Strattera für ADH-Syndrom

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 541 Einträge zu ADH-Syndrom. Bei 9% wurde Strattera eingesetzt.

Wir haben 48 Patienten Berichte zu ADH-Syndrom in Verbindung mit Strattera.

Prozentualer Anteil 30%70%
Durchschnittliche Größe in cm168167
Durchschnittliches Gewicht in kg7570
Durchschnittliches Alter in Jahren3533
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,1623,09

Wo kann man Strattera kaufen?

Strattera ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Strattera für ADH-Syndrom auftraten:

Müdigkeit (9/48)
19%
Aggressivität (8/48)
17%
Übelkeit (6/48)
13%
Schwitzen (5/48)
10%
Appetitlosigkeit (3/48)
6%
Bauchschmerzen (3/48)
6%
Depressionen (3/48)
6%
Magenschmerzen (3/48)
6%
Schlafstörungen (3/48)
6%
Schwindel (3/48)
6%
Stimmungsschwankungen (3/48)
6%
Unruhe (3/48)
6%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Strattera für ADH-Syndrom liegen vor:

 

strattera für ADH-Syndrom

Noch nie so einen Dreck genommen Mein Herz Rhythmus war komplett im Eimer und ich musste in die Notaufnahme geschickt werden weil ich nicht mehr Atemen konnte (mein Herzpuls war 3h lang auf ca. 230/min). Bekam dadurch auch eine Depression und hab genau nix auf die Reihe bekommen Die ersten 3 h nach einer Einnahme war mir immer extrem schlecht und am Anfang hab ich eigentlich nur schlafen können. War auch immer extrem benommen und verwirrt von dem Zeug. (So als würde man am Nachmittag schlafen und dann aufstehen) . Hab auch ohne Grund oft Weinanfälle bekommen und war auch stellenweise noch Hyperaktiver als sonst. Das einzige was gut war , war das die Innere Unruhe endlich weg war. Aber dadurch würde ich auch unproduktiv und faul

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom10 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Noch nie so einen Dreck genommen
Mein Herz Rhythmus war komplett im Eimer und ich musste in die Notaufnahme geschickt werden weil ich nicht mehr Atemen konnte (mein Herzpuls war 3h lang auf ca. 230/min).
Bekam dadurch auch eine Depression und hab genau nix auf die Reihe bekommen
Die ersten 3 h nach einer Einnahme war mir immer extrem schlecht und am Anfang hab ich eigentlich nur schlafen können. War auch immer extrem benommen und verwirrt von dem Zeug. (So als würde man am Nachmittag schlafen und dann aufstehen) .
Hab auch ohne Grund oft Weinanfälle bekommen und war auch stellenweise noch Hyperaktiver als sonst. Das einzige was gut war , war das die Innere Unruhe endlich weg war. Aber dadurch würde ich auch unproduktiv und faul

Eingetragen am 16.12.2018 als Datensatz 87265
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom mit Mundtrockenheit, Schwitzen, Aggressivität, Pulsbeschleunigung

Unter dem Medikament hätte ich einen Ruhepuls von bis zu 120 (45 ohne)! Zudem trat schon bei der kleinsten Anstrengung sehr starkes schwitzen auf. Dadurch war mein kälteempfinden so gestört, dass ich sogar im Oktober noch im tshirt rumgelaufen bin. Zwar war die konzentration selbst ohne Fokussierung stark gesteigert, jedoch habe ich mich wie unter einem drückenden Schleier gefühlt. Starke Reizbarkeit und schnelles genervt sein waren ebenfalls zu beobachten. Ich nehme nun seit 2 Monaten methylphenidat und kann keine Nebenwirkungen feststellen.

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unter dem Medikament hätte ich einen Ruhepuls von bis zu 120 (45 ohne)! Zudem trat schon bei der kleinsten Anstrengung sehr starkes schwitzen auf. Dadurch war mein kälteempfinden so gestört, dass ich sogar im Oktober noch im tshirt rumgelaufen bin.
Zwar war die konzentration selbst ohne Fokussierung stark gesteigert, jedoch habe ich mich wie unter einem drückenden Schleier gefühlt. Starke Reizbarkeit und schnelles genervt sein waren ebenfalls zu beobachten.
Ich nehme nun seit 2 Monaten methylphenidat und kann keine Nebenwirkungen feststellen.

Eingetragen am 03.05.2018 als Datensatz 83412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom

Ich kann dieses Medikament NICHT empfehlen und werde es auch melden. Ich bin Ende Vierzig, eine Frau in den Wechseljahren. Da ich erst vor 2 Jahren von meiner AD(H)S-Disposition weiß habe ich bisher auch keine Medikamente genommen. Methylphenidat in Form von Ritalin wurde ausprobiert, jedoch wurde ich sehr müde und traurig davon. Es wurde abgesetzt und ich sollte Atomoxetin ausprobieren. 10mg für den Anfang. Nach 3 Tagen leichte Kopfschmerzen und Appetit-Verlust. Beides nicht dramatisch, Kopfschmerzen verschwanden auch wieder. Nach 5 Tagen kam zunehmend immer stärker werdend eine bleierne Schwere, sämtliche Freude, Freudesspitzen wurden mir genommen, nichts konnte mich mehr erfreuen oder motivieren. Um eine Tasse Tee zu kochen bin ich zwar nicht mehr (wie so oft) 5 mal im Raum umhergeirrt und habe immer etwas vergessen, stattdessen habe ich mir gar keinen mehr gekocht. Minutenlang saß ich da und überlegte, dass es gut wäre jetzt eine Tasse Tee zu kochen, um es zu tun musste ich jedoch die unendliche Schwerkraft überwunden werden und ich musste mir einen enorm starken Ruck...

