Blähungen bei Lamotrigin

Nebenwirkung Blähungen bei Medikament Lamotrigin

Insgesamt haben wir 288 Einträge zu Lamotrigin. Bei 3% ist Blähungen aufgetreten.

Wir haben 8 Patienten Berichte zu Blähungen bei Lamotrigin.

Prozentualer Anteil 88%12%
Durchschnittliche Größe in cm173167
Durchschnittliches Gewicht in kg7180
Durchschnittliches Alter in Jahren5951
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,7028,69

Wo kann man Lamotrigin kaufen?

Lamotrigin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Lamotrigin wurde von Patienten, die Blähungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lamotrigin wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Blähungen auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blähungen bei Lamotrigin:

 

Lamotrigin für Epilepsie mit Schwindel, Gereiztheit, Blähungen, Gewichtszunahme, Gedächtnisstörungen, Sprachstörungen

Schwindel, Erregbarkeit,Gereiztheit,Blähungen,Gewichtszunahme,Gedächtnisstörungen,Wortfindungsstörungen, sehr schlechtes Kurzzeitgedächtnis seit Anfang der Einnahme

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie5 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwindel, Erregbarkeit,Gereiztheit,Blähungen,Gewichtszunahme,Gedächtnisstörungen,Wortfindungsstörungen, sehr schlechtes Kurzzeitgedächtnis seit Anfang der Einnahme

Eingetragen am  als Datensatz 5408
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):166 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für Epilepsie mit Haarausfall, Sehstörungen, Schwindel, Persönlichkeitsveränderung, Aggressivität, Depressionen, Stimmungsschwankungen, Zittern, Schlafstörungen, Sprachstörungen, Blähungen

Ich möchte etwas ausholen. hab/hatte Psychomotorische Anfälleseit 11 Lj. 2002 Umstellung auf Lamo, danach anfallsfrei. 2005 extrem harter Rückschlag mit mir unbekannt starken Anfällen. Dosis erhöht auf: früh 300mg, abend 400mg und Orfiril hinzugegeben. früh 150mg abends 300mg. Seither anfallsfrei. NW bis jetzt kaum war und ernst genommen erst jetzt durch mögliche weitere NW. Wenn ich Eure so lese muss ich mich zu vielen Arten der NW dazuzählen. + Haarausfall - bedingt aber vielleicht auch durch Vererbung. + Sehstörung,Schwindel - morgens, meist nur bei Flüssigkeitsmangel am Vortag + Persönlichkeitsstörung(Borderline) - möglich aber auch wegen einigen Hoch-Tiefs im Arbeitsleben + Agressivität + Depression + Stimmungsschwankungen + Vergesslichkeit, + leichtes zittern + unruhiger Schlaf + Sprachstörung (besonders starker Dialekt, fehlende Wortfindung) + Blähungen Neu nun mögl. Hormon/Testosteron Schwankung. Welchen Männern geht es ähnlich ? Antwort wäre nett.

Lamotrigin bei Epilepsie; Orfiril bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie6 Jahre
OrfirilEpilepsie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich möchte etwas ausholen. hab/hatte Psychomotorische Anfälleseit 11 Lj. 2002 Umstellung auf Lamo, danach anfallsfrei. 2005 extrem harter Rückschlag mit mir unbekannt starken Anfällen. Dosis erhöht auf: früh 300mg, abend 400mg und Orfiril hinzugegeben. früh 150mg abends 300mg. Seither anfallsfrei.
NW bis jetzt kaum war und ernst genommen erst jetzt durch mögliche weitere NW.
Wenn ich Eure so lese muss ich mich zu vielen Arten der NW dazuzählen.

