Gewichtszunahme bei Ergenyl

Nebenwirkung Gewichtszunahme bei Medikament Ergenyl

Insgesamt haben wir 109 Einträge zu Ergenyl. Bei 49% ist Gewichtszunahme aufgetreten.

Wir haben 53 Patienten Berichte zu Gewichtszunahme bei Ergenyl.

Prozentualer Anteil 77%23%
Durchschnittliche Größe in cm168177
Durchschnittliches Gewicht in kg7791
Durchschnittliches Alter in Jahren4855
Durchschnittlicher BMIin kg/m227,1328,05

Wo kann man Ergenyl kaufen?

Ergenyl ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Ergenyl wurde von Patienten, die Gewichtszunahme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ergenyl wurde bisher von 66 sanego-Benutzern, wo Gewichtszunahme auftrat, mit durchschnittlich 6,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gewichtszunahme bei Ergenyl:

⌀ Durchschnitt 9,9 von 10,0 Punkten

Ergenyl für abends 3 tabl., Epilepsie mit Müdigkeitsgefühl, Gewichtszunahme

ich nehme ergenyl 500 crono über 40 Jahre. Ich habe dabei zugenommen. Ich bin immer anfall frei gewesen bis 8 april 2018. Im krankenhaus habe sie sich nicht an die zeiten der einnahme gehalten und nicht an der dosis, ich habe ergenyl 300 bekommen, dabei ist der spiegel runter gegangen auf 20,5. Ich hatte immer 88. Ich habe darauf aufmerksam gemacht das diese tabl. nicht richtig sind, es wurde gesagt nur ein andere hersteller. Ich habe dann meine tabl. von zuhause eingenommen. leider , ich habe nie damit gerechnet, habe ich 8 april 2018 durch viel aufregung gekrampft. Der spiegel ist jetzt wieder auf 48, dazu habe habe ich Levetiracetam 500mg bekommen (Kreppo)

Ergenyl 500 crono bei Epilepsie; morgens 2 tabletten bei abends 3 tabl.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl 500 cronoEpilepsie40 Jahre
morgens 2 tablettenabends 3 tabl.40 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

ich nehme ergenyl 500 crono über 40 Jahre. Ich habe dabei zugenommen. Ich bin immer anfall frei gewesen bis 8 april 2018. Im krankenhaus habe sie sich nicht an die zeiten der einnahme gehalten und nicht an der dosis, ich habe ergenyl 300 bekommen, dabei ist der spiegel runter gegangen auf 20,5. Ich hatte immer 88.
Ich habe darauf aufmerksam gemacht das diese tabl. nicht richtig sind, es wurde gesagt nur ein andere hersteller. Ich habe dann meine tabl. von zuhause eingenommen. leider , ich habe nie damit gerechnet, habe ich 8 april 2018 durch viel aufregung gekrampft. Der spiegel ist jetzt wieder auf 48, dazu habe habe ich Levetiracetam 500mg bekommen (Kreppo)

Eingetragen am  als Datensatz 83237
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl 500 crono
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
morgens 2 tabletten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1945 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.04.2018
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Schwitzen, Konzentrationsstörungen, Appetitsteigerung, Thrombozytopenie

Ergenyl ist das erste Medikament, welches bei Epilepsie bei mir dazu geführt hat, dass ich seit 10 Jahren weder einen Anfall noch Auren habe. Dieses sehr gute Ergebnis in der Wirkung hatte ich zuvor bei noch keinem Medikament. Wirkung daher 1A. Allerdings nimmt man diverse Nebenwirkungen in Kauf.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ergenyl ist das erste Medikament, welches bei Epilepsie bei mir dazu geführt hat, dass ich seit 10 Jahren weder einen Anfall noch Auren habe. Dieses sehr gute Ergebnis in der Wirkung hatte ich zuvor bei noch keinem Medikament. Wirkung daher 1A. Allerdings nimmt man diverse Nebenwirkungen in Kauf.

