Unruhe bei Eferox

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament Eferox

Insgesamt haben wir 81 Einträge zu Eferox. Bei 10% ist Unruhe aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Unruhe bei Eferox.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm166183
Durchschnittliches Gewicht in kg6965
Durchschnittliches Alter in Jahren4241
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,8719,41

Wo kann man Eferox kaufen?

Eferox ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Eferox wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Eferox wurde bisher von 7 sanego-Benutzern, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 5,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei Eferox:

 

Eferox für Struma nodosa mit Schlafstörungen, Tachykardie, Schweißausbrüche, Nervosität, Juckreiz, Alpträume

in den ersten 14 Tagen erhebliche Probleme: -Schlafstörungen bis hin zu Schlaflosigkeit -erhöhte Pulsfrequenz bis hin zu Pulsrasen -Schweißausbrüche tagsüber und auch nachts -Unruhig und nervös -vermehrter Juckreiz besonders in behaarten Körperbereichen -unregelmäßige Niesanfälle verbunden mit einer Art Sauerstoffmangel danach nur noch vereinzelt folgende Symptome: -hin und wieder Albträume und nächtliches Schwitzen -erhöhte Pulsfrequenz nur noch in Ausnahmefällen -Nervosität und Juckreiz noch relativ häufig

Eferox bei Struma nodosa

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxStruma nodosa30 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

in den ersten 14 Tagen erhebliche Probleme:
-Schlafstörungen bis hin zu Schlaflosigkeit
-erhöhte Pulsfrequenz bis hin zu Pulsrasen
-Schweißausbrüche tagsüber und auch nachts
-Unruhig und nervös
-vermehrter Juckreiz besonders in behaarten Körperbereichen
-unregelmäßige Niesanfälle verbunden mit einer Art Sauerstoffmangel
danach nur noch vereinzelt folgende Symptome:
-hin und wieder Albträume und nächtliches Schwitzen
-erhöhte Pulsfrequenz nur noch in Ausnahmefällen
-Nervosität und Juckreiz noch relativ häufig

Eingetragen am  als Datensatz 5447
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Schilddrüsenunterfunktion mit Übelkeit, Gewichtszunahme, Unruhe, Aggressivität

Habe erst die Eferox 25 genommen da ich die 50iger am Anfang nicht vertragen habe. Bei der 25iger hatte ich schon Nebenwirkungen, nach 6 Wochen habe ich stark zugenommen am Bauch(sehe aus als wäre ich im 6 Monat Schwanger)und an der Hüfte und Oberschenkel.Ich sehe seit den Tabletten total unförmig aus obwohl ich mich gesund Ernähre und 4 mal in der Woche Fitness treibe....Bin seit dem schlapper wie vorher und man kann mit mir nichts anfangen sogar mein Haushalt leidet seit den Tabletten darunter. Am Montag war ich deswegen beim Arzt,absetzten darf ich sie nicht,da ich sie nicht mehr nehmen wollte,da mein Gefühl sich gegen diese Tabletten streubt. Der Arzt meinte nur zu mir das kann nicht an den Tabletten liegen und verschreibt mir die 50iger, da ich die jetzt vertragen könnte.Ich bin wutentbrannt zur Apo gelaufen und wollte die absetzten ,die Apothekerin hat mich aber beruhigt und meinte das ich die 50iger einfach mal probieren sollte weil das normalerweise nicht sein kann das ich davon zunehme,und sie hat mir eine Adresse von einen Endokrinologe gegeben wo ich mein Blut...

