Erbrechen bei Cefuroxim

Nebenwirkung Erbrechen bei Medikament Cefuroxim

Insgesamt haben wir 300 Einträge zu Cefuroxim. Bei 5% ist Erbrechen aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 15 von 300 Erfahrungsberichten zu Cefuroxim wurde über Erbrechen berichtet.

Wir haben 15 Patienten Berichte zu Erbrechen bei Cefuroxim.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm171168
Durchschnittliches Gewicht in kg6373
Durchschnittliches Alter in Jahren3249
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,4925,78

Cefuroxim wurde von Patienten, die Erbrechen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cefuroxim wurde bisher von 15 sanego-Benutzern, wo Erbrechen auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erbrechen bei Cefuroxim:

 

Cefuroxim für Entzündung Periost (Knochenhaut) im Unterkiefer mit Unterleibsschmerzen, Durchfall, Erbrechen

Ich habe nach einer Zahnwurzelresiktion Cefuroxim verschrieben bekommen. Am 5. Tag bekam ich starke Unterleibsschmerzen und starken Durchfall. Ich musste alle 10 Minuten das Bad aufsuchen. Alle üblichen Medikamente halfen nicht (Immodium, Kohletabletten, Iberogast,von Hausmitteln ganz zu schweigen). Dafür musste ich mich ab dem 6. Tag auch noch ständig übergeben. Ich habe innerhalb von 3 Tagen 4 KG Gewicht verloren, da ich weder etwas trinken noch essen konnte. Zu dem Zeitpunkt hatte ich die Verbindung mit Cefuroxim noch nicht gezogen. Ich wurde auf Verdacht Infektion mit NORO-Virus behandelt. Das Antibiotika hatte ich abgesetzt und wusste nicht, ob die Behandlung oder das Absetzen geholfen haben. Jetzt habe ich eine Entzündung vom Periost und bekam wieder Cefuroxim verschrieben. Direkt nach der ersten Einnahme bekam ich heftige Magenschmerzen und der Durchfall ist auch wieder da, es geht mir nach nur einer Tablette wieder so wie oben beschrieben. Werde das AB absetzten und einen Eintrag in meinem Allergie-Pass machen, um zu vermeiden dass ich nochmal Cefuroxim nehme.

Cefuroxim bei Entzündung Periost (Knochenhaut) im Unterkiefer

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximEntzündung Periost (Knochenhaut) im Unterkiefer8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nach einer Zahnwurzelresiktion Cefuroxim verschrieben bekommen. Am 5. Tag bekam ich starke Unterleibsschmerzen und starken Durchfall. Ich musste alle 10 Minuten das Bad aufsuchen. Alle üblichen Medikamente halfen nicht (Immodium, Kohletabletten, Iberogast,von Hausmitteln ganz zu schweigen). Dafür musste ich mich ab dem 6. Tag auch noch ständig übergeben. Ich habe innerhalb von 3 Tagen 4 KG Gewicht verloren, da ich weder etwas trinken noch essen konnte.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich die Verbindung mit Cefuroxim noch nicht gezogen. Ich wurde auf Verdacht Infektion mit NORO-Virus behandelt. Das Antibiotika hatte ich abgesetzt und wusste nicht, ob die Behandlung oder das Absetzen geholfen haben.
Jetzt habe ich eine Entzündung vom Periost und bekam wieder Cefuroxim verschrieben. Direkt nach der ersten Einnahme bekam ich heftige Magenschmerzen und der Durchfall ist auch wieder da, es geht mir nach nur einer Tablette wieder so wie oben beschrieben. Werde das AB absetzten und einen Eintrag in meinem Allergie-Pass machen, um zu vermeiden dass ich nochmal Cefuroxim nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 34767
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für erkältung mit Oberbauchschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Allergische Reaktion

Keine 15min nach der Einnahme verspürte ich starken Druck im Oberbauch. Dröhnen im Kopf, der Druck im Bauch wurde "heiß". Dann kam nach ca. 30min die Übelkeit und ich konnte mich gerade noch auf allen Vieren auf die Toilette schleppen. Durchfall und Erbrechen gleichzeitig. Da die Wirkung im Körper wohl noch nicht voll eingesetzt hatte, ging es mir nach ca. 2 Stunden in soweit besser, dass ich ohne Krämpfe schlafen konnte und am nächsten Tag war alles soweit wieder in Ordnung. Obwohl ich vorher nie auf ein Antibiotikum allergisch reagiert habe, war es bei Cefuroxim eindeutig eine allergische Reaktion.

