Risperdal für Dissoziative Störung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 53 Einträge zu Dissoziative Störung. Bei 15% wurde Risperdal eingesetzt.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Dissoziative Störung in Verbindung mit Risperdal.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,070,00

Wo kann man Risperdal kaufen?

Risperdal ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Risperdal für Dissoziative Störung auftraten:

Gewichtszunahme (2/8)
25%
Abgeschlagenheit (1/8)
13%
Denkstörungen (1/8)
13%
Durchfall (1/8)
13%
keine Nebenwirkungen (1/8)
13%
Libidoverlust (1/8)
13%
Milchfluss (1/8)
13%
Müdigkeit (1/8)
13%
Schlafprobleme (1/8)
13%
Schlafstörungen (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Risperdal für Dissoziative Störung liegen vor:

 

Risperdal für Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen mit keine Nebenwirkungen

In der Dosierung 0,5- 0- 0,5 keinerlei Nebenwirkungen. Sehr gut gegen Spannungszustände und irreale Ängste.

Risperdal bei Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalBorderline-Störung, Dissoziative Störung, Generalisierte Angststörungen2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In der Dosierung 0,5- 0- 0,5 keinerlei Nebenwirkungen. Sehr gut gegen Spannungszustände und irreale Ängste.

Eingetragen am 27.07.2009 als Datensatz 17166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Venlafaxin für Borderline-Störung, Unruhezustände, Borderline-Störung, Selbstverletzendes Verhalten, Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Depression, Borderline-Störung, Impusivität mit Schlafprobleme, Libidoverlust, Denkstörungen

Venlafaxin: Mir war am anfang ziemlich übel und ich habe mich rastlos gefühlt.Abends hatte ich dann Schlafprobleme, die ich eigentlich zwar auch habe, aber ich habe das Gefühl gehabt, dass es schlimmer wurde. Das ging nach 4 Wochen ungefähr weg, aber die Schlafprobleme blieben. Die Dosis musste, nach den 4 Wochen allerdings gesteigert werden und das gleiche fing von vorne an. Ich hatte am Anfang auch absolute Libido probleme. Ich habe zwischenzeitlich die Maximaldosis von 375 mg bekommen, die allerdings später auf 225 mg herab gesetzt wurde, die ich dann bis vor kurzem genommen habe, weil es einfach nicht mehr viel gebracht hat und ich ein anderes Medikament (Elontril) bekommen habe. Es hat am Anfang sehr gut gegen meine Impulsivität geholfen doch später hat es immer mehr nach gelassen. Später bedeutet in dem fall nach ungefähr 2 Jahren. Andere Medikamten wie Cymbalta oder andere Sertonin und Noradrenalin wiederaufnahmehemmer haben dagegen nichts bewirkt. Risperidon: Von Risperidon wurde ich relativ gelassen und ein wenig müde, habe aber ansonsten keinerlei Nebenwirkungen...

Venlafaxin bei Depression, Borderline-Störung, Impusivität; Risperidon bei Borderline-Störung, Dissoziative Störung; Clonidin bei Borderline-Störung, Selbstverletzendes Verhalten; Neurocil bei Borderline-Störung, Unruhezustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Borderline-Störung, Impusivität30 Monate
RisperidonBorderline-Störung, Dissoziative Störung12 Monate
ClonidinBorderline-Störung, Selbstverletzendes Verhalten12 Monate
NeurocilBorderline-Störung, Unruhezustände12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin: Mir war am anfang ziemlich übel und ich habe mich rastlos gefühlt.Abends hatte ich dann Schlafprobleme, die ich eigentlich zwar auch habe, aber ich habe das Gefühl gehabt, dass es schlimmer wurde. Das ging nach 4 Wochen ungefähr weg, aber die Schlafprobleme blieben. Die Dosis musste, nach den 4 Wochen allerdings gesteigert werden und das gleiche fing von vorne an. Ich hatte am Anfang auch absolute Libido probleme. Ich habe zwischenzeitlich die Maximaldosis von 375 mg bekommen, die allerdings später auf 225 mg herab gesetzt wurde, die ich dann bis vor kurzem genommen habe, weil es einfach nicht mehr viel gebracht hat und ich ein anderes Medikament (Elontril) bekommen habe. Es hat am Anfang sehr gut gegen meine Impulsivität geholfen doch später hat es immer mehr nach gelassen. Später bedeutet in dem fall nach ungefähr 2 Jahren. Andere Medikamten wie Cymbalta oder andere Sertonin und Noradrenalin wiederaufnahmehemmer haben dagegen nichts bewirkt.

