Gliederschmerzen bei L-Thyroxin

Nebenwirkung Gliederschmerzen bei Medikament L-Thyroxin

Insgesamt haben wir 624 Einträge zu L-Thyroxin. Bei 0% ist Gliederschmerzen aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Gliederschmerzen bei L-Thyroxin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg760
Durchschnittliches Alter in Jahren630
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,110,00

Wo kann man L-Thyroxin kaufen?

L-Thyroxin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

L-Thyroxin wurde von Patienten, die Gliederschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

L-Thyroxin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Gliederschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gliederschmerzen bei L-Thyroxin:

 

L-Thyroxin für Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenkrebs, Nebenschildrüsenentfernung mit Blähungen, Gewichtszunahme, Haarausfall, Zittern, Gliederschmerzen, Durchfall, Magenschmerzen, Sodbrennen, Übelkeit, Schwitzen, Herzrasen, Schlafstörungen, Angstzustände, Depressionen, Abgeschlagenheit

Starke Gewichtszunahme(15Kg),Haarausfall,zittern, Glieder-u.Nackenschmerzen ,permanenter Durchfall, Magenschmerzen,Sodbrennen,Übelkeit, schwitzen, Herzrasen,Durchschlafschwierigkeiten(werde Nachts wach,weil ich das Gefühl habe mein Blut kochtin den Adern),Angszustände, Unruhe,ständig müde,aber denoch aufgedreht,lustlos,schwach,kann nicht abschalten,sehstörungen,Depressionen,schwehre Beine,Schwindelgefühl, Wadenkrämpfe,Blähungen,sogar wenn ich nur ein trockenes Brötchen esse, es wird als Reizdarm abgetan. Man traut sich kaum, all dies einem Arzt zu sagen, die tun ein dann als Hypochonder ab, oder man bekommt nur ein hilfloses Achselzucken zu sehen.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenentfernung, Schilddrüsenkrebs, Nebenschildrüsenentfernung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenentfernung, Schilddrüsenkrebs, Nebenschildrüsenentfernung12 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Gewichtszunahme(15Kg),Haarausfall,zittern, Glieder-u.Nackenschmerzen
,permanenter Durchfall, Magenschmerzen,Sodbrennen,Übelkeit, schwitzen, Herzrasen,Durchschlafschwierigkeiten(werde Nachts wach,weil ich das Gefühl habe mein Blut kochtin den Adern),Angszustände, Unruhe,ständig müde,aber denoch aufgedreht,lustlos,schwach,kann nicht abschalten,sehstörungen,Depressionen,schwehre Beine,Schwindelgefühl, Wadenkrämpfe,Blähungen,sogar wenn ich nur ein trockenes Brötchen esse, es wird als Reizdarm abgetan. Man traut sich kaum, all dies einem Arzt zu sagen, die tun ein dann als Hypochonder ab, oder man bekommt nur ein hilfloses Achselzucken zu sehen.

Eingetragen am  als Datensatz 15623
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenunterfunktion mit Heißhunger, Gewichtszunahme, Juckreiz, Haarausfall, Hautveränderungen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen

Schon nach kurzer Zeit bekam ich Heißhunger-Anfälle und nahm in den letzten Monaten innerhalb kurzer Zeit 10 Kilo zu.Ich fror ständig und bekam sehr starken Juckreiz auf der Kopfhaut.Dazu kam auch noch ein starker Haarausfall.Außerdem hatte ich oft Kopfschmerzen und meine Haut wurde extrem trocken .Von Vergeßlichkeit und Gliederschmerzen ganz abgesehen... Ich hatte dieses Medikament verschrieben bekommen,weil meine Schilddrüse nicht richtig \\\\\\\"arbeitet\\\\\\\" und ich ständig fror.Dieser Zustand war im Rückblick wesentlich angenehmer als der jetzige....

L-Thyroxin bei Schilddrüsenunterfunktion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenunterfunktion16 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schon nach kurzer Zeit bekam ich Heißhunger-Anfälle und nahm in den letzten Monaten innerhalb kurzer Zeit 10 Kilo zu.Ich fror ständig und bekam sehr starken Juckreiz auf der Kopfhaut.Dazu kam auch noch ein starker Haarausfall.Außerdem hatte ich oft Kopfschmerzen und meine Haut wurde extrem trocken .Von Vergeßlichkeit und Gliederschmerzen ganz abgesehen...
Ich hatte dieses Medikament verschrieben bekommen,weil meine Schilddrüse nicht richtig \\\\\\\"arbeitet\\\\\\\" und ich ständig fror.Dieser Zustand war im Rückblick wesentlich angenehmer als der jetzige....

Eingetragen am  als Datensatz 7596
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

L-Thyroxin für Schilddrüsenkr mit Tremor, Infektanfälligkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Frieren, Wadenkrämpfe

Ich nehme seit nun sieben Jahren L-Thyroxin ein. Grund: Z.n. Papillärem Schilddrüsen-Karzinom. Zuerst nahm ich - im täglichen Wechsel - die Dosen 200/250 µg ein, mittlerweile liege ich bei 300 µg/Tag. Die Symptome sind hässlich. Besonders sei hierbei der ständige Tremor - Zittern - in Armen, insbesondere in den Oberarmen, aber auch in den Händen erwähnt. Ich bin wesentlich anfälliger für Infekte als früher, habe Schwindel, Kopf- und Gliederschmerzen, schwitze kaum noch, friere dafür umso mehr. Verstärkt treten Wadenkrämpfe auf.

L-Thyroxin bei Schilddrüsenkr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
L-ThyroxinSchilddrüsenkr7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit nun sieben Jahren L-Thyroxin ein. Grund: Z.n. Papillärem Schilddrüsen-Karzinom. Zuerst nahm ich - im täglichen Wechsel - die Dosen 200/250 µg ein, mittlerweile liege ich bei 300 µg/Tag. Die Symptome sind hässlich. Besonders sei hierbei der ständige Tremor - Zittern - in Armen, insbesondere in den Oberarmen, aber auch in den Händen erwähnt. Ich bin wesentlich anfälliger für Infekte als früher, habe Schwindel, Kopf- und Gliederschmerzen, schwitze kaum noch, friere dafür umso mehr. Verstärkt treten Wadenkrämpfe auf.

Eingetragen am  als Datensatz 82417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

L-Thyroxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Thyroxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]