Stelara für Psoriasis

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 224 Einträge zu Psoriasis. Bei 6% wurde Stelara eingesetzt.

Wir haben 13 Patienten Berichte zu Psoriasis in Verbindung mit Stelara.

Prozentualer Anteil 54%46%
Durchschnittliche Größe in cm168183
Durchschnittliches Gewicht in kg6788
Durchschnittliches Alter in Jahren4348
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,6726,63

Wo kann man Stelara kaufen?

Stelara ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Stelara für Psoriasis auftraten:

Herzrasen (2/13)
15%
keine Nebenwirkungen (2/13)
15%
Kopfschmerzen (2/13)
15%
Schwindel (2/13)
15%
Atemnot (1/13)
8%
Depressionen (1/13)
8%
Depressive Verstimmungen (1/13)
8%
Druckgefühl in der Brust (1/13)
8%
Grippesymptome (1/13)
8%
Halsentzündung (1/13)
8%
Herzrhythmusstörungen (1/13)
8%
Kurzatmigkeit (1/13)
8%
Müdigkeit (Erschöpfung) (1/13)
8%
Muskelschmerzen (1/13)
8%
Nesselsucht (1/13)
8%
Panikattacke (1/13)
8%
Pilzinfektion (1/13)
8%
Schwellungen (1/13)
8%
Wundheilungsstörungen (1/13)
8%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Stelara für Psoriasis liegen vor:

 

Stelara für Psoriasis mit Nesselsucht

Zu Beginn der Therapie stellte sich eine schwere Nesselsucht ein; hierfür kann der Arzt zusätzlich Allergietabletten verschreiben ( diese machen sehr müde)! Nach inzwischen fast 1jähriger Therapie wird die Nesselsucht weniger, die Schübe treten nur noch einmal im Monat auf (zu Anfang 3-4 Mal die Woche)! Man bekommt durch Stellara wirklich ein normales Leben geschenkt! Bei mir brach die Krankheit mit 18 Jahren aus und seitdem hatte ich unzählige Präparate, Therapien, Kuren, Bestrahlungen usw. bekommen! Geholfen hat nichts so wirklich! Nach über 30 Jahren Psoriasis nun endlich ein Medikament das hilft! Vorab wurde gefragt, ob ich den Preis für angemessen halte; das sollte besser die Pharmaindustrie gefragt werden!

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Beginn der Therapie stellte sich eine schwere Nesselsucht ein; hierfür kann der Arzt zusätzlich Allergietabletten verschreiben ( diese machen sehr müde)! Nach inzwischen fast 1jähriger Therapie wird die Nesselsucht weniger, die Schübe treten nur noch einmal im Monat auf (zu Anfang 3-4 Mal die Woche)! Man bekommt durch Stellara wirklich ein normales Leben geschenkt! Bei mir brach die Krankheit mit 18 Jahren aus und seitdem hatte ich unzählige Präparate, Therapien, Kuren, Bestrahlungen usw. bekommen! Geholfen hat nichts so wirklich! Nach über 30 Jahren Psoriasis nun endlich ein Medikament das hilft!
Vorab wurde gefragt, ob ich den Preis für angemessen halte; das sollte besser die Pharmaindustrie gefragt werden!

Eingetragen am 14.04.2018 als Datensatz 83055
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis

Guten Tag Ich bin seit 4,5 Jahren in der Uni Klinik in Behandlung und nehme Stelara 90mg und war am Anfang ziemlich zufrieden. Aber dann nach circa 2,5 Jahren fing alles an. Dauerhafte Kopfschmerzen, da hat man sich noch nichts bei gedacht. Dann hat der Kreislauf verrückt gespielt mit Schmerzen am Herzen. (der Arzt konnte aber nichts finden) dann ging es weiter mit Darmbeschwerden 5-6 Stuhlgänge ( Kein normaler Stuhlgang) am Tag. Und nun hat mein Hausarzt heraus gefunden das alles von der Spritze kommt und nun alternativen sucht. Die Spritze hilft wirklich gut am Anfang und man freut sich über den Erfolg das die Schuppenflechte verschwindet aber nach ein paar Monaten /Jahren fängt der Horror erst richtig an.