Risperidon: Von Risperidon wurde ich relativ gelassen und ein wenig müde, habe aber ansonsten keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Ich habe davon 2 mg am Tag genommen. Meine anfälligkeit in eine dissotiation zu fallen war dadurch merkbar geringer und ich fühlte mich besser durch dieses Medikament.

Clonidin: Von Clonidin merkte ich, dass ich ruhiger wurde und nicht mehr so den drang danach verspürte mich selbst zu verletzten. Nebenwirkungen hatte ich dadurch keine.

Neurocil: Von Neurocil merkte ich eine schnell sedierende Wirkung, die bei mir sehr Stark war. Ich wollte danach nur schlafen und hatte Probleme beim reden. Meine Gedanken waren sehr komisch und total Wirr.

Eingetragen am 22.06.2010 als Datensatz 25353
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Risperidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Clonidin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Neurocil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Risperidon, Clonidin, Levomepromazin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Dissoziative Störung

Ich habe das als Kind (13 Jahre) in Maximaldosis gegen dissoziative Störung bekommen und sehr schlimme Erfahrungen damit gemacht. Es hat gar nicht geholfen, mich so beteubt, dass ich wie ein Zombie gewirkt hatte und keine körperliche oder mentale Empfindungen mehr hatte, wodurch ich dann angefangen habe mich selbst zu verletzen. Ich habe damals 25kg in 6 Wochen zugenommen.

Risperdal bei Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDissoziative Störung1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das als Kind (13 Jahre) in Maximaldosis gegen dissoziative Störung bekommen und sehr schlimme Erfahrungen damit gemacht. Es hat gar nicht geholfen, mich so beteubt, dass ich wie ein Zombie gewirkt hatte und keine körperliche oder mentale Empfindungen mehr hatte, wodurch ich dann angefangen habe mich selbst zu verletzen. Ich habe damals 25kg in 6 Wochen zugenommen.

Eingetragen am 05.10.2020 als Datensatz 99829
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Dissoziative Störung, Borderlinestörung mit Gewichtszunahme

Ich habe in 11 Monaten verschiedene Dosierungen ausprobiert. Die höchste war 1-1-0. Am Schluss habe ich 0,5-0-1mg genommen. Ich habe insgesamt 7kg zugenommen und war in letzter Zeit sehr abgestumpft. Das hat mir nicht gefallen. Außerdem war der Prolaktinwert erhöht. Darum habe ich jetzt zu Abilify gewechselt. Ich nehme es noch zu kurz um zu vergleichen. Aber es ist gewichtsneurtral und erhöht nicht das Prolaktin. Risperdal war sehr gut gegen Spannung, irreale Ängste und Beklemmungen in U- Bahn und Menschenansammlungen. In Krisenzeiten ist es recht empfehlenswert. In der Langzeiteinnahme würde ich es nicht mehr empfehlen.

Risperdal bei Dissoziative Störung, Borderlinestörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDissoziative Störung, Borderlinestörung11 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe in 11 Monaten verschiedene Dosierungen ausprobiert. Die höchste war 1-1-0. Am Schluss habe ich 0,5-0-1mg genommen. Ich habe insgesamt 7kg zugenommen und war in letzter Zeit sehr abgestumpft. Das hat mir nicht gefallen. Außerdem war der Prolaktinwert erhöht. Darum habe ich jetzt zu Abilify gewechselt. Ich nehme es noch zu kurz um zu vergleichen. Aber es ist gewichtsneurtral und erhöht nicht das Prolaktin.
Risperdal war sehr gut gegen Spannung, irreale Ängste und Beklemmungen in U- Bahn und Menschenansammlungen. In Krisenzeiten ist es recht empfehlenswert. In der Langzeiteinnahme würde ich es nicht mehr empfehlen.

