Sehstörung bei Prednisolon

Nebenwirkung Sehstörung bei Medikament Prednisolon

Insgesamt haben wir 856 Einträge zu Prednisolon. Bei 0% ist Sehstörung aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Sehstörung bei Prednisolon.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm175193
Durchschnittliches Gewicht in kg6788
Durchschnittliches Alter in Jahren2434
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,8823,62

Wo kann man Prednisolon kaufen?

Prednisolon ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Prednisolon wurde von Patienten, die Sehstörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Prednisolon wurde bisher von 3 sanego-Benutzern, wo Sehstörung auftrat, mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sehstörung bei Prednisolon:

 

Prednisolon für Sarkoidose mit Metallgeschmack, Wassereinlagerungen, Sodbrennen, Wadenkrämpfe, Nachtschweiß, Pilzinfektion, Blähungen, Sehstörung

Ich musst aufgrund einer Sarkoidose eine Cortisontherapie über 7 Monate machen.in dieser Zeit wurde das Cortison von anfangs 80mg schrittweise Reduziert. Die Sarkoidose ist verschwunden jedoch gab es in dieser Zeit ziemlich viele nebenwirkungen. Anfangs hat alles irgendwie nach Metall geschmeckt. Durch Wasseinlagerungen nahm ich 18Kilo zu, die jetzt allerdings wieder abgebaut sind. Cortison greift die Magenschleimhaut an was zu Sodbrennen fürt, dagegen gab es Tabletten die auch geholfen haben. Anfangs bekam ich nachts immer Wadenkrämpfe wogegen Magnesium geholfen hat, zudem konnte ich schlecht einschlafen und habe Nachts viel geschwitzt. Das Cortison fördert Pilzinfektionen, in meinem Fall gab es einen Infekt im Mund, im Intimbereich und zusätzlich auch noch Hämorrhoiden und Blähungen. Den infekt im Mund empfand ich am belastensten, da ich ständig das gefühl hatte etwas trinken zu müssen. diese ganzen begleiterscheinungen sind zum Glück zum ende der Therapie verschwunden. Gegen Ende der Therapie bekam ich Urplötzlich eine Sehstörung. Ich stand morgens auf und konnte die Schrift...

Prednisolon bei Sarkoidose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonSarkoidose210 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musst aufgrund einer Sarkoidose eine Cortisontherapie über 7 Monate machen.in dieser Zeit wurde das Cortison von anfangs 80mg schrittweise Reduziert.
Die Sarkoidose ist verschwunden jedoch gab es in dieser Zeit ziemlich viele nebenwirkungen.
Anfangs hat alles irgendwie nach Metall geschmeckt. Durch Wasseinlagerungen nahm ich 18Kilo zu, die jetzt allerdings wieder abgebaut sind. Cortison greift die Magenschleimhaut an was zu Sodbrennen fürt, dagegen gab es Tabletten die auch geholfen haben. Anfangs bekam ich nachts immer Wadenkrämpfe wogegen Magnesium geholfen hat, zudem konnte ich schlecht einschlafen und habe Nachts viel geschwitzt. Das Cortison fördert Pilzinfektionen, in meinem Fall gab es einen Infekt im Mund, im Intimbereich und zusätzlich auch noch Hämorrhoiden und Blähungen. Den infekt im Mund empfand ich am belastensten, da ich ständig das gefühl hatte etwas trinken zu müssen. diese ganzen begleiterscheinungen sind zum Glück zum ende der Therapie verschwunden. Gegen Ende der Therapie bekam ich Urplötzlich eine Sehstörung. Ich stand morgens auf und konnte die Schrift auf meinem Handy nicht mehr erkennen was am Abend zuvor ohne Probleme ging. Ein Check beim Augenarzt sagte die Sehkraft ist zu 100% da und es könne nichts am Auge Festgestellt werden, allerdings sind Sie jetzt weitsichtig und brauchen eine Lesebrille. Das ist jetzt 6 Wochen her meine Sehkraft schwankt stark, mal kann ich besser sehen und mal schlechter, ich hoffe natürlich das sich das noch mit der Zeit noch gibt.
Fazit: So gut Cortison auch hilft, es ist ein Teufelszeug bei den ganzen Nebenwirkungen, auch wenn die meisten Nebenwirkungen wieder weg sind, würde ich andere Therapien vorziehen wenn es denn welche gibt.