EFEROX 50 bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EFEROX 50Schilddrüsenunterfunktion-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe erst die Eferox 25 genommen da ich die 50iger am Anfang nicht vertragen habe.
Bei der 25iger hatte ich schon Nebenwirkungen, nach 6 Wochen habe ich stark zugenommen am Bauch(sehe aus als wäre ich im 6 Monat Schwanger)und an der Hüfte und Oberschenkel.Ich sehe seit den Tabletten total unförmig aus obwohl ich mich gesund Ernähre und 4 mal in der Woche Fitness treibe....Bin seit dem schlapper wie vorher und man kann mit mir nichts anfangen sogar mein Haushalt leidet seit den Tabletten darunter.
Am Montag war ich deswegen beim Arzt,absetzten darf ich sie nicht,da ich sie nicht mehr nehmen wollte,da mein Gefühl sich gegen diese Tabletten streubt.
Der Arzt meinte nur zu mir das kann nicht an den Tabletten liegen und verschreibt mir die 50iger, da ich die jetzt vertragen könnte.Ich bin wutentbrannt zur Apo gelaufen und wollte die absetzten ,die Apothekerin hat mich aber beruhigt und meinte das ich die 50iger einfach mal probieren sollte weil das normalerweise nicht sein kann das ich davon zunehme,und sie hat mir eine Adresse von einen Endokrinologe gegeben wo ich mein Blut nochmal sicherheitshalber testen sollte, da ein Hausarzt nicht alles testet.Habe jetzt nächsten Monat einen Termin beim Endokrinologe.
Aber seit gestern nehme ich die Eferox 50,morgens ging es mir noch gut aber gegen mittag wurde mir übels schlecht ich wurde unruhig und total aggressiv gegen andere.Ich war gestern 15 min im Fitnessstudio danach musste ich gehen, da ich so geladen war ohne jeglichen Grund,ich hatte das Bedürfniss jeden eine rein zu hauen der mich anschaut!!!
Und das ICH die eigentlich die Ruhe selbst ist und keiner Fliege etwas antut.Ich hatte Angst vor mir selber.
Heute bin ich noch schlapper wie sonst könnte nur noch schlafen und wenn ich hier so reinschreibe platze ich innerlich und weiss überhaupt nicht warum.In mir ist aufeinmal soviel Aggressivität und das ohne irgendwelchen Grund.Alles nervt mich an..
Und das hat mir den Enttschluss gegeben die Tabletten ab morgen abzusetzten, es ist mir egal was der Arzt sagt,aber es kann nicht sein, dass es mir mit den Tabletten schlechter geht wie vorher.
Und ich freu mich auf den Endokrinologen ich bin gespannt was er zu meinen Werten sagt.Bei ihm wird nochmal alles durch gecheckt.

Eingetragen am  als Datensatz 16725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

EFEROX 50
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch mich
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Schilddrüsenunterfunktion mit Herzrasen, Unruhe, Angstzustände, Atembeschwerden, Durchfall

Nachdem ich bereits vor 2 Jahren die Einnahme des Medikaments aufgrund der nicht zu tolerierenden Nebenwirkungen verweigert habe, wurde ich jetzt erneut vom Hausarzt überredet, es doch noch einmal mit der geringsten Dosis 25 zu versuchen. Meine Bedenken gegenüber der Verträglichkeit wurden nur belächelt, das hätte ich mir nur eingebildet. Auch dieses Mal habe ich mir etwas "eingebildet": 1. Tag: Ganz schlimm! Herzrasen, Herzstolpern, innere Unruhe, Angstzustände wegen Atembeschwerden, Durchfall. 2. Tag: Symptome wie am ersten Tag aber schwächer. 3.-5. Tag: So gut wie nicht geschlafen, innere Unruhe aber dank nicht vorhandener Herzbeschwerden erträglich. Hier dachte ich, ich hätte die Anfangsphase überstanden und mein Körper hätte sich daran gewöhnt. 6. Tag: (heute) Nach einer schlaflosen Nacht und ca. 1 Stunde nach Einnahme des Medikaments, 3x in Abständen von 1 - 1,5 Stunden heftige Symptome einer angina pectoris. EKG war für den Allgemeinmediziner erschreckend genug, dass er mich sofort zum Kardiologen schickte. Dort durchgeführtes EKG, Belastungs-EKG und Ultraschall...

