Akne bei Mirtazapin

Nebenwirkung Akne bei Medikament Mirtazapin

Insgesamt haben wir 1247 Einträge zu Mirtazapin. Bei 0% ist Akne aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Akne bei Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 83%17%
Durchschnittliche Größe in cm170174
Durchschnittliches Gewicht in kg6664
Durchschnittliches Alter in Jahren3341
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,5421,14

Wo kann man Mirtazapin kaufen?

Mirtazapin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirtazapin wurde von Patienten, die Akne als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirtazapin wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Akne auftrat, mit durchschnittlich 5,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Akne bei Mirtazapin:

 

Mirtazapin für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit Müdigkeit, Schwindel, Übelkeit, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit, Suizidgedanken, Akne, Nachtschweiß, Emotionslosigkeit, Schwitzen, Appetitsteigerung, Benommenheit

Als ich Mirtazapin ansetzte, kämpfte ich am Anfang mit extremen Appetit (kein Sättigungsgefühl) und gleichzeitig einer kaum aushaltbaren, durchgehenden Übelkeit. Natürlich nahm ich so auch Gewicht zu. Diese Nebenwirkungen verschwanden glücklicherweise nach ca. 3 Wochen. Dafür war ich völlig matt, konnte problemlos schlafen (was vorher nicht ging) aber wurde nie richtig wach, war ständig benommen und nicht ganz bei mir. Ich nahm fast nichts mehr wahr und um mich herum war mir alles egal. Es kam zu heftigen suizidalen Gedanken. Glücklicherweise kam ich auf die Idee (trotz dem "scheiß-egal"-Denken, das durch die Tabletten ausgelöst wurde) die Tabletten zu reduzieren was eine sofortige Verbesserung herbei führte. Als ich sie ganz absetzte, gingen die suizidalen Gandeken fast weg und verloren ihre Intensität, zudem war mein Antrieb wieder besser. Zum schlafen waren die Tabletten gut allerdings konnte ich dann nichts anderes mehr tun als schlafen und die Nebenwirkungen waren untragbar.

Mirtazapin bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, posttraumatische Belastungsstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Als ich Mirtazapin ansetzte, kämpfte ich am Anfang mit extremen Appetit (kein Sättigungsgefühl) und gleichzeitig einer kaum aushaltbaren, durchgehenden Übelkeit. Natürlich nahm ich so auch Gewicht zu. Diese Nebenwirkungen verschwanden glücklicherweise nach ca. 3 Wochen. Dafür war ich völlig matt, konnte problemlos schlafen (was vorher nicht ging) aber wurde nie richtig wach, war ständig benommen und nicht ganz bei mir. Ich nahm fast nichts mehr wahr und um mich herum war mir alles egal. Es kam zu heftigen suizidalen Gedanken. Glücklicherweise kam ich auf die Idee (trotz dem "scheiß-egal"-Denken, das durch die Tabletten ausgelöst wurde) die Tabletten zu reduzieren was eine sofortige Verbesserung herbei führte. Als ich sie ganz absetzte, gingen die suizidalen Gandeken fast weg und verloren ihre Intensität, zudem war mein Antrieb wieder besser. Zum schlafen waren die Tabletten gut allerdings konnte ich dann nichts anderes mehr tun als schlafen und die Nebenwirkungen waren untragbar.

Eingetragen am  als Datensatz 40861
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Schlafstörungen mit Müdigkeit, starkes Träumen, Gewichtszunahme, Akne

Ich habe extreme Schlafprobleme und Depressionen und irgendwann war ich an einem Punkt, wo ich bereit war Medis zu nehmen.Meine Neurologin empfohl mir Mirtazapin. Nach den ersten paar Einnahmen schlief ich durchschnittlich über 10 Stunden. Ich kam teilweise gar nicht mehr aus meinem Bett. Ich hatte extreme Träume und fühlte mich nur noch müde und weggetreten. Nach ca 2-3 Wochen ging es langsam wieder und ich wurde fitter und fühlte mich besser. Jedoch nach ca 1-2 Monaten merkte ich das ich immer mehr zunahm. Nach ca. 4 Monaten hatte ich über 8 Kilo mehr drauf und einen Aknerückfall hatte ich auch! Ich beschloss sie abzusetzen obwohl ich nach ca 3 Monaten kaum mehr Nebenwirkungen mehr hatte jedoch wollte ich nicht mehr zunehmen und setzte sie ab! Ich würde es nicht noch einmal nehmen, vor allem haben mir diese extrem realistischen Träume Angst gemacht!

