Angststörung bei Mirena

Nebenwirkung Angststörung bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Angststörung aufgetreten.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Angststörung bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren510
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,140,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Angststörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Angststörung auftrat, mit durchschnittlich 6,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angststörung bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung mit Angststörung, Panikattacken, Depressionen, Juckreiz, Akne, Schlafstörungen, Brustspannungen, Libidoverlust, Schwitzen, Frieren

Angst- und Panikattacken, Depressionen, starker Juckreiz am ganzen Körper, Akne, Schlafstörungen, Brustspannen, Libidoverlust, starkes Schwitzen und Frieren im Wechsel, Übelkeit, chronische Schnupfen, ständiger Kloß im Hals. Entfernt am 14.06.06- danach langsame aber spürbare Besserung.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Angst- und Panikattacken, Depressionen, starker Juckreiz am ganzen Körper, Akne, Schlafstörungen, Brustspannen, Libidoverlust, starkes Schwitzen und Frieren im Wechsel, Übelkeit, chronische Schnupfen, ständiger Kloß im Hals.
Entfernt am 14.06.06- danach langsame aber spürbare Besserung.

Eingetragen am  als Datensatz 391
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Angststörung

Ca. nach 3 Monaten Spirale stellten sich Angststörungen ein, die mal mehr, mal weniger stark waren. Ich hatte das Gefühl innerlich zu zerplatzen, vor lauter Anspannung und hatte das Gefühl verrückt zu werden. Auf die Spirale habe ich das aber nicht geschoben, bis ich im Internet die bei mir festgestellten Symptome mit der Mirena in Verbindung gebracht habe. Innerhalb von 2 Wochen war die Spirale gezogen. Es hat jedoch lange gedauert, bis sich alle Symptome gelegt hatten.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ca. nach 3 Monaten Spirale stellten sich Angststörungen ein, die mal mehr, mal weniger stark
waren. Ich hatte das Gefühl innerlich zu zerplatzen, vor lauter Anspannung und hatte das
Gefühl verrückt zu werden. Auf die Spirale habe ich das aber nicht geschoben, bis ich
im Internet die bei mir festgestellten Symptome mit der Mirena in Verbindung gebracht habe.
Innerhalb von 2 Wochen war die Spirale gezogen. Es hat jedoch lange gedauert, bis sich alle
Symptome gelegt hatten.

Eingetragen am  als Datensatz 504
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Blutungen, Unterleibsschmerzen, Schweißausbrüche, Hitzewallungen, Haarausfall, Müdigkeit, Schwindelanfälle, Zystenbildung, Gewichtszunahme, Angststörung

Direkt nach dem Einlegen: etwa sechs Wochen Blutungen und leichte Unterleibsscherzen. Im ersten halben Jahr: Schweißausbrüche und Hitzewallungen, sowie starker Haarausfall, außerdem extreme Müdigkeit bis hin zu regelrechten Erschöpfungszuständen und Schwindelattacken. Meine FA stritt(ziemlich gereizt) jeden Zusammenhang mit der Mirena ab! Die internistische Untersuchung ergab, dass ich organisch völlig gesund bin! Nach sechs Monaten Liegedauer: zunächst eine Eierstockszyste von 4cm, dann bei der nächsten Kontrolle zwei Monate später eine Eierstocksszyste von 8cm(!). Beide Zysten bildeten sich unter Östrogenbehandlung zurück. Die Regel ist seitdem nur noch sehr unregelmäßig als leichte Schmierblutung vorhanden. Habe danach den FA gewechselt, der sehr wohl einen Zusammenhang für möglich hält. Er riet mir aber trotzdem zunächst noch ein bischen mit dem Ziehen der Spirale zu warten. Habe seit dem Einsetzten der Mirena bis etzt 8 kg zugenommen (trotz gleichbleibender Ernährung und Bewegung). Nachdem jetzt nach zwei Jahren Liegezeit auch noch heftige Angstzustände dazu gekommen...