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Guten Tag
Ich bin seit 4,5 Jahren in der Uni Klinik in Behandlung und nehme Stelara 90mg und war am Anfang ziemlich zufrieden. Aber dann nach circa 2,5 Jahren fing alles an. Dauerhafte Kopfschmerzen, da hat man sich noch nichts bei gedacht. Dann hat der Kreislauf verrückt gespielt mit Schmerzen am Herzen. (der Arzt konnte aber nichts finden) dann ging es weiter mit Darmbeschwerden 5-6 Stuhlgänge ( Kein normaler Stuhlgang) am Tag. Und nun hat mein Hausarzt heraus gefunden das alles von der Spritze kommt und nun alternativen sucht.
Die Spritze hilft wirklich gut am Anfang und man freut sich über den Erfolg das die Schuppenflechte verschwindet aber nach ein paar Monaten /Jahren fängt der Horror erst richtig an.

Eingetragen am 08.07.2021 als Datensatz 105475
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis

Hallo, ich nehme Stelara jetzt schon 3 Jahre und anfangs hatte ich kaum Nebenwirkungen. Bei mir wirkte die Spritze ungefähr 2 Monate danach. Leider muss ich sagen das ich durch die Spritze speziell im Winter unter sehr häufigen und starken Gliederschmerzen leide, die ich bestimmt alle 2-3 Wochen für mehrere Tage habe. Ich bin auch sehr anfällig für eine Erkältung. Vor der Therapie war ich kaum Krank und mittlerweile fühle ich mich sehr oft kränklich und schwach. Ich habe auch sehr trockene Haut bekommen. Was mir auch aufgefallen ist, das ich eine sehr schlechte Wundheilung bekommen habe, die Verheilung braucht sicher doppelt so lange wie vorher und bei manchen Wunden bleiben sogar Narben. Die Gliederschmerzen und der oft kränkliche Zustand macht mir am meisten zu schaffen, trotz dieser Nebenwirkungen benütze ich die Spritze weiter, denn für mich ist es viel schlimmer mit den Schuppenflechten herum zulaufen und das ständige jucken zu ertragen. kurze Info: ich bin weiblich und 23 Jahre alt.

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich nehme Stelara jetzt schon 3 Jahre und anfangs hatte ich kaum Nebenwirkungen. Bei mir wirkte die Spritze ungefähr 2 Monate danach. Leider muss ich sagen das ich durch die Spritze speziell im Winter unter sehr häufigen und starken Gliederschmerzen leide, die ich bestimmt alle 2-3 Wochen für mehrere Tage habe. Ich bin auch sehr anfällig für eine Erkältung. Vor der Therapie war ich kaum Krank und mittlerweile fühle ich mich sehr oft kränklich und schwach. Ich habe auch sehr trockene Haut bekommen. Was mir auch aufgefallen ist, das ich eine sehr schlechte Wundheilung bekommen habe, die Verheilung braucht sicher doppelt so lange wie vorher und bei manchen Wunden bleiben sogar Narben. Die Gliederschmerzen und der oft kränkliche Zustand macht mir am meisten zu schaffen, trotz dieser Nebenwirkungen benütze ich die Spritze weiter, denn für mich ist es viel schlimmer mit den Schuppenflechten herum zulaufen und das ständige jucken zu ertragen.
kurze Info: ich bin weiblich und 23 Jahre alt.

