Antriebslosigkeit bei Tramadol

Nebenwirkung Antriebslosigkeit bei Medikament Tramadol

Insgesamt haben wir 476 Einträge zu Tramadol. Bei 1% ist Antriebslosigkeit aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Antriebslosigkeit bei Tramadol.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0173
Durchschnittliches Gewicht in kg081
Durchschnittliches Alter in Jahren060
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0026,85

Tramadol wurde von Patienten, die Antriebslosigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tramadol wurde bisher von 6 sanego-Benutzern, wo Antriebslosigkeit auftrat, mit durchschnittlich 7,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Antriebslosigkeit bei Tramadol:

 

Tramadol für chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen mit Müdigkeit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Hauttrockenheit, Verstopfung, Benommenheit, Schwindel, Geschmacksveränderung, Libidoverlust, Sehstörungen, Antriebslosigkeit, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen

Zuerst hatte ich gute Erfolge mit Novalgin, dann mit Tramadol (Tramadolor) ganz ordentliche Erfolge,aber den Nebenwirkungen: Müdigkeit, Übelkeit, völlige Appetitlosigkeit, Würgereiz, Erbrechen, Austrocknen der Haut, totale Verstopfung. Da Tramadol nicht mehr richtig wirkte, wurde mir Lyrica verordnet. Zuerst 150mg/Tag, dann die doppelte Dosis. Die Schmerzdämpfung ist gut. Nebenwirkungen sind allerdings Müdigkeit, Verstopfung, Benommenheit, Schwindel, metallischer Geschmack auf der Zunge, Libidoverlust, Doppelsehen, Antriebslosigkeit, Blähungen, Appetitsteigerung und damit ungewollte Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen. Die Dosis wurde weiter gesteigert, da innerhalb kurzer Zeit die Schmerzen wieder vorhanden waren. Mittlerweile war ich bei 450mg/Tag. Die Nebenwirkungen schlichen sich teilweise aus. Die Dämpfung der Schmerzen war sehr gut. Als Nebenwirkungen waren markant: Müdigkeit, aber auch Schlafstörungen (3 Stunden nachts wach im Bett), Benommenheit (ich fühle mich manchmal wie wenn ich 4Bier getrunken hätte), Schwindel, Doppeltsehen, Lust- und...

Tramadol bei chron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramadolchron. Gesichtsschmerz, Cervikozephales Syndrom, chron. Kopfschmerzen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zuerst hatte ich gute Erfolge mit Novalgin, dann mit Tramadol (Tramadolor) ganz ordentliche Erfolge,aber den Nebenwirkungen: Müdigkeit, Übelkeit, völlige Appetitlosigkeit, Würgereiz, Erbrechen, Austrocknen der Haut, totale Verstopfung.

Da Tramadol nicht mehr richtig wirkte, wurde mir Lyrica verordnet. Zuerst 150mg/Tag, dann die doppelte Dosis. Die Schmerzdämpfung ist gut.
Nebenwirkungen sind allerdings Müdigkeit, Verstopfung, Benommenheit, Schwindel, metallischer Geschmack auf der Zunge, Libidoverlust, Doppelsehen, Antriebslosigkeit, Blähungen, Appetitsteigerung und damit ungewollte Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen.

Die Dosis wurde weiter gesteigert, da innerhalb kurzer Zeit die Schmerzen wieder vorhanden waren. Mittlerweile war ich bei 450mg/Tag. Die Nebenwirkungen schlichen sich teilweise aus. Die Dämpfung der Schmerzen war sehr gut.

Als Nebenwirkungen waren markant: Müdigkeit, aber auch Schlafstörungen (3 Stunden nachts wach im Bett), Benommenheit (ich fühle mich manchmal wie wenn ich 4Bier getrunken hätte), Schwindel, Doppeltsehen, Lust- und Antriebslosigkeit, Libidoverlust, Appetitsteigerung und damit Gewichtszunahme (ich habe über 10kg zugenommen), Konzentrationsstörungen.

Nach über 4 Monaten Einnahme habe das Medikament abgesetzt - was gigantische Überwindung und Willen kostete - und nach über einem Jahr Abstinenz von Lyrica sind immer noch einige Nebenwirkung nicht ganz weg.

Eingetragen am  als Datensatz 5359
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für Schmerzen (chronisch) mit Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Schmerzen, Medikamentenabhängigkeit

Wegen meinen Neuropatischen Schmerzen, nehme ich 4x 800mg Gabapentin und 1x 25mg Doxepin Tabletten. Mir bekommen diese Medikamente sehr gut. Ich habe einige Dinge an mir bemerkt: Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Wortfindung. Seit zwei Jahren habe ich jetzt diese schmerzen in den Füssen. Vor einem Monat gekamm ich 10x eine Infusion mit Thioctacid wodurch meine Beschwerden verbessert wurden. In Tablettenform helfen sie mir weniger, haben aber keine Nebenwirkung. Gut gegen diese schmezen sind Tramadol 100id Tabletten, ich habe sie aber wegen der Nebenwikung: Sucht, abgesetzt.