Eingetragen am  als Datensatz 56762
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):184 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.10.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 7,2 von 10,0 Punkten

Ergenyl für bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Zittern der Hände, Müdigkeit

Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich bipolar erkrankt; Tabletteneinnahme seit 2003. Nehme derzeit Ergenyl und Cipralex. Die Nebenwirkungen sind schon heftig, dennoch ist die Lebensqualität besser als ohne diese Kombi. Bin Langzeitbipolarer (37 Jahre mit allen Höhen und Tiefen), daher ist eine Behandlung schwierig. Hat jemand - mit ebenfalls langem Leidensweg - eine bessere Medikamenten-Alternative?

Ergenyl bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenylbipolare Störung13 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich bipolar erkrankt; Tabletteneinnahme seit 2003. Nehme derzeit Ergenyl und Cipralex. Die Nebenwirkungen sind schon heftig, dennoch ist die Lebensqualität besser als ohne diese Kombi.
Bin Langzeitbipolarer (37 Jahre mit allen Höhen und Tiefen), daher ist eine Behandlung schwierig.
Hat jemand - mit ebenfalls langem Leidensweg - eine bessere Medikamenten-Alternative?

Eingetragen am  als Datensatz 54816
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):189 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 01.07.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 7,0 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen

Ich habe sehr viel zugenommen. (Wassereinlagerungen). Bei 1,52m habe ich 74 kg gewogen!

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe sehr viel zugenommen. (Wassereinlagerungen). Bei 1,52m habe ich 74 kg gewogen!

Eingetragen am  als Datensatz 51244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):152 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 11.02.2013
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Halluzinationen, Tremor, Augenbrennen

zwar lebe ich anfallsfrei dank des Medikamentes, habe aber eine große Bandbreite an Nebenwirkungen erfahren dürfen.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie10 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

zwar lebe ich anfallsfrei dank des Medikamentes, habe aber eine große Bandbreite an Nebenwirkungen erfahren dürfen.

Eingetragen am  als Datensatz 49795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 21.12.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 2,4 von 10,0 Punkten

Ergenyl für bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Schwitzen, Stimmungsdämpfung, Muskelverhärtung

In 5 Jahren 40 KG an Gewicht zugenommen. Hat meine Stimmung so sehr gedämpft, dass ich zusätzlich ein Antidepressivum benötigte. Ich war am Rücken, in den Achselhöhlen und unter der Brust ständig nassgeschwitzt. Die Haut reagierte darauf zuerst mit Mitessern, dann Pickel, Akne und Abszessen. Offensichtlich wurde hier viel Gift ausgeschieden. Durch das Schwitzen hatte ich einen enormen Verlust an Mineralstoffen etc., der nicht kontrolliert wurde. Muskel- und Faszienverhärtungen die sich weder der Neurologe noch der Orthopäde erklären konnten, waren die Folge. Sport, selbst Yoga und das sanfteste Streching haben die Situation verschlimmert. Seit ich hochwertige Mineralien einnehme sowie durch Osteopathie geht es mir rund fünf Monate, nachdem ich das Medikament abgesetzt habe, langsam besser. Die Haut wird wieder normal. Ich kann mich wieder sportlich betätigen. Die Schmerzen durch die Muskelverhärtung sowie die ständige Verdunstungskälte am Rücken, die die Situation zusätzlich verschlimmerte, werden durch eine Schmerztherapeutin behandelt: Akupunktur und ein Opiat, sonst kann ich...

Ergenyl bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenylbipolare Störung5 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

