Aufblähung des Bauchs

Wir haben 3 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Aufblähung des Bauchs.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,790,00

Die Nebenwirkung Aufblähung des Bauchs trat bei folgenden Medikamenten auf

Prednisolon (2/633)
0%
Doxycyclin (1/552)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Aufblähung des Bauchs bei Prednisolon

 

Sodbrennen, Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Aufblähung des Bauchs bei Prednisolon für Ähnlich Quincke Ödem, plötzliches Anschwellen der Oberlippe

Prednisolon: Schnelle Abhilfe in Kombination mit Cetirizin (Antiallergikum), jedoch fatale Folgen. 3 Monate nur sitzend geschlafen wg. starkem Sodbrennen, stark aufgegastem Bauch ( wie Schwangerschaftsbauch 6. Monat), nächtliche Spaziergänge durchs Haus aufgrund von Luftnot verursacht durch...

Prednisolon bei Ähnlich Quincke Ödem, plötzliches Anschwellen der Oberlippe; Bitterstern Tropfen bei Sodbrennen, Gastritis, Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Schmerzen (Bauch), Nach Cortisoneinnahme: Verzögerte Verdauung, unzureichende Verdauung, aufgedunsener Bauch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonÄhnlich Quincke Ödem, plötzliches Anschwellen der Oberlippe2 Tage
Bitterstern TropfenSodbrennen, Gastritis, Magenbeschwerden, Darmbeschwerden, Schmerzen (Bauch), Nach Cortisoneinnahme: Verzögerte Verdauung, unzureichende Verdauung, aufgedunsener Bauch-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Prednisolon: Schnelle Abhilfe in Kombination mit Cetirizin (Antiallergikum), jedoch fatale Folgen. 3 Monate nur sitzend geschlafen wg. starkem Sodbrennen, stark aufgegastem Bauch ( wie Schwangerschaftsbauch 6. Monat), nächtliche Spaziergänge durchs Haus aufgrund von Luftnot verursacht durch aufgedunsenen Bauch mit Sodbrennen (leider Not, zur Tüte zu greifen, um Hyperventilation zu vermeiden aufgrund falscher Atmung durch Schmerz verursacht, sowie Gas im Bauch), Darmfehlbesiedelung wodurch die Einnahme von Mikroorganismen über 3 Monate nötig war (wurde bei einer nötigen Darmspiegelung festgestellt, um Ursache zu diagnostizieren), Magenspiegelung um Grund der ständigen Augasung und Sodbrennen zu diagnostizieren - fette Gastritis und Magenpförtner schloss nicht mehr komplett. Bis dato kannte ich Sodbrennen so gut wie gar nicht. Durch sie ewigen Schmerzen und Suche nach der Nadel im Heuhaufen: Stärke Stimmungsschwankungen. Diverse Allergietests wurden durchgeführt, Stuhlproben untersucht, Blutbilder gemacht - alles astrein, sogar auf Hantha-Virus und Co wurde untersucht, da die Hände stark angeschwollen und schmerzten, dann stark juckten und das Gefühl entstand, dass sie platzen würden (komb. mit starker Röte), heiße Ohren, die schnell knallrot wurden - hieltnimmer nur für ca. 10 Min.an. in der Zeit nur Cetirizin (Antiallergikum) genommen, damit allergische Reaktion, wogegen auch immer, nachlässt. Hatte Protonenpumpenhemmer (Omeprazol) genommen und nicht vertragen gegen die Magenbeschwerden, hatte DNn altbewährtes Medi. bekommen namens Ranitidin bekommen, ein h2 Antihistaminika. Leider bekam mir auch dieses Medikament nicht, obwohl es wirklich gut verträglich ist. Meike Hilfe fand ich auf einer Homöopathischen Internetseite "Bitterstern"! Mein Wundermittel seit über 1. Jahr. Die Beschwerden werden kontinuierlich besser, das Mittel wirkt Wunder. Bei aufgeblähtem Bauch oder Anflug von Sodbrennen ein paar Tropfen genommen und man merkt, wie es den Bauch "freiputzt". Dass ich mal in Tränen ausbrechen würde, weil mir ein Medikament so gut helfen wird, dachte ich bis dahin nicht. Ich bin froh, die Bitterstern Tropfen gefunden zu haben. 17 verschiedene Kräuter in einem Kräuterbitter gebündelt. Besser geht's nicht! Danke an die genialen Hersteller. Ich sehe lange nicht mehr hochschwanger aus wegen gemeiner Gase, habe mein Sodbrennen gut im Griff, kann sogar mal wieder Kaffe trinken, was zuvor nicht mehr möglich war, muss nicht mehr komplett basisch essen, sondern kann mir auch mal "Sünden" erlauben und außerhalb essen gehen, ohne Panik zu haben, die Nacht nicht zu überstehen.

