Mirtazapin für Essstörung

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 49 Einträge zu Essstörung. Bei 10% wurde Mirtazapin eingesetzt.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Essstörung in Verbindung mit Mirtazapin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren360
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,270,00

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Mirtazapin für Essstörung auftraten:

Gewichtszunahme (3/5)
60%
Appetitsteigerung (2/5)
40%
Müdigkeit (2/5)
40%
Absetzerscheinungen (1/5)
20%
Alpträume (1/5)
20%
Appetitzunahme (1/5)
20%
Heißhunger (1/5)
20%
Medikamentenüberhang (1/5)
20%
Panikattacken (1/5)
20%
Schwindel (1/5)
20%
Sehstörungen (1/5)
20%
Zittern (1/5)
20%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Mirtazapin für Essstörung liegen vor:

 

Mirtazapin für Depression, Essstörung mit Müdigkeit, Medikamentenüberhang, Sehstörungen, Gewichtszunahme, Appetitsteigerung, Heißhunger, Zittern, Absetzerscheinungen

Seitdem ich es nehme, bin ich besonders nach der Einnahme sehr müde. Am schlimmsten ist es, früh aus dem Bett zu kommen. Beim Aufwachen wird alles verzerrt und verschwommen wahrgenommen, manchmal bin ich sogar total orientierungslos (kein Raum- und Zeitgefühl). In der ersten Tageshälfte bin ich sehr träge, und werde erst ab mittags richtig munter. Besonders anzumerken, ist die enorme Gewichtszunahme, habe innerhalb von weniger Zeit(2Wochen) schon 3 kg zugenommen, nach 4 monaten fast 7 kilo zugenommen. Ständiger Heißhunger und unaufhörlicher Appetit. Verschlechterte Umsetzung von Bewegungen ,Zittern, feinmotorische Abläufe schwieriger möglich. Bei versehnentlichem Auslassen der Einnahme(^^): viel besser gelaunt, komme morgens viel besser aus dem Bett, hab morgens ein viel klareren Kopf, kann meinen Appetit viel besser regulieren, aber starke Entzugserscheinungen(verstärktes Zittern, Nervosität). da ich noch nicht mündig bin, kämpfe ich um das absetzen der Medikation. ich empfehle es nicht!

Mirtazapin bei Depression, Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Essstörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seitdem ich es nehme, bin ich besonders nach der Einnahme sehr müde. Am schlimmsten ist es, früh aus dem Bett zu kommen. Beim Aufwachen wird alles verzerrt und verschwommen wahrgenommen, manchmal bin ich sogar total orientierungslos (kein Raum- und Zeitgefühl). In der ersten Tageshälfte bin ich sehr träge, und werde erst ab mittags richtig munter. Besonders anzumerken, ist die enorme Gewichtszunahme, habe innerhalb von weniger Zeit(2Wochen) schon 3 kg zugenommen, nach 4 monaten fast 7 kilo zugenommen. Ständiger Heißhunger und unaufhörlicher Appetit. Verschlechterte Umsetzung von Bewegungen ,Zittern, feinmotorische Abläufe schwieriger möglich. Bei versehnentlichem Auslassen der Einnahme(^^): viel besser gelaunt, komme morgens viel besser aus dem Bett, hab morgens ein viel klareren Kopf, kann meinen Appetit viel besser regulieren, aber starke Entzugserscheinungen(verstärktes Zittern, Nervosität).
da ich noch nicht mündig bin, kämpfe ich um das absetzen der Medikation.
ich empfehle es nicht!

Eingetragen am  als Datensatz 18143
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1993 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin 30-45 mg für Depression, Schlafstörung, Essstörung mit Alpträume, Panikattacken

Bei mir hat Mirtazapin Wunder gewirkt. Ich konnte nach Jahren endlich wieder schlafen, hab ein normales Essverhalten entwickelt und ziemlich viel zugenommen (ich war aber auch zu dünn). Meine Stimmung ist viel stabiler geworden und ich fühle mich belastbarer, und so einiges mehr an positiven gefühlen... Nebenwirkungen neben wunderbarem Schlaf und normalem Appetit, sind ziemlich krasse Alpträume, bei mir wie Panikattacken im Schlaf. Aber ich hab mich dran gewöhnt.