Mirtazapin bei Depression, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Schlafstörungen4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe extreme Schlafprobleme und Depressionen und irgendwann war ich an einem Punkt, wo ich bereit war Medis zu nehmen.Meine Neurologin empfohl mir Mirtazapin.
Nach den ersten paar Einnahmen schlief ich durchschnittlich über 10 Stunden. Ich kam teilweise gar nicht mehr aus meinem Bett. Ich hatte extreme Träume und fühlte mich nur noch müde und weggetreten.
Nach ca 2-3 Wochen ging es langsam wieder und ich wurde fitter und fühlte mich besser.
Jedoch nach ca 1-2 Monaten merkte ich das ich immer mehr zunahm. Nach ca. 4 Monaten hatte ich über 8 Kilo mehr drauf und einen Aknerückfall hatte ich auch!
Ich beschloss sie abzusetzen obwohl ich nach ca 3 Monaten kaum mehr Nebenwirkungen mehr hatte jedoch wollte ich nicht mehr zunehmen und setzte sie ab!
Ich würde es nicht noch einmal nehmen, vor allem haben mir diese extrem realistischen Träume Angst gemacht!

Eingetragen am  als Datensatz 28805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für mittelschwere Depression mit Gewichtszunahme, Akne, Haarausfall

Ich bekam mehrere Monate Mirtazapin und Tavor,nebenbei oder besser gesagt hauptsächlich machte ich eine tiefenpsychlogische Therapie in der Klinik.Beides zusammen,also Therapie+Tabletten holten mich aus meiner Depression und nahmen mir teilweise meine Angst-/Panikattacken.Nebenwirkungen:na klar,irgendwas ist immer:-)Haarausfall,Gewichtszunahme,Akne...ich sah schrecklich aus,aber na ja,wie gesagt...

Mirtazapin bei mittelschwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapinmittelschwere Depression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam mehrere Monate Mirtazapin und Tavor,nebenbei oder besser gesagt hauptsächlich machte ich eine tiefenpsychlogische Therapie in der Klinik.Beides zusammen,also Therapie+Tabletten holten mich aus meiner Depression und nahmen mir teilweise meine Angst-/Panikattacken.Nebenwirkungen:na klar,irgendwas ist immer:-)Haarausfall,Gewichtszunahme,Akne...ich sah schrecklich aus,aber na ja,wie gesagt...

Eingetragen am  als Datensatz 18193
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für dauerhafte Stresserscheinung mit Gewichtszunahme, Pickel

Ich bekam Mirtazapin verschrieben, weil ich Burnout Symptome hatte(dauerhaftes Stressgefühl) unruhig, schlecht schlief, leicht reizbar, kaum Antrieb und stets müde war. Die Dosis betrug 30mg, ich bin sehr schlank und kann sehr schwer bis gar nicht zunehmen. Innerhalb von 3 Wochen nahm ich 8kg zu, maximal waren es 10Kg, bei fast gleichem Essverhalten (bin männlich). Ich aß minimal mehr und meine Leberwerte verschlechterte sich etwas. Ich bekomme mehr Pickel nach dem rasieren als vor 1 Jahr. Zuvor hatte ich citalopran bekommen war auch ok, aber Mirtazapin hat mir mehr geholfen. Nach 7 Monaten liess ich mein Blut auf Vitamin B12 mangel untersuchen... siehe da, der war im Keller(kurz vor stark unterversorgt). Hab mich etwas belesen und ein Mangel an Vit. B12 kann auch burnout Symptome haben. Vielleicht hatten die Ärzte eine falsche Diagnose gestellt, vielleicht hatte ich kein Burn out, sondern nur ein Mangel an Vitamin B12. Nun nehme ich seit 1 Woche nur noch die hälfte(15mg) Nebenbei nehme ich ein Vit. B12 Präparat (mit Methylcobalamin) und mir gehts immer noch gut. Ich werde...

