Völlegefühl bei Trevilor

Nebenwirkung Völlegefühl bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1412 Einträge zu Trevilor. Bei 0% ist Völlegefühl aufgetreten.

Wir haben 6 Patienten Berichte zu Völlegefühl bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 67%33%
Durchschnittliche Größe in cm169174
Durchschnittliches Gewicht in kg8184
Durchschnittliches Alter in Jahren4953
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,3528,12

Trevilor wurde von Patienten, die Völlegefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Völlegefühl auftrat, mit durchschnittlich 8,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Völlegefühl bei Trevilor:

 

Trevilor für Depression, Antriebsstörungen, Dysthämie mit Völlegefühl, Blähungen, Blähbauch, Gastritis, Magensäureüberschuss, Schwellungen, Gewichtszunahme, Hustenreiz

die nebenwirkung von venlafaxin sind kalkulierbar und erträglich, nur wer grundsätzlich zu magen darm beschwerden neigt, sollte vorsichtig sein und sich im klaren sein folgende nebenwirkung mit ein zu kalkulieren:völlegefühl, blähungen, aufgeblähter bauch, neigung zur gastritis, magen-säure-überschuß dadurch hustenreiz, weil magensäure sich um die stimmbänder legt, häufiges einschlafen der finger und geschwollene finger, gewichtzunahme, aufgeschwemmtes gefühl.

Venlafaxin bei Depression, Antriebsstörungen, Dysthämie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Antriebsstörungen, Dysthämie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die nebenwirkung von venlafaxin sind kalkulierbar und erträglich, nur wer grundsätzlich zu magen darm beschwerden neigt, sollte vorsichtig sein und sich im klaren sein folgende nebenwirkung mit ein zu kalkulieren:völlegefühl, blähungen, aufgeblähter bauch, neigung zur gastritis, magen-säure-überschuß dadurch hustenreiz, weil magensäure sich um die stimmbänder legt, häufiges einschlafen der finger und geschwollene finger, gewichtzunahme, aufgeschwemmtes gefühl.

Eingetragen am  als Datensatz 30611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Haarausfall, Schwitzen, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Schwindel, Völlegefühl, Appetitlosigkeit, Weinerlichkeit, Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Konzentrationsschwierigkeiten

Also ich nehme seit ca. 6 Jahren das Medikament (75mg und teilweise 150mg). Bis vor 5 Tagen habe ich noch die 75 mg eingenommen. Seit 4 Tagen keine mehr. Ich habe das Medikament deshalb eigenständig abgesetzt, da ich einige Nebenwirkungen bemerkt habe. Vermehrter Haarausfall, Schwitzen, Gewichtszunahme und ich hatte auch starke Stimmungsschwankungen. Also habe ich mich dazu entschieden, jetzt das Medikament abzusetzen. Ich muss leider feststellen, dass mir unheimlich stark schwindlig ist, Völlegefühl im Magen, kaum Hunger, weinerlich und antriebslos, müde und unkonzentriert. Meine Hoffnung, dass dieser schei... Zustand bald vorbei ist und ich mich bald wieder besser fühle. Für einige Zeit war die Einnahme sicher der richtige Weg, aber jetzt muss es auch ohne gehen. Vor der Einnahme hatte ich sehr selten Selbstmordgedanken, aber in den Jahren der Einnahme hatte ich sehr häufig diese blöden Gedanken, obwohl ich eine starke Persönlichkeit habe. Als ich damals 150 mg täglich einnahm, setze ich mich auch selber wieder auf 75 mg herunter. Das sogar ohne Nebenwirkungen...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Also ich nehme seit ca. 6 Jahren das Medikament (75mg und teilweise 150mg). Bis vor 5 Tagen habe ich noch die 75 mg eingenommen. Seit 4 Tagen keine mehr.

Ich habe das Medikament deshalb eigenständig abgesetzt, da ich einige Nebenwirkungen bemerkt habe. Vermehrter Haarausfall, Schwitzen, Gewichtszunahme und ich hatte auch starke Stimmungsschwankungen. Also habe ich mich dazu entschieden, jetzt das Medikament abzusetzen.

Ich muss leider feststellen, dass mir unheimlich stark schwindlig ist, Völlegefühl im Magen, kaum Hunger, weinerlich und antriebslos, müde und unkonzentriert. Meine Hoffnung, dass dieser schei... Zustand bald vorbei ist und ich mich bald wieder besser fühle.

Für einige Zeit war die Einnahme sicher der richtige Weg, aber jetzt muss es auch ohne gehen.

