Menstruationsschmerzen bei Mirena

Nebenwirkung Menstruationsschmerzen bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 1% ist Menstruationsschmerzen aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Menstruationsschmerzen bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg770
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,700,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Menstruationsschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Menstruationsschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 4,7 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Menstruationsschmerzen bei Mirena:

 

Mirena für Abgeschlagenheit, Blutungen, Krämpfe mit Menstruationsstörungen, Menstruationsschmerzen, Schmierblutungen, Stimmungsschwankungen

vor 8 Monaten Mirena unter starken Schmerzen einsetzen lassen,nach Überedung durch FA,(sonst Hormonstäbchen Implanon damit war ich immer sehr zufrieden),ständig unregelmäßige Blutung mal mit Schmerzen bis in den Rücken,dann 1 Tag nichts dann wieder Schmierblutung andauernd für 3 Tage,nur ein hin und her,bin sehr unzufrieden mit der Mirena,war beim FA,empfiehlt Hormonspritze,habe auch eine Zyste die ich entfernen lassen will meint FA ist noch nicht groß genug,schon komisch,bin echt am zweifeln über den"ERFOLG" der Mirena,meine Launen schwanken auch bis hin zum Schreikrampf deswegen,werde sie mir entfernen lassen ohne wenn und aber,ist ja mein Körper der darunter leidet, da nimmt mir kein FA die Schmerzen ect.,an alle die vor haben die Mirena einsetzen zu lassen,entscheidet euch bitte um,

Mirena bei Abgeschlagenheit, Blutungen, Krämpfe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaAbgeschlagenheit, Blutungen, Krämpfe8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

vor 8 Monaten Mirena unter starken Schmerzen einsetzen lassen,nach Überedung durch FA,(sonst Hormonstäbchen Implanon damit war ich immer sehr zufrieden),ständig unregelmäßige Blutung mal mit Schmerzen bis in den Rücken,dann 1 Tag nichts dann wieder Schmierblutung andauernd für 3 Tage,nur ein hin und her,bin sehr unzufrieden mit der Mirena,war beim FA,empfiehlt Hormonspritze,habe auch eine Zyste die ich entfernen lassen will meint FA ist noch nicht groß genug,schon komisch,bin echt am zweifeln über den"ERFOLG" der Mirena,meine Launen schwanken auch bis hin zum Schreikrampf deswegen,werde sie mir entfernen lassen ohne wenn und aber,ist ja mein Körper der darunter leidet, da nimmt mir kein FA die Schmerzen ect.,an alle die vor haben die Mirena einsetzen zu lassen,entscheidet euch bitte um,

Eingetragen am  als Datensatz 33340
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Menstruationsschmerzen, Pickel, Abszess, Gewichtszunahme

Hallo, ich habe 2005 meine erste Hormonspirale bekommen. Habe ein erhötes Thrombose Risiko und die Spirale ist das einzigtse Verhütungsmittel was ich gebrauchen darf. Super war das damals, sofort keine Menstruation mehr, keine Schmerzen, super Vertragen. 2010 musste ich sie dann entfernen, denn die 5 Jahre waren vorbei. Habe dann 1 Jahr Pause gemacht und mir im Januar 2011 wieder eine neue Einsetzen lassen, aber diesmal war alles anders. Riesige Schmerzen während dem einsetzen und danach. Regelschmerzen wie ich sie noch nie in meinem Leben hatte, meine Menstruation habe ich bis fast Juni 2011 noch bekommen, aber stärker als vorher. Dann passierte eins nach dem anderen. Zuerst bekam ich 2 Monate nach dem einsetzen Pickel ( hauptsächlich am Kinn) wie ich sie während meiner ganzen Pubertät nicht bekommen habe, dann folgte ein riesen Abszess in der Leiste, der mich eine Woche ans Bett fesselte und zu guter Schluss, das stetig steigende Gewicht obwohl ich mein Essverhalten nicht geändert habe und auch während meiner Arbeit Tag ein Tag aus auf den Beinen bin. So dieses war bzw. ist...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich habe 2005 meine erste Hormonspirale bekommen. Habe ein erhötes Thrombose Risiko und die Spirale ist das einzigtse Verhütungsmittel was ich gebrauchen darf. Super war das damals, sofort keine Menstruation mehr, keine Schmerzen, super Vertragen. 2010 musste ich sie dann entfernen, denn die 5 Jahre waren vorbei. Habe dann 1 Jahr Pause gemacht und mir im Januar 2011 wieder eine neue Einsetzen lassen, aber diesmal war alles anders. Riesige Schmerzen während dem einsetzen und danach. Regelschmerzen wie ich sie noch nie in meinem Leben hatte, meine Menstruation habe ich bis fast Juni 2011 noch bekommen, aber stärker als vorher. Dann passierte eins nach dem anderen. Zuerst bekam ich 2 Monate nach dem einsetzen Pickel ( hauptsächlich am Kinn) wie ich sie während meiner ganzen Pubertät nicht bekommen habe, dann folgte ein riesen Abszess in der Leiste, der mich eine Woche ans Bett fesselte und zu guter Schluss, das stetig steigende Gewicht obwohl ich mein Essverhalten nicht geändert habe und auch während meiner Arbeit Tag ein Tag aus auf den Beinen bin. So dieses war bzw. ist meine Geschichte, hat jemand vorshläge, ideen oder Ratschläge?
Ich würde mich riessig freuen
Anna

