Juckreiz bei ASS

Nebenwirkung Juckreiz bei Medikament ASS

Insgesamt haben wir 246 Einträge zu ASS. Bei 3% ist Juckreiz aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Juckreiz bei ASS.

Prozentualer Anteil 14%86%
Durchschnittliche Größe in cm171180
Durchschnittliches Gewicht in kg7286
Durchschnittliches Alter in Jahren5579
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,6226,70

ASS wurde von Patienten, die Juckreiz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ASS wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Juckreiz auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Juckreiz bei ASS:

 

ASS für Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit mit juckender Ausschlag

Nach Absetzen der Ramilich 5mg weil Blutdruck zu hoch, Umstellung aus Carmen ACE10 mg. schon bald nach der ersten Einnahme der Carmen roter fleckiger Ausschlag , mit veränderter Hautstruktur, zuletzt erhaben und mit kleinen Pickeln, zuletzt brennend- juckend, vor allem an den Flanken zwischen Achsel und Taille, Rücken, vorderseite Oberarme, Rücken, Oberschenkel. der Ausschlag wurde zunächst als Hautpilz gedeutet, nach Epi-Pevaryl jedoch kaum Besserung, der Ausschlag juckte nicht, wurde die letzten Wochen schlimmer, haben zunächst selber behandelt mit Schwarzkümmelöl und etwas Teebaumöl. wurde nicht besser, der Hautarzt meinte, es sei eine Medikamenten- Nebenwirkung, kein Hautpilz und hat beta- Cordes-Creme verschrieben. wegen dem zeitlichen ZUsammenhang wird vermutet, daß die Carmen -Tablette der Auslöser ist. jetzt wird Carmen weggelassen. soll jede Woche Blutdruck-messen kommen zum Arzt und versuchen, ohne Carmen/ Ramilich auszukommen. wir versuchen jetzt Olivenblattextrakt zur Blutdrucksenkung.

ASS 100 bei Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS 100Bluthochdruck, Koronare Herzkrankheit5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Absetzen der Ramilich 5mg weil Blutdruck zu hoch, Umstellung aus Carmen ACE10 mg. schon bald nach der ersten Einnahme der Carmen roter fleckiger Ausschlag , mit veränderter Hautstruktur, zuletzt erhaben und mit kleinen Pickeln, zuletzt brennend- juckend, vor allem an den Flanken zwischen Achsel und Taille, Rücken, vorderseite Oberarme, Rücken, Oberschenkel.
der Ausschlag wurde zunächst als Hautpilz gedeutet, nach Epi-Pevaryl jedoch kaum Besserung, der Ausschlag juckte nicht, wurde die letzten Wochen schlimmer, haben zunächst selber behandelt mit Schwarzkümmelöl und etwas Teebaumöl. wurde nicht besser, der Hautarzt meinte, es sei eine Medikamenten- Nebenwirkung, kein Hautpilz und hat beta- Cordes-Creme verschrieben. wegen dem zeitlichen ZUsammenhang wird vermutet, daß die Carmen -Tablette der Auslöser ist. jetzt wird Carmen weggelassen.
soll jede Woche Blutdruck-messen kommen zum Arzt und versuchen, ohne Carmen/ Ramilich auszukommen.
wir versuchen jetzt Olivenblattextrakt zur Blutdrucksenkung.

Eingetragen am  als Datensatz 30884
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ASS 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Bluthochdruck mit Juckreiz, Haarausfall, Augenschmerzen, Augentrockenheit, Hauttrockenheit, Sehkraftverlust, Ohrengeräusche, Kopfschmerzen, Empfindungsstörungen

Festgestellte Nebenerscheinungen: Hautjucken im Gesicht, Kopfhaut, Oberkörperund in den Leisten Haarausfallmit starker Schuppenbildung Augenjucken, Schmerzen in den Tränenkanälen,brennende Augen mit Gefühl der Trockenheit aufplatzende Lippen,Spannungen in der Gesichthaut,hauptsächlich im Bereich der Augen und des Mundes negative Veränderung der Sehschärfe trockene Gesichtshautmit Schuppenbildung beidseitiges Ohrenrauschen,zeitweise Kopfschmerzen Kribbeln in den Händen und im Rücken

ASS 100mg (Heumann) bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS 100mg (Heumann)Bluthochdruck10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Festgestellte Nebenerscheinungen:
Hautjucken im Gesicht, Kopfhaut, Oberkörperund in den Leisten
Haarausfallmit starker Schuppenbildung
Augenjucken, Schmerzen in den Tränenkanälen,brennende Augen mit Gefühl der Trockenheit
aufplatzende Lippen,Spannungen in der Gesichthaut,hauptsächlich im Bereich der Augen und des Mundes
negative Veränderung der Sehschärfe
trockene Gesichtshautmit Schuppenbildung
beidseitiges Ohrenrauschen,zeitweise Kopfschmerzen
Kribbeln in den Händen und im Rücken

