Brilique

Das Medikament Brilique wurde von sanego-Benutzern wie folgt bewertet

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Briliquewurde bisher von 21 sanego-Benutzern mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Bei der Anwendung von Brilique traten bisher folgende Nebenwirkungen auf

Haarausfall (5/19)
26%
keine Nebenwirkungen (4/19)
21%
Atemnot (3/19)
16%
Gelenkschmerzen (3/19)
16%
Muskelschmerzen (3/19)
16%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 38 Nebenwirkungen bei Brilique

Brilique wurde bisher bei folgenden Krankheiten/Anwendungsgebieten verwendet

KrankheitHäufigkeitBewertung (Durchschnitt)
Stent-Einlage35%(7 Bew.)
Herzinfarkt35%(7 Bew.)
Koronare Herzkrankheit10%(2 Bew.)
Aneurysma5%(1 Bew.)
Herzinsuffizienz5%(1 Bew.)

Anzahl der Nennungen der Krankheiten/Anwendungsgebiete bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

alle 7 Krankheiten behandelt mit Brilique

Brilique Patienteninformation

Brilique enthält einen Wirkstoff, der als Ticagrelor bezeichnet wird. Dieser gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Thrombozytenfunktionshemmer bezeichnet werden.

Brilique wirkt auf Zellen, die als Blutplättchen (oder Thrombozyten) bezeichnet werden. Diese sehr kleinen Blutzellen helfen, eine Blutung zu stoppen. Sie klumpen zusammen, um kleine Löcher in durchtrennten oder...

Brilique Patienteninformation lesen

Wir haben 19 Patienten Berichte zu Brilique.

Prozentualer Anteil 19%81%
Durchschnittliche Größe in cm156178
Durchschnittliches Gewicht in kg6994
Durchschnittliches Alter in Jahren6762
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,3229,90

In Brilique kommt folgender Wirkstoff zum Einsatz

Ticagrelor

Fragen zu Brilique

alle Fragen zu Brilique

Folgende Berichte liegen bisher vor

 

Brilique für Herzinfarkt mit Atemnot, Antriebslosigkeit, Schlafstörungen, Stuhlerweichung

Mußte das Medikament so lange nehmen, da vorher Colpidogrel und danach Prasugrel als Wirkstoff versagt hatten und ich immer wieder einen neuen Infarkt bekam. Jetzt bin ich ein Jahr Infarkt frei. Empfohlen sind max. 3 Monate. Nebenwirkungen bei mir waren große Atemnot bei Stress - Situationen,...

Brilique bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinfarkt1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mußte das Medikament so lange nehmen, da vorher Colpidogrel und danach Prasugrel als Wirkstoff versagt hatten und ich immer wieder einen neuen Infarkt bekam. Jetzt bin ich ein Jahr Infarkt frei. Empfohlen sind max. 3 Monate.
Nebenwirkungen bei mir waren große Atemnot bei Stress - Situationen, Lustlosigkeit, Schlaf- und Stuhlprobleme (dünn bis breiig).

Eingetragen am  als Datensatz 41341
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Atemnot mit Atembeschwerden, Depressive Verstimmungen, Hautprobleme, Haarausfall, Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Magenbeschwerden

Atemnot ,besonders Nachts...dadurch bedingt Schlafstörungen und Schlafmangel...Stimmungstiefs und Depressionen..Hautprobleme und Haarausfall. Starke Übelkeit bis zur Kreislaufschwäche. Starke Magen und Verdauungsprobleme.

Brilique bei Atemnot

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueAtemnot87 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Atemnot ,besonders Nachts...dadurch bedingt Schlafstörungen und Schlafmangel...Stimmungstiefs und Depressionen..Hautprobleme und Haarausfall. Starke Übelkeit bis zur Kreislaufschwäche. Starke Magen und Verdauungsprobleme.

Eingetragen am  als Datensatz 47663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Stent-Einlage mit keine Nebenwirkungen

Wenn ich nicht einen neuen Kardiologen aufgesucht hätte würde ich immer noch Brilique nehmen zwei mal am Tag. Der neue Arzt fragte erschrocken, wann wurden die Stents gesetzt? 2012 im Juni, und dann nehmen sie immer noch die Tabletten? Das hat mein behandelnder Chefarzt im Klinikum so...