Eingetragen am 28.12.2020 als Datensatz 101348
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis

Ich erlebe ein horror Szenario seit dem ich stelara nehme es war auch das letzte mal ich werde das nicht mehr nehmen. Musste einmal ins Krankenhaus ich dachte ich sterbe ich hatte so Herzrasen furchtbar ich hab muskel entzündungen ständig zahnentzündungen und Mittlerweile 4 Wurzelbehandlungen da es nicht in den Griff zu kriegen ist ich habe Angstzustände seitdem ich stelara nehme und starke brust und lungen schmerzen und immer wenn ich schlafen möchte ist mein Herzschlag so schnell das ich angst bekomme im Krankenhaus wurde lediglich anemie festgestellt aber das stelara ist horror ich fühle mich richtig krank seit dem ich das nehme und meine lymphknoten im Hals sind sehr groß. Ich empfehle es nicht weiter

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich erlebe ein horror Szenario seit dem ich stelara nehme es war auch das letzte mal ich werde das nicht mehr nehmen. Musste einmal ins Krankenhaus ich dachte ich sterbe ich hatte so Herzrasen furchtbar ich hab muskel entzündungen ständig zahnentzündungen und Mittlerweile 4 Wurzelbehandlungen da es nicht in den Griff zu kriegen ist ich habe Angstzustände seitdem ich stelara nehme und starke brust und lungen schmerzen und immer wenn ich schlafen möchte ist mein Herzschlag so schnell das ich angst bekomme im Krankenhaus wurde lediglich anemie festgestellt aber das stelara ist horror ich fühle mich richtig krank seit dem ich das nehme und meine lymphknoten im Hals sind sehr groß. Ich empfehle es nicht weiter

Eingetragen am 08.07.2020 als Datensatz 98325
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für PSO mit Depressionen, Pilzinfektion, Müdigkeit (Erschöpfung)

Möchte hier einmal über meine Erfahrungen mit Stelara berichten. Es hilft aber..... mal vorab eine Bemerkung zu den Benutzern,die nach einer Spritze schon eine wundersame Heilung erfahren haben.In der Klinik wo ich bin und auch laut Uni Klinik,gibt es keinen, bei dem die erste Spritze Wunder vollbringt.Meistens zeigt sich die Wirkung nach der 3 bis 4 Spritze. Zu mir,seit mehreren Jahren Pso. Arthritis.Mtx und andere ausprobiert.Dann auf Stelara .Wirkung der Spritze super.nach ca 6 bis 7 Monaten Pso erscheinungsfrei und keine Athritisauffälligkeiten.Wobei nach ca 2 Jahren erste kleine Herde wieder auftauchen (waren aber sehr leicht mit dem neuen Cortisonschaum zu behandeln) Nach ca 1.5 Jahren Pilzinfektionen im Genitalbereich,dann im Darmbereich,trotz Nystatinbehandung,Ernährungsumstellung immer noch nicht unter Kontrolle,dazu Depressionen (lähmende Antriebslosigkeit und heftige Müdigkeitsattacken)Am schlimmsten sind jedoch die Herzprobleme.Bei mir fing mitten in der Nacht,in Ruhephasen das Herz an zu stolpern.Hab echt gedacht das wars,Angstattacken und die Angst...

Stelara bei PSO

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPSO2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Möchte hier einmal über meine Erfahrungen mit Stelara berichten. Es hilft aber.....
mal vorab eine Bemerkung zu den Benutzern,die nach einer Spritze schon eine wundersame Heilung erfahren haben.In der Klinik wo ich bin und auch laut Uni Klinik,gibt es keinen, bei dem die
erste Spritze Wunder vollbringt.Meistens zeigt sich die Wirkung nach der 3 bis 4 Spritze.
Zu mir,seit mehreren Jahren Pso. Arthritis.Mtx und andere ausprobiert.Dann auf Stelara .Wirkung der Spritze super.nach ca 6 bis 7 Monaten Pso erscheinungsfrei und keine Athritisauffälligkeiten.Wobei nach ca 2 Jahren erste kleine Herde wieder auftauchen (waren aber sehr leicht mit dem neuen Cortisonschaum zu behandeln)
Nach ca 1.5 Jahren Pilzinfektionen im Genitalbereich,dann im Darmbereich,trotz Nystatinbehandung,Ernährungsumstellung immer noch nicht unter Kontrolle,dazu Depressionen (lähmende Antriebslosigkeit und heftige Müdigkeitsattacken)Am schlimmsten sind jedoch die Herzprobleme.Bei mir fing mitten in der Nacht,in Ruhephasen das Herz an zu stolpern.Hab echt gedacht das wars,Angstattacken und die Angst einzuschlafen...Dann das volle Programm beim Internisten.Herzecho,mehrtägiges Langzeitekg,Belastungs-EKG.Diagnose Herzrhythmusstörungen (allerdings die harmlosen).Dagegen wurden mir zum Einschlafen Antedepressive und ein leichter Betablocker ( der auch wieder die Schuppenflechte auslösen kann ) verschrieben.
Abschließend noch eine Anmerkung,das Medikament gibt es noch nicht lange,jeder der es nimmt ist auf eine Art und Weise Versuchskaninchen.Man soll es sein Leben lang nehmen,Kosten zur Zeit ca 5100 Euro alle 3 Monate......Bin hin und her gerissen..ist schön schmerzfrei zu sein,im Sommer mal wieder ins Schwimmbad zu gehen,sich seiner Partnerin mal erscheinungsfrei zu präsentieren ..Aber leider ist das keine Vitaminspritze und ich persönlich empfinde die Nebenwirkungen schon heftig(Mal googln,ich hab nur von Studien mit 5000 Teilnehmen gelesen,davon haben 1500 ein Placebo bekommen,sind ja nicht so viele) wer weiss,was da noch kommt.