Eingetragen am  als Datensatz 3943
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Herzinfarkt mit Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Juckreiz, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Wassereinlagerungen, Ekzeme, Blutergüsse, Schmerzen der Beine

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung normal. Pulfrequenz Ruhe 62 bis normale Bewegung 75. Sportliche Belastung bis max. 135, Trainingspuls um die 110 aufgrund der Blocker. Hierbei keine Probleme. Nebenwirkungen: Nächtliches Aufwachen mit Widereinschlafstörung, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit. Wassereinlagerung Fußgelenk und Beine bis zum Schienbein, Schmerzen im linken Vorderfuß und linken Daumengelenk ohne orthop. Befund seit 6 Monaten, mal stärker, mal schwächer, aber einschränkend bei der Sportausübung. gelegentlich Gliederschmerzen/schwere Glieder. Gewichtszunahme von ~8 kg in 20 Monaten trotz 3 - 4 mal / Woche Ausdauer- und Kraftsport. Juckreiz / Ekzeme an den Waden und Kniekehlen. Sehr selten Bluterguss nach Anstoßen.

ASS Protect 100 bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS Protect 100Herzinfarkt17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung normal. Pulfrequenz Ruhe 62 bis normale Bewegung 75. Sportliche Belastung bis max. 135, Trainingspuls um die 110 aufgrund der Blocker. Hierbei keine Probleme.
Nebenwirkungen: Nächtliches Aufwachen mit Widereinschlafstörung, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit. Wassereinlagerung Fußgelenk und Beine bis zum Schienbein, Schmerzen im linken Vorderfuß und linken Daumengelenk ohne orthop. Befund seit 6 Monaten, mal stärker, mal schwächer, aber einschränkend bei der Sportausübung. gelegentlich Gliederschmerzen/schwere Glieder. Gewichtszunahme von ~8 kg in 20 Monaten trotz 3 - 4 mal / Woche Ausdauer- und Kraftsport. Juckreiz / Ekzeme an den Waden und Kniekehlen. Sehr selten Bluterguss nach Anstoßen.

Eingetragen am  als Datensatz 31927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ASS Protect 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Thromboseprophylaxe, Schrittmacher mit Müdigkeit, Juckreiz, Alpträume, Durchblutungsstörungen

Seit 8 Jahren Schrittmacher, wechselnde ß-Blocker, seit ca 2 jahren Cnco 5 mg /Tag Müdigkeit, Hautjucken (schwächer als bei anderen ß-Blockern), Alpträume!! Kältegefühl (durchblutungstörungen??) in Füßen und Fingern.

ASS 100 bei Thromboseprophylaxe, Schrittmacher

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS 100Thromboseprophylaxe, Schrittmacher8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 8 Jahren Schrittmacher, wechselnde ß-Blocker, seit ca 2 jahren Cnco 5 mg /Tag
Müdigkeit, Hautjucken (schwächer als bei anderen ß-Blockern), Alpträume!!
Kältegefühl (durchblutungstörungen??) in Füßen und Fingern.

Eingetragen am  als Datensatz 5525
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1928 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Schmerzen (akut) mit Allergische Hautreaktion, Juckreiz, Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Habe ich überhapt nicht vertragen, habe innerhalb von wenigen stunden allergischen ausschlag (rötungen und quadeln) bekommen am ganzen Körper, schreklich dieser Juckreiz, selbst an stellen wo mann gar nicht dran kommt. Das schlimmste ist , ich habe sofort mein Hausarzt aufgesucht, hat mir Antiallergika verschrieben(Tablettenform), die Allergie wurde schlimmer, hat nicht geholfen. Bin wieder zum Arzt , hat mir eine Spritze gegeben, hat auch nicht gewirkt bin fast durchgedreht, wegen sehr starken Juckreiz, starke Müdigkeit, abgeschlagen. Der Arzt hat mit eine milchige Flüssigkeit verschrieben ( Name weiss ich nicht ), die hat wenigsten gegen den Juckreiz geholfen , zumindest an den stellen wo ich drann kamm. Die Allergie hat erst ca. nach 3 Wochen so langsam nachgelassen. Heute weiss ich, dass ich mich auf Ibuprofen verlassen kann, wenn ich schmerzen habe. Was die Allergie btrifft, auf Ambroxol und Antibiotika bzw. Penecil reagieren ich genauso schlimm und bin am verzweifel , was bitte sol ich machen wenn ich drauf angewiesen bin?? mir die kugel geben ??