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom14 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann dieses Medikament NICHT empfehlen und werde es auch melden.
Ich bin Ende Vierzig, eine Frau in den Wechseljahren. Da ich erst vor 2 Jahren von meiner AD(H)S-Disposition weiß habe ich bisher auch keine Medikamente genommen.
Methylphenidat in Form von Ritalin wurde ausprobiert, jedoch wurde ich sehr müde und traurig davon. Es wurde abgesetzt und ich sollte Atomoxetin ausprobieren. 10mg für den Anfang.
Nach 3 Tagen leichte Kopfschmerzen und Appetit-Verlust. Beides nicht dramatisch, Kopfschmerzen verschwanden auch wieder.
Nach 5 Tagen kam zunehmend immer stärker werdend eine bleierne Schwere, sämtliche Freude, Freudesspitzen wurden mir genommen, nichts konnte mich mehr erfreuen oder motivieren. Um eine Tasse Tee zu kochen bin ich zwar nicht mehr (wie so oft) 5 mal im Raum umhergeirrt und habe immer etwas vergessen, stattdessen habe ich mir gar keinen mehr gekocht. Minutenlang saß ich da und überlegte, dass es gut wäre jetzt eine Tasse Tee zu kochen, um es zu tun musste ich jedoch die unendliche Schwerkraft überwunden werden und ich musste mir einen enorm starken Ruck geben um endlich aufzustehen.

Symptome waren zunehmend, ich wurde immer depressiver verstimmt, träger und weinerlicher. Es fühlte sich an wie ein Korsett für die Gefühle.
Nach 14 Tagen habe ich es abgesetzt. Ich will nicht, dass mein an sich sehr fröhlicher und agiler Geist Depressionen "erlernt".

Warum ich das Medikament melden werde?
Erstens weil ich mit anderen ADHS-Betroffenen gesprochen habe, mehrere Personen und 2/3 meiner AD(H)S Gruppe (alle Erwachsene) haben ähnliche Erfahrungen gemacht.
Es gibt auch Menschen, denen es hilft. Jedoch sind nicht alle so reflektiert in der Körperwahrnehmung und manche berichten, "Ach, ich war doch vorher auch depressiv, jetzt bin ich halt zusätzlich noch schwermütig, vielleicht hilft es ja trotzdem etwas..."
Zweitens weil es auch und vor allem beim Absetzen zu massiven Nebenwirkungen kam.
Viele Medikamente sind nicht an Frauen getestet worden und schon gar nicht an Frauen in den Wechseljahren. Vielleicht auch dieses Medikament nicht.


Schon 2 Tagen nach dem Absetzen (Ausschleichen war bei der geringen Dosis mir gesagt worden sei nicht nötig) bemerkte ich eine deutliche Stimmungsaufhellung, diese besserte sich in den nächsten 5 Tagen auf ca. vorheriges Niveau. Ich fühle mich wieder frei und auch freudig, wieder agil. Gelegentlich kommt eine kürzere Phase der Übererregbarkeit, ähnlich dem Rebound bei Medikinet.

Hinzu kam aber immer stärker werdende heftigste und sich häufig wiederholende Schweißattacken.
Anders als bei den bisher durch die Wechseljahre bekannten Schweißausbrüchen ohne vorherige und sich ankündigenden Hitzewallung, sondern mit innerer Anspannungshitze, unangenehmer Art, bei kleinstem Auslöser (Bewegung, Aufregung, ?) heftiges Schwitzen vor allem im oberen Köperbereich und Gesicht. Hinzu kommt eine starke Erschöpfung, fast wie Grippesymptome aber ohne Grippe, so dass ich gerade die ersten Tage viel im Bett verbracht habe, auch tagsüber.

Körper schien völlig durcheinander gekommen zu sein. Das hormonelle System, auch der Wechseljahre scheint durcheinander.
Eine Bekannte, ähnliches Alter und Wechseljahre hat ebenfalls Atomoxetin ausprobiert, bei ihr kam es ebenfalls zu heftigen lähmenden und schwermütigen depressiven Erscheinungen.
Sie berichtete auch von heftigsten Schweißattacken, allerdings schon während der Einnahme. Auch sie berichtet davon, dass diese deutlich heftiger sind, als während der Wechseljahre. Auch hier besteht der Verdacht auf Wechslwirkung mit den anderen hormonellen Systemen im Körper. Bei ihr kamen noch Schlafstörungen, d.h. verfrühtes Erwachen hinzu.

Die Nebenwirkungen nach Absetzen halten bei mir länger als 2 Wochen an. Die Gemütslage ist wieder gut die Schweißattacken gehen zurück. Sind jedoch nach 2 Wochen noch nicht auf normalem Niveau.

Ich halte diese Nebenwirkungen, von denen wirklich viele berichten nicht für harmlos.
AD(H)S ist KEINE KRANKHEIT !!!

Wenn Mittel gegeben werden sollen sie helfen und dürfen keine derartigen Nebenwirkungen haben.
Ich bitte auch alle mit Kindern sich genau zu überlegen und mit den Kindern abzusprechen. Sind Medikamente hilfreich und wenn ja welche und wie. Oft hilft auch schon ein veränderter Tagesablauf, Coachings und Bewegungstraining. Manchmal helfen Medikamente, aber bitte nicht mit derartig ungeklärten Nebenwirkungen und dann auch noch stark Leber schädigend!