Brilique bei Stent-Einlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueStent-Einlage2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wenn ich nicht einen neuen Kardiologen aufgesucht hätte würde ich immer noch Brilique nehmen zwei mal am Tag. Der neue Arzt fragte erschrocken, wann wurden die Stents gesetzt? 2012 im Juni, und dann nehmen sie immer noch die Tabletten? Das hat mein behandelnder Chefarzt im Klinikum so verschrieben! Das ist doch ohne Worte, abgesehen von den Kosten!

Eingetragen am  als Datensatz 62950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique (Ticalegrolor) für Herzinfarkt (2 Stunts) mit keine Nebenwirkungen

Ich habe das Medikament neben 9 Weiteren eingenommen und konnte keinerlei Nebenwirkungen feststellen. Nach einem Jahr wurde es, wie es allgemein üblich ist abgesetzt und erst danach zeigten sich Nebenwirkungen. Diese scheinen aber eher mit den anderen Medikamenten in Verbindung zu stehen, von...

Brilique (Ticalegrolor) bei Herzinfarkt (2 Stunts)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Brilique (Ticalegrolor)Herzinfarkt (2 Stunts)12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament neben 9 Weiteren eingenommen und konnte keinerlei Nebenwirkungen feststellen. Nach einem Jahr wurde es, wie es allgemein üblich ist abgesetzt und erst danach zeigten sich Nebenwirkungen. Diese scheinen aber eher mit den anderen Medikamenten in Verbindung zu stehen, von denen ich einige seit dem Herzinfarkt von 2012 und Andre schon seit 2010 einnehmen muss.

Eingetragen am  als Datensatz 54684
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Koronare Herzkrankheit, Stent-Einlage mit Muskelschmerzen, Herzschmerzen, Gelenkschmerzen

Muskelschmerzen (Schulter und Armbereich), (Nicht durch Statine verursacht, da diese abgesetzt worden waren), Herzstiche, Beklemmung, Rheumatische Beschwerden in den Finger- und Zehgelenken

Brilique bei Koronare Herzkrankheit, Stent-Einlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueKoronare Herzkrankheit, Stent-Einlage6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Muskelschmerzen (Schulter und Armbereich), (Nicht durch Statine verursacht, da diese abgesetzt worden waren), Herzstiche, Beklemmung, Rheumatische Beschwerden in den Finger- und Zehgelenken

Eingetragen am  als Datensatz 49072
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Herzinfarktprophylaxe mit Kribbeln an den Händen, Gedächtnisschwierigkeiten

Ständiges kribbeln in den Fingern und andere Gliedmaßen, Übelkeit. Teilweises vergessen von Worten oder Namen. Ob ein solches Medikament überhaupt wirkt kann ich nicht beurteilen. Bis auf die Nebenwirkungen bleiben die Effekte verborgen. Ja klar, eine Tablette Morgens und Abends ist immer...

Brilique bei Herzinfarktprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinfarktprophylaxe90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständiges kribbeln in den Fingern und andere Gliedmaßen, Übelkeit.
Teilweises vergessen von Worten oder Namen. Ob ein solches Medikament überhaupt wirkt kann ich nicht beurteilen. Bis auf die Nebenwirkungen bleiben die Effekte verborgen.
Ja klar, eine Tablette Morgens und Abends ist immer einfach, oder? Diese Abfrage dieser Eigenschaft irritiert mich.

Eingetragen am  als Datensatz 73426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Herzinsuffizienz mit Atemnot, Juckreiz, Kopfschmerzen

Ich bekam Brilique im Krankenhaus. Morgens bekommen, ab 17 Uhr fing es an mit Atemnot, so dass ich Sauerstoff rund um die Uhr brauchte. Die Ärztin meinte, das hört auf und ich soll das Medikament weiter nehmen. Nach 14 Tagen hatte ich genug, setzte das Medi nach Rücksprache mit dem Hausarzt ab....

