Exforge für Bluthochdruck

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 4275 Einträge zu Bluthochdruck. Bei 2% wurde Exforge eingesetzt.

Wir haben 106 Patienten Berichte zu Bluthochdruck in Verbindung mit Exforge.

Prozentualer Anteil 39%61%
Durchschnittliche Größe in cm167180
Durchschnittliches Gewicht in kg8096
Durchschnittliches Alter in Jahren6465
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,4029,69

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Exforge für Bluthochdruck auftraten:

Wassereinlagerungen (25/106)
24%
Müdigkeit (23/106)
22%
Gelenkschmerzen (16/106)
15%
keine Nebenwirkungen (15/106)
14%
Schwellungen (13/106)
12%
Gewichtszunahme (12/106)
11%
Harndrang (12/106)
11%
Juckreiz (9/106)
8%
Schwindel (8/106)
8%
Abgeschlagenheit (7/106)
7%
Antriebslosigkeit (7/106)
7%
Kopfschmerzen (7/106)
7%
Kurzatmigkeit (7/106)
7%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Exforge für Bluthochdruck liegen vor:

 

Exforge für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Mit Exforge habe ich endlich ein Medikament ohne gravierende Nebenwirkungen mit ausreichender Blutdrucksenkung bekommen. Nehme morgens 1/2 Exforge 160/10, Blutdruck ist damit morgens um 135/85, bleibt dann aber auch ähnlich. Hatte zunächst gedacht, er wäre zu hoch, weil mein Panasonic-Gerät, wie sich herausstellte, mit schwachen Batterien überhöhte Werte anzeigte. Eine 24h-Messung zeigte dann, dass alles in Ordnung ist. Vorher Diovan, das reichte nicht, davor und zu Diovan Bisoprolol, das sich selbst in geringer Dosierung (2,5) massiv auf die Potenz auswirkte.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck200 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit Exforge habe ich endlich ein Medikament ohne gravierende Nebenwirkungen mit ausreichender Blutdrucksenkung bekommen. Nehme morgens 1/2 Exforge 160/10, Blutdruck ist damit morgens um 135/85, bleibt dann aber auch ähnlich.
Hatte zunächst gedacht, er wäre zu hoch, weil mein Panasonic-Gerät, wie sich herausstellte, mit schwachen Batterien überhöhte Werte anzeigte. Eine 24h-Messung zeigte dann, dass alles in Ordnung ist.
Vorher Diovan, das reichte nicht, davor und zu Diovan Bisoprolol, das sich selbst in geringer Dosierung (2,5) massiv auf die Potenz auswirkte.

Eingetragen am  als Datensatz 38271
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge 10/160 für Herzinfarkt, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen, Juckreiz, Gewichtszunahme, Reizbarkeit, Wassereinlagerungen, Ekzeme, Blutergüsse, Schmerzen der Beine

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung normal. Pulfrequenz Ruhe 62 bis normale Bewegung 75. Sportliche Belastung bis max. 135, Trainingspuls um die 110 aufgrund der Blocker. Hierbei keine Probleme. Nebenwirkungen: Nächtliches Aufwachen mit Widereinschlafstörung, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit. Wassereinlagerung Fußgelenk und Beine bis zum Schienbein, Schmerzen im linken Vorderfuß und linken Daumengelenk ohne orthop. Befund seit 6 Monaten, mal stärker, mal schwächer, aber einschränkend bei der Sportausübung. gelegentlich Gliederschmerzen/schwere Glieder. Gewichtszunahme von ~8 kg in 20 Monaten trotz 3 - 4 mal / Woche Ausdauer- und Kraftsport. Juckreiz / Ekzeme an den Waden und Kniekehlen. Sehr selten Bluterguss nach Anstoßen.