Nehmt dieses Medikament nicht leichtfertig und lasst euch auf gar keinen Fall immer höhere Dosen aufschatzen! Es gibt Menschen denen es sehr hilft, aber das ist sehr individuell und in meinem Umkreis die Minderheit. Das ist anders als bei Methylphenidat.

Eingetragen am 06.03.2021 als Datensatz 102878
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom

Am 1. Tag war die Wirkung toll. Mir ging es tatsächlich sehr gut. Am 2. Tag schwächte die Wirkung aber ab und ich spürte kaum Wirkung. Nach 3 Wochen Einnahme (10mg) begann die Zunge zu kribbeln und schmerzen. Also bin ich auf den Saft umgestiegen so konnte ich 3 ml einnehmen. Allerdings ging es meiner Zunge einfach immer schlechter und ich lag am Ende (nach 3 Wochen) fast nur noch im Bett, weil ich richtig platt war und es mir nicht erklären konnte was los ist mit mir. Also bin ich zu meiner Hausärztin. Diese nahm jedoch die Symptome nicht ernst. Ich ging zum HNO Arzt. Dieser schaute meine Zunge jedoch nicht einmal an. Mittlerweile war ich kraftmäßig richtig am Ende und kaum mehr in der Lage das nötigste zu machen. Also ging ich zu meiner Hauszahnärztin. Diese sagte, sie habe den Verdacht, meine Leber habe ein Problem. Also sofort zum Arzt, Termin machen. Das Medikament hat meine Leber heftig angegriffen und meine Galle war dadurch voller Gallensteine. In kürzester Zeit, entzündete sich die Galle heftigst und musste entfernt werden. Ich bin nun, über 3 Monate nach...

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Am 1. Tag war die Wirkung toll. Mir ging es tatsächlich sehr gut. Am 2. Tag schwächte die Wirkung aber ab und ich spürte kaum Wirkung. Nach 3 Wochen Einnahme (10mg) begann die Zunge zu kribbeln und schmerzen. Also bin ich auf den Saft umgestiegen so konnte ich 3 ml einnehmen. Allerdings ging es meiner Zunge einfach immer schlechter und ich lag am Ende (nach 3 Wochen) fast nur noch im Bett, weil ich richtig platt war und es mir nicht erklären konnte was los ist mit mir. Also bin ich zu meiner Hausärztin. Diese nahm jedoch die Symptome nicht ernst. Ich ging zum HNO Arzt. Dieser schaute meine Zunge jedoch nicht einmal an. Mittlerweile war ich kraftmäßig richtig am Ende und kaum mehr in der Lage das nötigste zu machen. Also ging ich zu meiner Hauszahnärztin. Diese sagte, sie habe den Verdacht, meine Leber habe ein Problem. Also sofort zum Arzt, Termin machen. Das Medikament hat meine Leber heftig angegriffen und meine Galle war dadurch voller Gallensteine. In kürzester Zeit, entzündete sich die Galle heftigst und musste entfernt werden. Ich bin nun, über 3 Monate nach absetzen des Medikaments noch immer nicht wieder fit. Meine Zunge ist noch immer nicht in Ordnung und es stimmt noch immer etwas nicht mit meinem Körper. Ich bin noch in Ärztlicher Behandlung und hoffe das ich wieder auf die Füße komme. Ich kann es nicht empfehlen es ist gefährlich! Es greift die Leber in kürzester Zeit an..

Eingetragen am 08.07.2019 als Datensatz 91125
Missbrauch melden

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1978 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Citalopram für ADHS, Depression mit Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Schwitzen, Orgasmusstörungen

Ich habe ADHS mit Depressionen und nehme Citalopram und Strattera. Die Medikamente ergänzen sich sehr gut in ihrer Wirkung. Mit beiden habe ich verschiedene Dosierungen probiert, bishin zum vollständigen Absetzen. Dabei habe ich einmal nur Strattera (25 mg-80 mg) abgesetzt und einmal nur Citalopram (10 mg - 40 mg) abgesetzt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass 60 mg Strattera und 20 mg Citalopram täglich morgens eingenommen, als beste Kompromiss Lösung die beste Wirkung erzielen. Ich bin aufmerksamer, ruhiger und fühle mich allgemein viel besser. Nach ca. 1 Monat waren alle Nebenwirkungen (Schlafstörungen, Schwindel, Übelkeit, Orgasmusstörungen, Schwitzen, Müdigkeit) verschwunden. Lediglich eine blieb übrig: Ich schwitze schneller/mehr. Sämtliche Nebenwirkungen hatte ich nur von Strattera, außer die Müdigkeit kam von Citalopram. Je höher die Dosierung, desto ausgeprägter war die Wirkung, aber auch die Nebenwirkungen.

Citalopram bei Depression; strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepression8 Monate
stratteraADHS8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe ADHS mit Depressionen und nehme Citalopram und Strattera. Die Medikamente ergänzen sich sehr gut in ihrer Wirkung. Mit beiden habe ich verschiedene Dosierungen probiert, bishin zum vollständigen Absetzen. Dabei habe ich einmal nur Strattera (25 mg-80 mg) abgesetzt und einmal nur Citalopram (10 mg - 40 mg) abgesetzt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass 60 mg Strattera und 20 mg Citalopram täglich morgens eingenommen, als beste Kompromiss Lösung die beste Wirkung erzielen.

