Absetzerscheinungen bei Diazepam

Nebenwirkung Absetzerscheinungen bei Medikament Diazepam

Insgesamt haben wir 202 Einträge zu Diazepam. Bei 10% ist Absetzerscheinungen aufgetreten.

Wir haben 20 Patienten Berichte zu Absetzerscheinungen bei Diazepam.

Prozentualer Anteil 61%39%
Durchschnittliche Größe in cm167182
Durchschnittliches Gewicht in kg6484
Durchschnittliches Alter in Jahren4443
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,7425,22

Diazepam wurde von Patienten, die Absetzerscheinungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Diazepam wurde bisher von 20 sanego-Benutzern, wo Absetzerscheinungen auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Absetzerscheinungen bei Diazepam:

 

Diazepam für Schlafstörungen mit Abhängigkeit, Absetzerscheinungen

Es sollte jedem hier klar sein das ein Diazepam Entzug bei wirklich jedem Menschen anders ist ! Die Horror Storys mit Halluzinationen, Verwirrtheit, extremsten Entzugserscheinungen aller möglichen Arten müssen deswegen nicht bei Ihnen auftreten ! Auch die Menge entscheidet nicht über die härte des Entzuges. Es gibt nicht DEN Diazepamentzug... jeder Entzug ist anders, die Umstände mal ausser acht gelassen mal folgendes fiktives Beispiel: Kerngesunder Mensch ( Mental und Physisch ) fängt an Diazepam zu nehmen da er schneller damit einschlafen kann, was bei ihm sonst eine Weile dauert. Er nimmt 10mg zum einschlafen. Nach einem Jahr nimmt er das erste mal 20mg weil irgend etwas in seinem Leben passiert ist was ihn sehr aufwühlt. Nach drei mal 20mg nimmt er wieder 10 und kann nicht einschlafen... er nimmt also noch eine. 7 Jahre später nimmt er schon 330mg und seine Leber hat Werte jenseits von gut und böse... Er geht in den stationären Entzug und danach 6 Monate in eine Reha Maßnahme. Ein ``gleicher´´ Mensch nimmt über 30 Jahre 10mg am Tag und geht ebenfalls in den Entzug...

Diazepam bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörungen10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es sollte jedem hier klar sein das ein Diazepam Entzug bei wirklich jedem Menschen anders ist !
Die Horror Storys mit Halluzinationen, Verwirrtheit, extremsten Entzugserscheinungen aller möglichen Arten müssen deswegen nicht bei Ihnen auftreten ! Auch die Menge entscheidet nicht über die härte des Entzuges. Es gibt nicht DEN Diazepamentzug... jeder Entzug ist anders, die Umstände mal ausser acht gelassen mal folgendes fiktives Beispiel:

Kerngesunder Mensch ( Mental und Physisch ) fängt an Diazepam zu nehmen da er schneller damit einschlafen kann, was bei ihm sonst eine Weile dauert. Er nimmt 10mg zum einschlafen.
Nach einem Jahr nimmt er das erste mal 20mg weil irgend etwas in seinem Leben passiert ist was ihn sehr aufwühlt. Nach drei mal 20mg nimmt er wieder 10 und kann nicht einschlafen... er nimmt also noch eine.
7 Jahre später nimmt er schon 330mg und seine Leber hat Werte jenseits von gut und böse...
Er geht in den stationären Entzug und danach 6 Monate in eine Reha Maßnahme.

Ein ``gleicher´´ Mensch nimmt über 30 Jahre 10mg am Tag und geht ebenfalls in den Entzug mit anschliessender Reha...

Ein weiterer ``gleicher´´ Mensch nimmt 5mg am Tag und das seit 6 Monaten, er geht in den Entzug und in die Reha...

Alle drei lernen sich dort kennen und tauschen sich untereinander aus. Derjenige der 5mg/tgl eingenommen hatte kann es nicht glauben das der eine 330mg am Tag nahm... er fragt ihn: Sag mal was ich für einen Entzug hinter mir habe, ich dachte oft ich muss sterben, hatte Krämpfe, konnte nicht schlafen, dachte es hört nie auf und hatte mich schon aufgegeben, wie muss es denn bei Dir gewesen sein ? Der 330mg Konsument sagt: Also es war nicht gerade easy living, kann immer noch nicht richtig pennen aber das konnte ich vorher ja auch nicht aber das was du beschreibst, davon hatte ich nichts...

Der Mann der es 30 Jahre eingenommen hat meldet sich zu Wort und sagt: Es kommt nicht darauf an wie viel man einnimmt, sondern wie lange. Zudem ist die Panikmache im Internet vor dem Entzug so groß das sich viele erst gar nicht trauen überhaupt damit anzufangen und fangen sie damit an und machen einen stationären Entzug, haben sie schon vorher so viel Angst aufgrund der Horror Geschichten das es Garantiert ein schlimmer Entzug wird...
Im Internet kursiert über das Thema so viel Scheisse wie glaube ich kein anderes Thema was den Entzug angeht.

Mein Tipp: Sucht euch eine Klinik ( sofern Ihr nur Medikamentenabhängig seid ) in der Ihr NICHT mit Leuten entgiftet die illegale Drogen dort entgiften ! Ihr habt genug mit euch selber zu tun und habt bestimmt keine Lust euch den ganzen Tag das Millieu typische gequatsche anzuhören wie geil der erste Schuss war usw.

Geht da rein mit freiem Kopf, was andere erlebt haben an Horror Geschichten, muss lange nicht auf euch zutreffen, ich habe das Zeug 10 Jahre genommen, die letzten 3 Jahre 330mg zum einschlafen. Ich habe hier und dort auch Geschichten gehört, schlimmster Entzug der Welt... bla bla bla. Es gibt 10000 Faktoren die bestimmen wie hart es wirklich wird und der schlimmste Faktor ist mit der Annahme dort in den Entzug zu gehen das es bei einem selbst evtl. noch schlimmer wird wie in den Horror Geschichten.