Cefuroxim bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroximerkältung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keine 15min nach der Einnahme verspürte ich starken Druck im Oberbauch. Dröhnen im Kopf, der Druck im Bauch wurde "heiß". Dann kam nach ca. 30min die Übelkeit und ich konnte mich gerade noch auf allen Vieren auf die Toilette schleppen. Durchfall und Erbrechen gleichzeitig. Da die Wirkung im Körper wohl noch nicht voll eingesetzt hatte, ging es mir nach ca. 2 Stunden in soweit besser, dass ich ohne Krämpfe schlafen konnte und am nächsten Tag war alles soweit wieder in Ordnung.
Obwohl ich vorher nie auf ein Antibiotikum allergisch reagiert habe, war es bei Cefuroxim eindeutig eine allergische Reaktion.

Eingetragen am  als Datensatz 30669
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Schnupfen mit Durchfall, Erbrechen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Müdigkeit

Ich habe Cefuroxim gegen meinen starken Schnupfen verschrieben bekommen da dieser über 4 Wochen andauerte. Auf Rat meiner Ärztin sollte ich am ersten Tag 4 Stück, je 2 Morgens und Abends, einnehmen. Gleichzeitig sollte ich noch Sinupret forte und Ibuprofen einnehmen. Insgesamt waren dies am Ende 10 Tabletten!!! Der Schnupfen wurde schon besser am 1. Tag, ob das am Antibiotikum lag weiß ich nicht. Am nächsten Morgen wachte ich mit Durchfall und Übelkeit auf und übergab mich auch ein Mal. Nach dem Erbrechen ging es mir sichtlich besser. Den ganzen Tag leide ich nun an starken Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Ich kann das Medikament wirklich nicht empfehlen. Jedoch glaube ich, dass es bei mir eine Art Überdosis war. Als ich meiner Ärztin darüber berichtete, meinte diese das kann nicht vom Antibiotikum kommen, sondern ein Magen-Darm-Infekt sein. Komischerweise habe ich am gleichen Tag wieder normalen Stuhl und habe auch nicht mehr erbrochen. Sie verschrieb mir ein anderes. Ob ich dieses nehmen werde, weiß ich noch nicht.

Cefuroxim bei Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximSchnupfen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Cefuroxim gegen meinen starken Schnupfen verschrieben bekommen da dieser über 4 Wochen andauerte. Auf Rat meiner Ärztin sollte ich am ersten Tag 4 Stück, je 2 Morgens und Abends, einnehmen. Gleichzeitig sollte ich noch Sinupret forte und Ibuprofen einnehmen. Insgesamt waren dies am Ende 10 Tabletten!!! Der Schnupfen wurde schon besser am 1. Tag, ob das am Antibiotikum lag weiß ich nicht. Am nächsten Morgen wachte ich mit Durchfall und Übelkeit auf und übergab mich auch ein Mal. Nach dem Erbrechen ging es mir sichtlich besser. Den ganzen Tag leide ich nun an starken Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und Müdigkeit. Ich kann das Medikament wirklich nicht empfehlen. Jedoch glaube ich, dass es bei mir eine Art Überdosis war. Als ich meiner Ärztin darüber berichtete, meinte diese das kann nicht vom Antibiotikum kommen, sondern ein Magen-Darm-Infekt sein. Komischerweise habe ich am gleichen Tag wieder normalen Stuhl und habe auch nicht mehr erbrochen. Sie verschrieb mir ein anderes. Ob ich dieses nehmen werde, weiß ich noch nicht.