Ich bin aufmerksamer, ruhiger und fühle mich allgemein viel besser. Nach ca. 1 Monat waren alle Nebenwirkungen (Schlafstörungen, Schwindel, Übelkeit, Orgasmusstörungen, Schwitzen, Müdigkeit) verschwunden. Lediglich eine blieb übrig: Ich schwitze schneller/mehr. Sämtliche Nebenwirkungen hatte ich nur von Strattera, außer die Müdigkeit kam von Citalopram. Je höher die Dosierung, desto ausgeprägter war die Wirkung, aber auch die Nebenwirkungen.

Eingetragen am 09.07.2016 als Datensatz 73734
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Citalopram
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom mit keine Nebenwirkungen

Ich bekomme 80mg strattera übergangsweise bevor elvance getestet werden darf an mir. Hatte zuvor 100mg medikinet ohne Wirkung. Ich vertrage es extrem gut. Keine Nebenwirkungen. Die Konzentration ist im Vormittag besser und leider bis 13 Uhr komplett weg. Ich bin Extremfall. Kann wegen der extremen Reize nicht alleine auf die Straße. Bewegung Geräusche etc verängstigten mich weil ich ohne wirkendes Medikament nicht differenzieren kann. Wenn ich dann eine Stunde schlafen kann komme ich jedoch bis 17/18 Uhr durch den Tag. Ich bekomme es noch unter 12 Wochen. Alles braucht Zeit. Vielleicht wird's ja noch

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekomme 80mg strattera übergangsweise bevor elvance getestet werden darf an mir. Hatte zuvor 100mg medikinet ohne Wirkung.

Ich vertrage es extrem gut. Keine Nebenwirkungen.
Die Konzentration ist im Vormittag besser und leider bis 13 Uhr komplett weg. Ich bin Extremfall. Kann wegen der extremen Reize nicht alleine auf die Straße. Bewegung Geräusche etc verängstigten mich weil ich ohne wirkendes Medikament nicht differenzieren kann.

Wenn ich dann eine Stunde schlafen kann komme ich jedoch bis 17/18 Uhr durch den Tag.

Ich bekomme es noch unter 12 Wochen.
Alles braucht Zeit.
Vielleicht wird's ja noch

Eingetragen am 23.07.2018 als Datensatz 84814
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Pflegegrad 2 mit ADHS zu 80% behindert
Gewicht (kg):119
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Strattera 18 mg für ADHS-Syndrom, Autismus mit Übelkeit, Schwindel

Unserem Sohn wurde Strattera 18 mg verschrieben, nachdem bei ihm frühkindlicher Autismus, gepaart mit ADHS, diagnostiziert wurde. Er nimmt das Medikament jetzt seit ca. 10 Monaten. Anfangs war es ihm oft übel, im Sinne von "Kreislaufübelkeit". Auch klagte er über Schwindelgefühl und "Matschig-im-Kopf-sein" Der Arzt empfahl uns dann, es ihm tgl. zur genau gleichen Zeit zu geben, das würde (grundsätzlich übrigens bei allen Medikamenten) die Nebenwirkung dezimieren. Diese Empfehlung sowie die Gewöhnung hat geholfen, die Nebenwirkung auf ein tolerierbares Maß zu senken, und das ist für uns wirklich ein Segen, da es ihm durch das Strattera wirklich sehr viel besser geht. Gerade die für Autismus typische begleitende Depression wurde gelindert, sowie die Dauer und Qualität der Konzentration deutlich verbessert. Alles in allem können wir Strattera wirklich empfehlen.

Strattera 18 mg bei ADHS-Syndrom, Autismus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Strattera 18 mgADHS-Syndrom, Autismus10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Unserem Sohn wurde Strattera 18 mg verschrieben, nachdem bei ihm frühkindlicher Autismus, gepaart mit ADHS, diagnostiziert wurde. Er nimmt das Medikament jetzt seit ca. 10 Monaten. Anfangs war es ihm oft übel, im Sinne von "Kreislaufübelkeit". Auch klagte er über Schwindelgefühl und "Matschig-im-Kopf-sein" Der Arzt empfahl uns dann, es ihm tgl. zur genau gleichen Zeit zu geben, das würde (grundsätzlich übrigens bei allen Medikamenten) die Nebenwirkung dezimieren. Diese Empfehlung sowie die Gewöhnung hat geholfen, die Nebenwirkung auf ein tolerierbares Maß zu senken, und das ist für uns wirklich ein Segen, da es ihm durch das Strattera wirklich sehr viel besser geht. Gerade die für Autismus typische begleitende Depression wurde gelindert, sowie die Dauer und Qualität der Konzentration deutlich verbessert. Alles in allem können wir Strattera wirklich empfehlen.