Exforge 10/160 bei Bluthochdruck; Torasemid 20 bei Bluthochdruck; Bisoprolol Rathiopharm 5mg bei Herzinfarkt; ASS Protect 100 bei Herzinfarkt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 10/160Bluthochdruck20 Monate
Torasemid 20Bluthochdruck20 Monate
Bisoprolol Rathiopharm 5mgHerzinfarkt20 Monate
ASS Protect 100Herzinfarkt17 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1998 festgestellter Bluthochdruck, behandelt mit Torasemid 10 und Nitrendipin. Ab Frühjahr 2008 mit Exforge 5/80, Torasemid 20 , Bisoprolol 2,5 mg. Ab Mai 2009 nach HI Exforge 10/160, Torasemid 20, Bisoprolol 5 mg, ASS 100 protect. Blutdruck gut eingestellt, auch bei sportlicher Belastung normal. Pulfrequenz Ruhe 62 bis normale Bewegung 75. Sportliche Belastung bis max. 135, Trainingspuls um die 110 aufgrund der Blocker. Hierbei keine Probleme.
Nebenwirkungen: Nächtliches Aufwachen mit Widereinschlafstörung, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit. Wassereinlagerung Fußgelenk und Beine bis zum Schienbein, Schmerzen im linken Vorderfuß und linken Daumengelenk ohne orthop. Befund seit 6 Monaten, mal stärker, mal schwächer, aber einschränkend bei der Sportausübung. gelegentlich Gliederschmerzen/schwere Glieder. Gewichtszunahme von ~8 kg in 20 Monaten trotz 3 - 4 mal / Woche Ausdauer- und Kraftsport. Juckreiz / Ekzeme an den Waden und Kniekehlen. Sehr selten Bluterguss nach Anstoßen.

Eingetragen am  als Datensatz 31927
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge 10/160
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Torasemid 20
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Bisoprolol Rathiopharm 5mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
ASS Protect 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan, Torasemid, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforg 10mg für Bluthochdruck mit Atemnot

Mit der Einnahme von Exforge bekamm ich Atemnot bei geringfügister Belastung.

Exforg 10mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforg 10mgBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit der Einnahme von Exforge bekamm ich Atemnot bei geringfügister Belastung.

Eingetragen am  als Datensatz 3222
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Halsschmerzen, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Hauttrockenheit, Atembeschwerden, Zahnfleischbluten

Seit 1,5 Jahren habe ich tierische Halsschmerzen , kann nicht Schlucken. Mein Nacken brannte wie Feuer so das ich nachts nicht mehr Schlafen konnte. Dazu 10 Kilo zugenommen, durch die Schmerzen auch keine Lust mehr mich zu bewegen ( ich bin Fitness -trainer) . Wassereinlagerungen in meinen Beinen und trockene Haut und ständig das Gefühl einer Dauererkältung durch den dicken Hals und die Atembeschwerden . In den letzten Wochen Zahnfleischbluten , brauchte bloß mit der Zahnbürste gegen kommen. Rote Flecken an den Beinen. Nach meiner Knie Op im Dezember heilte mein Knie nicht vollständig. Hab vor 6 Tagen den Mist abgesetzt und fühle mich wie neu geboren. Kann wieder Schlucken , Schlafen , Laufen habe Lust mich zu bewegen . Htc Exforge ist Teufelzeug , daß ich dafür Geld bezahlt habe ist sehr ärgerlich

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit 1,5 Jahren habe ich tierische Halsschmerzen , kann nicht Schlucken. Mein Nacken brannte wie Feuer so das ich nachts nicht mehr Schlafen konnte. Dazu 10 Kilo zugenommen, durch die Schmerzen auch keine Lust mehr mich zu bewegen ( ich bin Fitness -trainer) . Wassereinlagerungen in meinen Beinen und trockene Haut und ständig das Gefühl einer Dauererkältung durch den dicken Hals und die Atembeschwerden . In den letzten Wochen Zahnfleischbluten , brauchte bloß mit der Zahnbürste gegen kommen. Rote Flecken an den Beinen. Nach meiner Knie Op im Dezember heilte mein Knie nicht vollständig. Hab vor 6 Tagen den Mist abgesetzt und fühle mich wie neu geboren. Kann wieder Schlucken , Schlafen , Laufen habe Lust mich zu bewegen . Htc Exforge ist Teufelzeug , daß ich dafür Geld bezahlt habe ist sehr ärgerlich

Eingetragen am  als Datensatz 74196
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge 5mg/80mg für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Blähungen, Juckreiz, Konzentrationsmangel, Ödeme, Rückenschmerz