Eferox bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxSchilddrüsenunterfunktion6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem ich bereits vor 2 Jahren die Einnahme des Medikaments aufgrund der nicht zu tolerierenden Nebenwirkungen verweigert habe, wurde ich jetzt erneut vom Hausarzt überredet, es doch noch einmal mit der geringsten Dosis 25 zu versuchen.
Meine Bedenken gegenüber der Verträglichkeit wurden nur belächelt, das hätte ich mir nur eingebildet.

Auch dieses Mal habe ich mir etwas "eingebildet":
1. Tag: Ganz schlimm! Herzrasen, Herzstolpern, innere Unruhe, Angstzustände wegen Atembeschwerden, Durchfall.
2. Tag: Symptome wie am ersten Tag aber schwächer.
3.-5. Tag: So gut wie nicht geschlafen, innere Unruhe aber dank nicht vorhandener Herzbeschwerden erträglich. Hier dachte ich, ich hätte die Anfangsphase überstanden und mein Körper hätte sich daran gewöhnt.
6. Tag: (heute) Nach einer schlaflosen Nacht und ca. 1 Stunde nach Einnahme des Medikaments, 3x in Abständen von 1 - 1,5 Stunden heftige Symptome einer angina pectoris.
EKG war für den Allgemeinmediziner erschreckend genug, dass er mich sofort zum Kardiologen schickte. Dort durchgeführtes EKG, Belastungs-EKG und Ultraschall vom Herz ergaben zumindest, dass es keine organischen Gründe dafür gäbe.
Auch wenn die Symptome im Tagesverlauf schwächer werden, so ist in unregelmäßigen Abständen noch immer ein beunruhigendes Herzstolpern feststellbar. Innere Unruhe, zitternde Hände und Schlaflosigkeit mal ausgeklammert.

Eingetragen am  als Datensatz 19723
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Hashimoto mit Herzrasen, Schlafstörungen, Unruhe, Depressionen, Gewichtszunahme

Ich nehme Eferox 25 (das heisst die leichteste Dosierung) und ich habe mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen. Ich habe eine Zeit aufgenommen die Tabletten zu nehmen und in dieser Zeit gemerkt dass es mir besser geht. Als mein Arzt mir aufgrund schlechter gewordener Blutwerte geraten hat das Medikament erneut einzunehmen fingen die Beschwerden wieder an die sich in folgendem ausdrücken: Herzrasen, starke Unruhezustände, Schlafstörung, "Herzstolpern", Negative Stimmung, Gewichtszunahme. All diese Nebenwirkungen sind für mich schlimmer als die Symptome der Krankheit an sich.

Eferox bei Hashimoto

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxHashimoto2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Eferox 25 (das heisst die leichteste Dosierung) und ich habe mit starken Nebenwirkungen zu kämpfen. Ich habe eine Zeit aufgenommen die Tabletten zu nehmen und in dieser Zeit gemerkt dass es mir besser geht. Als mein Arzt mir aufgrund schlechter gewordener Blutwerte geraten hat das Medikament erneut einzunehmen fingen die Beschwerden wieder an die sich in folgendem ausdrücken: Herzrasen, starke Unruhezustände, Schlafstörung, "Herzstolpern", Negative Stimmung, Gewichtszunahme.
All diese Nebenwirkungen sind für mich schlimmer als die Symptome der Krankheit an sich.

Eingetragen am  als Datensatz 14629
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Schilddrüsenunterfunktion mit Unruhe, Herzstolpern, Verdauungsbeschwerden, Schwindel - Benommenheit

Schwindel, Benommenheit, zittrig und massive Verdauungsbeschwerden. Ich setz es jetzt ab. Keine Verbesserung durch geringere Dosis. Leben kann man das nicht mehr nennen. Von dem Herzstolpern gar nicht erst anzufangen.

Eferox bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxSchilddrüsenunterfunktion60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Benommenheit, zittrig und massive Verdauungsbeschwerden. Ich setz es jetzt ab. Keine Verbesserung durch geringere Dosis.
Leben kann man das nicht mehr nennen.
Von dem Herzstolpern gar nicht erst anzufangen.

