L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 233 Einträge zu Hashimoto-Thyreoiditis. Bei 52% wurde L-Thyroxin eingesetzt.

Wir haben 120 Patienten Berichte zu Hashimoto-Thyreoiditis in Verbindung mit L-Thyroxin.

Prozentualer Anteil 91%9%
Durchschnittliche Größe in cm168181
Durchschnittliches Gewicht in kg7883
Durchschnittliches Alter in Jahren4853
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,5525,33

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis auftraten:

keine Nebenwirkungen (31/120)
26%
Gewichtszunahme (19/120)
16%
Müdigkeit (16/120)
13%
Schlafstörungen (11/120)
9%
Schwindel (10/120)
8%
Herzrasen (9/120)
8%
Übelkeit (9/120)
8%
Durchfall (8/120)
7%
Muskelschmerzen (8/120)
7%
Unruhe (7/120)
6%
Kopfschmerzen (6/120)
5%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis liegen vor:

 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Haarausfall, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Osteoporose, Karpaltunnelsyndrom, Blähbauch, emotionale Labilität, Muskelentzündung, Müdigkeit (Erschöpfung)

Im 2004 wurde Hashimoto festgestellt. Am Anfang nahm ich 50mg L-Th. Hexal, danach 75mg und seit 2014 - 100mg bis zum starken Kopfschmerz, dann 75mg bis zum starken Haarausfall, u.s.w. mit Abwechselung. Schlafstörungen, Müdigkeit und emotionale Labilität begleiteten mich bei Einnahmen 100mg immer. Seit Juli 2017 habe ich wegen Hashimoto fast keine Gewebe von der Schilddrüse mehr. Dann kamen Erschöpfung, Muskelschmerz in ganzem Körper, Karpaltunnelsyndrom, Muskel-und Faszienentzündung, starke Osteoporose. Es wurde alles von Reuma bis zum Vireninfektion u.a. untersucht: Blutwerte, MRT, CT u.s.w. Es wurde Osteoporose und Hashimoto, wie früher, nachgewiesen. Mein Hausarzt ist der Meinung, dass meine Beschwerden vom 100mg L-Th. kamen, weil ich keine andere Arzneimittel hatte. Seit 15.01.2018 wechele ich an anderer Firma mit 88mg mit Hoffnung, dass es mir hilft.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis13 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im 2004 wurde Hashimoto festgestellt. Am Anfang nahm ich 50mg L-Th. Hexal, danach 75mg und seit 2014 - 100mg bis zum starken Kopfschmerz, dann 75mg bis zum starken Haarausfall, u.s.w. mit Abwechselung. Schlafstörungen, Müdigkeit und emotionale Labilität begleiteten mich bei Einnahmen 100mg immer. Seit Juli 2017 habe ich wegen Hashimoto fast keine Gewebe von der Schilddrüse mehr. Dann kamen Erschöpfung, Muskelschmerz in ganzem Körper, Karpaltunnelsyndrom, Muskel-und Faszienentzündung, starke Osteoporose. Es wurde alles von Reuma bis zum Vireninfektion u.a. untersucht: Blutwerte, MRT, CT u.s.w. Es wurde Osteoporose und Hashimoto, wie früher, nachgewiesen. Mein Hausarzt ist der Meinung, dass meine Beschwerden vom 100mg L-Th. kamen, weil ich keine andere Arzneimittel hatte. Seit 15.01.2018 wechele ich an anderer Firma mit 88mg mit Hoffnung, dass es mir hilft.

Eingetragen am  als Datensatz 81338
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto mit Muskelschmerzen, Muskelanspannungen, Muskelkater, Rückenschmerzen

Leider werden die L Thyoxin Tropfen nicht mehr hergestellt so dass ich seit ca 3 Jahren wieder die Tabletten 150 nehmen muss. Seit ca 3 Monaten habe ich verstärkt mit Rückenmuskelverspannungen und Schmerzen zu kämpfen unterer Bereich und rechte Bauchflanke (Muskel) Orthopädisch abgeklärt (MRT usw.) nur leichter altersbedingter Verschleiss. Ich führe das auf die Einnahme des Mediakments zurück. Die Rückenmuskel schmerzen fühlen sich manchmal so an wie extremer Muskelkater. Mit den Tropfen ging es mir hervorragend. keinerlei Verspannungen nur etwas leichte Müdigkeit.....

L-Thyroxin bei Hashimoto

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider werden die L Thyoxin Tropfen nicht mehr hergestellt so dass ich seit ca 3 Jahren wieder die Tabletten 150 nehmen muss. Seit ca 3 Monaten habe ich verstärkt mit Rückenmuskelverspannungen und Schmerzen zu kämpfen unterer Bereich und rechte Bauchflanke (Muskel) Orthopädisch abgeklärt (MRT usw.) nur leichter altersbedingter Verschleiss. Ich führe das auf die Einnahme des Mediakments zurück.

Die Rückenmuskel schmerzen fühlen sich manchmal so an wie extremer Muskelkater.

Mit den Tropfen ging es mir hervorragend. keinerlei Verspannungen nur etwas leichte Müdigkeit.....