Zu Anfang gute Blutdruksenkung. Aber, jetzt nach 4 Jahren sind die Nebenwirkungen sehr massiv. BLähbauch ,Gewichtszunahme 6 Kg, schwerer Juckreiz -Beine u. am ganzen Körper. Konzentrationsstörung ( demenzartig ) Unterschenkel Ödeme, Muskelkrämfe, trockene Nasenschleimhaut. Sehr schlimm zur Zeit, exakt 1/2 Std. nach Einnahme 1 Tabl.,bekomme ich Rückenschmerzen ( einseitig rechts ), dass ich mich vor Schmerz kaum fortbewegen kann. Für meinen Hausarzt ein Rätsel.

Exforge 5mg/80mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 5mg/80mgBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zu Anfang gute Blutdruksenkung. Aber, jetzt nach 4 Jahren sind die Nebenwirkungen sehr massiv.
BLähbauch ,Gewichtszunahme 6 Kg,
schwerer Juckreiz -Beine u. am ganzen Körper.
Konzentrationsstörung ( demenzartig )
Unterschenkel Ödeme, Muskelkrämfe,
trockene Nasenschleimhaut.
Sehr schlimm zur Zeit, exakt 1/2 Std. nach Einnahme 1 Tabl.,bekomme ich
Rückenschmerzen ( einseitig rechts ), dass ich mich vor Schmerz kaum fortbewegen kann.
Für meinen Hausarzt ein Rätsel.

Eingetragen am  als Datensatz 84928
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge 5mg/80mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1940 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):87
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Empfindungsstörungen, Schweißausbrüche, Schleimhauttrockenheit, Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Schlaflosigkeit, Libidoverlust, Muskelkrämpfe, Konzentrationsstörungen

Blutdruck gut gesenkt aber die Nebenwirkungen beeinträchtigen die Lebensqualitat so, dass es nicht tolerierbar ist. Extreme Schwellung der Beine, Kribbeln in den Händen, Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen, Schlaflosigkeit, extreme Schweissausbrüche, trockene Nasenschleimhaut, Libidoverlust. Krämpfe in den Beinen beim Sport. Konzentrationsprobleme (evtl. wegen Schafmangel?).

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck30 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blutdruck gut gesenkt aber die Nebenwirkungen beeinträchtigen die Lebensqualitat so, dass es nicht tolerierbar ist. Extreme Schwellung der Beine, Kribbeln in den Händen, Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen, Schlaflosigkeit, extreme Schweissausbrüche, trockene Nasenschleimhaut, Libidoverlust. Krämpfe in den Beinen beim Sport. Konzentrationsprobleme (evtl. wegen Schafmangel?).

Eingetragen am  als Datensatz 15044
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1953 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Arterielle Hypertonie mit keine Nebenwirkungen

Bisher keine nachweisbaren Nebenwirkungen. Der Bluthochdruck ist seit der Einnahme von im Schnitt 170/95 auf 125/80 zurückgegangen Gelegentlich sind Ausreißer mit 140/90 zu verzeichnen. Vorher fanden Ramipril beta (wegen Reizhusten abgesetzt) und Nebilet (wegen Gleichgewichtsstörungen / Schwindel abgesetzt) Anwendung.

Exforge bei Arterielle Hypertonie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeArterielle Hypertonie4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bisher keine nachweisbaren Nebenwirkungen.

Der Bluthochdruck ist seit der Einnahme von im Schnitt 170/95 auf 125/80 zurückgegangen Gelegentlich sind Ausreißer mit 140/90 zu verzeichnen.
Vorher fanden Ramipril beta (wegen Reizhusten abgesetzt) und Nebilet (wegen Gleichgewichtsstörungen / Schwindel abgesetzt) Anwendung.

Eingetragen am  als Datensatz 17807
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):77
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Endlich mal ein blutdrucksenkendes Medikament mit keinen spürbaren Nebenwirkungen. Ich denke mal, daß man sich bei jeder Einnahme von einem Medikament auch in gewisse psychische Zustände reinsteigern kann. Schade nur, das Exforge meiner Meinung nach extrem überteuert ist: 98 Tabletten = 98 Tagesdosis = 120,- Euro. Was kostet das gleiche im Ausland?