In 5 Jahren 40 KG an Gewicht zugenommen.
Hat meine Stimmung so sehr gedämpft, dass ich zusätzlich ein Antidepressivum benötigte.
Ich war am Rücken, in den Achselhöhlen und unter der Brust ständig nassgeschwitzt. Die Haut reagierte darauf zuerst mit Mitessern, dann Pickel, Akne und Abszessen. Offensichtlich wurde hier viel Gift ausgeschieden. Durch das Schwitzen hatte ich einen enormen Verlust an Mineralstoffen etc., der nicht kontrolliert wurde. Muskel- und Faszienverhärtungen die sich weder der Neurologe noch der Orthopäde erklären konnten, waren die Folge. Sport, selbst Yoga und das sanfteste Streching haben die Situation verschlimmert. Seit ich hochwertige Mineralien einnehme sowie durch Osteopathie geht es mir rund fünf Monate, nachdem ich das Medikament abgesetzt habe, langsam besser. Die Haut wird wieder normal. Ich kann mich wieder sportlich betätigen.
Die Schmerzen durch die Muskelverhärtung sowie die ständige Verdunstungskälte am Rücken, die die Situation zusätzlich verschlimmerte, werden durch eine Schmerztherapeutin behandelt: Akupunktur und ein Opiat, sonst kann ich kaum mehr ohne Rollator gehen.
Als Folgekrankheiten kamen neben den Schmerzen Adipositas, Bluthochdruck, Ödeme und vieles mehr. War dieses Jahr mindestens 1 x wöchentlich bei irgendeinem Arzt um hinter die Ursachen zu kommen. Mir wurden bis zu 14 Medikamente verschrieben, die sich nicht untereinander vertragen haben, wodurch ich 3 x in bedrohliche Situationen wie Lähmung, Atemstillstand im Liegen sowie ein Blutdruck von bis zu 250/200, kam. An die Schulmedizin glaube ich seither kaum mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 49366
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):112
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.12.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 3,4 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Bipolarität mit Gewichtszunahme, Zittern, Polyneuropathie

Vorher hatte ich Seroquel, was mich suizidal machte. So war ich bereit, alle Nebenwirkungen zu "schlucken". In den 5 Jahren habe ich 40 KG zugenommen, gezittert... Jetzt habe ich nicht nur eine Bipolare Störung und Depression sondern auch noch axonale und "normale" Polyneuropathie, Adipositas, Bluthochdruck, Diabetes II. Das alles unter Kontrolle des Hausarztes und Psychiaters. Danke dafür. Ich kann kaum mehr gehen, benötige einen Rollator, meine Lebensqualität ist enorm eingeschränkt, da so etwas wie Kino gehen meine Kräfte übersteigt. Meine Schmerzen sind so groß, dass ich zeitweise 6 Novalgin, 250 mg Lyrica und 2 Valeron 6 mg nehmen musste, um mich überhaupt noch bewegen zu können. Durch Akupunktur kann ich die Novalgin weglassen. Seither kann ich meine Hüfte wieder etwas besser bewegen. Zusätzlich versuche ich es mit Osteopathie. Von der Schulmedizin habe ich gründlich die Nase voll.

Ergenyl bei Bipolarität

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylBipolarität5 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Vorher hatte ich Seroquel, was mich suizidal machte. So war ich bereit, alle Nebenwirkungen zu "schlucken". In den 5 Jahren habe ich 40 KG zugenommen, gezittert... Jetzt habe ich nicht nur eine Bipolare Störung und Depression sondern auch noch axonale und "normale" Polyneuropathie, Adipositas, Bluthochdruck, Diabetes II. Das alles unter Kontrolle des Hausarztes und Psychiaters. Danke dafür. Ich kann kaum mehr gehen, benötige einen Rollator, meine Lebensqualität ist enorm eingeschränkt, da so etwas wie Kino gehen meine Kräfte übersteigt. Meine Schmerzen sind so groß, dass ich zeitweise 6 Novalgin, 250 mg Lyrica und 2 Valeron 6 mg nehmen musste, um mich überhaupt noch bewegen zu können. Durch Akupunktur kann ich die Novalgin weglassen. Seither kann ich meine Hüfte wieder etwas besser bewegen. Zusätzlich versuche ich es mit Osteopathie. Von der Schulmedizin habe ich gründlich die Nase voll.

Eingetragen am  als Datensatz 46426
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):114
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 08.08.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 8,4 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Schizoaffektive Psychose mit Gewichtszunahme, Appetitsteigerung

Ergenyl wurde mir während einer manischen Phase im Rahmen meiner schizoaffektiven Störung verabreicht. Es wurde schnell auf 1000mg täglich heraufdosiert, dies hat bei mir keinerlei Nebenwirkungen verursacht. In den nächsten Monaten und Jahren habe ich dann aber 35kg zugenommen! Vor allem die Kombination mit Zyprexa (Olanzapin), das auch zu einer Gewichtszunahme führen kann, war dabei ungünstig. Ergenyl steigert den Appetit und verlangsamt den Stoffwechsel. Es ist deswegen nicht leicht, wieder abzunehmen. Die Wirkung dagegen ist einwandfrei, ich hatte nie wieder eine manische Phase, und auch die Depression ist ausgeblieben. Dazu muss man aber auch sagen, dass ich noch parallel Cipralex/Cipramil als Antidrepressivum einnehme.