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Direkt nach dem Einlegen: etwa sechs Wochen Blutungen und leichte Unterleibsscherzen.
Im ersten halben Jahr: Schweißausbrüche und Hitzewallungen, sowie starker Haarausfall, außerdem extreme Müdigkeit bis hin zu regelrechten Erschöpfungszuständen und Schwindelattacken. Meine FA stritt(ziemlich gereizt) jeden Zusammenhang mit der Mirena ab! Die internistische Untersuchung ergab, dass ich organisch völlig gesund bin!
Nach sechs Monaten Liegedauer: zunächst eine Eierstockszyste von 4cm, dann bei der nächsten Kontrolle zwei Monate später eine Eierstocksszyste von 8cm(!). Beide Zysten bildeten sich unter Östrogenbehandlung zurück. Die Regel ist seitdem nur noch sehr unregelmäßig als leichte Schmierblutung vorhanden. Habe danach den FA gewechselt, der sehr wohl einen Zusammenhang für möglich hält. Er riet mir aber trotzdem zunächst noch ein bischen mit dem Ziehen der Spirale zu warten.
Habe seit dem Einsetzten der Mirena bis etzt 8 kg zugenommen (trotz gleichbleibender Ernährung und Bewegung).
Nachdem jetzt nach zwei Jahren Liegezeit auch noch heftige Angstzustände dazu gekommen sind, hat sich mein Partner zur Sterilisation entschlossen.
Ich hoffe, dass ich nach der Entfernung der Mirena schnell wieder die alte, ausgeglichene und lebensfrohe Frau werde, die ich früher war!

Eingetragen am  als Datensatz 542
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Angststörung, Panikattacken

Hallo, ich leide seit 2010 an Panikattacken und einer Angststörung. bin dann im Januar durch zufal auf diese seite gekommen und habe gesehen, dass viele hier Angst und Panikattacken haben. Dachte also müßte an der Hormnspirale liegen. Hab sie mir sofort ziehen lassen. Es ist nämlich schön und einfach einen jgreifbaren grund für seine schlimmen Probleme zu haben, ist ja auch viel einfacher als z. b. eine Therapie zu machen... Aber so einfach ist es manchmal nicht. mir ging es nach dem ziehen viel schlechter, und Lust auf sex hatte ich gar keinen mehr, hatte nämlich keine Lust schwanger zu werden. Und die Pille gibt am Tag so viele Hormone ab wie die Spirale im Monat, wollte ich auch nicht!!! Das erste mal hab ich mir die Mirena 2001 setzen lassen, dann wollten wir nochein kind und dann hab ich sie mir 2004 wieder setzen lassen. 2009 waren die 5 Jahre um und ich hab mir die dritte setzen lassen. und die hab ich mir dann nach einem Jahr ziehen lassen, obwohl sie noch hätte 4 Jahre drin bleiben können, weil man alles tun würde, damit die Panik und die Angst aufhören......

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

ich leide seit 2010 an Panikattacken und einer Angststörung. bin dann im Januar durch zufal auf diese seite gekommen und habe gesehen, dass viele hier Angst und Panikattacken haben. Dachte also müßte an der Hormnspirale liegen. Hab sie mir sofort ziehen lassen.

Es ist nämlich schön und einfach einen jgreifbaren grund für seine schlimmen Probleme zu haben, ist ja auch viel einfacher als z. b. eine Therapie zu machen...

Aber so einfach ist es manchmal nicht. mir ging es nach dem ziehen viel schlechter, und Lust auf sex hatte ich gar keinen mehr, hatte nämlich keine Lust schwanger zu werden. Und die Pille gibt am Tag so viele Hormone ab wie die Spirale im Monat, wollte ich auch nicht!!!

Das erste mal hab ich mir die Mirena 2001 setzen lassen, dann wollten wir nochein kind und dann hab ich sie mir 2004 wieder setzen lassen. 2009 waren die 5 Jahre um und ich hab mir die dritte setzen lassen. und die hab ich mir dann nach einem Jahr ziehen lassen, obwohl sie noch hätte 4 Jahre drin bleiben können, weil man alles tun würde, damit die Panik und die Angst aufhören...