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Endlich mal ein blutdrucksenkendes Medikament mit keinen spürbaren Nebenwirkungen. Ich denke mal, daß man sich bei jeder Einnahme von einem Medikament auch in gewisse psychische Zustände reinsteigern kann. Schade nur, das Exforge meiner Meinung nach extrem überteuert ist: 98 Tabletten = 98 Tagesdosis = 120,- Euro. Was kostet das gleiche im Ausland?

Eingetragen am  als Datensatz 10647
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):86
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Nachdem über Jahre alle bekannten Medikamente, wie z.B. Betablocker, ACE Hemmer, a-Blocker, Diuretikum etc., diese auch kombiniert versagten, sind mit dem Exforge 5/ 160 /12,5/ (prozentuale Anteile in Valsartan, Amlodipin, Diuretikum) in den letzten Monaten sehr gute Ergebnisse erzielt worden. Ich vermute, dass die Dosierung für mich die optimale Medikation darstellt.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nachdem über Jahre alle bekannten Medikamente, wie z.B. Betablocker, ACE Hemmer, a-Blocker, Diuretikum etc., diese auch kombiniert versagten, sind mit dem Exforge 5/ 160 /12,5/ (prozentuale Anteile in Valsartan, Amlodipin, Diuretikum) in den letzten Monaten sehr gute Ergebnisse erzielt worden.
Ich vermute, dass die Dosierung für mich die optimale Medikation darstellt.

Eingetragen am  als Datensatz 69672
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Keinerlei Nebenwirkungen. Nach vielen Versuchen mit anderen Blutdruckmedikamenten endlich ein gut eingestellter Blutdruck.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Keinerlei Nebenwirkungen. Nach vielen Versuchen mit anderen Blutdruckmedikamenten endlich ein gut eingestellter Blutdruck.

Eingetragen am  als Datensatz 18439
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge 10 160 für Thromboseprophylaxe, Bluthochdruck, Bluthochdruck, Bluthochdruck mit verstopfte Nase, Halsschmerzen, Schwellungen, Müdigkeit, Kurzatmigkeit

Verstopfte Nase, Halsschmerzen und ein unangenehmes Gefühl beim Schlucken, Schwellung von, Beinen, Fussgelenken oder Füssen, Müdigkeit, Kurzatmigkeit, vermehrtes (nächtliches) Wasserlassen, Kehlkopfschmerzen. Im hellwachen Zustand, z. B. am PC, plötzlich Sekundenschlaf.

Exforge 10 160 bei Bluthochdruck; Dilatrend bei Bluthochdruck; Torasamid bei Bluthochdruck; ASS 100 bei Thromboseprophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 10 160Bluthochdruck-
DilatrendBluthochdruck-
TorasamidBluthochdruck-
ASS 100Thromboseprophylaxe-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Verstopfte Nase, Halsschmerzen und ein unangenehmes Gefühl beim Schlucken, Schwellung von, Beinen, Fussgelenken oder Füssen, Müdigkeit,
Kurzatmigkeit, vermehrtes (nächtliches)
Wasserlassen, Kehlkopfschmerzen.

Im hellwachen Zustand, z. B. am PC, plötzlich Sekundenschlaf.

Eingetragen am  als Datensatz 5599
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan, Carvedilol, Torasemid, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1938 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge 10mg/160mg für Bluthochdruck mit Gewichtszunahme, Pulssteigerung, Müdigkeit, Harndrang, Mundtrockenheit, Augentrockenheit, Antriebslosigkeit, Gelenkschmerzen, Juckreiz