Eingetragen am 12.03.2010 als Datensatz 23033
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Strattera 18 mg
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):128 Eingetragen durch Mama
Gewicht (kg):23
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADHS mit Müdigkeit, Bauchschmerzen

Ich habe früher lange Stimulans gekriegt wie Methylphenidate oder Amphetamine. Diese habe ich aber relativ schnell nicht mehr vertragen. Ich habe Danach lange Zeit gekifft. Durch das kiffen war meinem Arzt auch relativ schnell klar, dass mein ADHS sich sehr auf Ängste bezieht. Ich habe dann Straterra genommen. Im Abstand von einer Packung immer die Dosis um 20mg. erhöht. Nach 12 Wochen traten dann die Effekte auf (60mg / 55kg KGW). Ich war mir nicht sicher, ob es nützt, denn ich habe ja gekifft und somit die Effekte des Straterra's nicht gespürt, weshalb ich es absetzen wollte. Im November 2018 habe ich aufgehört mit dem Kiffen, wegen assoziierten Panikattacken. Mittlerweile bin ich von Straterra überzeugt, weil es mir vor dem Straterra ohne Cannabis nicht gut ging und meine jetztige Lebenssituation ist gut, weshalb ich denke das Straterra tut seinen Job. Beim Straterra sehe ich den Vorteil, dass es nicht psychoaktiv wirkt. Es wirkt auch nicht nur auf bestimmte ADHS Symptome sondern verbessert einfach allgemein die Lebensqualität. Nebenwirkungen hat ich keine. Beim Einschleichen...

strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADHS1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe früher lange Stimulans gekriegt wie Methylphenidate oder Amphetamine. Diese habe ich aber relativ schnell nicht mehr vertragen. Ich habe Danach lange Zeit gekifft. Durch das kiffen war meinem Arzt auch relativ schnell klar, dass mein ADHS sich sehr auf Ängste bezieht. Ich habe dann Straterra genommen. Im Abstand von einer Packung immer die Dosis um 20mg. erhöht. Nach 12 Wochen traten dann die Effekte auf (60mg / 55kg KGW). Ich war mir nicht sicher, ob es nützt, denn ich habe ja gekifft und somit die Effekte des Straterra's nicht gespürt, weshalb ich es absetzen wollte. Im November 2018 habe ich aufgehört mit dem Kiffen, wegen assoziierten Panikattacken. Mittlerweile bin ich von Straterra überzeugt, weil es mir vor dem Straterra ohne Cannabis nicht gut ging und meine jetztige Lebenssituation ist gut, weshalb ich denke das Straterra tut seinen Job. Beim Straterra sehe ich den Vorteil, dass es nicht psychoaktiv wirkt. Es wirkt auch nicht nur auf bestimmte ADHS Symptome sondern verbessert einfach allgemein die Lebensqualität. Nebenwirkungen hat ich keine. Beim Einschleichen ein bisschen Bauchschmerzen, bin mir aber nicht sicher, ob ich mir diese nur eingebildet habe. Auf der Packung steht, man soll es am Morgen nüchtern einnehmen. Ich nehme es aber wie vom Psychiater empfohlen, immer vor dem Schlafengehen ein, weil dann Nebenwirkungen eigentlich nicht spürbar sind. Leichte Müdigkeit tagsüber tretet manchmal auf, muss aber nicht zwingend mit dem Atomoxetin zu tun haben.

Eingetragen am 26.03.2019 als Datensatz 89166
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom mit Müdigkeit, Kopfschmerzen, aggressives Verhalten (manchmal gegen andere gerichtet)

stechen u. ziehen in der blasengegend, teilweise mit leichtem harnverhalt und der strahl hatte auch etwas nachgelassen, nehme dafür ein uro-medikament ein welches hilft. seit einer zeit merke ich das ich aggressiver werde. ich nehme jetzt nehme ich eine woche 50mg und hatte ein paar mal kopfschmerzen was aber wieder verschwand. ich bin trotzdem froh das es dieses med. gibt denn es hat mir wieder leben zurück gegeben.

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

stechen u. ziehen in der blasengegend, teilweise mit leichtem harnverhalt und der strahl hatte auch etwas nachgelassen, nehme dafür ein uro-medikament ein welches hilft. seit einer zeit merke ich das ich aggressiver werde. ich nehme jetzt nehme ich eine woche 50mg und hatte ein paar mal kopfschmerzen was aber wieder verschwand.
ich bin trotzdem froh das es dieses med. gibt denn es hat mir wieder leben zurück gegeben.

Eingetragen am 10.09.2017 als Datensatz 79205
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):72
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADHS mit Aggressivität, Stimmungsschwankungen

Mein Sohn hat einige Jahre lang Medikinet wegen seines ADHS eingenommen. Damit war ein fast normales Leben möglich. Weil er aber in letzter Zeit zunehmend depressiver wurde, hat man das Medikinet als möglichen Auslöser sofort abgesetzt. Das ging wenige Wochen gut, bis er immer aggressiver, depressiver, reizbarer wurde und Konzentration fast unmöglich war. Er war sehr verzweifelt und wusste selbst nicht, was mit ihm geschieht. Da wohl Strattera besonders gut bei Impulsivität wirken sollte, haben wir das auf Anraten einer Psychaterin ausprobiert. Nach den ersten ein bis zwei Wochen meinte ich, eine leichte Besserung zu bemerken, aber dann..... Mein Sohn wurde von Tag zu Tag aggressiver, gewalttätig gegen sich selbst und auch gegen andere. Er hatte extreme Stimmungsschwankungen, die von einer auf die andere Sekunde umschlugen. Er war ständig auf Krawall aus, hat gepöbelt, beleidigt, bedroht. Er war völlig verändert, wie ein Fremder. Es hat uns wirklich Angst gemacht, ihn so zu erleben. Das war auch der Grund, warum er von sich aus das Strattera wieder abgesetzt hat. Ein Teufelszeug!...

strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADHS3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn hat einige Jahre lang Medikinet wegen seines ADHS eingenommen. Damit war ein fast normales Leben möglich. Weil er aber in letzter Zeit zunehmend depressiver wurde, hat man das Medikinet als möglichen Auslöser sofort abgesetzt. Das ging wenige Wochen gut, bis er immer aggressiver, depressiver, reizbarer wurde und Konzentration fast unmöglich war. Er war sehr verzweifelt und wusste selbst nicht, was mit ihm geschieht. Da wohl Strattera besonders gut bei Impulsivität wirken sollte, haben wir das auf Anraten einer Psychaterin ausprobiert. Nach den ersten ein bis zwei Wochen meinte ich, eine leichte Besserung zu bemerken, aber dann..... Mein Sohn wurde von Tag zu Tag aggressiver, gewalttätig gegen sich selbst und auch gegen andere. Er hatte extreme Stimmungsschwankungen, die von einer auf die andere Sekunde umschlugen. Er war ständig auf Krawall aus, hat gepöbelt, beleidigt, bedroht. Er war völlig verändert, wie ein Fremder. Es hat uns wirklich Angst gemacht, ihn so zu erleben. Das war auch der Grund, warum er von sich aus das Strattera wieder abgesetzt hat. Ein Teufelszeug! Jetzt wird er von einer wirklich erfahrenen Ärztin wieder mit Medikinet adult eingestellt. Die Dosierung erfolgt jetzt nach seinem individuellen Bedarf und nicht, wie fälschlicherweise manchmal erfolgt, nach Körpergewicht!

Eingetragen am 06.04.2015 als Datensatz 67221
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADS mit Schwitzen

Das Medikament hat mein Leben um 180° ins Positive verändert. Es hat meine Stimmungsschwankungen stark normalisiert, ich bin morgens sehr gut aus dem Bett gekommen und war Motiviert zu Arbeiten. Da ich Stark Adipös bin war mir die Appetitminderung auch sehr gelegen. Ich hatte zum ersten mal das Gefühl ein normalen Appetit / Hungergefühl zu haben. Ich hatte auch nicht mehr das Bedürfnis hatte meine schlechte Stimmung "Wegessen" zu müssen. Allerdings habe ich nach 1-2 Monaten sehr extrem angefangen zu Schwitzen auch nur bei leichter Körperlicher Belastung. Weshalb ich das Medikament leider absetzen mußte.

strattera bei ADS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADS1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Medikament hat mein Leben um 180° ins Positive verändert. Es hat meine Stimmungsschwankungen stark normalisiert, ich bin morgens sehr gut aus dem Bett gekommen und war Motiviert zu Arbeiten.
Da ich Stark Adipös bin war mir die Appetitminderung auch sehr gelegen. Ich hatte zum ersten mal das Gefühl ein normalen Appetit / Hungergefühl zu haben. Ich hatte auch nicht mehr das Bedürfnis hatte meine schlechte Stimmung "Wegessen" zu müssen.
Allerdings habe ich nach 1-2 Monaten sehr extrem angefangen zu Schwitzen auch nur bei leichter Körperlicher Belastung. Weshalb ich das Medikament leider absetzen mußte.

Eingetragen am 02.02.2018 als Datensatz 81699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADHS mit Übelkeit, Bauchschmerzen, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Aggressivität, Antriebslosigkeit

Mein Sohn 6 Jahre bekam zuerst Strattera 9mg und nach 3 Wochen steigerten wir auf 18mg. Zuerst klagte er über Übelkeit und Bauchschmerzen.Dann haben wir die Kapseln abends gegeben , wo er wunderbar schlafen konnte. Die letzten 2 wochen von der 18mg Gabe waren katastrohal. Er war enorm stimmungsschwankend, tlw. agressiv und hatte ständig Angstzustände. aussertdem war er sehr weinerlich und tlw. Teilnahmslos. Ich habe das Medikament abgesetzt und werde auch so schnell nichts mehr geben.Wir machen wieder therapien , die ihm auch sehr gut tun

strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADHS2 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Sohn 6 Jahre bekam zuerst Strattera 9mg und nach 3 Wochen steigerten wir auf 18mg. Zuerst klagte er über Übelkeit und Bauchschmerzen.Dann haben wir die Kapseln abends gegeben , wo er wunderbar schlafen konnte. Die letzten 2 wochen von der 18mg Gabe waren katastrohal. Er war enorm stimmungsschwankend, tlw. agressiv und hatte ständig Angstzustände. aussertdem war er sehr weinerlich und tlw. Teilnahmslos. Ich habe das Medikament abgesetzt und werde auch so schnell nichts mehr geben.Wir machen wieder therapien , die ihm auch sehr gut tun

Eingetragen am 16.06.2011 als Datensatz 35222
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2004 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):131 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):26
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom mit Schwitzen

Das med. Musste sich das erste halbe Jahr erst mal einpegeln. Bin mittlerwe. Bei 100 mg. Die Vertrag ich soweit ganz gut. Bin halt mit der zeit immer stärker am schwitzen. Mitlerweile grenzt es an hyperhidrose. Wäre ich nur zu Hause würde ich es in kaufnehmen, aber auf Arbeit geht das garnicht. Deshalb wird strattera herab gesetzt und elontril dazu genommen.

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das med. Musste sich das erste halbe Jahr erst mal einpegeln. Bin mittlerwe. Bei 100 mg. Die Vertrag ich soweit ganz gut. Bin halt mit der zeit immer stärker am schwitzen. Mitlerweile grenzt es an hyperhidrose. Wäre ich nur zu Hause würde ich es in kaufnehmen, aber auf Arbeit geht das garnicht. Deshalb wird strattera herab gesetzt und elontril dazu genommen.