Brilique bei Herzinsuffizienz

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinsuffizienz14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Brilique im Krankenhaus. Morgens bekommen, ab 17 Uhr fing es an mit Atemnot, so dass ich Sauerstoff rund um die Uhr brauchte. Die Ärztin meinte, das hört auf und ich soll das Medikament weiter nehmen.
Nach 14 Tagen hatte ich genug, setzte das Medi nach Rücksprache mit dem Hausarzt ab. Ein paar Stunden später war kein Sauerstoff mehr nötig.
Ausserdem bekam ich von dem Medi auch Juckreiz und Kopfschmerzen.
Sicher reagiert nicht jeder so darauf, aber ich rate jedem davon ab.

Eingetragen am  als Datensatz 70259
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Anuerysma mit Übelkeit, Kurzatmigkeit, Hautausschlag

Alle Nebenwirkung Übelkeit, Kurzatmigkeit ,Hautausschlag, 2 Wochen Krankenhaus mit Magen-Darm-blutungen. Vor dem Krankenhaus hatte mir der Professor gesagt ich muss es mindestens 6 monate nehmen. Das war ein großer Fehler ohne Blutuntersuchung. 2l Blut haben mir gefehlt. Lassen Sie regelmässig...

Brilique bei Anuerysma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueAnuerysma5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Alle Nebenwirkung Übelkeit, Kurzatmigkeit ,Hautausschlag, 2 Wochen Krankenhaus mit Magen-Darm-blutungen. Vor dem Krankenhaus hatte mir der Professor gesagt ich muss es mindestens 6 monate nehmen. Das war ein großer Fehler ohne Blutuntersuchung. 2l Blut haben mir gefehlt. Lassen Sie regelmässig Ihren HB-wert kontrollieren, wenn Kurzatmigkeit vorliegt.

Eingetragen am  als Datensatz 68550
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique 90mg für Hinterwandinfarkt und Stenteinlage mit juckender Ausschlag, Nasenbluten

Nach einem Hinterwandinfarkt und Stenteinlage habe ich Brilique 90 wie üblich 12 Monate 2xtäglich eingenommen. Des Weiteren nehme ich ASS100, Mittel zur Blutdrucksenkung und Betablocker ein. Nach etwa einem halben Jahr bekam ich Hautpusteln und starkes Hautjucken. In den beiden letzten Monaten...

Brilique 90mg bei Hinterwandinfarkt und Stenteinlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Brilique 90mgHinterwandinfarkt und Stenteinlage12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einem Hinterwandinfarkt und Stenteinlage habe ich Brilique 90 wie üblich 12 Monate 2xtäglich eingenommen. Des Weiteren nehme ich ASS100, Mittel zur Blutdrucksenkung und Betablocker ein.
Nach etwa einem halben Jahr bekam ich Hautpusteln und starkes Hautjucken.
In den beiden letzten Monaten bekam ich immer morgens des Öfteren starkes und langes Nasenbluten. Durch einen HNO-Arzt wurden viermal Verödungen durchgeführt.
Nachdem Brilique 90 abgesetzt wurde, hat das Nasenbluten schlagartig aufgehört.
Die Hautprobleme halten noch an.

Eingetragen am  als Datensatz 56906
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1936 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):175
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Koronare Herzkrankheit, Stent-Einlage mit Muskelschmerzen, Herzbeschwerden, Gelenkschmerzen

Muskelschmerzen (Schulter und Armbereich), (Nicht durch Statine verursacht, da diese abgesetzt worden waren), Herzstiche, Beklemmung, Rheumatische Beschwerden in den Finger- und Zehgelenken

Brilique bei Koronare Herzkrankheit, Stent-Einlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueKoronare Herzkrankheit, Stent-Einlage9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Muskelschmerzen (Schulter und Armbereich), (Nicht durch Statine verursacht, da diese abgesetzt worden waren), Herzstiche, Beklemmung, Rheumatische Beschwerden in den Finger- und Zehgelenken

Eingetragen am  als Datensatz 50719
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Herzinfakt Stent mit Herzrasen, Unruhe, Druckgefühl auf der Brust, Kribbeln

