Sehstörungen bei Diane

Nebenwirkung Sehstörungen bei Medikament Diane

Insgesamt haben wir 82 Einträge zu Diane. Bei 6% ist Sehstörungen aufgetreten.

Wir haben 5 Patienten Berichte zu Sehstörungen bei Diane.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1740
Durchschnittliches Gewicht in kg590
Durchschnittliches Alter in Jahren380
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,410,00

Diane wurde von Patienten, die Sehstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Diane wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Sehstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Sehstörungen bei Diane:

 

Diane für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Kopfschmerzen, Depressionen, Übelkeit, Pilzinfektionen, Menstruationsbeschwerden, Schmierblutungen, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Sehstörungen, Schwindel, Haarausfall, Angstzustände, Hautunreinheiten

Totaler Libidoverlust, migräneartige Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen, Brechreiz jeweils am ersten einnahmetag im Zyklus (bei Diane), verstärkte Bildung von Besenreisern und Krampfadern, Regelmäßig Scheidenpilz, häufig Blasenentzündung, Nierenprobleme, häufig Zysten an den Eierstöcken, schmerzhafte Menstruation, Schmierblutungen, allgemeines unwohlsein, Appetitlosigkeit, drastischer Gewichtsverlust, Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut, Sehstörungen, Schwindel, Haarausfall, Panikattacken, nicht zu stillendes Durstgefühl, Herzrasen, unreine Haut

Leios bei Empfängnisverhütung; Yasmin bei Empfängnisverhütung; Minisiston bei Empfängnisverhütung; Diane 35 bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LeiosEmpfängnisverhütung1 Jahre
YasminEmpfängnisverhütung3 Jahre
MinisistonEmpfängnisverhütung1 Jahre
Diane 35Empfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Totaler Libidoverlust, migräneartige Kopfschmerzen, depressive Verstimmungen, Brechreiz jeweils am ersten einnahmetag im Zyklus (bei Diane), verstärkte Bildung von Besenreisern und Krampfadern, Regelmäßig Scheidenpilz, häufig Blasenentzündung, Nierenprobleme, häufig Zysten an den Eierstöcken, schmerzhafte Menstruation, Schmierblutungen, allgemeines unwohlsein, Appetitlosigkeit, drastischer Gewichtsverlust, Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut, Sehstörungen, Schwindel, Haarausfall, Panikattacken, nicht zu stillendes Durstgefühl, Herzrasen, unreine Haut

Eingetragen am  als Datensatz 5012
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol, Drospirenon, Cyproteronacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diane für Empfängnisverhütung, Zystenbildung mit Abgeschlagenheit, Schwindel, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, Bauchkrämpfe, Schlafstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Libidoverlust, Launenhaftigkeit

Ich habe die Diane wegen starker Zystenbildung (bis zu 10 cm und immer mehrere) verschrieben bekommen. Habe jedoch schon nach kurzer Zeit, ca. 2-3 Wochen, Nebenwirkungen festgestellt, die ich zunächst gar nicht mit der neuen Pille in verbingung gebracht habe. Seither habe ich Schwindel, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, und wenn ich dann doch was esse habe ich nach jeder Mahlzeit starke Bauchkrämpfe, Schlafprobleme (ich wache nachts bis zu 10 mal auf und habe dauernd Alpträume), seit ich die Diane nehme bin ich absolut Hyperaktiv und gleichzeitig total erschöpft (bekomme seit 3 wochen kreislaufstabilisierende Tropfen und Beruhigungsmittel), dauernde Müdigkeit, Konzentrationsmangel, teilweise geistige Abwesenheit, bin launisch, habe nicht die geringste lust auf sex. Habe jetzt den Frauenarzt gewechselt, da mein alter der Meinung war ich dürfte die Diane nicht absetzen, und siehe da, sofortiger Wechsel der Pille ist erforderlich. Kann jetzt nur hoffen, dass sich bald wieder alles normalisiert hat und ich wieder ein normales leben führen kann.