Mirtazapin 30-45 mg bei Depression, Schlafstörung, Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Mirtazapin 30-45 mgDepression, Schlafstörung, Essstörung3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei mir hat Mirtazapin Wunder gewirkt. Ich konnte nach Jahren endlich wieder schlafen, hab ein normales Essverhalten entwickelt und ziemlich viel zugenommen (ich war aber auch zu dünn). Meine Stimmung ist viel stabiler geworden und ich fühle mich belastbarer, und so einiges mehr an positiven gefühlen... Nebenwirkungen neben wunderbarem Schlaf und normalem Appetit, sind ziemlich krasse Alpträume, bei mir wie Panikattacken im Schlaf. Aber ich hab mich dran gewöhnt.

Eingetragen am  als Datensatz 20094
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin 30-45 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Essstörung mit Schwindel, Appetitsteigerung, Gewichtszunahme, Müdigkeit

Die ersten Tage nach der Einnahme (15mg) Schwindel, außerdem deutliche Appetitsteigerung und damit auch Gewichtszunahme, die aber auch erwünscht war. In den ersten 4 Wochen oft Tagsüber oft Müdigkeit, nachts konnte ich schlafen wie ein Stein (ich habe auch irgendwie nicht geträumt), bin aber auch morgens nicht aus dem Bett gekommen. Das hat sich dann aber soweit gebessert. Ich habe auch Erfahrungen mit anderen Antidepressiva und war angenehm überrascht, dass nur diese vernachlässigbaren Nebenwirkungen aufgetreten sind. Leider hat das Medikament bei mir auch keine große Wirkung gebracht.

Mirtazapin bei Depression, Essstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Essstörung5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten Tage nach der Einnahme (15mg) Schwindel, außerdem deutliche Appetitsteigerung und damit auch Gewichtszunahme, die aber auch erwünscht war.
In den ersten 4 Wochen oft Tagsüber oft Müdigkeit, nachts konnte ich schlafen wie ein Stein (ich habe auch irgendwie nicht geträumt), bin aber auch morgens nicht aus dem Bett gekommen. Das hat sich dann aber soweit gebessert. Ich habe auch Erfahrungen mit anderen Antidepressiva und war angenehm überrascht, dass nur diese vernachlässigbaren Nebenwirkungen aufgetreten sind.
Leider hat das Medikament bei mir auch keine große Wirkung gebracht.

Eingetragen am  als Datensatz 12760
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirtazapin für Depression, Angststörungen, Schlafstörung, ADS, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Essstörung, Drogensucht, Autoaggression mit Gewichtszunahme, Appetitzunahme

Extreme Gewichtszunahme, Appetitzunahme

Mirtazapin bei Depression, Angststörungen, Schlafstörung, ADS, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Essstörung, Drogensucht, Autoaggression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirtazapinDepression, Angststörungen, Schlafstörung, ADS, Borderline-Störung, Alkoholabhängigkeit, Essstörung, Drogensucht, Autoaggression-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Extreme Gewichtszunahme, Appetitzunahme

Eingetragen am  als Datensatz 24527
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirtazapin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mirtazapin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Mirtazapin wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Mirtazapin, Mirtazapin 30 nmg, Diverse Mirtazapin-Generika, Mirtazipin, Mirtazapin 30mg, Mirtazapin -Remerlig, Martazaptin 30 mg, Mirtazapin 15 mg, Mitrazipin, Mirtazapin 45mg, Mirtazapin 15mg, Mirtazapin 30 mg, Mirtazapin 30, Mirzatapin, Mictazapin 45mg, Mirtazapin-ratiopharm, Mirtazapin 15 mg, Mirtazapin 15 mg abends, Mitrazapin, Mictazapin 30mg, Martazapin, Mirtazapin dura 30 mg, Mirtazapin-CT 45 mg, Mirtazapin 45 mg, Mirtazipan, Mirtazapin HEXAL 30mg, Mirtazapinin, Miatazapin, Mirtazapin, 45 mg-täglich, Mirtazapin-CT 30 mg, Mirtazapin-neuraxpahrm 15mg, Mirtazapinneuraxpharm, Mirtazapin neuraxpharm, Mirtazapin Stada 45mg, Mitrazipin 15mg, Mitrazapin 15mg, Mirtazapin30 mg, Mirtazapin 7,5 mg, mitrazapin 30mg, mittazapin30mg, Mitratzipin, Mirtazapin 45, mirtazapin AL 15, Mirtazapin-ratiopharm 45 mg, Mirtazapin beta, Mirtazapin STADA, Mirtazapin Stada 15mg, Mirtazepin, Mirtazapin-neuraxpharm, Mirtacapin, Mirtazapin neuraxpharm 30,

[]