10 Jahre Diazepam, 330mg die letzten 3 Jahre... und der Entzug war ok. Die letzten 2 Jahre vor dem Entzug konnte ich nicht mal mehr Sex haben da der Muskeltonus so runtergesetzt war durch die Scheisse das ich nach 2 Minuten gezittert habe wie Espenlaub. Mittlerweile sind 2 Jahre vergangen, die Leberwerte sind zum Glück wieder normal ( richtig Glück gehabt ) ! Ich kann immer noch nicht richtig einschlafen, aber das konnte ich 23 Jahre vor dem Diazepam auch nicht also Scheiss drauf, ich werde nie mehr in meinem Leben irgend ein Medikament anfassen was irgendwie meine Psyche verändert !
Der Entzug an sich war kein Spaziergang, aber lange nicht das was man so im Netz zu lesen bekommt.

Ich kann nur jedem raten: Ruft heute noch bei der Drogenberatung an und fangt an
euer Leben wieder selber zu bestimmen und es nicht einem Pharmakonzern zu überlassen.
Ihr könnt nur Gewinnen, das Zeug bringt euch früher oder später um ! Ausreden es immer wieder vor sich herzuschieben gibt es sicher viele... ich habe einen Hund, ich weiss nicht wohin mit dem... tja was ist euch wichtiger, ein paar Tränen eures Hundes oder euer Leben ?

Zudem fordere ich das Benzodiazepine nur Stationär verabreicht werden dürfen oder von einem Neurologen ( Hausärzte sind definitiv nicht Qualifiziert um mit solchen Mitteln zu hantieren ! ) Was sie sind immer so ein bischen überdreht ? Ich schreib Ihnen mal Diazepam auf, das sollte es lösen^^
Einen Scheiss löst es, es verdeckt nur die eigentliche Ursache.


Ihr habt den Flug angetreten, jetzt gehts zur Landung... in ein normales Leben !

LASST EUCH NICHT EINSCHÜCHTERN von dem was es im Netz zu lesen gibt !

Ich wünsche allen Betroffenen eine baldige und vollständige Genesung !

LG Micha

Eingetragen am  als Datensatz 33100
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist tötlich
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angststörungen, Epilepsie, Unruhe mit Absetzerscheinungen, Medikamentenabhängigkeit

Die Wirkung von Diazepam ist generell als gut zu bezeichnen, allerdings warne ich ausdrücklich vor einer Abhängigkeitsentwicklung nach längerer (über max. 4. Wochen ) Einnahme. Beim Absetzten des Präparats treten gehäuft Unruhezustände, Angst und Muskelschmerzen / Muskelzucken auf. Letzteres wird bisher nicht im Beibackzettel mit aufgeführt. Nach Absetzten traten Angstsymptome wieder verstärkt in Erscheinung.

Diazepam bei Angststörungen, Epilepsie, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngststörungen, Epilepsie, Unruhe11 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirkung von Diazepam ist generell als gut zu bezeichnen, allerdings warne ich ausdrücklich vor einer Abhängigkeitsentwicklung nach längerer (über max. 4. Wochen ) Einnahme. Beim Absetzten des Präparats treten gehäuft Unruhezustände, Angst und Muskelschmerzen / Muskelzucken auf. Letzteres wird bisher nicht im Beibackzettel mit aufgeführt. Nach Absetzten traten Angstsymptome wieder verstärkt in Erscheinung.

Eingetragen am  als Datensatz 8929
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angststörung mit Medikamentenabhängigkeit, Absetzerscheinungen

Ich nehme Trevilor, Mirtazapin, Fluanxol und als Bedarf Diazepam und Tavor. Vor zwei Jahren bekam ich aufgrund meiner Angststörung massive Schwierigkeiten in die Schule zu gehen.Ein Arzt verschrieb mir daraufhin Diazepam 5mg, die ich munter einwarf.Die Angstsymptome verschwanden daraufhin zuverlässig, allerdings gefiel mir das Gefühl, das Diazepam verursacht, so gut, dass ich es auch unabhängig von Angstsituationen begann einzunehmen.Ich steigerte die Dosis auf etwa 20mg pro Tag und trank dazu massenhaft Alkohol.Nach etwa drei Monaten berichtete ich meinem Arzt von der Dosissteigerung und der täglichen Einnahme und er überwies mich zum Entzug in ein Landeskrankenhaus.Dort blieb ich drei Wochen.Der Entzug verlief unproblematisch.Ich bekam Orfiril als Krampfschutz und die Dia-Dosis wurde pro Tag um etwa 0.5mg verringert.Entzugserscheinungen hatte ich kaum, vielleicht eine leichte innere Unruhe. Nebenwirkungen von Diazepam sind mir nicht bekannt außer natürlich das massive Abhängigkeitspotential.Aber solange man vernünftig damit umgeht kann eigentlich nichts passieren.

Diazepam bei Angststörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngststörung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Trevilor, Mirtazapin, Fluanxol und als Bedarf Diazepam und Tavor.
Vor zwei Jahren bekam ich aufgrund meiner Angststörung massive Schwierigkeiten in die Schule zu gehen.Ein Arzt verschrieb mir daraufhin Diazepam 5mg, die ich munter einwarf.Die Angstsymptome verschwanden daraufhin zuverlässig, allerdings gefiel mir das Gefühl, das Diazepam verursacht, so gut, dass ich es auch unabhängig von Angstsituationen begann einzunehmen.Ich steigerte die Dosis auf etwa 20mg pro Tag und trank dazu massenhaft Alkohol.Nach etwa drei Monaten berichtete ich meinem Arzt von der Dosissteigerung und der täglichen Einnahme und er überwies mich zum Entzug in ein Landeskrankenhaus.Dort blieb ich drei Wochen.Der Entzug verlief unproblematisch.Ich bekam Orfiril als Krampfschutz und die Dia-Dosis wurde pro Tag um etwa 0.5mg verringert.Entzugserscheinungen hatte ich kaum, vielleicht eine leichte innere Unruhe.
Nebenwirkungen von Diazepam sind mir nicht bekannt außer natürlich das massive Abhängigkeitspotential.Aber solange man vernünftig damit umgeht kann eigentlich nichts passieren.