Eingetragen am  als Datensatz 79562
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Muskelschmerzen

nehme l thyroxin tabletten von henning schon seit 2 jahren wieder und habe starke rückenschmerzen/verspannungen unterer bereich sowie in der rechten abdomenseite vorne verspannungen und schmerzen.dachte erst blinddarm ist aber alles ok...nur muskelschmerzen-...desweiterten blähungen.......zuvor hatte ich die l thyroxin tropfen und keinerlei beschwerden. leider werden die tropfen nicht mehr hergestellt sodass ich mit den schmerzen ersteinmal leben muss..achja sport hilft mir persönlich ein wenig speziell rückentraining mit gewichten.....ansonsten dehnen und dehnen....

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nehme l thyroxin tabletten von henning schon seit 2 jahren wieder und habe starke rückenschmerzen/verspannungen unterer bereich sowie in der rechten abdomenseite vorne verspannungen und schmerzen.dachte erst blinddarm ist aber alles ok...nur muskelschmerzen-...desweiterten blähungen.......zuvor hatte ich die l thyroxin tropfen und keinerlei beschwerden. leider werden die tropfen nicht mehr hergestellt sodass ich mit den schmerzen ersteinmal leben muss..achja sport hilft mir persönlich ein wenig speziell rückentraining mit gewichten.....ansonsten dehnen und dehnen....

Eingetragen am  als Datensatz 77959
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin Henning für Hashimoto Thyreoiditis mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen aufgetreten bislang - chronische lebenslange Einnahme (seit Ende 2006)

L-Thyroxin Henning bei Hashimoto Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-Thyroxin HenningHashimoto Thyreoiditis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine Nebenwirkungen aufgetreten bislang - chronische lebenslange Einnahme (seit Ende 2006)

Eingetragen am  als Datensatz 16551
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin Henning
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

2010 wurde bei mir Hashimoto festgestellt, habe L.Thyroxin 75 bekommen. Habe es Jahrelang genommen, zwischendurch bekam ich ein anderes Präparat, doch nach einem Jahr bekam ich wieder L.Thyroxin 50. Vertrug es gut, doch 2016 bekam ich heftige Kopfschmerzen, die einen verzweifeln ließen, selbst IBU 600 halfen nichts. Ein Arzt Besuch zeigte eine Unverträglichkeit des Herstellers „Henning“ daraufhin nahm ich ab dem Zeitpunkt L.Thyroxin 50 von Hexal. Letztes Jahr im Oktober 2018 nahm ich ohne einen Grund ab. Verlor innerhalb einer Woche über 2 KG ab, es stellte sich eine leichte Überfunktion heraus. Ich sollte ab sofort nur noch eine halbe Tablette nehmen. Nahm nach einigen Monaten wieder die normale Dosis. Nun habe ich seit einem Monat depressive Verstimmungen, ich erkannte mich nicht mehr wieder, hatte nie Depressionen. War ein lebensfroher Mensch. Konnte nichts mehr fühlen, war nur noch am grübeln, hinzu kommen schlimme Hauptprobleme, Entzündungen im ganzen Gesicht, seit Jahren leide ich unter extrem trockenen Händen. Sie reißen regelrecht auf. Seit meinen depressiven...

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

2010 wurde bei mir Hashimoto festgestellt, habe L.Thyroxin 75 bekommen. Habe es Jahrelang genommen, zwischendurch bekam ich ein anderes Präparat, doch nach einem Jahr bekam ich wieder L.Thyroxin 50. Vertrug es gut, doch 2016 bekam ich heftige Kopfschmerzen, die einen verzweifeln ließen, selbst IBU 600 halfen nichts. Ein Arzt Besuch zeigte eine Unverträglichkeit des Herstellers „Henning“ daraufhin nahm ich ab dem Zeitpunkt L.Thyroxin 50 von Hexal. Letztes Jahr im
Oktober 2018 nahm ich ohne einen Grund ab. Verlor innerhalb einer Woche über 2 KG ab, es stellte sich eine leichte Überfunktion heraus. Ich sollte ab sofort nur noch eine halbe Tablette nehmen. Nahm nach einigen Monaten wieder die normale Dosis. Nun habe ich seit einem Monat depressive Verstimmungen, ich erkannte mich nicht mehr wieder, hatte nie Depressionen. War ein lebensfroher Mensch. Konnte nichts mehr fühlen, war nur noch am grübeln, hinzu kommen schlimme Hauptprobleme, Entzündungen im ganzen Gesicht, seit Jahren leide ich unter extrem trockenen Händen. Sie reißen regelrecht auf. Seit meinen depressiven Verstimmungen habe ich das Gefühl irgendwas stimmt nicht mit mir, ich kenne meinen Körper. War oft genug in Therapie wegen anderen Sachen und weiß, es kommt wo anders her. Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und mir wurde einiges klar, es hängt mit dem Medikament zusammen. Die Depressionen und die Hauptprobleme. Werde nun das Medikament absetzen und mit Hilfe eines Heilpraktiker andere Wege einschlagen. Durch regelmäßige Blutuntersuchungen waren meine Werte immer perfekt und es war keine Unterfunktion vorzuweisen.

Ich finde es erschreckend zu wissen, wie viele die selben Symptome haben und im Beipackzettel keinerlei dieser Nebenwirkungen aufgelistet sind.

