Herzrhythmusstörungen bei Trimipramin

Nebenwirkung Herzrhythmusstörungen bei Medikament Trimipramin

Insgesamt haben wir 293 Einträge zu Trimipramin. Bei 3% ist Herzrhythmusstörungen aufgetreten.

Wir haben 9 Patienten Berichte zu Herzrhythmusstörungen bei Trimipramin.

Prozentualer Anteil 75%25%
Durchschnittliche Größe in cm165182
Durchschnittliches Gewicht in kg8272
Durchschnittliches Alter in Jahren4831
Durchschnittlicher BMIin kg/m230,1421,80

Trimipramin wurde von Patienten, die Herzrhythmusstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trimipramin wurde bisher von 5 sanego-Benutzern, wo Herzrhythmusstörungen auftrat, mit durchschnittlich 7,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzrhythmusstörungen bei Trimipramin:

 

Trimipramin für Depressionen, Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Herzrasen

Ich hatte extreme Schlafstörungen (sehr oberflächlichen Leichtschlaf, Durchschlafstörungen), war absolut unfähig, meinen Alltag zu bewältigen, und kann nur sagen, dass ich Trimipramin quasi als Wundermittel dagegen empfunden habe. Ich habe meist 25 mg eingenommen und damit war mir ein völlig normaler, gesunder Schlaf wieder möglich. Auch nach dem Absetzen waren die schwerwiegenden Schlafstörungen behoben. Zuvor hatte ich bereits Zyprexa, Tavor und Zopiclon ausprobiert -- alles ohne Erfolg. Ich kann dieses Medikament nur wärmstens empfehlen; es hat mir womöglich sogar das Leben gerettet, denn ich hatte schon große Angst, an den Schlafstörungen sterben zu müssen. Als Nebenwirkungen konnte ich nur eine leichte Gewichtszunahme und gelegentliches Herzrasen feststellen.

Trimipramin bei Depressionen, Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminDepressionen, Schlafstörungen5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich hatte extreme Schlafstörungen (sehr oberflächlichen Leichtschlaf, Durchschlafstörungen), war absolut unfähig, meinen Alltag zu bewältigen, und kann nur sagen, dass ich Trimipramin quasi als Wundermittel dagegen empfunden habe. Ich habe meist 25 mg eingenommen und damit war mir ein völlig normaler, gesunder Schlaf wieder möglich. Auch nach dem Absetzen waren die schwerwiegenden Schlafstörungen behoben. Zuvor hatte ich bereits Zyprexa, Tavor und Zopiclon ausprobiert -- alles ohne Erfolg.
Ich kann dieses Medikament nur wärmstens empfehlen; es hat mir womöglich sogar das Leben gerettet, denn ich hatte schon große Angst, an den Schlafstörungen sterben zu müssen.
Als Nebenwirkungen konnte ich nur eine leichte Gewichtszunahme und gelegentliches Herzrasen feststellen.

Eingetragen am  als Datensatz 31090
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Panikstörung, Angststörung mit Herzrhythmusstörungen

Anwendung bei Angst vor Krankheiten Ständig großen Appetit,den ich nicht steuern kann.Hinzu kommen Herzrytmusstörunge, Ausetzen eines Herzschlages und dadurch shwarzwerden vor Augen.

Trimipramin bei Panikstörung, Angststörung; Paroxat bei Panikstörung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminPanikstörung, Angststörung14 Tage
ParoxatPanikstörung8 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anwendung bei Angst vor Krankheiten

Ständig großen Appetit,den ich nicht steuern kann.Hinzu kommen Herzrytmusstörunge, Ausetzen eines Herzschlages und dadurch shwarzwerden vor Augen.

Eingetragen am  als Datensatz 1419
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin, Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Schlafstörungen mit Gewichtszunahme, Herzrasen, Harnverhalt, Benommenheit, Tagesmüdigkeit, Konzentrationsschwäche, Schwindel

Ich habe Trimipramin anfang 2012 verschrieben bekommen. Ich hatte einschlafstörung durch ängste, sorgen, nervosität und meiner psyche. bin ich wie üblich um 23:30 ins bett brauchte ich oftmals bis 02:00 bis ich einschlafen konnte. Damals nahm ich 1-3x Wöchentlich etwa 8mg trimipramin 1-1,5 std vor dem bettgehen. Erhofft hatte ich mir die wirkung die ich von Diazepam kannte, jedoch wirkt trimipramin anders. es hat mich ruhiger, träger und schläfrig gemacht. es reduzierte meine einschlafzeit deutlich und das war viel wert. an guten tagen brauchte ich mit dem mittel nur noch 15 min zu schlafen, an schlechten waren es 35min zum schlafen. aber das ist besser als stundenlang wach liegen. Die nebenwirkungen zu dieser zeit bedarfszeit waren: Schwindel nach der einnahme als hätte man alkohol getrunken (das gefühl im bett karusell zu fahren), das sehen von blitzen bei geschlossenen augen und ein leichter kater/groggi am nächsten tag. ausserdem habe ich unter dem mittel länger geschlafen. wenn ich normalerweise nach 9 std schlaf von alleine wach wurde, wurde ich an den tagen an denen ich...

