Dr. med. Rolf Wojnar, Nürnberg, Augenarzt, Arzt

Bild jetzt einstellen
Dr. med. Rolf Wojnar wurde 1 mal bewertet mit 2,5 von 10 Punkten
1 Bewertung
243 Profilaufrufe

Informationen über Dr. med. Rolf Wojnar, Nürnberg

AAZ Nürnberg Dres. Rolf Wojnar Gabriele Braunrieder u.w.

Josephsplatz 20
90403 Nürnberg
Bayern
Deutschland

Telefon: 0911/235510
Fax: 0911/2448655
Homepage noch nicht hinterlegt

Fachgebiete von Dr. med. Rolf Wojnar:
Weiterbildungen von
Dr. med. Rolf Wojnar spricht: Deutsch.

Die Berufsgruppe ist
Niedergelassener Arzt mit Belegbetten.

Versicherung:
gesetzlich.
Daten ändern

2,5 Leistung

Behandlungserfolg
Arztkompetenz
Arztberatung
Team Freundlichkeit
Praxisausstattung
Entscheidungen
Empfehlung
  • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
  • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
  • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
  • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
  • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
  • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
  • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
  • Empfehlen Sie den Arzt?

6,0 Wartezeit

Terminvereinbarung
Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin beträgt: 10 Tage.

Die durchschnittliche Wartezeit im Wartezimmer beträgt: 45 Minuten.
1Bewertung
243Profilaufrufe
16.11.2015Letzte Bewertung
10 TageDie letzte Wartezeit für einen Termin
45 MinDie letzte Wartezeit im Wartezimmer

Punkteverteilung Leistung

Punkteverteilung Leistung Bild

Punkteverteilung Wartezeiten

Punkteverteilung Wartezeiten Bild

Versichertenstruktur

100% gesetzlich versichert,0% privat versichert,0% Selbstzahler Bild

Informationen von Dr. med. Rolf Wojnar, Nürnberg

Über uns

An dieser Stelle hat Herr Dr. med. Rolf Wojnar die Möglichkeit zusätzliche Informationen für Patienten zu hinterlegen. Besonders interessant sind hier: Behandlungsschwerpunkte, Behandlungsmethoden, Untersuchungsmethoden oder spezielle Diagnosemethoden und -geräte.

Sind Sie Herr Dr. med. Rolf Wojnar?
Buchen Sie unser Premium Paket und hinterlegen Sie hier Ihre Informationen.

Artikel von Dr. med. Rolf Wojnar

Herr Dr. med. Rolf Wojnar hat noch keine Expertenartikel veröffentlicht.
Sind Sie Herr Dr. med. Rolf Wojnar und möchten einen Artikel hinterlegen?

Das berichten Patienten über Dr. med. Rolf Wojnar

  • Bewertung Nr. 402.873 für Dr. med. Rolf Wojnar vom

    Bewertung

    Behandlungserfolg
    Arztkompetenz
    Arztberatung
    Team Freundlichkeit
    Praxisausstattung
    Entscheidungen
    Empfehlung
    Gesamt-Durchschnitt
    2,5 / 10
    Terminvereinbarung


    Wartezeit auf einen Termin:10 Tage
    Wartezeit im Wartezimmer:45 Minuten
    Behandlungs-Dauer: Oktober 2015 bis November 2015
    Versicherung: Der Patient ist gesetzlich versichert.
    Geschlecht des Patienten:männlich
    Alter des Patientenzwischen 0 und 10 Jahren
    • War die Behandlung erfolgreich? Konnte der Arzt ihnen helfen?
    • Wie beurteilen Sie die fachliche Kompetenz des Arztes? Hatten sie den Eindruck, dass die richtigen Behandlungsmethoden gewählt wurden?
    • Wie beurteilen Sie die Beratung durch den Arzt? Wurden die Diagnosen und Behandlungen erklärt?
    • Fanden sie die Wartezeit auf einen Termin und im Wartezimmer angemessen?
    • Wie war die Freundlichkeit des Praxisteams? Am Telefon, Empfang und die Arzthelferinnen?
    • Wie ist die Praxis ausgestattet? Modern? Sauber?
    • Wurden sie ausreichend in die Entscheidungen einbezogen?
    • Empfehlen Sie den Arzt?