Eingetragen am  als Datensatz 14550
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Trauer mit Absetzerscheinungen, Medikamentenabhängigkeit

Vor drei Jahren verstarb meine Tochter,ich bin mit ihren Tod nicht klar gekommen. Da ich schon Bluthochdruck hatte stieg mein Blutdruck,bedingt durch die Trauer,noch weiter an.Mein Arzt verschrieb mir Diazepam 10mg.Diazepam hat mir zwar geholfen mit der Trauer klar zu kommen und gleichzeitig meinen Blutdruck zusenken. Ich möchte hier auch betonen das ich zusätzlich ein Blutdrucksenkendes Mittel bekommen habe(Amlodipin).Diazepam wurde mir von meinem Arzt 3 Jahre lang,ohne jegliche Aufklärung über Risiken und Folgen,problemlos verschrieben. Heute weiß ich,dieses Handeln ist verantwortungslos. Ich bin mit einer Dosis von 5mg angefangen und habe mich bis 20mg Tagesdosis gesteigert.Dies geschah von mir fast unbemerkt und war am Ende schon ein "Normalzustand",den ich ohne ihn zu hinterfragen schon als Alltäglich und zu mir zugehörig hingenommen habe.Heute kann ich sagen,Diazepam ist zu meinem Freund und gleichzeitig zu meinem Feind geworden.Den Feind habe ich allerdings erst sehr spät erkannt und das,so kann ich heute sagen,ist wirklich eine "Katastrophe".Als Freund möchte ich die...

Diazepam bei Trauer

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamTrauer3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor drei Jahren verstarb meine Tochter,ich bin mit ihren Tod nicht klar gekommen.
Da ich schon Bluthochdruck hatte stieg mein Blutdruck,bedingt durch die Trauer,noch weiter an.Mein Arzt verschrieb mir Diazepam 10mg.Diazepam hat mir zwar geholfen mit der Trauer klar zu kommen und gleichzeitig meinen Blutdruck zusenken.
Ich möchte hier auch betonen das ich zusätzlich ein Blutdrucksenkendes Mittel bekommen habe(Amlodipin).Diazepam wurde mir von meinem Arzt 3 Jahre lang,ohne jegliche Aufklärung über Risiken und Folgen,problemlos verschrieben.
Heute weiß ich,dieses Handeln ist verantwortungslos.
Ich bin mit einer Dosis von 5mg angefangen und habe mich bis 20mg Tagesdosis gesteigert.Dies geschah von mir fast unbemerkt und war am Ende schon ein "Normalzustand",den ich ohne ihn zu hinterfragen schon als Alltäglich und zu mir zugehörig hingenommen habe.Heute kann ich sagen,Diazepam ist zu meinem Freund und gleichzeitig zu meinem Feind geworden.Den Feind habe ich allerdings erst sehr spät erkannt und das,so kann ich heute sagen,ist wirklich eine "Katastrophe".Als Freund möchte ich die Tablette nur bezeichnen weil sie mich in einen Dämmerzustand versetzt hat und ich die Trauer nicht mehr empfand,einfach gleichgültig wurde. Zur damaliegen Zeit war es mir recht.Leider habe ich nicht bemerkt das ich schon süchtig war.Mein Verhalten,so weiß ich es heute,war das Verhalten eines Süchtigen.Ich mußte die Tablette immer vorrätig haben und ich habe die Sucht
vor meiner Familie und Freunden immer sehr gut zu verstecken gewusst.
Bis dann der Tag kam an dem ich "meine Diazepam,in meiner Hose vergessen hatte und aus versehen bei der Wäsche mit ausgewaschen habe.In mir brach eine Panik mit Angstzuständen aus und ich hatte nur einen Gedanken,ich brauche so schnell wie möglich Diazepam!Ich war das erstemal über mich selbst erschrocken und erkannte auf einmal das ich Süchtig war.Die plötzliche Erkenntnis war ein Schock für mich
und ich fing langsam an zu begreifen was auf mich zukommen würde wenn ich mich von dieser Sucht befreien wollte.Kurzentschlossen und noch unter dem Schock meiner Erkenntnis rief ich die Suchtberatung an.Hier wurde ich in meinen Befürchtungen bestätigt und man riet mir dringend zu handeln.Mein erster Schritt war das ich mich von selbst drastisch runter dosierte(von 20mg auf 15mg).Dies machte ich über drei Tage bevor ich,in meiner Not,meinen Hausarzt anrief.Dieser riet mir die Diazepam auszuschleichen und in Abständen von 10 Tagen jeweils um eine viertel Tablette runter zu dosieren.

Mein Entzug sah wie folgt aus:
Starke Krämpfe im und am ganzen Körper,massive Angstzustände,viel weinen,
das Gefühl nur Luft im Kopf zu haben,starkes zittern,Unruhe und allgemein
sehr schlechtes körperliches Empfinden.
Der "Höhepunkt" diese Entzuges endete für mich,aufgrund meiner jetzt sehr schlechten Körperlichenverfassung,mit starken Angstzuständen und einem sehr dramitisch erhöhten Blutdruck im Krankenhaus.Hier war ich dann für 4 Tage unter Beobachtung und musste wegen des Blutdruckes neu eingestellt werden.
Ich möchte dazu sagen ich habe aber meinen Entzug bis auf diese 4 Tage zu Hause mit meinem Lebensgefährten gemacht und nicht wie mir nahegelegt
wurde in einer Suchtklinik.