Vor der Einnahme hatte ich sehr selten Selbstmordgedanken, aber in den Jahren der Einnahme hatte ich sehr häufig diese blöden Gedanken, obwohl ich eine starke Persönlichkeit habe.

Als ich damals 150 mg täglich einnahm, setze ich mich auch selber wieder auf 75 mg herunter. Das sogar ohne Nebenwirkungen und die Stimmung hat sich nicht verändert.

Ich bin soweit, dass ich sagen kann, ich lass es jetzt. Bei diesen starken Entzugserscheinungen werde ich dieses Medikament nie wieder einnehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 50909
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Schmerzen, Depression, Angststörungen mit Völlegefühl, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Muskelkrämpfe

Venlafaxin habe ich bekommen, da ich Cipralex - trotz hervorragender Wirkung - wegen der Vielzahl an bei mir aufgetretenen Nebenwirkungen absetzten mußte. Aktuell habe ich (nur noch) mit einem permanenten Völlegefühl, Appetitlosigkeit und Müdigkeit zu kämpfen.

Venlafaxin bei Schmerzen, Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchmerzen, Depression, Angststörungen1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Venlafaxin habe ich bekommen, da ich Cipralex - trotz hervorragender Wirkung - wegen der Vielzahl an bei mir aufgetretenen Nebenwirkungen absetzten mußte.
Aktuell habe ich (nur noch) mit einem permanenten Völlegefühl, Appetitlosigkeit und Müdigkeit zu kämpfen.

Eingetragen am  als Datensatz 24386
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Völlegefühl, Sodbrennen, Magenschmerzen, Verstopfung

Mit Venlaflaxin bei Depression, Burnout ist Tagesaktivität möglich. Dosis musste von 37.5 bis 300mg gesteigert werden, diese Dosis nehme ich seit 1 Jahr. Nebenwirkungen sind extrem langsame Magen-Darm Tätigkeit mit Völlegefühl, Sodbrennen, Magenschmerzen, Verstopfung. In wieweit andere Medikamente: Duloxalta 60mg (Verstärker des Venlaflaxins), Amitryptilin 50mg (Schmerzreduktion bei Fibromyalgie) und Medikinet 15mg (ADS) die Symptome beeinflussen, ist mir nicht bekannt.

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Venlaflaxin bei Depression, Burnout ist Tagesaktivität möglich. Dosis musste von 37.5 bis 300mg gesteigert werden, diese Dosis nehme ich seit 1 Jahr.
Nebenwirkungen sind extrem langsame Magen-Darm Tätigkeit mit Völlegefühl, Sodbrennen, Magenschmerzen, Verstopfung.
In wieweit andere Medikamente: Duloxalta 60mg (Verstärker des Venlaflaxins), Amitryptilin 50mg (Schmerzreduktion bei Fibromyalgie) und Medikinet 15mg (ADS) die Symptome beeinflussen, ist mir nicht bekannt.

Eingetragen am  als Datensatz 71082
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Völlegefühl, Suizidgedanken, Wirkungsverlust, Muskelzuckungen