Eingetragen am 23.05.2018 als Datensatz 83720
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis mit keine Nebenwirkungen

Hallo, ich habe ca. 3Jahre Stelara 45mg bekomme. Nach 14 Tagen war alles weg. Aber dann war der Arzt in der MHH ich müßte die Spritze absetzen(Mai 2012). Ich konnte zusehen wie jeden Tag eine neue Stelle dazu kam. Als ich im Dezember erneut Vorstellig in der MHH wurde sagte die Oberärztin" das ist nicht schlimm genug, Sie bekommen die Spritze nicht mehr". Jetzt hat mein Hausarzt einen Brif an die Krankenkasse geschrieben, gestern kam die Antwot. Ein Absatz aus diesen Brief: Sollten die vordenannten Indikationen bei Ihnen nicht gegeben sein, so steht es Ihren Arzt überdies frei, bei der BARMER GEK einen Antrag auf Genehmigung des Arzneimittelsin sogenannten "Off-Label-Use" zu beantragen. In diesen Fall würden wir ein entsprechendes Gutachten beim MDK veranlassen. Ich habe seit über 40Jahren Schuppenflechte, habe 100derte von Therapien hinter mir. Muß ich (wir) mir alles gefallen lassen??? Hat jemand von euch schon mal eine MDK Prüfung wegen dem Medikanent Stelara 45mg gehabt?? Wenn ja, wie "dumm " muß man sich anstellen um von denen ein OK dazu kriegen!!!??? Danke...

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
ich habe ca. 3Jahre Stelara 45mg bekomme. Nach 14 Tagen war alles weg. Aber dann war der Arzt in der MHH ich müßte die Spritze absetzen(Mai 2012). Ich konnte zusehen wie jeden Tag eine neue Stelle dazu kam. Als ich im Dezember erneut Vorstellig in der MHH wurde sagte die Oberärztin" das ist nicht schlimm genug, Sie bekommen die Spritze nicht mehr".
Jetzt hat mein Hausarzt einen Brif an die Krankenkasse geschrieben, gestern kam die Antwot.
Ein Absatz aus diesen Brief:
Sollten die vordenannten Indikationen bei Ihnen nicht gegeben sein, so steht es Ihren Arzt überdies frei, bei der BARMER GEK einen Antrag auf Genehmigung des Arzneimittelsin sogenannten "Off-Label-Use" zu beantragen. In diesen Fall würden wir ein entsprechendes Gutachten beim MDK veranlassen.

Ich habe seit über 40Jahren Schuppenflechte, habe 100derte von Therapien hinter mir.
Muß ich (wir) mir alles gefallen lassen???



Hat jemand von euch schon mal eine MDK Prüfung wegen dem Medikanent Stelara 45mg gehabt?? Wenn ja, wie "dumm " muß man sich anstellen um von denen ein OK dazu kriegen!!!???

