Entzugserscheinungen bei Cymbalta

Nebenwirkung Entzugserscheinungen bei Medikament Cymbalta

Insgesamt haben wir 815 Einträge zu Cymbalta. Bei 1% ist Entzugserscheinungen aufgetreten.

Wir haben 7 Patienten Berichte zu Entzugserscheinungen bei Cymbalta.

Prozentualer Anteil 71%29%
Durchschnittliche Größe in cm163186
Durchschnittliches Gewicht in kg77102
Durchschnittliches Alter in Jahren5234
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,8730,03

Cymbalta wurde von Patienten, die Entzugserscheinungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cymbalta wurde bisher von 8 sanego-Benutzern, wo Entzugserscheinungen auftrat, mit durchschnittlich 7,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Entzugserscheinungen bei Cymbalta:

 

Cymbalta für Depression, Schlafstörung, Panikattacken mit Entzugserscheinungen

Eigentlich vertrage ich Cymbalta ganz gut, nur wenn ich es mal vergesse, einzunehmen (was leider hin und wieder vorkommt) merke ich es am 2. Tag durch Übelkeit, heftige Magenschmerzen und ziemlich üble Alpträume. Ausserdem werde ich unruhig und fange an zu zittern.

Cymbalta 60mg bei Depression, Schlafstörung, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cymbalta 60mgDepression, Schlafstörung, Panikattacken24 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Eigentlich vertrage ich Cymbalta ganz gut, nur wenn ich es mal vergesse, einzunehmen (was leider hin und wieder vorkommt) merke ich es am 2. Tag durch Übelkeit, heftige Magenschmerzen und ziemlich üble Alpträume. Ausserdem werde ich unruhig und fange an zu zittern.

Eingetragen am  als Datensatz 3300
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):89
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen, Migräne mit Verstopfung, Konzentrationsstörungen, Angstgefühle, Appetitverlust, Libidoverlust, Schwindel, Ohrengeräusche, Zittern, Entzugserscheinungen, Lichtempfindlichkeit

cymbaltaerfahrung: erste woche der einnahme von 30 mg täglich: verstopfung, konzentrationstörung, angst, davon abhängig zu werden und es nicht einfach vom arzt verschrieben zu bekommen. appetitmangel. gleichzeitig werden probleme weniger schlimm, ich werde gleichgültiger, bin mit mir zufrieden, kann mich nicht gegen mich selber wehren oder gegen andere. bin eher ruhig. nach 3 wochen: normalisierung von physischen veränderungen. stabilität und stärkegefühl halten an. nach 6 monaten, die frage, wann ausschleichen. nach 7 monaten probleme beim arzt. muss zuviel tun, um regelmässiges rezept über cymbalta zu erhalten und sehe die abhängigkeit von dem medikament, dem arzt, der einnahmeregelmässigkeit. nach 9 monaten sehe ich die abhängigkeit deutlich. will frei sein. auch mit schmerzen, mit depressionen. mit migräne, mit ängsten und allem, was ich bin. ich will nicht mehr taub sein. denn ich fühle mich taub. ohne leidenschaft. angepasst. nicht ich, die ich mich kenne. keine rebellion, keine angst - gebe schrecklich viel mehr geld aus, will keine angst haben vor dem evtl....

cymbalta 30 bzw. 60 mg bei Depressionen, Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
cymbalta 30 bzw. 60 mgDepressionen, Migräne9 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