Eingetragen am  als Datensatz 93990
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Gewichtszunahme

Bei mir wurde eine Hashimoto Thyreoiditis diagnostieziert. Aufgefallen waren mir Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Haarausfall und leichte Reizbarkeit die zusammen mit den Wechseljahren begonnen haben. Nachdem die Wechseljahre nun so langsam vorbei sind, blieb Hashimoto zurück und meine Schilddrüse ist mittlerweile zu 50 % zerstört. Der Endokrinologe hatte mir vor 2 Jahren L-Thyroxin verschrieben, hier bin ich derzeit bei 1/2 Tbl. 125er tgl. angekommen. Soweit fühle ich mich einigermaßen stabil was die Konzentrationsstörungen und die Reizbarkeit anbetrifft. Die Schlafstörungen sind ebensp stark zurück gegangen. Geblieben ist der Haarausfall der ziemlich lästig ist. Was mich aber am meisten belastet ist meine Gewichtszunahme. Seit Einnahme der Tabletten habe ich ca. 20% an Gewicht zugenommen (bin jetzt bei 95kg, BMI von 36!!) trotz guter Ernährung (habe einen Ernährungsberater eingeschaltet). Auch treibe ich regelmäßig leichten Sport auf dem Crosstrainer und dem Liegeergometer oder gehe Wandern oder mache Pilates. Aber dies hilft nicht mein Gewicht stabil zu halten. Ich...

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde eine Hashimoto Thyreoiditis diagnostieziert. Aufgefallen waren mir Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Haarausfall und leichte Reizbarkeit die zusammen mit den Wechseljahren begonnen haben. Nachdem die Wechseljahre nun so langsam vorbei sind, blieb Hashimoto zurück und meine Schilddrüse ist mittlerweile zu 50 % zerstört. Der Endokrinologe hatte mir vor 2 Jahren L-Thyroxin verschrieben, hier bin ich derzeit bei 1/2 Tbl. 125er tgl. angekommen. Soweit fühle ich mich einigermaßen stabil was die Konzentrationsstörungen und die Reizbarkeit anbetrifft. Die Schlafstörungen sind ebensp stark zurück gegangen. Geblieben ist der Haarausfall der ziemlich lästig ist. Was mich aber am meisten belastet ist meine Gewichtszunahme. Seit Einnahme der Tabletten habe ich ca. 20% an Gewicht zugenommen (bin jetzt bei 95kg, BMI von 36!!) trotz guter Ernährung (habe einen Ernährungsberater eingeschaltet). Auch treibe ich regelmäßig leichten Sport auf dem Crosstrainer und dem Liegeergometer oder gehe Wandern oder mache Pilates. Aber dies hilft nicht mein Gewicht stabil zu halten. Ich überlege daher nun die Dosis von L-Thyroxin zu reduzieren um ggf. hier wieder zu einem BMI Wert von zumindestens 30 zu gelangen.

Eingetragen am  als Datensatz 80103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

Ich bin zur Zeit echt verzweifelt und es tut gut zu lesen ,daß ich nicht die Einzige bin mit diesen Beschwerden.Über mehrere Jahre nehme ich jetzt L-Thyroxin in verschiedenen Stärken(je nach Wert). Es kam immer mal zu psychischen Ereignissen aber seit ich L-Thyrox 112 von Hexal nehme werden diese immer schlimmer. Ich leide unter meiner Aggressivität im Wechsel mit Depressiven Phasen. Von 0 auf 100 in kürzester Zeit- als Krankenschwester nicht gut für Patienten. Ich kann es kaum noch steuern und werde jetzt einen Homöopathen suchen zwecks alternativer Therapie. Ich liebe meinen Job und mein Umfeld und bin wirklich todunglücklich über diese Situation.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin zur Zeit echt verzweifelt und es tut gut zu lesen ,daß ich nicht die Einzige bin mit diesen Beschwerden.Über mehrere Jahre nehme ich jetzt L-Thyroxin in verschiedenen Stärken(je nach Wert). Es kam immer mal zu psychischen Ereignissen aber seit ich L-Thyrox 112 von Hexal nehme werden diese immer schlimmer. Ich leide unter meiner Aggressivität im Wechsel mit Depressiven Phasen. Von 0 auf 100 in kürzester Zeit- als Krankenschwester nicht gut für Patienten. Ich kann es kaum noch steuern und werde jetzt einen Homöopathen suchen zwecks alternativer Therapie. Ich liebe meinen Job und mein Umfeld und bin wirklich todunglücklich über diese Situation.

Eingetragen am  als Datensatz 99248
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