Heute geht es mir den Umständen entsprechend gut und ich habe meine Abhängigkeit
überwunden.Allerdings ging dies nur mit einem Antidepressiva(Mirtazapin) und einem neuen,zusätzlichen Blutdrucksenkenden Mittel(Ramipril).

Zum Abschluss muss ich allen Betroffenen raten,Diazepam niemals länger als zwei Wochen ohne ärztlich kompetente Betreuung einzunehmen (nicht wie ich,sich von dem Hausarzt einfach nur verschreiben lassen).
Trotz aller Schwierigkeiten(denn der Entzug ist wirklich hart),mit einem starken Willen ist diese Sucht zu besiegen.

Ich möchte allen Betroffenen Mut machen aber spielt Eure Sucht nicht herunter und bagatellisiert diese nicht!

Eingetragen am  als Datensatz 19110
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angstzustände, abhängigkeit mit Absetzerscheinungen

Ich bin seit 10 Jahren abhängig von 20-100mg Diazepam täglich. Ich kann nur jedem davon abraten, weil es sehr süchtig macht. Ich habe schon 4 gescheiterte Versuche hinter mir, davon endlich loszukommen. Wenn ich kein Diazepam nehme bekomme ich Panikattacken, Seh-und Hörstörungen...Halluzinationen usw., Zittern, Unruhe es ist einfach die Hölle. Man ist hinerher ängstlicher als vor dem Medikament.

Diazepam bei Angstzustände, abhängigkeit

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngstzustände, abhängigkeit10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin seit 10 Jahren abhängig von 20-100mg Diazepam täglich. Ich kann nur jedem davon abraten, weil es sehr süchtig macht. Ich habe schon 4 gescheiterte Versuche hinter mir, davon endlich loszukommen. Wenn ich kein Diazepam nehme bekomme ich Panikattacken, Seh-und Hörstörungen...Halluzinationen usw., Zittern, Unruhe es ist einfach die Hölle. Man ist hinerher ängstlicher als vor dem Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 15942
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Sucht (UNRÄGELMÄßIGER missbrauch ), sucht, 3-Etagen-Thrombose, Substitutiion mit Abhängigkeit, Entzugserscheinungen

Ich habe eine koplettEntgiftung hinter mir. Ich habe von allen o.g. Medikamenten entzogen. Mein Entzg war nach einer Woche noch so EXTREM vom Subutex & vor allem vom Diazepam. Ich konnte nicht umhin wieder zum Arzt zu gehen, um mir wieder Subutex verschreiben zu lassen. Da ich seit 22 Jahren Drogensüchtig bin habe ich mir nun klar gemacht, dass ich nach 5 Wöchiger Entgiftung und danach erneuter Substitution es für mein Leben aktzeptiert habe, dass ich immer Subutex brauchen werde. Ich finde Subutex sehr gut - aber es hat auch seine Schattenseiten- wie eben die Abhängigkeit des Subutex selbst als auch der Apotheke und nicht zuletzt dem Arzt natürlich. Da bei mir Diazepam anders wirken, als bei normal Gebrauch kann ich nur sagen das Mittel hat mich echt im Griff ! Ich bin von allem Clean ! Nur diese Scheiss Benzos davon komme ich nicht weg. Ich habe mal vor ca 15 Jahren vom Arzt 1000 Stück in 14 Tagen genommen. Und war schwer breit. Das waren 100St. am Tag a10mg ... Man darf KEINE BEZODIAZIPINE MIT SUBUTEX einnehmen ! Ich will nur jedem sagen hiermit...

Subutex bei sucht, 3-Etagen-Thrombose, Substitutiion; Doxepin bei sucht; Diazepam bei Sucht (UNRÄGELMÄßIGER missbrauch )

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Subutexsucht, 3-Etagen-Thrombose, Substitutiion8 Jahre
Doxepinsucht1 Jahre
DiazepamSucht (UNRÄGELMÄßIGER missbrauch )15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine koplettEntgiftung hinter mir.
Ich habe von allen o.g. Medikamenten entzogen. Mein Entzg war nach einer Woche noch so EXTREM vom Subutex & vor allem vom Diazepam.
Ich konnte nicht umhin wieder zum Arzt zu gehen, um mir wieder Subutex verschreiben zu lassen.
Da ich seit 22 Jahren Drogensüchtig bin habe ich mir nun klar gemacht, dass ich nach 5 Wöchiger Entgiftung und danach erneuter Substitution es für mein Leben aktzeptiert habe, dass ich immer Subutex brauchen werde.

Ich finde Subutex sehr gut - aber es hat auch seine Schattenseiten- wie eben die Abhängigkeit des Subutex selbst als auch der Apotheke und nicht zuletzt dem Arzt natürlich.

Da bei mir Diazepam anders wirken, als bei normal Gebrauch kann ich nur sagen
das Mittel hat mich echt im Griff !
Ich bin von allem Clean ! Nur diese Scheiss Benzos davon komme ich nicht weg.

Ich habe mal vor ca 15 Jahren vom Arzt 1000 Stück in 14 Tagen genommen. Und war schwer breit. Das waren 100St. am Tag a10mg ...

Man darf KEINE BEZODIAZIPINE MIT SUBUTEX einnehmen !

Ich will nur jedem sagen hiermit - bitte nimmt das zeug nicht wenn Ihr es nicht bekommt ! Es macht schwerst Süchtig !


Zum AOPNAL kann ich nur sagen, dass ich diese nicht merke !
Da das Diazepam aggressiv macht & Aponat ein antidepressivum ist hebt sich das wohl auf !