Eingetragen am  als Datensatz 39225
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für HNO mit Übelkeit, Erbrechen

Ich habe das Erste mal dieses Antibiotikum von meinem Hausarzt verschrieben bekommen wegen eines Infekts im HNO Bereich. Dachte mir nicht viel dabei, da ich auch schon ein anderes hatte und es gut vertragen habe und generell habe ich keine Probleme bei Medikamenten mit dem Magen. Nicht so bei diesem hier! Nach 2 Tagen der Einnahme, wurde mir am Morgen nach dem aufwachen fürchterlich Übel und ich bekam eine füchterlichen Brechreiz von Null auf Hundert, ich würgte und würgte. Ich nahm keine weitere Tablette ein. Noch beim Abendbrot fing mein Magen an fürchterlich zu brennen und mir wurde Speiübel, wieder bekam ich einen Brechreiz. Den Abend und die Nacht über ging es so weiter. Morgens bin ich zur Notfallpraxis und schilderte meinen Fall, da ich inzwischen wahnsinniges Magenbrennen hatte. Und ja es kam von diesen Tabletten. Ich habe das hier auch nachgelesen. Der Doc verschrieb mir Tabletten für den Magen. Man staune, das selbst nach absetzen vom dem Zeugs noch Nachwirkungen zu verspüren sind. Ich rate von diesem Antibiotikum ab.

Cefuroxim bei HNO

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximHNO2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Erste mal dieses Antibiotikum von meinem Hausarzt verschrieben bekommen wegen eines Infekts im HNO Bereich. Dachte mir nicht viel dabei, da ich auch schon ein anderes hatte und es gut vertragen habe und generell habe ich keine Probleme bei Medikamenten mit dem Magen. Nicht so bei diesem hier! Nach 2 Tagen der Einnahme, wurde mir am Morgen nach dem aufwachen fürchterlich Übel und ich bekam eine füchterlichen Brechreiz von Null auf Hundert, ich würgte und würgte. Ich nahm keine weitere Tablette ein. Noch beim Abendbrot fing mein Magen an fürchterlich zu brennen und mir wurde Speiübel, wieder bekam ich einen Brechreiz. Den Abend und die Nacht über ging es so weiter. Morgens bin ich zur Notfallpraxis und schilderte meinen Fall, da ich inzwischen wahnsinniges Magenbrennen hatte. Und ja es kam von diesen Tabletten. Ich habe das hier auch nachgelesen. Der Doc verschrieb mir Tabletten für den Magen. Man staune, das selbst nach absetzen vom dem Zeugs noch Nachwirkungen zu verspüren sind. Ich rate von diesem Antibiotikum ab.

Eingetragen am  als Datensatz 73550
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Bronchitis (akut) Lungenentzündung mit Durchfall, Erbrechen, Geschmacksveränderungen

Bei Fieber (40,7) hat das Medikament schnelle Wirkung gezeigt. Nach 6 Tagen war die Packung leer. Da aber noch die Bronchitis bekämpft werden mußte, wurde eine Verlängerung notwendig. Obwohl das gleiche Rezept ausgestellt wurde, hat mir die Apotheke ein solches Medikament der Firma Stada übergeben. Hier zeigte sich ein großer Unterschied. Schon beim Einnehmen ergibt sich ein ekelhafter Geschmack (Bittermandel) im Mund, der etwa eine Stunde anhält. Nach dem Einnehmen immer wieder Aufstoßen mit üblem Geschmack. Einmal sogar kurz danach Erbrechen. Nun auch Durchfall. Ich kann nur Raten: Finger weg von Stada Cefuroxim 500 - das andere Medikament mit gleichem Namen war wesentlich besser.

Cefuroxim 500 bei Bronchitis (akut) Lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroxim 500Bronchitis (akut) Lungenentzündung8 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Fieber (40,7) hat das Medikament schnelle Wirkung gezeigt. Nach 6 Tagen war die Packung leer. Da aber noch die Bronchitis bekämpft werden mußte, wurde eine Verlängerung notwendig. Obwohl das gleiche Rezept ausgestellt wurde, hat mir die Apotheke ein solches Medikament der Firma Stada übergeben. Hier zeigte sich ein großer Unterschied. Schon beim Einnehmen ergibt sich ein ekelhafter Geschmack (Bittermandel) im Mund, der etwa eine Stunde anhält. Nach dem Einnehmen immer wieder Aufstoßen mit üblem Geschmack. Einmal sogar kurz danach Erbrechen. Nun auch Durchfall.
Ich kann nur Raten: Finger weg von Stada Cefuroxim 500 - das andere Medikament mit gleichem Namen war wesentlich besser.