Eingetragen am  als Datensatz 89141
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Schlafstörungen mit Unruhe, Schlaflosigkeit, Bauchkrämpfe

Rücken Schmerzen, innere Unruhe, Schlaflosigkeit.

Eferox bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxSchlafstörungen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Rücken Schmerzen, innere Unruhe, Schlaflosigkeit.

Eingetragen am  als Datensatz 85022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Schilddrüsenunterfunktion mit Atemnot, Depressive Verstimmungen, Magen-Darm-Beschwerden, Unruhe

Hallo. nachdem die Unterfunktion bei mir festgestellt wurde, habe ich Eferox bekommen. Die Dosis musste irgendwann gesteigert werden. Mein Gewicht hat sich durch Einnahme des Eferox auch wieder normalisiert & ich konnte mich wieder besser konzetrieren. Momentan muss ich die 125 & 100 er Eferox abwechselnd nehmen, um gut eingestellt zu sein. Momentan kämpfe ich mit Atemnot nach Treppensteigen, was mich verunsichert, da ich das noch nie vorher hatte. Ich bin normalgewichtig. Stimmungsschwankungen und depressive Phasen gehören bei mir trotz Eferox dazu, neben hektischen und fahrigen Zuständen & ständigen Magen-Darm Beschwerden.

Eferox bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EferoxSchilddrüsenunterfunktion6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo.
nachdem die Unterfunktion bei mir festgestellt wurde, habe ich Eferox bekommen. Die Dosis musste irgendwann gesteigert werden. Mein Gewicht hat sich durch Einnahme des Eferox auch wieder normalisiert & ich konnte mich wieder besser konzetrieren. Momentan muss ich die 125 & 100 er Eferox abwechselnd nehmen, um gut eingestellt zu sein. Momentan kämpfe ich mit Atemnot nach Treppensteigen, was mich verunsichert, da ich das noch nie vorher hatte. Ich bin normalgewichtig. Stimmungsschwankungen und depressive Phasen gehören bei mir trotz Eferox dazu, neben hektischen und fahrigen Zuständen & ständigen Magen-Darm Beschwerden.

Eingetragen am  als Datensatz 39308
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Eferox für Schilddrüsenunterfunktion mit Schwindel, Herzrasen, Schweißausbrüche, Unruhe

Ich nehme seit Januar Eferox anfangs niedrig dosiert Steigerung bis Eferox 75 µg. Keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Bei der letzten Blutabnahme zeigte sich, dass der TSH noch immer zu hoch ist, seitdem soll ich eineinhalb Eferox 75 µg nehmen. Seit dem habe ich Schwindel, Schweißausbrühe, Herzrasen, hohen Puls und diese Unruhe. Habe jetzt einfach die halbe Tablette wieder weg gelassen und hoffe, dass es wieder besser wird. Ich hoffe, dass ich beim nächsten Arztbesuch andere Tabletten bekommen. Bin natürlich jetzt mit Eferox nicht mehr zufrieden.

Eferox 75 bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Eferox 75Schilddrüsenunterfunktion6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit Januar Eferox anfangs niedrig dosiert Steigerung bis Eferox 75 µg. Keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Bei der letzten Blutabnahme zeigte sich, dass der TSH noch immer zu hoch ist, seitdem soll ich eineinhalb Eferox 75 µg nehmen. Seit dem habe ich Schwindel, Schweißausbrühe, Herzrasen, hohen Puls und diese Unruhe. Habe jetzt einfach die halbe Tablette wieder weg gelassen und hoffe, dass es wieder besser wird. Ich hoffe, dass ich beim nächsten Arztbesuch andere Tabletten bekommen. Bin natürlich jetzt mit Eferox nicht mehr zufrieden.

Eingetragen am  als Datensatz 9448
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Eferox 75
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]