Diane bei Empfängnisverhütung, Zystenbildung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DianeEmpfängnisverhütung, Zystenbildung56 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Diane wegen starker Zystenbildung (bis zu 10 cm und immer mehrere) verschrieben bekommen. Habe jedoch schon nach kurzer Zeit, ca. 2-3 Wochen, Nebenwirkungen festgestellt, die ich zunächst gar nicht mit der neuen Pille in verbingung gebracht habe.

Seither habe ich Schwindel, Sehstörungen, Appetitlosigkeit, und wenn ich dann doch was esse habe ich nach jeder Mahlzeit starke Bauchkrämpfe, Schlafprobleme (ich wache nachts bis zu 10 mal auf und habe dauernd Alpträume), seit ich die Diane nehme bin ich absolut Hyperaktiv und gleichzeitig total erschöpft (bekomme seit 3 wochen kreislaufstabilisierende Tropfen und Beruhigungsmittel), dauernde Müdigkeit, Konzentrationsmangel, teilweise geistige Abwesenheit, bin launisch, habe nicht die geringste lust auf sex.

Habe jetzt den Frauenarzt gewechselt, da mein alter der Meinung war ich dürfte die Diane nicht absetzen, und siehe da, sofortiger Wechsel der Pille ist erforderlich. Kann jetzt nur hoffen, dass sich bald wieder alles normalisiert hat und ich wieder ein normales leben führen kann.

Eingetragen am  als Datensatz 1838
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):173 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diane für Verhütung mit Schwindel, Sehstörungen, Haarausfall, Stimmungsschwankungen

Schwindel, Sehstörungen, Haarausfall, starke Stimmungsschwankungen Der Pharmakonzern spielt es herunter und bezieht keine Stellung

Diane bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DianeVerhütung60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Sehstörungen, Haarausfall, starke Stimmungsschwankungen
Der Pharmakonzern spielt es herunter und bezieht keine Stellung

Eingetragen am  als Datensatz 401
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diane für unregelmäßige Zyklen und unreine Haut mit Sehstörungen, Migräne, Depressive Verstimmungen, Libidoverlust, Schwindel, Pilzinfektionen, Absetzerscheinungen

Ich habe die Midane (=Diane) ca. 6 Jahre genommen, wovon ich die ersten 3 Jahre keine Nebenwirkungen hatte. Die erste Nebenwirkung waren Sehstörungen, danach Migräne, depressive Verstimmungen, keine Libido mehr und auch manchmal Schwindel. Weiters litt ich immer öfter an Pilzinfektionen. Im Nachhinein glaube ich auch, dass meine Haare über die Jahre weniger wurden. Der ganze Horror fing aber mit dem Absetzen an. Nachdem ich der Quelle meiner Mirgäne auf die Spur kommen wollte, setze ich die Pille ab. Resultat: extremer Haarausfall (bis zu 300 bei Haarwäsche), Pickel/fettige Haut und keine Priode. Es sind nun seit dem Absetzen 6 Monate vergangen. In dieser Zeit hatte ich nur 2 Mal meine Periode und jetzt die Diagnose PCO (zu viel Testosteron). Die Haut hat sich gebessert, aber eher durch gute Kosmetika und der Haarausfall hat sich auf 60-80 pro Haarwäsche verringert. Anzumerken ist aber, dass ich ca. die Hälfte (!!!) meiner Haare verloren habe und es offensichtlich noch immer nicht vorbei ist.