Eingetragen am 01.06.2016 als Datensatz 73253
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):120
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADHS mit Übelkeit

Hallo, also was hier einige über Straterra schreiben kann ich nicht bestätigen. Also erstens ist es normal, dass am Anfang die Nebenwirkungen auftreten wie Übelkeit, Brechreiz, steht ja auch im Beipackzettel und der Arzt sollte einen darauf hinweisen. Der Körper muss sich ja auch erst daran gewöhnen. Das geht auch nicht sofort ca 6 Wochen und der Körper ist eingestellt. Am Besten nimmt man die Tablette gleich nach dem Frühstück, dann gibt es auch keine Bauschmerzen. Ich habe es selber getestet, bevor ich diese Tabletten meinen Sohn (damals 6J.)gegeben habe( heute fast12), quasi im Selbstversuch, da ich wissen wollte was er da zu sich nimmt. Nachdem mein Sohn den dritten Kindergarten hinter sich hatte( sie wollten ihn nicht ),hat Staterra ihm quasi das Leben erleichter, ab dem vierten Kindergarten und in der Schule läuft es besser. Mir wäre es auch lieber er müsse diese Zeug nicht einnehmen, aber die Kinder leiden selber sehr unter ADHS. Vorher hatte mein Sohn meine komplette Wohnung auseinander genommen, ständig Ärger im Kindergarten ,manchmal auch noch in der Schule, da...

strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADHS-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,
also was hier einige über Straterra schreiben kann ich nicht bestätigen.
Also erstens ist es normal, dass am Anfang die Nebenwirkungen auftreten wie Übelkeit,
Brechreiz, steht ja auch im Beipackzettel und der Arzt sollte einen darauf hinweisen.
Der Körper muss sich ja auch erst daran gewöhnen. Das geht auch nicht sofort ca 6 Wochen und der Körper ist eingestellt.
Am Besten nimmt man die Tablette gleich nach dem Frühstück, dann gibt es auch keine Bauschmerzen. Ich habe es selber getestet, bevor ich diese Tabletten meinen Sohn (damals 6J.)gegeben habe( heute fast12), quasi im Selbstversuch, da ich wissen wollte was er da zu sich nimmt.
Nachdem mein Sohn den dritten Kindergarten hinter sich hatte( sie wollten ihn nicht ),hat Staterra ihm quasi das Leben erleichter, ab dem vierten Kindergarten und in der Schule läuft es besser. Mir wäre es auch lieber er müsse diese Zeug nicht einnehmen, aber die Kinder leiden selber sehr unter ADHS. Vorher hatte mein Sohn meine komplette Wohnung auseinander genommen, ständig Ärger im Kindergarten ,manchmal auch noch in der Schule, da aber weil er sich von anderen Kindern mitreißen lässt.
Uns hat es geholfen.

Eingetragen am 08.09.2016 als Datensatz 74381
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):49
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für AD(H)S mit keine Nebenwirkungen

Hallo! Meine Tochter nimmt seit ca. 2 Jahren Strattera. Bei der Einstellung auf das Medikament machte sich bereits nach etwa drei Wochen bemerkbar, dass sich ihre Gedächtnisleistung deutlich verbesserte. Leider war dies nicht von allzu langer Dauer. Nach wenigen Wochen verschlechterte sich dies wieder. Darauf hin stellten wir die Medikation zeitlich wieder um (von morgens auf abends etc.), womit sich wieder eine gute bis sehr gute Besserung einstellte. Woran liegt das, dass sich dies immer wieder bessert und verschlechtert? LG

strattera bei AD(H)S

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraAD(H)S2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo!

Meine Tochter nimmt seit ca. 2 Jahren Strattera. Bei der Einstellung auf das Medikament machte sich bereits nach etwa drei Wochen bemerkbar, dass sich ihre Gedächtnisleistung deutlich verbesserte.

Leider war dies nicht von allzu langer Dauer. Nach wenigen Wochen verschlechterte sich dies wieder.

Darauf hin stellten wir die Medikation zeitlich wieder um (von morgens auf abends etc.), womit sich wieder eine gute bis sehr gute Besserung einstellte.

Woran liegt das, dass sich dies immer wieder bessert und verschlechtert?

LG

Eingetragen am 15.05.2012 als Datensatz 44461
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:2002 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):135 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):27
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom mit Unruhe, Nervosität

Ich nehme jetzt seit ca. 8 Wochen strattera am Anfang mit 18mg täglich habe ich keine Wirkung gehabt und mit 36mg auch nicht seit einer Woche nehme ich nun 54mg täglich und könnte morgens von 8-11uhr die Decke hochlaufen vor Unruhe und Nervosität und mittag bin ich dann total down und habe kein bock mehr auf garnichts

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme jetzt seit ca. 8 Wochen strattera am Anfang mit 18mg täglich habe ich keine Wirkung gehabt und mit 36mg auch nicht seit einer Woche nehme ich nun 54mg täglich und könnte morgens von 8-11uhr die Decke hochlaufen vor Unruhe und Nervosität und mittag bin ich dann total down und habe kein bock mehr auf garnichts

Eingetragen am 10.06.2017 als Datensatz 77804
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):181 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH-Syndrom mit Schwindel, Empfindlichkeit

Ich nehme das Medikament jetzt seit ca 2-3 Wochen. Also wirklich was merken tu ich noch nicht außer den Schwindel. Ich bin auf das Medikament umgestiegen weil ich von Medikenet mich wie eingesperrt fühlte. Jetzt ist es zwar besser aber genaueres kann ich nicht sagen. Außer das ich extrem entfindlich bin sprich sehr schnell das weinen anfange.

strattera bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH-Syndrom2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme das Medikament jetzt seit ca 2-3 Wochen. Also wirklich was merken tu ich noch nicht außer den Schwindel. Ich bin auf das Medikament umgestiegen weil ich von Medikenet mich wie eingesperrt fühlte. Jetzt ist es zwar besser aber genaueres kann ich nicht sagen. Außer das ich extrem entfindlich bin sprich sehr schnell das weinen anfange.