+ Haarausfall - bedingt aber vielleicht auch durch Vererbung.
+ Sehstörung,Schwindel - morgens, meist nur bei Flüssigkeitsmangel am Vortag
+ Persönlichkeitsstörung(Borderline) - möglich aber auch wegen einigen Hoch-Tiefs im Arbeitsleben
+ Agressivität
+ Depression
+ Stimmungsschwankungen
+ Vergesslichkeit,
+ leichtes zittern
+ unruhiger Schlaf
+ Sprachstörung (besonders starker Dialekt, fehlende Wortfindung)
+ Blähungen
Neu nun mögl. Hormon/Testosteron Schwankung.
Welchen Männern geht es ähnlich ? Antwort wäre nett.

Eingetragen am  als Datensatz 7498
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin, Valproinsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1970 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für Epilepsie mit Blähungen, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Haarausfall

Blähung, Bauchschmerzen, seit Orfiril dazu kam. Müdikeit, Haarverlust. Lamictal, Müdikeit, keine Energie

Orfiril long bei Epilepsie; Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Orfiril longEpilepsie2 Monate
LamotriginEpilepsie3 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Blähung, Bauchschmerzen, seit Orfiril dazu kam. Müdikeit, Haarverlust.
Lamictal, Müdikeit, keine Energie

Eingetragen am  als Datensatz 6244
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Valproinsäure, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):170 Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):52
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für bipolare Störung mit Müdigkeit, Reizbarkeit, Konzentrationsstörungen, Gewichtszunahme, Blähungen, Bauchschmerzen

bei aufdosierung von 25 mg bis 75 mg verstärkung der depressiven symptome. jetzt 100 mg dabei leichte müdigkeit und sedierende wirkung. gefühl von gleichgültigkeit und reizbarkeit. etwas eingeschränkte konzentrationsfähigkeit und vergesslichkeit. gewichtszunahme bei aufdosierung von 2kg in 2 wochen. blähungen und bauchschmerzen.

Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Lamotriginbipolare Störung6 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

bei aufdosierung von 25 mg bis 75 mg verstärkung der depressiven symptome.
jetzt 100 mg dabei leichte müdigkeit und sedierende wirkung.
gefühl von gleichgültigkeit und reizbarkeit.
etwas eingeschränkte konzentrationsfähigkeit und vergesslichkeit.
gewichtszunahme bei aufdosierung von 2kg in 2 wochen.
blähungen und bauchschmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 10967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für Epilepsie mit Schlaflosigkeit, Hautausschlag, Blähungen, Gewichtszunahme

Habe seit meinem 17. Lebensjahr (also 30 Jahre) epileptische Anfälle. Seit 1999 nehme ich Lamotrigin und muss sagen, daß ich erst seit dieser Zeit wirklich anfallsfrei bin. 20 Jahre lang wurde ich mit Medikamenten behandelt, die mich einfach nur ruhig stellten und nicht wirklich Nutzen zeigten. Ich war zwischenzeitlich teilnahmslos und nicht fähig den täglichen Ablauf zu bewältigen. Mit 4 Kindern und großem Haushalt eine nicht zu vertretende Situation. Auf Anfrage nach einem Medikament, das mich nicht ruhigstellt und auch meinen Anfällen (die ja immer noch präsent waren; wenn auch seltener) entgegen wirken, bekam ich Lamotrigin verschrieben. Von 4 Wochen Schlaflosigkeit ( Zeit der Einstellung) mal abgesehen bin ich überzeugt, das für mich beste Medikament gefunden zu haben. Leichte Hautausschläge(selten), Blähungen und leichte Gewichtszunahme sind Nebenwirkungen, die ich dafür gern in Kauf nehme.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe seit meinem 17. Lebensjahr (also 30 Jahre) epileptische Anfälle. Seit 1999 nehme ich Lamotrigin und muss sagen, daß ich erst seit dieser Zeit wirklich anfallsfrei bin. 20 Jahre lang wurde ich mit Medikamenten behandelt, die mich einfach nur ruhig stellten und nicht wirklich Nutzen zeigten. Ich war zwischenzeitlich teilnahmslos und nicht fähig den täglichen Ablauf zu bewältigen. Mit 4 Kindern und großem Haushalt eine nicht zu vertretende Situation. Auf Anfrage nach einem Medikament, das mich nicht ruhigstellt und auch meinen Anfällen (die ja immer noch präsent waren; wenn auch seltener) entgegen wirken, bekam ich Lamotrigin verschrieben. Von 4 Wochen Schlaflosigkeit ( Zeit der Einstellung) mal abgesehen bin ich überzeugt, das für mich beste Medikament gefunden zu haben. Leichte Hautausschläge(selten), Blähungen und leichte Gewichtszunahme sind Nebenwirkungen, die ich dafür gern in Kauf nehme.