Ergenyl bei Schizoaffektive Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylSchizoaffektive Psychose3 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ergenyl wurde mir während einer manischen Phase im Rahmen meiner schizoaffektiven Störung verabreicht. Es wurde schnell auf 1000mg täglich heraufdosiert, dies hat bei mir keinerlei Nebenwirkungen verursacht.

In den nächsten Monaten und Jahren habe ich dann aber 35kg zugenommen! Vor allem die Kombination mit Zyprexa (Olanzapin), das auch zu einer Gewichtszunahme führen kann, war dabei ungünstig. Ergenyl steigert den Appetit und verlangsamt den Stoffwechsel. Es ist deswegen nicht leicht, wieder abzunehmen.

Die Wirkung dagegen ist einwandfrei, ich hatte nie wieder eine manische Phase, und auch die Depression ist ausgeblieben. Dazu muss man aber auch sagen, dass ich noch parallel Cipralex/Cipramil als Antidrepressivum einnehme.

Eingetragen am  als Datensatz 43584
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 13.04.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 7,8 von 10,0 Punkten

Ergenyl für bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Zittern, Depressive Verstimmungen

-anfangs Gewichtszunahme, Zittern, leichte Depression -nach ca. 6 Wochen stabil,

Ergenyl bei bipolare Störung; Citalopram bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenylbipolare Störung-
Citaloprambipolare Störung-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

-anfangs Gewichtszunahme, Zittern, leichte Depression
-nach ca. 6 Wochen stabil,

Eingetragen am  als Datensatz 41615
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Citalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.02.2012
mehr
⌀ Durchschnitt 9,0 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Konzentrationsschwierigkeiten

gut verträglich, manchmal Müdigkeitserscheinungen, Gewichtszunahme bis zu 15 Kilogramm, vermehrtes Hungergefühl, Konzentrationsschwierigkeiten, sonst ok. Keine Anfälle mehr.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie18 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

gut verträglich, manchmal Müdigkeitserscheinungen, Gewichtszunahme bis zu 15 Kilogramm, vermehrtes Hungergefühl, Konzentrationsschwierigkeiten, sonst ok.

Keine Anfälle mehr.

Eingetragen am  als Datensatz 37700
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.09.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 4,1 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Psychose mit Gewichtszunahme, Emotionslosigkeit, Restless-Legs-Syndrom

gewichtszunahme von insgesamt 25 kg in einem jahr!!!! gefühle total abgestellt!!!! natürlich gewollt von der psychiatrie !!! unrühige beine nachts !!!! dafür dann restex genommen u. gut geholfen...

Ergenyl 500 bei Psychose; Promethazin bei Psychose; Risperidon bei Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Ergenyl 500Psychose1 Jahre
PromethazinPsychose1 Jahre
RisperidonPsychose1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

gewichtszunahme von insgesamt 25 kg in einem jahr!!!!
gefühle total abgestellt!!!! natürlich gewollt von der psychiatrie !!!
unrühige beine nachts !!!! dafür dann restex genommen u. gut geholfen...

Eingetragen am  als Datensatz 35620
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl 500
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Promethazin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Risperidon
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Promethazin, Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 03.07.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 5,2 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Müdigkeit, Haarausfall, Depressive Verstimmungen