Nach Diagnose Hashimoto und diffusen Muskelschmerzen bekam ich L-Thyroxin 50 vom Nuklearmediziner verschrieben. Über die Jahre haben sich groteske Nebenwirkungen entwickelt, die nur sehr schwer in Worte zu fassen sind. Immer ca. 1 Stunde nach der Einnahme beginnen starke Verspannungen im Schulter-Arm-Bereich, die sich geringer Belastung auch auf die Hände erstrecken. Es fühlt sich an wie Lähmungserscheinungen oder Nervenschmerzen. Diese gipfeln dann nach ca. 6h, um zum Abend einfach nachzulassen. Zuerst dachte ich, ich muss mehr Sport treiben, oder ich bin irgendwie verspannt. Nach erfolglosen Neurologen- und Rheumatologen-Besuchen, ist das Ende vom Lied, dass nach mehrtägiger Pause von L-Thyroxin die Symptome einfach verschwinden. Wenn ich die Tabletten erneut nehme, fangen sie sofort wieder an. Die Werte TSH, FTH3,4 sind jeweils sehr gut eingestellt. Ich habe für mich entschieden, die Tabletten nicht mehr zu nehmen, weil die Nebenwirkungen nicht tolerierbar sind.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Diagnose Hashimoto und diffusen Muskelschmerzen bekam ich L-Thyroxin 50 vom Nuklearmediziner verschrieben. Über die Jahre haben sich groteske Nebenwirkungen entwickelt, die nur sehr schwer in Worte zu fassen sind.
Immer ca. 1 Stunde nach der Einnahme beginnen starke Verspannungen im Schulter-Arm-Bereich, die sich geringer Belastung auch auf die Hände erstrecken. Es fühlt sich an wie Lähmungserscheinungen oder Nervenschmerzen. Diese gipfeln dann nach ca. 6h, um zum Abend einfach nachzulassen. Zuerst dachte ich, ich muss mehr Sport treiben, oder ich bin irgendwie verspannt. Nach erfolglosen Neurologen- und Rheumatologen-Besuchen, ist das Ende vom Lied, dass nach mehrtägiger Pause von L-Thyroxin die Symptome einfach verschwinden.
Wenn ich die Tabletten erneut nehme, fangen sie sofort wieder an.
Die Werte TSH, FTH3,4 sind jeweils sehr gut eingestellt.
Ich habe für mich entschieden, die Tabletten nicht mehr zu nehmen, weil die Nebenwirkungen nicht tolerierbar sind.

Eingetragen am  als Datensatz 98373
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

Hashimoto diagnostiziert, also Tabletten erhalten und fleißig eingenommen. Erst eine halbe, dann auf 75 hoch. Mir geht es besser mit der Müdigkeit, Abgeschlagenheit und habe generell mehr Power. Jedoch ist das Schwindel Gefühl, die Konzentrationsschwierigkeiten und emotionale Stabilität schlechter geworden. Inzwischen bin ich aktuell nicht am, sondern im Wasser gebaut, sodass mich der kleinste Furz aus den Konzept bringt. Die Müdigkeit hat sich in eine merkwürdige Schlafstörung entwickelt. Sodass mein Körper und Geist sagen:" wir sind müde" aber eine Unruhe mich nicht gut einschlafen lässt. Gewichtsabnahme findet auch statt, obwohl ich nichts geändert habe. Ich bin mir aktuell noch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Allerdings stehe ich noch am Anfang, also mal sehen.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hashimoto diagnostiziert, also Tabletten erhalten und fleißig eingenommen. Erst eine halbe, dann auf 75 hoch.
Mir geht es besser mit der Müdigkeit, Abgeschlagenheit und habe generell mehr Power. Jedoch ist das Schwindel Gefühl, die Konzentrationsschwierigkeiten und emotionale Stabilität schlechter geworden. Inzwischen bin ich aktuell nicht am, sondern im Wasser gebaut, sodass mich der kleinste Furz aus den Konzept bringt. Die Müdigkeit hat sich in eine merkwürdige Schlafstörung entwickelt. Sodass mein Körper und Geist sagen:" wir sind müde" aber eine Unruhe mich nicht gut einschlafen lässt.
Gewichtsabnahme findet auch statt, obwohl ich nichts geändert habe. Ich bin mir aktuell noch nicht ganz sicher, was ich davon halten soll. Allerdings stehe ich noch am Anfang, also mal sehen.

Eingetragen am  als Datensatz 96706
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):59
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

Ich nehme L-Thyroxin 100 seit ich 14 Jahre alt bin und hatte immer sprunghafte TSH-Werte. Symptomfrei war ich nie. Seit 6 Tagen musste ich die Dosis auf 125 erhöhen, da ich schwanger bin und meine Hausärztin sowie Gynäkologin es so empfohlen hatten, da mein TSH Wert erneut erhöht war. Ich habe dadurch kurz darauf einen Kreislaufzusammenbruch erlitten, mir wurde schwarz vor Augen und ich bekam furchtbares Herzrasen sowie ein starkes Engegefühl in der Brust, sodass ich nach Luft schnappen musste. Zuvor hatte ich während der Schwangerschaft keinerlei Kreislaufbeschwerden. Ein Familienangehöriger, der ebenfalls seine Dosis erhöhen musste, berichtete mir von sehr ähnlichen Nebenwirkungen.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme L-Thyroxin 100 seit ich 14 Jahre alt bin und hatte immer sprunghafte TSH-Werte. Symptomfrei war ich nie. Seit 6 Tagen musste ich die Dosis auf 125 erhöhen, da ich schwanger bin und meine Hausärztin sowie Gynäkologin es so empfohlen hatten, da mein TSH Wert erneut erhöht war. Ich habe dadurch kurz darauf einen Kreislaufzusammenbruch erlitten, mir wurde schwarz vor Augen und ich bekam furchtbares Herzrasen sowie ein starkes Engegefühl in der Brust, sodass ich nach Luft schnappen musste. Zuvor hatte ich während der Schwangerschaft keinerlei Kreislaufbeschwerden. Ein Familienangehöriger, der ebenfalls seine Dosis erhöhen musste, berichtete mir von sehr ähnlichen Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 95534
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):155 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis mit Gewichtszunahme