Eingetragen am  als Datensatz 55287
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1941 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg): 90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Bronchitis (akut) mit Durchfall, Erbrechen, Übelkeit, Herzrasen, Zittern

Ich hatte eine sehr starke Bronchitis, incl. allen Erkältungssymptomen. Ich bekam zunächst Clarithromycin, das brachte selbst nach 6 Tagen keinerlei Besserung und das Blutbild bestätigte das weitere Bestehen einer massiven Entzündung im Körper. Es wurde umgestellt auf Cefuroxim 2 x 500..die Atemwege und auch die restlichen Grippesymptome reduzierten sich, ich bekam besser Luft und konnte wieder riechen, schlucken und abhusten- dafür setzten bereits am ersten Tag starke Durchfälle und auch Erbrechen ein. Auf Grund des fürchterlich chemischen Geruchs und Geschmacks des Medikamentes habe ich mir kurzfristig die Grippe (ohne Geschmacks- und Geruchssinn) zurück gewünscht. Die Durchfälle treten konsequent nach der Nahrungseinnahme auf...später kommt dann das Erbrechen, bei dem es sich fast ausschliesslich um Magensäure (bzw. Flüssigkeit) handelt, mir ist durchgehend übel - über den Tag bekomme ich starkes Zittern und Herzrasen, bei der kleinsten Aktivität wird mir schwindelig. Meine Augen jucken wie verrückt und sind rot. Morgen erneute Aklärung beim Arzt und hoffentlich Beendigung...

Cefuroxim bei Bronchitis (akut)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBronchitis (akut)4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte eine sehr starke Bronchitis, incl. allen Erkältungssymptomen. Ich bekam zunächst Clarithromycin, das brachte selbst nach 6 Tagen keinerlei Besserung und das Blutbild bestätigte das weitere Bestehen einer massiven Entzündung im Körper. Es wurde umgestellt auf Cefuroxim 2 x 500..die Atemwege und auch die restlichen Grippesymptome reduzierten sich, ich bekam besser Luft und konnte wieder riechen, schlucken und abhusten- dafür setzten bereits am ersten Tag starke Durchfälle und auch Erbrechen ein. Auf Grund des fürchterlich chemischen Geruchs und Geschmacks des Medikamentes habe ich mir kurzfristig die Grippe (ohne Geschmacks- und Geruchssinn) zurück gewünscht.
Die Durchfälle treten konsequent nach der Nahrungseinnahme auf...später kommt dann das Erbrechen, bei dem es sich fast ausschliesslich um Magensäure (bzw. Flüssigkeit) handelt, mir ist durchgehend übel - über den Tag bekomme ich starkes Zittern und Herzrasen, bei der kleinsten Aktivität wird mir schwindelig. Meine Augen jucken wie verrückt und sind rot. Morgen erneute Aklärung beim Arzt und hoffentlich Beendigung der Einnahme des Zeugs..

Eingetragen am  als Datensatz 48022
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Schnupfen mit Übelkeit, Fieber, Durchfall, Erbrechen, Darmschleimhautentzündung