Eingetragen am  als Datensatz 18491
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für Epilepsie mit Blähungen, Schwindel, Schlafstörungen, Müdigkeit

Trileptal:Verstopfung, Blähungen, Schwindel, Müdigkeit Lamotrigin: Schlafstörungen

Trileptal bei Epilepsie; Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrileptalEpilepsie2 Monate
LamotriginEpilepsie5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Trileptal:Verstopfung, Blähungen, Schwindel, Müdigkeit
Lamotrigin: Schlafstörungen

Eingetragen am  als Datensatz 9063
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trileptal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Oxcarbazepin, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):54
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für Depressionen mit Müdigkeit, Haarausfall, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Schwindel, Depressionen, Mundtrockenheit, Blähungen, Bauchschmerzen, Lustlosigkeit

Insgesamt verhindert Lamotrigin die tiefe Episode,einer Depression.Sie ist auch schnell wieder vorüber.Bei den Nebenwirkungen sieht es anders aus. Müdigkeit,Gewichtzunahme,Haarausfall,Schlafstörungen,Konzentrationsstörungen,Schwindel,Depressionen,Vergesslichkeit,Mundtrockenheit,Blähungen,Bauchschmerzen,Lustlosigkeit

Lamotrigin bei Depressionen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginDepressionen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Insgesamt verhindert Lamotrigin die tiefe Episode,einer Depression.Sie ist auch schnell wieder vorüber.Bei den Nebenwirkungen sieht es anders aus.
Müdigkeit,Gewichtzunahme,Haarausfall,Schlafstörungen,Konzentrationsstörungen,Schwindel,Depressionen,Vergesslichkeit,Mundtrockenheit,Blähungen,Bauchschmerzen,Lustlosigkeit

Eingetragen am  als Datensatz 22238
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):116
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Lamotrigin für bipolare Störung, Schlafstörungen mit Blähungen, Schmerzen, Verstopfung

nach der einnahme von chloraldurat blau (500 mg und 1000 mg)am nächsten tag und folgetagen stark aufgeblähten bauch mit schmerzen und nachfolgender verstopfung eine woche nichts genommen, wurde besser dann die 1000mg genommen, um die bis dato nicht erfolgte schlafwirkung zu überprüfen, am nächsten tag wieder sehr starken blähbauch und schmerzen linker oberbauch vermutung, dass es am chloraldurat liegt

Chloraldurat bei Schlafstörungen; Cipralex bei bipolare Störung; Lamotrigin bei bipolare Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ChloralduratSchlafstörungen4 Tage
Cipralexbipolare Störung2 Jahre
Lamotriginbipolare Störung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

nach der einnahme von chloraldurat blau (500 mg und 1000 mg)am nächsten tag und folgetagen stark aufgeblähten bauch mit schmerzen und nachfolgender verstopfung
eine woche nichts genommen, wurde besser
dann die 1000mg genommen, um die bis dato nicht erfolgte schlafwirkung zu überprüfen, am nächsten tag wieder sehr starken blähbauch und schmerzen linker oberbauch
vermutung, dass es am chloraldurat liegt

Eingetragen am  als Datensatz 6182
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Chloralhydrat, Escitalopram, Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1966 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):177 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]