Danke schon jetzt wenn mir jemand Antwortet

LG
Ute H.

Eingetragen am 20.01.2013 als Datensatz 50559
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis mit Panikattacke, Kopfschmerzen, Depressive Verstimmungen, Schwindel, Herzrhythmusstörungen

Hallo liebe Leute ich bekam stelara im April 45 mg 4 wochensspäter die zweite Dosis 45 mg.Nach 6 Wochen fing die pso an zu verschwinden doch dann 2 Wochen später wie einer schon von euch beschrieben hat der Reinste Alptraum.Es fing mit komischen Herzrythmus Störungen an.ab zum Arzt ekg schlecht direkt zum kh festgestellt wurde Vorhofflimmern.dagegen bekamm ich apixaban eliquis blutverdünner.tage später abends im Bett auf einmal Panik Attacken linker arm taub fusskribbeln herzrasen schwindel engegefühl in der Brust und das gefühl gleich umzukippen infas 3-4 mal ab zur Notaufnahme ekg okay bluddruck okay immer wieder ich stand da wie ein idiot Blutwerte top kein Schlaganfall oder Herzinfarkt.die Ärzte sagten alles in Ordnung.Volle Verzweiflung in mir.habe eine Herz stress mrt auch machen lassen alles gut.dann 2 Wochen ruhe.Der Oberhammer kam später mit Kopfschmerzen fing das an danach schwere Depressionen vom übellsten Gefühl wie sinlosigkeit innere unruhe,Benommenheit,vernichtungsgefühl schlafstörrungen Schwindel ganz starke psychische eingriffe.man kann dagegen nicht ankämpfen.und...

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo liebe Leute ich bekam stelara im April 45 mg 4 wochensspäter die zweite Dosis 45 mg.Nach 6 Wochen fing die pso an zu verschwinden doch dann 2 Wochen später wie einer schon von euch beschrieben hat der Reinste Alptraum.Es fing mit komischen Herzrythmus Störungen an.ab zum Arzt ekg schlecht direkt zum kh festgestellt wurde Vorhofflimmern.dagegen bekamm ich apixaban eliquis blutverdünner.tage später abends im Bett auf einmal Panik Attacken linker arm taub fusskribbeln herzrasen schwindel engegefühl in der Brust und das gefühl gleich umzukippen infas 3-4 mal ab zur Notaufnahme ekg okay bluddruck okay immer wieder ich stand da wie ein idiot Blutwerte top kein Schlaganfall oder Herzinfarkt.die Ärzte sagten alles in Ordnung.Volle Verzweiflung in mir.habe eine Herz stress mrt auch machen lassen alles gut.dann 2 Wochen ruhe.Der Oberhammer kam später mit Kopfschmerzen fing das an danach schwere Depressionen vom übellsten Gefühl wie sinlosigkeit innere unruhe,Benommenheit,vernichtungsgefühl schlafstörrungen Schwindel ganz starke psychische eingriffe.man kann dagegen nicht ankämpfen.und es sind noch so viele weitere Nebenwirkungen also ich habe noch nie in meinem leben so was erlebt und bin noch nicht raus aus der Sache aber eines weiss ich Biotechnologie nein danke man bekommt ansgt um sein leib und wohl von dem Medikament.seid wachsam der beste Horrorfilm ist nix dagegen.alles gute

Eingetragen am 21.07.2014 als Datensatz 62649
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis mit Grippesymptome, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Herzrasen, Atemnot, Druckgefühl in der Brust, Schwindel