Anfangs super -nach erster Tab Einnahme Blutdruck ,nach Jahre langen Problemen (Kopfschmerz ect) direkt nach 15 min im Lot........ Erste Nebenwirkung nach ca 1 1/2 Jahren, Gewichtszunahme bis heute 11 Kilo und Puls schnell und bin Müde .... Nach ca 2 1/2 Jahren dazu ,häufiger (nerviger)Harndrang und ab und an trockene Augen /Mund immer Durst .... Dann auch noch Gelenkschmerzen in Schulter und Knie ...Antriebslosigkeit -Was aber immer kommt und geht ..mich aber Tage lang beeinträchtigt und nur mit Entzündungshemmenden mittel in Griff zu kriegen ist ... Juckreitz in Hand & Fussflächen was sich anfühlt wie eine Armee Ameisen und nicht aufhört ohne Kühlung. Doch nun reicht es mir .....nun juckt mir seid 6 Monaten meine Kopfhaut (aber nur da wo ich drauf liege (Hinterkopf ) so sehr das ich Nachts unbewusst jucke, so das mir in der Kopfmitte meine schönen Langen Blonden Haare abgebrochen sind ....Die Ärzte finden nichts im Blut oder auf der Haut also ..... Ich muss umbedingt etwas anderes finden für meinen Blutdruck ...egal wie gut anfangs Exforge war .

Exforge 10mg/160mg bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 10mg/160mgBluthochdruck-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs super -nach erster Tab Einnahme Blutdruck ,nach Jahre langen Problemen (Kopfschmerz ect) direkt nach 15 min im Lot........
Erste Nebenwirkung nach ca 1 1/2 Jahren, Gewichtszunahme bis heute 11 Kilo und Puls schnell und bin Müde ....
Nach ca 2 1/2 Jahren dazu ,häufiger (nerviger)Harndrang und ab und an trockene Augen /Mund immer Durst ....
Dann auch noch Gelenkschmerzen in Schulter und Knie ...Antriebslosigkeit -Was aber immer kommt und geht ..mich aber Tage lang beeinträchtigt und nur mit Entzündungshemmenden mittel in Griff zu kriegen ist ...
Juckreitz in Hand & Fussflächen was sich anfühlt wie eine Armee Ameisen und nicht aufhört ohne Kühlung.
Doch nun reicht es mir .....nun juckt mir seid 6 Monaten meine Kopfhaut (aber nur da wo ich drauf liege (Hinterkopf ) so sehr das ich Nachts unbewusst jucke, so das mir in der Kopfmitte meine schönen Langen Blonden Haare abgebrochen sind ....Die Ärzte finden nichts im Blut oder auf der Haut also .....
Ich muss umbedingt etwas anderes finden für meinen Blutdruck ...egal wie gut anfangs Exforge war .

Eingetragen am  als Datensatz 30931
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge 10mg/160mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Schwindel, Kreislaufbeschwerden

Exforge hat mein leben zerstört. ich bin 19 jahre sollte das medikament wegen meines angeblich zu hohen blutdrucks nehmen (150/90). nach 4 wochen fand ich mich in der notaufnahme wieder wo ich dann auf die neurologie gebracht wurde wegen diffusen schwindel und Kreislaufproblemen. dort hatte ich dann einen blutdruck von 105/55 dass das nicht gut ist weiss ja wohl jeder, jetzt schlag ich mich mit Depression herum, weil alle aerzte meinten ich sei verrueckt.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Exforge hat mein leben zerstört. ich bin 19 jahre sollte das medikament wegen meines angeblich zu hohen blutdrucks nehmen (150/90). nach 4 wochen fand ich mich in der notaufnahme wieder wo ich dann auf die neurologie gebracht wurde wegen diffusen schwindel und Kreislaufproblemen. dort hatte ich dann einen blutdruck von 105/55 dass das nicht gut ist weiss ja wohl jeder, jetzt schlag ich mich mit Depression herum, weil alle aerzte meinten ich sei verrueckt.

Eingetragen am  als Datensatz 63959
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Zahnfleischwucherungen

Mein Zahnarzt stellte eine Zahnfleischwucherung fest und meinte, ob dass nicht von einen Medikament kommt. Danach kontrollierte ich hier die Nebenwirkungen meiner Medikamente und stellte fest, das bei 3% Patienten Zahnfleischwucherung als Nebenwirkung von Exforge 160 auftraten. Danach setzten wir das Medikament ab und ersetzten es durch Valsartan 160. Meine Zahnfleischwucherungen bilden sich zurück.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Zahnarzt stellte eine Zahnfleischwucherung fest und meinte, ob dass nicht von einen Medikament kommt. Danach kontrollierte ich hier die Nebenwirkungen meiner Medikamente und stellte fest, das bei 3% Patienten Zahnfleischwucherung als Nebenwirkung von Exforge 160 auftraten. Danach setzten wir das Medikament ab und ersetzten es durch Valsartan 160. Meine Zahnfleischwucherungen bilden sich zurück.