In den ersten Wochen nach Beginn der Einnahme konnte ich bei mir massiven Hunger feststellen, so dass ich auch mehr Lebensmittel zu mir genommen habe und im Ergebnis auch 4 Kilo zugenommen habe. Bei weiterer Steigerung der Dosis und somit besserer Einstellung löste sich dieses Problem von selbst. Ich hatte keinen überdurchschnittlichen Hunger mehr und wiege wieder soviel wie zuvor. Also es kommt nur auf die richtige Einstellung an. Die Einnahme ist einfach und ich fühle mich 100 besser als früher, bin viel agiler, komme morgens gut aus dem Bett, habe keine Wahrnehmungsprobleme mehr, merke mir die Dinge wieder so gut wie früher, keine trockenen Augen mehr, die Haare sind nicht mehr so strohig und ich muss mich nicht mehr ständig räuspern.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion, Hashimoto-Thyreoiditis9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten Wochen nach Beginn der Einnahme konnte ich bei mir massiven Hunger feststellen, so dass ich auch mehr Lebensmittel zu mir genommen habe und im Ergebnis auch 4 Kilo zugenommen habe. Bei weiterer Steigerung der Dosis und somit besserer Einstellung löste sich dieses Problem von selbst. Ich hatte keinen überdurchschnittlichen Hunger mehr und wiege wieder soviel wie zuvor. Also es kommt nur auf die richtige Einstellung an.

Die Einnahme ist einfach und ich fühle mich 100 besser als früher, bin viel agiler, komme morgens gut aus dem Bett, habe keine Wahrnehmungsprobleme mehr, merke mir die Dinge wieder so gut wie früher, keine trockenen Augen mehr, die Haare sind nicht mehr so strohig und ich muss mich nicht mehr ständig räuspern.

Eingetragen am  als Datensatz 20993
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Schwindel, trockene Augen, Übelkeit, Herzrhythmusstörung, Brustschmerz, Muskelschmerzen, Haarausfall, Magenschmerzen, Müdigkeit

Ich nehme das Medikament seit 2016 es war auch alles in Ordnung bis vor einem halben Jahr da ging es dann wieder los mit den Symptomen um es kurz zu machen hier in Stichpunkten. trockene Augen, Schwindel, Übelkeit, Herzrythmusstörungen, Herzrasen, hoher Ruhepuls, Brustschmerzen, Muskelschmerzen, Magenschmerzen, Gelenkschmerzen, Haarausfall,Müdigkeit, Watte im Kopf... Bei Fragen beim Arzt wurde es verneint, es kann nicht vom Medikament kommen als ich die Einhame aber selbst ohne Wissen des Arztes reduziert habe gingen die Symptome zurück... Jetzt bin ich allerdings in einer Unterfunktion also habe ich wieder erhöht nun geht es mir zwar etwas besser aber die Muskelschmerzen, Magenschmerzen, Gelenkschmerzen Haarausfall ist geblieben... Aber die Ärzte schieben alles auf die Psyche ich meine es liegt am Medikament...

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament seit 2016 es war auch alles in Ordnung bis vor einem halben Jahr da ging es dann wieder los mit den Symptomen um es kurz zu machen hier in Stichpunkten.
trockene Augen, Schwindel, Übelkeit, Herzrythmusstörungen, Herzrasen, hoher Ruhepuls, Brustschmerzen, Muskelschmerzen, Magenschmerzen, Gelenkschmerzen, Haarausfall,Müdigkeit, Watte im Kopf...
Bei Fragen beim Arzt wurde es verneint, es kann nicht vom Medikament kommen als ich die Einhame aber selbst ohne Wissen des Arztes reduziert habe gingen die Symptome zurück... Jetzt bin ich allerdings in einer Unterfunktion also habe ich wieder erhöht nun geht es mir zwar etwas besser aber die Muskelschmerzen, Magenschmerzen, Gelenkschmerzen Haarausfall ist geblieben... Aber die Ärzte schieben alles auf die Psyche ich meine es liegt am Medikament...

Eingetragen am  als Datensatz 85091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Durchfall, Kopfschmerzen, Sodbrennen, Unruhegefühl

Leider muss ich L-Thyroxin nehmen seit dem ich 9 bin. Zurzeit bin ich 23 Jahre alt und fühle mich immer noch nicht zu 100% fit. Immer wieder werden meine Dosierungen geändert und fühle mich nie richtig von den Ärzten beraten. (Hausarzt, Radiologie etc.) Ich weiß, dass es nicht gut ist, wenn man eigenständig versucht die Dosierung anzupassen, aber oftmals ist es so, dass die Blutwerte in Ordnung sind, aber ich mich trotzdem nicht gut fühle.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leider muss ich L-Thyroxin nehmen seit dem ich 9 bin. Zurzeit bin ich 23 Jahre alt und fühle mich immer noch nicht zu 100% fit. Immer wieder werden meine Dosierungen geändert und fühle mich nie richtig von den Ärzten beraten. (Hausarzt, Radiologie etc.)
Ich weiß, dass es nicht gut ist, wenn man eigenständig versucht die Dosierung anzupassen, aber oftmals ist es so, dass die Blutwerte in Ordnung sind, aber ich mich trotzdem nicht gut fühle.