cymbaltaerfahrung:
erste woche der einnahme von 30 mg täglich:
verstopfung, konzentrationstörung, angst, davon abhängig zu werden und es nicht einfach vom arzt verschrieben zu bekommen. appetitmangel.
gleichzeitig werden probleme weniger schlimm, ich werde gleichgültiger, bin mit mir zufrieden, kann mich nicht gegen mich selber wehren oder gegen andere. bin eher ruhig.
nach 3 wochen:
normalisierung von physischen veränderungen. stabilität und stärkegefühl halten an.
nach 6 monaten, die frage, wann ausschleichen.
nach 7 monaten probleme beim arzt. muss zuviel tun, um regelmässiges rezept über cymbalta zu erhalten und sehe die abhängigkeit von dem medikament, dem arzt, der einnahmeregelmässigkeit.
nach 9 monaten sehe ich die abhängigkeit deutlich. will frei sein. auch mit schmerzen, mit depressionen. mit migräne, mit ängsten und allem, was ich bin. ich will nicht mehr taub sein.
denn ich fühle mich taub. ohne leidenschaft. angepasst. nicht ich, die ich mich kenne.
keine rebellion, keine angst - gebe schrecklich viel mehr geld aus, will keine angst haben vor dem evtl. schuldenberg.... übrigens: keine libido mehr - obwohl doch sogar eisprung!!!!
wenn ich einen tag lang auf die einnahme verzichte: dann orgasmus und lust usw. sonst taub. nix.
nothing.
nach neun monaten hab ich die schnauze voll: ich will die chemie nicht mehr. lehne die taubheit ab.
ich wehre mich. ich lasse mir nichts mehr gefallen. ich nehme seit zehn tagen kein cymbalta mehr.
einfach abgesetzt. da kommen die gegenteiligen reaktionen, alles, was unterdrückt war, kommt hoch.
ich schimpfe, ich wehre mich gegen die anderen. ich habe keine angst davor. ich sag, was ich denke, fühle. gehe auf konfrontation.
es tut gut.
aber: ich habe drehschwindel, ohrgeräusche, stromschläge, zitternde gliedmassen. ich habe wahrlich entzugserscheinungen. keinen appetit. aber ich kann kämpfen. ich kann und will kämpfen.
meine seele leidet so, so und so. mit cymbalta. ohne cymbalta....
vielleicht werde ich mich trennen, vielleicht nicht mehr auf mir herumtanzen lassen....
ich wehre mich. der preis von cymbalta sind stromschläge, unkonzentriertheit, schmerzen bei hellem licht in den augen, auch, dass mir ständig schwindelig wird. und dass ich niemandem davon erzählen kann. denn es sollte von der therapie niemand wissen. und der davon weiss, der profitiert sehr davon, dass ich das medikament einnehme.
das heisst: wenn du deine ehe kitten musst oder willst... nimm was, was dich ruhigstellt.
du fühlst dich stark, unabhängig und frei.
bist jeglicher, selbst sehr verletzender Kritik an deiner Person gegenüber taub. nicht nur taub, sie ist dir eigentlich egal.
und die leidenschaft, der sinn des lebens laufen in ein sorgloses: "tu, was du tun musst." und:
"Mecker nicht rum hier, sei einfach still" hinein. die farben des lebens verlaufen. du verläufst dich. du veränderst dich und du passt dich einfach und mühelos an. bist alles andere als:
UNBEQUEM. nein. du wirst vom cymbalta zu einem sehr angenehmen, bequemen menschen verändert.
der die dinge nimmt, wie sie kommen. sich selbst dabei vergisst und hofft, die kinder machen davon nichts mit.
seit zehn tagen habe ich das gefühl, von stromschlägen und drehschwindel gepeinigt zu werden.
auf der lunge liegt auch so ein unangenehmes gefühl.
ich kann ohne cymbalta auch wieder weinen.
ging mit c. gar nicht.
und ich geniesse, dass ich noch lebe.
hoffentlich kommen die nebenwirkungen bald an ihr ende. ich kann die unruhe und das schwitzen, die probleme des alltags einfach grad nicht mehr hören.

wie lange dauert so ein kalter entzug?
also ich habe doch mindestens schon 10 oder 11 tage davon hinter mir.