Herzrasen , Innereunruhe, Druck auf der Brust, Kribbeln ganzen Körper, Jucken, Zittern, Druck auf Augenhöhle durch die Nebenwirkungen Angst und Panikattacken

Brilique bei Herzinfakt Stent

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinfakt Stent7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Herzrasen , Innereunruhe, Druck auf der Brust, Kribbeln ganzen Körper, Jucken, Zittern, Druck auf Augenhöhle
durch die Nebenwirkungen Angst und Panikattacken

Eingetragen am  als Datensatz 71181
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Aneurysma mit Haarausfall

Ich musste Brilique einnehmen, da ich eine OP hatte. Leider hat sich schon nach ein paar Tagen ordentlicher Haarausfall angekündigt, nach Rücksprache mit meiner Ärztin durfte ich diese jetzt absetzen, aber am Hinterkopf hab ich schon eine große kahle Stelle, hoffe, dass diese bald wieder...

Brilique bei Aneurysma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueAneurysma2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Brilique einnehmen, da ich eine OP hatte.

Leider hat sich schon nach ein paar Tagen ordentlicher Haarausfall angekündigt, nach Rücksprache mit meiner Ärztin durfte ich diese jetzt absetzen, aber am Hinterkopf hab ich schon eine große kahle Stelle, hoffe, dass diese bald wieder nachwachsen!!

Eingetragen am  als Datensatz 68214
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Stents nach Infarkten mit Gynäkomastie, Hämatomanfälligkeit

Leicht Blutungen unter der Haut, nach Trauma dickes subcutanes Hämatom re. Flanke, geringe, aber deutliche Gynäkomastie.

Brilique bei Stents nach Infarkten

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueStents nach Infarkten18 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Leicht Blutungen unter der Haut, nach Trauma dickes subcutanes Hämatom re. Flanke,
geringe, aber deutliche Gynäkomastie.

Eingetragen am  als Datensatz 70725
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1926 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Arzt
Gewicht (kg):64
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Herzinfarkt, Stent-Einlage mit Hauttrockenheit, Haarausfall, Haarveränderung

Seit Einnahme extrem trockene Haut, stumpfes Haar, Haarausfall,

Brilique bei Herzinfarkt, Stent-Einlage

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinfarkt, Stent-Einlage30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Einnahme extrem trockene Haut, stumpfes Haar, Haarausfall,

Eingetragen am  als Datensatz 66230
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Stent mit Druck auf der Brust, Atemnot, Unruhe

Nach Herzinfarkt und Stent 2,5 Monate eingenommen Oftmals Luftnot Unruhe Druck auf der Brust

Brilique bei Stent

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueStent70 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach Herzinfarkt und Stent 2,5 Monate eingenommen
Oftmals Luftnot Unruhe Druck auf der Brust

Eingetragen am  als Datensatz 64290
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Herzinfarkt mit keine Nebenwirkungen

keine Nebenwirkungen

Brilique bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinfarkt2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

keine Nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 57533
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Stent und Flowdiverter mit Haarausfall, Schlafstörung, Hautunreinheiten

Ich nehme seit ca. drei Monaten Brilique 90mg 2 mal täglich ein und stelle mit zunehmender Dauer folgende Nebenwirkungen, welche nicht im Beipackzettel aufgeführt sind fest : Ausdünnung der Haare an der Stentstelle, Schlafstörung und unreine Haut

Brilique bei Stent und Flowdiverter

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueStent und Flowdiverter3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. drei Monaten Brilique 90mg 2 mal täglich ein und stelle mit zunehmender Dauer folgende Nebenwirkungen, welche nicht im Beipackzettel aufgeführt sind fest :
Ausdünnung der Haare an der Stentstelle, Schlafstörung und unreine Haut

Eingetragen am  als Datensatz 56814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Herzinfarkt mit Depression, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Sodbrennen, Abgeschlagenheit, Haarausfall, Schlafstörungen

zeitweise starke Depressionen,muskel u.gelenkschmerzen,starkes Sodbrennen,körperlich Erschöpfung,schlafstörungen.haarausfall

Brilique bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinfarkt12 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

zeitweise starke Depressionen,muskel u.gelenkschmerzen,starkes Sodbrennen,körperlich Erschöpfung,schlafstörungen.haarausfall

Eingetragen am  als Datensatz 55298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Brilique für Herzinfarkt mit keine Nebenwirkungen

Sehr gut Erfahrung nach 11 Monaten Einnahme wirklich zum Empfehlen.Bei mir sind bis jetzt keine Nebenwirkungen enstanden.

