Cipramil für Borderline

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 759 Einträge zu Borderline. Bei 1% wurde Cipramil eingesetzt.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Borderline in Verbindung mit Cipramil.

Prozentualer Anteil 86%14%
Durchschnittliche Größe in cm171183
Durchschnittliches Gewicht in kg6566
Durchschnittliches Alter in Jahren4836
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,2919,71

Wo kann man Cipramil kaufen?

Cipramil ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Cipramil für Borderline auftraten:

Schlafstörungen (2/7)
29%
Übelkeit (2/7)
29%
Appetitlosigkeit (1/7)
14%
Appetitsverlust (1/7)
14%
Gefühl ferngesteuert zu sein (1/7)
14%
Gewichtszunahme (1/7)
14%
keine Nebenwirkungen (1/7)
14%
Kopfschmerzen (1/7)
14%
Magenschmerzen (1/7)
14%
Müdigkeit (1/7)
14%
Nachtschweiß (1/7)
14%
Sehstörungen (1/7)
14%
Stimmungsdämpfung (1/7)
14%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Cipramil für Borderline liegen vor:

 

Ciatyl-Z für Depressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr, Depressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr mit Gewichtszunahme, Gefühl ferngesteuert zu sein, Sehstörungen, Stimmungsdämpfung

Ich habe durch das Cipramil 9Kilo zugenommen,in Verbindung mit dem Ciatyl fühlte ich mich wie ein Roboter,im denken sowie in den Bewegungen,total ferngesteuert. Die Mischung haut ganz schön rein!Ich nehme das Ciatyl abends,es hilft mir zu schlafen und die Zwangsgedanken lassen mich in Ruhe aber ich stehe dafür am nächsten Tag total neben mir,laufe steif und bin abwesend.Sehe auch schlechter! Das Cipramil vertrage ich gut,bin wesentlich ausgeglichener und die Stimmungsschwankungen haben sich gelegt!Nur bin ich sehr emotionslos geworden.Werder gut noch schlecht drauf zu sein,ist auf Dauer auch kein Zustand!

Ciatyl-Z bei Depressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr; Cipramil bei Depressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ciatyl-ZDepressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr120 Tage
CipramilDepressive Episode, Borderline-Störung, Suizidgefahr120 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe durch das Cipramil 9Kilo zugenommen,in Verbindung mit dem Ciatyl fühlte ich mich wie ein Roboter,im denken sowie in den Bewegungen,total ferngesteuert.
Die Mischung haut ganz schön rein!Ich nehme das Ciatyl abends,es hilft mir zu schlafen und die Zwangsgedanken lassen mich in Ruhe aber ich stehe dafür am nächsten Tag total neben mir,laufe steif und bin abwesend.Sehe auch schlechter!
Das Cipramil vertrage ich gut,bin wesentlich ausgeglichener und die Stimmungsschwankungen haben sich gelegt!Nur bin ich sehr emotionslos geworden.Werder gut noch schlecht drauf zu sein,ist auf Dauer auch kein Zustand!

Eingetragen am 19.07.2010 als Datensatz 25805
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ciatyl-Z
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipramil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Borderline-Störung, Dissoziative Störung, Depressionen, Borderline-Störung, Suizidalität mit keine Nebenwirkungen

Seit etwa neun Jahren nehme ich Cipramil (momentan 40mg, zurückliegend bis 100mg). Selbst die höchste Dosierung habe ich ohne unangenehme oder gar gefährliche Nebenwirkungen vertragen. Als mögliche Nebenwirkung kann ich lediglich Nachtschweiß angeben, der Zusammenhang ist jedoch nicht gesichert. Die Wirkung schätze ich als sehr gut ein. Natürlich ist eine medikamentöse Therapie kein Ersatz für eine Psychotherapie, doch die gemeinsame "Nutzung" hat meine Symptome, einschließlich heftiger Suizidalität, nach sechs Jahren zum Rückgang gebracht. Nun fühle ich mich wohl und führe ein normales Leben - das war noch vor 10 Jahren undenkbar. Fluanxol hat ebenfalls keine Nebenwirkungen bei mir verursacht. Ich habe auch schon Haldol genommen, mit diesem fürchterlichen Medikament ist Fluanxol in nichts zu vergleichen. Ich bemerke die gute Wirkung von Fluanxol erst, wenn ich Auslassversuche unternehme. Obwohl ich das Medikament auf 2mg herunterdosiert habe, bemerke ich bereits eine Reduktion um weitere 0,5mg - ich beginne zu dissoziieren. So bleibe ich bei der Dosis, die sich für mich als...