Eingetragen am  als Datensatz 21328
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

cymbalta 30 bzw. 60 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für bipolare Störung mit Schweißausbrüche, Müdigkeit, Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Traumveränderungen, Konzentrationsstörungen, Entzugserscheinungen

Ständige Schweissausbrüche; verschlimmert durch Beginn der Wechseljahre Akute Müdigkeit, teilweise kaum zu verhinderndes Einschlafen innerhalb von Sekunden Gewichtszunahme, nur in Griff zu bekommen durch rigoroses Maßhalten. Normale Mahlzeiten unmöglich. Starken Kopfschmerzen, plötzlich auftretend in der Nacht. wirre und intensive Träume, Konzentrationsprobleme Bei Reduzierung der Dosis (1x30 statt 2x 30g) enorme Entzugserscheinungen...Kreislauf, Schwindel.

Cambalta 30 bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cambalta 30bipolare Störung500 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ständige Schweissausbrüche; verschlimmert durch Beginn der Wechseljahre
Akute Müdigkeit, teilweise kaum zu verhinderndes Einschlafen innerhalb von Sekunden
Gewichtszunahme, nur in Griff zu bekommen durch rigoroses Maßhalten. Normale Mahlzeiten unmöglich.
Starken Kopfschmerzen, plötzlich auftretend in der Nacht.
wirre und intensive Träume,
Konzentrationsprobleme
Bei Reduzierung der Dosis (1x30 statt 2x 30g) enorme Entzugserscheinungen...Kreislauf, Schwindel.

Eingetragen am  als Datensatz 2666
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression mit Schweißausbrüche, Schlafstörungen, Impotenz, Entzugserscheinungen

Dank dieser lustigen Medikamente war es mir möglich mein Abitur nachzuholen. Der Preis, den ich dafür zahlen musste war aber zu hoch. Die Nebenwirkungen wie Schweißausbrüche, Schlafstörungen und Impotenz habe ich drei Jahre ertragen. Grundloses Glücklichsein ist zwar schön, aber es nervt mit der Zeit. Durch Cymbalta ist mein Gefühlsleben abgeflacht. Es ist schlimm, wenn man plötzlich aus der vollen Bandbreite der Gefühle nur noch seichtes Glück oder glühende Wut empfinden kann. Ich hatte mich nicht mehr unter Kontrolle wenn ich diese Tabletten nicht genommen habe, wenn ich z.B. mal mit meiner Freundin schlafen wollte. Wichtig war für mich nur, dass ich wieder leistungsfähig geworden bin. Zumindest bis ich mein Abitur hatte. Lange Rede kurzer Sinn: Der Zweck heiligt die Mittel. Aber es ist nicht in meinem Interesse ein Leben lang von dieser Droge abhängig zu sein. Nach über drei Jahren Behandlung habe ich Cymbalta und Amantadin an Neujahr abgesetzt. Die körperlichen Entzugserscheinungen wie permanentes Zittern, ein elektroschock-ähnliches Durchzucken des Körpers, dass alle...

Cymbalta bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Dank dieser lustigen Medikamente war es mir möglich mein Abitur nachzuholen. Der Preis, den ich dafür zahlen musste war aber zu hoch. Die Nebenwirkungen wie Schweißausbrüche, Schlafstörungen und Impotenz habe ich drei Jahre ertragen. Grundloses Glücklichsein ist zwar schön, aber es nervt mit der Zeit. Durch Cymbalta ist mein Gefühlsleben abgeflacht. Es ist schlimm, wenn man plötzlich aus der vollen Bandbreite der Gefühle nur noch seichtes Glück oder glühende Wut empfinden kann. Ich hatte mich nicht mehr unter Kontrolle wenn ich diese Tabletten nicht genommen habe, wenn ich z.B. mal mit meiner Freundin schlafen wollte.
Wichtig war für mich nur, dass ich wieder leistungsfähig geworden bin.
Zumindest bis ich mein Abitur hatte.
Lange Rede kurzer Sinn: Der Zweck heiligt die Mittel.
Aber es ist nicht in meinem Interesse ein Leben lang von dieser Droge abhängig zu sein. Nach über drei Jahren Behandlung habe ich Cymbalta und Amantadin an Neujahr abgesetzt. Die körperlichen Entzugserscheinungen wie permanentes Zittern, ein elektroschock-ähnliches Durchzucken des Körpers, dass alle 10 Sekunden aufflammt und nach einer 10tel Sekunde wieder aufhört hat nach zwei Wochen aufgehört. Die seelischen Entzugserscheinungen äußern sich bei mir durch das Gefühl der Überforderung in stressigen Situationen, was jedoch ganz leicht mit autogenem Training und ein bischen Cannabis zu meistern ist.
Im Moment therapiere ich mich selber mit geringen Mengen Cannabis. (Alle zwei Tage ein halbes Gramm zur Belohnung am Abend)
Die Leistungsfähigkeit ist geblieben, die Nebenwirkungen sind gegangen.......
Mutter Natur hat für jeden was !!!!!!!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 32595
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depressionen, Angststörungen, Zwangsgedanken mit Gewichtszunahme, Entzugserscheinungen