Eingetragen am  als Datensatz 84691
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis, pap.Schildrüsenkarzinom mit Gewichtszunahme, Schlafstörungen, Blutzuckererhöhung

Nebenwirkungen L-Thyroxin: 200 mg tgl. * Gewichtszunahme * Schlafstörungen * Blutzuckererhöhung

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis, pap.Schildrüsenkarzinom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis, pap.Schildrüsenkarzinom320 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen L-Thyroxin: 200 mg tgl.

* Gewichtszunahme
* Schlafstörungen
* Blutzuckererhöhung

Eingetragen am  als Datensatz 23103
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Migräne

Im Januar 2012 wurde bei mir Hashimoto-Thyreoditis festgestellt. Ich hatte nach der Einnahme von L-Thyroxin starke Kopfschmerzen bis hin zu unerträglichen mehrtägigen Migräneattacken (und auch starke Muskelverspannungen, hauptsächlich in den Oberschenkeln). Mein Arzt gab mir daraufhin ein starkes Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen und Migräne, dass ich ggf. nehmen sollte, mit etlichen Nebenwirkungen lt. Beipackzettel. Das wollte ich nicht nehmen. Ich habe meinem Arzt gesagt ich möchte ein anderes Hashimoto-Medikament und nicht weitere Tabletten gegen evtl. Nebenwirkungen. Nach hartnäckigem drängen hat er mir daraufhin (6 Monatete nach Beginn) Euthyrox verschrieben. Seither hatte ich keine Kopfschmerzen/Migräne mehr.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Im Januar 2012 wurde bei mir Hashimoto-Thyreoditis festgestellt. Ich hatte nach der Einnahme von L-Thyroxin starke Kopfschmerzen bis hin zu unerträglichen mehrtägigen Migräneattacken (und auch starke Muskelverspannungen, hauptsächlich in den Oberschenkeln). Mein Arzt gab mir daraufhin ein starkes Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen und Migräne, dass ich ggf. nehmen sollte, mit etlichen Nebenwirkungen lt. Beipackzettel. Das wollte ich nicht nehmen. Ich habe meinem Arzt gesagt ich möchte ein anderes Hashimoto-Medikament und nicht weitere Tabletten gegen evtl. Nebenwirkungen. Nach hartnäckigem drängen hat er mir daraufhin (6 Monatete nach Beginn) Euthyrox verschrieben. Seither hatte ich keine Kopfschmerzen/Migräne mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 49414
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor retard 300 für Hashimoto-Thyreoiditis, Depression, ADS mit Schwindel, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Mundtrockenheit, Nachtschweiß, Traumveränderungen, Hämatome, Müdigkeit

Anfangsdosis Trevilor ret.75mg: leichtes Schwindelgefühl,Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme(ca.10Kg),Mundtrockenheit, starkes nächtliches Schwitzen,sehr reale(vom Gefühl her wie erlebte) Träume; starkes Gähnen; vermehrte kleine Hämatome nach 2Wochen Steigerung auf 150mg und nach weiteren 2 Wochen auf 225mg - Gesamtgefühl besserte sich, konnte ohne Problme morgens aufstehen,war insgesamt gelassener.Insgesamt ging es mir eine Zeit lang recht gut.So gut, daß ich manchmal die Medikamente vergaß einzunehmen... Das merkte ich aber dann sehr schnell-Kopfschmerzen und Stromschläge im Kopf. Diese Dosis(225mg) behielt ich für ca.18 Monate, schleichende Verschlechterung ,verstärkte Müdigkeit, verminderter Antrieb, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme(20Kg) . Alles wie vorher(ohne Trevilor)- Mag sein, daß es hauptsächlich an der Schilddrüsenunterfunktion lag, die dann diagnostiziert wurde. Bekam dann noch L-Throxin dazu, erst 50µg, dann 100µg und im Moment nehme ich 125µg.Die SD-werte sind o.k., vertrage das L-Thyroxin auch gut.Seit 2 Monaten wurde das Trevilor auf 2x150 mg erhöht,da es...

Trevilor retard 300 bei Depression, ADS; L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Trevilor retard 300Depression, ADS2 Jahre
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangsdosis Trevilor ret.75mg: leichtes Schwindelgefühl,Appetitlosigkeit,
Gewichtsabnahme(ca.10Kg),Mundtrockenheit, starkes nächtliches Schwitzen,sehr reale(vom Gefühl her wie erlebte) Träume; starkes Gähnen; vermehrte kleine Hämatome
nach 2Wochen Steigerung auf 150mg und nach weiteren 2 Wochen auf 225mg - Gesamtgefühl besserte sich, konnte ohne Problme morgens aufstehen,war insgesamt gelassener.Insgesamt ging es mir eine Zeit lang recht gut.So gut, daß ich manchmal die Medikamente vergaß einzunehmen... Das merkte ich aber dann sehr schnell-Kopfschmerzen und Stromschläge im Kopf. Diese Dosis(225mg) behielt ich für ca.18 Monate, schleichende Verschlechterung ,verstärkte Müdigkeit, verminderter Antrieb, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme(20Kg) . Alles wie vorher(ohne Trevilor)- Mag sein, daß es hauptsächlich an der Schilddrüsenunterfunktion lag, die dann diagnostiziert wurde. Bekam dann noch L-Throxin dazu, erst 50µg, dann 100µg und im Moment nehme ich 125µg.Die SD-werte sind o.k., vertrage das L-Thyroxin auch gut.Seit 2 Monaten wurde das Trevilor auf 2x150 mg erhöht,da es mir wieder schlechter ging(Heulkrämpfe,verstärkte Müdigkeit).Die meisten Nebenwirkungen vom Anfang sind weg- bis auf die Kopfschmerzen, die hab ich jetzt öfter und das nächtl. Schwitzen . Nach anfänglicher Besserung des Allgemeinbefindens ist es jetzt wieder wie vorher...
Ich weiß,daß ADS,Depressionen und Schilddrüsenunterfunktion alle ähnliche Symptome haben. Daher ist es schwierig, die Wirksamkeit der einzelnen Medis getrennt von einander einzuschätzen.