Eingetragen am  als Datensatz 38073
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Schmerzen, Pickel, Zyklusstörung mit Pickel, Menstruationsschmerzen

Hallo ihr Lieben, ich habe meine Spirale erst seit zwei Wochen und bin noch total verunsichert... Ich habe zunehmend Pickel im Gesicht, bin allerdings nicht ganz sicher ob das auf die Spirale zurück zu führen ist?! Hatte auch während meiner Pilleneinnahme immer mal wieder Pickel im Geischt... Vor zwei Tagen war ich bei meinem Gynäkologen, Kontrolluntersuhung ob die Spirale richtig liegt. Ich bin momentan Blutungsfrei - was mich sehr freut. Jedoch sagte mir mein Arzt dass er auf dem Ultraschall erkennen konnte das ich einen Eisprung habe, und heute, 2 Tage später - habe ich ziemlich starke Schmerzen die sicherlich auf den Eisprung zurück zu führen sind, aber mega unangenehm, mit der Pille hatte ich das nicht. Man hat mir die Spirale empfohlen weil ich an einer sehr starken Form von Migräne leide, das Gute ist - bis jetzt hatte ich nicht eine einzige Migräneattacke. Jedoch ist es sicherlich auch noch ein bisschen zu früh um gute Einschätzungen machen zu können. Meine Mutter hat ebenfalls die Mirena und hatte anfangs auch nur Malessen damit, erst nach 2 Jahren hatte es sich bei...

Mirena bei Schmerzen, Pickel, Zyklusstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaSchmerzen, Pickel, Zyklusstörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo ihr Lieben,

ich habe meine Spirale erst seit zwei Wochen und bin noch total verunsichert... Ich habe zunehmend Pickel im Gesicht, bin allerdings nicht ganz sicher ob das auf die Spirale zurück zu führen ist?! Hatte auch während meiner Pilleneinnahme immer mal wieder Pickel im Geischt... Vor zwei Tagen war ich bei meinem Gynäkologen, Kontrolluntersuhung ob die Spirale richtig liegt. Ich bin momentan Blutungsfrei - was mich sehr freut. Jedoch sagte mir mein Arzt dass er auf dem Ultraschall erkennen konnte das ich einen Eisprung habe, und heute, 2 Tage später - habe ich ziemlich starke Schmerzen die sicherlich auf den Eisprung zurück zu führen sind, aber mega unangenehm, mit der Pille hatte ich das nicht. Man hat mir die Spirale empfohlen weil ich an einer sehr starken Form von Migräne leide, das Gute ist - bis jetzt hatte ich nicht eine einzige Migräneattacke. Jedoch ist es sicherlich auch noch ein bisschen zu früh um gute Einschätzungen machen zu können. Meine Mutter hat ebenfalls die Mirena und hatte anfangs auch nur Malessen damit, erst nach 2 Jahren hatte es sich bei meiner Mutter richtig eingestellt, jedoch keine verkürzte Blutung! Wenn ich die ganzen Beiträge von euch lese, bekomme ich ein bisschen VIEL ANgst vor der Zukunft. Ich hoffe ich darf eine der Glücklichen sein, die keine Probleme haben... das mit den Pickeln lässt sich ja sicher irgendwie anders in den Griff bekommen. Jedoch wünsche ich mir dass ich nicht bei jedem Eisprung und auch bei der Menstruation, jedes Mal solche Schmerzen habe.
Vielleicht ist das bei mir auch alles ganz normal und es ist nur anfänglich so - noch habe ich Hoffnung das ich die richtige Entscheidung getroffen habe, aber nach 14 Tagen lässt sich auch noch nicht guut urteilen. Vor allem nicht in einer solch befremdlichen Situation. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn mir Jemand seine Erfahrungen mit der Mirena innerhalb der ersten Wochen mitteilen könnte, vielleicht gibt es ja eine Menge beruihigender Nachrichten?!