Von Cymbalta 60mg bin ich sehr begeistert, habe seid 12 Jahren schwere Angstzustände, Deppresionen und etliche andere Medis hinter mir und mit diesem Medikament waren sie nach cä. 4 Wochen wie weggeblasen. Nebenwirkungen am Anfang nur durchfall die ersten Tage, aber ansonsten nichts. Nur gegen meine agresseiven Zwangsgedanken/ Zwangsinpulse helfen sie leider auch nicht. Zyprexa helfen mir bei den Zwangsgedanken/Zwangsinpulsen leider auch nicht. Finde Zyprexa helfen für Unruhezustände und Stimmungsstabilisator recht gut sind für mich auch gut verträglich, nur mit einer sehr belastenden Nebenwirkung für mich. Habe mit Zyprexa in 1 Jahr sage und schreibe 23Kilo zugenohmen, trotz Sport und wenig Essen ist es unmöglich die Kilos runterzuschlagen, im gegenteil habe dann noch zugenohmen. Das hilft ja dann auch nicht zur innernen Zufriendenheit bei, wenn man so viel zunimmt. Dann wurde vor kurzen bei mir noch Diabetes Typ 2 festgestellt. Laut Ärzten angeblich kein Zusammenhang obwohl es Backungsbeilage steht. Zyprexa abzusetzten ist auch nicht so einfach innerliches Zittern,...

Cymbalta bei Depressionen, Angststörungen, Zwangsgedanken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepressionen, Angststörungen, Zwangsgedanken10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Von Cymbalta 60mg bin ich sehr begeistert, habe seid 12 Jahren schwere Angstzustände, Deppresionen und etliche andere Medis hinter mir und mit diesem Medikament waren sie nach cä. 4 Wochen wie weggeblasen. Nebenwirkungen am Anfang nur durchfall die ersten Tage, aber ansonsten nichts. Nur gegen meine agresseiven Zwangsgedanken/ Zwangsinpulse helfen sie leider auch nicht.

Zyprexa helfen mir bei den Zwangsgedanken/Zwangsinpulsen leider auch nicht.
Finde Zyprexa helfen für Unruhezustände und Stimmungsstabilisator recht gut sind für mich auch gut verträglich, nur mit einer sehr belastenden Nebenwirkung für mich. Habe mit Zyprexa in 1 Jahr sage und schreibe 23Kilo zugenohmen, trotz Sport und wenig Essen ist es unmöglich die Kilos runterzuschlagen, im gegenteil habe dann noch zugenohmen. Das hilft ja dann auch nicht zur innernen Zufriendenheit bei, wenn man so viel zunimmt. Dann wurde vor kurzen bei mir noch Diabetes Typ 2 festgestellt. Laut Ärzten angeblich kein Zusammenhang obwohl es Backungsbeilage steht. Zyprexa abzusetzten ist auch nicht so einfach innerliches Zittern, Schlaflosigkeit, Unruhe.
Wer nicht unnötig etliche Kilos draufhaben will und noch vielleicht Diabetes haben will, den kann ich nur abraten! Zyprexa ist für mich ein Teufelzeug! Sehr zu empfehlen für Magersüchtige!