Eingetragen am 08.06.2017 als Datensatz 77783
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADH mit Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Es dauert bis die Wirkung sich voll entfaltet und wurde langsam und nach und nach aufdosiert. Jetzt bei 40 mg und ich kann eine bessere Konzentration / Aufmerksamkeit und einen klareren Kopf feststellen und dadurch wieder mehr erledigen, besser anfangen und Sachen auch zu Ende bringen, während es ohne Medikation Chaos pur im Kopf ist und ich auch nicht weiß, wo ich überhaupt anfangen soll. Mir hilft es.

strattera bei ADH

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADH100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit, Abgeschlagenheit. Es dauert bis die Wirkung sich voll entfaltet und wurde langsam und nach und nach aufdosiert. Jetzt bei 40 mg und ich kann eine bessere Konzentration / Aufmerksamkeit und einen klareren Kopf feststellen und dadurch wieder mehr erledigen, besser anfangen und Sachen auch zu Ende bringen, während es ohne Medikation Chaos pur im Kopf ist und ich auch nicht weiß, wo ich überhaupt anfangen soll. Mir hilft es.

Eingetragen am 09.05.2017 als Datensatz 77366
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADHS mit Aggressivität, Bluthochdruck

Ich habe Strattera wegen ADHS bekommen.Ich habe 1 Tablete täglich über 3 Tage genommen- insgesamt nur 3 Tabletten! Blutdruck/Puls vor der Einnahme: 120/80 Puls 80. Aktuell 6 Wochen nach der letzten Tablete Blutdruck 140/90 Puls 90. Die Wirkung war auch nicht optimal, ich war agressiv und die ganze Zeit kampfbereit.Dieses Zeug sollte verboten werden.Ich hofe , dass sich mein Kreislauf wieder normaliesiert.

strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADHS3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Strattera wegen ADHS bekommen.Ich habe 1 Tablete täglich über 3 Tage genommen- insgesamt nur 3 Tabletten! Blutdruck/Puls vor der Einnahme: 120/80 Puls 80. Aktuell 6 Wochen nach der letzten Tablete Blutdruck 140/90 Puls 90. Die Wirkung war auch nicht optimal, ich war agressiv und die ganze Zeit kampfbereit.Dieses Zeug sollte verboten werden.Ich hofe , dass sich mein Kreislauf wieder normaliesiert.

Eingetragen am 14.01.2015 als Datensatz 65832
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

strattera für ADHS mit Blutdruckanstieg, Herzrasen, Magenschmerzen, Pulssteigerung

Bin Mitte 30 und seit meiner ADHS Diagnose vor einem halben Jahr nehme ich 80 mg Strattera seit 4 Monate. Meim Blutdruck ist seitdem um ca. 10 Punkte erhöht, mein Puls um 5 bis 10 Pkt. Anfangs hatte ich Herzrasen, was mit normalem Kaffeekonsum noch verstärkt wurde. Das ist jetzt weniger oft. Ich bin mir bis jetzt nicht sicher, ob ich mich besser konzentrieren kann durch das Medikament. Ich habe gute und schlechtere Tage. Da ich nun Magenschmerzen seit Wochen habe, habe ich mich heute entschlossen, das Medikament eigenmächtig abzusetzen und zu sehen, was passiert. Denn die Nebenwirkungen rechtfertigen für mich den Nutzen nicht, gerade weil ich mir über den Nutzen bei mir nicht sicher bin. Also alles in allem, kann ich es weder empfehlen, noch verteufeln.

strattera bei ADHS

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
stratteraADHS4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin Mitte 30 und seit meiner ADHS Diagnose vor einem halben Jahr nehme ich 80 mg Strattera seit 4 Monate. Meim Blutdruck ist seitdem um ca. 10 Punkte erhöht, mein Puls um 5 bis 10 Pkt. Anfangs hatte ich Herzrasen, was mit normalem Kaffeekonsum noch verstärkt wurde. Das ist jetzt weniger oft.
Ich bin mir bis jetzt nicht sicher, ob ich mich besser konzentrieren kann durch das Medikament. Ich habe gute und schlechtere Tage. Da ich nun Magenschmerzen seit Wochen habe, habe ich mich heute entschlossen, das Medikament eigenmächtig abzusetzen und zu sehen, was passiert. Denn die Nebenwirkungen rechtfertigen für mich den Nutzen nicht, gerade weil ich mir über den Nutzen bei mir nicht sicher bin.
Also alles in allem, kann ich es weder empfehlen, noch verteufeln.

Eingetragen am 05.04.2012 als Datensatz 43357
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strattera
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Atomoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
Mehr für Strattera und ADH-Syndrom

Strattera wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

strattera, Strattera 60mg, stratterra, Strattera 18 mg, Stratera, sraterra 48mg

ADH-Syndrom wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

ADH-Syndrom, ADHS, ADS, Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Syndrom

[]