Habe das Medikament 5 Tage genommen. Der Schnupfen war zum Schluss weg, aber von Tag zu Tag ging es mir dabei schlechter. Symptome: Übelkeit, Fieber (innerhalb kürzester Zeit von 38,7°C auf 39,5°C), Durchfall, Erbrechen. Der diensthabende Notfallarzt hat mich mit Verdacht auf Blinddarm sofort ins Krankenhaus überwiesen. Dort stellte man aber fest, dass es sich nicht um ein chirurgisches, sondern um ein internistisches Problem handelt. Im Krankenhaus angekommen wurde eine Stuhlprobe, Urinprobe und Blut abgenommen. Die Stuhlprobe kam 2 Tage später zurück mit dem Ergebnis: positiv auf Clostridium Difficile. Ich wurde also erst einmal isoliert, da es (fäkal-oral) ansteckend ist. Blutbild war nicht gut. Leukos massiv erhöht mit 16.000 und CRP bei 54. Urin ebenfalls schlecht: Erys, Proteine und Ketonkörper mit dabei. Im Krankenhaus wurden die Durchfäller schlimmer: Bis zu 15 mal am Tag sehr weichen, bis flüssigen Stuhlgang, vermischt mit gelbem Schleim. Hämofec war aber 3 x negativ. Also kein Blut im Stuhl. Ich bekam Infusionen mit Vomex (gegen Übelkeit), Sab...

Cefuroxim 500 bei Schnupfen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cefuroxim 500Schnupfen5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament 5 Tage genommen.
Der Schnupfen war zum Schluss weg, aber von Tag zu Tag ging es mir dabei schlechter.

Symptome: Übelkeit, Fieber (innerhalb kürzester Zeit von 38,7°C auf 39,5°C), Durchfall, Erbrechen.

Der diensthabende Notfallarzt hat mich mit Verdacht auf Blinddarm sofort ins Krankenhaus überwiesen.
Dort stellte man aber fest, dass es sich nicht um ein chirurgisches, sondern um ein internistisches Problem handelt.

Im Krankenhaus angekommen wurde eine Stuhlprobe, Urinprobe und Blut abgenommen.

Die Stuhlprobe kam 2 Tage später zurück mit dem Ergebnis: positiv auf Clostridium Difficile.
Ich wurde also erst einmal isoliert, da es (fäkal-oral) ansteckend ist.
Blutbild war nicht gut. Leukos massiv erhöht mit 16.000 und CRP bei 54.
Urin ebenfalls schlecht: Erys, Proteine und Ketonkörper mit dabei.

Im Krankenhaus wurden die Durchfäller schlimmer: Bis zu 15 mal am Tag sehr weichen, bis flüssigen Stuhlgang, vermischt mit gelbem Schleim.
Hämofec war aber 3 x negativ. Also kein Blut im Stuhl.

Ich bekam Infusionen mit Vomex (gegen Übelkeit), Sab Simplex (gegen den aufgeblähten Bauch) und Metamucil (gegen die Durchfälle).

Nach 2 Tagen ging die Temperatur zurück, die Durchfälle wurden weniger und fester (trotzdem noch mit gelbem Schleim) und die Übelkeit ging weg.

Da ich noch sehr jung bin und meine Symptome langsam abklangen entschieden die Ärzte, mich nicht durch die schreckliche Prozedur von einer dualen, 14 tägigen Antibiotikatherapie zu quälen.
Ich durfte nach Hause.

Also nun sitze ich da und warte, bis es mir besser geht. Sollte sich mein Zustand dramatisch verschlechtern, soll ich SOFORT zurück ins Krankenhaus kommen, rieten mir die Ärzte.

Ich bin jetzt noch 1 1/2 Wochen krank geschrieben und beobachte meinen Gesundheitszustand ganz genau. Die Temperatur steigt abends immer ein bisschen an und ich habe einen stark geblähten Bauch und leichte Übelkeit. Am freitag wird nochmal das Blut kontrolliert.

Eingetragen am  als Datensatz 28037
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient und Krankenschwester
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Infektion mit Erbrechen, Übelkeit

Schon am ersten Tag als ich die Tablette genommen habe, hatte ich 6 Stunden lang ein Übelkeitsgefühl mit Erbrechen. Davon abgesehen sind die Tabletten viel zu groß zum schlucken. Ich werd sie nicht weiter nehmen.

Cefuroxim bei Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximInfektion1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon am ersten Tag als ich die Tablette genommen habe, hatte ich 6 Stunden lang ein Übelkeitsgefühl mit Erbrechen. Davon abgesehen sind die Tabletten viel zu groß zum schlucken. Ich werd sie nicht weiter nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 30860
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mandelentzündung mit Erbrechen

Wenn ich es einnehme, muss ich sofort die Tablette, oder meinen Mageninhalt wieder ausspucken, so auch ungewiss ob es wirkt. Definitiv nicht zu empfehlen.