Brilique bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BriliqueHerzinfarkt1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sehr gut Erfahrung nach 11 Monaten Einnahme wirklich zum Empfehlen.Bei mir sind bis jetzt keine Nebenwirkungen enstanden.

Eingetragen am  als Datensatz 46611
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Ticagrelor

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
50 mehr Nebenwirkungen mit Brilique

Brilique Patienteninformationen

WAS IST BRILIQUE UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?



Was ist Brilique?

Brilique enthält einen Wirkstoff, der als Ticagrelor bezeichnet wird. Dieser gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Thrombozytenfunktionshemmer bezeichnet werden.

Wie wirkt Brilique?

Brilique wirkt auf Zellen, die als Blutplättchen (oder Thrombozyten) bezeichnet werden. Diese sehr kleinen Blutzellen helfen, eine Blutung zu stoppen. Sie klumpen zusammen, um kleine Löcher in durchtrennten oder beschädigten Blutgefäßen zu verschließen.

Allerdings können Blutplättchen auch in krankhaften Blutgefäßen im Herzen oder im Gehirn zu Gerinnseln verklumpen. Dies kann sehr gefährlich sein, denn:
- das Gerinnsel kann die Blutversorgung vollkommen unterbrechen – dies kann zu einem Herzinfarkt (Myokardinfarkt) oder Schlaganfall führen oder
- das Gerinnsel kann die Blutgefäße zum Herzen teilweise blockieren – dies reduziert den Blutfluss zum Herzen. Dies kann Brustschmerzen auslösen, die kommen und gehen (so genannte „instabile Angina pectoris“).

Brilique hilft, das Verklumpen der Blutplättchen zu verhindern. Dies verringert das Risiko der Entstehung eines Blutgerinnsels, das den Blutfluss reduzieren kann.

Wofür wird Brilique angewendet?

Brilique soll nur bei Erwachsenen angewendet werden. Sie haben Brilique erhalten, weil Sie:
- einen Herzinfarkt hatten oder
- eine instabile Angina pectoris haben (Angina pectoris oder Brustschmerzen, die nicht ausreichend kontrolliert sind). Brilique kann das Risiko verringern, dass Sie einen erneuten Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erleiden oder an einer Erkrankung versterben, die mit Ihrem Herzen oder Ihren Blutgefäßen zusammenhängt.


WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON BRILIQUE BEACHTEN?



Brilique darf nicht eingenommen werden, wenn

- Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Ticagrelor oder einem der sonstigen Bestandteile von Brilique sind (siehe Abschnitt 6: Weitere Informationen).
- Sie zurzeit innere Blutungen haben oder kürzlich hatten, wie Blutungen in Ihrem Magen oder Darm aufgrund eines Geschwürs.
- Sie eine mittelschwere bis schwere Lebererkrankung haben.
- Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen: Ketoconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen), Chlarithromycin (zur Behandlung von bakteriellen Infektionen), Nefazodon (ein Antidepressivum), Ritonavir und Atazanavir (zur Behandlung von HIVInfektionen und AIDS).
- Sie einen Schlaganfall aufgrund von Blutungen im Gehirn hatten. Nehmen Sie Brilique nicht ein, wenn eine dieser Angaben auf Sie zutrifft. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie vor der Einnahme von Brilique mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Brilique ist erforderlich