Mirtazapin bei dauerhafte Stresserscheinung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapindauerhafte Stresserscheinung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Mirtazapin verschrieben, weil ich Burnout Symptome hatte(dauerhaftes Stressgefühl) unruhig, schlecht schlief, leicht reizbar, kaum Antrieb und stets müde war. Die Dosis betrug 30mg, ich bin sehr schlank und kann sehr schwer bis gar nicht zunehmen. Innerhalb von 3 Wochen nahm ich 8kg zu, maximal waren es 10Kg, bei fast gleichem Essverhalten (bin männlich). Ich aß minimal mehr und meine Leberwerte verschlechterte sich etwas. Ich bekomme mehr Pickel nach dem rasieren als vor 1 Jahr. Zuvor hatte ich citalopran bekommen war auch ok, aber Mirtazapin hat mir mehr geholfen. Nach 7 Monaten liess ich mein Blut auf Vitamin B12 mangel untersuchen... siehe da, der war im Keller(kurz vor stark unterversorgt). Hab mich etwas belesen und ein Mangel an Vit. B12 kann auch burnout Symptome haben. Vielleicht hatten die Ärzte eine falsche Diagnose gestellt, vielleicht hatte ich kein Burn out, sondern nur ein Mangel an Vitamin B12. Nun nehme ich seit 1 Woche nur noch die hälfte(15mg) Nebenbei nehme ich ein Vit. B12 Präparat (mit Methylcobalamin) und mir gehts immer noch gut. Ich werde Mirtazapin jetzt langsam absetzen in den nächsten 2-3 Monaten.

Eingetragen am  als Datensatz 68746
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression und Schlaflosigkeit mit Akne, Gewichtszunahme

Hilft sehr gut bei Schlaflosigkeit und Depressionen aber leider nimmt man an Gewicht zu.

Mirtazapin bei Depression und Schlaflosigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression und Schlaflosigkeit3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hilft sehr gut bei Schlaflosigkeit und Depressionen aber leider nimmt man an Gewicht zu.

Eingetragen am  als Datensatz 85756
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2001 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression mit Gewichtszunahme, Pickel, Heißhungerattacken

Ich habe Mirtazapin (15mg) jetzt 100 Tage wegen meiner Depressionen genommen. Die Stimmung ist dadurch nicht besser geworden und die vielen Nebenwirkungen haben mich dazu veranlasst, mir von meinem Arzt ein anderes Medikament verschreiben zu lassen. Ich habe in den ersten 2 Monaten jede Sekunde an Essen gedacht und mir alles reingestopft, was da war. Zwar mit Genuss, aber die Mengen waren sehr ungewöhnlich. Nun bringe ich 24 kg mehr auf die Waage, habe das Dekolleté, den Rücken und das Gesicht voller Pickel und bin genauso schlecht drauf wie vorher.

Mirtazapin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Mirtazapin (15mg) jetzt 100 Tage wegen meiner Depressionen genommen. Die Stimmung ist dadurch nicht besser geworden und die vielen Nebenwirkungen haben mich dazu veranlasst, mir von meinem Arzt ein anderes Medikament verschreiben zu lassen. Ich habe in den ersten 2 Monaten jede Sekunde an Essen gedacht und mir alles reingestopft, was da war. Zwar mit Genuss, aber die Mengen waren sehr ungewöhnlich. Nun bringe ich 24 kg mehr auf die Waage, habe das Dekolleté, den Rücken und das Gesicht voller Pickel und bin genauso schlecht drauf wie vorher.

Eingetragen am  als Datensatz 39953
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]