Eingetragen am  als Datensatz 68081
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit keine Nebenwirkungen

Mein Blutdruck war trotz Bisoporol und Ramipril viel zu hoch--Exforge hat endlich gute Werte bewirkt,durchschnittlich 117 zu 70 !Nebenwirkungen unwesentlich

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck4 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Blutdruck war trotz Bisoporol und Ramipril viel zu hoch--Exforge hat endlich gute Werte
bewirkt,durchschnittlich 117 zu 70 !Nebenwirkungen unwesentlich

Eingetragen am  als Datensatz 63033
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Wassereinlagerungen, Gelenkschmerzen, Harndrang

Wassereinlagerungen und Schwellungen in den Füssen, Gelenksschmerzen in der Ferse, Harndrang besonders in der Nacht (3-4x) Schwellungen wurden schon nach einigen Monaten festgestellt und mit FURON (Diuretika) etwas gemildert. Am Ende der Einnahme extreme Schmerzen in der linken Ferse. Nach absetzen von Exforge verschwanden alle Nebenwirkungen innerhalb von 2 Wochen. Jetzt bekomme ich Alpha/Beta Blocker

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck15 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Wassereinlagerungen und Schwellungen in den Füssen, Gelenksschmerzen in der Ferse, Harndrang besonders in der Nacht (3-4x)
Schwellungen wurden schon nach einigen Monaten festgestellt und mit FURON (Diuretika) etwas gemildert. Am Ende der Einnahme extreme Schmerzen in der linken Ferse.
Nach absetzen von Exforge verschwanden alle Nebenwirkungen innerhalb von 2 Wochen. Jetzt bekomme ich Alpha/Beta Blocker

Eingetragen am  als Datensatz 15681
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):108
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Bluthochdruck mit Kurzatmigkeit, Knöchelödeme

Ich nehme seit etwa 14 Tagen Exforge 10/160 und ich muss sagen, dass das Medikament einen wirklich guten Erfolg in Sachen Bluthochdruck gebracht hat. Bis jetzt jedenfalls. Mein Blutdruck war rasant in die Hoehe gegangen (160/110) und ich habe mich wirklich elend dabei gefuehlt. Vielleicht weil ich zurueck nach Namibia musste und wir hier auf 1600 m Hoehe sind. Besonders Abends und Nachts trotz der Einnahme von Lisoretic (?!) 20 mg hatte ich hohen Blutdruck. In den ersten 2-3 Tagen nach Einnahme von Exforge hatte ich etwas Schwindel, der sich allerdings vollstaendig gelegt hat. Mein Blutdruck ist jetzt im Schnitt 115/72 bei einem Ruhepuls um die 65/min. Ich kann wieder durchschlafen und fuehle mich wirklich gut. Nachteile sind Kurzatmigkeit und mein linkes Wadenbein hat verstaerkt Oedeme bekommen (Sprunggelenk). Vielleicht sollte ich doch auf die Suche nach einem optimalerem Medikament gehen.

Exforge bei Bluthochdruck

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeBluthochdruck14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit etwa 14 Tagen Exforge 10/160 und ich muss sagen, dass das Medikament einen wirklich guten Erfolg in Sachen Bluthochdruck gebracht hat. Bis jetzt jedenfalls. Mein Blutdruck war rasant in die Hoehe gegangen (160/110) und ich habe mich wirklich elend dabei gefuehlt. Vielleicht weil ich zurueck nach Namibia musste und wir hier auf 1600 m Hoehe sind. Besonders Abends und Nachts trotz der Einnahme von Lisoretic (?!) 20 mg hatte ich hohen Blutdruck. In den ersten 2-3 Tagen nach Einnahme von Exforge hatte ich etwas Schwindel, der sich allerdings vollstaendig gelegt hat. Mein Blutdruck ist jetzt im Schnitt 115/72 bei einem Ruhepuls um die 65/min. Ich kann wieder durchschlafen und fuehle mich wirklich gut. Nachteile sind Kurzatmigkeit und mein linkes Wadenbein hat verstaerkt Oedeme bekommen (Sprunggelenk). Vielleicht sollte ich doch auf die Suche nach einem optimalerem Medikament gehen.