Eingetragen am  als Datensatz 15151
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trevilor retard 300
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):105
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis

Auch nehme seit einiger Zeit L Thyroxin. Wegen Haschimoto. Ich habe eine niedrige Dosis. Jeden Morgen 25 mg. Dennoch habe ich viele Nebenwirkungen. Durchfall schwitzen durchschlaf Probleme Blähungen Gewichtszunahme Harndrang sehr oft. Ich möchte das Zeug gerne absetzen jedoch nicht ohne ärzlichen Rat. War beim Endokrinologen. Er macht Hormonstatus. Ergebnis noch nicht bekannt.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Auch nehme seit einiger Zeit L Thyroxin. Wegen Haschimoto. Ich habe eine niedrige Dosis. Jeden Morgen 25 mg. Dennoch habe ich viele Nebenwirkungen. Durchfall schwitzen durchschlaf Probleme Blähungen Gewichtszunahme Harndrang sehr oft. Ich möchte das Zeug gerne absetzen jedoch nicht ohne ärzlichen Rat. War beim Endokrinologen. Er macht Hormonstatus. Ergebnis noch nicht bekannt.

Eingetragen am  als Datensatz 95125
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):96
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit keine Nebenwirkungen

Ich beham L-Thyroxin aufgrund einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Ich hatte wirklich sämtliche Auswirkungen. Gewichtszunahme, schlechte Haut, Haarausfall, Müdigkeit und war ständig erschöpft und unkonzentriert. Als ich L-Thyrox begann zu nehmen habe ich mit 25mg angefangen nun bin ich bei 100mg. Mir geht es deutlich besser und ich habe nie irgendwelche Nebenwirkungen verspürt. Ich kann es, wenn es notwendig ist, nur empfehlen. Die genaue dosierung ist hierbei wichtig. Mir gehts noch nicht vollständig gut, es muss vermutlich noch etwas höher geschraubt werden. Aber im großen und ganzen ist das Leben wieder lebenswerter geworden!

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich beham L-Thyroxin aufgrund einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Ich hatte wirklich sämtliche Auswirkungen. Gewichtszunahme, schlechte Haut, Haarausfall, Müdigkeit und war ständig erschöpft und unkonzentriert. Als ich L-Thyrox begann zu nehmen habe ich mit 25mg angefangen nun bin ich bei 100mg. Mir geht es deutlich besser und ich habe nie irgendwelche Nebenwirkungen verspürt. Ich kann es, wenn es notwendig ist, nur empfehlen. Die genaue dosierung ist hierbei wichtig. Mir gehts noch nicht vollständig gut, es muss vermutlich noch etwas höher geschraubt werden. Aber im großen und ganzen ist das Leben wieder lebenswerter geworden!

Eingetragen am  als Datensatz 65040
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):130
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MTX für Apoplexie, Va. syst.Lupus, Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Bechterew, Bandscheibenvorfälle, Morbus Bechterew mit Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Magenschmerzen, erhöhte Temperatur, Schwitzen

Übelkeit, Erbrechen, aufgeblähter Bauch,erhöte Temperatur,Schweisausbrüche, Müdigkeit, Magenschmerzen

MTX bei Morbus Bechterew; MST 100 bei Morbus Bechterew, Bandscheibenvorfälle; L- Thyroxin 100 bei Hashimoto-Thyreoiditis; ASS 300 bei Apoplexie, Va. syst.Lupus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MTXMorbus Bechterew3 Wochen
MST 100Morbus Bechterew, Bandscheibenvorfälle6 Jahre
L- Thyroxin 100Hashimoto-Thyreoiditis12 Jahre
ASS 300Apoplexie, Va. syst.Lupus10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Übelkeit, Erbrechen, aufgeblähter Bauch,erhöte Temperatur,Schweisausbrüche, Müdigkeit, Magenschmerzen

Eingetragen am  als Datensatz 29977
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MTX
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
MST 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
L- Thyroxin 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ASS 300
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methotrexat, Morphin, Thyroxin, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Hashimoto-Thyreoiditis mit Atemnot, Muskelkrämpfe, Depressionen, Verstopfung, Schlafstörungen, Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Rückenschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit

ok - vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldigt. Aber seit der Einnahme von L-Thyroxi ist bei mir folgendes aufgetreten; ob das nun Nebenwirkungen der Medikamente sind oder die klassichen Symptome eines Hashimoto kann ich nicht differenzieren: > Atemnot > Wadenkrämpfe > Weinkrämpfe > Verstopfung > Schlafstörung > Hitzewallung > weiteres Ansteigen des Gewichts > Rückenschmerzen > Antriebslosigkeit > Müdigkeit usw.