Trimipramin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen5 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Trimipramin anfang 2012 verschrieben bekommen. Ich hatte einschlafstörung durch ängste, sorgen, nervosität und meiner psyche. bin ich wie üblich um 23:30 ins bett brauchte ich oftmals bis 02:00 bis ich einschlafen konnte.
Damals nahm ich 1-3x Wöchentlich etwa 8mg trimipramin 1-1,5 std vor dem bettgehen. Erhofft hatte ich mir die wirkung die ich von Diazepam kannte, jedoch wirkt trimipramin anders. es hat mich ruhiger, träger und schläfrig gemacht. es reduzierte meine einschlafzeit deutlich und das war viel wert. an guten tagen brauchte ich mit dem mittel nur noch 15 min zu schlafen, an schlechten waren es 35min zum schlafen. aber das ist besser als stundenlang wach liegen.
Die nebenwirkungen zu dieser zeit bedarfszeit waren: Schwindel nach der einnahme als hätte man alkohol getrunken (das gefühl im bett karusell zu fahren), das sehen von blitzen bei geschlossenen augen und ein leichter kater/groggi am nächsten tag. ausserdem habe ich unter dem mittel länger geschlafen. wenn ich normalerweise nach 9 std schlaf von alleine wach wurde, wurde ich an den tagen an denen ich es nahm erst nach 11 std wach.
2013 wurden meine lebensumstände schlimmer, mein schlafen wieder schlechter, eine angststörung entwickelte sich und ich wurde krank geschrieben. nachdem ich das mittel ein jahr nur nach bedarf genutzt habe wie geschildert, nahm ich es nun täglich. über die jahre musste ich die dosis aber immer wieder anpassen. von 8mg auf 16mg, auf 25mg usw, bis ich einem jahr bei 75mg angekommen bin. heute ist die schlaffördernde wirkung deutlich schlechter ausgeprägt als sie bei der bedarfsgeschichte war, ich würde sagen sie entspricht nur noch 50% dessen.
Die nebenwirkungen haben sich im laufe der daueranwendung verändert und wurde je nach dosiserhöhung auch schlimmer.
Ab 25 mg dosis begann ehöhter ruhepuls aufzutreten, ich hatte im sitzen beim nichtstun den ganzen tag über einen puls von 85-95 sowie leichter harnverhalt.
ab 50 mg kam alles andere. müdigkeit tagsüber die sich teils so anfühlte, als hätte ich die nacht nur 2-3std geschlafen, benommenheit wie nach nem durchzechten wochenende, und konzentrationsschwäche die so ist, als würde ich den ganzen tag mit nur 60% leistung laufen. ich bin geistig sehr schnell erschöpft, eine stunde buch lesen fühlt sich an,als hätte ich 6 std lang für eine klausur gebüffelt. mein kopf ist dann einfach dicht und wehrt sich gegen jede anstrengung und information. bildlich gesprochen,bei konzentration und anstregung, fühle ich mich wie ein auto, dass immer auf 4000 touren fährt aber nur mit 30kmh unterwegs ist. mein appettit ist stark gestiegen, ich konnte mein gewicht bisher mein leben lang ohne probleme halten, habe aber seit 50mg über 2,5 jahre etwa 23 kilo zugenommen. ich habe einfach ständig appettit und das bedürfniss meinen magen bis zum anschlag zu füllen und sobald die magefülle runter ist auf 80% meldet sich der apettitt wieder. ab 50mg wurde auch mein harnverhalt schlimmer. die blase komplett zu entleeren ist nur noch mit kraft und aufwand möglich
die nebenwirkungen wurde also mit höherer dosis immer stärker und der schlafförndernde effekt immer schwächer.. ich vermute einen gewöhnungseffekt der h1 rezeptoren. denn auch antihistamika, die ich in der allergiezeit schlucke, haben mich früher immer müde gemacht, heute merke ich nichts mehr davon

Eingetragen am  als Datensatz 84673
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1986 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):84
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Bandscheibenvorfall, Schlaflosigkeit mit Müdigkeit, Leberbeschwerden, Schwindel, Erbrechen, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, Schwitzen

Katadolon S long: Müdigkeit,Leberprobleme,Schwindel,Ebrechen Celebrex200: Herzrasen, Herzrhytmusstörungen (nur während Einnahme des Medikaments,nachher alles normal) Tilidin Al comp : bisher nur schwitzen Trimipramin: keine nebenwirkungen

Tilidin AL comp. 100 bei Bandscheibenvorfall; Katadolon S long bei Bandscheibenvorfall; Trimipramin bei Schlaflosigkeit; celebrex 200 bei Bandscheibenvorfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tilidin AL comp. 100Bandscheibenvorfall8 Monate
Katadolon S longBandscheibenvorfall6 Monate
TrimipraminSchlaflosigkeit4 Monate
celebrex 200Bandscheibenvorfall3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Katadolon S long: Müdigkeit,Leberprobleme,Schwindel,Ebrechen