Gleich am Anfang, als ich auf das Medikament eingestellt wurde hatte ich einen Anfall, für mich zu einer eher abnormalen Zeit, seitdem sind schon mehrere Monate vergangen und ich bin Anfallfrei. Aber ich habe stark an Gewicht zugenommen, sodass ich vorallem an den Oberschenkeln und an den Hüften Dehnungsstreifen bekommen habe. Außerdem hat meine Konzentration abgenommen, und ich bin oft müde. Und meine Haare vielen aus, mittlerweile fallen sie nicht mehr so stark aus. Außerdem bin ich wegen kleinigkeiten oft stark niedeergeschlagen und wütend, was eigentlich gar nicht zu mir passt.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Gleich am Anfang, als ich auf das Medikament eingestellt wurde hatte ich einen Anfall, für mich zu einer eher abnormalen Zeit, seitdem sind schon mehrere Monate vergangen und ich bin Anfallfrei. Aber ich habe stark an Gewicht zugenommen, sodass ich vorallem an den Oberschenkeln und an den Hüften Dehnungsstreifen bekommen habe. Außerdem hat meine Konzentration abgenommen, und ich bin oft müde. Und meine Haare vielen aus, mittlerweile fallen sie nicht mehr so stark aus. Außerdem bin ich wegen kleinigkeiten oft stark niedeergeschlagen und wütend, was eigentlich gar nicht zu mir passt.

Eingetragen am  als Datensatz 35541
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.06.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 9,7 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsiesie, Epilepsie mit Gewichtszunahme, Müdigkeit, Zittern

Die Nebenwirkungen sind sehr stark ausgeprägt. Vor allem schnell müde, Gewichtszunahme, Zittern, Unsicherheit durch Schwindel Mein Arzt wollte mich schon umstellen, aber dann weiß ich nicht ob ich wieder Anfälle bekomme. Sonst muß ich meinen Führerschein abgeben.

Ergenyl bei Epilepsie; Lamictal bei Epilepsiesie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie15 Jahre
LamictalEpilepsiesie15 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Die Nebenwirkungen sind sehr stark ausgeprägt. Vor allem schnell müde, Gewichtszunahme, Zittern, Unsicherheit durch Schwindel
Mein Arzt wollte mich schon umstellen, aber dann weiß ich nicht ob ich wieder Anfälle bekomme. Sonst muß ich meinen Führerschein abgeben.

Eingetragen am  als Datensatz 35380
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Lamictal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):71
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 22.06.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 6,7 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Schwere Depression, bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Kraftlosigkeit, Tremor, Tinnitus

Ich werde seit dem 21. July 2010 intensiv, das erste Mal in meiner langen Leidensgeschichte wohl richtig behandelt. Trevilor in Kombination mit Mirtazipin konnte mich aus sehr schweren Depressionen heraushelfen. Allerdings switschte ich dann ohne Stimmungsstabilisator in die Manie mit Wahnvorstellungen, psychotische Symptome. Bei meiner Einlieferung am 21. August 2010 mit einer Manie wurde sofort das ganze Trevilor abgesetzt. In den folgenden Monaten kam es bis heute zu folgender Einstellung: 1750mg Ergenyl,675mg Litium (Quilonorm retard),Cipralex 15 mg,Elontril 300 mg, Mirtazipin 45mg,Valdoxan 25 mg. Vor dieser Zeit hatte ich etliche schwere Depressionen und hypomanische, wie manische Phasen. Ich habe unter dieser oben genannten Medikation ca 12 kg zugenommen. Ich fühle mich sehr oft wackelig in meinen Körper,Meine Muskeln ermüden sehr schnell, ich habe weniger Kraft, körperlich wie vom Verstand. Ich habe Zittern im Körper, also Tremor. Besonders auffällig ist eine schwerfälligkeit der Beine. Dies gefällt mir überhaupt nicht. Von der Stimmung bin ich einigermaßen stabil....