L-Thyroxin bei Hashimoto-Thyreoiditis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinHashimoto-Thyreoiditis28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ok - vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldigt.
Aber seit der Einnahme von L-Thyroxi ist bei mir folgendes aufgetreten; ob das nun Nebenwirkungen der Medikamente sind oder die klassichen Symptome eines Hashimoto kann ich nicht differenzieren:

> Atemnot
> Wadenkrämpfe
> Weinkrämpfe
> Verstopfung
> Schlafstörung
> Hitzewallung
> weiteres Ansteigen des Gewichts
> Rückenschmerzen
> Antriebslosigkeit
> Müdigkeit
usw.

Eingetragen am  als Datensatz 9506
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für L-Thyroxin und Hashimoto-Thyreoiditis

L-Thyroxin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

L-Thyroxin Henning 125, L-Thyroxin 100 mg, L-Thyroxin, L-Thyroxin 100, L-Thyroxin Henning 75, L-Thyroxin Henning 75, L-Thyroxin 75, L-Tyroxin 100, L-Tyroxin, L-Thyroxin 175, L-Tyroxin 75, L-Thyroxin zeitweise, L-Tyroxin 125, L-Thyroxin Henning 50, l tyroscin l 100, l toroxin, L-thyroxin 150, L-Tyroxin 150, L-Thyroxin 50 µg, L-Thyroxin -Henning, L-Thyroyxin, L Thyroxin100, L- thyroxin 50, L-Thyroxin 125, l tyroxin 125, L-Thyroxim, Tyroxin, L-Thyroxin 75µ, L-Thyroxin 125 mg, L-Thyroxin 50µg, L-Thyroxin 50, L- Thyroxin Henning 50, L-Throxin, L Thyroxin 125, L,thiroxyn 75, L-Tyroxin150, L-Thyroxin-Henning, L - Thyroxin, L-Thyroxin75, L-Tyroxin 32,5, L-Thyroxin 125mg, L-Thyroxin Hennig 75, L-Thyroxin, L-Thyroxin,, L-Thyroxin 50 , 1 mal 1Tbl., L-Thyroxin AL 50, l--thyroxin 125, L-Thiroxin, L-Thyroxin 50, L-Thyroxin 100, L-Thyroxyn, L-Thoroxin, L-Thyroxin Henning, L-Thyroxin 175 ug, L- Thyroxin 100mg, lt-thyroxin, l tyroxis, l thyroxin, L-Thyroxin 75 hennig, L-Thyroxin100, L-Thyrocin 50, L-Thyrosin 200/250, L-Thyroxin 25mg, L-Thyroxin 125 1-0-0, L-Thyroxin 125 / 1-0-0, T-Thyroxin Henning 50, L-Thyroxin 15o, L-Thyroxin 100 1/2, L-Thyroxin (50), Lthyroxin100, L-Thyroxin 150mg, L-Thyroxin50, L-ThyroxinSchilddrüsenhormonersatz, L-Thyroxin-Präparat, L-Thüroxin 175mg, L Thyroxin 100, El Thyroxin 150, Elthyroxin, L-Thyroxin-Hexal, 125mgL-Thyroxin, L-Thyroxin 75 Hexal, L-Thyroxin 50 Henning, Thyronajod, Schilddrüsenhormone, eltroxin, L-Thyroxin 100mg, El-Thyroxin Henning 150, L.Thorixin 50mg, L.Thyroxin, L-Thyroxin Tabletten, L-Thyroxin Hexal 50mg 1/2, L-Thyroxin 50 mg, L-Thyrox Henning 175, L-Thyroxin 75mg, L-Thyrox Jod HEXAL 100, lL Thiroxin 50, L-Theroxin, L-Thyroxin beta 50 , L-Thyrox 88, L-Thyrox Hexal 75 mg, L-Thyroxin Plus 100, L-Thyroxin 200, Lthyroxin, L-Thyroxin 112,5, L-Tyroxin 175, L-Thyroxin125, L-Thyroxin 100 1-0-0, L-Thyroxin 25 mg, L-Thyroxin 137, Euthyrox, L-Thyroxin, L-Thyroxin125mg, L-Thyrox 50mg, L- Thyroxin 75, L-Thyroxin 150 mg, L-Thyroxin Henning 100, L-Thyroxin 175mg, L-Thyroxin 25, L-Thyroxin ratiopharm, L-Thyroxin Henning 150mg, L-Thyroxin Henning 25, L-Thyroxin, 50, ilteroxin 75mg, L-Thyroxin beta 125mg, L-Thyroxin 75 mg, LThyroxin-200, L-Thyroxin112, Eltroxin 0.05 mg, L-Thyroxin 225, L-Thyroxin 1 x 150 tägl., L-Thyroxin50mg, L Thyroxin 150, L-Thyxoxin 125, L-Thyroxin 50mg, L-Thyrox Hexal 125 µg, L-Thyroxin Henning 125mg, L-Tyrox Hexal 50, L-Thyrox, Thybon, L-Throxin Tbl. 125, L-Thyroxin Tropfen, L-Thyroxin beta 25, L-Thyroxinin, L-Thyroxin15o, L-Thyrosin 325µg, L-Thyroxin, 200 µg, L- Thyroxin 100Mg., L- Thyroxin 100,

Hashimoto-Thyreoiditis wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Autoimmunthyreoditis, chronische Schilddrüsenentzündung, Hashimoto-Syndrom, Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Hashimoto, Schilddrüsenentzündung

[]