Diane bei unregelmäßige Zyklen und unreine Haut

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Dianeunregelmäßige Zyklen und unreine Haut6 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Midane (=Diane) ca. 6 Jahre genommen, wovon ich die ersten 3 Jahre keine Nebenwirkungen hatte. Die erste Nebenwirkung waren Sehstörungen, danach Migräne, depressive Verstimmungen, keine Libido mehr und auch manchmal Schwindel. Weiters litt ich immer öfter an Pilzinfektionen. Im Nachhinein glaube ich auch, dass meine Haare über die Jahre weniger wurden. Der ganze Horror fing aber mit dem Absetzen an. Nachdem ich der Quelle meiner Mirgäne auf die Spur kommen wollte, setze ich die Pille ab. Resultat: extremer Haarausfall (bis zu 300 bei Haarwäsche), Pickel/fettige Haut und keine Priode. Es sind nun seit dem Absetzen 6 Monate vergangen. In dieser Zeit hatte ich nur 2 Mal meine Periode und jetzt die Diagnose PCO (zu viel Testosteron). Die Haut hat sich gebessert, aber eher durch gute Kosmetika und der Haarausfall hat sich auf 60-80 pro Haarwäsche verringert. Anzumerken ist aber, dass ich ca. die Hälfte (!!!) meiner Haare verloren habe und es offensichtlich noch immer nicht vorbei ist.

Eingetragen am  als Datensatz 39378
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diane
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Diane für Akne mit Sehstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, Migräne mit Aura, Lähmungserscheinungen

Die liebe Diane... sie hat mir nachhaltige "Freuden" beschert. Ich nahm diese Pille ab Ende Juli, bereits Anfang September lag ich mit Sehstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, bitterböser Migräne mit Aura, und halbseitiger Körperlähmungen eine Woche im Krankenhaus. Dieses Teufelszeug wurde mir verschrieben um meine Akne zu lindern, jedoch tat sich da so gut wie nichts. Es wurde nur ein ganz klein wenig besser. An Gewicht hab ich in dieser Zeit nicht zugelegt, eher 1-2 Kilogramm verloren. Absolut nicht hinnehmbar sind die oben beschriebenen Folgen, die ich durch die Einnahme dieser Pille zu erleiden hatte und noch habe! Ich habe heute noch ab und an Migräneanfälle, vorher kannte ich nicht einmal normale Kopfschmerzen! Ich habe heute noch manchmal Lähmungserscheinungen in den Händen und Füßen und ich fühle mich matschiger im Kopf, als könnte ich nicht mehr so denken wie vorher, mich nicht mehr so gut und lange konzentrieren... Diese Pille ist das schlimmste Medikament, das ich je eingenommen habe und sie sollte direkt vom Markt genommen werden, da die Folgen anscheinend...

Diane bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DianeAkne5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die liebe Diane...

sie hat mir nachhaltige "Freuden" beschert. Ich nahm diese Pille ab Ende Juli, bereits Anfang September lag ich mit Sehstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, bitterböser Migräne mit Aura, und halbseitiger Körperlähmungen eine Woche im Krankenhaus. Dieses Teufelszeug wurde mir verschrieben um meine Akne zu lindern, jedoch tat sich da so gut wie nichts. Es wurde nur ein ganz klein wenig besser. An Gewicht hab ich in dieser Zeit nicht zugelegt, eher 1-2 Kilogramm verloren.

Absolut nicht hinnehmbar sind die oben beschriebenen Folgen, die ich durch die Einnahme dieser Pille zu erleiden hatte und noch habe! Ich habe heute noch ab und an Migräneanfälle, vorher kannte ich nicht einmal normale Kopfschmerzen! Ich habe heute noch manchmal Lähmungserscheinungen in den Händen und Füßen und ich fühle mich matschiger im Kopf, als könnte ich nicht mehr so denken wie vorher, mich nicht mehr so gut und lange konzentrieren... Diese Pille ist das schlimmste Medikament, das ich je eingenommen habe und sie sollte direkt vom Markt genommen werden, da die Folgen anscheinend nicht alle reversibler Natur sind und damit unverantwortbar!!!

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist natürlich bombastisch, wenn man bedenkt wie viele schädliche Nebenwirkungen und Folgeerscheinungen es hier gratis mit dazu gibt, mit Glück sogar noch eine Woche all-inclusive in der Klinik Ihres Vertrauens... Wer würde da nicht zuschlagen...ja schlagen sie ruhig...dem Pharmavertreter in die...naja ihr wisst schon.

Lasst die Finger von Diane ! :(

Eingetragen am  als Datensatz 34763
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Diane
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung verursacht bleibenden Schaden
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]