Celebrex200: Herzrasen, Herzrhytmusstörungen (nur während Einnahme des Medikaments,nachher alles normal)

Tilidin Al comp : bisher nur schwitzen

Trimipramin: keine nebenwirkungen

Eingetragen am  als Datensatz 31758
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tilidin AL comp. 100
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Katadolon S long
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt
celebrex 200
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Naloxon, Tilidin, Flupirtin, Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1992 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Fibromyalgie, Interkostal-Neuralgie mit Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Hangover, Kreislaufbeschwerden, Herzrasen

Die Schmerzen der Interkostal-Neuralgie wurden deutlich gebssert, die der Fibromyalgie nicht. Die Nebenwirkungen sind erheblic: Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, "Überhang" - Kreislaufprobleme mit Herzrasen nach dem Aufstehen, obwohl mehr als 12 Stunden seit der einnahme vergangen sind.

Trimipramin bei Fibromyalgie, Interkostal-Neuralgie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminFibromyalgie, Interkostal-Neuralgie90 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Schmerzen der Interkostal-Neuralgie wurden deutlich gebssert, die der Fibromyalgie nicht. Die Nebenwirkungen sind erheblic: Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, "Überhang" - Kreislaufprobleme mit Herzrasen nach dem Aufstehen, obwohl mehr als 12 Stunden seit der einnahme vergangen sind.

Eingetragen am  als Datensatz 34163
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1961 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für CHRONISCHE SCHMERZEN, Kopfschmerzen, Migräne-Prophylaxe mit Gewichtszunahme, Herzrasen, Panikattacken, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Zittern

Nebenwirkungen: starke Gewichtszunahme Absetzsymptome: Pnikattacken, Herzrasen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Zittern

Trimipramin bei CHRONISCHE SCHMERZEN, Kopfschmerzen, Migräne-Prophylaxe

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminCHRONISCHE SCHMERZEN, Kopfschmerzen, Migräne-Prophylaxe4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nebenwirkungen: starke Gewichtszunahme
Absetzsymptome: Pnikattacken, Herzrasen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Zittern

Eingetragen am  als Datensatz 17886
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Depressionen, Panikattacken, Angstzustände mit Herzrasen, Alpträume, Unruhe, Sehstörungen

ab 35 mg Herzrasen und das Gefühl von \"Aussetzern2 des Herzens Alpträume Verstärkung der inneren Unruhe häufiger Panikaattacken verschwommenes Sehen

Trimipramin bei Depressionen, Panikattacken, Angstzustände

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminDepressionen, Panikattacken, Angstzustände3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

ab 35 mg Herzrasen und das Gefühl von \"Aussetzern2 des Herzens
Alpträume
Verstärkung der inneren Unruhe
häufiger Panikaattacken
verschwommenes Sehen

Eingetragen am  als Datensatz 6118
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):154 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):45
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Schlafstörungen mit Benommenheit, Kopfschmerzen, Herzrhythmusstörungen

Das Mittel hat mich bei 3 Tropfen schon total benommen gemacht, wie außer Kontrolle. Hab es einmal mittags genommen, um zu testen, ob die k.o. - Wirkung tatsächlich so ist bei mir. Musste danach den ganzen Nachmittag schlafen, konnte mich quasi nicht rühren. Also nahm ich die nächsten zwei Abende die Tropfen ( 3-4) kurz vorm Schlafengehen ein. Letzte Nacht hatte ich dann Herzrhythmusstörungen und stechende Kopfschmerzen bis zum Morgen. An Schlaf nicht zu denken!!! Ich werde es nicht weiter einnehmen, bin Vollzeit berufstätig. Kehre zu zopiclon zurück, 3,5 g reichen für eine gute Nacht.

Trimipramin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminSchlafstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Das Mittel hat mich bei 3 Tropfen schon total benommen gemacht, wie außer Kontrolle. Hab es einmal mittags genommen, um zu testen, ob die k.o. - Wirkung tatsächlich so ist bei mir. Musste danach den ganzen Nachmittag schlafen, konnte mich quasi nicht rühren. Also nahm ich die nächsten zwei Abende die Tropfen ( 3-4) kurz vorm Schlafengehen ein. Letzte Nacht hatte ich dann Herzrhythmusstörungen und stechende Kopfschmerzen bis zum Morgen. An Schlaf nicht zu denken!!! Ich werde es nicht weiter einnehmen, bin Vollzeit berufstätig. Kehre zu zopiclon zurück, 3,5 g reichen für eine gute Nacht.

Eingetragen am  als Datensatz 74845
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1960 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):75
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Trimipramin für Borderline-Störung mit Müdigkeit, Wahrnehmungsstörungen, Mundtrockenheit, Schwindel, Herzrasen

Müdigkeit über Tag bzw. gedämpfte Wahrnehmung, Mundtrockenheit, Schwindel, Herzrasen

Trimipramin bei Borderline-Störung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TrimipraminBorderline-Störung6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Müdigkeit über Tag bzw. gedämpfte Wahrnehmung, Mundtrockenheit, Schwindel, Herzrasen

Eingetragen am  als Datensatz 19994
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Trimipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Trimipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1979 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):160
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]