Erschöpfung bei Trevilor

Nebenwirkung Erschöpfung bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1419 Einträge zu Trevilor. Bei 0% ist Erschöpfung aufgetreten.

Wir haben 4 Patienten Berichte zu Erschöpfung bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg680
Durchschnittliches Alter in Jahren340
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,920,00

Trevilor wurde von Patienten, die Erschöpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Erschöpfung auftrat, mit durchschnittlich 8,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erschöpfung bei Trevilor:

 

Trevilor für Depression, Angststörungen, Borderline, Sozialphobie mit Schlafprobleme, Schwindel, Erschöpfung

Ich nehme nun schon über zwei Jahre lang Venlafaxin, inzwischen 300mg am Tag. Als Nebenwirkungen hatte ich bei Erhöhung der Dosierung starke Unruhe und Schlafprobleme. Ansonsten kann ich nicht sagen welche der Symptome Schwindel, Müdigkeit, Erschöpfung, verlangsamtes Denken/Sprechen, Derealisation etc. Nebenwirkungen sind und welche woanders herkommen

Venlafaxin bei Depression, Angststörungen, Borderline, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression, Angststörungen, Borderline, Sozialphobie800 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun schon über zwei Jahre lang Venlafaxin, inzwischen 300mg am Tag. Als Nebenwirkungen hatte ich bei Erhöhung der Dosierung starke Unruhe und Schlafprobleme. Ansonsten kann ich nicht sagen welche der Symptome Schwindel, Müdigkeit, Erschöpfung, verlangsamtes Denken/Sprechen, Derealisation etc. Nebenwirkungen sind und welche woanders herkommen

Eingetragen am  als Datensatz 77425
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depression mit Schwindel, Zittern, Übelkeit, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, Nachtschweiß, Erbrechen, Hitzewallungen, Erschöpfung, Muskelschmerzen, Muskelschwäche, Benommenheit, Angstzustände

Die ersten Tage mit 37,5 mg hatte ich den ganzen Tag fast alle Nebenwirkungen. Wie Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen, Ängste, Appetitlosigkeit, Muskelschmerzen,... Ich habe mich wirklich jeden Morgen erst einmal dazu Überwinden müssen die Tablette zu nehmen. Nach zirka 4 Tagen haben die Nebenwirkungen abgenommen und schon eine Woche nach Beginn bekam ich eine Erhöhung auf 75 mg, was keine erneute Zunahme der Nebenwirkungen mit sich brachte. Mit meiner Stimmung ging es bergauf, da ich zusätzlich noch krank geschrieben war. Die zwei Wochen Arbeit, die ich danach noch hinter mich bringen musste bis zu meinem Urlaub überstand ich relativ gut. In meinem Urlaub (ca. ein Monat nach Beginn der Einnahme) ging es langsam wieder bergab. Außerdem bemerkte ich, dass eine Einnahme vor dem Essen bei mir immernoch zum Erbrechen führt. Ich habe deshalb selbstständig meine Einnahme auf die Zeit verschoben wenn ich zu Bett gehe um die Nebenwirkungen sozusagen "weg zu schlafen". Schließlich wurde ich nach zwei Wochen Arbeit, in denen ich drei Kilo abnahm, da ich vor...

Venlafaxin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Tage mit 37,5 mg hatte ich den ganzen Tag fast alle Nebenwirkungen.
Wie Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Zittern, Schwitzen, Sehstörungen, Ängste, Appetitlosigkeit, Muskelschmerzen,... Ich habe mich wirklich jeden Morgen erst einmal dazu Überwinden müssen die Tablette zu nehmen.
Nach zirka 4 Tagen haben die Nebenwirkungen abgenommen und schon eine Woche nach Beginn bekam ich eine Erhöhung auf 75 mg, was keine erneute Zunahme der Nebenwirkungen mit sich brachte. Mit meiner Stimmung ging es bergauf, da ich zusätzlich noch krank geschrieben war. Die zwei Wochen Arbeit, die ich danach noch hinter mich bringen musste bis zu meinem Urlaub überstand ich relativ gut. In meinem Urlaub (ca. ein Monat nach Beginn der Einnahme) ging es langsam wieder bergab. Außerdem bemerkte ich, dass eine Einnahme vor dem Essen bei mir immernoch zum Erbrechen führt. Ich habe deshalb selbstständig meine Einnahme auf die Zeit verschoben wenn ich zu Bett gehe um die Nebenwirkungen sozusagen "weg zu schlafen". Schließlich wurde ich nach zwei Wochen Arbeit, in denen ich drei Kilo abnahm, da ich vor lauter Depression null Appetit hatte und daher nur wenig gegessen habe, nun wieder eine Woche krank geschrieben. Dies ist mein jetziger Stand (ca. 2,5 Monate nach Beginn der Einnahme).
Sehr positiv zu erwähnen ist allerdings, dass der Druck mich selbst zu verletzen enorm gefallen ist seit ich dieses Medikament nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 55417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Panik mit Traumveränderungen, Gähnen, Zähneknirschen, Schwindel bei plötzlichem Aufstehen, Haarausfall, Verstopfung, Erschöpfung, Abgeschlagenheit, Ruhelosigkeit, Juckreiz

