Schwitzen bei Inegy

Nebenwirkung Schwitzen bei Medikament Inegy

Insgesamt haben wir 153 Einträge zu Inegy. Bei 4% ist Schwitzen aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Schwitzen bei Inegy.

Prozentualer Anteil 20%80%
Durchschnittliche Größe in cm178176
Durchschnittliches Gewicht in kg10085
Durchschnittliches Alter in Jahren5265
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,5627,46

Inegy wurde von Patienten, die Schwitzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Inegy wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Schwitzen auftrat, mit durchschnittlich 3,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Schwitzen bei Inegy:

 

Inegy für Cholesterinwerterhöhung, Stent-Einlage mit Konzentrationsstörungen, Gedächtnisstörungen, Schwitzen, Sehstörungen, Juckreiz, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen

Habe im März 2008 Stents implantiert bekommen und anschließend Simvastatin als erstes Medikament zur Bekämpfung der möglicherweise erhöhten LDL Cholesterinwerte erhalten. Nach der Kur im Juli 2008 wurde auf Inegy umgestellt, da dieses angeblich besser wirken soll. Meine bis heute gemachten Erfahrungen lassen jedoch in höchstem Maße davor warnen: Die Nebenwirkungen stellen sich schleichend ein. Wenn man zudem noch weitere Medikamente einnehmen muss, dauert es ausserdem lange, bis man dem Hauptverursacher auf die Spur kommt. Ich litt zunächst unter Konzentrations- und Gedächtniseinschränkungen. Das wundert alleine nicht,, man wird ja auch älter. Dann neigte ich zunehmend zu starkem Schwitzen, mal tagsüber - mal nachts. Auch dies einzeln betrachtet kein großes Problem: wir Männer durchleiden schließlich auch gewisse "Wechseljahres-Symptome". Die vereinzelten Sehstörungen und Juckreize an den Beinen und im Genitalbereich führte ich auch noch nicht als Nebenwirkung auf "Inegy" zurück. Seit zwei Monaten erforsche ich mit Hilfe meines Arztes die Ursache von immer stärker werdenden...

Inegy 10-40 bei Cholesterinwerterhöhung, Stent-Einlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Inegy 10-40Cholesterinwerterhöhung, Stent-Einlage10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe im März 2008 Stents implantiert bekommen und anschließend Simvastatin als erstes Medikament zur Bekämpfung der möglicherweise erhöhten LDL Cholesterinwerte erhalten. Nach der Kur im Juli 2008 wurde auf Inegy umgestellt, da dieses angeblich besser wirken soll. Meine bis heute gemachten Erfahrungen lassen jedoch in höchstem Maße davor warnen: Die Nebenwirkungen stellen sich schleichend ein. Wenn man zudem noch weitere Medikamente einnehmen muss, dauert es ausserdem lange, bis man dem Hauptverursacher auf die Spur kommt. Ich litt zunächst unter Konzentrations- und Gedächtniseinschränkungen. Das wundert alleine nicht,, man wird ja auch älter. Dann neigte ich zunehmend zu starkem Schwitzen, mal tagsüber - mal nachts. Auch dies einzeln betrachtet kein großes Problem: wir Männer durchleiden schließlich auch gewisse "Wechseljahres-Symptome". Die vereinzelten Sehstörungen und Juckreize an den Beinen und im Genitalbereich führte ich auch noch nicht als Nebenwirkung auf "Inegy" zurück. Seit zwei Monaten erforsche ich mit Hilfe meines Arztes die Ursache von immer stärker werdenden Muskel- und Gelenkschmerzen. Der linke Arm schmerzt derart stark, dass ich kaum noch Hemden zuköpfen, Schuhe binden, etwas tragen oder einen Gegenstand fixieren (z.B. Vakuum-Gläser oder Schraubverschlüsse öffnen)kann. Heute war ich endlich beim Rheumatologen, der sich nach der Durchsicht meiner Medikamentenbibliothek recht sicher ist, mit "Inegy" den Verursacher für all diese beschriebenen Nebenwirkungen gefunden zu haben. Da ich noch mindestens 10 Jahre arbeiten will, habe ich "Inegy" sofort abgesetzt. In einigen Wochen und Mönaten werde ich an dieser Stelle weiter über meine Erfahrungen berichten.