Überprüfen Sie bitte vor der Einnahme von Brilique zusammen mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Zahnarzt, ob:
- Sie ein erhöhtes Risiko für Blutungen haben aufgrund:
- einer kürzlich erlittenen schwerwiegenden Verletzung
- einer kürzlich erfolgten Operation (einschließlich zahnärztlicher Eingriffe)
- einer Erkrankung, die Ihre Blutgerinnung beeinträchtigt
- einer kürzlich aufgetretenen Magen- oder Darmblutung (wie zum Beispiel bei einem Magengeschwür oder Darmpolypen)
- bei Ihnen während des Zeitraums, in dem Sie Brilique einnehmen, eine Operation durchgeführt werden muss (einschließlich zahnärztlicher Eingriffe). Dies ist wichtig aufgrund des erhöhten Blutungsrisikos. Ihr Arzt rät Ihnen möglicherweise, die Behandlung mit Brilique 7 Tage vor der Operation zu unterbrechen.
- Ihr Herzschlag unnormal langsam ist (üblicherweise weniger als 60 Schläge pro Minute) und Sie noch kein Gerät zur Regelung Ihres Herzschlages haben (Herzschrittmacher).
- Sie Asthma oder andere Lungenprobleme oder Atmungsschwierigkeiten haben.
- bei Ihnen ein Bluttest durchgeführt wurde, der eine größere Menge Harnsäure als normal ergab. Wenn eine der oben genannten Angaben auf Sie zutrifft (oder Sie sich nicht sicher sind), sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Zahnarzt bevor Sie Brilique einnehmen.

Kinder Brilique wird bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nicht empfohlen.

Bei Einnahme von Brilique mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor Kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und pflanzliche Arzneimittel handelt. Dies ist wichtig, da Brilique Einfluss auf die Wirkung anderer Arzneimittel haben kann und einige Arzneimittel die Wirkung von Brilique beeinflussen können.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:
- täglich mehr als 40 mg Simvastatin bzw. Lovastatin (Arzneimittel zur Behandlung von hohen Cholesterinwerten).
- Rifampicin (ein Antibiotikum), Phenytoin, Carbamazepin und Phenobarbital (zur Kontrolle von Krampfanfällen), Dexamethason (zur Behandlung von Entzündungs- und AutoimmunErkrankungen), Digoxin (zur Behandlung von Herzleistungsschwäche), Cyclosporin (zur Dämpfung Ihrer Abwehrkräfte), Chinidin und Diltiazem (zur Behandlung von unnormalen Herzrhythmen), Betablocker und Verapamil (zur Behandlung von Bluthochdruck).

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker insbesondere, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen, die Ihr Blutungsrisiko erhöhen:
- „Antikoagulanzien zum Einnehmen“, oft als „Blutverdünner“ bezeichnet, zu denen Warfarin gehört.
- Nichtsteroidale antiinflammatorische Arzneimittel (abgekürzt als NSARs), sie werden oft als Schmerzmittel, wie z. B. Ibuprofen und Naproxen, eingenommen.
- Selektive SerotoninWiederaufnahme-Hemmer (abgekürzt mit SSRI), die als Antidepressiva eingenommen werden, wie Paroxetin, Sertalin und Citalopram.
- Andere Arzneimittel wie Ketoconazol (zur Behandlung von Pilzinfektionen), Chlarithromycin (zur Behandlung von bakteriellen Infektionen), Nefazodon (ein Antidepressivum), Ritonavir und Atazanavir (zur Behandlung von HIVInfektionen und AIDS), Cisaprid (zur Behandlung von Sodbrennen), Mutterkornalkaloide (zur Behandlung von Migräne und Kopfschmerzen). Informieren Sie Ihren Arzt auch dann darüber, dass bei Ihnen durch die Einnahme von Brilique ein erhöhtes Blutungsrisiko besteht, wenn Ihr Arzt Ihnen Fibrinolytika verschreibt, die oft als Arzneimittel zur „Auflösung von Blutgerinnseln“ bezeichnet werden und zu denen Streptokinase und Alteplase gehören.

Bei Einnahme von Brilique zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Sie können Brilique zusammen mit oder unabhängig von einer Mahlzeit einnehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung von Brilique wird nicht empfohlen, wenn Sie schwanger sind oder schwanger werden möchten. Während der Einnahme dieses Arzneimittels sollten Frauen geeignete empfängnisverhütende Maßnahmen anwenden, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Wenn Sie stillen, sprechen Sie vor der Einnahme von Brilique mit Ihrem Arzt. Ihr Arzt bespricht mit Ihnen die Vorteile und Risiken der Einnahme von Brilique während dieser Zeit.