Aufgrund von Depressionen und sozialen Ängsten als Folge einer PTBS wurde ich im Rahmen eines stationären Aufenthaltes in der Psychosomatik (3 Wochen) auf Venlaflaxin eingestellt. zuerst auf eine Probedosis (35mg), weil ich schonmal ein Serotoninsyndrom hatte.. Dann auf 75mg. Ich war sehr skeptisch. Einzige Nebenwirkungen Völlegefühl, Zucken beim Einschlafen (stark) verminderte Schlafdauer 4-6 Stunden - Nach ca 10 Tagen spürbare Wirkung. Ich sah' alles viel positiver und vor allem meine Ängste gingen zurück auf ein Mass das ich nicht für nötig gehalten hätte. Leider gelelang es nicht eine Folgebehandlung Psychiater/Neurologen/Therapeuten schon aus der Klinik zu etablieren. Nach meiner Entlassung geríet ich in eine gewisse Manie, die sich in für mich risikohaftem Verhalten (Gefühl der Unverletzbarkeit und Unfehlbarkeit) Ich habe mehr Geld aus als ich hatte lebte NUR noch im Jetzt... Schlafdauer pro Nacht 1-2 Stunden - Dann kam der Absturz - Zuerst war nur der positive Schub weg, dann setzte eine tiefe Depression ein die bis zu Suicid Gedanken reicht Ich werde mich in den nächsten...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Aufgrund von Depressionen und sozialen Ängsten als Folge einer PTBS wurde ich im Rahmen eines stationären Aufenthaltes in der Psychosomatik (3 Wochen) auf Venlaflaxin eingestellt. zuerst auf eine Probedosis (35mg), weil ich schonmal ein Serotoninsyndrom hatte.. Dann auf 75mg. Ich war sehr skeptisch. Einzige Nebenwirkungen Völlegefühl, Zucken beim Einschlafen (stark) verminderte Schlafdauer 4-6 Stunden - Nach ca 10 Tagen spürbare Wirkung. Ich sah' alles viel positiver und vor allem meine Ängste gingen zurück auf ein Mass das ich nicht für nötig gehalten hätte. Leider gelelang es nicht eine Folgebehandlung Psychiater/Neurologen/Therapeuten schon aus der Klinik zu etablieren.
Nach meiner Entlassung geríet ich in eine gewisse Manie, die sich in für mich risikohaftem Verhalten (Gefühl der Unverletzbarkeit und Unfehlbarkeit) Ich habe mehr Geld aus als ich hatte lebte NUR noch im Jetzt... Schlafdauer pro Nacht 1-2 Stunden - Dann kam der Absturz - Zuerst war nur der positive Schub weg, dann setzte eine tiefe Depression ein die bis zu Suicid Gedanken reicht
Ich werde mich in den nächsten Tagen als Selbstschutz in die Psychiatrie einweisen lassen
Eine Behandlungsaufnahme Psychiater / Therapeut / Neurologen war nicht möglich
Alle waren überlastet - den anderen der "Fall zu heiss"
Auch die Psychosomatik die das Medikament angesetzt hat will mich nicht wieder Aufnehmen
Fazit : Ein potentes und wirksames Mittel dessen Behandlungsverlauf aber überwacht werden sollte
und nicht nur die Pillen weiter durch den Hausarzt (Internist) weiter verschrieben werden
Absetzten oder die Dosis Verändern das mache ich natürlich ohne Rücksprache nicht

Frank Schäfer

Eingetragen am  als Datensatz 65771
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für posttraumatische Belastungsstörung mit Völlegefühl, Unruhe, Zittern, Nachtschweiß

Ich nehme Venlafaxin in einer Dosierung von 150 mg täglich seit 20 Tagen. 2 Tage nach der Ersteinnahme verspürte ich ein Völlegefühl. Die nächsten 7 Tage konnte ich kaum Nahrung aufnehmen. Morgens war ich sehr zittrig und unruhig. Nach ca. 7 Tagen stellte sich extremes nächtliches Schwitzen ein. Das Völlegefühl ließ nach und verschwand nach 10 Tagen komplett. Bereits nach 7 Tagen stellte ich eine wesentliche Verbesserung meiner Stimmung und meines Antriebes fest. Insgesamt bin ich mit dieser Medikation sehr zufrieden. Ich kann mein Tagwerk mit Energie verrichten. Aktivitäten in der Freizeit nahmen zu. Ich habe das Gefühl, dass ich an geistiger Spritzigkeit zugelegt habe. Meine Kreativität scheint wieder aufzuflammen. Die Wertigkeit der Nebenwirkungen betrachtend schätze ich ein, dass Venlafaxin ein für mich gut wirksames Medikament darstellt.

Venlafaxin bei posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Venlafaxinposttraumatische Belastungsstörung20 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Venlafaxin in einer Dosierung von 150 mg täglich seit 20 Tagen. 2 Tage nach der Ersteinnahme verspürte ich ein Völlegefühl. Die nächsten 7 Tage konnte ich kaum Nahrung aufnehmen. Morgens war ich sehr zittrig und unruhig. Nach ca. 7 Tagen stellte sich extremes nächtliches Schwitzen ein. Das Völlegefühl ließ nach und verschwand nach 10 Tagen komplett. Bereits nach 7 Tagen stellte ich eine wesentliche Verbesserung meiner Stimmung und meines Antriebes fest. Insgesamt bin ich mit dieser Medikation sehr zufrieden. Ich kann mein Tagwerk mit Energie verrichten. Aktivitäten in der Freizeit nahmen zu. Ich habe das Gefühl, dass ich an geistiger Spritzigkeit zugelegt habe. Meine Kreativität scheint wieder aufzuflammen. Die Wertigkeit der Nebenwirkungen betrachtend schätze ich ein, dass Venlafaxin ein für mich gut wirksames Medikament darstellt.

Eingetragen am  als Datensatz 53510
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]