Eingetragen am  als Datensatz 62240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 
Größe (cm):190 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

inspra 25 mg für Cholesterin, Blutdruck, herzschwäche, herzschwäche mit Müdigkeit, Schwindel, Blutdruckabfall, Benommenheit

die Nebenwirkungen von Inspra sind schon enorm bei mir (gewesen).Grad in Kombi mit 2x25mg Carvedilol traten Schwindel,Benommenheit,Müdigkeit,Blutdruckabfall sehr stark auf.Von den ersten beiden Nebenwirkungen bin ich seit einigen Tagen "befreit".Obs so bleibt,weiss ich nicht.Ich habe mir angewöhnt Inspra NACH der sofortigen Nahrungsaufnahme morgens einzunehmen.Ich bilde mir weniger Nebenwirkung ein. der niedrige Blutdruck ist ja ausdrücklich erwünscht. Ich hoffe,das mir Inspra noch lange den DEFI erspart.Rhytmusstörungen sind nur noch zweimal in drei Monaten aufgetreten.Ich finde das Medikament mit ca.350€ sehr teuer.In 10 Jahren kommen da gut und gerne 10000€ zusammen.Aber es hilft mir und meiner Krank-bzw.Gesundheit. Ich wünsche allen Usern das beste....lieben Gruss,Bukki

inspra 25 mg bei herzschwäche; Carvidelol bei herzschwäche; Exforge bei Blutdruck; Simva bei Cholesterin

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
inspra 25 mgherzschwäche3 Monate
Carvidelolherzschwäche4 Jahre
ExforgeBlutdruck4 Jahre
SimvaCholesterin14 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

die Nebenwirkungen von Inspra sind schon enorm bei mir (gewesen).Grad in Kombi mit 2x25mg Carvedilol traten Schwindel,Benommenheit,Müdigkeit,Blutdruckabfall sehr stark auf.Von den ersten beiden Nebenwirkungen bin ich seit einigen Tagen "befreit".Obs so bleibt,weiss ich nicht.Ich habe mir angewöhnt Inspra NACH der sofortigen Nahrungsaufnahme morgens einzunehmen.Ich bilde mir weniger Nebenwirkung ein.
der niedrige Blutdruck ist ja ausdrücklich erwünscht.
Ich hoffe,das mir Inspra noch lange den DEFI erspart.Rhytmusstörungen sind nur noch zweimal in drei Monaten aufgetreten.Ich finde das Medikament mit ca.350€ sehr teuer.In 10 Jahren kommen da gut und gerne 10000€ zusammen.Aber es hilft mir und meiner Krank-bzw.Gesundheit.

Ich wünsche allen Usern das beste....lieben Gruss,Bukki

Eingetragen am  als Datensatz 34261
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

inspra 25 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Carvidelol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Simva
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Eplerenon, Carvedilol, Amlodipin, Valsartan, Simvastatin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge für Hypertonie (Bluthochdruck) mit Wassereinlagerungen

Bei mir wurde im Dezember 2010 Bluthochdruck festgestellt den es mit Medikamenten einzustellen galt. Mir wurde das Präparar Exforge 5/160 verordnet mit dem ich meinen Blutdruck auch sehr gut im Griff habe. Werte von 120/70 sind mittlerweile die Norm. Nebenwirkungen traten anfänglich keine auf. Vor einigen Tagen jedoch schwollen zunächst gegen Abend die Fussgelenke an und mittlerweile die Unterschenkel - ich denke, das ist "Wasser" in den Beinen. Es ist noch nicht so extrem, dass ich dadurch behindert wäre aber ich finde das natürlich nicht so toll. Was kann man gegen das Wasser machen (Medikamente, aktiv?)

Exforge bei Hypertonie (Bluthochdruck)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ExforgeHypertonie (Bluthochdruck)3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir wurde im Dezember 2010 Bluthochdruck festgestellt den es mit Medikamenten einzustellen galt. Mir wurde das Präparar Exforge 5/160 verordnet mit dem ich meinen Blutdruck auch sehr gut im Griff habe. Werte von 120/70 sind mittlerweile die Norm.