Lithium bei bipolare Störung; Ergenyl bei bipolare Störung; Cipralex bei Schwere Depression; Mirtazipin bei Schwere Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lithiumbipolare Störung-
Ergenylbipolare Störung-
CipralexSchwere Depression-
MirtazipinSchwere Depression-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich werde seit dem 21. July 2010 intensiv, das erste Mal in meiner langen Leidensgeschichte wohl richtig behandelt.
Trevilor in Kombination mit Mirtazipin konnte mich aus sehr schweren Depressionen heraushelfen.
Allerdings switschte ich dann ohne Stimmungsstabilisator in die Manie mit Wahnvorstellungen, psychotische Symptome.
Bei meiner Einlieferung am 21. August 2010 mit einer Manie wurde sofort das ganze Trevilor abgesetzt.
In den folgenden Monaten kam es bis heute zu folgender Einstellung: 1750mg Ergenyl,675mg Litium (Quilonorm retard),Cipralex 15 mg,Elontril 300 mg, Mirtazipin 45mg,Valdoxan 25 mg.
Vor dieser Zeit hatte ich etliche schwere Depressionen und hypomanische, wie manische Phasen.
Ich habe unter dieser oben genannten Medikation ca 12 kg zugenommen. Ich fühle mich sehr oft wackelig in meinen
Körper,Meine Muskeln ermüden sehr schnell, ich habe weniger Kraft, körperlich wie vom Verstand.
Ich habe Zittern im Körper, also Tremor. Besonders auffällig ist eine schwerfälligkeit der Beine.
Dies gefällt mir überhaupt nicht. Von der Stimmung bin ich einigermaßen stabil. Fühle mich aber meistens leicht
depressiv, insbesonders wenn ich meinen Körper so spüre. Ergenyl in Kombination mit Lamotrigin ging überhaupt nicht. Ich war nur noch am zittern. Ich habe sehr gute Erfahrung mit EKT bei schwerer Depression.
Sie hat mich nach einem Jahr aus einer Depression herausgeholt. Es scheint bei dieser Erkrankung nicht ohne Medikamente zu gehen. Ich kann das Absetzten der Medikation nicht empfehlen, habe immer wieder Rückfälle gehabt.Beim Eindosieren von Cipralex in oben genannter Medikation bekam ich einen Tinnitus auf dem rechten Ohr.
Der Zusammenhang ist offensichtlich. In den nächsten Wochen und Monaten versuche ich mit immer weniger Medikamenten auszukommen. Ich hoffe, daß ich dann irgendwann vielleicht nur noch die Stimmungsstabilisatoren brauche.
Liebe Leute, ich habe solch wahnsinnige Qualen erlebt. Ich habe mir das in den schlimmsten Träumen nicht vorstellen können. Ich hoffe das ich mit meiner Darstellung dem ein oder anderen helfen kann.
Alles Gute Mudito

Eingetragen am  als Datensatz 34903
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lithium
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Mirtazipin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lithium, Valproinsäure, Escitalopram, Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 02.06.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 4,2 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Antriebssteigerung, Müdigkeit, Appetitlosigkeit

Bei Keppra nimmt man an Gewicht zu und wenn man zu viel davon nimmt ist man Überdreht.Und hat schwierigkeiten damit um zu gehen. Bei Ergenyl und Trileptal,Tegretal wird man Müde und der Appetit lässt nach.Ich hatte durch Appetitlosigkeit 3 Jahrzehnte Untergewicht und war mehr mal zur Kur deswegen.Und die Müdigkeit hat meine Schulischen- leistungen und Beruflichen Leistungen beeinflußt. Gut zum ruhigstellen der Anfälle,für den altag nicht so gut.Ich habe aber auch alle Behanlungsmetoden durch die für meine Anfälle in frage kommen. Topermax wirkt bei mir nicht ,die Nebenwirkungen waren Nierensteine!

Keppra 500/250 bei Epilepsie; Trileptal 300 bei Epilepsie; Ergenyl chrono bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie; Topamax bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Keppra 500/250Epilepsie4 Jahre
Trileptal 300Epilepsie1 Jahre
Ergenyl chronoEpilepsie23 Jahre
TopamaxEpilepsie1 Jahre
TopamaxEpilepsie1 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Bei Keppra nimmt man an Gewicht zu und wenn man zu viel davon nimmt ist man Überdreht.Und hat schwierigkeiten damit um zu gehen.
Bei Ergenyl und Trileptal,Tegretal wird man Müde und der Appetit lässt nach.Ich hatte durch Appetitlosigkeit
3 Jahrzehnte Untergewicht und war mehr mal zur Kur deswegen.Und die Müdigkeit hat meine Schulischen-
leistungen und Beruflichen Leistungen beeinflußt.
Gut zum ruhigstellen der Anfälle,für den altag nicht so gut.Ich habe aber auch alle Behanlungsmetoden
durch die für meine Anfälle in frage kommen.
Topermax wirkt bei mir nicht ,die Nebenwirkungen waren Nierensteine!