Habe mir die berichte hier nach dem ziehen nochmal durchgelesen und festgestellt, dass ich zu vorschnell gehandelt hab, weil ganz oft da steht:" hab hier die seite entdeckt, weiß jetzt woher meine Probleme kommen und werde sie mir in 3 Tagen ziehen lassen" oder so. Oder " Mir wurde gerstern die böse spirale gezogen und jetzt hoffe ich , dass es mir bald besser geht"...
Man findet sehr wenig berichte wo drin steht "hab sie mir vor einem jahr ziehen lassen und seit dem wirds besser"...
Man kennt doch die Leute hier gar nicht und wer weiß warum es ihnen psychisch schlecht geht und warum es nach einem Jahr dann besser wird, vielleicht machen die auch im gleichen zeitraum eine Therapie, das weiß man ja alles nicht!

Ich hab die spirale jetzt wieder drin (seit 2 Tagen), habe noch bauchschmerzen vom einsetzen, hoffe aber, dass das normal ist. ich war in all den Jahren mit der Spirale sehr zufrieden und habe sie auch allen weiterempfohlen.
Der leidensdruck unter Angst und panik ist sehr hoch und ich hatte gehofft, dass es so einfach wäre die Ängste loszuwerden, aber ist es nicht... Die minimale dosis Hormone ist dafür jedenfalls nicht verantwortlich, sonst hätte jede Frau die die Pille nimmt ja massive Probleme.

Ich wollte auch mal was dazu schreiben, weil ein bericht wie meiner hätte mir vielleicht die schmerzen beim ziehen und einsetzen erspart und dazu noch das geld, da ich ja jetzt wieder 380 € fürs einsetzen zahlen musste...

Ich rate euch nur genau zu überlegen bevor ihr eine entscheidung trefft, wie auch immer sie ausfällt...

Eingetragen am  als Datensatz 32564
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Angststörung, Angstzustände, Panikattacken, Blutungen, Herzrasen

Fast ein halbes Jahr Blutungen, danach gar keine Blutung mehr. Nach und nach Angst-und Panikattacken, Herzrasen- Und Stolpern. Angst jeden Moment zu sterben. Hätte beinahe nicht mehr zur Arbeit gehen können. Vor einem halben Jahr ließ ich sie endlich ziehen und ich kann nur sagen, daß es mir auf jeden Fall besser geht von Monat zu Monat. Nie mehr dieses Teil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Fast ein halbes Jahr Blutungen, danach gar keine Blutung mehr. Nach und nach Angst-und Panikattacken, Herzrasen- Und Stolpern. Angst jeden Moment zu sterben. Hätte beinahe nicht mehr zur Arbeit gehen können. Vor einem halben Jahr ließ ich sie endlich ziehen und ich kann nur sagen, daß es mir auf jeden Fall besser geht von Monat zu Monat. Nie mehr dieses Teil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 393
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für starke Blutungen mit Stimmungsschwankungen, Depression, Angststörung, Schweißausbrüche, Schlaflosigkeit

Hallo, ich bin 47 Jahre und habe die Mirena bekommen, weil ich immer Sturzblutungen hatte.... Das einsetzten war der Horror, d.h. Kreislaufzusammenbruch, aber nach zwei Tagen ging es mir dann besser. Im letzten halben Jahr hatte ich immer wieder starke Stimmungsschwankungen und nehme jetzt schon antidepressiva kenne mich langsam selbst nicht mehr und meine Kinder machen sich immer mehr sorgen. Durch zufall bin ich drauf gekommen, dass ich solche Nebenwirkungen schon mit der Pille hatte und ich Sie deshalb hab ich Sie abgesetzt und es ging von Tag zu Tag besser...habe jetzt eine Termin bei der Frauenärztin gemacht sie soll sie jetzt entfernen....das sind meine erfahrung die nicht wirklich schön sind ,wünsche ich niemand...