Liebe Grüße
Julia (23)

Eingetragen am  als Datensatz 31592
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Menstruationsstörungen, Menstruationsschmerzen, Rückenschmerzen, Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Habe mir die Mirena 2 Monate nach der Geburt meines ersten Kindes einsetzen lassen. Die Frauenärztin pries das Produkt an und meinte es gäbe kaum Nebenwirkungen, ohne mir den Beipackzettel auszuhändigen. Die erste Zeit war wirklich sehr anstrengend. Ich hatte ständig unregelmäßige Blutungen und Schmerzen. Es dauerte fast ein halbes Jahr bis diese Phase überstanden war. Dann bekam ich keine Blutungen mehr, nur noch einen leicht bräunlichen Ausfluss. Ich litt unter starken Rückenschmerzen im unteren Becken, Libidoverlust und allgemeine Lustlosigkeit. Hab mich oft gerfragt, was mit mir los ist und konnte es zunächst nicht mit der Spirale in Verbindung bringen, bis ich den Beipackzettel im Internet gelesen habe. Nach dem Geschlechtsverkehr hatte ich oft Schmerzen in der Vagina und Gebärmutter und leichten Ausfluss am nächsten Tag. Zudem begleitete mich ein ständiger leichter Schmerz in der Gebärmutter, obwohl die Spirale richtig saß. (Hab einen Ultraschall gemacht) Mein Partner konnte meinen Körpergeruch nicht ausstehen und ist sehr erleichtert, dass er mich jetzt, nachdem sie 2...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mir die Mirena 2 Monate nach der Geburt meines ersten Kindes einsetzen lassen. Die Frauenärztin pries das Produkt an und meinte es gäbe kaum Nebenwirkungen, ohne mir den Beipackzettel auszuhändigen. Die erste Zeit war wirklich sehr anstrengend. Ich hatte ständig unregelmäßige Blutungen und Schmerzen. Es dauerte fast ein halbes Jahr bis diese Phase überstanden war. Dann bekam ich keine Blutungen mehr, nur noch einen leicht bräunlichen Ausfluss.
Ich litt unter starken Rückenschmerzen im unteren Becken, Libidoverlust und allgemeine Lustlosigkeit. Hab mich oft gerfragt, was mit mir los ist und konnte es zunächst nicht mit der Spirale in Verbindung bringen, bis ich den Beipackzettel im Internet gelesen habe.
Nach dem Geschlechtsverkehr hatte ich oft Schmerzen in der Vagina und Gebärmutter und leichten Ausfluss am nächsten Tag. Zudem begleitete mich ein ständiger leichter Schmerz in der Gebärmutter, obwohl die Spirale richtig saß. (Hab einen Ultraschall gemacht)
Mein Partner konnte meinen Körpergeruch nicht ausstehen und ist sehr erleichtert, dass er mich jetzt, nachdem sie 2 Wochen raus ist wieder riechen kann. Auch die Libido ist zurückgekommen und es ist wieder so wie es einmal war (-:
14 Monate Mirena statt 5 Jahre und ich bin wirklich überzeugt davon, dass sie frühzeitig gezogen wurde, auch wenn das für 300 € ein kurzer schmerzvoller und anstrengender "Spaß" war kann ich nur sagen: Lieber lassen!