Cipramil bei Depressionen, Borderline-Störung, Suizidalität; Fluanxol bei Borderline-Störung, Dissoziative Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepressionen, Borderline-Störung, Suizidalität9 Jahre
FluanxolBorderline-Störung, Dissoziative Störung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit etwa neun Jahren nehme ich Cipramil (momentan 40mg, zurückliegend bis 100mg).
Selbst die höchste Dosierung habe ich ohne unangenehme oder gar gefährliche Nebenwirkungen vertragen. Als mögliche Nebenwirkung kann ich lediglich Nachtschweiß angeben, der Zusammenhang ist jedoch nicht gesichert.
Die Wirkung schätze ich als sehr gut ein. Natürlich ist eine medikamentöse Therapie kein Ersatz für eine Psychotherapie, doch die gemeinsame "Nutzung" hat meine Symptome, einschließlich heftiger Suizidalität, nach sechs Jahren zum Rückgang gebracht. Nun fühle ich mich wohl und führe ein normales Leben - das war noch vor 10 Jahren undenkbar.

Fluanxol hat ebenfalls keine Nebenwirkungen bei mir verursacht. Ich habe auch schon Haldol genommen, mit diesem fürchterlichen Medikament ist Fluanxol in nichts zu vergleichen. Ich bemerke die gute Wirkung von Fluanxol erst, wenn ich Auslassversuche unternehme. Obwohl ich das Medikament auf 2mg herunterdosiert habe, bemerke ich bereits eine Reduktion um weitere 0,5mg - ich beginne zu dissoziieren. So bleibe ich bei der Dosis, die sich für mich als optimal herausgestellt hat.

Eingetragen am 02.11.2008 als Datensatz 11003
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipramil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Flupentixol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depressionen, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Bulimie, Anorexie, chronischer Suizidalität, Depressionen, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Bulimie, Anorexie, chronischer Suizidalität mit Nachtschweiß, Appetitsverlust

Sowohl Cipramil (bis 100mg/d - entgegen Anwendungsempfehlung) als auch Fluanxol (bis 4mg/d) vollkommen problemlos vertragen. Cipramil - verursachte bei mir starken Nachtschweiß, aber das habe ich nicht als sehr belastend empfunden - keine Gewichtszunahme, eher Appetit hemmend wirksam Fluanxol - keine extrapyramidalen Nebenwirkungen (wie ich sie von Haldol kenne) Nach einigen Jahren medikamentöser und stationärer Therapie ist meine extreme Selbstverletzungstendenz und meine Suizidalität nahezu vollständig zurückgegangen. Ich bin praktisch gar nicht mehr depressiv und genieße mein Leben - das habe ich vor noch fünf Jahren nicht für möglich gehalten. Seit 10 Monaten trinke ich keinen Alkohol mehr, der letzte Suizidversuch liegt vier Jahre zurück, die letzte Selbstverletzung drei Jahre Seit drei Jahren bin ich wieder voll berufsfähig (nachdem ich vor 5 Jahren ein "Betreuungsfall" war) Was nach wie vor besteht ist die dissoziative Symptomatik, die ich aber nicht als sehr störend empfinde. Inwiefern die Besserung meines Zustandes auf die Medikamente, und in...

Cipramil bei Depressionen, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Bulimie, Anorexie, chronischer Suizidalität; Fluanxol bei Depressionen, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Bulimie, Anorexie, chronischer Suizidalität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepressionen, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Bulimie, Anorexie, chronischer Suizidalität7 Jahre
FluanxolDepressionen, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Bulimie, Anorexie, chronischer Suizidalität6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sowohl Cipramil (bis 100mg/d - entgegen Anwendungsempfehlung) als auch Fluanxol (bis 4mg/d) vollkommen problemlos vertragen.

Cipramil
- verursachte bei mir starken Nachtschweiß, aber das habe ich nicht als sehr belastend empfunden
- keine Gewichtszunahme, eher Appetit hemmend wirksam

Fluanxol
- keine extrapyramidalen Nebenwirkungen (wie ich sie von Haldol kenne)

Nach einigen Jahren medikamentöser und stationärer Therapie ist meine extreme Selbstverletzungstendenz und meine Suizidalität nahezu vollständig zurückgegangen. Ich bin praktisch gar nicht mehr depressiv und genieße mein Leben - das habe ich vor noch fünf Jahren nicht für möglich gehalten.

Seit 10 Monaten trinke ich keinen Alkohol mehr, der letzte Suizidversuch liegt vier Jahre zurück, die letzte Selbstverletzung drei Jahre

Seit drei Jahren bin ich wieder voll berufsfähig (nachdem ich vor 5 Jahren ein "Betreuungsfall" war)

Was nach wie vor besteht ist die dissoziative Symptomatik, die ich aber nicht als sehr störend empfinde.