Eingetragen am  als Datensatz 24298
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Depression, Ängste mit Entzugserscheinungen

Cymbalta habe ich nun seit ca. 2,5 Jahren genommen. Wirksam war es nur in ganz geringem Maße, da ich allerdings keine NW hatte, nahm ich es halt weiter. Vor einigen Wochen bekam ich zusätzlich Strattera gegen mein ADHS. Anfangs gab es auch hier keine Probleme, doch mit der Zeit entwickelten sich die für Cymbalta typischen NW wie z.B. Rachenschwellung. Habe das Cymbalta jetzt abgesetzt und muss sagen, dass der Entzug wirklich kein Zuckerschlecken ist. Starke Übelkeit, Stromschlaggefühl, ständig die Befürchtung gleich Ohnmächtig zu werden, Nachts maximal 4 Stunden Schlaf und ziemliche Abgeschlagenheit. Zudem verstärken sich die Übelkeit und das Stromschlaggefühl rapide beim Rauchen. Vermutlich weil Nikotin Cymbalta abbaut. Wird wohl noch ein netter Kampf, würde aber gerne wissen wie lange das noch andauert. Hoffentlich keine Monate.

Cymbalta bei Depression, Ängste

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Ängste-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Cymbalta habe ich nun seit ca. 2,5 Jahren genommen. Wirksam war es nur in ganz geringem Maße, da ich allerdings keine NW hatte, nahm ich es halt weiter. Vor einigen Wochen bekam ich zusätzlich Strattera gegen mein ADHS.
Anfangs gab es auch hier keine Probleme, doch mit der Zeit entwickelten sich die für Cymbalta typischen NW wie z.B. Rachenschwellung.
Habe das Cymbalta jetzt abgesetzt und muss sagen, dass der Entzug wirklich kein Zuckerschlecken ist.
Starke Übelkeit, Stromschlaggefühl, ständig die Befürchtung gleich Ohnmächtig zu werden, Nachts maximal 4 Stunden Schlaf und ziemliche Abgeschlagenheit.
Zudem verstärken sich die Übelkeit und das Stromschlaggefühl rapide beim Rauchen. Vermutlich weil Nikotin Cymbalta abbaut.
Wird wohl noch ein netter Kampf, würde aber gerne wissen wie lange das noch andauert. Hoffentlich keine Monate.

Eingetragen am  als Datensatz 82968
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Cymbalta für Borderline-Störung mit Entzugserscheinungen

Ich habe eine gute Erfahrung mit den beiden Medikamenten gemacht, und ja es gibt Entzugserscheinungen. Jetzt erst wieder weil ich mir zu spät mein Rezept geholt habe, die Faulheit läßt grüßen, dafür mußte ich drei Tage kämpfen, das lymbische System spielt verrückt, der Schwindel ist da und die Unruhe nimmt zu. Von den Schlafstörungen gar nicht zu sprechen. Heute Nachmittag bekomme ich meine Medis wieder, nie mehr wieder eine Zwangspause, bin da nicht brauchbar.

Cymbalta bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaBorderline-Störung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe eine gute Erfahrung mit den beiden Medikamenten gemacht, und ja es gibt Entzugserscheinungen.

Jetzt erst wieder weil ich mir zu spät mein Rezept geholt habe, die Faulheit läßt grüßen, dafür mußte ich drei Tage kämpfen, das lymbische System spielt verrückt, der Schwindel ist da und die Unruhe nimmt zu. Von den Schlafstörungen gar nicht zu sprechen.

Heute Nachmittag bekomme ich meine Medis wieder, nie mehr wieder eine Zwangspause, bin da nicht brauchbar.

Eingetragen am  als Datensatz 32572
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1956 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]