Eingetragen am  als Datensatz 62016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Eisenmangel mit Libidoverlust, Kopfschmerzen, Pilzinfektionen, Menstruationsschmerzen, Blasenentzündungen, Konzentrationsschwierigkeiten

Ich leide unter extremen Blutungen und dadurch bedingten Eisenmangel. meine Frauenärztin empfahl mir die Spirale, da es unter ihrer Anwendung immer weniger Blutungen gäbe. Das Einsetzen der Spriale war sehr schmerzhaft obwohl ich bereits zwei Schwangerschaften hatte und die zweite Geburt mit Kaiserschnitt verlief. Das erste was mir auffiel war ein extrem unangenehmer Geruch, der aus mir strömte. desweiteren hatte ich mehrer Blasenentzündungen und Pilzinfektionen. Der Geruch ist nicht (oder nur kurz) wegzubekommen. Das wichtigste aber: in den knapp 12 Monaten Tragezeit habe ich zwei Monate lang Schmierblutungen gehabt, in allen anderen Monaten blutete ich durchgängig. Mal mehr mal weniger. Oft, rosa durchsichtig wie Wundflüssigkeit und auch so riechend. Bei der letzten Untersuchung ergab sich, dass auch meinem Eisenwert nicht so richtig geholfen ist. Die Frauenärztin kann zum Geruch und zum Weiterbluten keine Aussage machen. Lust hab ich auch kaum noch, und mein Partner auch nicht, was bei meinem Gestank auch kein Wunder ist. Ich habe oft Kopfschmerzen und Rückenschmerzen,...

Mirena bei Eisenmangel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEisenmangel1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich leide unter extremen Blutungen und dadurch bedingten Eisenmangel. meine Frauenärztin empfahl mir die Spirale, da es unter ihrer Anwendung immer weniger Blutungen gäbe.
Das Einsetzen der Spriale war sehr schmerzhaft obwohl ich bereits zwei Schwangerschaften hatte und die zweite Geburt mit Kaiserschnitt verlief. Das erste was mir auffiel war ein extrem unangenehmer Geruch, der aus mir strömte. desweiteren hatte ich mehrer Blasenentzündungen und Pilzinfektionen. Der Geruch ist nicht (oder nur kurz) wegzubekommen. Das wichtigste aber: in den knapp 12 Monaten Tragezeit habe ich zwei Monate lang Schmierblutungen gehabt, in allen anderen Monaten blutete ich durchgängig. Mal mehr mal weniger. Oft, rosa durchsichtig wie Wundflüssigkeit und auch so riechend.
Bei der letzten Untersuchung ergab sich, dass auch meinem Eisenwert nicht so richtig geholfen ist. Die Frauenärztin kann zum Geruch und zum Weiterbluten keine Aussage machen.
Lust hab ich auch kaum noch, und mein Partner auch nicht, was bei meinem Gestank auch kein Wunder ist. Ich habe oft Kopfschmerzen und Rückenschmerzen, Regelschmerzen, so stark wie noch nie. Insgesamt bin ich Kraftlos, kann mich nur schlecht konzentrieren, schwitze nachts und bin unmotivierter als früher.
Ganz neu sind nun zwei Polypen, einer Am Gebärmutterhals und einer an einem Eierstock.

Eingetragen am  als Datensatz 52241
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Verhütung mit Zystenbildung, Menstruationsschmerzen, Unterleibsschmerzen

Hi, ich habe die Mirena jetzt seit einem Jahr und kann sie nicht weiterempfehlen: - Das Einlegen war die Hölle (ich habe noch keine Kinder) und tat wirklich schrecklich weh - In den ersten 2 Monaten nach dem Einlegen hatte ich 3 Zysten, die auch ziemlich wehgetan haben (v.a. beim Laufen) - ab dem 3. Monat kamen extreme Menstruationsschmerzen hinzu (die Regel wurde zwar schwächer, die Schmerzen aber stärker als vor der Mirena) - seit diesem Monat habe ich seit kurz vor dem Eisprung, also jetzt seit gut 10 Tagen, Ziehen/ Schmerzen im Unterleib Fazit: Ich werde mir die Mirena ziehen lassen. Frage an Euch: Kamen denn diese Schmerzen/ Ziehen im Unterleib bei euch auch mal über einen längeren Zeitraum vor. Ich mache mir nämlich gerade ernsthaft Gedanken ob mir die Mirena auch sicher verhütet hat. Grüße.

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hi,

ich habe die Mirena jetzt seit einem Jahr und kann sie nicht weiterempfehlen:
- Das Einlegen war die Hölle (ich habe noch keine Kinder) und tat wirklich schrecklich weh
- In den ersten 2 Monaten nach dem Einlegen hatte ich 3 Zysten, die auch ziemlich wehgetan haben (v.a. beim Laufen)
- ab dem 3. Monat kamen extreme Menstruationsschmerzen hinzu (die Regel wurde zwar schwächer, die Schmerzen aber stärker als vor der Mirena)
- seit diesem Monat habe ich seit kurz vor dem Eisprung, also jetzt seit gut 10 Tagen, Ziehen/ Schmerzen im Unterleib

Fazit: Ich werde mir die Mirena ziehen lassen.