Tramadol bei Schmerzen (chronisch)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolSchmerzen (chronisch)2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wegen meinen Neuropatischen Schmerzen, nehme ich 4x 800mg Gabapentin und 1x 25mg
Doxepin Tabletten.
Mir bekommen diese Medikamente sehr gut.
Ich habe einige Dinge an mir bemerkt: Antriebslosigkeit, Müdigkeit und Wortfindung.
Seit zwei Jahren habe ich jetzt diese schmerzen in den Füssen.
Vor einem Monat gekamm ich 10x eine Infusion mit Thioctacid wodurch meine Beschwerden verbessert wurden. In Tablettenform helfen sie mir weniger, haben aber
keine Nebenwirkung.
Gut gegen diese schmezen sind Tramadol 100id Tabletten, ich habe sie aber wegen der
Nebenwikung: Sucht, abgesetzt.

Eingetragen am  als Datensatz 9496
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für chronisches schmerzsyndrom mit Schwitzen, Antriebslosigkeit, Schwindel, Übelkeit, Sehstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Libidoverlust, Erektionsstörungen, Schlafstörungen

Anwendung bei Chronisches cervikales und thorakales Schmerzsyndrom Starkes Schwitzen in der Nacht; Tinnitusverstärkung; morgens Antriebslosigkeit, Übelkeit und Schwindel, häufig Sehstörungen; tagsüber plötzlich auftretende Müdigkeitsattacken; Konzentrations- und Merkfähigkeitsschwäche; Gewichtszunahme; vollständiger Libidoverlust - erektile Dysfunktion; Schlafstörungen

Tramadol 200 mg bei chronisches schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramadol 200 mgchronisches schmerzsyndrom8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung bei Chronisches cervikales und thorakales Schmerzsyndrom

Starkes Schwitzen in der Nacht; Tinnitusverstärkung; morgens Antriebslosigkeit, Übelkeit und Schwindel, häufig Sehstörungen; tagsüber plötzlich auftretende Müdigkeitsattacken; Konzentrations- und Merkfähigkeitsschwäche; Gewichtszunahme; vollständiger Libidoverlust - erektile Dysfunktion; Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 2115
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für Torax schmerzen mit Schwindel, Benommenheit, Vergesslichkeit, Müdigkeit, Zittern, Schweißausbrüche, Schlafschwierigkeiten, Antriebslosigkeit

Schwindel, Benommenheit, Vergesslichkeit, Müdigkeit, Zittern, Schweißausbrüche, schlechter Schlaf, Antriebslosigkeit

Tramadol bei Torax schmerzen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolTorax schmerzen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Benommenheit, Vergesslichkeit, Müdigkeit, Zittern, Schweißausbrüche, schlechter Schlaf, Antriebslosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 74687
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Tramadol für LWS-Schmerzsyndrom mit Absetzerscheinungen, Antriebslosigkeit

Tramadol bestes Schmerzmittel wirkt sofort nach halbstündiger Einnahme und hat eine mentale berauschende Wirkung die Probleme und Sorgen vergessen lässt.Nach Abklingen der Wirkung setzen allerdings starke Entzugserscheinungen ein wie Schwindel,Phsychosen mit Hang zur Beschaffungskriminalität und zusätzlichen Schmerzen ähnlich dem Rheuma.Bei zu hohen Dosen kommt es zu extremer Antriebslosigkeit der einen in einen hilflosen Zustand versetzt.Die Mitmenschen bewerten diesen hilflosen Zustand als Faulheit aus Unerklärbarkeit dem Alien-menschen gegenüber und prügeln auf das Opfer ein statt ihm zu helfen,eine fatale Fehleinschätzung .So entsteht ein Dauersyndrom und der Betroffene gleitet ab als Phsychopat als das er gefangen ist in dem Gelämer .Und wenn ihn keiner bei der Hand nimmt und Ihn rauszieht besteht die Gefahr daß er ertrinkt als Suizidopfer.Fachkundige Hilfe ist von Nöten und nicht unnötiges begaffen des Opfers.

Tramadol bei LWS-Schmerzsyndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TramadolLWS-Schmerzsyndrom1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Tramadol bestes Schmerzmittel wirkt sofort nach halbstündiger Einnahme und hat eine mentale berauschende Wirkung die Probleme und Sorgen vergessen lässt.Nach Abklingen der Wirkung setzen allerdings starke Entzugserscheinungen ein wie Schwindel,Phsychosen mit Hang zur Beschaffungskriminalität und zusätzlichen Schmerzen ähnlich dem Rheuma.Bei zu hohen Dosen kommt es zu extremer Antriebslosigkeit der einen in einen hilflosen Zustand versetzt.Die Mitmenschen bewerten diesen hilflosen Zustand als Faulheit aus Unerklärbarkeit dem Alien-menschen gegenüber und prügeln auf das Opfer ein statt ihm zu helfen,eine fatale Fehleinschätzung .So entsteht ein Dauersyndrom und der Betroffene gleitet ab als Phsychopat als das er gefangen ist in dem Gelämer .Und wenn ihn keiner bei der Hand nimmt und Ihn rauszieht besteht die Gefahr daß er ertrinkt als Suizidopfer.Fachkundige Hilfe ist von Nöten und nicht unnötiges begaffen des Opfers.

Eingetragen am  als Datensatz 46375
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramadol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]