Shalom liebe Leute, ich habe alles was es gibt gegen Schuppenfleche genommen und bin so bei Stelara 90mg gelandet. Am Anfang ein Traum es ist alles zu 99% verschwunden.Das hat sich auch nicht verändert leider sind mit der Dauer der Einnahme die Nebenwirkungen immer mehr geworden.Aber wenn man zu ca 30% ein Schuppenflechtebefall hatte dann wird man nicht so schnell aufhören Stelara zu nehmen.Die normalen Nebenwirkungen sind : Erkältungssyntome, Kopfschmerzen,Muskelschmerzen usw.Ich habe aber seit Januar diesen Jahres ein Horrorfilm erlebte.Begonnen hat alles mit einer vermeintlichen Herzattacke wo ich in der Notaufnahme und für eine Woche im Krankenhaus landete ich dachte ich sterbe in diese Zeit. Es wurde alles untersucht, Herz,Lunge, Kopf, Blut,Venen aber es würde nichts gefunden.Es würde dann eine Diagnose auf Panikstörung gestellt. Ich habe das nie angenommen und bis zu letzt die Symptome mit Stelara in Verbindung gebracht was die Arzte imemr als sehr unwahrscheinlich ansahen.Seit diesem Krankenhausaufenthalt der ca 6 Monate her ist, habe ich diese sehr starken Symtome mit...

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Shalom liebe Leute, ich habe alles was es gibt gegen Schuppenfleche genommen und bin so bei Stelara 90mg gelandet.
Am Anfang ein Traum es ist alles zu 99% verschwunden.Das hat sich auch nicht verändert leider sind mit der Dauer der Einnahme die Nebenwirkungen immer mehr geworden.Aber wenn man zu ca 30% ein Schuppenflechtebefall hatte dann wird man nicht so schnell aufhören Stelara zu nehmen.Die normalen Nebenwirkungen sind : Erkältungssyntome, Kopfschmerzen,Muskelschmerzen usw.Ich habe aber seit Januar diesen Jahres ein Horrorfilm erlebte.Begonnen hat alles mit einer vermeintlichen Herzattacke wo ich in der Notaufnahme und für eine Woche im Krankenhaus landete ich dachte ich sterbe in diese Zeit.
Es wurde alles untersucht, Herz,Lunge, Kopf, Blut,Venen aber es würde nichts gefunden.Es würde dann eine Diagnose auf Panikstörung gestellt. Ich habe das nie angenommen und bis zu letzt die Symptome mit Stelara in Verbindung gebracht was die Arzte imemr als sehr unwahrscheinlich ansahen.Seit diesem Krankenhausaufenthalt der ca 6 Monate her ist, habe ich diese sehr starken Symtome mit Herzrasen,Atemnot, druck auf der Brust und starkem Schwindel xxx male gehabt teilweie auch paar mal am Tag.Gesundheitlich und Psychisch ist es mir immer schlechter gegangen aber ich habe nie gegacht das ich verrückt geworden bin auch wenn ich das manchmal auch kurz in erwegung zog.Ich habe jetzt ist die letzte Dosis Stelara vor 6 Monate gespritzt und seit ca 2 Wochen sind alle Syntome von (fast) heute auf morgen verschwunden, dank sei Gott dafür.Eines ist mir jetzt klar das dies alles an der entwickelten unverträglichkeit zu Stelara lag. Auch die Uniklinik hat jetzt diesen Verlauf der Nebenwirkungen an den Hersteller übermittelt.Ich habe noch einiges mehr erlebt in dieser Zeit ihr könnt mich gerne fragen wenn ihr auch Stelara nehmt und es euch nicht gut geht.
Lg Chri Bo

Eingetragen am 12.06.2012 als Datensatz 45112
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis vulg mit Herzrasen, Kurzatmigkeit, Wundheilungsstörungen, Halsentzündung, Schwellungen

Wechselnde Nebenwirkungen über die gesamt Dauer der Einnahme (2 Jahre) Immer: Herzrasen, gefühlter Herzschlag starke Kurzatmigkeit Schlechte Heilung bei Hautverletzungen (Insektenstiche, Infektionen) Gelegentlich: Rachen- und Halsentzündungen Schwellungen unter den Achseln

Stelara bei Psoriasis vulg

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis vulg2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wechselnde Nebenwirkungen über die gesamt Dauer der Einnahme (2 Jahre)
Immer:
Herzrasen, gefühlter Herzschlag
starke Kurzatmigkeit
Schlechte Heilung bei Hautverletzungen (Insektenstiche, Infektionen)
Gelegentlich:
Rachen- und Halsentzündungen
Schwellungen unter den Achseln