Ich wollte diesen Beitrag einfach mal machen.
BLEIBT Gesund und Clean alle die es können!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 22633
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Subutex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Doxepin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Doxepin, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):199 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Panikattacken, Unruhe mit Abhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit, Absetzerscheinungen

macht auch schnell körerlich abhängig, aber dafür ist es meiner meinung nach wirklich das best verträglichste medikament der gruppe benzo. hatt es 4 wochen in tropfenform zu 20 mg am tag genommen. beim absetzen hatte ich eine woche zu kämpfen, aber war auf diazepam noch erträglicher als auf lorazepam

Diazepam bei Panikattacken, Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamPanikattacken, Unruhe1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

macht auch schnell körerlich abhängig, aber dafür ist es meiner meinung nach wirklich das best verträglichste medikament der gruppe benzo. hatt es 4 wochen in tropfenform zu 20 mg am tag genommen. beim absetzen hatte ich eine woche zu kämpfen, aber war auf diazepam noch erträglicher als auf lorazepam

Eingetragen am  als Datensatz 26978
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Nervosität, starke innere Unruhe mit Absetzerscheinungen

Während der Einnahme ging es mir gut. Ich wurde schnell ruhiger und entspannter. Jedoch war dsas Absetzen des Medikaments die Hölle. Alpträume, Muskelkrämpfe, Herzrasen, Angstzustände, ständige Angespanntheit, unruhiger Schlaf, Körperschmerzen.

Diazepam bei Nervosität, starke innere Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamNervosität, starke innere Unruhe6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Während der Einnahme ging es mir gut. Ich wurde schnell ruhiger und entspannter. Jedoch war dsas Absetzen des Medikaments die Hölle. Alpträume, Muskelkrämpfe, Herzrasen, Angstzustände, ständige Angespanntheit, unruhiger Schlaf, Körperschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 25763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Borderline-Persönlichkeitsstörung mit Medikamentenabhängigkeit, Absetzerscheinungen

Mir war schon immer bekannt, daß Benzodiazepine schnell abhängig machen können. Da man mit einer Borderline-Persönlichkeit besonders häufig zur Suchtentwicklung neigt, versuche ich bei extremer Angst und Unruhe mit Truxal (Neuroleptikum - beruhigend) auszukommen (Antidepressiva nehme ich konstant ein). Als ich jedoch vor 2 Jahren eine besonders langatmige und schwere Borderline-Episode hatte, mußte ich zu Diazepam greifen, dosierte aber (zuhause) verhältnismäßig niedrig (5 mg/Tag). Da sich mein psychischer Zustand weiterhin verschlechterte, wurde ich stationär aufgenommen und (zusätzlich zu weiteren Psychopharmaka) auf 10 mg Diazepam/Tag gesetzt. Das Medikament wirkt wirklich außerordentlich gut gegen viele stark ausgeprägte Angstzustände und Panikattacken, leider muß die Dosis jedoch immer wieder erhöht werden, um eine gleichbleibende Wirkung zu erzielen. Die einzige Nebenwirkung bei mir war eine geringe Müdigkeit, die ich jedoch als entspannend empfand. Als ich bei 30 mg/Tag angekommen war, setzte ich mir selbst die Grenze, um nach einer Woche wieder in 5 mg-Schritten langsam...

Diazepam bei Borderline-Persönlichkeitsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamBorderline-Persönlichkeitsstörung28 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir war schon immer bekannt, daß Benzodiazepine schnell abhängig machen können. Da man mit einer Borderline-Persönlichkeit besonders häufig zur Suchtentwicklung neigt, versuche ich bei extremer Angst und Unruhe mit Truxal (Neuroleptikum - beruhigend) auszukommen (Antidepressiva nehme ich konstant ein). Als ich jedoch vor 2 Jahren eine besonders langatmige und schwere Borderline-Episode hatte, mußte ich zu Diazepam greifen, dosierte aber (zuhause) verhältnismäßig niedrig (5 mg/Tag). Da sich mein psychischer Zustand weiterhin verschlechterte, wurde ich stationär aufgenommen und (zusätzlich zu weiteren Psychopharmaka) auf 10 mg Diazepam/Tag gesetzt.
Das Medikament wirkt wirklich außerordentlich gut gegen viele stark ausgeprägte Angstzustände und Panikattacken, leider muß die Dosis jedoch immer wieder erhöht werden, um eine gleichbleibende Wirkung zu erzielen. Die einzige Nebenwirkung bei mir war eine geringe Müdigkeit, die ich jedoch als entspannend empfand.
Als ich bei 30 mg/Tag angekommen war, setzte ich mir selbst die Grenze, um nach einer Woche wieder in 5 mg-Schritten langsam !!! herunter zu dosieren. Das klappte auch ziemlich gut. Lange blieb ich bei 5 mg/Tag, schrecklich war jedoch der letzte Schritt auf 0,0 mg/Tag: Lähmende Angstzustände und extremste Gefühlsschwankungen, die ich wahrscheinlich nur durchgehalten habe, weil ich immer an meine beste Freundin (die seit 10 Jahren Benzo-abhängig ist) gedacht habe. Seither nehme ich Valium nur noch als Einmaldosis im absoluten Notfall - was bei mir glücklicherweise ohne erneutes Abhängigwerden funktioniert.