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat, wenn Sie schwanger sind oder stillen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es ist nicht wahrscheinlich, dass Brilique Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen hat.


WIE IST BRILIQUE EINZUNEHMEN ?


Nehmen Sie Brilique immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Wie viel Brilique soll eingenommen werden?

- Die Anfangsdosis beträgt zwei Tabletten gleichzeitig (Initialdosis mit 180 mg). Diese Dosis wird Ihnen üblicherweise im Krankenhaus gegeben.
- Nach dieser Anfangsdosis ist die übliche Dosis eine Tablette mit 90 mg zweimal täglich über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten, sofern Ihr Arzt Ihnen keine anderen Anweisungen gibt. Nehmen Sie Brilique jeden Tag ungefähr zu den gleichen Zeiten ein (z. B. eine Tablette morgens und eine abends).

Ihr Arzt wird Ihnen in der Regel ebenfalls sagen, dass Sie Acetylsalicylsäure einnehmen sollen. Dies ist ein Wirkstoff, der in vielen Arzneimitteln zur Vorbeugung von Blutgerinnseln enthalten ist. Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie viel Sie einnehmen sollen (üblicherweise zwischen 75-150 mg täglich).

Wie soll Brilique eingenommen werden?

- Sie können die Tablette zusammen mit oder unabhängig von einer Mahlzeit einnehmen.
- Sie können überprüfen, wann Sie zuletzt eine Tablette Brilique eingenommen haben, indem Sie sich den Blister anschauen. Es ist eine Sonne (für den Morgen) und ein Mond (für den Abend) aufgedruckt. Daran können Sie erkennen, ob Sie die Dosis eingenommen haben.

Wenn Sie eine größere Menge von Brilique eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Brilique eingenommen haben als Sie sollten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder gehen Sie sofort in ein Krankenhaus. Nehmen Sie die Arzneimittelpackung mit. Bei Ihnen kann ein erhöhtes Blutungsrisiko bestehen.

Wenn Sie die Einnahme von Brilique vergessen haben

- Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen Sie einfach die nächste Dosis wie vorgesehen ein.
- Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein (zwei Dosen auf einmal), wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Brilique abbrechen

Setzen Sie Brilique nicht ab ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt. Nehmen Sie Brilique regelmäßig und so lange ein wie Ihr Arzt es Ihnen verschreibt. Wenn Sie mit der Einnahme von Brilique aufhören, könnte die Wahrscheinlichkeit steigen, dass Sie einen erneuten Herzinfarkt oder einen Schlaganfall erleiden oder an einer Erkrankung versterben, die mit Ihrem Herzen oder Ihren Blutgefäßen zusammenhängt.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?


Wie alle Arzneimittel kann Brilique Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Die folgenden Nebenwirkungen können bei diesem Arzneimittel auftreten.

Bei den unten genannten Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100); gelegentlich (betrifft 1 bis 10 Anwender von 1.000); selten (betrifft 1 bis 10 Anwender von 10.000)

Suchen Sie umgehend einen Arzt auf, wenn Sie eine der folgenden Nebenwirkungen bemerken – es kann sein, dass Sie dringend behandelt werden müssen:

