kopfdruck, Kopfschmerzen, Druck auf den Ohren, Tinnitus, Taubheitgefühl & kribbeln in den Fingern, geistige Benommenheit & jucken, Müdigkeit, extreme antriebslosigkeit, Verlust des Zeitgefühls, starke Emotionale Schwankungen, Migräne mit Übelkeit, starker Schwindel(Ohnmachtnahe), extremes Träumen, anfällig auf Helligkeit, Sehstörungen

Mein Fazit habe es nach 7 Tagen selber abgesetzt, da ich diesen Zustand nicht länger ertragen habe, den mit jeder Tablette wurde es für mich immer schlimmer. Sicherlich wirkt es bei jedem unterschiedlich, dennoch würde ich es nicht weiter empfehlen, zumal es die "üblichen" Nebenwirkungen bei Elontril/Wellbutrin zu sein scheinen, die die Ärzte nur zu gerne abstreiten... Absoluter Horror- Trip!

Eingetragen am  als Datensatz 36578
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Elontril für Erschöpfungssyndrom mit Migräne, Magen-Darm-Beschwerden, Stimmungsschwankungen

Diagnose Erschöpfungssyndrom / -depression, also Burn-Out: Nach einer nebenwirkungsreichen und nicht vollständig hilfreichen Einnahmephase von SSRI / SSNRI bin ich vor ca. 10 Monaten auf Elontril umgestiegen und kann das absolut weiterempfehlen. Zum ersten Mal seit Jahren fühle ich mich zumindest den größten Teil des Tages wach und energiegeladen. Bis die Wirkung voll spürbar war, hat es so 3-4 Monate gedauert, das sollte man einrechnen. Im Gegensatz zu den anderen Antidepressiva gibt's bei mir damit auch keine Fremdheitsgefühle, keine sedierenden Nebenwirkungen, keine allergischen Reaktionen. Was sonst so auftaucht ist tolerierbar und würde einen ohne Medikamente wohl auch nicht immer verschonen: gelegentliche Migräne-Attacken, gelegentliche Magen-Darm-Probleme, gelegentliche Stimmungsschwankungen. Wahrscheinlich liegt das nicht an den Tabletten, sondern am normalen Leben ;-) Einziger Nachteil für mich: die Dosierung ist nicht ganz ideal, da es den Wirkstoff (noch?) nicht in verschiedenen Generika in anderen Mengenabstufungen gibt (die Tabletten sind nicht teilbar und damit...

Elontril bei Erschöpfungssyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ElontrilErschöpfungssyndrom10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diagnose Erschöpfungssyndrom / -depression, also Burn-Out: Nach einer nebenwirkungsreichen und nicht vollständig hilfreichen Einnahmephase von SSRI / SSNRI bin ich vor ca. 10 Monaten auf Elontril umgestiegen und kann das absolut weiterempfehlen. Zum ersten Mal seit Jahren fühle ich mich zumindest den größten Teil des Tages wach und energiegeladen. Bis die Wirkung voll spürbar war, hat es so 3-4 Monate gedauert, das sollte man einrechnen. Im Gegensatz zu den anderen Antidepressiva gibt's bei mir damit auch keine Fremdheitsgefühle, keine sedierenden Nebenwirkungen, keine allergischen Reaktionen.
Was sonst so auftaucht ist tolerierbar und würde einen ohne Medikamente wohl auch nicht immer verschonen: gelegentliche Migräne-Attacken, gelegentliche Magen-Darm-Probleme, gelegentliche Stimmungsschwankungen. Wahrscheinlich liegt das nicht an den Tabletten, sondern am normalen Leben ;-)
Einziger Nachteil für mich: die Dosierung ist nicht ganz ideal, da es den Wirkstoff (noch?) nicht in verschiedenen Generika in anderen Mengenabstufungen gibt (die Tabletten sind nicht teilbar und damit nicht so gut anpassbar in Einnahmezeitpunkt und Wirkstoffmenge).

Eingetragen am  als Datensatz 42319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Elontril
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bupropion

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]