Eingetragen am  als Datensatz 8274
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Schmerzen (Rücken), Schlafstörungen mit Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Absetzerscheinungen, Verstopfung

Diazepam: Ich fing an Diazepam zu nehmen, da ich unruhig und Angstzustände hatte. Anfangs wirkte es super. jedoch nach jahrelanger Einnahme nicht mehr so wie anfangs, bei einer neuen Angstattacke wirkte es nicht mehr. alles musste ich selbst überwinden - Kopfsache. Ob es bei Rauchern schneller abgebaut wird, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass ich in den letzten Jahren immer alle 2-4 Tage 20-100mg nahm. zum Teil denke ich, dass ich einfach nur Ruhe haben wollte und die hohe Dosis nicht nötig war. Nebenwirkungen hatte/habe ich so empfunden:Träge , Gefühlsschwankungen, Dämpfung der Libido - jedoch kein total Ausfall, Interessenverlust. Nun habe ich seit 200 Std. nichts mehr genommenen. mir wurden die Nebenwirkungen zu unangenehm. Ich fühle alles am Körper kribbeln, Geschmacksveränderungen, Einschlafstörungen, Motorik beim greifen sehr ungenau, sogar Rückenschmerz. allgemein ist bei mir der Tastsinn gestört. also nahm ich nun nach dem ersten Absetzen 10mg und bin enttäuscht, dsss ich nicht durchhielt, aber ich mache weiter deswegen nahm ich nur 10mg. Mal sehn wie es weitergeht....

Diazepam bei Schlafstörungen; Morphinsulfat bei Schmerzen (Rücken); hydromorphon bei Schmerzen (Rücken)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSchlafstörungen20 Jahre
Morphinsulfat Schmerzen (Rücken)18 Jahre
hydromorphonSchmerzen (Rücken)10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Diazepam: Ich fing an Diazepam zu nehmen, da ich unruhig und Angstzustände hatte. Anfangs wirkte es super. jedoch nach jahrelanger Einnahme nicht mehr so wie anfangs, bei einer neuen Angstattacke wirkte es nicht mehr. alles musste ich selbst überwinden - Kopfsache. Ob es bei Rauchern schneller abgebaut wird, kann ich nicht sagen. Ich weiß nur, dass ich in den letzten Jahren immer alle 2-4 Tage 20-100mg nahm. zum Teil denke ich, dass ich einfach nur Ruhe haben wollte und die hohe Dosis nicht nötig war. Nebenwirkungen hatte/habe ich so empfunden:Träge , Gefühlsschwankungen, Dämpfung der Libido - jedoch kein total Ausfall, Interessenverlust. Nun habe ich seit 200 Std. nichts mehr genommenen. mir wurden die Nebenwirkungen zu unangenehm. Ich fühle alles am Körper kribbeln, Geschmacksveränderungen, Einschlafstörungen, Motorik beim greifen sehr ungenau, sogar Rückenschmerz. allgemein ist bei mir der Tastsinn gestört. also nahm ich nun nach dem ersten Absetzen 10mg und bin enttäuscht, dsss ich nicht durchhielt, aber ich mache weiter deswegen nahm ich nur 10mg. Mal sehn wie es weitergeht.
Morphin und Morphin Retard :
Ich bekam vor 20 Jahren Morphin Ampullen a 20mg und später Morphin Retard Tabletten a 100mg. Anfangs spritzte ich Morphin täglich 80-140mg dann bekam ich von meinem Arzt 100mg Tabl. 3mal täglich 100mg da bei mir nach 8Std. die Wirkung nachließ. Ich muss sagen Morphin hilft super jedoch nach Jahren muß man die tägliche Dosis steigern ansonsten hilft es nur bedingt.
Nebenwirkungen: Definitiv Verstopfung aber durch Abführmittel vom Arzt erträglich. Sonst weiß ich nicht ob die anderen Nebenwirkungen vom Diazepam kommen.

Hydromorphon: Einnahme 16mg 3mal täglich. Leichte Verbesserung der Schmerzen.
Nebenwirkungen: Verstopfung.

Eingetragen am  als Datensatz 69689
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Morphinsulfat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
hydromorphon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam, Morphium, Hydromorphon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):179 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Depression, Angststörungen mit Abhängigkeit, Entzugserscheinungen, Aggressivität, Ängste

Abhängigkeit, noch mehr Ängste, Entzugsschmerzen, Aggressivität

Diazepam bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamDepression, Angststörungen2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Abhängigkeit, noch mehr Ängste, Entzugsschmerzen, Aggressivität

Eingetragen am  als Datensatz 33697
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Nervosität, unbegründete Panikattacken mit Absetzerscheinungen, Medikamentenabhängigkeit

Anfangs hatte ich überhaupt keine Nebenwirkungen, jedoch merkte ich schon nach ein paar Wochen, dass ich ohne die Tabletten nicht mehr kann. Ich habe heftige Entzugserscheinungen, wenn ich sie nicht nehme (Todesangst, Zitteranfälle, Nervosität, Aphatie). Leider benötige ich auch immer mehr von den Tabletten, da sie nicht mehr so stark wirken wie anfangs. Am besten lassen sie die Finger davon, ich komme nicht mehr alleine davon weg!!!!

Lexotanil bei Nervosität, unbegründete Panikattacken; Diazepam bei Nervosität, unbegründete Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LexotanilNervosität, unbegründete Panikattacken8 Tage
DiazepamNervosität, unbegründete Panikattacken7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs hatte ich überhaupt keine Nebenwirkungen, jedoch merkte ich schon nach ein paar Wochen, dass ich ohne die Tabletten nicht mehr kann. Ich habe heftige Entzugserscheinungen, wenn ich sie nicht nehme (Todesangst, Zitteranfälle, Nervosität, Aphatie). Leider benötige ich auch immer mehr von den Tabletten, da sie nicht mehr so stark wirken wie anfangs. Am besten lassen sie die Finger davon, ich komme nicht mehr alleine davon weg!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 11509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lexotanil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bromazepam, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für starke Unruhe, Depression, Verwirrtheit mit Absetzerscheinungen, Gedächtnisstörungen

Nach 2 Tagen absetzen Unruhezustände,Schwitzen !! Amnesie

Doxepin bei Depression, Verwirrtheit; Diazepam bei starke Unruhe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxepinDepression, Verwirrtheit19 Monate
Diazepamstarke Unruhe7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach 2 Tagen absetzen Unruhezustände,Schwitzen !!
Amnesie

Eingetragen am  als Datensatz 5182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxepin, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Absetzerscheinungen mit Absetzerscheinungen

Die angstlösende Wirkung nimmt immer weiter ab. Nach dem Absetzen fühlt man sich 2 Wochen lang wie Müll, hat Minderwertigkeitsgefühle, Kopfschmerzen und ist stark verspannt. Danach wird es besser, wenn nicht gleich wieder größere Schwierigkeiten auftauchen. Die Nerven halten kaum noch Belastungen aus. Tabletten sind schön einfach und machen dann das Leben schwer.