Eingetragen am  als Datensatz 13249
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Inegy 10-40
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Inegy für Cholesterinwerterhöhung mit Brustschmerzen, Schweißausbrüche, Schwindel, Schlafstörungen, Libidoverlust

Starke schmerzen in der Herzgegend Brustbein Schweißausbrüche,Schwindel , Schlafstörungen, Keine lust mehr auf geschlechtsverkehr.

INEGY bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
INEGYCholesterinwerterhöhung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke schmerzen in der Herzgegend Brustbein Schweißausbrüche,Schwindel , Schlafstörungen, Keine lust mehr auf geschlechtsverkehr.

Eingetragen am  als Datensatz 9174
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

INEGY
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Inegy für Hypercholesterinämie mit Schmerzen im Brustbereich, Schweißausbrüche

Medikament bewirkt nach meiner Meinung Schmerzen und ein undefinierbares Ziehen in der Herzgegend, bis hin zum Schweißausbruch.

INEGY bei Hypercholesterinämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
INEGYHypercholesterinämie6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Medikament bewirkt nach meiner Meinung Schmerzen und ein undefinierbares Ziehen in der Herzgegend, bis hin zum Schweißausbruch.

Eingetragen am  als Datensatz 996
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):74
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Inegy für Muskelschmerzen, Hautausschlag mit Muskelschmerzen, Hautausschlag, Schweißausbrüche, Gedächtnisstörungen

Nach meiner 2. Bypassoperation 2007, die erste war 1990, wurde mir Inegy verschrieben, weil ich mit Sortis zu schlechte Erfahrungen gemacht hatte. (Myopathie) 2009 habe ich das Medikament abgesetzt, weil ich vertärkte Muskelschmerzen, Hautausschläge, Schweißausbrüche und stark nachlassendes Gedächnis darauf zurückführte. Meine Chosesterinwerte lagen vor der Operation Jan. 2007 wie folgt: HDL 65, LDL 198, Triglizeride 81. Mitte 2009: HDL 65, LDL 98, Trigl. 87. Danach habe ich bis heute keine Cholestrinsenker eingenommen. Wegen zweier Stenosen im Hirnbereich von 60% und 70% wurde ich Ende Dez. 2010 ins Krankenhaus eingewiesen. Der leitende Prof. der Gefäßchirugie hat von einem operativen Eingriff abgeraten und empfahl mir mit meinem Hausarzt eine medikamentöse Behandlung vorzunehmen. Meine Cholesterinwerte liegen Februar 2011: Chol. 283, HDL 59, LDL 210, Trigl. 70. - Ich werde jetzt 81 Jahre alt. Meine Myopathie ist auszuhalten. mein Gedächnis ist dem Alter entsprechen OK. Ich sträube mich wieder Simvastatin zu nehmen.

INEGY bei Muskelschmerzen, Hautausschlag

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
INEGYMuskelschmerzen, Hautausschlag2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach meiner 2. Bypassoperation 2007, die erste war 1990, wurde mir Inegy verschrieben, weil ich mit Sortis zu schlechte Erfahrungen gemacht hatte. (Myopathie)
2009 habe ich das Medikament abgesetzt, weil ich vertärkte Muskelschmerzen, Hautausschläge, Schweißausbrüche und stark nachlassendes Gedächnis darauf zurückführte.
Meine Chosesterinwerte lagen vor der Operation Jan. 2007 wie folgt: HDL 65, LDL 198, Triglizeride 81.
Mitte 2009: HDL 65, LDL 98, Trigl. 87. Danach habe ich bis heute keine Cholestrinsenker eingenommen.
Wegen zweier Stenosen im Hirnbereich von 60% und 70% wurde ich Ende Dez. 2010 ins Krankenhaus eingewiesen. Der leitende Prof. der Gefäßchirugie hat von einem operativen Eingriff abgeraten und empfahl mir mit meinem Hausarzt eine medikamentöse Behandlung vorzunehmen. Meine Cholesterinwerte liegen Februar 2011: Chol. 283, HDL 59, LDL 210, Trigl. 70. - Ich werde jetzt 81 Jahre alt. Meine Myopathie ist auszuhalten. mein Gedächnis ist dem Alter entsprechen OK. Ich sträube mich wieder Simvastatin zu nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 32761
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

INEGY
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Inegy für Cholesterinwerterhöhung mit Schwitzen, Atemnot, Nierenschmerzen, Wassereinlagerungen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schuppenflechte