Nebenwirkungen traten anfänglich keine auf. Vor einigen Tagen jedoch schwollen zunächst gegen Abend die Fussgelenke an und mittlerweile die Unterschenkel - ich denke, das ist "Wasser" in den Beinen. Es ist noch nicht so extrem, dass ich dadurch behindert wäre aber ich finde das natürlich nicht so toll.

Was kann man gegen das Wasser machen (Medikamente, aktiv?)

Eingetragen am  als Datensatz 33329
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):185 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Exforge 5/160/12,5 für Bluthochdruck (max.240:130) Nierenarterienstenose bds. mit Herzrhythmusstörungen, Kurzatmigkeit

Seit mir meine Kardiologin im März 2010 Exforge verschrieben hat, ist mein Blutdruck endlich im grün-gelben Bereich. Allerdings haben sich im Laufe der letzten 4 Monate Herzbeschwerden eingeschlichen (Stolpern, Flattern, kurzes Aussetzen), was ich hoffentlich nicht der Exforge in die Schuhe schieben muß. Ja, und dann kommt noch eine merkwürdige Kurzatmigkeit hinzu, die mir bei Belastung manchmal so richtig Angst macht. Ich weiß, daß ich mich zwischen Skylla und Charybdis bewegen muß, sollte Skylla Exforge sein, werde ich versuchen, auf ihrer Seite gut durchzukommen.

Exforge 5/160/12,5 bei Bluthochdruck (max.240:130) Nierenarterienstenose bds.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Exforge 5/160/12,5Bluthochdruck (max.240:130) Nierenarterienstenose bds.1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit mir meine Kardiologin im März 2010 Exforge verschrieben hat, ist mein Blutdruck endlich im grün-gelben Bereich. Allerdings haben sich im Laufe der letzten 4 Monate Herzbeschwerden eingeschlichen (Stolpern, Flattern, kurzes Aussetzen), was ich hoffentlich nicht der Exforge in die Schuhe schieben muß. Ja, und dann kommt noch eine merkwürdige Kurzatmigkeit hinzu, die mir bei Belastung manchmal so richtig Angst macht. Ich weiß, daß ich mich zwischen Skylla und Charybdis bewegen muß, sollte Skylla Exforge sein, werde ich versuchen, auf ihrer Seite gut durchzukommen.

Eingetragen am  als Datensatz 33277
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Exforge 5/160/12,5
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Amlodipin, Valsartan

Patientendaten:

Geburtsjahr:1943 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Exforge und Bluthochdruck

Exforge wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Exforge, Exforge 10-160, Exforg 10mg, Exforge 10mg-160mg, Exforge 10 160, Exforge10-160, Exforge 5mg/160mg, Exforge 10 -160, Exforge 10 mg, Exforge 5-160, Exforge 10mg/160, Exforge - Novartis, Exforge 5mg/80mg, Exforge 5mmg/80mg, EXFONGE, Exforge 5/80, Exforge 5/160/12,5 morgens, Exforge HCT 1, Exforge 80, Exforge 10mg/160mg, Exforge 10/160, Exforge 160/10, Exforge und Rasilez, Exforge HCT 10/160/12,5mg, ExforgeHCT 5mg/160mg/12,5mg, Exforge 5/160/12,5, exforge hct 160, Exforge 107160, Exforge 10/320/25, exforge 5mg/ 160 mg, 160/5Exforge, Exforge htc, exforge 160 mg, Exforge HCT 10 / 160 / 12,5 g, ex forge 10, Exforge 5mg 160mg, exforge5/16mg, Exforge,10/320/25, Exforge 5 mg/160 mg, Exforge 10/ 160 mg, exforge 5mg/160 mg, Exforge,05 mg/160, EXFORGE HCT 5 mg/160 mg /12,5 mg, Exforge 5/160 - 1 - 0 - 0

Bluthochdruck wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Arterielle Hypertonie, Bluthochdruck, Essentielle Hypertonie, Hypertensive Herzerkrankung, Hypertonie

[]