Eingetragen am  als Datensatz 34817
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Keppra 500/250
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trileptal 300
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ergenyl chrono
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Topamax
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam, Oxcarbazepin, Valproinsäure, Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):153 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):53
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 29.05.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 7,4 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Schmerzen (Kopf), Schlafstörungen, Unruhe, Stimmungsschwankungen, Posttraumatische Belastungsstörung bei Borderline mit Gewichtszunahme, Magenbeschwerden

Ibuprofen: wirkt schnell und umfassend. Schränke die Einnahme wegen auftretender Magenbeschwerden jedoch ein. Truxal: wirkt bei mir sehr schnell beruhigend. Jedoch bin ich nach der Einnahme von 50 mg pro Gabe, bis zu 3 Mal täglich nicht sehr handlungsfähig. Deshalb nehme ich dieses Medikament als Bedarf, wobei es mir gute Dienste leistet. Ergenyl chrono: nehme dieses Medikament seit 2 Jahren zur Stimmungsstabilisation. Hier halte ich es für sehr wichtig, dass es lückenlos eingenommen wird. Vertragen habe ich dieses Medikament gut. Leider hatte ich anfänglich leichte Gewichtsprobleme, welche ich gezielt durch ausreichende Bewegung und eiweißlastige Ernährung im Griff behielt. Seroquel: 200 mg zur Nacht. Nach der Einnahme stellen sich recht schnell Heißhungerattacken ein. Da ich dieses Medikament zur Nacht einnehme, kann ich diese ganz gut umgehen. Das Medikament wirkt recht schnell, so dass ich ohne schlimme Alpträume durch die Nacht komme. Am Folgetag fühle ich mich ausgeschlafen, so dass es mich tagsüber nicht behindert. Habe Seroquel allerdings von 300 mg auf 200 mg runter...

Seroquel bei Posttraumatische Belastungsstörung bei Borderline; Ergenyl chrono bei Stimmungsschwankungen; Truxal bei Schlafstörungen, Unruhe; Ibuprofen bei Schmerzen (Kopf)

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SeroquelPosttraumatische Belastungsstörung bei Borderline2 Jahre
Ergenyl chronoStimmungsschwankungen2 Jahre
TruxalSchlafstörungen, Unruhe2 Jahre
IbuprofenSchmerzen (Kopf)10 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ibuprofen: wirkt schnell und umfassend. Schränke die Einnahme wegen auftretender Magenbeschwerden jedoch ein.
Truxal: wirkt bei mir sehr schnell beruhigend. Jedoch bin ich nach der Einnahme von 50 mg pro Gabe, bis zu 3 Mal täglich nicht sehr handlungsfähig. Deshalb nehme ich dieses Medikament als Bedarf, wobei es mir gute Dienste leistet.
Ergenyl chrono: nehme dieses Medikament seit 2 Jahren zur Stimmungsstabilisation. Hier halte ich es für sehr wichtig, dass es lückenlos eingenommen wird. Vertragen habe ich dieses Medikament gut. Leider hatte ich anfänglich leichte Gewichtsprobleme, welche ich gezielt durch ausreichende Bewegung und eiweißlastige Ernährung im Griff behielt.
Seroquel: 200 mg zur Nacht. Nach der Einnahme stellen sich recht schnell Heißhungerattacken ein. Da ich dieses Medikament zur Nacht einnehme, kann ich diese ganz gut umgehen. Das Medikament wirkt recht schnell, so dass ich ohne schlimme Alpträume durch die Nacht komme. Am Folgetag fühle ich mich ausgeschlafen, so dass es mich tagsüber nicht behindert. Habe Seroquel allerdings von 300 mg auf 200 mg runter reduzieren lassen, da ich unter der Einnahme von 300 mg am Folgetag lange schläfrig war.