Frage an Euch: Kamen denn diese Schmerzen/ Ziehen im Unterleib bei euch auch mal über einen längeren Zeitraum vor. Ich mache mir nämlich gerade ernsthaft Gedanken ob mir die Mirena auch sicher verhütet hat.

Grüße.

Eingetragen am  als Datensatz 60390
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Gewichtszunahme, Menstruationsschmerzen, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Depressive Verstimmungen

Ich werde Mirena NIE WIEDER verwenden!!!!! Ich zähle die Tage bis zum Arzttermin!! um sie raus nehmen zu lassen. - Gewichtszunahme von 9KG innerhalb von 6 Monaten - Schwerzen im Unterleib nach dem Einsetzen - Die Mirena ist 2 mal verrutscht und hing halb im Muttemund, & musste 2 mal neu eingesetzt werden - meine Monatsregel war mit Mirena schmerzhaft und extrem blutig - ich fühle mich seit dem ich Mirena trage einfach nur schlapp, lustlos, freudlos und krank Ich habe diese Berichte hier alle gelesen bevor ich Mirena gekauft habe und dachte,...ach.. was hier schon alles geschreiben wird usw....Ich dachte ich folge dem Rat meiner Ärztin, denn sie weiß es besser. ABER: ich kann viele Frauen die hier schreiben inzwischen bestätigen und habe selbst nur negative Erfahrungen gemacht. Ich würde die Mirena auf gar keinen Fall empfehlen!!!

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich werde Mirena NIE WIEDER verwenden!!!!!
Ich zähle die Tage bis zum Arzttermin!! um sie raus nehmen zu lassen.

- Gewichtszunahme von 9KG innerhalb von 6 Monaten
- Schwerzen im Unterleib nach dem Einsetzen
- Die Mirena ist 2 mal verrutscht und hing halb im Muttemund, & musste 2 mal neu eingesetzt werden
- meine Monatsregel war mit Mirena schmerzhaft und extrem blutig
- ich fühle mich seit dem ich Mirena trage einfach nur schlapp, lustlos, freudlos und krank

Ich habe diese Berichte hier alle gelesen bevor ich Mirena gekauft habe und dachte,...ach.. was hier schon alles geschreiben wird usw....Ich dachte ich folge dem Rat meiner Ärztin, denn sie weiß es besser.
ABER: ich kann viele Frauen die hier schreiben inzwischen bestätigen und habe selbst nur negative Erfahrungen gemacht.
Ich würde die Mirena auf gar keinen Fall empfehlen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 41968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Dauerblutungen, Menstruationsschmerzen, Schmierblutungen, Gewichtszunahme, Bluthochdruck, Libidoverlust, Herzrasen

Hörte sich beim alles sehr gut an. Hatte anfangs über ein halbes Jahr Dauerblutungen und seit ca. 2 1/4 Jahren dann aber Gott sei Dank meine Ruhe. Seit einigen Monaten habe ich allerdings wahnsinnige "Regelschmerzen" immer zum Ende eines Monats ca. 5-6 Tage und auch leichte Schmierblutungen. Hab jetzt mal einen Termin beim Arzt für Anfang Oktober gemacht... mal sehen was der meint. Fazit: Gewicht in den 3 Jahren um ca. 15kg hoch, Blutdruckprobleme, Herzrasen und keine Lust meinen Mann auch nur anzulangen... dafür brauch ich keine Spirale!!! Werd sie mir wieder rausmachen lassen.

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hörte sich beim alles sehr gut an. Hatte anfangs über ein halbes Jahr Dauerblutungen und seit ca. 2 1/4 Jahren dann aber Gott sei Dank meine Ruhe. Seit einigen Monaten habe ich allerdings wahnsinnige "Regelschmerzen" immer zum Ende eines Monats ca. 5-6 Tage und auch leichte Schmierblutungen. Hab jetzt mal einen Termin beim Arzt für Anfang Oktober gemacht... mal sehen was der meint.
Fazit: Gewicht in den 3 Jahren um ca. 15kg hoch, Blutdruckprobleme, Herzrasen und keine Lust meinen Mann auch nur anzulangen... dafür brauch ich keine Spirale!!! Werd sie mir wieder rausmachen lassen.

Eingetragen am  als Datensatz 37530
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]