Eingetragen am  als Datensatz 76466
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1987 
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für (Rheumatische) Athritis mit Bluthochdruck, Gewichtszunahme, Herzrasen, Nervosität, Heißhunger, Konzentrationsprobleme, Schwächegefühl, Wassereinlagerungen, Gesichtsröte, Sehstörung, Kopfschmerzen, Spannungsgefühl, Schweißausbrüche

Habe in der ersten Woche mit 20mg angefangen und danach jede Woche um 2,5mg gesenkt bis runter auf 5mg. In den ersten zwei Wochen ging es mir noch recht gut. Hatte des öfteren rote Wangen und etwa eine Stunde nach der Einnahme leichte Schmerzen im Nierenbereich. Doch ab der dritten Woche ging es kontinuierlich bergab... Ich habe vermehrt Pickel bekommen und allgemein eine spannende, dünne Haut gehabt. Dazu kamen Kopfschmerzen, zwar nur leicht, aber anhaltend. Hinzu kam Bluthochdruck, Herzrasen, Schweißausbrüche, Nervosität, Sehstörungen, Wassereinlagerungen, Schwächegefühl, Konzentrationsschwierigkeiten, Heißhunger.... Die Liste ist lang. Für kurzzeitige Anwendung ist es eine gute Sache, aber bei längerer Anwendung würde ich abwägen... Für mich nur noch, wenn es anders nicht mehr auszuhalten ist.

Prednisolon bei (Rheumatische) Athritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Prednisolon(Rheumatische) Athritis-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe in der ersten Woche mit 20mg angefangen und danach jede Woche um 2,5mg gesenkt bis runter auf 5mg.
In den ersten zwei Wochen ging es mir noch recht gut. Hatte des öfteren rote Wangen und etwa eine Stunde nach der Einnahme leichte Schmerzen im Nierenbereich.
Doch ab der dritten Woche ging es kontinuierlich bergab... Ich habe vermehrt Pickel bekommen und allgemein eine spannende, dünne Haut gehabt. Dazu kamen Kopfschmerzen, zwar nur leicht, aber anhaltend. Hinzu kam Bluthochdruck, Herzrasen, Schweißausbrüche, Nervosität, Sehstörungen, Wassereinlagerungen, Schwächegefühl, Konzentrationsschwierigkeiten, Heißhunger.... Die Liste ist lang. Für kurzzeitige Anwendung ist es eine gute Sache, aber bei längerer Anwendung würde ich abwägen... Für mich nur noch, wenn es anders nicht mehr auszuhalten ist.

Eingetragen am  als Datensatz 82331
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Prednisolon für Bronchitis mit Magenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Sehstörung

Weil ich copd hab und mein Brustkorb vom vielen Husten ganz verkrampft war bekam ich Prednisolon.Hätte ich es doch nie genommen!!!!Reinstes Rattengift.Einnahmetag 1 2St.genommen viel getrunken nach ner halben Std gemerkt o ja ich hab da auch nen Magen,Tag2,ne Leber ist da auch noch,Tag 3,Die Ausscheidungen aus Darm und Blase sind ätzend.Bekam Ge3lenkschmerzen davon hab ich ja auch noch nicht viel,Übelkeit bis zum Erbrechen,Nahrungsaufnahme nicht möglichWo ist der Pillenrest? Rein in die Schachtel,beim Apotheker abgeben. Es ist zwar Fastenzeit aber so wollte ich das gar nicht.Hab die Pillen vor 3Tag abgesetztNase voll ich will noch länger leben. Kopfschmerzen hab ich immer noch Pickel auch mit 70 egal,Die Sehstörungen sind krass alles Nebelwand Manchmal hab ich das Gefühl mein Kopf ist die Weltkugel und der Hals ein Streichholz.Geschmacksveränderungen gibt es auch dazu. Der Schaden den das Zeug macht überwiegt bei weitem den Nutzen.

Prednisolon bei Bronchitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PrednisolonBronchitis12 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Weil ich copd hab und mein Brustkorb vom vielen Husten ganz verkrampft war bekam ich Prednisolon.Hätte ich es doch nie genommen!!!!Reinstes Rattengift.Einnahmetag 1 2St.genommen viel getrunken nach ner halben Std gemerkt o ja ich hab da auch nen Magen,Tag2,ne Leber ist da auch noch,Tag 3,Die Ausscheidungen aus Darm und Blase sind ätzend.Bekam Ge3lenkschmerzen davon hab ich ja auch noch nicht viel,Übelkeit bis zum Erbrechen,Nahrungsaufnahme nicht möglichWo ist der Pillenrest? Rein in die Schachtel,beim Apotheker abgeben. Es ist zwar Fastenzeit aber so wollte ich das gar nicht.Hab die Pillen vor 3Tag abgesetztNase voll ich will noch länger leben. Kopfschmerzen hab ich immer noch Pickel auch mit 70 egal,Die Sehstörungen sind krass alles Nebelwand Manchmal hab ich das Gefühl mein Kopf ist die Weltkugel und der Hals ein Streichholz.Geschmacksveränderungen gibt es auch dazu. Der Schaden den das Zeug macht überwiegt bei weitem den Nutzen.

Eingetragen am  als Datensatz 67016
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Prednisolon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Prednisolon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]