Eingetragen am 13.08.2012 als Datensatz 46563
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis

Seit 10 Jahren nehme ich Stelara, war damals in eine Studie gekommen, ja es wirkt, es wirkte bei mir sogar nach der 1 Spritze und ich wurde völlig Erscheinungsfrei. Ich habe es jetzt abgesetzt, lieber habe ich Psoriasis, als Depressionen, Angst Panikattacken, Asthma, Allergien... alles in den 10 Jahren entwickelt, so schlimm, dass ich Erwerbsminderungsrente beantragen mußte. Wenn euch euer Leben lieb ist, lasst die Finger davon!

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 10 Jahren nehme ich Stelara, war damals in eine Studie gekommen, ja es wirkt, es wirkte bei mir sogar nach der 1 Spritze und ich wurde völlig Erscheinungsfrei.

Ich habe es jetzt abgesetzt, lieber habe ich Psoriasis, als Depressionen, Angst Panikattacken, Asthma, Allergien... alles in den 10 Jahren entwickelt, so schlimm, dass ich Erwerbsminderungsrente beantragen mußte.

Wenn euch euer Leben lieb ist, lasst die Finger davon!

Eingetragen am 23.01.2021 als Datensatz 101935
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis

Ich habe 2Jahre Stelara erhalten. Nach ca. 2 Monaten war ich frei von Psoriasis. Hatte überhaupt keine Nebenwirkungen. Leider musste ich Stelara absetzen da ich Krebs bekam.4 Wochen nach der letzten Chemo ist der Mist wieder ausgebrochen.Stärker als vorher.Meine Ärztin möchte mir kein Stelara weiter geben. Hat noch jemand Erfahrung mit Chemo und Stelara?

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe 2Jahre Stelara erhalten. Nach ca. 2 Monaten war ich frei von Psoriasis. Hatte überhaupt keine Nebenwirkungen. Leider musste ich Stelara absetzen da ich Krebs bekam.4 Wochen nach der letzten Chemo ist der Mist wieder ausgebrochen.Stärker als vorher.Meine Ärztin möchte mir kein Stelara weiter geben. Hat noch jemand Erfahrung mit Chemo und Stelara?

Eingetragen am 09.07.2019 als Datensatz 91145
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis

Ich bekomme seid 2 Jahren Stelara gespritzt. Zu Anfang waren es die 45mg und seid knapp einem Jahr sind es die 90mg Spritzen, da die 45mg nicht richtig angeschlagen haben. Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen, außer das meine Muskeln in den Armen und Beinen ab und zu zucken. Ansonsten bin sehr zufrieden mit der Wirkung von Stelara. Habe nur noch minimale Stellen an den Ellenbogen, die mich nicht weiter stören. Ich würde es wirklich jedem empfehlen es wenigstens zu probieren.

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme seid 2 Jahren Stelara gespritzt. Zu Anfang waren es die 45mg und seid knapp einem Jahr sind es die 90mg Spritzen, da die 45mg nicht richtig angeschlagen haben. Nebenwirkungen konnte ich keine feststellen, außer das meine Muskeln in den Armen und Beinen ab und zu zucken. Ansonsten bin sehr zufrieden mit der Wirkung von Stelara. Habe nur noch minimale Stellen an den Ellenbogen, die mich nicht weiter stören. Ich würde es wirklich jedem empfehlen es wenigstens zu probieren.

Eingetragen am 27.05.2019 als Datensatz 90387
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Stelara für Psoriasis mit keine Nebenwirkungen

alles super, kann ich nur weiterempfehlen

Stelara bei Psoriasis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
StelaraPsoriasis4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

alles super, kann ich nur weiterempfehlen

Eingetragen am 30.05.2014 als Datensatz 61659
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Stelara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ustekinumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Stelara wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Stelara, stelara 45 mg

Psoriasis wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Psoriasis, Psoriasis-Vulgaris, Schuppenflechte

[]