Diazepam bei Absetzerscheinungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAbsetzerscheinungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die angstlösende Wirkung nimmt immer weiter ab. Nach dem Absetzen fühlt man sich 2 Wochen lang wie Müll, hat Minderwertigkeitsgefühle, Kopfschmerzen und ist stark verspannt. Danach wird es besser, wenn nicht gleich wieder größere Schwierigkeiten auftauchen. Die Nerven halten kaum noch Belastungen aus. Tabletten sind schön einfach und machen dann das Leben schwer.

Eingetragen am  als Datensatz 63098
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Schlafstörungen, Schlafstörungen / Erregungszustände, Reflux, Psychose, Schere depressive Episode mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Absetzerscheinungen

Nach beginn der Therapie mit Venlafaxin traten kurzfristig Kopfschmerzen und Übelkeit auf. Nachher Nebenwirkungsarm. Beim Absetzen des Venlafaxin traten ,,Kicks'' auf, wie Stromschläge Nach Beginn der Therapie mit Seroquel trat nach der Einnahme eine erwünschte Nebenwirkung auf --> Müdigkeit Beim Absetzen des Seroquel können Schlafstörungen auftreten. Nach beginn der Einnahme des Pantoprazols war Sodbrennen nur noch selten Nach beginn der Einnahme von Pipamperon trat keine linderung der Beschwerden ein. Keine Nebenwirkungen zu berichten Nach beginn der Einnahme von Diazepam ist ein Dosissteigerung innerhalb kürzester Zeit zu berichten, nach längerer Einnahme ist keine Sedierende/ beruhigende Wirkung mehr vorhanden

Venlafaxin bei Schere depressive Episode; Seroquel bei Psychose; Pantoprazol bei Reflux; Pipamperon bei Schlafstörungen; Diazepam bei Schlafstörungen / Erregungszustände; Dormicum bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinSchere depressive Episode3 Jahre
SeroquelPsychose3 Jahre
PantoprazolReflux4 Jahre
PipamperonSchlafstörungen1 Monate
DiazepamSchlafstörungen / Erregungszustände2 Jahre
DormicumSchlafstörungen2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach beginn der Therapie mit Venlafaxin traten kurzfristig Kopfschmerzen und Übelkeit auf. Nachher Nebenwirkungsarm.
Beim Absetzen des Venlafaxin traten ,,Kicks'' auf, wie Stromschläge

Nach Beginn der Therapie mit Seroquel trat nach der Einnahme eine erwünschte Nebenwirkung auf --> Müdigkeit
Beim Absetzen des Seroquel können Schlafstörungen auftreten.

Nach beginn der Einnahme des Pantoprazols war Sodbrennen nur noch selten

Nach beginn der Einnahme von Pipamperon trat keine linderung der Beschwerden ein.
Keine Nebenwirkungen zu berichten

Nach beginn der Einnahme von Diazepam ist ein Dosissteigerung innerhalb kürzester Zeit zu berichten, nach längerer Einnahme ist keine Sedierende/ beruhigende Wirkung mehr vorhanden

Eingetragen am  als Datensatz 42993
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Pipamperon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Dormicum
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin, Quetiapin, Pantoprazol, Diazepam, Midazolam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Angststörungen mit Absetzerscheinungen

Ich nehme dieses Medikament immer nur phasenweise, es darf aber nicht ausarten, dass man z.B. zwei - drei Tabletten nimmt, dann fängt das Händezittern an wenn man wieder absetzen will.

Diazepam bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamAngststörungen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme dieses Medikament immer nur phasenweise, es darf aber nicht ausarten, dass man z.B. zwei - drei Tabletten nimmt, dann fängt das Händezittern an wenn man wieder absetzen will.

Eingetragen am  als Datensatz 42959
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Unruhe - und Angstzustände mit Abhängigkeit, Absetzerscheinungen

Benzodiazepine, wie auch Diazepan, sind das schlimmste was man dem Körper vom Entzug her zumuten kann. Während des Entzuges: Schüttelfrost, kalter Schweiß, schmerzen in den Knochen, Übelkeit, warm- kaltschübe und SUCHT. Nehmen sie "Benzos" nur unter Aufsicht eines Arztes und auch dann kann ein monatelanger Entzug kommen!

Diazepan bei Unruhe - und Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepanUnruhe - und Angstzustände-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Benzodiazepine, wie auch Diazepan, sind das schlimmste was man dem Körper vom Entzug her zumuten kann. Während des Entzuges: Schüttelfrost, kalter Schweiß, schmerzen in den Knochen, Übelkeit, warm- kaltschübe und SUCHT. Nehmen sie "Benzos" nur unter Aufsicht eines Arztes und auch dann kann ein monatelanger Entzug kommen!