Eingetragen am 16.04.2010 als Datensatz 23874
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Angststörungen, Borderline-Störung, Dissoziative Störung mit Durchfall, Abgeschlagenheit

In den ersten Tagen körperlich erschöpft + Durchfall, dann voll Leistungsfähig. Keine Angstzustände in Menschenmengen oder öffentlichen Verkehrsmitteln, weniger Dissoziationen. Dosierung: 0,5- 0- 0. Wirkung lässt aber im Laufe des Tages nach. Sehr zu empfehlen!

Risperdal bei Angststörungen, Borderline-Störung, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalAngststörungen, Borderline-Störung, Dissoziative Störung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

In den ersten Tagen körperlich erschöpft + Durchfall, dann voll Leistungsfähig. Keine Angstzustände in Menschenmengen oder öffentlichen Verkehrsmitteln, weniger Dissoziationen.
Dosierung: 0,5- 0- 0. Wirkung lässt aber im Laufe des Tages nach.
Sehr zu empfehlen!

Eingetragen am 13.05.2009 als Datensatz 15297
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Depression, Dissoziative Störung mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Gewichtszunahme ca. 4 Kilo in einem Monat. Und starkes Müdigkeitsgefühl.

Risperdal bei Depression, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDepression, Dissoziative Störung1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme ca. 4 Kilo in einem Monat. Und starkes Müdigkeitsgefühl.

Eingetragen am 03.01.2015 als Datensatz 65635
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Risperdal für Psychose, Borderline, Dissoziative Störung mit Schlafstörungen, Milchfluss

Ich nehme das Mittel schon seit gut 2 Jahren. Es hilft mir sehr gut das einzige was Nebenwirkung ist das ich Milchausfluss habe und das ich schlafstörung habe. Trotz allem kann ich das Medikament nur weiter Empfehlen mir hat es sehr gut geholfen , werde es aber jetzt Absetzen weil ich wegen dem Milchausfluss mich sehr unwohl fühle.

Risperdal bei Psychose, Borderline, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalPsychose, Borderline, Dissoziative Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Mittel schon seit gut 2 Jahren. Es hilft mir sehr gut das einzige was Nebenwirkung ist das ich Milchausfluss habe und das ich schlafstörung habe.
Trotz allem kann ich das Medikament nur weiter Empfehlen mir hat es sehr gut geholfen , werde es aber jetzt Absetzen weil ich wegen dem Milchausfluss mich sehr unwohl fühle.

Eingetragen am 15.05.2012 als Datensatz 44444
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Risperdal wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Risperdal, Riperdal, Risperdal 2mg, Risperdal 6 mg, Risperdal-Consta, Risperdal consta 25 mg, Risperdal Conza, Risperdal Consta, riserdal consta25mg, Risperdal-Consta 25mg, Risperidon, Risperdal 0,5-1mg, Risperdal 1mg, Rhisperdal(0,5-0,5), resperdal, Risperdal consta 37,5mg, Riperdal consta, Risperdal 0,5mg, Rispertal consta, Rispedal, Risperdal-Depot 14-tägig, Risperdal-Depotspritze, Risperdalperdal, Risperal 6 mg, Rispertal0.5mg, Risperdal-Constra, Risperdal 2mg Tgl. zur Nacht, Risperdal Konsta, Risperal, Risperdal 1996, Risperdal Quicklet, Risperdal 1 mg, Risperdal consta 25mg, Risperdal Consta 50 mg, Risperdal 1 1/2 mg, risperdal 3mg, Risperdal Valeant 3mg, Risperdal-Consta 50mg, Risperdal 2mg Tgl. zur Nacht abgesetzt, Risperdan, Risperdal spritze, Risperdalerdal, Risperdal & Co., Risperdal (R), Risperdal Ergenyl-Lycium, Risperdal Schlafstörungen, u.a. Risperdal, risperdal consta 50 mg spritzen, Gelomyrthol, Abilify, Risperdal, Risperdal 4mg, Risperdal" and 2=2-- a, Risperdal., Risperdal Konstra, Risperdal Depot i.m. ca. 100mg / monatl., Risperdal Consta(Depot)

Dissoziative Störung wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Dissoziative Störung, Identitätsstörung

[]