Eingetragen am  als Datensatz 81809
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bitterstern Tropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Gewichtszunahme, Gelenkbeschwerden, Schwäche der Muskulatur, körperliche Schmerzen, Aufblähung des Bauchs bei Prednisolon für Multiple Sklerose

Die Nebenwirkungen fingen bei mir am 3. Behandlungstag an. Habe jeden Tag 10x50mg genommen. Habe es vor 3 Tagen abgesetzt, noch ist eher verschlechterung statt Besserung zu sehn

Prednisolon bei Multiple Sklerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonMultiple Sklerose5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen fingen bei mir am 3. Behandlungstag an. Habe jeden Tag 10x50mg genommen.
Habe es vor 3 Tagen abgesetzt, noch ist eher verschlechterung statt Besserung zu sehn

Eingetragen am  als Datensatz 86824
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Aufblähung des Bauchs bei Doxycyclin

 

Schwindel, Kopfschmerzen, Zwischenblutungen, Appetitlosigkeit, Antriebslosigkeit, Magenkrämpfe, Blähungen, Bauchschmerzen, Gefühl betrunken zu sein, leichte Übelkeit, Aufblähung des Bauchs bei Doxycyclin für Gebärmutterentzündung

Ich bekam das Antibiotikum gegen eine Gebärmutterentzündung. Die ersten zwei Tage waren keine Nebenwirkungen zu spüren. Allerdings folgte dann heftige Magenschmerzen und Bauchschmerzen im Allgemeinen. Oft hatte ich das Gefühl als wenn ich betrunken wäre. Beim Gehen schwankte es. Hinzu...

Doxycyclin bei Gebärmutterentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinGebärmutterentzündung5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam das Antibiotikum gegen eine Gebärmutterentzündung.
Die ersten zwei Tage waren keine Nebenwirkungen zu spüren.
Allerdings folgte dann heftige Magenschmerzen und Bauchschmerzen im Allgemeinen.
Oft hatte ich das Gefühl als wenn ich betrunken wäre. Beim Gehen schwankte es.
Hinzu kamen Kopfschmerzen, Blähungen und Appetitlosigkeit. Zwischenblutungen traten ebenfalls auf.
Ich würde das das Antibiotikum wirkt obwohl ich noch drei Tabletten nehmen muss. Allerdings sind die Nebenwirkungen nicht ohne.

Eingetragen am  als Datensatz 83091
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Aufblähung des Bauchs aufgetreten:

Magenbeschwerden (1/3)
33%
Darmbeschwerden (1/3)
33%
Sodbrennen (1/3)
33%
Antriebslosigkeit (1/3)
33%
Schwindel (1/3)
33%
Magenkrämpfe (1/3)
33%
Kopfschmerzen (1/3)
33%
Gefühl betrunken zu sein (1/3)
33%
Blähungen (1/3)
33%
Zwischenblutungen (1/3)
33%
Bauchschmerzen (1/3)
33%
Appetitlosigkeit (1/3)
33%
leichte Übelkeit (1/3)
33%
körperliche Schmerzen (1/3)
33%
Gewichtszunahme (1/3)
33%
Gelenkbeschwerden (1/3)
33%
Schwäche der Muskulatur (1/3)
33%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]