Angstzustände bei Remergil

Nebenwirkung Angstzustände bei Medikament Remergil

Insgesamt haben wir 116 Einträge zu Remergil. Bei 6% ist Angstzustände aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Angstzustände bei Remergil.

Prozentualer Anteil 33%67%
Durchschnittliche Größe in cm168186
Durchschnittliches Gewicht in kg6093
Durchschnittliches Alter in Jahren4743
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,5626,90

Wo kann man Remergil kaufen?

Remergil ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Remergil wurde von Patienten, die Angstzustände als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Remergil wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Angstzustände auftrat, mit durchschnittlich 9,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstzustände bei Remergil:

 

Remergil für Depressionen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Alpträume, Schlaflosigkeit, Kontrollverlust, Angststörung, Gewichtsverlust

Gewichstzunahme 20 Kilo.(von 55 auf 75 Kilo) Müdigkeit, Albträume, Irgendwann antrieblos,Persönliche Eigenschaften wie Geselligkeit, Lebensneugier, Abenteuerlust, Zielsetzungen lassen extrem nach. Zu Anfang sehr hilfreich, aber dann Verfall in oben genannte Nebenwirkungen. Aus diesen Gründen langsam abgesetzt, Dosierung von 35mg Täglich auf die Hälte, nach 14 Tagen 17,5 mg alle 48 Stunden Dosiert nach weiteren 14 Tagen komplett abgesetzt. Ein Absetzten von Heute auf Morgen ist mehrmals fehlgeschlagen aufgrund von Schlaflosigkeit,innere Unruhe,Zittern,Kontrollverlust über denn Tagesablauf,Zukunftsängste insbesondere die Angst das es ohne nicht geht, eine Rückfall in die Deression befürchtet. Seit 2 Monaten auf diesem Wege ohne Mirta,hat wunderbar geklappt es geht mir viel besser ich habe sogar im Nachhinein den Eindruck das meine Gedankengände " ausgebremst" wurden. Mittlerweile hat sich mein Gewicht auch wieder auf 61 Kilo reduziert.

Remergil bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichstzunahme 20 Kilo.(von 55 auf 75 Kilo) Müdigkeit, Albträume, Irgendwann antrieblos,Persönliche Eigenschaften wie Geselligkeit, Lebensneugier, Abenteuerlust, Zielsetzungen lassen extrem nach.
Zu Anfang sehr hilfreich, aber dann Verfall in oben genannte Nebenwirkungen.
Aus diesen Gründen langsam abgesetzt, Dosierung von 35mg Täglich auf die Hälte, nach 14 Tagen 17,5 mg alle 48 Stunden Dosiert nach weiteren 14 Tagen komplett abgesetzt. Ein Absetzten von Heute auf Morgen ist mehrmals fehlgeschlagen aufgrund von Schlaflosigkeit,innere Unruhe,Zittern,Kontrollverlust über denn Tagesablauf,Zukunftsängste insbesondere die Angst das es ohne nicht geht, eine Rückfall in die Deression befürchtet. Seit 2 Monaten auf diesem Wege ohne Mirta,hat wunderbar geklappt es geht mir viel besser ich habe sogar im Nachhinein den Eindruck das meine Gedankengände " ausgebremst" wurden. Mittlerweile hat sich mein Gewicht auch wieder auf 61 Kilo reduziert.

Eingetragen am  als Datensatz 378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1968 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depressionen, Suizidversuch mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Angstzustände, Erektionsstörungen

Gewichtszunahme von 75 auf fast 90 Kilo, Antriebslosigkeit am morgen, beim vergessen heftige Angstzustände und Suizidgedanken, latente Suizidalität, Abgeschlafftheit, Libidoverlust, Errektionsstörungen

Remergil bei Depressionen, Suizidversuch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen, Suizidversuch6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Gewichtszunahme von 75 auf fast 90 Kilo, Antriebslosigkeit am morgen, beim vergessen heftige Angstzustände und Suizidgedanken, latente Suizidalität, Abgeschlafftheit, Libidoverlust, Errektionsstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 2405
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Panikstörung mit Depersonalisation, Derealisation, Schwindel, Panikattacken, Verwirrtheit, Müdigkeit, Aggressivität, Suizidgedanken

Depersonalisation, Derealisation, Schwindel, Panikattacken, Selbstmordgedanken, Verwirrtheit, starke Müdigkeit, Aggression

Remergil bei Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilPanikstörung14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Depersonalisation, Derealisation, Schwindel, Panikattacken, Selbstmordgedanken, Verwirrtheit, starke Müdigkeit, Aggression

Eingetragen am  als Datensatz 319
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depression, posttraumatische Belastungsstörung mit Angstzustände, Heisshunger

ich konnte vorher überhaupt nicht schlaffen, als ich angefangen habe medikament zu nehmen, war so als ob jeden abend unbewusst wurde und bin dann nur morgens erwacht. Und gegen mittagszeit kriegte ich immer unruhiges gefühl, irgendwie angstzustände, es ging so bis 4-5 uhr abends innerhalb von ersten 2 Monaten, dann war es weg. Das einzige was geblieben war, dass ich manchmal echt heisshunger gekriegt habe. zum schluss habe ich alleine abdosiert konnte aber die trotzdem nicht absetzten, weil ich dann wieder nachts nicht geschlafen habe, nur mit hilfe von meinem Arzt und richtigen behandlung war ich innerhalb von 1 Monat weg von tableten. danach wurde mein kopf immer klarer, freier und ich habe wieder die dinge so angesehen wie vor der behandlung.

