Medikament für Krankheit/Anwendungsgebiet

FOSAMAX für Osteoporose

Insgesamt haben wir 194 Einträge zu Osteoporose. Bei 4% wurde FOSAMAX eingesetzt.

Kreisdiagramm Bei 8 von 194 Einträgen wurde FOSAMAX für Osteoporose eingesetzt.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Osteoporose in Verbindung mit FOSAMAX.

Prozentualer Anteil 62% 38%
Durchschnittliche Größe in cm 164 178
Durchschnittliches Gewicht in kg 61 82
Durchschnittliches Alter in Jahren 63 57
Durchschnittlicher BMI in kg/m2 22,56 25,92

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von FOSAMAX für Osteoporose auftraten:

Schwitzen (2/8)
25% Nebenwirkung Schwitzen bei FOSAMAX für Osteoporose zu 25%
Übelkeit (1/8)
12% Nebenwirkung Übelkeit bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Gelenkbeschwerden (1/8)
12% Nebenwirkung Gelenkbeschwerden bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Hautprobleme (1/8)
12% Nebenwirkung Hautprobleme bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Knochenschmerzen (1/8)
12% Nebenwirkung Knochenschmerzen bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Magenschmerzen (1/8)
12% Nebenwirkung Magenschmerzen bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Muskelschmerzen (1/8)
12% Nebenwirkung Muskelschmerzen bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Oberkieferschädigung (1/8)
12% Nebenwirkung Oberkieferschädigung bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Osteonekrose (1/8)
12% Nebenwirkung Osteonekrose bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Schleimhautentzündung (1/8)
12% Nebenwirkung Schleimhautentzündung bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%
Zahnprobleme (1/8)
12% Nebenwirkung Zahnprobleme bei FOSAMAX für Osteoporose zu 12%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von FOSAMAX für Osteoporose liegen vor:

 

FOSAMAX für Osteoporose mit Oberkieferschädigung

Das medikament hat meinen Oberkiefer angegriffen und erheblich geschädigt, was sich aber erst
herausstellte, als mir plötzlich Zähne aus dem Oberkiefer ausfielen. Ein aufgesuchter Kieferortho-
päde hat sofort die Überweisung in eine Kieferklinik veranlasst, wo unter Vollnarkose ein Teil des
Oberkiefers entfernt und durch eine Plastik ersetzt werden musste.

Die Wirkung hinsichtlich der Osteoporose war gut, die sich gebildeten Nebenwirkungen schlimm. mehr…

 

FOSAMAX für Osteoporose mit Gelenkbeschwerden, Hautprobleme, Muskelschmerzen, Schwitzen

Kreisende Muskelschmerzen ähnlich wie Fibromyalgie; extremes Schwitzen und damit verbunden erhebliche
Hautprobleme, Kiefernekrose und damit verbundenden Kiefergelenksluxasion.
Heute hat die wurde bekannt, dass die FDA auch untypische Knochenfrakturen bestätigt hat!

Die Auflagen der FDA wurden in Deutschland mindetens 2 Jahre unterschlagen.

Der "Inverkehrbringer mauert"! Ich habemir eine anwaltschaftliche Verttretung genommen mehr…

 

FOSAMAX für Osteoporose mit Magenschmerzen

Ca. 3 Monate nach Einnahmebeginn schlimme , plötzlich auftretende Magenschmerzen, die sich über den Bauch- und Rückenbereich zogen. Einnahme von Talcid und Protonenpumpenhemmern. Mal 2-3 Wochen Ruhe, dann wieder Anfälle. Habe das Medikament selbst abgesetzt. Fosamax-Einnahme von 11/04 bis 6/05, Magenschmerzen bis Mitte August /05.Wiedereinnahme September 05, dann Schluss, da wieder Magenbeschwerden ab Mitte September 05 bis Mai/2006, wobei die beschwerdefreien Zeiten zwischen den Schmerzen immer größer wurden. mehr…

 

FOSAMAX für Osteoporose mit Zahnprobleme

Nach der Einnahme dieser beiden Medikamente von 2005 bis 2007 war meine Osteoporose beseitigt.
Ein folgender Zahnarztbesuch zeigte gravierende Eiterherde unter 2003 sorgfältigst durch meinen Bruder (Zahnarzt) gefertigten Kronen und Brücke der Backenzähne.Es sollte 1 Zahn gezogen werden und durch ein Implantat ersetzt werden. Der Chefarzt der Zahnklinik im Bethesdakrankenhaus in Mönchengladbach erklärte daraufhin, dass dies leider wegen meiner Einnahme von Fosamax nicht möglich sei, da er mit Patienten, die bisphophathaltige Medikamente zu sich genommen hatten, die übelsten Erfahrungen bei Implantierungen gemacht hätte.Nach Einnahme von solchen Medikamenten sei es in der Regel für 5 bis 10 Jahre nicht möglich wegen Nekrosen im umliegenden Kieferbereich solche zahnärztlichen Behandlungen vorzunehmen.
Wissen Sie vielleicht einen Rat? Ich kann doch nicht so lange warten, bis die Zähne von selbst kaputtgegangen sind. mehr…

 

FOSAMAX für Osteoporose mit Osteonekrose

Entfernung des rechten Unterkiefers
Osteonekrose unter Bisphosphonat-Therapie
Informationen sind im Internet zu finden mehr…

 

FOSAMAX für Osteoporose mit Schleimhautentzündung

Bei mir trat nach ca. einer Woche eine extrem schwere Mukositis auf, die man sonst nur bei Chemotherapien kennt. mehr…

 

FOSAMAX für Osteoporose mit Übelkeit, Knochenschmerzen

Mein Freund bekam es 7Jahre lang und macht jetzt für 2Jahre Pause, weil er eine Osteoporose entwickelte. Man muss es wöchendlich 1x, morgens auf nüchternen Magen, mit kohlensäure-freiem Wasser, nehmen und darf hinterher für mind. 30Min nicht liegen, weil im Magen aggressive Säure gebildet wird und darf in dieser zeit auch nichts essen. Er verlängerte die Zeit noch auf 60Min. Ihm war immer schlecht und wenn die Wirkung nach ca 1Std einsetzte, dann taten ihm immer die Knochen weh. In den großen Röhren beginnend und dann für Stunden, langsam bis in die Finger wandernd. Grausam. aber es hilft, scheints, denn der T-Score (Knochendichte) verbeserte sich etwas von -4,6 auf ca-3. Besser als nichts. mehr…

FOSAMAX wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Fosamax, FOSAMAX 70 mg, Fosamax 70mg, Forsamax, Fosamax 70 mg Tabl., FOSAMAX 10 mg, Vosamax 1 x wöchentl., Fosamax 70

Osteoporose wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Knochenschwund, Osteoporose

alles über Osteoporose
alles über das Medikament FOSAMAX

/External/redirect/url/http%253A%252F%252Fwww.gesuendernet.de%252F

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Die Inhalte und Dienste auf sanego dienen der persönlichen Information und dem Austausch von Erfahrungen. Eine individuelle ärztliche Beratung oder eine Fernbehandlung finden nicht statt. Alle Inhalte können in keinem Fall professionelle Beratung und Behandlung durch Ihren Arzt oder Apotheker ersetzen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt ein. Stellen Sie auch nicht die Einnahme verschriebener Medikamente ohne ärztliche Rücksprache ein.