    Was ich hier erlebt habe ist ein einziger Alptraum. Mein 3,5 jähriger (privat Versicherter) Sohn wurde im Oktober 2015 vom Dr. Wojnar in der Maximilian Klinik Nürnberg operiert, weil er ein auswärts schielen hatte. Im Vorfeld und 1 Stunde vor der Operation haben wir extra mit der Anästhesistin abgesprochen das ein Elternteil beim kleinen bleiben darf bis er eingeschlafen ist. Als wir den kleinen dann zum Operationssaal brachten,waren dort 5 weitere Patienten in ihrer Op Ausrüstung und warteten auf ihre Operation, 2 Patienten kammen von der Operation und Söhnten was meinen 3,5 jährigen verständlicher Weise sehr verängstigte. Dann kam die Anästhesistin um ihn für die Op zu holen. Als ich wie abgesprochen Nikohi wollte, bis mein kleiner die Narkose Maske bekam, wurde ich zurück geschoben und ich durfte auf einmal doch nicht mit und es wurde die Tür vor meiner Nasse zu gemacht, wir könnten uns nicht mal von unserm kleinen verabschieden. Dann weinte und schreite er natürlich lautstark und sagte er will zu Mama und Papa. Doch das hielt die Anästhesistin auch nicht ab, stattdessen wurde er runter auf die Liege gedrückt und in den nächsten Raum geschoben, selbst von dort konnten wir ihn noch weinen hören. Als er wieder raus kam, wurde er einfach direkt aus dem Schlaf gerissen um ihn sein Bett gelegt zu werden, (anstatts ihn wie vorher abgesprochen im Aufwachraum aufwachen zu lassen, wo Mama dabei sein sollte) worauf hin er total ausflipte und um sich haute und schrie. Am Op Tag hat Dr. Wojnar keine einzige Visite gemacht, oder uns Bescheid gesagt wie es gelaufen ist. Erst am nächsten Tag bei der Entlassung mussten wir zur Visite zum Arzt in das Ärzte Zimmer, selbst da kam er nicht ins Zimmer, stattdessen musste mein frisch operierte Sohn vor dem Ärzte Zimmer warten, bis er an der Reihe war. Mein kleiner hatte noch den Verband auf dem Auge kleben. Der Arzt ging hin, kein Hallo kein guten Morgen nichts , sondern ging hin und riss ihn einfach das Pflaster runter ohne jegliche Vorankündigung. Daraufhin war er erst mal geschockt und fing lautstark das Weinen und Schreien an. Da meinte der Arzt, er soll nicht so Weinen, er ist doch kein Baby mehr und wenn er nicht aufhört geht er und untersucht ihn nicht. Dann meinte er nur das das Auge in Ordnung wäre, obwohl mein kleiner vor lauter Schmerzen das Auge zu hatte und er es gar nichts sehen konnte. Dann ging er aus dem Zimmer, obwohl ich zu ihm gesagt habe, das ich noch Fragen habe wegen der Sachen die ich berücksichtigen muss , und wie ich das Auge pflegen muss, und was er in nächster Zeit nicht machen darf und worauf ich achten muss. Er meinte nur es gibt nichts mehr das ich fragen könnte, einfach nur 4 mal am Tag Creme ins Auge und fertig. ( Durch das Internet fand ich heraus das man nach so einer Operation jedoch sehr viel beachten muss.) Als ich bei der Entlassung nach einem Entlassungs bericht/ Op Bericht fragte, wurde mir erklärt, das es so etwas nicht gäbe. Auch als ich Dr. Wojnar ein paar Tage später danach fragte, sagt er es gibt keinen und somit wüsten wir nicht was wirklich gemacht wurde. (komisch, wir waren schon sehr sehr oft in der Klinik und ich selbst wurde vor kurzem erst operiert, da gab es jedes mal sowas, normalerweise muss man sogar auf die Entlassungs Papiere warten, bevor man gehen darf). Zwei Tage später waren wir in der Praxis,weil das Auge sehr schlimm aussah und nicht so wie im Vorfeld besprochen und gezeigt. Mein kleiner wollte nicht ruhig auf dem Behandlungsstuhl sitzen bleiben, weil er Angst hatte dass der Arzt ihn etwas in sein Auge macht Tropfen oder so. Als er gezappelt hat, meinte der Arzt zu ihm, wenn deine Eltern dich nicht im Griff haben, ist das denen ihr Problem, aber bei mir machst du das was ich dir gefälligst sage, und jetzt hältst du deine Klappe und bleibst ruhig sitzen sonst bekommst du mächtig Ärger mit mir. Und das obwohl vor uns. (Wenn Dr. Wojnar das zu ihm sagt, obwohl Mama und Papa dabei waren, möchte ich nicht wissen was er alles zu ihm gesagt hat und gemacht hat im Krankenhaus als er vor der Operation mit ihm alleine war und mein kleiner so geweint hat) Jetzt sind 3 Wochen vergangen, das Auge ist immer noch voll angeschwollen und er schielt schlimmer als vorher, aber jetzt nach innen. Und deshalb müssen wir jetzt jeden Tag 3 Stunden das Gesunde Auge abkleben.

Weitere Bezeichungen für die Fachgebiete

Augenarzt, Ophthalmologe

Die Informationen wurden zuletzt am 20.03.2020 überprüft.

sanego Siegel

Sehr geehrter Herr Dr. med. Rolf Wojnar,
motivieren Sie Patienten Ihre Praxis zu bewerten.Siegel von Dr. med. Rolf Wojnar
Bitte klicken Sie auf das Siegel um es auf Ihrer Praxishomepage einzubinden.
[]