Remergil bei Depression, posttraumatische Belastungsstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepression, posttraumatische Belastungsstörung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ich konnte vorher überhaupt nicht schlaffen, als ich angefangen habe medikament zu nehmen, war so als ob jeden abend unbewusst wurde und bin dann nur morgens erwacht. Und gegen mittagszeit kriegte ich immer unruhiges gefühl, irgendwie angstzustände, es ging so bis 4-5 uhr abends innerhalb von ersten 2 Monaten, dann war es weg. Das einzige was geblieben war, dass ich manchmal echt heisshunger gekriegt habe. zum schluss habe ich alleine abdosiert konnte aber die trotzdem nicht absetzten, weil ich dann wieder nachts nicht geschlafen habe, nur mit hilfe von meinem Arzt und richtigen behandlung war ich innerhalb von 1 Monat weg von tableten. danach wurde mein kopf immer klarer, freier und ich habe wieder die dinge so angesehen wie vor der behandlung.

Eingetragen am  als Datensatz 23627
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Remergil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depressionen, Somatisierungsstörung, generalisierte Angststörung, Persönlichkeitsstörungen mit Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Angstzustände, Medikamentenüberhang

Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme +15kg, Heißhunger-Attacken, Angstzustände, Hang-over... Alleine das andauernde Schwindel-/Benommenheits-/Unsicherheitsgefühl macht dieses Medikament für mich fast wertlos. Besser Anafranil (Clomipramin)

Remergil 30mg SolTab bei Depressionen, Somatisierungsstörung, generalisierte Angststörung, Persönlichkeitsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Remergil 30mg SolTabDepressionen, Somatisierungsstörung, generalisierte Angststörung, Persönlichkeitsstörungen6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Benommenheit, Müdigkeit, Gewichtszunahme +15kg, Heißhunger-Attacken, Angstzustände, Hang-over...

Alleine das andauernde Schwindel-/Benommenheits-/Unsicherheitsgefühl macht dieses Medikament für mich fast wertlos. Besser Anafranil (Clomipramin)

Eingetragen am  als Datensatz 3529
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):187 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depressionen mit Gewichtszunahme, Alpträume, Schwäche, Angstzustände, Schmerzen, Verwirrtheit, Koordinationsstörungen, Appetitsteigerung, Kurzatmigkeit

Rapide Gewichtszunahme von 97 auf 103 in einer woche,heisshunger,Plastische sehr schreckliche Alpträume die sich wiederholen,kurzatmigkeit,Schwäche,Angst,Weinen,Verschtopfte Nase,schmerzen am kreuz und gelenken,schmerzen in den füssen,verlangsamte reaktion,verwirrung,schwindel,koordinationsschwierigigkeiten

Remergil bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RemergilDepressionen7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Rapide Gewichtszunahme von 97 auf 103 in einer woche,heisshunger,Plastische sehr schreckliche Alpträume die sich wiederholen,kurzatmigkeit,Schwäche,Angst,Weinen,Verschtopfte Nase,schmerzen am kreuz und gelenken,schmerzen in den füssen,verlangsamte reaktion,verwirrung,schwindel,koordinationsschwierigigkeiten

Eingetragen am  als Datensatz 348
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):103
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Remergil für Depressionen mit Mundtrockenheit, Verwirrtheit, Aggressivität, Blutdruckabfall, Übelkeit, Schwindel, Panikattacken, Verstopfung

seit 3 jahren nehme ich nun remergil.. und seit 1 3/4 jahren habe ich starke probleme.. es fühlt sich an wie anfälle.. mein puls steigt, mein mund wird trocken, verwirrtheit, aggressivität, ruhelosigkeit, blutdruck fällt, bis zur ohnmacht, ich bekomme übelkeit und schwindel. wie panikattacken. sind das welche oder sind das Nebenwirkungen? was ist, wenn ich sie einfach absetze? ich habe auch sehr starke verstopfung davon. gut, endlich mal mehr kg als vorher..nur deshalb nahm ich sie. ich nehme ab beim essen. ich sehe dann aus wie magersüchtig und das macht mich depressiv. aber mit diesen nebenwirkungen!

remergil 45mg bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
remergil 45mgDepressionen3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

seit 3 jahren nehme ich nun remergil.. und seit 1 3/4 jahren habe ich starke probleme.. es fühlt sich an wie anfälle.. mein puls steigt, mein mund wird trocken, verwirrtheit, aggressivität, ruhelosigkeit, blutdruck fällt, bis zur ohnmacht, ich bekomme übelkeit und schwindel. wie panikattacken. sind das welche oder sind das Nebenwirkungen? was ist, wenn ich sie einfach absetze? ich habe auch sehr starke verstopfung davon. gut, endlich mal mehr kg als vorher..nur deshalb nahm ich sie. ich nehme ab beim essen. ich sehe dann aus wie magersüchtig und das macht mich depressiv. aber mit diesen nebenwirkungen!

Eingetragen am  als Datensatz 15969
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

remergil 45mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]