ASS bei Schmerzen (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASSSchmerzen (akut)1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe ich überhapt nicht vertragen, habe innerhalb von wenigen stunden allergischen ausschlag (rötungen und quadeln) bekommen am ganzen Körper, schreklich dieser Juckreiz, selbst an stellen wo mann gar nicht dran kommt.
Das schlimmste ist , ich habe sofort mein Hausarzt aufgesucht, hat mir Antiallergika verschrieben(Tablettenform), die Allergie wurde schlimmer, hat nicht geholfen. Bin wieder zum Arzt , hat mir eine Spritze gegeben, hat auch nicht gewirkt bin fast durchgedreht, wegen sehr starken Juckreiz, starke Müdigkeit, abgeschlagen. Der Arzt hat mit eine milchige Flüssigkeit verschrieben ( Name weiss ich nicht ), die hat wenigsten gegen den Juckreiz geholfen , zumindest an den stellen wo ich drann kamm.
Die Allergie hat erst ca. nach 3 Wochen so langsam nachgelassen.
Heute weiss ich, dass ich mich auf Ibuprofen verlassen kann, wenn ich schmerzen habe.

Was die Allergie btrifft, auf Ambroxol und Antibiotika bzw. Penecil reagieren ich genauso schlimm und bin am verzweifel , was bitte sol ich machen wenn ich drauf angewiesen bin?? mir die kugel geben ??

Eingetragen am  als Datensatz 30523
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ASS
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Kopfschmerzen mit juckender Ausschlag

Morgens wurde 1 Aspirin plus C eingenommen, am Abend erschienen die ersten Symptome am Bein wir juckende Mückenstiche. Am nächsten Morgen waren meine Oberschenkel hinten und vorne mit roten, stark juckenden Quaddeln übersät. Auch an meinen Armen fanden sich dann Quaddeln. Der starke Juckreiz ist fast nicht aus zuhalten. Linderung brachten nur in Alkohol getränkte Mullbinden als kühlender Umschlag. Der Arzt hat Cetrizin und Prednisol verordnet. Nach 24 Stunden nach den Einnahmen ist fast noch keine Besserung aufgetreten. Finger weg von dem Medikament !!!

ASS bei Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASSKopfschmerzen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Morgens wurde 1 Aspirin plus C eingenommen, am Abend erschienen die ersten Symptome am Bein wir juckende Mückenstiche. Am nächsten Morgen waren meine Oberschenkel hinten und vorne mit roten, stark juckenden Quaddeln übersät. Auch an meinen Armen fanden sich dann Quaddeln. Der starke Juckreiz ist fast nicht aus zuhalten. Linderung brachten nur in Alkohol getränkte Mullbinden als kühlender Umschlag. Der Arzt hat Cetrizin und Prednisol verordnet. Nach 24 Stunden nach den Einnahmen ist fast noch keine Besserung aufgetreten.
Finger weg von dem Medikament !!!

Eingetragen am  als Datensatz 74514
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ASS
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Thromboseprophylaxe mit juckender Ausschlag

Entstehung von juckenden Pusteln der Haut bei jeder Einnahme.

ASS 100 bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS 100Thromboseprophylaxe5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Entstehung von juckenden Pusteln der Haut bei jeder Einnahme.

Eingetragen am  als Datensatz 42093
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

ASS 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Zusammenhang mit Juckreiz? mit Juckreiz

Ich habe seit Jahren trockene Haut und benutze verschiedene auch vom Arzt empfohlene Cremes. Was ich jedochseit ca. 1,5 Jahren feststelle ist, daß ich sehr starken Juckreiz habe an den Beinen, hauptsächlich Oberschenkel, Armen im Bereich Ellenbogen und an Fingergelenken, sowie im Intimbereich. Der Juckreiz tritt bisher Anfang des Jahres während 3-4 Monaten auf und im Herbst ebenfalls über m/m 2 Monate. Es kommt zu Entzündungen. Bisherige Kommentare bei den Ärzten: alle Medikamente haben als Nebenwirkungen Juckreiz! Das kann es nicht sein. Seit etwas mehr al 2 Monaten nehme ich zusätzlich ASS 100. Ich sehe aber keinen Zusammenhang mit dem Juckreiz, da dieser schon länger in Erscheinung tritt.

ASS 100 bei Zusammenhang mit Juckreiz?

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASS 100Zusammenhang mit Juckreiz?72 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe seit Jahren trockene Haut und benutze verschiedene auch vom Arzt empfohlene Cremes. Was ich jedochseit ca. 1,5 Jahren feststelle ist, daß ich sehr starken Juckreiz habe an den Beinen, hauptsächlich Oberschenkel, Armen im Bereich Ellenbogen und an Fingergelenken, sowie im Intimbereich. Der Juckreiz tritt bisher Anfang des Jahres während 3-4 Monaten auf und im Herbst ebenfalls über m/m 2 Monate.
Es kommt zu Entzündungen.
Bisherige Kommentare bei den Ärzten: alle Medikamente haben als Nebenwirkungen Juckreiz! Das kann es nicht sein.
Seit etwas mehr al 2 Monaten nehme ich zusätzlich ASS 100. Ich sehe aber keinen Zusammenhang mit dem Juckreiz, da dieser schon länger in Erscheinung tritt.

Eingetragen am  als Datensatz 19155
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1939 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]