Inwiefern die Besserung meines Zustandes auf die Medikamente, und in wiefern auf die intensive Psychotherapie zurückzuführen ist, wage ich nicht zu beurteilen - ich denke, die Kombination wars.

Momentane Dosierung:
Citalopram 40mg/d
Fluanxol 1mg/d

Eingetragen am 10.08.2008 als Datensatz 9460
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipramil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Flupentixol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1972 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Depressionen, Borderline-Störung, Essstörungen mit Schlafstörungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen

Schlafstörungen, bin immer wieder aufgewacht. Übelkeitsgefühl, hatte kaum mehr Hunger Starke Kopfschmerzen

Cipramil bei Depressionen, Borderline-Störung, Essstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilDepressionen, Borderline-Störung, Essstörungen4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schlafstörungen, bin immer wieder aufgewacht.
Übelkeitsgefühl, hatte kaum mehr Hunger
Starke Kopfschmerzen

Eingetragen am 02.11.2007 als Datensatz 4908
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil für Borderline, soziale Phobie mit Übelkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen

Am Anfang war ich nur müde hätte den ganzen Tag schlafen können,dann hatte ich starke Übelkeit die sich nach ca 6 tagen legte.Dann fühlte ich eine ziemliche Leere in mir und ich habe jetzt auch starke Probleme zur Ruhe zu kommen und Schlaf zu finden, begleitet von stänigen auf und ab´s was meinen gefühlszustand betrifft.

Cipramil bei Borderline, soziale Phobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipramilBorderline, soziale Phobie10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am Anfang war ich nur müde hätte den ganzen Tag schlafen können,dann hatte ich starke Übelkeit die sich nach ca 6 tagen legte.Dann fühlte ich eine ziemliche Leere in mir und ich habe jetzt auch starke Probleme zur Ruhe zu kommen und Schlaf zu finden, begleitet von stänigen auf und ab´s was meinen gefühlszustand betrifft.

Eingetragen am 17.07.2009 als Datensatz 16923
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipramil
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cipramil 20 mg, 2-0-0 für Herpes zoster, Depression, Borderline mit Magenschmerzen

Bei Cipramil kann ich nicht sagen, ob es wirkt. Ich fühle mich trotz Einnahme nicht gut. Aber das liegt wohl an meiner Erkrankung. Eigentlich nehme ich es nur zur "Sicherheit" - um das Gefühl zu haben, dass ich wenigstens etwas beeinflussen kann. Ob meine Gewichtszunahme durch Cipramil bedingt ist, kann ich nur vermuten! Aciclovir nehme ich schon über Monate und die einzige spürbare Nebenwirkung sind Magenprobleme. Die hatte ich früher auch schon bei Medikamenten-Einnahmen. Aber es ist auszuhalten. Die ständigen Herpesläsionen waren viel belastender!

Cipramil 20 mg, 2-0-0 bei Depression, Borderline; Aciclovir 200, 1-0-1 bei Herpes zoster

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cipramil 20 mg, 2-0-0 Depression, Borderline2 Jahre
Aciclovir 200, 1-0-1Herpes zoster6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Cipramil kann ich nicht sagen, ob es wirkt. Ich fühle mich trotz Einnahme nicht gut. Aber das liegt wohl an meiner Erkrankung. Eigentlich nehme ich es nur zur "Sicherheit" - um das Gefühl zu haben, dass ich wenigstens etwas beeinflussen kann.
Ob meine Gewichtszunahme durch Cipramil bedingt ist, kann ich nur vermuten!

Aciclovir nehme ich schon über Monate und die einzige spürbare Nebenwirkung sind Magenprobleme. Die hatte ich früher auch schon bei Medikamenten-Einnahmen. Aber es ist auszuhalten. Die ständigen Herpesläsionen waren viel belastender!

Eingetragen am 13.11.2008 als Datensatz 11224
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipramil 20 mg, 2-0-0
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Aciclovir

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Cipramil wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Cipramil 20 mg, Cipramil, cepramil, cipramil 10mg, Cipramil 60 mg, Cipramil 20 mg, 2-0-0 , Cipramil, Neuraxpharm, Cypramil, Cipramil, Neuraxpharm,, Cipramil 10 mg, cepramil40, cipramil 20mg, Cipramil 60, cipramin, Cipramil 20, Cipramil 20, Cipramil 40mg, Cipramil 40 mg, Chipramil, Cipro-Q, Cipramil ( 20mg ), CIPRAMIL 40

Borderline wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Borderline, Borderline-Störung, Borderline-Syndrom, Emotional instabile Persönlichkeitsstörung, Selbstschädigung, Selbstverletzendes Verhalten

[]