- Anzeichen für einen Schlaganfall wie:
- plötzliches Taubheitsgefühl oder Schwäche in Arm, Bein oder Gesicht, insbesondere dann, wenn nur eine Körperseite davon betroffen ist
- plötzliche Verwirrtheit, Schwierigkeiten zu sprechen oder andere zu verstehen
- plötzliche Schwierigkeiten zu gehen oder Verlust des Gleichgewichts oder der Koordination
- plötzliches Schwindelgefühl oder plötzliche schwere Kopfschmerzen unbekannter Ursache Dies sind Anzeichen für eine Art Schlaganfall, der durch Blutungen ins Gehirn verursacht wird. Dies tritt gelegentlich auf.
- Blutung – einige Blutungen treten häufig auf. Hingegen treten schwere Blutungen nur gelegentlich auf, können jedoch lebensbedrohlich sein. Blutungen unterschiedlichster Art können zunehmen, z. B.:
- Nasenbluten (häufig)
- Blut in Ihrem Urin (gelegentlich)
- schwarzer Stuhl oder Blut in Ihrem Stuhl (häufig)
- Blut in Ihrem Auge (gelegentlich)
- Blut beim Abhusten oder als Auswurf (gelegentlich)
- Blutung aus der Scheide, die stärker ist oder zu anderen Zeiten erfolgt, als Ihre normale Periode (Menstruationsblutung) (gelegentlich)
- Blutung nach einer Operation oder aus Schnitten oder Wunden, die stärker als normal ist (häufig)
- Blutung aus Ihrer Magenschleimhaut (Geschwür) (gelegentlich)
- Zahnfleischbluten (gelegentlich)
- Blut in Ihrem Ohr (selten)
- Innere Blutungen (selten)
- Einblutungen in Gelenke, die schmerzhafte Schwellungen verursachen (selten)

Besprechen Sie sich mit Ihrem Arzt, wenn Sie die folgende Nebenwirkung bemerken:

- Gefühl von Kurzatmigkeit – dies ist häufig. Es kann auf Ihre Herzerkrankung oder eine andere Ursache zurückzuführen sein, oder es kann sich um eine Nebenwirkung von Brilique handeln. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Ihr Gefühl der Kurzatmigkeit schlimmer wird oder lange Zeit andauert. Ihr Arzt entscheidet, ob eine Behandlung oder weitere Untersuchungen notwendig sind.

Andere mögliche Nebenwirkungen

Häufig (betrifft 1 bis 10 Anwender von 100)

- Blutergüsse

Gelegentlich (1 bis 10 Anwender von 1.000)

- Kopfschmerzen
- Schwindelgefühl oder Gefühl, als ob sich das Zimmer dreht
- Bauchschmerzen
- Durchfall oder Verdauungsstörungen
- Übelkeit oder Erbrechen
- Hautausschlag
- Juckreiz
- Magenentzündung (Gastritis)

Selten (betrifft 1 bis 10 Anwender von 10.000)

- Verstopfung
- Kribbeln
- Verwirrtheit

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, aber hören Sie nicht mit der Einnahme von Brilique auf, bevor Sie mit einem von ihnen gesprochen haben.

WIE IST BRILIQUE AUFZUBEWAHREN?


Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Blisterpackung nach „EXP“ und dem Umkarton nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme hilft die Umwelt zu schützen.



Datenquelle: European Medicines Agency
Stand der Informationen: Januar 2011

Benutzer mit Erfahrungen

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
Anmelden

alle 14 Benutzer zu Brilique

Graphische Auswertung zu Brilique

Graph: Altersverteilung bei Brilique nach Geschlecht Graph: BMI-Verteilung bei Brilique nach Geschlecht Graph: Einnahmedauer von Brilique

Laut Packungsbeilage können bei der Einnahme von Brilique folgende Nebenwirkungen auftreten

Häufig  (1 - 10%)

Nasenbluten

Bluterguss

schwarzer Stuhl

Blut im Stuhl

Gefühl von Kurzatmigkeit

übermäßig starke Blutung aus Schnitten oder Wunden

Gelegentlich  (0,1 - 1%)

Schwindel

Blut im Urin

Übelkeit

Erbrechen

Hautausschlag

Verdauungsstörungen

Bauchschmerzen

Schlaganfall

Durchfall

Drehschwindel

Juckreiz

Kopfschmerzen

Gastritis

Blut im Auge

Blut beim Abhusten

Blut als Auswurf

Blutung aus der Magenschleimhaut

Zahnfleischbluten

sehr starke Menstruationsblutung

Unregelmäßiger Zyklus

Selten  (0,01 - 0,1%)

Verstopfung

Kribbeln

Verwirrtheit

Blut im Ohr

innere Blutungen

Einblutungen in Gelenke

schmerzhafte Schwellungen

[]