Cefuroxim bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximMandelentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich es einnehme, muss ich sofort die Tablette, oder meinen Mageninhalt wieder ausspucken, so auch ungewiss ob es wirkt. Definitiv nicht zu empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 59383
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):145 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Blasenentzündung mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kaltschweißigkeit, Schwindel, Krämpfe

Ich habe für eine Blasenentzündung Cefuroxim bekommen. Nach Einnahme der ersten Tablette abends bin ich nachts wach geworden, da ich Druck im Oberbauch hatte und Kopfschmerzen. Die Übelkeit wurde so stark, dass ich mich insgesamt 3 h lang im 10-Minutentakt übergeben musste, bis ich wirklich Flüssigkeitsleer war. Dazu starker Durchfall, Krämpfe, kalter Schweiß und stärker Schwindel. Noch eine Woche danach heller, weicher, schleimiger Stuhl. Ich werde es sicher nie wieder nehmen, da ich bisher nie auf irgendetwas in dieser Form reagiert habe. Nehmt lieber etwas anderes!

Cefuroxim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBlasenentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe für eine Blasenentzündung Cefuroxim bekommen.
Nach Einnahme der ersten Tablette abends bin ich nachts wach geworden, da ich Druck im Oberbauch hatte und Kopfschmerzen.
Die Übelkeit wurde so stark, dass ich mich insgesamt 3 h lang im
10-Minutentakt übergeben musste, bis ich wirklich Flüssigkeitsleer war.

Dazu starker Durchfall, Krämpfe, kalter Schweiß und stärker Schwindel.

Noch eine Woche danach heller, weicher, schleimiger Stuhl.

Ich werde es sicher nie wieder nehmen, da ich bisher nie auf irgendetwas in dieser Form reagiert habe.

Nehmt lieber etwas anderes!

Eingetragen am  als Datensatz 45390
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Husten, Schnupfen, heiserkeit, Druck auf Nebenhöhlen mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Magenkrämpfe

Ich habe nur 1 Cefuroxim 500 eingenommen.Es dauerte nicht lang da fing mein Kopf an zu brummen,dann kam die Übelkeit.Ich hab es gerade noch zur Toilette geschafft da ging die Brecherrei los.Ich hab gedacht das hört garnicht mehr auf zudem bekam ich dann Bauchkrämpfe und zu allem Übel Durchfall wie Wasser.Ich habe mich noch schlechter gefühlt wie vorher.Bin ns nachdem sich das dann soweit beruhigt hatte ins Bett und nur noch gehofft das das ganz schnell vorbei geht.Heute morgen ging es mir besser aber leichte Beschwerden sind noch da.Ich habe meinen Doc angerufen er meinte es wundert ihn das es mir nach nur 1 Tablette so schlecht gehen würde Antibotika würde Nebenwirkungen erst nach 3 bis4 bemerkbar machen.Er meinte ich hätte wahrscheinlich auch ein Magen Darm Virus.Also ich brauch kein Arzt sein um das auszuschließen denn ich hatte vor Einnahme von Cefuroxim keinerlei Beschwerden Richtung Übelkeit Erbrechen und Durchfall.Ich werde es nie wieder einnehmen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche

Cefuroxim bei Husten, Schnupfen, heiserkeit, Druck auf Nebenhöhlen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximHusten, Schnupfen, heiserkeit, Druck auf Nebenhöhlen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe nur 1 Cefuroxim 500 eingenommen.Es dauerte nicht lang da fing mein Kopf an zu brummen,dann kam die Übelkeit.Ich hab es gerade noch zur Toilette geschafft da ging die Brecherrei los.Ich hab gedacht das hört garnicht mehr auf zudem bekam ich dann Bauchkrämpfe und zu allem Übel Durchfall wie Wasser.Ich habe mich noch schlechter gefühlt wie vorher.Bin ns nachdem sich das dann soweit beruhigt hatte ins Bett und nur noch gehofft das das ganz schnell vorbei geht.Heute morgen ging es mir besser aber leichte Beschwerden sind noch da.Ich habe meinen Doc angerufen er meinte es wundert ihn das es mir nach nur 1 Tablette so schlecht gehen würde Antibotika würde Nebenwirkungen erst nach 3 bis4 bemerkbar machen.Er meinte ich hätte wahrscheinlich auch ein Magen Darm Virus.Also ich brauch kein Arzt sein um das auszuschließen denn ich hatte vor Einnahme von Cefuroxim keinerlei Beschwerden Richtung Übelkeit Erbrechen und Durchfall.Ich werde es nie wieder einnehmen das ist so sicher wie das Amen in der Kirche