Verordnung bei Burnout/ Überlastung/ stressbedingten Angst- und Panikattacken retardierte Hartkapseln 150 mg Auffälligkeiten und Nebenwirkungen: Im Vergleich zu dem Zustand vor der Einnahme sind die Begleiterscheinungen nicht schlimm. Deutliche Besserung nach einigen Wochen bei Stressreduzierung und in Verbindung mit Therapie. Nur bei der Eingewöhnung / in den ersten Wochen der Einnahme: Mundtrockenheit und starker Durst, Kribbeln vor allem in der Herzgegend, Probleme das Auge automatisch zwischen Objekten in der Ferne und der Nähe scharf zu stellen, gelegentlich Schwierigkeiten beim Wasserlassen, leichte Schwellungen im Gesicht, Appetitverlust, abends erweiterte Pupillen Dauerhaft ungewöhnliche Trauminhalte und intensives Träumen (keine Alpträume) Gähnen (ungewöhnlich oft nacheinander), Zähneknirschen (nachts), Schwindel und kurz schwarz vor Augen beim schnellen Aufstehen (weder Übelkeit noch Ohnmacht), ungewöhnlicher Haarausfall, Verstopfung (Besserung durch disziplinierte Ernährung), leichteres Erschrecken, stärkeres Schwitzen vor allem nachts Nach längerer...

Venlafaxin bei Panik

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinPanik3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verordnung bei Burnout/ Überlastung/ stressbedingten Angst- und Panikattacken
retardierte Hartkapseln 150 mg

Auffälligkeiten und Nebenwirkungen: Im Vergleich zu dem Zustand vor der Einnahme sind die Begleiterscheinungen nicht schlimm. Deutliche Besserung nach einigen Wochen bei Stressreduzierung und in Verbindung mit Therapie.

Nur bei der Eingewöhnung / in den ersten Wochen der Einnahme:
Mundtrockenheit und starker Durst, Kribbeln vor allem in der Herzgegend, Probleme das Auge automatisch zwischen Objekten in der Ferne und der Nähe scharf zu stellen, gelegentlich Schwierigkeiten beim Wasserlassen, leichte Schwellungen im Gesicht, Appetitverlust, abends erweiterte Pupillen

Dauerhaft
ungewöhnliche Trauminhalte und intensives Träumen (keine Alpträume) Gähnen (ungewöhnlich oft nacheinander), Zähneknirschen (nachts), Schwindel und kurz schwarz vor Augen beim schnellen Aufstehen (weder Übelkeit noch Ohnmacht), ungewöhnlicher Haarausfall, Verstopfung (Besserung durch disziplinierte Ernährung), leichteres Erschrecken, stärkeres Schwitzen vor allem nachts

Nach längerer Einnahme
Erschöpfung und Abgeschlagenheit teilweise mit einhergehender Ruhelosigkeit
Juckreiz ohne Ausschlag

Ich kann das Medikament weiterempfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 78158
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trevilor für Depressionen mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Schwitzen, Erschöpfung

Ich nehme nun seit 1 Jahre Venlafaxin und habe mich mittlerweile von 37,5 mg auf 112,5 mg hochsetzen lassen, da meine Depressionen nicht besser wurden. Das Medikament selber wirkt sehr gut, nur mit den kürzlich eingesetzten Nebenwirkungen komme ich nicht klar. Ich kann meiner Waage zugucken, wie die Kilozahl nach oben geht (ohne, dass ich irgendwas an meinem Ess- oder Sportverhalten geändert habe), habe Dauerkopfschmerzen, die zwar im Laufe des Tages weniger werden, aber immernoch da sind, träume JEDE Nacht irgendwelches wirres Zeug, so dass ich morgens wie gerädert aufwache und bin sowieso dauererschöpft und und schwitze seit neuestem ohne Ende.

Venlafaxin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinDepressionen1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme nun seit 1 Jahre Venlafaxin und habe mich mittlerweile von 37,5 mg auf 112,5 mg hochsetzen lassen, da meine Depressionen nicht besser wurden. Das Medikament selber wirkt sehr gut, nur mit den kürzlich eingesetzten Nebenwirkungen komme ich nicht klar. Ich kann meiner Waage zugucken, wie die Kilozahl nach oben geht (ohne, dass ich irgendwas an meinem Ess- oder Sportverhalten geändert habe), habe Dauerkopfschmerzen, die zwar im Laufe des Tages weniger werden, aber immernoch da sind, träume JEDE Nacht irgendwelches wirres Zeug, so dass ich morgens wie gerädert aufwache und bin sowieso dauererschöpft und und schwitze seit neuestem ohne Ende.

Eingetragen am  als Datensatz 35807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]