Eingetragen am  als Datensatz 38164
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepan
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Schlaflosigkeit und viel mehr, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Lärm-Licht Empfindlich, Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Magen-Darm-Probleme mit Entzugserscheinungen, Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Abhängigkeit

Ich bin jetzt seit ca.2 Jahren auf Methadon 6ml (erst waren es 12ml)aber alle 2 Wochen gehe ich 1ml runter denn ich habe kein Lust mehr jeden Tag zum Arzt nicht richtig schlafen,essen,konzentrieren u.s.w, es wird zwar noch eine schwere Zeit auf mich zu kommen aber den Körperlichen Entzug werde ich auffangen mit Subutex. 24std. nachdem ich das Methadon abgesetzt habe,werden sicherlich schon Entzug Erscheinungen auftreten und dann nehme ich 0,200mg Subutex ca.45min nach dem einnehmen schleicht alles aus. Dann bleibt der schwierigste Teil,der Kopf!!! Ich finde das Benzos gut anschlagen aber machen sehr schnell abhängig und der Affe ist TERROR!!!

Methadon bei Schlafstörungen, Schweißausbrüche, Magen-Darm-Probleme; Fluminoc bei Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Lärm-Licht Empfindlich; Diazepam bei Schlaflosigkeit und viel mehr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MethadonSchlafstörungen, Schweißausbrüche, Magen-Darm-Probleme2 Jahre
FluminocSchlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Lärm-Licht Empfindlich2 Monate
DiazepamSchlaflosigkeit und viel mehr-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin jetzt seit ca.2 Jahren auf Methadon 6ml (erst waren es 12ml)aber alle 2 Wochen gehe ich 1ml runter denn ich habe kein Lust mehr jeden Tag zum Arzt nicht richtig schlafen,essen,konzentrieren u.s.w, es wird zwar noch eine schwere Zeit auf mich zu kommen aber den Körperlichen Entzug werde ich auffangen mit Subutex. 24std. nachdem ich das Methadon abgesetzt habe,werden sicherlich schon Entzug Erscheinungen auftreten und dann nehme ich 0,200mg Subutex ca.45min nach dem einnehmen schleicht alles aus.
Dann bleibt der schwierigste Teil,der Kopf!!!
Ich finde das Benzos gut anschlagen aber machen sehr schnell abhängig und der Affe ist TERROR!!!

Eingetragen am  als Datensatz 21632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Methadon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluminoc
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methadon, Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Somatoforme Störungen mit Entzugserscheinungen

Hallo, da ich unerklärliche Beschwerden im Kopfbereich hatte und die Ärzte meinten es sei psychosomatisch habe ich Diazepam verschrieben bekommen. Die Beschwerden haben sich später als Krämpfe herausgestellt (weil erhöhte Anfallsbereitschaft und Angststörung). Das Diazepam half jedenfalls gut dagegen. Die Beschwerden waren nicht ganz weg aber sie waren mir egal. Ich nahm ca 50 mg täglich. Manchmal unter Tags machmal vor dem Schlafengehen. Das Medikament wirkt sehr angenehm auf Psyche und Körper. Es ist auch schlaffördernd. Als ich es absetzte bekam ich jedoch Probleme und musste entziehen. Die Entzungserscheinungen nach einer langfristigen Einnahme von Diazepam sind sehr unangenehm und sollte nur unter ärzticher Aufsicht erfolgen. Es kann zu sehr unangenehmen körperlichen Gefühlen (Atemnot, Übelkeit, Zittern, Missempfindungen) kommen sowie zu Angstzuständen, Gereiztheit, Depressionen und Panikattacken!

Diazepam bei Somatoforme Störungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamSomatoforme Störungen35 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, da ich unerklärliche Beschwerden im Kopfbereich hatte und die Ärzte meinten es sei psychosomatisch habe ich Diazepam verschrieben bekommen. Die Beschwerden haben sich später als Krämpfe herausgestellt (weil erhöhte Anfallsbereitschaft und Angststörung). Das Diazepam half jedenfalls gut dagegen. Die Beschwerden waren nicht ganz weg aber sie waren mir egal. Ich nahm ca 50 mg täglich. Manchmal unter Tags machmal vor dem Schlafengehen. Das Medikament wirkt sehr angenehm auf Psyche und Körper. Es ist auch schlaffördernd. Als ich es absetzte bekam ich jedoch Probleme und musste entziehen. Die Entzungserscheinungen nach einer langfristigen Einnahme von Diazepam sind sehr unangenehm und sollte nur unter ärzticher Aufsicht erfolgen. Es kann zu sehr unangenehmen körperlichen Gefühlen (Atemnot, Übelkeit, Zittern, Missempfindungen) kommen sowie zu Angstzuständen, Gereiztheit, Depressionen und Panikattacken!

Eingetragen am  als Datensatz 26528
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diazepam für Panikattacken mit Entzugserscheinungen

diazepam ist nur kurzfristig zu empfehlen, langfristig muss man die dosis irgendwann erhöhen. eine abhängigkeit ist vorprogrammiert. ich hab die tropfen vor 4 wochen abgesetzt von heut auf morgen. mein job und meine familie lenken mich ab, eine klinik kam für mich nicht in frage---keine zeit. bin froh wenn ich erstmal ein halbes jahr eisern bleibe, die tropfen rühr ich nicht mehr an. nebenwirkungen treten nach absetzen in verstärkter form auf . ängste, schwitzen,frieren,zittern,brennen auf der haut, aggressionen etc...

Diazepam bei Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DiazepamPanikattacken9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

diazepam ist nur kurzfristig zu empfehlen, langfristig muss man die dosis irgendwann erhöhen. eine abhängigkeit ist vorprogrammiert. ich hab die tropfen vor 4 wochen abgesetzt von heut auf morgen. mein job und meine familie lenken mich ab, eine klinik kam für mich nicht in frage---keine zeit. bin froh wenn ich erstmal ein halbes jahr eisern bleibe, die tropfen rühr ich nicht mehr an. nebenwirkungen treten nach absetzen in verstärkter form auf . ängste, schwitzen,frieren,zittern,brennen auf der haut, aggressionen etc...

Eingetragen am  als Datensatz 24999
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diazepam
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diazepam

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Absetzerscheinungen bei Diazepam

[]