Mirena bei starke Blutungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirenastarke Blutungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin 47 Jahre und habe die Mirena bekommen, weil ich immer Sturzblutungen hatte....
Das einsetzten war der Horror, d.h. Kreislaufzusammenbruch, aber nach zwei Tagen ging es mir dann besser.
Im letzten halben Jahr hatte ich immer wieder starke Stimmungsschwankungen und nehme jetzt schon antidepressiva kenne mich langsam selbst nicht mehr und meine Kinder machen sich immer mehr sorgen.
Durch zufall bin ich drauf gekommen, dass ich solche Nebenwirkungen schon mit der Pille hatte und ich Sie deshalb hab ich Sie abgesetzt und es ging von Tag zu Tag besser...habe jetzt eine Termin bei der Frauenärztin gemacht sie soll sie jetzt entfernen....das sind meine erfahrung die nicht wirklich schön sind ,wünsche ich niemand...

Eingetragen am  als Datensatz 64052
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Depression, Panikattacken, Angststörung

Depression, Panikatacken, Angststörung...........habe Sie endlich raus!!! Und mir geht es von Monat zu Monat besser!!!

Mirena Hormonspirale bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirena HormonspiraleVerhütung4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depression, Panikatacken, Angststörung...........habe Sie endlich raus!!! Und mir geht es von Monat zu Monat besser!!!

Eingetragen am  als Datensatz 27935
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena Hormonspirale
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Zwischenblutungen, Müdigkeit, Tinnitus, Schwindel, Angststörung, Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Kopfschmerzen

Anfangs wochenlange Schmierblutungen. Nach ca. 2 jähr. Tragedauer Müdigkeit, Erschöpfung, Tinnitus, Schwindel. Nach weiteren fast 3 Jahren Herzrasen, Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Libidoverlust komplett. Auch nach dem Ziehen noch anhaltender Schwindel, Spannungskopfschmerzen, Gewichtszunahme!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs wochenlange Schmierblutungen. Nach ca. 2 jähr. Tragedauer Müdigkeit, Erschöpfung, Tinnitus, Schwindel. Nach weiteren fast 3 Jahren Herzrasen, Angststörungen, Panikattacken, Schlafstörungen, Libidoverlust komplett.
Auch nach dem Ziehen noch anhaltender Schwindel, Spannungskopfschmerzen, Gewichtszunahme!

Eingetragen am  als Datensatz 1507
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Kopfschmerzen, Schwindel, Panikattacken, Angststörung

Hallo, ich bin froh diese Seite gefunden zu haben!!! Ich habe seit Feb.06 diese Hormonspirale. Mir geht es so schlecht, das ich wirklich denke ich lebe nicht mehr lange. Ich habe stechen im Kopf, in den Brüsten, Schwindel, Panik, Angstattaken...eigentlich alles was Ihr auch berichtet. Ich war schon bei Ärzten und habe mich durchchecken lassen, es ist alles in bester Ordnung! Ich bin froh Eure Meinung gelesen zu haben, ich weiß was nun zu tun ist und bin sehr beruhigt zu wissen das ich gesund bin. Lieber regelmäßig bluten als 5 Jahre leiden und nicht mehr sich selbst zu sein! Vielen Dank!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich bin froh diese Seite gefunden zu haben!!! Ich habe seit Feb.06 diese Hormonspirale. Mir geht es so schlecht, das ich wirklich denke ich lebe nicht mehr lange. Ich habe stechen im Kopf, in den Brüsten, Schwindel, Panik, Angstattaken...eigentlich alles was Ihr auch berichtet. Ich war schon bei Ärzten und habe mich durchchecken lassen, es ist alles in bester Ordnung! Ich bin froh Eure Meinung gelesen zu haben, ich weiß was nun zu tun ist und bin sehr beruhigt zu wissen das ich gesund bin. Lieber regelmäßig bluten als 5 Jahre leiden und nicht mehr sich selbst zu sein!
Vielen Dank!

Eingetragen am  als Datensatz 1258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]