Eingetragen am  als Datensatz 32417
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ergenyl chrono
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Truxal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ibuprofen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Quetiapin, Valproinsäure, Chlorprothixen

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 18.02.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 9,4 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie, Epielepsie mit Zittern, Agressivität, Gewichtszunahme

Ich bin seit 17 Jahren mit Lamictal und Ergenyl Crono in Behandlung und habe seitdem keine Anfälle mehr, fahre Auto, bin in der Altenpflege. Erst seit ich Lamictal nehme, bin ich anfallsfrei. Leider habe ich einiges zugenommen, aber das hat auch andere Gründe. Was mich stört, das ich immer schnell agressiv werde und zittere. Aber das nehme ich in Kauf, da ich keine Schlafstörungen, Schwindel oder dergleichen habe. Lamictal ist ein super Medikament.

Lamichta bei Epielepsie; Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamichtaEpielepsie17 Jahre
ErgenylEpilepsie15 Jahre

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich bin seit 17 Jahren mit Lamictal und Ergenyl Crono in Behandlung und habe seitdem keine Anfälle mehr, fahre Auto, bin in der Altenpflege. Erst seit ich Lamictal nehme, bin ich anfallsfrei. Leider habe ich einiges zugenommen, aber das hat auch andere Gründe. Was mich stört, das ich immer schnell agressiv werde und zittere. Aber das nehme ich in Kauf, da ich keine Schlafstörungen, Schwindel oder dergleichen habe. Lamictal ist ein super Medikament.

Eingetragen am  als Datensatz 31715
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamichta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 24.01.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 7,7 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Antriebsstörungen, ADS, Innere Anspannung, Stimmungsschwankungen mit Gewichtszunahme, Müdigkeit

Ich habe durch Ergenyl innerhalb von 3 Wochen 6 Kilo zugenommen. War anfangs ziemlich müde.

Ergenyl bei Stimmungsschwankungen; Seroquel bei Innere Anspannung; strattera bei ADS; Fluoxetin bei Antriebsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylStimmungsschwankungen-
SeroquelInnere Anspannung-
stratteraADS-
FluoxetinAntriebsstörungen-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

Ich habe durch Ergenyl innerhalb von 3 Wochen 6 Kilo zugenommen. War anfangs ziemlich müde.

Eingetragen am  als Datensatz 31479
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Seroquel
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Quetiapin, Atomoxetin, Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):76
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 15.01.2011
mehr
⌀ Durchschnitt 2,0 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie mit Gewichtszunahme, Heißhungerattacken

ich bin seit 1997 epileptiker und habe gut 4-5 jahre ergenyl bekommen. trotz der einstellung bekam ich immer wieder anfälle. zeitweise habe ich durch dieses medikament regelrechte fressattacken bekommen und starke gewichtszunahme erlitten. nach der umstellung auf orfiril war es auch nicht besser. ich habe zwar dann an gewicht verloren, aber die anfälle blieben. vor 3 jahren stellte man mich auf carbamazepin um und mit diesem medikament fahre ich sehr gut. seit dieser zeit bin ich anfallsfrei und mein gewicht halte ich.

Ergenyl bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie-

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

ich bin seit 1997 epileptiker und habe gut 4-5 jahre ergenyl bekommen. trotz der einstellung bekam ich immer wieder anfälle. zeitweise habe ich durch dieses medikament regelrechte fressattacken bekommen und starke gewichtszunahme erlitten.

nach der umstellung auf orfiril war es auch nicht besser. ich habe zwar dann an gewicht verloren, aber die anfälle blieben.

vor 3 jahren stellte man mich auf carbamazepin um und mit diesem medikament fahre ich sehr gut. seit dieser zeit bin ich anfallsfrei und mein gewicht halte ich.

Eingetragen am  als Datensatz 27075
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 12.09.2010
mehr
⌀ Durchschnitt 7,6 von 10,0 Punkten

Ergenyl für Epilepsie, bipolare Störung mit Gewichtszunahme, Haarausfall, Übelkeit

gewichtszunahme haarausfall (übelkeit)

Ergenyl bei Epilepsie, bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ErgenylEpilepsie, bipolare Störung7 Monate

Beschreibung der Wirksamkeit und Nebenwirkungen:

gewichtszunahme
haarausfall
(übelkeit)

Eingetragen am  als Datensatz 26917
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ergenyl
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):68
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewerten:0xNegative Bewertungen0x Positive Bewertungen

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


Eingetragen am 07.09.2010
mehr
Mehr für Gewichtszunahme bei Ergenyl

[]