Omeprazol habe ich nach einer Darm op bekommen,da ich pertickel im Darm hatte die so Unglücklich nebeneinander waren ,das ich nicht mehr aufs klo gehen konnte. Bei der einnahme vo Omeprazol habe ich 1 Jahr lang nichts bemerkt. Aber dann ging es los mit den Neben Wirkungen ,Schwitzen ,Atemnot, Nierenschmerzen, Wasser ablagerungen im Körper, besonders in den Knien,Hustenreiz, Schuppenflechte an Händen und Füßen,Kopfschmerzen,Übelkeit. Anm.d.Mod.: Mit "pertickel" sind wahrscheinlich Divertikel gemeint.

INEGY bei Cholesterinwerterhöhung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
INEGYCholesterinwerterhöhung13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Omeprazol habe ich nach einer Darm op bekommen,da ich pertickel im Darm hatte die so Unglücklich nebeneinander waren ,das ich nicht mehr aufs klo gehen konnte. Bei der einnahme vo Omeprazol habe ich 1 Jahr lang nichts bemerkt. Aber dann ging es los mit den Neben Wirkungen ,Schwitzen ,Atemnot, Nierenschmerzen, Wasser ablagerungen im Körper, besonders in den Knien,Hustenreiz, Schuppenflechte an Händen und Füßen,Kopfschmerzen,Übelkeit.



Anm.d.Mod.: Mit "pertickel" sind wahrscheinlich Divertikel gemeint.

Eingetragen am  als Datensatz 10113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):79
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Inegy für Fettstoffwechselstörungen mit Blähungen, Schwellungen, Muskelschmerzen, Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Koliken, Allergische Reaktion, Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Herzschmerzen, Schwitzen, Gelenkschmerzen, Gelbsucht

Starker Blähbauch, geschwollene Gliedmassen, geschwollenes Gesicht, Muskelschmerzen und -krämpfe, Kopfschmerzen, Magen- und Darmkoliken, allergische Reaktionen wie Niesen, Augentränen, Müdigkeit und Antriebsschwäche ( für jemanden der unter Depressionen leidet ist das Gift), Verdauungsstörung, Herzschmerzen, starkes Schwitzen, Gelenkschmerzen, Nierenschmerzen, gelbfärbung der Haut ( Zeichen dafür das irgendwas mit der Leber nicht ok ist). Habe das Medikament vom Arzt bekommen da ich simva nicht vertragen habe. Habe das Medikament jetzt ca. 4 Wochen eingenommen und es wird immer schlimmer. Die erhöhten Blutfettwerte sind erblich Bedingt und mit einer dementsprechenden Diät nicht zu beheben. Meine Werte beim Cholesterin sind 360 und beim Triglycerin 1400. Kann leider nicht sagen ob das Medikament gewirkt hat. Muss ein Bluttest zeigen. Werde das Medikamten auf jeden Fall absetzen das es mir von Tag zu Tag schlechter geht. Ich hoffe die das sich alles wieder beheben lässt.

INEGY bei Fettstoffwechselstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
INEGYFettstoffwechselstörungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starker Blähbauch, geschwollene Gliedmassen, geschwollenes Gesicht, Muskelschmerzen und -krämpfe, Kopfschmerzen, Magen- und Darmkoliken, allergische Reaktionen wie Niesen, Augentränen, Müdigkeit und Antriebsschwäche ( für jemanden der unter Depressionen leidet ist das Gift), Verdauungsstörung, Herzschmerzen, starkes Schwitzen, Gelenkschmerzen, Nierenschmerzen, gelbfärbung der Haut ( Zeichen dafür das irgendwas mit der Leber nicht ok ist).

Habe das Medikament vom Arzt bekommen da ich simva nicht vertragen habe. Habe das Medikament jetzt ca. 4 Wochen eingenommen und es wird immer schlimmer. Die erhöhten Blutfettwerte sind erblich Bedingt und mit einer dementsprechenden Diät nicht zu beheben. Meine Werte beim Cholesterin sind 360 und beim Triglycerin 1400.

Kann leider nicht sagen ob das Medikament gewirkt hat. Muss ein Bluttest zeigen. Werde das Medikamten auf jeden Fall absetzen das es mir von Tag zu Tag schlechter geht.

Ich hoffe die das sich alles wieder beheben lässt.

Eingetragen am  als Datensatz 14699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

INEGY
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ezetimib, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]