Eingetragen am  als Datensatz 33903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Infektion mit Schwindel, Erbrechen, Sodbrennen, Benommenheit, Schüttelfrost

Durch eine Infektion hatte ichdas Medikament verschrieben bekommen 500 mg / 2 mal am tag Immer wieder erbrechen nach der Einnahme verbunden mit schüttelfrost am 3 tag Kopfschmerzen mit vielfachen erbrechen . Schwindelgefühle und kreislaufprobleme inklusive Das Medikament ist nicht weiter zu empfehlen!

Cefuroxim bei Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximInfektion10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Durch eine Infektion hatte ichdas Medikament verschrieben bekommen 500 mg / 2 mal am tag
Immer wieder erbrechen nach der Einnahme verbunden mit schüttelfrost am 3 tag Kopfschmerzen mit vielfachen erbrechen .
Schwindelgefühle und kreislaufprobleme inklusive
Das Medikament ist nicht weiter zu empfehlen!

Eingetragen am  als Datensatz 55795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):40
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Ohrdrüsenentzündung mit Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Speiseröhrenschmerzen

Ich musste es wegen einer Ohrdrüsenentzündung einnehmen. Am zweiten und dritten Tag Kopfschmerzen mit Schwindel und ab dem vierten Tag Übelkeit mit erbrechen. Brennen in der Speiseröhre und nur zu ertragen durch Magentabletten, aber der Darm hatte auch zu leiden. Ist also überhaupt NICHT zu empfehlen!!!

Cefuroxim bei Ohrdrüsenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximOhrdrüsenentzündung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste es wegen einer Ohrdrüsenentzündung einnehmen. Am zweiten und dritten Tag Kopfschmerzen mit Schwindel und ab dem vierten Tag Übelkeit mit erbrechen. Brennen in der Speiseröhre und nur zu ertragen durch Magentabletten, aber der Darm hatte auch zu leiden.
Ist also überhaupt NICHT zu empfehlen!!!

Eingetragen am  als Datensatz 38973
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Kiefernhöhlenvereiterung; eitrige Entzündung mit Lymphknotenschwellung mit Erschöpfung, Schweißausbrüche, Erbrechen, Stuhlverfärbung, Blutiger Stuhl

Vier Tage nach Beendigung der Einnahme starke Erschöpfung, Schweißausbrüche, mehrfaches krampfartiges Erbrechen, blutiger, weicher, hell gefärbter Stuhl Blutiger Stuhl hält auch nach einer Woche noch an.

Cefuroxim bei Kiefernhöhlenvereiterung; eitrige Entzündung mit Lymphknotenschwellung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximKiefernhöhlenvereiterung; eitrige Entzündung mit Lymphknotenschwellung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vier Tage nach Beendigung der Einnahme starke Erschöpfung, Schweißausbrüche, mehrfaches krampfartiges Erbrechen, blutiger, weicher, hell gefärbter Stuhl
Blutiger Stuhl hält auch nach einer Woche noch an.

Eingetragen am  als Datensatz 29929
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cefuroxim für Mandelentzündung mit Erbrechen

Schlecht zu schlucken löst sich sofort auf im Mund. Nach 2 Stunden Dauererbrechen Behandlung abgesetzt.

Cefurox bei Mandelentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroxMandelentzündung1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlecht zu schlucken löst sich sofort auf im Mund.
Nach 2 Stunden Dauererbrechen Behandlung abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 68916
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]